Prednisolon für Morbus Crohn

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 394 Einträge zu Morbus Crohn. Bei 14% wurde Prednisolon eingesetzt.

Wir haben 54 Patienten Berichte zu Morbus Crohn in Verbindung mit Prednisolon.

Prozentualer Anteil 73%27%
Durchschnittliche Größe in cm170177
Durchschnittliches Gewicht in kg7469
Durchschnittliches Alter in Jahren4335
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,6721,90

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Prednisolon für Morbus Crohn auftraten:

Gewichtszunahme (23/54)
43%
Wassereinlagerungen (12/54)
22%
Schlafstörungen (10/54)
19%
Depressionen (7/54)
13%
Stimmungsschwankungen (7/54)
13%
Vollmondgesicht (7/54)
13%
Akne (6/54)
11%
Haarausfall (6/54)
11%
Müdigkeit (6/54)
11%
Schlaflosigkeit (6/54)
11%
Schwindel (6/54)
11%
Sehstörungen (6/54)
11%
Übelkeit (6/54)
11%
Cushing-Syndrom (5/54)
9%
Gelenkschmerzen (5/54)
9%
Heißhunger (5/54)
9%
Abgeschlagenheit (4/54)
7%
Appetitlosigkeit (4/54)
7%
Heißhungerattacken (4/54)
7%
Schweißausbrüche (4/54)
7%
Antriebslosigkeit (3/54)
6%
Appetitsteigerung (3/54)
6%
Depressive Verstimmungen (3/54)
6%
Euphorie (3/54)
6%
Herzrasen (3/54)
6%
Kopfschmerzen (3/54)
6%
Muskelkrämpfe (3/54)
6%
Unruhe (3/54)
6%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Prednisolon für Morbus Crohn liegen vor:

 

Prednisolon für Morbus Crohn mit Gelenkschmerzen, Wassereinlagerungen, Muskelkrämpfe, Schwitzen, Herzrasen, Luftnot

Ich habe Prednisolon aufgrund des Verdachtes auf Morbus Crohn bekommen. Beginnen sollte ich mit 80 mg und dann wöchentlich reduzieren um 10 mg. Ab 30 mg dann in 5-er Schritten. Zuerst half es gar nicht, nach 2 Wochen wars alles gut, mein Durchfall war weg. Was blieb waren die immer mal wiederkehrenden Schmerzen an ein und derselben Stelle. Innerhalb von einem Monat habe ich dann ein Vollmondgesicht bekommen und 20 kg zugelegt. Trotz gleichem Essverhaltens. Bei der Dosis ab 15 mg bekam ich wieder Durchfall. Bin jetzt auf 10 mg Erhaltungsdosis und warte drauf, dass ich Azathioprin bekomme und endlich das Cortison absetzen bzw. ausschleichen kann. Habe einmal auf ärztlichem Anraten, weil es mir schlecht ging, die Dosis erhöht für ein paar Tage und wieder abgesetzt. Hatte sofort alle Nebenwirkungen wieder. Schwitzen, Herzrasen, Luftnot, vermehrte Wassereinlagerungen etc. Jetzt bin ich auf 10 - 20 mg - je nachdem, wie es mir geht. Ich habe einen extrem dicken Bauch bekommen, obwohl ich nicht anders und nicht mehr esse. Kalorientechnisch bin ich sehr oft unter meinem Bedarf. Trotzem...

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Prednisolon aufgrund des Verdachtes auf Morbus Crohn bekommen. Beginnen sollte ich mit 80 mg und dann wöchentlich reduzieren um 10 mg. Ab 30 mg dann in 5-er Schritten.
Zuerst half es gar nicht, nach 2 Wochen wars alles gut, mein Durchfall war weg. Was blieb waren die immer mal wiederkehrenden Schmerzen an ein und derselben Stelle. Innerhalb von einem Monat habe ich dann ein Vollmondgesicht bekommen und 20 kg zugelegt. Trotz gleichem Essverhaltens. Bei der Dosis ab 15 mg bekam ich wieder Durchfall. Bin jetzt auf 10 mg Erhaltungsdosis und warte drauf, dass ich Azathioprin bekomme und endlich das Cortison absetzen bzw. ausschleichen kann.
Habe einmal auf ärztlichem Anraten, weil es mir schlecht ging, die Dosis erhöht für ein paar Tage und wieder abgesetzt. Hatte sofort alle Nebenwirkungen wieder. Schwitzen, Herzrasen, Luftnot, vermehrte Wassereinlagerungen etc.
Jetzt bin ich auf 10 - 20 mg - je nachdem, wie es mir geht. Ich habe einen extrem dicken Bauch bekommen, obwohl ich nicht anders und nicht mehr esse. Kalorientechnisch bin ich sehr oft unter meinem Bedarf. Trotzem nehme ich zu. Manchmal fühle ich mich wie im 9. Monat schwanger. Oft habe ich Glieder- und Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, ein aufgeblähtes Gefühl (nicht nur Bauch, auch die Hände spannen). Ich bin froh, wenn ich von dem Zeug weg bin.

Eingetragen am  als Datensatz 82950
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):138
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Morbus Crohn mit Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Akne, Herzrasen, Appetitsteigerung, Wassereinlagerung, hoher Blutdruck

Das Medikament wirkte schnell und meine Schmerzen wurden auf extreme weise gelindert.Nach ein paar Tagen hatte ich auch einen sehr stark großen Appetit... jedoch bekam ich nach einigen Wochen ein extremes Mondgesicht durch die Wasseranlagerung gefolgt von Akne,hohen Blutdruck,durchgehendem Herzrasen und starken Stimmungsschwankungen...Ich bin glücklich wenn ich das Medikament absetzen kann ,hab mit 60mg angefangen bin jetzt auf 5mg .Ich hoffe das mein Mondgesicht verschwindet da ich wirklich extrem schlimm aussehe...Die Stimmungschwankungen oder den Blutdruck sieht man von außen ja nicht aber mein Gesicht ist aufgeblasen als hätte ich Marshmallows im Mund dazu kommt dass alles angeschwollen ist...Sport hilft auch nicht...Gott sei Dank sind die Schmerzen weg und ich habe keinen Akuten Durchfall mehr dass ist ja angeblich das Wichtigste....

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament wirkte schnell und meine Schmerzen wurden auf extreme weise gelindert.Nach ein paar Tagen hatte ich auch einen sehr stark großen Appetit... jedoch bekam ich nach einigen Wochen ein extremes Mondgesicht durch die Wasseranlagerung gefolgt von Akne,hohen Blutdruck,durchgehendem Herzrasen und starken Stimmungsschwankungen...Ich bin glücklich wenn ich das Medikament absetzen kann ,hab mit 60mg angefangen bin jetzt auf 5mg .Ich hoffe das mein Mondgesicht verschwindet da ich wirklich extrem schlimm aussehe...Die Stimmungschwankungen oder den Blutdruck sieht man von außen ja nicht aber mein Gesicht ist aufgeblasen als hätte ich Marshmallows im Mund dazu kommt dass alles angeschwollen ist...Sport hilft auch nicht...Gott sei Dank sind die Schmerzen weg und ich habe keinen Akuten Durchfall mehr dass ist ja angeblich das Wichtigste....

Eingetragen am  als Datensatz 87435
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Morbus Crohn mit Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Akne, Muskelkrämpfe, Heißhungerattacken, Blähbauch, Gesichtsbehaarung, Unruhezustände, Hunger, Haarausfall auf dem Kopf

Durch einen erneuten akuten Crohn-Schub musste ich wieder Prednisolon nehmen (obwohl die letzte Behandlung erst drei Monate her war). Die Wirkung war wie ein Wunder, nach zwei Tagen KEINE Symptome mehr! Fieber, Schmerzen, etc. alles weg. Nur leider kamen dafür die Nebenwirkungen: gerade bei der hohen Dosis (60mg) konnte ich kaum eine Nacht länger als bis 4 Uhr schlafen, hatte Unruhezustände, Muskelkrämpfe in Händen und Füßen, ständig Appetit ohne Sättigungsgefühl beim Essen und einen ziemlichen Blähbauch. Mit der Dauer der Einnahme (Ausschleichen mit wöchentlicher Dosisreduktion) kamen noch Steroidakne, Gewichtszunahme, extremes Mondgesicht, Haarausfall und zunehmende Gesichtsbehaarung dazu, dafür haben die Heißhungerattacken irgendwann abgenommen. Cortison ist Wundermittel und Teufelszeug zu gleich!!! Es hat mir super geholfen, auch wenn der Preis dafür (v.a. seelisch) nicht gerade gering ist.

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn120 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch einen erneuten akuten Crohn-Schub musste ich wieder Prednisolon nehmen (obwohl die letzte Behandlung erst drei Monate her war). Die Wirkung war wie ein Wunder, nach zwei Tagen KEINE Symptome mehr! Fieber, Schmerzen, etc. alles weg. Nur leider kamen dafür die Nebenwirkungen: gerade bei der hohen Dosis (60mg) konnte ich kaum eine Nacht länger als bis 4 Uhr schlafen, hatte Unruhezustände, Muskelkrämpfe in Händen und Füßen, ständig Appetit ohne Sättigungsgefühl beim Essen und einen ziemlichen Blähbauch. Mit der Dauer der Einnahme (Ausschleichen mit wöchentlicher Dosisreduktion) kamen noch Steroidakne, Gewichtszunahme, extremes Mondgesicht, Haarausfall und zunehmende Gesichtsbehaarung dazu, dafür haben die Heißhungerattacken irgendwann abgenommen.
Cortison ist Wundermittel und Teufelszeug zu gleich!!! Es hat mir super geholfen, auch wenn der Preis dafür (v.a. seelisch) nicht gerade gering ist.

Eingetragen am  als Datensatz 84940
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Morbus Crohn

Aufgrund eines starken Morbus Crohn Schubes wurde mir 40 mg Cortison täglich verschrieben. Zu dieser Zeit ging es mir sehr schlecht. Hatte ein CRP-Wert von über 1500 und bei mir wurde die Krankheit gerade neu diagnostiziert. Nach den ersten 2 Wochen hatte ich ein Hoch die Symtome des Crohns wurden deutlich weniger jedoch traten mit Woche 3 starke Nebenwirkungen auf. Ich konnte nie schlafen, war innerlich immer angespannt und hatte sobald ich aufwachte eine innere unruhe in mir. Ich weinte sehr viel und erkannte mich selber nicht mehr. Da ich studiere standen auch nocj viele Prüfungen an. Ich wollte diese anpacken, da die Symtome des Crohns fast verschwunden waren und ich mich vom Crohn nicht beherrschen lassen wollte. Das endete mit einer Panikattacke während einer Prüfung. Ich habe soetwas noch nie erlebt. Auch nachher musste ich meine Psyche wieder ins Reine kriegen. Ich denke das Cortison hatte einen sehr grossen Einfluss und würde solange wie möglich darauf verzichten

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund eines starken Morbus Crohn Schubes wurde mir 40 mg Cortison täglich verschrieben. Zu dieser Zeit ging es mir sehr schlecht. Hatte ein CRP-Wert von über 1500 und bei mir wurde die Krankheit gerade neu diagnostiziert. Nach den ersten 2 Wochen hatte ich ein Hoch die Symtome des Crohns wurden deutlich weniger jedoch traten mit Woche 3 starke Nebenwirkungen auf. Ich konnte nie schlafen, war innerlich immer angespannt und hatte sobald ich aufwachte eine innere unruhe in mir. Ich weinte sehr viel und erkannte mich selber nicht mehr. Da ich studiere standen auch nocj viele Prüfungen an. Ich wollte diese anpacken, da die Symtome des Crohns fast verschwunden waren und ich mich vom Crohn nicht beherrschen lassen wollte. Das endete mit einer Panikattacke während einer Prüfung. Ich habe soetwas noch nie erlebt. Auch nachher musste ich meine Psyche wieder ins Reine kriegen. Ich denke das Cortison hatte einen sehr grossen Einfluss und würde solange wie möglich darauf verzichten

Eingetragen am  als Datensatz 87800
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Morbus Crohn mit Gewichtszunahme, Schweißausbrüche, Schlaflosigkeit, Vollmondgesicht, Hyperaktivität, Stiernacken

prednisolon acis wurde mir wegen meines morbus crohns verschrieben. es handelt sich um eines jener medikamente von denen man weiß, das sie enorme nebenwirkungen haben, die man jedoch nehmen muss, weil es nicht anders geht. als mein crohn vor drei jahren anfing, habe ich fast ein jahr lang das medikament nehmen müssen bis zur höchstdosis von 100 mg pro tag. übergewicht, vollmondgesicht, stiernacken, schwitzanfälle, hyperaktivität, schlaflosigkeit - all das ist bei mir eingetreten. danach wurde es langsam ausgeschlichen. jetzt nehme ich es seit gestern tagen wieder ein, weil mein chron sich rapide verschlechtert hat und ich es vor schmerzen nicht mehr aushalte. und siehe da, eine stunde nach einnahme geschah das wunder, die darmrebellion kam zum erliegen, ich weinte vor glück, weil diese schmerzen die mich zum wahnsinn treiben, nachließen. ich fange wieder an, mensch zu werden. deswegen nehme ich all das in kauf, was es da an nebenwirkungen gibt. bis eben eine bessere, dauerhafte lösung für meine krankheit gefunden wird und die qual von dem medikament humira, das mich fast drei...

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

prednisolon acis wurde mir wegen meines morbus crohns verschrieben. es handelt sich um eines jener medikamente von denen man weiß, das sie enorme nebenwirkungen haben, die man jedoch nehmen muss, weil es nicht anders geht. als mein crohn vor drei jahren anfing, habe ich fast ein jahr lang das medikament nehmen müssen bis zur höchstdosis von 100 mg pro tag. übergewicht, vollmondgesicht, stiernacken, schwitzanfälle, hyperaktivität, schlaflosigkeit - all das ist bei mir eingetreten. danach wurde es langsam ausgeschlichen. jetzt nehme ich es seit gestern tagen wieder ein, weil mein chron sich rapide verschlechtert hat und ich es vor schmerzen nicht mehr aushalte. und siehe da, eine stunde nach einnahme geschah das wunder, die darmrebellion kam zum erliegen, ich weinte vor glück, weil diese schmerzen die mich zum wahnsinn treiben, nachließen. ich fange wieder an, mensch zu werden. deswegen nehme ich all das in kauf, was es da an nebenwirkungen gibt. bis eben eine bessere, dauerhafte lösung für meine krankheit gefunden wird und die qual von dem medikament humira, das mich fast drei jahre lebensqualität gekostet hat weil nutzlos in meinem falle, vorbei ist. kortison ist so wie manche andere medikamente, die eben hammer sind, wichtig und gut. ziel und zweck ist es, das man wieder einigermaßen leben kann, wie auch immer. ich bin dankbar, das es so etwas gibt.

Eingetragen am  als Datensatz 56357
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Morbus Crohn mit Gewichtszunahme, Haarausfall

Diagnose: Morbus Chron 14 Jahre alt , männlich, 160 cm, 41 kg Beginn der Darmbeschwerden Dez. 2008 Erster schlimme Schub April 2009 Vorzeichen: Bauchschmerzen, Schnelle Gewichtsabnahme durch bleibenden Durchfall. Beim Besuch der Kinderarztgemeinschaftspraxis (sehr gute Praxis Dr. Schulte, Schartl, Eichmann, Berlin,Grunewaldstr.44) wurde von einem jungen (!) Vertretungsarzt auf Anhieb MC vermutet und ich wurde an die Charité Rudolf-Virchow weitergeleitet. Während des viertägigen Krankenhausaufenthalts meines Sohnes wurde ich im Schnelldurchgang mit dem „großen“ Thema Darm konfrontiert. Schlimm fand ich, dass die Bettnachbarskinder (ca. 11 Jahre alt) zum Teil schon seit über einem Jahr mit den unerkannten Morbus Crohn sich quälten, bevor es überhaupt erkannt wurde. Die stationäre Behandlung Kinderklinik in der Charite RVK, Stationsschwestern waren super. Die nachstationäre Medikation war Azathioprin 75 mg, Urbason (Methylprednisolon) 48 mg, Salofalk 3x500 mg täglich mit wöchentlicher Reduzierung (Ausschleichung). Nach der schnellen Gewichtszunahme und der hohen Dosis...

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose: Morbus Chron
14 Jahre alt , männlich, 160 cm, 41 kg
Beginn der Darmbeschwerden Dez. 2008
Erster schlimme Schub April 2009
Vorzeichen:
Bauchschmerzen, Schnelle Gewichtsabnahme durch bleibenden Durchfall.

Beim Besuch der Kinderarztgemeinschaftspraxis (sehr gute Praxis Dr. Schulte, Schartl, Eichmann, Berlin,Grunewaldstr.44) wurde von einem jungen (!) Vertretungsarzt auf Anhieb MC vermutet und ich wurde an die Charité Rudolf-Virchow weitergeleitet.
Während des viertägigen Krankenhausaufenthalts meines Sohnes wurde ich im Schnelldurchgang mit dem „großen“ Thema Darm konfrontiert.
Schlimm fand ich, dass die Bettnachbarskinder (ca. 11 Jahre alt) zum Teil schon seit über einem Jahr mit den unerkannten Morbus Crohn sich quälten, bevor es überhaupt erkannt wurde.
Die stationäre Behandlung Kinderklinik in der Charite RVK, Stationsschwestern waren super.

Die nachstationäre Medikation war Azathioprin 75 mg, Urbason (Methylprednisolon) 48 mg, Salofalk 3x500 mg täglich mit wöchentlicher Reduzierung (Ausschleichung).
Nach der schnellen Gewichtszunahme und der hohen Dosis Kortison (mit stetiger Ausschleichung) hat sich sein Zustand langsam aber stetig verbessert.
Nebenwirkung von Kortison, bis auf bißchen aufgedunsenen Gesicht.
Haarausfall, eventuell durch Salofalk, kann aber auch Nebenerscheinung von Morbus Chron sein, siehe Erkrankung Alopecia areata.

Weiterbehandlung erfolgte durch die Gastroenterologie der Kinderklinik RVK
Negativ bewerte ich bei dieser Weiterbehandlung durch die Fachärzte der Gastro. RVK:
- Während der Darmspiegelung werde ich mit ca. 10 Studenten, die sich den Darm meines Kindes mitansehen, überrumpelt.
- Der Assistenzarzt versucht mich zu einer Behandlungmethode, Immunblocker Infliximab
zu nötigen, da ihm der Besserungszustand meines Sohnes zu lange dauert.
- Keine ausreichende Erklärung medizinischer, pyschologischer oder ernährungtechnischer Wirkung bei MC.
An dieser Stelle spreche ich mich deutlich gegen die Behandlung von Ärzten,
als unwissendes Versuchskanninchen benutzt zu werden, aus !!!
Im Oktober haben wir dann weitere Medikamente ausprobiert, da die Durchfälle weiterhin da waren (trotz Medikamenten). Deshalb möchte ich Euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen:
Alle hier angesprochenen Medikamente halten die Entzündung auf einem "lebbaren" Level. Da die Ursachen der Entzündung nicht gestoppt werden. Auch die ergänzenden natürlichen Mittel lassen in Ihrer Wirkung nach einigen Monaten nach - deshalb vermute ich, daß die Ursache Morbus Chron nicht erkannt ist. Meiner Meinung nach wird MC durch Störungen des Enzymhaushalts im Körper mitverursacht. Leider gibt es dazu keine Studien, habe noch keine gefunden.
Interessant ist für mich die nämlich die Belastung der Bauchspeicheldrüse, durch die Medikamente. Mein Arzt meinte, die Funktion sei nicht testbar. Aus fam. Erfahrungen weiß ich aber von dem Zusammenhang von Allergien (vorallem Lebensmittelallergien) und Schwächen der Bauchspeicheldrüse, wahrscheinlich auch Galle.
Deshalb habe ich gleichwertig mit folgenden Mitteln gute entündunghemmende Wirkungen beobachtet:
Weihrauchkapseln: Boswelia Serata 85 (sehr gut hochdosiert! Aber Wirkung läßt nach längerer Zeit nach),
Brennesselsaft (gegen Entzündung – hilft sehr gut – aber auch bei längere Anwendung nachlassender Wirkung)
Hox-Alpha (Oktober 2010) – Medizin aus Brennesselextrakt hilft sehr gut ! aber ohne
Ernährung:
Umstellung der Ernährung auf ballaststoffarme Kost mit Ziel auf Gewichtszunahme, hätte es nicht so gut gewirkt.
Kein Zucker (sehr schwierig, da in alllem preiswerten enthalten)
Weissbrot (Ohne Zucker)
keine Tomaten (reizen den Magen u. Darm)
Gemüse mit Hülsen vermeiden
Milch vermeiden, aber Biomilch geht, Sojamilch ok.
keine Nüsse (Oxalsäure)
u.a. schaut mal selbst…
Silicea – Gel aus dem Reformhaus (guter Aufbau für Haut und Haar – wichtige Begleitung)
Vitaminergänzung nötig:
Vitamin B-Reihe, bes. Vitamin B 12.
Mineralstoffmangel, vorallem Zink:
Bei Medikamenten werden gewisse Mineralien stärker verbraucht, vorallem bei MC:
Kalzium (für die Knochen Nr.1 ) , Magnesium ( Nr. 7 beruhigt u. entspannt) und Zink,
Zinkmangel kann Depressionen verstärken, sowie Kalium Cloratum (Nr.4) und Eisen (Nr.3)
Mit dem Gebrauch der Mineralsalze von Schüßler habe ich seit ca. 4 Jahren gute Erfahrungen gemacht.
Es gibt eine gute Internetseite dazu (http://www.schuessler-salze-verzeichnis.de/).
Auszug daraus:
„Das Schüßler-Salz Nr. 21, das Zincum chloratum, hat durch den Zinkanteil eine große Bedeutung. Zink kommt in allen Organen unseres Körpers vor und ist ein Bestandteil von Enzymen. Ein Mangel an Zink kann zu Beschwerden wie Verdauungsstörungen oder einer gestörten Bildung von Insulin führen. Auch bei Hauterkrankungen und der Entgiftung von Schwermetallen spielt Zink eine wichtige Rolle. Auch Erkankungen wie Depressionen, ein gestörtes Wachstum, Haarausfall uvm. können durch zu wenig Zink verursacht werden“
Psychologische:
Als Abschluss möchte ich Dir noch folgendes mitgeben:
Betrachte auch, was Du denkst.
Unsere Gesundheit kommt auch von gesundem Denken.

Setzt du dich unter Druck; erwartest du von dir, perfekt zu sein?
Ärgerst du dich über (jegliches) Fehlverhalten?

Es ist wichtig, dass du jeden Tag mit positiven Gedanken zu dir hast.
Lobe dich, was du geschafft hast, bewerte nicht deine Eingeschränktheiten als Makel.
Bestärke dich in dem, was du gut gemacht hast.
Es nützt nichts, sich selbst runterzuziehen, wenn man nicht so ist, wie man erwartet!
Ich habe das selbst erfahren.

Eingetragen am  als Datensatz 30522
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):41
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon-tabletten für Morbus Crohn mit Appetitsteigerung, Wassereinlagerungen, Gereiztheit, Euphorie, Geruchs- und Geschmacksstörung

Hautrisse an den Oberschenkeln, sowie an den Hüften. Wassereinlagerungen im Gewebe, vor allem am Bauch. Gereiztheit, Euphorie, komischer Geschmack im Mund, Knochenknacksen, Appetitsteigerung.

Prednisolon-tabletten bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Prednisolon-tablettenMorbus Crohn10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hautrisse an den Oberschenkeln, sowie an den Hüften. Wassereinlagerungen im Gewebe, vor allem am Bauch. Gereiztheit, Euphorie, komischer Geschmack im Mund, Knochenknacksen, Appetitsteigerung.

Eingetragen am  als Datensatz 251
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Morbus Crohn mit Zittern der Hände, Pickel, Gewichtszunahme

Das Medikament tut was es soll, hat aber leider Nebenwirkungen. Ich zittere sehr stark an den Händen, sodass mir sogar das Schreiben schwer fällt. Ich muss hinzufügen, dass ich das Medikament hochdosiert aufgrund eines Schubes einnehmen muss. Zusätzlich kommt Fettsucht hinzu. Ich esse über den Tag verteilt einen Nährwert von über 6.000 kcal (obwohl ich sehr schlank bin und dies vorher nie tat) und nehme nun stark zu. Zuletzt bekomme ich durch das Medikament viele Pickel, vor allem im Gesicht.

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament tut was es soll, hat aber leider Nebenwirkungen. Ich zittere sehr stark an den Händen, sodass mir sogar das Schreiben schwer fällt. Ich muss hinzufügen, dass ich das Medikament hochdosiert aufgrund eines Schubes einnehmen muss. Zusätzlich kommt Fettsucht hinzu. Ich esse über den Tag verteilt einen Nährwert von über 6.000 kcal (obwohl ich sehr schlank bin und dies vorher nie tat) und nehme nun stark zu. Zuletzt bekomme ich durch das Medikament viele Pickel, vor allem im Gesicht.

Eingetragen am  als Datensatz 62676
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Morbus Crohn mit Blutzuckerwertveränderung, Depressive Verstimmungen, Migräne mit Aura

ich wurde stationaer aufgenommen und musste dann mit 50mg cordison anfangen da ging es mir schon nicht so gut. Aber die ganzen Nebenwirkungen fingen erst richtig an als ich absetzten musste . Zuerst spielte mein Zucker verrueckt dazu kamen depressionen und sehstoehrungen die sich so zeigen das ich was "flimmern"seh die auch meist mit grossen Kopfschmerzen in verbindung haengen ich finde das am schlimmsten zumal ich arbeite und dann meine arbeit nicht ausfuehren kann da ich am Computer durch das "flimmern" nicht lesen kann. Weis jemand wann sich diese Nebenwirkungen endlich wieder legen werden? Sie sind schon weniger geworden aber immer noch da . Vielen Dank fuer jede Auskunft und ich wuensche euch allen eine gute Besserung!! Nicole

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich wurde stationaer aufgenommen und musste dann mit 50mg cordison anfangen da ging es mir schon nicht so gut. Aber die ganzen Nebenwirkungen fingen erst richtig an als ich absetzten musste . Zuerst spielte mein Zucker verrueckt dazu kamen depressionen und sehstoehrungen die sich so zeigen das ich was "flimmern"seh die auch meist mit grossen Kopfschmerzen in verbindung haengen ich finde das am schlimmsten zumal ich arbeite und dann meine arbeit nicht ausfuehren kann da ich am Computer durch das "flimmern" nicht lesen kann. Weis jemand wann sich diese Nebenwirkungen endlich wieder legen werden? Sie sind schon weniger geworden aber immer noch da .

Vielen Dank fuer jede Auskunft und ich wuensche euch allen eine gute Besserung!!

Nicole

Eingetragen am  als Datensatz 26386
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Morbus Crohn mit Krämpfe, Akne, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Euphorie, Erschöpfung, Cushing-Syndrom, Sehstörungen, Sodbrennen

Kortision hilft schnell und relativ gut. Wenn da nur nicht die ganzen Nebenwirkungen wären. Ich muss es seit 01/2006 in verschiedenen Intervallen und Dosierungen nehmen. In 09/2007 wurden meine Entzündungen so stark, dass nur eine Dosis von 120mg über 10 Tage Abhilfe bescherrte. Dann ging es wöchentlich in 20er Schritten runter bis 80mg, dann wieder rauf auf 100mg (wegen den Entzündungen). Dann bis auf 60mg runter. Dann bis auf 80mg wieder hoch. Dann habe ich es bis auf 20mg geschafft und musste wieder auf 60mg hoch und habe es dann geschafft auszuschleichen. Der Ausschleichungsprozeß war bei mir sehr schmerzhaft. Ich bin nachts durch Beinkrämpfe aufgeschreckt, hatte starke Kortisonakne, starke Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, Bullennacken, Gewichtszunahme von bis zu 17kg, unendliche Wassereinlagerungen, schwere Beine, Erschöpfung, Euphorie, Cushing Syndrom, starke Sehstörungen auf beiden Augen, Sodbrennen. In der Zeit habe ich das Haus ca. sechs Wochen nicht verlassen. Folgendes hat mir die Symptomatik erleichtert: Magnesium gegen die Krämpfe; Brennesseltee,...

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kortision hilft schnell und relativ gut. Wenn da nur nicht die ganzen Nebenwirkungen wären. Ich muss es seit 01/2006 in verschiedenen Intervallen und Dosierungen nehmen. In 09/2007 wurden meine Entzündungen so stark, dass nur eine Dosis von 120mg über 10 Tage Abhilfe bescherrte. Dann ging es wöchentlich in 20er Schritten runter bis 80mg, dann wieder rauf auf 100mg (wegen den Entzündungen). Dann bis auf 60mg runter. Dann bis auf 80mg wieder hoch. Dann habe ich es bis auf 20mg geschafft und musste wieder auf 60mg hoch und habe es dann geschafft auszuschleichen. Der Ausschleichungsprozeß war bei mir sehr schmerzhaft. Ich bin nachts durch Beinkrämpfe aufgeschreckt, hatte starke Kortisonakne, starke Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, Bullennacken, Gewichtszunahme von bis zu 17kg, unendliche Wassereinlagerungen, schwere Beine, Erschöpfung, Euphorie, Cushing Syndrom, starke Sehstörungen auf beiden Augen, Sodbrennen. In der Zeit habe ich das Haus ca. sechs Wochen nicht verlassen.

Folgendes hat mir die Symptomatik erleichtert: Magnesium gegen die Krämpfe; Brennesseltee, Schüsslersalze Nr. 7 (z.B. die "heiße Sieben", zehn Tabletten in einem Glas mit kochendes Wasser; mit einem Plastiklöffel umrühren) gegen die Wassereinlagerungen; Drüfusan gegen die Kortisonakne; Rennie gegen das Sodbrennen; Flohsamenschalen gegen Durchfall, Verstopfung und Blähungen (Lebensgefährlich bei Stenosen); Vitasprint (Vitamin B12) gegen Erschöpfung. GANZ WICHTIG IST IN DIESER ZEIT DIE EINNAHME VON IDEOS(Calciumpräparat; es beugt u.a. Osteoporose vor) (gibt es übrigens auf Rezept)!

Kortisonzeit ist ein schwierige Zeit, aber sie geht irgendwann vorbei.

Eingetragen am  als Datensatz 25889
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Morbus Crohn, Morbus Crohn, Morbus Crohn, Morbus Crohn mit Bauchspeicheldrüsenentzündung, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit, Cushing-Syndrom, Gelenkschmerzen

Hallo, habe Aza eingenommen um vom Kortison weg zu kommen, bekam aber eine schlimme Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung) mit höllischen Bauschmerzen, dann doch lieber den Chron. Danach habe ich eine ganze Zeit Humira-Spritzen bekommen, in dieser Zeit war der Chron kaum spürbar, echt super. Nebenwirkungen habe ich kaum festgestellt, nur ständige Verschleimung im Rachenbereich (Hals), was Nachts ab und zu zum Schnarchen führte. Nachteil sind die Spätfolgen, die noch nicht abzuschätzen sind, weshalb ich jetzt mit Humira pausiere. Jetzt hab ich Sulfasalazin, fühl mich voll müde, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit und Durchfall Tag für Tag. Bisher auch nicht grade die perfekte Lösung. Prednisolon nehm ich auch ab und zu noch gegen Gelenkschmerzen, was wohl auf Dauer die schrecklichsten Nebenwirkungen hat. Mondgesicht, schnelle Gewichtszunahme, Knochenschwund, Abhängigkeit. Nach 3 Jahren täglicher Kortisoneinnahme ist der Entzug des Medikamentes für den Körper schwierig. Ich leidete an übler Müdigkeit, da mein Körper nun wieder selbst den Wirkstoff produzieren musste.

Azathioprin bei Morbus Crohn; Sulfasalazin bei Morbus Crohn; Humira -TNFalpha-Blocker bei Morbus Crohn; Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinMorbus Crohn1 Wochen
SulfasalazinMorbus Crohn2 Wochen
Humira -TNFalpha-BlockerMorbus Crohn1 Jahre
PrednisolonMorbus Crohn3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, habe Aza eingenommen um vom Kortison weg zu kommen, bekam aber eine schlimme Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung) mit höllischen Bauschmerzen, dann doch lieber den Chron.
Danach habe ich eine ganze Zeit Humira-Spritzen bekommen, in dieser Zeit war der Chron kaum spürbar, echt super. Nebenwirkungen habe ich kaum festgestellt, nur ständige Verschleimung im Rachenbereich (Hals), was Nachts ab und zu zum Schnarchen führte. Nachteil sind die Spätfolgen, die noch nicht abzuschätzen sind, weshalb ich jetzt mit Humira pausiere.
Jetzt hab ich Sulfasalazin, fühl mich voll müde, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit und Durchfall Tag für Tag. Bisher auch nicht grade die perfekte Lösung.
Prednisolon nehm ich auch ab und zu noch gegen Gelenkschmerzen, was wohl auf Dauer die schrecklichsten Nebenwirkungen hat. Mondgesicht, schnelle Gewichtszunahme, Knochenschwund, Abhängigkeit. Nach 3 Jahren täglicher Kortisoneinnahme ist der Entzug des Medikamentes für den Körper schwierig. Ich leidete an übler Müdigkeit, da mein Körper nun wieder selbst den Wirkstoff produzieren musste.

Eingetragen am  als Datensatz 11389
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azathioprin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin, Sulfasalazin, Adalimumab, Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Morbus Crohn mit Schlaflosigkeit, Schwindel, Gewichtszunahme

Prednisolon bekam ich während eines schweren Schubs verschrieben. Hatte lange überlegt, es aufgrund der oftmals beschriebenen Nebenwirkungen zu nehmen und mich dann in der Verzweiflung überreden lassen. Die ersten Wochen waren toll, keine Schmerzen mehr und ich litt nur unter Schlaflosigkeit und war rastlos. Nach kontinuierlichem Ausschleichen übertrafen die Nebenwirkungen jedoch den Nutzen. Starker Schwindel, Aufgedunsenheit, cushing-syndrom, Speck überall. Habe zwar "nur" ca. 7 Kilo zugenommen, aber fühle mich furchtbar. Die Kilos verschwinden auch nach dem Absetzen nicht und ich leide immer noch unter starkem Schwitzen, äußerst dünn gewordener Haut und Stimmungsschwankungen. Zwischendurch war ich sehr abgeschlagen und immer müde, kraftlos und dann wieder aggressiv. Jeder, der Euch sagt, dass die Nebenwirkungen heute nicht mehr so schlimm seien wie früher, lügt. Nehmt es, wenn es nicht anders geht, aber ich rühre es sicher nicht noch einmal an. Die Einnahme soll sehr gut überlegt sein! Jetzt geht es mir genauso wie vor der Einnahme, nur dass ich neue Entzündungsherde habe, die...

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Prednisolon bekam ich während eines schweren Schubs verschrieben. Hatte lange überlegt, es aufgrund der oftmals beschriebenen Nebenwirkungen zu nehmen und mich dann in der Verzweiflung überreden lassen. Die ersten Wochen waren toll, keine Schmerzen mehr und ich litt nur unter Schlaflosigkeit und war rastlos. Nach kontinuierlichem Ausschleichen übertrafen die Nebenwirkungen jedoch den Nutzen. Starker Schwindel, Aufgedunsenheit, cushing-syndrom, Speck überall. Habe zwar "nur" ca. 7 Kilo zugenommen, aber fühle mich furchtbar. Die Kilos verschwinden auch nach dem Absetzen nicht und ich leide immer noch unter starkem Schwitzen, äußerst dünn gewordener Haut und Stimmungsschwankungen. Zwischendurch war ich sehr abgeschlagen und immer müde, kraftlos und dann wieder aggressiv. Jeder, der Euch sagt, dass die Nebenwirkungen heute nicht mehr so schlimm seien wie früher, lügt. Nehmt es, wenn es nicht anders geht, aber ich rühre es sicher nicht noch einmal an. Die Einnahme soll sehr gut überlegt sein! Jetzt geht es mir genauso wie vor der Einnahme, nur dass ich neue Entzündungsherde habe, die Zähne bröselig sind (trotz Zusatzpräparaten) und mein Körper sich anfühlt wie der einer alten Frau. Also lieber Finger weg, wenn es nicht absolut notwendig ist für euer Überleben!

Eingetragen am  als Datensatz 77579
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Morbus Crohn mit Schwindel, Schlafstörungen, Gesichtsschwellung, Geschmacksstörungen

Ich nehme zur Zeit Prednisolon 50 mg/Tag für 2 Wochen aufgrund aktiven Morbus Crohn mit Nierenbeteiligung, anschließend soll es über drei Monate ausgeschlichen werden. Das Morbus Crohn auch in die Niere geht musste ich leider -als sehr seltenes Exemplar- erfahren. Ich war schwanger und leider begann genau zur Empfängnis ein aktiver Schub. Zuvor war ich über ein Jahr Beschwerde- und Tablettenfrei (davor 3 Jahre Azathioprin). Da wir den Schub in der Schwangerschaft nicht adäquat behandeln konnten, kam ich nie lange in Remission so dass ich erst nach Ende der Stillzeit und kontinuierlichen Anstieg meiner Nierenwerte jetzt auf Prednisolon eingestellt wurde und anschließend soll mit Humira weiter therapiert werden. Morbus Crohn wurde bei mir vor 13 Jahren festgestellt, wobei ich vor 6 Jahren schon einmal eine Nierenbeteiligung hatte, die sich leider zur chronischen Niereninsuffizienz entwickelte. Damals schob man es noch auf die Tabletten (Mesalazin) jedoch nach letzter Nierenbiopsie im Krankenhaus steht nun fest, das der Crohn in die Niere gegangen ist und das passiert wohl immer...

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme zur Zeit Prednisolon 50 mg/Tag für 2 Wochen aufgrund aktiven Morbus Crohn mit Nierenbeteiligung, anschließend soll es über drei Monate ausgeschlichen werden. Das Morbus Crohn auch in die Niere geht musste ich leider -als sehr seltenes Exemplar- erfahren.
Ich war schwanger und leider begann genau zur Empfängnis ein aktiver Schub. Zuvor war ich über ein Jahr Beschwerde- und Tablettenfrei (davor 3 Jahre Azathioprin). Da wir den Schub in der Schwangerschaft nicht adäquat behandeln konnten, kam ich nie lange in Remission so dass ich erst nach Ende der Stillzeit und kontinuierlichen Anstieg meiner Nierenwerte jetzt auf Prednisolon eingestellt wurde und anschließend soll mit Humira weiter therapiert werden.
Morbus Crohn wurde bei mir vor 13 Jahren festgestellt, wobei ich vor 6 Jahren schon einmal eine Nierenbeteiligung hatte, die sich leider zur chronischen Niereninsuffizienz entwickelte. Damals schob man es noch auf die Tabletten (Mesalazin) jedoch nach letzter Nierenbiopsie im Krankenhaus steht nun fest, das der Crohn in die Niere gegangen ist und das passiert wohl immer dann wenn der Crohn zulange aktiv ist im Körper.

Nehme jetzt das Prednisolon seit ca. 2 Wochen aber merke seit einer Woche ca. schon Nebenwirkungen. Am meisten stört mich das sich mein Geschmackssinn so sehr verändert hat. Es schmeckt alles fade und gleich, Gewürze schmecke ich kaum, nur beim ersten Bissen - selbst Schokolade und Salziges. Zudem hab ich seit der Einnahme ein komisches Gefühl im Hals, als wenn mir was an der Mandel sitzt was nicht rutscht. Ich hoffe sehr, dass diese Nebenwirkungen nicht schlimmer werden und mit der Dosisreduktion zumindest etwas mehr Gechmack wiederkehrt.

Eingetragen am  als Datensatz 86276
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Humira für Morbus Crohn, Morbus Crohn mit Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Haarausfall

Meines Erachtens kann Humira ein wirklich gutes Mediakament sein. Leide kann ich dies nicht beständigen. Zwar scheinen die Entzündungswerte im Blut und Stuhl auf ein normales Level zu sinken aber trotzdem sind immernoch Entzündungen im Darm vorhanden und das seit über 8 Monaten. Zu den Nebenwirkungen gehören u.a. lustlosigkeit und schläfrigkeit, was sich aber nach mehrmaliger Anwendung bessert. Viele sprechen und haben auch Haarausfall. Hier muss ich sagen, dass ich gang leichten Haarausfall habe und ich nicht weiß ob dieser noch "normal" ist oder durch das Medi kommt.

Humira bei Morbus Crohn; Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HumiraMorbus Crohn8 Monate
PrednisolonMorbus Crohn2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meines Erachtens kann Humira ein wirklich gutes Mediakament sein.

Leide kann ich dies nicht beständigen. Zwar scheinen die Entzündungswerte im Blut und Stuhl auf ein normales Level zu sinken aber trotzdem sind immernoch Entzündungen im Darm vorhanden und das seit über 8 Monaten.

Zu den Nebenwirkungen gehören u.a. lustlosigkeit und schläfrigkeit, was sich aber nach mehrmaliger Anwendung bessert. Viele sprechen und haben auch Haarausfall. Hier muss ich sagen, dass ich gang leichten Haarausfall habe und ich nicht weiß ob dieser noch "normal" ist oder durch das Medi kommt.

Eingetragen am  als Datensatz 75046
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Humira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Adalimumab, Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Morbus Crohn mit Gewichtszunahme, Vollmondgesicht, Sodbrennen, Gelenkschmerzen, Müdigkeit, Lymphknotenschwellung, Libidoverlust, Gereiztheit

Ich bin mit 60mg für 10 Tage gestartet. Die ersten Nebenwirkungen zeigten sich schnell, ich nahm 10 Kilo zu, bekam einen dicken Bauch und ein dickes Gesicht. Gelenkschmerzen, starker Reflux, geschwollene Lymphknoten, Müdigkeit, Libidoverlust und Gereiztheit stellten sich im Laufe der Behandlung ein. Bei 20mg fingen die Beschwerden von vorne an, die Dosierung wurde wieder auf 50mg erhöht. Da das Cortison scheinbar schlecht wirkt, soll es jetzt ein Immunsuppressivum sein. Ich bin nun etwas ratlos und weiß nicht, ob das das Richtige ist. Die Einnahme von Cortison ist aber auf jeden Fall mit Vorsicht zu genießen.

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin mit 60mg für 10 Tage gestartet. Die ersten Nebenwirkungen zeigten sich schnell, ich nahm 10 Kilo zu, bekam einen dicken Bauch und ein dickes Gesicht. Gelenkschmerzen, starker Reflux, geschwollene Lymphknoten, Müdigkeit, Libidoverlust und Gereiztheit stellten sich im Laufe der Behandlung ein. Bei 20mg fingen die Beschwerden von vorne an, die Dosierung wurde wieder auf 50mg erhöht. Da das Cortison scheinbar schlecht wirkt, soll es jetzt ein Immunsuppressivum sein. Ich bin nun etwas ratlos und weiß nicht, ob das das Richtige ist. Die Einnahme von Cortison ist aber auf jeden Fall mit Vorsicht zu genießen.

Eingetragen am  als Datensatz 63395
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Morbus Crohn mit Schlaflosigkeit, Schweißausbrüche, Gewichtszunahme, Haarausfall, Unruhe, Depressionen

Das Medikament hat gut geholfen, allerdings sind die Nebenwirkungen mit der Zeit doch sehr belastend. Nebenwirkungen bei mir : Schlaflosigkeit, Schweißausbrüche, Gewichtszunahme, Haarausfall, starke innere Unruhe, phasenweise Depressionen

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament hat gut geholfen, allerdings sind die Nebenwirkungen mit der Zeit doch sehr belastend.
Nebenwirkungen bei mir : Schlaflosigkeit, Schweißausbrüche, Gewichtszunahme, Haarausfall, starke innere Unruhe, phasenweise Depressionen

Eingetragen am  als Datensatz 12580
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Budenofalk für Morbus Crohn, Morbus Crohn mit Euphorie, Hyperaktivität, Appetitsteigerung, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Hautausschlag, Sehkraftverlust, Depressionen, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit, Angstzustände

Ich nehme nun seit 4 Wochen Budenofalk in sehr geringer Dosierung (morgens 3mg und abends 3mg. Davor habe ich ca. 6 Wochen Prednisolon genommen, angefangen mit 40mg und dann pro Woche je 5mg reduziert. Das Prednisolon habe ich zu Beginn (40mg) sehr gut vertragen und die Schmerzen und Schübe waren wie weggeblasen, allerdings war ich sehr euphorisch, ja sogar leicht hyperaktiv, hatte sehr viel Appetit und Schlafstörungen. Auch mit Gewichtszunahme und Wasseransammlungen hatte ich zu kämpfen (von 45kg auf 59kg in 3 Wochen. Ich hatte einen leichten Hautausschlag in der dritten Woche, der gut drei Wochen angehalten hat. Zum Ende der Einnahmezeit war ich nur noch depremiert, die Schübe setzten wieder ein, mir war schwindelig, ich hatte immer wieder starke Kopfschmerzen und es hat sich leider die Sehstärke auf meinem rechten Auge stark verschlechtert. Nun nehme ich wie gesagt seit 4 Wochen Budenofalk, der Schwindel ist weiterhin da, noch dazu kommt immer wieder starke Übelkeit hinzu. Wasseransammlungen habe ich keine mehr und auch mein Gewicht ist wieder etwas runter gegangen (56kg), was...

Budenofalk bei Morbus Crohn; Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BudenofalkMorbus Crohn4 Wochen
PrednisolonMorbus Crohn6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme nun seit 4 Wochen Budenofalk in sehr geringer Dosierung (morgens 3mg und abends 3mg. Davor habe ich ca. 6 Wochen Prednisolon genommen, angefangen mit 40mg und dann pro Woche je 5mg reduziert. Das Prednisolon habe ich zu Beginn (40mg) sehr gut vertragen und die Schmerzen und Schübe waren wie weggeblasen, allerdings war ich sehr euphorisch, ja sogar leicht hyperaktiv, hatte sehr viel Appetit und Schlafstörungen. Auch mit Gewichtszunahme und Wasseransammlungen hatte ich zu kämpfen (von 45kg auf 59kg in 3 Wochen. Ich hatte einen leichten Hautausschlag in der dritten Woche, der gut drei Wochen angehalten hat. Zum Ende der Einnahmezeit war ich nur noch depremiert, die Schübe setzten wieder ein, mir war schwindelig, ich hatte immer wieder starke Kopfschmerzen und es hat sich leider die Sehstärke auf meinem rechten Auge stark verschlechtert. Nun nehme ich wie gesagt seit 4 Wochen Budenofalk, der Schwindel ist weiterhin da, noch dazu kommt immer wieder starke Übelkeit hinzu. Wasseransammlungen habe ich keine mehr und auch mein Gewicht ist wieder etwas runter gegangen (56kg), was aber auch daran liegt, das eben auch die Durchfälle hin und wieder da sind. Ich leide unter leichten Angstzuständen und bin aufgrund dessen oftmals auch ziemlich traurig und depremiert,was nicht selten in Weinkrämpfen endet. Müdigkeit zählt auch bei mir zu den Nebenwirkungen und ich habe das Gefühl, dass sämtliche Kraft aus meinem Körper gewichen ist und mir selbst das Treppensteigen zur Last wird.

Eingetragen am  als Datensatz 9708
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Budenofalk
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Budesonid, Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Morbus Crohn mit Vollmondgesicht, Depressionen, Hungerattacken, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Stimmungsschwankungen, Magenbeschwerden

Ich nehme jetzt, nachdem mein dritter Schlimmer Schub während meiner Morbus Crohn Erkrankung aufgetreten ist, Kortison und Pantoprazol. Ich hatte schon bedeutend schlimmere Schübe mit Krankenhausaufenthalt und weniger Nebenwirkungen, aber seit diesem Schub schlägt das Kortison mir ganz schön aufs Gemüt. Habe mit 40mg pro Tag angefangen und bin nun nach einer langen Ausschleichungsphase und vielen Rückschlägen bei 10mg. Es sieht so aus, als wäre die Krankheit eingedämmt, aber die Nebenwirkungen machen mir ganz schön zu schaffen: 1. starkes Mondgesicht 2. Depressionen (muss nun Antidepressiva zusätzlich nehmen, hatte eine starke "Grundtraurigkeit" 3. kein Sättigungsgefühl und Fressattacken ( +8kg) 4. Starke Müdigkeit und Antriebslosigkeit 5. Konzentrationsschwierigkeiten 6. Stimmungsschwankungen 7. Magenprobleme (dagegen Pantoprazol, hilft ganz gut) Letztendlich ist Kortison das einzige Medikament das bei mir während eines Schubes anschlägt und auch wenn ich die Nebenwirkungen hasse und mich hässlich + traurig fühle bin ich mir darüber im Klaren, dass ich lieber so lebe,...

Prednisolon bei Morbus Crohn; Pantoprazol

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn4 Monate
Pantoprazol4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt, nachdem mein dritter Schlimmer Schub während meiner Morbus Crohn Erkrankung aufgetreten ist, Kortison und Pantoprazol. Ich hatte schon bedeutend schlimmere Schübe mit Krankenhausaufenthalt und weniger Nebenwirkungen, aber seit diesem Schub schlägt das Kortison mir ganz schön aufs Gemüt. Habe mit 40mg pro Tag angefangen und bin nun nach einer langen Ausschleichungsphase und vielen Rückschlägen bei 10mg.
Es sieht so aus, als wäre die Krankheit eingedämmt, aber die Nebenwirkungen machen mir ganz schön zu schaffen:
1. starkes Mondgesicht
2. Depressionen (muss nun Antidepressiva zusätzlich nehmen, hatte eine starke "Grundtraurigkeit"
3. kein Sättigungsgefühl und Fressattacken ( +8kg)
4. Starke Müdigkeit und Antriebslosigkeit
5. Konzentrationsschwierigkeiten
6. Stimmungsschwankungen
7. Magenprobleme (dagegen Pantoprazol, hilft ganz gut)

Letztendlich ist Kortison das einzige Medikament das bei mir während eines Schubes anschlägt und auch wenn ich die Nebenwirkungen hasse und mich hässlich + traurig fühle bin ich mir darüber im Klaren, dass ich lieber so lebe, als mit den starken MC-Schmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 30714
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon, Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Morbus Crohn, Morbus Crohn, Morbus Crohn, Morbus Crohn mit Übelkeit

Azathioprin: Haarausfall, Depressionen, Kopfschmerzen Prdnisolon: starke Gewichtszunahme, Spannungsgefühl am ganzen Körper, Vollmondgesicht, Haarausfall, Depressionen, ungezügelter Apetit, Stimmungsschwankungen, Kopf- und Gliederschmerzen Budenofalk: Haarausfall, Depressionen, Stimmungsschwankungen MTX injektion: Übelkeit, Haarausfall, Kopfschmerzen

Azathioprin bei Morbus Crohn; Prednisolon bei Morbus Crohn; Budenofalk bei Morbus Crohn; MTX Injektion bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinMorbus Crohn1 Jahre
PrednisolonMorbus Crohn3 Monate
BudenofalkMorbus Crohn3 Monate
MTX InjektionMorbus Crohn9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Azathioprin:
Haarausfall, Depressionen, Kopfschmerzen

Prdnisolon:
starke Gewichtszunahme, Spannungsgefühl am ganzen Körper, Vollmondgesicht, Haarausfall, Depressionen, ungezügelter Apetit, Stimmungsschwankungen, Kopf- und Gliederschmerzen

Budenofalk:
Haarausfall, Depressionen, Stimmungsschwankungen

MTX injektion:
Übelkeit, Haarausfall, Kopfschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 31466
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azathioprin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Budenofalk
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
MTX Injektion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin, Prednisolon, Budesonid, Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Morbus Chron Schübe ca. alle 3 Jahre mit Kaliummangel, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen

Nur im Notfall, denn es senkt den Kaliumspiegel gefährlich uva. Wenn ich nicht gleichzeitig ein Kaliumpräparat bekomme, bekomme ich ca. nach einer Woche heftige Kreislaufprobleme/Herzrasen/Atemnot. Auch die vielen unzähligen, kleinen Hautblutungen sind sehr hässlich, die ich vom häufigen einnehmen (ca. alle 3-4 Jahre bei MC Schub) am ganzen Körper bekommen habe. Mein Arzt meint jedoch, das kann alles NICHT vom Cortison kommen :-O Warum lügt der so dreist? Steht doch alles in der Packungsbeilage drin :( Ich bin Übergewichtig davon geworden, mittlerweile 25 Kilo Übergewicht mit Wassereinlagerungen in den Beinen und Füssen, die aber gelegendlich auch mal besser werden. Eine Fettleber habe ich auch (möglicherweise aber eher von der schlechten Fettverdauung wegen Gallensäureverlustsyndrom? Leider ist Cortison unverzichtbar, wenn man immer wieder Entzündungsschübe hat, denn auf einen Immunhemmer will ich nicht umsteigen, das erscheint mir schlimmer als das Cortison, hm.

Prednisolon bei Morbus Chron Schübe ca. alle 3 Jahre

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Chron Schübe ca. alle 3 Jahre30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nur im Notfall, denn es senkt den Kaliumspiegel gefährlich uva.
Wenn ich nicht gleichzeitig ein Kaliumpräparat bekomme, bekomme ich ca. nach einer Woche heftige Kreislaufprobleme/Herzrasen/Atemnot.

Auch die vielen unzähligen, kleinen Hautblutungen sind sehr hässlich, die ich vom häufigen einnehmen (ca. alle 3-4 Jahre bei MC Schub) am ganzen Körper bekommen habe.

Mein Arzt meint jedoch, das kann alles NICHT vom Cortison kommen :-O
Warum lügt der so dreist?
Steht doch alles in der Packungsbeilage drin :(

Ich bin Übergewichtig davon geworden, mittlerweile 25 Kilo Übergewicht mit Wassereinlagerungen in den Beinen und Füssen, die aber gelegendlich auch mal besser werden.

Eine Fettleber habe ich auch (möglicherweise aber eher von der schlechten Fettverdauung wegen Gallensäureverlustsyndrom?

Leider ist Cortison unverzichtbar, wenn man immer wieder Entzündungsschübe hat, denn auf einen Immunhemmer will ich nicht umsteigen, das erscheint mir schlimmer als das Cortison, hm.

Eingetragen am  als Datensatz 58841
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Prednisolon und Morbus Crohn

Prednisolon wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Prednisolon, Prednisolon-tabletten, Prednisolon 20 mg, Prednisolon 10mg, Prednisolon 20, Pradnisolon, Prednisolon 20mg, Prednisolon 5mg Jenapharm, Prednisolon 20mg, Aprednislon, Prednisolon Creme, Prednisolon 5 mg, Prednisolon H 50 mg, Prednisolon 5mg, Prednisolon,, Prednislon, Prednisolon 50mg, Prednisolon20mg, Prednisolon 15-35 mg täglich, Prednidolon, Prednisolon 10 mg, Prednisolon 7,5mg, Prednisolon Tabletten, Prednisilon, Prednissolon, Prednisolon (Glucocorticoid), Prednisolon 2,5 mg, Prednisolon ratio, Prednisolon 2mg, Prednisolon0,2mg, Prednisolon Spritzen, Prednisalon, Prenisolon kurz, Prednisolon Infussion, Prednisolon 50, Prednisolon 2,5mg/5mg im Wechsel, SoluMedrol, Prednisolon 50 mg, Prednisolon 20 mg., Prednisolon AL 5 mg Tabetten, prednisolon 7,5 mg, Prednisolonleukose, Predisolon, Predni-POS Augentropfen, Prednisolon /50/40/20, Prednisolon al, Prednisolon 65mg, Prednisolon 2,5 mg tägl., Prednisolon zz5mg, Predinisolon, Kortison / Prednisolon 20mg, Prednisolon 500mg, Prednisolon 500 mg, Prednisolon 20-30 mg, Prednisolon AL 5 mg, Prednisolon etc., prednilison, cortison Prednisolon 20mg, Prednisolon 80 mg, prdnisolon, Prednisolon 5mg 1ne tä., Prednisolon 5 mg (bei Schub), Prednisolon 7,5- 5,0 - 0, Prednisolon 2,5 mg z.Z., Prednisolon,10 mg, Prednisolon/ NAC AL/ NASIC, prednisolon Augensalbe, Prednisolon Al 50 mg, Prednisolon asic 5mg, Predni-POS 1% Tropfen, Prednisolon (Kortison), Prednisolon tablette 10 mg, Prednisolon 5, Prednisolon AL 5mg, Prednisolon AL 50mg, Prednisolon 60 mg, Prednisolon 100mg, Prednisolon 60mg, 5 mg Prednisolon, "Prednisolon acis 20 mg, Prednisolon 250 mg i.v., Prednisolon Salbe, z.Zt. Prednisolon 5mg, Prednisolon bei Bedarf, Prednisolon 5 mg., Prednisolon-Aerius, Prednisolon 20mg u.5mg, Prednisolon 20 / später 5mg, Prednisolon, Bluttransfusionen, Prednisolon 25, Prednisolon 8 mg, prednisolon stada, Prednisolon AL 10 mg, früher z.B. Prednisolon,, Prednisolon 4mg, prednisolon 20mg acis, Prednisolon acis 20 mg, Prednisolon 10, prednisolon 25mg, Prednisolon acis 5 mg, Prednisolonacetat, Prednisolon as, Prednisolon20 mg, Predni 20mg, Prednisolon Galen, Prednisolon 40mg, Prednisolon kurzzeit, Prednisolon 10 mg Galen, Prednisolon al 20mg, Prednisolon 15 mg täglich, Prednisolon 4mg/Tag, Prednisolon acis 50 mg

Morbus Crohn wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Crohn-Krankheit, Enteritis regionalis, Ileitis terminalis, Morbus Crohn

[]