Schlafstörungen bei Wellbutrin

Nebenwirkung Schlafstörungen bei Medikament Wellbutrin

Insgesamt haben wir 59 Einträge zu Wellbutrin. Bei 20% ist Schlafstörungen aufgetreten.

Wir haben 12 Patienten Berichte zu Schlafstörungen bei Wellbutrin.

Prozentualer Anteil 73%27%
Durchschnittliche Größe in cm166181
Durchschnittliches Gewicht in kg6475
Durchschnittliches Alter in Jahren4335
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,0422,95

Wellbutrin wurde von Patienten, die Schlafstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wellbutrin wurde bisher von 9 sanego-Benutzern, wo Schlafstörungen auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schlafstörungen bei Wellbutrin:

 

Wellbutrin für Depre, Depression, Angststörungen mit Müdigkeit, Schwindel, Schlafstörungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Akne, Durst, Tremor

Seid 1.5 Jahren schwere depressive Episode mit Panik-Attacken und generalisierter Angststörung. Panik-Attacken: Venlaflaxin sehr gute Wirkung. Lyrica nur geringe Wirkung. Andere Medikamente keine Wirkung. Generalisierte Angststörung: Lyrica sehr gute Wirkung, Venlaflaxin mässige bis gute Wirkung. Lamotrigin mässige Wirkung. Depression: Therapieresistenz gegenüber Antidepressiva der Wirkstoffklasse der SSRI und SSRNI (Venlaflaxin, Sertralin, Citalopram). Therapieresitenz gegenüber Lithium. Wellbutrin geringe bis mässige Wirkung. Lamotrigin sehr gute Wirkung. Nikotinabhängigkeit (ungeplante Behandlung): Wellbutrin sehr gute Wirkung. Nebenwirkungen Venlaflaxin in den ersten vier Wochen: Angst, Schwindel, starke Agitiertheit, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Schlafstörungen. Venlaflaxin nach den ersten vier Wochen: kompletter Libidoverlust. Lyrica: Gewichtszunahme, anfangs Müdigkeit. Wellbutrin: Schlafstörungen, Kopfschmerzen (beides nur anfangs). Mundtrockenheit. Lithium: Starker Tremor, Akne, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Durst. Lamotrigin:...

Lamotrigin bei Depression; Lyrica bei Angststörungen; Wellbutrin bei Depression; Lithium bei Depression; Venlafaxin bei Depre

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepression4 Monate
LyricaAngststörungen1 Jahre
WellbutrinDepression1 Jahre
LithiumDepression1 Jahre
VenlafaxinDepre1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seid 1.5 Jahren schwere depressive Episode mit Panik-Attacken und generalisierter Angststörung.

Panik-Attacken: Venlaflaxin sehr gute Wirkung. Lyrica nur geringe Wirkung. Andere Medikamente keine Wirkung.

Generalisierte Angststörung: Lyrica sehr gute Wirkung, Venlaflaxin mässige bis gute Wirkung. Lamotrigin mässige Wirkung.

Depression: Therapieresistenz gegenüber Antidepressiva der Wirkstoffklasse der SSRI und SSRNI (Venlaflaxin, Sertralin, Citalopram). Therapieresitenz gegenüber Lithium. Wellbutrin geringe bis mässige Wirkung. Lamotrigin sehr gute Wirkung.

Nikotinabhängigkeit (ungeplante Behandlung): Wellbutrin sehr gute Wirkung.


Nebenwirkungen

Venlaflaxin in den ersten vier Wochen: Angst, Schwindel, starke Agitiertheit, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Schlafstörungen.

Venlaflaxin nach den ersten vier Wochen: kompletter Libidoverlust.

Lyrica: Gewichtszunahme, anfangs Müdigkeit.

Wellbutrin: Schlafstörungen, Kopfschmerzen (beides nur anfangs). Mundtrockenheit.

Lithium: Starker Tremor, Akne, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Durst.

Lamotrigin: keine Nebenwirkungen.


Nach über einem Jahr Medicocktail und erfolglosen Behandlungen wurde mir das Medikament Lamotrigin verschrieben. Dies wirkt sehr gut, ohne Nebenwirkungen. Da ich zudem ein ADHS habe, modifizierte deses meine Depression. Die Folge war wie bei vielen ADHS und Depressionspatienten eine weitgehende Therapieresitzenz. Gemäss dem von mir aufgesuchten Spezialisten für ADHS und affektive Störungen (Depression, Angst), sind die Medikamente Wellbutrin und Lamotrigin in den meisten Fällen sehr effektiv wärend die klassischen Antidepressiva versagen. Nach über 1.5 Jahren voller unermesslichen Qualen und Leiden befinde ich mich endlich auf dem Weg der Besserung. Auch wenn mans nicht glaubt, es geht vorbei.

PS: Wurde kurz auch mit Seroquel (Müdigkeit, Appetitzunahme, Gewichtszunahme) und Ritalin (Agitiertheit) behandelt

Eingetragen am  als Datensatz 53615
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lithium
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin, Pregabalin, Bupropion, Lithium, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Wellbutrin für Abgeschlagenheit, stimmungstief mit Weinerlichkeit, Depression, starkes Träumen, Aggressivität, Schlafstörungen, Angstgefühle, Paranoia

Nahm Wellbutrin wege Antriebsschwäche ein, um mich besser auf meine Doktorprüfung vorzubereiten, leide unter einem Stimmungstief und fühle mich kraftlos. Schon nach der ersten Einnahme bekam ich heftigen Heulkrampf, was bis zum Absetzen anhielt. Nun explodierte die Depression erst recht, ich hegte suizidale Gedanken (kannte ich bisher nicht an mir), telefonierte daher ständig mit meiner Familie, um nichts dgl. zu unternehmen. Ich träumte heftig, sehr aggressiv, litt unter enormer Schlafstörung, tagsüber hatte ich Angst, wurde paranoid, hatte destruktive Gedanken. Nach vier Tagen Einnahme verschlimmerte sich mein Zustand und habe ich das Zeug sofort abgesetzt. Es war ein Albtraum. NIE WIEDER werde ich ein AD einnehmen. Ich empfehle daher es erst einmal mit Naturheilmittel zu versuchen, wie z.B. Rhodiolan® NE von LOGES oder dysto-loges® S (Injektion!). Das hilft mir am besten, meine Stimmung hat sich verbessert. Mit Sport klappt auch das Lernen ganz langsam. Natürlich hängt es auch vom persönlichen Leiden ab, inwieweit einem Naturheilmittel helfen können oder eher ein AD, aber...

Wellbutrin bei Abgeschlagenheit, stimmungstief

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
WellbutrinAbgeschlagenheit, stimmungstief4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nahm Wellbutrin wege Antriebsschwäche ein, um mich besser auf meine Doktorprüfung vorzubereiten, leide unter einem Stimmungstief und fühle mich kraftlos. Schon nach der ersten Einnahme bekam ich heftigen Heulkrampf, was bis zum Absetzen anhielt. Nun explodierte die Depression erst recht, ich hegte suizidale Gedanken (kannte ich bisher nicht an mir), telefonierte daher ständig mit meiner Familie, um nichts dgl. zu unternehmen. Ich träumte heftig, sehr aggressiv, litt unter enormer Schlafstörung, tagsüber hatte ich Angst, wurde paranoid, hatte destruktive Gedanken. Nach vier Tagen Einnahme verschlimmerte sich mein Zustand und habe ich das Zeug sofort abgesetzt. Es war ein Albtraum. NIE WIEDER werde ich ein AD einnehmen. Ich empfehle daher es erst einmal mit Naturheilmittel zu versuchen, wie z.B. Rhodiolan® NE von LOGES oder dysto-loges® S (Injektion!). Das hilft mir am besten, meine Stimmung hat sich verbessert. Mit Sport klappt auch das Lernen ganz langsam.

Natürlich hängt es auch vom persönlichen Leiden ab, inwieweit einem Naturheilmittel helfen können oder eher ein AD, aber die Suche nach dem richtigen Mittel kann Jahre dauern. Oft verbessert sich deren Wirkung mit dem Zufuhr von Vitamin B (wg Co-Enzym).

Depression ist eine schwierig zu behandelnde Krankheit, die ADs haben in fast allen Fällen heftige Nebenwirkungen und verändern bei langjähriger Einnahme die Persönlichkeit.

Ich wünsche allen eine gute Besserung!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 28874
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Wellbutrin für Depression, Antriebslos mit Kreislaufbeschwerden, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Schlaflosigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Aggressivität, Magenschmerzen

Habe schon zig Antidepressiva hinter mir, bin sehr anfällig bezüglich Nebenwirkung. Deshalb der Griff zu Wellbutrin. Erste Woche ziemliches Chaos im Hirn, danach 3 Wochen wie manisch, was mir eigentlich gefiel. Danach nur noch müde, schwach und gröbste Kreislaufprobleme. Bei 150 mg kaum Wirkung, bei Steigerung auf 300 mg gröbste Nebenwirkungen. Große Schlafprobleme, schlief 2 Monate nie mehr als 4-5 Std! Bauchschmerzen, Schwindel, Kopfschmerzen, Aggressionen vom feinsten. Setze es ab und pfeif wieder mal auf die Pharmaindustrie.

Wellbutrin bei Depression, Antriebslos

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
WellbutrinDepression, Antriebslos2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe schon zig Antidepressiva hinter mir, bin sehr anfällig bezüglich Nebenwirkung. Deshalb der Griff zu Wellbutrin. Erste Woche ziemliches Chaos im Hirn, danach 3 Wochen wie manisch, was mir eigentlich gefiel. Danach nur noch müde, schwach und gröbste Kreislaufprobleme. Bei 150 mg kaum Wirkung, bei Steigerung auf 300 mg gröbste Nebenwirkungen. Große Schlafprobleme, schlief 2 Monate nie mehr als 4-5 Std! Bauchschmerzen, Schwindel, Kopfschmerzen, Aggressionen vom feinsten. Setze es ab und pfeif wieder mal auf die Pharmaindustrie.

Eingetragen am  als Datensatz 62185
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Wellbutrin für posttraumatische Belastungsstörung mit Gewichtszunahme, Albträume, Leukopenie, Kieferkrämpfe, bakterielle Infektion, saurer Reflux, Überaktivität

leider weiss ich den genauen zeitraum nicht mehr nur dass ich seit frühling 2016 ad nehme von venlaflaxin über sertralin war alles dabei und auch alle nebenwirkungen aber nicht die guten von alpträumen die so real waren dass ich am tag nicht wusste ob das nicht wirklich passiert ist ......bis kieferschmerzen als ob ich die ganze nacht draufgebissen hatte über turboruhelosigkeit von venlaflaxin........ganz toll bei burnout.......schliesslich bin ich bei cipralex gelandet war ok......von den 25 kg plus wollen wir nicht reden am ende bist du deine depression los aber brauchst gleich wieder was um damit klar zu kommen ein dicker depressionsloser mensch zu sein........ gut wars bis ich meinen therapeuten wechselte......die meinte wir stellen um auf wellbutrin das ist anscheinend ein medikament das nicht zur gewichtszunahme führt heureka !!!! wir liessen eine zeitlang die beiden ads nebeneinander laufen 150 mg wellbutrin und 10 mg cipralex letztes jahr im herbst hatte ich dann die glorreiche idee cipralex auszuschleichen.......man ahnt es wohl totales fiasko ich glaub viel hätte...

Cipralex bei posttraumatische Belastungsstörung; Wellbutrin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipralexposttraumatische Belastungsstörung12 Monate
Wellbutrinposttraumatische Belastungsstörung8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

leider weiss ich den genauen zeitraum nicht mehr nur dass ich seit frühling 2016 ad nehme von venlaflaxin über sertralin war alles dabei und auch alle nebenwirkungen aber nicht die guten von alpträumen die so real waren dass ich am tag nicht wusste ob das nicht wirklich passiert ist ......bis kieferschmerzen als ob ich die ganze nacht draufgebissen hatte über turboruhelosigkeit von venlaflaxin........ganz toll bei burnout.......schliesslich bin ich bei cipralex gelandet war ok......von den 25 kg plus wollen wir nicht reden am ende bist du deine depression los aber brauchst gleich wieder was um damit klar zu kommen ein dicker depressionsloser mensch zu sein........

gut wars bis ich meinen therapeuten wechselte......die meinte wir stellen um auf wellbutrin das ist anscheinend ein medikament das nicht zur gewichtszunahme führt heureka !!!! wir liessen eine zeitlang die beiden ads nebeneinander laufen 150 mg wellbutrin und 10 mg cipralex letztes jahr im herbst hatte ich dann die glorreiche idee cipralex auszuschleichen.......man ahnt es wohl totales fiasko ich glaub viel hätte nicht mehr gefehlt und ich wär in der geschlossenen gelandet völig freiwillig so stark reagierte mein körper auf die reduzierung von cipralex........wir erhöhten wieder......es ging wieder bergauf.......

nun hab ichs im frühjahr wieder probiert........eindeutig die bessere jahreszeit zum absetzen..........nun ich halbierte meine 10 mg auf 5mg mit einigen höhen und vielen tiefen schaffte ich es
beschäftigte mich viel ging viel golfen......das hilft wirklich wenn man kraft dazu hat.......

nun war ich willens wieder bis zum frühjahr 2018 zu warten weil ich ja keine eile hatte wenn ja wenn nicht eine bakterielle infektion dazu gekommen wäre die eines antibiotikas bedurfte ............tja die kann so jetz zwar nichts dafür aber da ich immer bei neuen medikamenten frage wegen wechselwirkungen und so.......( lungenfacharzt mit eigener software für wechselwirkungen.....wieso ist das nicht standart ??) bekam ich diesmal die frage zu hören ........wissen sie dass bei wellbutrin und cipralex ein erhöhtes risiko für epilepsie haben ??? häää wie bitte ??? nein wusste ich natürlich nicht wie auch kein mensch hat mir das gesagt weder apotheke noch therapeutin bähhhhh.......da sitz ich nun und mein plan bis zum frühjahr zu warten wackelt dafür spricht sonne rausgehen aktiv sein dagegen EPILEPSIE und eine knie op im oktober

.........räusper ja ich muss ja nicht alles haben danke neben nierentumor und burnout noch epilepsie danke ich kann verzichten.........wie ich mich kenne werde ich das falsche tun und ab morgen kein cipralex mehr nehmen denn mit dem wissen ????? aber entscheiden kann das wohl jeder nur für sich foren hin oder her.......vl hilft dieser absatz jemanden vl nur um das nächste mal nach wechselwirkungen zu fragen.......tbc

Eingetragen am  als Datensatz 79257
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Wellbutrin für Depression, Angststörungen mit Albträume, Schlafstörungen, Schwindel

wache nachts mehrmals schweissgebadet auf und habe wirre Träume, wenn ich lange stehe oder Treppen rauf gehe bekomme ich Schwindelanfälle

Wellbutrin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
WellbutrinDepression, Angststörungen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

wache nachts mehrmals schweissgebadet auf und habe wirre Träume, wenn ich lange stehe oder Treppen rauf gehe bekomme ich Schwindelanfälle

Eingetragen am  als Datensatz 57477
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Wellbutrin für Burnoutsyndrom mit Schlafstörungen, Unruhe, Müdigkeit, Magenkrämpfe, Übelkeit, Schwindel, Emotionslosigkeit, Benommenheit

Ich habe Wellbutrin für meine Erschöpfungsdepression verschrieben bekommen. Am Anfang massive Schlafstörungen. Starke innere Unruhe mit Müdigkeit fühlt sich nicht gut an. Starke Magenkrämpfe und den ganzen Tag Übelkeit mit Schwindel. Konnte nicht gerade gehen, bin immer auf die linke Seite gewandert. Meine Knie haben gezittert. Ich hatte zwar nicht mehr unwillkürlich geweint, dafür hatte ich gar keine Emotionen mehr. Menschen um mich habe ich wie hinter einer Glaswand wahrgenommen. Die Stimmungsaufhellung blieb aber noch aus. Habe die Einnahme abgebrochen mir ging es einfach zu schlecht mit diesem Medikament.

Wellbutrin bei Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
WellbutrinBurnoutsyndrom3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Wellbutrin für meine Erschöpfungsdepression verschrieben bekommen. Am Anfang massive Schlafstörungen. Starke innere Unruhe mit Müdigkeit fühlt sich nicht gut an. Starke Magenkrämpfe und den ganzen Tag Übelkeit mit Schwindel. Konnte nicht gerade gehen, bin immer auf die linke Seite gewandert. Meine Knie haben gezittert. Ich hatte zwar nicht mehr unwillkürlich geweint, dafür hatte ich gar keine Emotionen mehr. Menschen um mich habe ich wie hinter einer Glaswand wahrgenommen. Die Stimmungsaufhellung blieb aber noch aus. Habe die Einnahme abgebrochen mir ging es einfach zu schlecht mit diesem Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 60518
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Wellbutrin für Depression mit Unruhe, Kopfschmerzen, Durst, Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, Benommenheit, Nackenschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Herzklopfen, Erschöpfungsgefühl

Diagnose: wiederkehrende depressive Phasen mit Antrieblosigkeit Lebenssituation: Stressphase, wenig Struktur von außen im Alltag, jedoch gute Unterstützung durch mein soziales Umfeld (Partner, Freunde, Familie) Medikation: 150mg Wellbutrin morgens Dauer: nach exakt 5 Wochen abgebrochen Nebenwirkungen: - Schlaflosigkeit: ausnahmslos jede Nacht Schwierigkeiten beim Einschlafen. Ich lag immer einige Stunden mit Herzklopfen im Bett, als wär ich ganz aufgeregt. Dadurch wurde es immer schwerer morgens aufzukommen. - Nach der Medikamenteneinnahme morgens war ich ca. ab dem späten Vormittag bis abends sehr benommen, unkonzentriert, erschöpft und hatte das Gefühl als wäre „mein Hirn in Watte gepackt“. Dadurch war es mir nicht möglich tagsüber geistige Arbeit zu leisten. Das ging erst wieder von ca. 18 bis 24 Uhr. Dann hab ich endlich wieder innere Ruhe gespürt, einen klaren Kopf bekommen und mich wieder völlig in Ordnung gefühlt. - Erhöhte Labilität. Ich hab jeden Tag geheult - meist am frühen Nachmittag (14-16 Uhr), da waren die Nebenwirkungen generell am heftigsten. -...

Wellbutrin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
WellbutrinDepression35 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose: wiederkehrende depressive Phasen mit Antrieblosigkeit
Lebenssituation: Stressphase, wenig Struktur von außen im Alltag, jedoch gute Unterstützung durch mein soziales Umfeld (Partner, Freunde, Familie)
Medikation: 150mg Wellbutrin morgens
Dauer: nach exakt 5 Wochen abgebrochen

Nebenwirkungen:
- Schlaflosigkeit: ausnahmslos jede Nacht Schwierigkeiten beim Einschlafen. Ich lag immer einige Stunden mit Herzklopfen im Bett, als wär ich ganz aufgeregt. Dadurch wurde es immer schwerer morgens aufzukommen.
- Nach der Medikamenteneinnahme morgens war ich ca. ab dem späten Vormittag bis abends sehr benommen, unkonzentriert, erschöpft und hatte das Gefühl als wäre „mein Hirn in Watte gepackt“. Dadurch war es mir nicht möglich tagsüber geistige Arbeit zu leisten. Das ging erst wieder von ca. 18 bis 24 Uhr. Dann hab ich endlich wieder innere Ruhe gespürt, einen klaren Kopf bekommen und mich wieder völlig in Ordnung gefühlt.
- Erhöhte Labilität. Ich hab jeden Tag geheult - meist am frühen Nachmittag (14-16 Uhr), da waren die Nebenwirkungen generell am heftigsten.
- Appetitlosigkeit: Ich musste mich zum regelmäßigen Essen zwingen um nicht an Gewicht zu verlieren.
- zittrige Hände an manchen Tagen
- vermehrt Durst bzw. trockenes Mundgefühl (Ich trinke immer schon ausreichend Wasser.)
- Kopfschmerzen & eigenartige Nackenschmerzen haben als einzige Nebenwirkungen nach ca. 2 Wochen nachgelassen. Hatte ich beim Absetzen nochmal für 2 Tage.
- Meine Angst und Unruhe haben sich in meiner persönlichen Situation durch die Medikamente und die erheblichen Nebenwirkungen verstärkt, da ich nun über Wochen tagsüber nichts leisten konnte. Dadurch konnte ich mich auch wesentlich schwerer bzgl. meiner Versagensangst selbst beruhigen.
- Wellbutrin hatte KEINEN Einfluss auf meine Libido. Orgasmusfähigkeit war immer noch vorhanden. (Bei Sertralin hatte ich diese Nebenwirkung vor einigen Jahren.)

Informationen bzgl. der Wirkung von Wellbutrin lt. meiner Psychiaterin:
- Die _positive_ Wirkung sollte sich nach 4 Wochen voll entfalten.
- Die Nebenwirkungen (!!!) sollten aber schon nach den ersten 2 Wochen abklingen. (Falls du nach 3 Wochen immer noch immense Nebenwirkungen hast, tu dir bitte selbst einen Gefallen und ruf deinen Facharzt an statt wie ich damals weiter auszuharren! Ich wünsch das echt niemandem.)
- Meine beschriebenen Nebenwirkungen bezeichnete sie als für Wellbutrin „typisch“ (wenn man es nicht verträgt).

Was mir geholfen hat:
- ausreichend Ruhe & Stille (einfach mal nichts tun, nur hinsetzen, Augen zu und in mich hineinhören, wie es mir gerade geht und was ich tun könnte um meine Situation hier und jetzt zu verbessern)
- über Kopfhörer geführte Meditationen anhören in den schlaflosen Nächten (das beruhigt mich zumindest, wenn ich schon nicht schlafen kann)
- mich um einen liebevolleren, nachsichtigeren Umgang mit mir selbst bemühen
- Freunde treffen und mit Freunden schreiben (hilft gegen das Gefühl mit dem Scheiß völlig allein zu sein und zur Ablenkung)

Vorgeschichte:
Hatte bereits vor 5 Jahren Probleme mit depressiven Phasen und Labilität. Nahm für einige Jahre Lamotrigin (das soll die Stimmung stabilisieren), war damals 1,5 Jahre wöchentlich in Gesprächstherapie und 6 Wochen auf Reha. Am meisten geholfen hat mir damals aber neben der Gesprächstherapie definitiv eine neue feste Beziehung und die gewonnene Lebensperspektive in einem anderen Berufsfeld.

Eingetragen am  als Datensatz 82976
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Wellbutrin für Depression mit Albträume, Hautprobleme

Ich nehme Wellbutrin nun seit 4 Monaten. 1 Tablette (150 mg) abends und 1 Tablette (150 mg) morgens. Seit dem ich diese Tabletten einnehme, hat sich meine Haut sehr verschlechtert. Im Gesichts-, Hals- und Dekolletébereich ist meine Haut seit dem sehr fertig und entzündet. Außerdem hab ich seit der Einnahme ziemliche Alpträume. Wegen meinen Hautproblemen nehme ich nun seit 2 Wochen ohne Einverständnis und wissen meines Arztes die Tabletten nicht mehr. Entzugserscheinungen oda sonstige Nebenwirkungen oder Verschlechterungen meiner Gemütslage Habe ich bisher keine empfunden.

Wellbutrin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
WellbutrinDepression4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Wellbutrin nun seit 4 Monaten. 1 Tablette (150 mg) abends und 1 Tablette (150 mg) morgens. Seit dem ich diese Tabletten einnehme, hat sich meine Haut sehr verschlechtert. Im Gesichts-, Hals- und Dekolletébereich ist meine Haut seit dem sehr fertig und entzündet. Außerdem hab ich seit der Einnahme ziemliche Alpträume.
Wegen meinen Hautproblemen nehme ich nun seit 2 Wochen ohne Einverständnis und wissen meines Arztes die Tabletten nicht mehr. Entzugserscheinungen oda sonstige Nebenwirkungen oder Verschlechterungen meiner Gemütslage Habe ich bisher keine empfunden.

Eingetragen am  als Datensatz 57885
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Wellbutrin für Angststörungen, Soziale Ängste mit Unruhe, Schlafstörungen, Gewichtsabnahme, Appetitlosigkeit

Unruhe, Schlafstörungen, Gewichtsabnahme, Appetitlosikeit

Wellbutrin bei Angststörungen, Soziale Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
WellbutrinAngststörungen, Soziale Ängste14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unruhe, Schlafstörungen, Gewichtsabnahme, Appetitlosikeit

Eingetragen am  als Datensatz 23188
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Wellbutrin für "Depression mit Antriebssteigerung" mit Übelkeit, Schlaflosigkeit

Bekam es damals von meinem Arzt "off label" gegen meine Niedergeschlagenheit bzw. Antriebsschwäche verschrieben (bin eigentlich bipolar) und es macht tatsächlich munterer und motivierter. Großer Nachteil: Es verstärkt meine ohnehin gelegentlich vorkommende Übelkeit, mit natürlichen/chemischen Magentropfen sowie v.a. reichlich Essen geht es allerdings. Verwende es mittlerweile nur gelegentlich als Lernhilfe, steigert meine Konzentration enorm...Ritalin-light sozusagen. Diesbezüglich sehr zu empfehlen. Außerdem macht es tw. etwas euphorisch; wenn man allerdings bereits nervös oder unruhig ist, sollte man es besser nicht nehmen.

Wellbutrin bei "Depression mit Antriebssteigerung"

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Wellbutrin"Depression mit Antriebssteigerung"1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bekam es damals von meinem Arzt "off label" gegen meine Niedergeschlagenheit bzw. Antriebsschwäche verschrieben (bin eigentlich bipolar) und es macht tatsächlich munterer und motivierter. Großer Nachteil: Es verstärkt meine ohnehin gelegentlich vorkommende Übelkeit, mit natürlichen/chemischen Magentropfen sowie v.a. reichlich Essen geht es allerdings. Verwende es mittlerweile nur gelegentlich als Lernhilfe, steigert meine Konzentration enorm...Ritalin-light sozusagen. Diesbezüglich sehr zu empfehlen. Außerdem macht es tw. etwas euphorisch; wenn man allerdings bereits nervös oder unruhig ist, sollte man es besser nicht nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 41138
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Wellbutrin für Depression mit Herzrasen, Albträume, Mundtrockenheit

Zu beginn zeitweise Herzrasen, Albträume, Mundtrockenheit, keine Gewichtszunahme, gibt Antrieb jedoch als eigentliches AD finde ich es nicht. Emotionen sind gleichwohl da genauso wie die Reizbarkeit

Wellbutrin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
WellbutrinDepression60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu beginn zeitweise Herzrasen, Albträume, Mundtrockenheit, keine Gewichtszunahme, gibt Antrieb jedoch als eigentliches AD finde ich es nicht. Emotionen sind gleichwohl da genauso wie die Reizbarkeit

Eingetragen am  als Datensatz 59212
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Wellbutrin für Depression mit Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, Übelkeit, Abgeschlagenheit

Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit trotz Erschöpfung und Ermüdung, Kopfschmerzen, Übelkeit, Niedergeschlagenheit, Das Medikament wird allerdings erst seit 5 Tagen genommen. Es kann sich daher noch alles zum Guten wie zum Schlechten ändern.

Wellbutrin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
WellbutrinDepression5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit trotz Erschöpfung und Ermüdung, Kopfschmerzen, Übelkeit, Niedergeschlagenheit,
Das Medikament wird allerdings erst seit 5 Tagen genommen. Es kann sich daher noch alles zum Guten wie zum Schlechten ändern.

Eingetragen am  als Datensatz 36745
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Ehemann
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]