keine Nebenwirkungen bei Lyrica

Nebenwirkung keine Nebenwirkungen bei Medikament Lyrica

Insgesamt haben wir 937 Einträge zu Lyrica. Bei 14% ist keine Nebenwirkungen aufgetreten.

Wir haben 127 Patienten Berichte zu keine Nebenwirkungen bei Lyrica.

Prozentualer Anteil 49%51%
Durchschnittliche Größe in cm167179
Durchschnittliches Gewicht in kg7490
Durchschnittliches Alter in Jahren5261
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,9828,02

Lyrica wurde von Patienten, die keine Nebenwirkungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Lyrica wurde bisher von 174 sanego-Benutzern, wo keine Nebenwirkungen auftrat, mit durchschnittlich 8,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über keine Nebenwirkungen bei Lyrica:

 

Lyrica für Depressionen, Schlafstörungen, Dysthymie, rezidivierende depressive störung, Abhängigkeitssyndrom von Benzodiazepinen mit keine Nebenwirkungen

Nach 14.5 bis 15 Jahren, in denen es mir unter anderem aus familiären Gründen schlecht ging (Dysthymie und Schlafstörungen) erhielt ich das Wellbutrin. Als ich zitterte wurde dieses mit Verdacht auf Nebenwirkungen abgesetzt. Jedoch ein halbes Jahr später wieder eingesetzt, da es das bis dahin beste Medikament war (wir hatten unzählige davon ausprobiert). Seither nehme ich nach einer Dosissteigerung 300 mg. Dazu erhielt ich 100 mg Lyrica, um den Schlaf und die Depressionen zu behandeln. Die pharmazeutische Behandlung wurde mit Psychotherapie begleitet. In den letzten anderthalb Jahren ging es mir immer besser. Ich habe in meinem Leben noch nie so viel gelacht wie dieses Jahr. Vorher wusste ich gar nicht, was Freude ist. Stimmungsschwankungen kommen zwar noch vor, doch kann man von einer deutlichen Gesundheitsbesserung sprechen. Vorher wollte ich viele Dinge tun, konnte es aber auf Grund der Nebenwirkungen der früheren Medikamente und auf Grund der Depressionen nicht umsetzen (z. Bsp. Müdigkeit, tiefer Blutdruck, Abgeschlagenheit). Mit Wellbutrin konnte ich endlich leben, wie ich...

Wellbutrin bei Schlafstörungen, Dysthymie, rezidivierende depressive störung, Abhängigkeitssyndrom von Benzodiazepinen; Lyrica bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
WellbutrinSchlafstörungen, Dysthymie, rezidivierende depressive störung, Abhängigkeitssyndrom von Benzodiazepinen-
LyricaDepressionen, Schlafstörungen17 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 14.5 bis 15 Jahren, in denen es mir unter anderem aus familiären Gründen schlecht ging (Dysthymie und Schlafstörungen) erhielt ich das Wellbutrin. Als ich zitterte wurde dieses mit Verdacht auf Nebenwirkungen abgesetzt. Jedoch ein halbes Jahr später wieder eingesetzt, da es das bis dahin beste Medikament war (wir hatten unzählige davon ausprobiert). Seither nehme ich nach einer Dosissteigerung 300 mg. Dazu erhielt ich 100 mg Lyrica, um den Schlaf und die Depressionen zu behandeln. Die pharmazeutische Behandlung wurde mit Psychotherapie begleitet. In den letzten anderthalb Jahren ging es mir immer besser. Ich habe in meinem Leben noch nie so viel gelacht wie dieses Jahr. Vorher wusste ich gar nicht, was Freude ist. Stimmungsschwankungen kommen zwar noch vor, doch kann man von einer deutlichen Gesundheitsbesserung sprechen. Vorher wollte ich viele Dinge tun, konnte es aber auf Grund der Nebenwirkungen der früheren Medikamente und auf Grund der Depressionen nicht umsetzen (z. Bsp. Müdigkeit, tiefer Blutdruck, Abgeschlagenheit). Mit Wellbutrin konnte ich endlich leben, wie ich wollte. Die Schlafstörungen habe ich jedoch immer noch. Die Schlafmedikamente (Stilnox) konnte ich zwischendurch senken, im Moment habe ich wieder mehr davon, doch habe ich Hoffnung, dass die Schlafstörungen auch wieder besser werden.

Eingetragen am  als Datensatz 49842
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

JUCHHUUU, MIR GEHT'S GUT! FÜHLE MICH WIE NEUGEBOREN MIT DIESEM MEDIKAMENT! SEHR ZU EMPFEHLEN! KEINE ÄNGSTE UND KEINE SORGEN MEHR!!! FREU!!! :)) NATÜRLICH STERBE ICH IRGENDWANN, ABER JETZT NOCH NICHT! HATTE KEINERLEI NEBENWIRKUNGEN! "Was fürchtest Du den Tod , Väterchen? Es hat ja noch keiner erlebt, dass er gestorben ist!" Russisches Sprichwort

Lyrica bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen280 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

JUCHHUUU, MIR GEHT'S GUT! FÜHLE MICH WIE NEUGEBOREN MIT DIESEM MEDIKAMENT! SEHR ZU EMPFEHLEN! KEINE ÄNGSTE UND KEINE SORGEN MEHR!!! FREU!!! :)) NATÜRLICH STERBE ICH IRGENDWANN, ABER JETZT NOCH NICHT! HATTE KEINERLEI NEBENWIRKUNGEN!

"Was fürchtest Du den Tod , Väterchen?
Es hat ja noch keiner erlebt, dass er
gestorben ist!"
Russisches Sprichwort

Eingetragen am  als Datensatz 35274
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1901 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Depressionen, Angststörungen, Panikattacken mit keine Nebenwirkungen

Lyrica - sehr gut Ixel einfach perfeckt

Lyrica bei Angststörungen, Panikattacken; Ixel bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen, Panikattacken-
IxelDepressionen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lyrica - sehr gut
Ixel einfach perfeckt

Eingetragen am  als Datensatz 34365
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ixel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Milnacipran

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schmerzen, Depressionen, Panikattacken mit keine Nebenwirkungen

Ich bin 48 und leide seit meiner Teeniezeit unter Depressionen.... damals war es nicht so schlimm aber seit ca. 10 Jahren wurde es immer schwieriger... ich war stationär.. hat nichts gebracht... habe Antidepressiva bekommen und keinerlei Veränderung festgestellt... dann ging es mir so fürchterlich schlecht (konnte kein Licht ertragen, war apathisch, lebensmüde, eigentlich zu nichts fähig.... dann hat mir meine Psychiaterin vor 14 Tagen Lyrica verschrieben..... schon nach 3 Tagen war ich mehr oder weniger wieder ich.... tägliche nur positive Fortschritte... ich kann wieder arbeiten, in die Sonne gehen, mich mit Freunden treffen - eigenlich ganz normal leben..... Der Mensch der das Lyrica erfunden hat, hat mir mehr oder weniger mein Leben gerettet... und was die Libido angeht... kein Problem damit im Gegenteil!!!

Lyrica bei Schmerzen, Depressionen, Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen, Depressionen, Panikattacken14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 48 und leide seit meiner Teeniezeit unter Depressionen.... damals war es nicht so schlimm aber seit ca. 10 Jahren wurde es immer schwieriger... ich war stationär.. hat nichts gebracht... habe Antidepressiva bekommen und keinerlei Veränderung festgestellt... dann ging es mir so fürchterlich schlecht (konnte kein Licht ertragen, war apathisch, lebensmüde, eigentlich zu nichts fähig.... dann hat mir meine Psychiaterin vor 14 Tagen Lyrica verschrieben..... schon nach 3 Tagen war ich mehr oder weniger wieder ich.... tägliche nur positive Fortschritte... ich kann wieder arbeiten, in die Sonne gehen, mich mit Freunden treffen - eigenlich ganz normal leben..... Der Mensch der das Lyrica erfunden hat, hat mir mehr oder weniger mein Leben gerettet... und was die Libido angeht... kein Problem damit im Gegenteil!!!

Eingetragen am  als Datensatz 14770
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Trigeminusneuralgie mit keine Nebenwirkungen

Ich leide schon seit über 25 Jahren an einer Trigeminusneuralgie. Dazwischen lagen Monate komplett schmerzfrei. Durchgeführte OP's: 2x Janette OP, 1x Thermo Coagulation, 8 x Glyzerinblockaden, 10 Stellatumblockaden. An Medikamenten, jahrelange Einnahme: Tegretal, Gabapentin, gegen Schmerzen - kaum Wirkung - Valoron bzw. Tramal. Zur Zeit seit Febr.09 scherzfrei.

Lyrica bei Trigeminusneuralgie; Lioresal bei Trigeminusneuralgie; Carpostesin bei Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaTrigeminusneuralgie18 Monate
LioresalTrigeminusneuralgie18 Monate
CarpostesinTrigeminusneuralgie6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide schon seit über 25 Jahren an einer Trigeminusneuralgie. Dazwischen lagen Monate komplett schmerzfrei.
Durchgeführte OP's: 2x Janette OP, 1x Thermo Coagulation, 8 x Glyzerinblockaden, 10 Stellatumblockaden.
An Medikamenten, jahrelange Einnahme: Tegretal, Gabapentin, gegen Schmerzen - kaum Wirkung - Valoron bzw. Tramal.
Zur Zeit seit Febr.09 scherzfrei.

Eingetragen am  als Datensatz 15740
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Neuralgie, Bandscheiben-OP mit keine Nebenwirkungen

ich hatte im mai 08 eine zweizeitige wirbelsäulenversteifung. bei der bauch-op entstand eine plexusschädigung mit vollkommener peronaeusplegie. die nervenschmerzen im unterschenkel waren immens. zuerst bekam ich wieder oxogesic-tbl, sevredol, durogesic-pflaster und noch so einiges. nach beendigung der ahb gab mir mein schmerzdoktor dann lyrica. ich soll bis zu 300 mg/die steigern. bei ca. 225 mg bin ich schon und ich muß sagen, daß die bereits beschriebenen nebenwirkungen bei mir alle nicht zutreffen, ausser vielleicht wirklich mehr appetit, bisher aber keine echte gewichtszunahme, trotz mehrwöchiger einnahme. die wirkung ist gut, die nervenschmerzen sind weitgehend im griff, allerdings verstärken sie sich schon ein wenig und ich muß immer wieder mal 25 mg dazunehmen. eine schöne nebenwirkung ist, daß mein nachtschlaf nun super ist. die probleme von vorher mit mehrstündigem wachliegen sind im moment weg. wenn das alles so bleibt, bin ich begeistert von lyrica.

Lyrica bei Neuralgie, Bandscheiben-OP; Durogesic 25µg bei Neuralgie, Bandscheiben-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNeuralgie, Bandscheiben-OP2 Monate
Durogesic 25µgNeuralgie, Bandscheiben-OP4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich hatte im mai 08 eine zweizeitige wirbelsäulenversteifung. bei der bauch-op entstand eine plexusschädigung mit vollkommener peronaeusplegie. die nervenschmerzen im unterschenkel waren immens. zuerst bekam ich wieder oxogesic-tbl, sevredol, durogesic-pflaster und noch so einiges.
nach beendigung der ahb gab mir mein schmerzdoktor dann lyrica. ich soll bis zu 300 mg/die steigern. bei ca. 225 mg bin ich schon und ich muß sagen, daß die bereits beschriebenen nebenwirkungen bei mir alle nicht zutreffen, ausser vielleicht wirklich mehr appetit, bisher aber keine echte gewichtszunahme, trotz mehrwöchiger einnahme.
die wirkung ist gut, die nervenschmerzen sind weitgehend im griff, allerdings verstärken sie sich schon ein wenig und ich muß immer wieder mal 25 mg dazunehmen. eine schöne nebenwirkung ist, daß mein nachtschlaf nun super ist. die probleme von vorher mit mehrstündigem wachliegen sind im moment weg.
wenn das alles so bleibt, bin ich begeistert von lyrica.

Eingetragen am  als Datensatz 10494
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Krämpfe der Beine mit keine Nebenwirkungen

Seit 2003 leide ich an großen Problemen mit Krämpfen der Beine bzw. damit, dass mir meine Beine beim Laufen wegsacken. Zuerst wurde ich mit Gabapentin (über 3200 / Tag) behandelt. Ich war dabei immer wie benebelt. Dann bin ich auf Lyrika fast problemlos umgestellt worden. Beim Rausschleichen aus den Altmedikamenten gab es immer Probleme, da die Krämpfe sehr stark wiederkamen. Dann die Umstellung auf Lyrika, zuerst 2 x täglich 150 mg, inzwischen auf morgens 150 mg und nachts 75 mg. Für mich ist das Medikament ein Seegen. An mir konnte ich keinerlei Nebenwirkungen feststellen. Im Vergleich zu den diversen früheren Medikamenten werde ich davon auch nicht müde. Und dabei wirkt es deutlich besser als all die Medikamente, die ich vorher problert habe. Da ich hier so viele Negativmeldungen gelesen habe wollte ich mal meine Erfahrungen beschreiben.

Lyrica bei Krämpfe der Beine

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaKrämpfe der Beine5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 2003 leide ich an großen Problemen mit Krämpfen der Beine bzw. damit, dass mir meine Beine beim Laufen wegsacken. Zuerst wurde ich mit Gabapentin (über 3200 / Tag) behandelt. Ich war dabei immer wie benebelt. Dann bin ich auf Lyrika fast problemlos umgestellt worden. Beim Rausschleichen aus den Altmedikamenten gab es immer Probleme, da die Krämpfe sehr stark wiederkamen. Dann die Umstellung auf Lyrika, zuerst 2 x täglich 150 mg, inzwischen auf morgens 150 mg und nachts 75 mg. Für mich ist das Medikament ein Seegen. An mir konnte ich keinerlei Nebenwirkungen feststellen. Im Vergleich zu den diversen früheren Medikamenten werde ich davon auch nicht müde. Und dabei wirkt es deutlich besser als all die Medikamente, die ich vorher problert habe. Da ich hier so viele Negativmeldungen gelesen habe wollte ich mal meine Erfahrungen beschreiben.

Eingetragen am  als Datensatz 52059
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Rückenschmerzen, Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme diese Medikamente seit über 2 Jahren und möchte anmerken, das ich bisher keinerlei Nebenwirkungen hatte. Leider zaubern die meine LWS-Schäden nicht weg.Da ich eine sitzende Tätigkeit habe, bekomm ich öfters Schmerzschübe, welche aber durch gezielte Physiotherapie wieder gelindert werden.

Lyrica bei Rückenschmerzen; Katadolon S long bei Rückenschmerzen; Opipramol bei Schlafstörungen; Voltaren Resinat bei Rückenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaRückenschmerzen2 Jahre
Katadolon S longRückenschmerzen2 Jahre
OpipramolSchlafstörungen2 Jahre
Voltaren ResinatRückenschmerzen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme diese Medikamente seit über 2 Jahren und möchte anmerken, das ich bisher keinerlei Nebenwirkungen hatte. Leider zaubern die meine LWS-Schäden nicht weg.Da ich eine sitzende Tätigkeit habe, bekomm ich öfters Schmerzschübe, welche aber durch gezielte Physiotherapie wieder gelindert werden.

Eingetragen am  als Datensatz 18168
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Flupirtin, Opipramol, Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Femoralis-Neuralgie mit keine Nebenwirkungen

Beschwerden wurden schnell besser. Sie sind aber nach wie vor wetterabhängig. Und auch nach 5 Monaten konnte ich zwar die Dosis reduzieren, aber die Behandlung noch nicht beenden. An Nebenwirkungen kann ich nicht wirklich welche nennen. Man kann jedes Wehwehchen auf die Medikamente schieben. Ich kann jedenfalls herrlich schlafen. Wenn man mit 50 Jahren jede Nacht durchschlafen kann, ist das doch ein Geschenk, oder? Von der überall propagierten Gewichtszunahme kann ich nichts weiter erkennen. Ich bewege mich eben ordentlich!

Lyrika bei Femoralis-Neuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyrikaFemoralis-Neuralgie5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beschwerden wurden schnell besser.
Sie sind aber nach wie vor wetterabhängig.
Und auch nach 5 Monaten konnte ich zwar die Dosis reduzieren, aber die Behandlung noch nicht beenden.
An Nebenwirkungen kann ich nicht wirklich welche nennen. Man kann jedes Wehwehchen auf die Medikamente schieben. Ich kann jedenfalls herrlich schlafen. Wenn man mit 50 Jahren jede Nacht durchschlafen kann, ist das doch ein Geschenk, oder? Von der überall propagierten Gewichtszunahme kann ich nichts weiter erkennen. Ich bewege mich eben ordentlich!

Eingetragen am  als Datensatz 13919
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrika
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Polyneuropathie mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme Lyrica/Pregabalin 75 morgens und abends 1 Kapsel und vertrage das mMdikament gut. Die Wirkung iast schwer zu beurteilen, mein Neurologe hat mir geraten es trotzdem weiter zu nehmen. Deshalb habe ich es auch nicht abgesetzt. Auch mein Schmerztherapeut (Wirbelsäule) hat mit Lyrica in Kombination mit Tillidin empfohlen.Die Diskussion über Abhängigkeit hat mich überrascht, ich habe in den 4 Jahren keine Nebenwirlungen.

Lyrica bei Polyneuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaPolyneuropathie4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Lyrica/Pregabalin 75 morgens und abends 1 Kapsel und vertrage das mMdikament gut. Die Wirkung iast schwer zu beurteilen, mein Neurologe hat mir geraten es trotzdem weiter zu nehmen. Deshalb habe ich es auch nicht abgesetzt. Auch mein Schmerztherapeut (Wirbelsäule) hat mit Lyrica in Kombination mit Tillidin empfohlen.Die Diskussion über Abhängigkeit hat mich überrascht, ich habe in den 4 Jahren keine Nebenwirlungen.

Eingetragen am  als Datensatz 83514
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für CHRONISCHE SCHMERZEN, Schwindel, Verdacht auf Trigeminusneuralgie mit keine Nebenwirkungen

Bin 20 Jahre, männlich und leide seit einem starken Infekt vor 8 Monaten an höllischen Gesichtsschmerzen, Schwindel, Kraftlosigkeit, Kribbeln im ganzen Kopf und Gesicht sowie zig anderen Beschwerden. Außerdem seit 4 Jahren an einer unbekannten starken rheumatischen Erkrankung. Ich nehme Lyrica 2 x 150mg am Tag seit 3 Monaten und ich habe bis jetzt keine Nebenwirkungen gemerkt aber auch keine poitive Wirkung gespürt. Für mich verschwendete Zeit. Bei mir wirkt kein einziges Schmerzmittel und auch sonst nichts. Habe über 35 Schmerzmittel ausprobiert, nichts wirkt bei mir...auch nicht gegen die rheumatischen Beschwerden. Ich habe das Gefühl ich bin immun gegen Schmerzmittel. Ebenfalls nach einer Mandel- und Blinddarm-OP wirkten keine Schmerzmittel.

Lyrica bei CHRONISCHE SCHMERZEN, Schwindel, Verdacht auf Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaCHRONISCHE SCHMERZEN, Schwindel, Verdacht auf Trigeminusneuralgie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin 20 Jahre, männlich und leide seit einem starken Infekt vor 8 Monaten an höllischen Gesichtsschmerzen, Schwindel, Kraftlosigkeit, Kribbeln im ganzen Kopf und Gesicht sowie zig anderen Beschwerden. Außerdem seit 4 Jahren an einer unbekannten starken rheumatischen Erkrankung. Ich nehme Lyrica 2 x 150mg am Tag seit 3 Monaten und ich habe bis jetzt keine Nebenwirkungen gemerkt aber auch keine poitive Wirkung gespürt. Für mich verschwendete Zeit. Bei mir wirkt kein einziges Schmerzmittel und auch sonst nichts. Habe über 35 Schmerzmittel ausprobiert, nichts wirkt bei mir...auch nicht gegen die rheumatischen Beschwerden. Ich habe das Gefühl ich bin immun gegen Schmerzmittel. Ebenfalls nach einer Mandel- und Blinddarm-OP wirkten keine Schmerzmittel.

Eingetragen am  als Datensatz 34995
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Nervenschmerzen, Angst- und Panikattacken mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme Lyrica jetzt seit drei Jahren. Verschrieben wurde es mir wegen Nervenschmerzen (chronische Ischialgie durch einen Bandscheibenprolaps). Zusätzlich leide ich unter einer Schilddrüsenerkrankung, die bei mir diese Panikattacken auslöst. Mir fiel auf, dass unter der Einnahme von Lyrica die Panikattacken verschwanden, manchmal noch so leichte Anwandlungen, aber insgesamt kaum wahrnehmbar wo ich vorher völlig panisch mit Schweißausbrüchen und Zittern zu kämpfen hatte (mein Körper verkrampfte sich regelrecht). Ich nehme jetzt nur noch 50mg Lyrica täglich (es waren mal 150mg) und komme damit gut über den Tag. Zusätzlich nehme ich noch dann und wann mal eine Baldrian extra stark wenn ich weiß, dass es stressig wird oder Rescue-Tropfen von Bach, dann geht das schon. Nebenwirkungen hatte ich keine. Angefangen habe ich mit 25mg zur Nacht, dann langsam hochgesteigert. Hatte schon andere Medis bei denen ich dann am Tag eingeschlafen bin im sitzen oder so, das hatte ich bei Lyrica nicht. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Medikament.

Lyrica bei Nervenschmerzen, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNervenschmerzen, Angst- und Panikattacken3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Lyrica jetzt seit drei Jahren. Verschrieben wurde es mir wegen Nervenschmerzen (chronische Ischialgie durch einen Bandscheibenprolaps). Zusätzlich leide ich unter einer Schilddrüsenerkrankung, die bei mir diese Panikattacken auslöst. Mir fiel auf, dass unter der Einnahme von Lyrica die Panikattacken verschwanden, manchmal noch so leichte Anwandlungen, aber insgesamt kaum wahrnehmbar wo ich vorher völlig panisch mit Schweißausbrüchen und Zittern zu kämpfen hatte (mein Körper verkrampfte sich regelrecht). Ich nehme jetzt nur noch 50mg Lyrica täglich (es waren mal 150mg) und komme damit gut über den Tag. Zusätzlich nehme ich noch dann und wann mal eine Baldrian extra stark wenn ich weiß, dass es stressig wird oder Rescue-Tropfen von Bach, dann geht das schon. Nebenwirkungen hatte ich keine. Angefangen habe ich mit 25mg zur Nacht, dann langsam hochgesteigert. Hatte schon andere Medis bei denen ich dann am Tag eingeschlafen bin im sitzen oder so, das hatte ich bei Lyrica nicht. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 56942
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Multiple Sklerose, neuopathische Schmerzen mit keine Nebenwirkungen

Aufgrund der Grunderkrankung habe ich bald die Höchstdosis von 900 mg/tgl. erreicht, ohne dieses Medikament sind die Schmerzen unerträglich. Die beschrieben Nebenwirkungen sind nicht eingetreten.

Lyrica bei Multiple Sklerose, neuopathische Schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaMultiple Sklerose, neuopathische Schmerzen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund der Grunderkrankung habe ich bald die Höchstdosis von 900 mg/tgl. erreicht, ohne dieses Medikament sind die Schmerzen unerträglich. Die beschrieben Nebenwirkungen sind nicht eingetreten.

Eingetragen am  als Datensatz 33727
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Panikattacken und Angst vor fast allem ! mit keine Nebenwirkungen

Hallo, ich litt seit ca 2 Jahren unter ernormen Panikattacken die manchmal bis zu 30 Minuten dauerten. Ich habe immer Unruhezustände gehabt und traute mich noch nichteinmal mehr meine Eltern oder jemand anderes zu besuchen! Ich hatte mich manchmal soger nicht mehr getraut nach draussen zu gehen weil mit immer total schwummerig wurde mit Herzrasen, Schweissausbrüche und Überlkeit mit ständigem erbrechen ! Da war so schlimm das ich schon Depressiv wurde und in meinem Leben keinen Sinn mehr gesehen habe. Ich hatte Angst einkaufen zu gehen, zum Frisör oder sonstige Termine wahr zu nehmen. Ich habe mich noch nichteinmal getraut zum Arzt zu gehen, wobei ich mich im nachhinein doch überwunden hatte. In dieser ganzen Zeit war mein ständiger Begleiter Alkohol. Es fing mit 2 - 3 Flaschen an und steigerte sich bis zu 8 Flaschen am Tag. Die Ärte haben mir viele Medikamente verschrieben, wie z.B. Paroxetin, Sertralin, Elontril usw. Diese Medikamente habe ich aber nicht vertragen weil ich davon Durchfall bekommen habe, keine Erregung und eine Ejakulation war es garnicht möglich. Dan...

Lyrica bei Panikattacken und Angst vor fast allem !

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaPanikattacken und Angst vor fast allem !-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich litt seit ca 2 Jahren unter ernormen Panikattacken die manchmal bis zu 30 Minuten dauerten.
Ich habe immer Unruhezustände gehabt und traute mich noch nichteinmal mehr meine Eltern oder jemand anderes zu besuchen!
Ich hatte mich manchmal soger nicht mehr getraut nach draussen zu gehen weil mit immer total schwummerig wurde mit Herzrasen, Schweissausbrüche und Überlkeit mit ständigem erbrechen !
Da war so schlimm das ich schon Depressiv wurde und in meinem Leben keinen Sinn mehr gesehen habe.
Ich hatte Angst einkaufen zu gehen, zum Frisör oder sonstige Termine wahr zu nehmen.
Ich habe mich noch nichteinmal getraut zum Arzt zu gehen, wobei ich mich im nachhinein doch überwunden hatte.
In dieser ganzen Zeit war mein ständiger Begleiter Alkohol. Es fing mit 2 - 3 Flaschen an und steigerte sich bis zu 8 Flaschen am Tag.
Die Ärte haben mir viele Medikamente verschrieben, wie z.B. Paroxetin, Sertralin, Elontril usw.
Diese Medikamente habe ich aber nicht vertragen weil ich davon Durchfall bekommen habe, keine Erregung und eine Ejakulation war es garnicht möglich.
Dan bin ich zu einem Anderem Arzt der mir Lyrica Tabletten verschrieben hatte und ich auch diese sofort genommen habe.
Und ich muss wirklich sagen "HUT AB", habe keine Nebenwirkungen gemerkt und die Tabletten wirken schon 2 - 3 Tag. Meine Ängste sind zwar immer noch da, aber die sind so gesunken, das ich fast wieder ein freier Mensch bin unud bin heilfroh das es diese Tabletten gibt.
Die machen einen Cooler, Frecher, Ruhiger usw.
Kann es wirklich jedem weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 29775
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Depressionen, Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

Nehme seit drei Wochen Lyrica gegen meine Depressionen und Angstzustände! Nach ca. zwei Wochen bemerkte ich endlich die Wirkung! Mir geht es seitdem super ohne Nebenwirkungen!!! Kann es nur weiterempfehlen!

Lyrica bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaDepressionen, Angststörungen21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit drei Wochen Lyrica gegen meine Depressionen und Angstzustände! Nach ca. zwei Wochen bemerkte ich endlich die Wirkung! Mir geht es seitdem super ohne Nebenwirkungen!!! Kann es nur weiterempfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 28376
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Epilepsie, Neuropathie, Skolioseschmerzen, Liquorzirkulationsstörungen wegen Gehirnfehlbildung und Zustand nach Arachnolyse einer seltenen spinalen Arachnoidalzyste mit keine Nebenwirkungen

Das Medikament hat keinerlei negative Auswirkungen auf meinen täglichen Ablauf und bin voll arbeitsfähig. Gerade die zeitweise starken Muskelschmerzen und Verkrampfungen wegen einer seltenen und nicht eindeutig erfassbaren Epilepsieform, lösen sich sehr gut schon relativ kurz nach der Einnahme auf. Die Medikamentation ist 2 x 150 mg tgl. Der Schlaf ist gut, sowohl beim Einschlafen, Durchschlafen, als auch die Aufwachphase ordentlich verläuft. Nebenwirkungen sind nicht zu registrieren.

Lyrica bei Epilepsie, Neuropathie, Skolioseschmerzen, Liquorzirkulationsstörungen wegen Gehirnfehlbildung und Zustand nach Arachnolyse einer seltenen spinalen Arachnoidalzyste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaEpilepsie, Neuropathie, Skolioseschmerzen, Liquorzirkulationsstörungen wegen Gehirnfehlbildung und Zustand nach Arachnolyse einer seltenen spinalen Arachnoidalzyste2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament hat keinerlei negative Auswirkungen auf meinen täglichen Ablauf und bin voll arbeitsfähig.
Gerade die zeitweise starken Muskelschmerzen und Verkrampfungen wegen einer seltenen und nicht eindeutig erfassbaren Epilepsieform, lösen sich sehr gut schon relativ kurz nach der Einnahme auf.
Die Medikamentation ist 2 x 150 mg tgl.
Der Schlaf ist gut, sowohl beim Einschlafen, Durchschlafen, als auch die Aufwachphase ordentlich verläuft.
Nebenwirkungen sind nicht zu registrieren.

Eingetragen am  als Datensatz 20482
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Polyneuropathie mit keine Nebenwirkungen

Einige Wochen nachdem bei mir Diabetes Typ 1 diagnostiziert, und die Behandlung mit Insulin aufgenommen wurde, bekam ich sehr heftige und andauernde Schmerzen in den Beinen. Schmerzmittel und Gabapentin zeigten keine Wirkung. Dieser Zustand hielt mehrere Wochen an. Von einer Schmerztherapeutin bekam ich Lyrica (1x 75 mg / Tag) zum ausprobieren. Die Schmerzen verringerten sich schlagartig schon nach der ersten Tablette, und verschwanden nach einigen Wochen fast völlig. Auch nach dem Absetzten von Lyrika blieb ich fast schmerzfrei (seit fast vier Jahren), auch wenn es ab und zu mal heftig in den Beinen piekst und zwackt. Eine Untersuchung im Krankenhaus ergab ebenfalls eine Polyneuropathie als Ergebnis, die Nervenleitgeschwindigkeit in den Beinen ist deutlich reduziert.

Lyrica bei Polyneuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaPolyneuropathie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einige Wochen nachdem bei mir Diabetes Typ 1 diagnostiziert, und die Behandlung mit Insulin aufgenommen wurde, bekam ich sehr heftige und andauernde Schmerzen in den Beinen. Schmerzmittel und Gabapentin zeigten keine Wirkung. Dieser Zustand hielt mehrere Wochen an. Von einer Schmerztherapeutin bekam ich Lyrica (1x 75 mg / Tag) zum ausprobieren. Die Schmerzen verringerten sich schlagartig schon nach der ersten Tablette, und verschwanden nach einigen Wochen fast völlig. Auch nach dem Absetzten von Lyrika blieb ich fast schmerzfrei (seit fast vier Jahren), auch wenn es ab und zu mal heftig in den Beinen piekst und zwackt. Eine Untersuchung im Krankenhaus ergab ebenfalls eine Polyneuropathie als Ergebnis, die Nervenleitgeschwindigkeit in den Beinen ist deutlich reduziert.

Eingetragen am  als Datensatz 16122
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Neurogene-schmerzen mit keine Nebenwirkungen

Hi, Ich nehme Lyrica auch gegen meine schmerzen. Habe alle anderen Medis durch und nichts hilft, außer lyrica, aber leider auch nur ein wenig. Habe auch Morphium genommen, was null geholfen hat. Habe sogar Oxycodon genommen, aber es hat auch nicht geholfen. Nehme von lyrica jetzt nur noch 2 x 300 mg, aber ich War sogar schon auf 2 x 600 täglich. Das einzige was sehr gut half war Satire (von der Apotheke hergestelltes thc in odol Mund sprach form). Kriege ich leider nicht mehr, da es in Deutschland nur multiple Sklerose Patienten bekommen, also leben sie mit den schmerzen, auf gut deutsch gesagt. Lg

Lyrica bei Neurogene-schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNeurogene-schmerzen6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hi,

Ich nehme Lyrica auch gegen meine schmerzen. Habe alle anderen Medis durch und nichts hilft, außer lyrica, aber leider auch nur ein wenig. Habe auch Morphium genommen, was null geholfen hat. Habe sogar Oxycodon genommen, aber es hat auch nicht geholfen. Nehme von lyrica jetzt nur noch 2 x 300 mg, aber ich War sogar schon auf 2 x 600 täglich. Das einzige was sehr gut half war Satire (von der Apotheke hergestelltes thc in odol Mund sprach form). Kriege ich leider nicht mehr, da es in Deutschland nur multiple Sklerose Patienten bekommen, also leben sie mit den schmerzen, auf gut deutsch gesagt. Lg

Eingetragen am  als Datensatz 75896
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Muskelkrämpfe, Depression, bipolare Störung, Bluthochdruck, Bandscheibenvorfall, Arthrose, Schmerzen (chronisch), Anämie, Magenschutz, Prostatahyperplasie, Herzinsuffizienz mit keine Nebenwirkungen

Magenschmerzen

Carvedilol bei Herzinsuffizienz; Tamsulosin bei Prostatahyperplasie; Ferro Sanol bei Anämie; Pantoprazol bei Magenschutz; Vitamin B12 bei Anämie; Folsäure plus bei Anämie; Oxycodon bei Schmerzen (chronisch); Celebrex bei Arthrose; ibuTAD bei Bandscheibenvorfall; Lisinopril bei Bluthochdruck; Lamotrigin bei bipolare Störung; Lyrica bei Depression; Magnesium Verla N Dragées bei Muskelkrämpfe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarvedilolHerzinsuffizienz8 Jahre
TamsulosinProstatahyperplasie8 Jahre
Ferro SanolAnämie4 Jahre
PantoprazolMagenschutz3 Jahre
Vitamin B12Anämie5 Jahre
Folsäure plusAnämie3 Jahre
OxycodonSchmerzen (chronisch)5 Jahre
CelebrexArthrose5 Jahre
ibuTADBandscheibenvorfall8 Jahre
LisinoprilBluthochdruck12 Jahre
Lamotriginbipolare Störung8 Jahre
LyricaDepression8 Jahre
Magnesium Verla N DragéesMuskelkrämpfe3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Magenschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 69512
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carvedilol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tamsulosin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ferro Sanol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Vitamin B12
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Folsäure plus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Oxycodon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Celebrex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
ibuTAD
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lisinopril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Carvedilol, Tamsulosin, Eisen, Folsäure, Cyanocobalamin (Vit. B12), Pantoprazol, Cobalamin, Celecoxib, Lisinopril, Hydrochlorothiazid, Lamotrigin, Pregabalin, Magnesium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen, Schmerzen (chronisch) mit keine Nebenwirkungen

Angstörungen haben sich mehr als spürbar gemindert. Klaustrophobie, sogar Agoraphobie wurden zurücmgedrängt. Kann seit Jahren wieder unbeschwert das Haus verlassen und sogar Aufzüge benutzen.

Lyrica bei Angststörungen, Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen, Schmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Angstörungen haben sich mehr als spürbar gemindert. Klaustrophobie, sogar Agoraphobie wurden zurücmgedrängt. Kann seit Jahren wieder unbeschwert das Haus verlassen und sogar Aufzüge benutzen.

Eingetragen am  als Datensatz 64616
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für keine Nebenwirkungen bei Lyrica

[]