Angstzustände bei NuvaRing

Nebenwirkung Angstzustände bei Medikament NuvaRing

Insgesamt haben wir 1212 Einträge zu NuvaRing. Bei 8% ist Angstzustände aufgetreten.

Wir haben 96 Patienten Berichte zu Angstzustände bei NuvaRing.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg630
Durchschnittliches Alter in Jahren380
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,560,00

Wo kann man NuvaRing kaufen?

NuvaRing ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

NuvaRing wurde von Patienten, die Angstzustände als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

NuvaRing wurde bisher von 52 sanego-Benutzern, wo Angstzustände auftrat, mit durchschnittlich 5,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Angstzustände bei NuvaRing:

 

NuvaRing für Depression, Stimmungsschwankungen, Agressivität, GEFÜHLLOSIGKEIT, Launisch, angstzustände unwohlbefinden mit Gereiztheit, Stimmungsschwankungen, Angstzustände, Depressive Verstimmungen, Persönlichkeitsveränderung, Fremdkörpergefühl

Ich habe mich selbst nicht mehr erkannt meine taten meine Reaktionen auf bestimmte Situationen und gegenüber den Menschen die mich umgeben. Gereizte, launische Stimmung, erst war ich sehr gereizt und in der nächsten Stunde habe ich mich unsicher und unwohl gefühlt, bis zu Angstzuständen. Gereizte Antworten kamen von meiner seite, Depressionen mit dem Wunsch zu weinen, obwohl ich ganz genau wusste dass meine Welt in Ordung ist gings mir nicht gut, ich hatte das Gefühl die ganze Welt ist gegen mich. Starkes Misstrauen hat mich verfolgt und ich dachte die Menschen sind alle Verräter. Reaktionen auf bestimmte Situationen habe ich von mir nicht verstanden, das führte soweit dass ich vor dem Spiegel stand und mich gefragt habe "Was ist mit dir los, wieso bist du so?" Die beschriebene Stimmung dauerte 2 Wochen intensiver eine Woche vor der Ringentnahme und während der Regelblutung an. Ich erkannte mein Verhalten nicht und deswegen gings mir noch schlechter. Finger weg von Nuvaring, wenn ihr das selbe empfindet.

NuvaRing bei Depression, Stimmungsschwankungen, Agressivität, GEFÜHLLOSIGKEIT, Launisch, angstzustände unwohlbefinden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingDepression, Stimmungsschwankungen, Agressivität, GEFÜHLLOSIGKEIT, Launisch, angstzustände unwohlbefinden2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mich selbst nicht mehr erkannt meine taten meine Reaktionen auf bestimmte Situationen und gegenüber den Menschen die mich umgeben. Gereizte, launische Stimmung, erst war ich sehr gereizt und in der nächsten Stunde habe ich mich unsicher und unwohl gefühlt, bis zu Angstzuständen. Gereizte Antworten kamen von meiner seite, Depressionen mit dem Wunsch zu weinen, obwohl ich ganz genau wusste dass meine Welt in Ordung ist gings mir nicht gut, ich hatte das Gefühl die ganze Welt ist gegen mich. Starkes Misstrauen hat mich verfolgt und ich dachte die Menschen sind alle Verräter. Reaktionen auf bestimmte Situationen habe ich von mir nicht verstanden, das führte soweit dass ich vor dem Spiegel stand und mich gefragt habe "Was ist mit dir los, wieso bist du so?" Die beschriebene Stimmung dauerte 2 Wochen intensiver eine Woche vor der Ringentnahme und während der Regelblutung an. Ich erkannte mein Verhalten nicht und deswegen gings mir noch schlechter. Finger weg von Nuvaring, wenn ihr das selbe empfindet.

Eingetragen am  als Datensatz 51450
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Bluthochdruck, Panikattacken, Kopfschmerzen, Dauerschwindel, Ohnmachtsanfälle mit Ohnmachtsanfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Wahrnehmungsstörungen, Panikattacken, Hitzewallungen

Ich nahm den Ring ca 1,5 Jahre. Schon bereits beim ertsn Monat mit dem Ring landete ich in der Notaufnahme wegen Ohnmachtsanfällen. Eine Erklärung gab es dafür erstmal nicht. Seit Monaten war mir ständig schwindelig, ich hatte immer öfter hämmernde Kopfschmerzen, das Gefühl schlechter hören und sehen zu können aber nie den Grund dafür gefunden oder vielleicht auch gar nicht richtig darüber nachgedacht. Im Juli ging es mir dann plötzlich richtig schlecht und ich bin ständig ohnmächtig geworden. Ich bekam Physiotherapie für meinen Hals, war beim MRT des Schädels, alles war ok, auch im Kopf nichts zu finden. Und ganz plötzlich war mir Ende August ständig richtig übel, nachts hatte ich übrigens viele Monate ganz schlimme Hitzewallungen, und irgendwann stand ich völlig neben mir, hatte Panikattacken und eine ganz komische Stimmung. zu meinem normalen Leben hatte sich ja nur der Nuvaring geändert. Ich habe die Nebenwirkungen in der Packungsbeilage gefunden und auch im Internet. Zwischendurch hatte ich eine Langzeitblutdruckmessung weil mein sonst kollabtischer Druck vonn unter100 zu 70...

NuvaRing bei Bluthochdruck, Panikattacken, Kopfschmerzen, Dauerschwindel, Ohnmachtsanfälle

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingBluthochdruck, Panikattacken, Kopfschmerzen, Dauerschwindel, Ohnmachtsanfälle1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm den Ring ca 1,5 Jahre. Schon bereits beim ertsn Monat mit dem Ring landete ich in der Notaufnahme wegen Ohnmachtsanfällen. Eine Erklärung gab es dafür erstmal nicht. Seit Monaten war mir ständig schwindelig, ich hatte immer öfter hämmernde Kopfschmerzen, das Gefühl schlechter hören und sehen zu können aber nie den Grund dafür gefunden oder vielleicht auch gar nicht richtig darüber nachgedacht. Im Juli ging es mir dann plötzlich richtig schlecht und ich bin ständig ohnmächtig geworden. Ich bekam Physiotherapie für meinen Hals, war beim MRT des Schädels, alles war ok, auch im Kopf nichts zu finden. Und ganz plötzlich war mir Ende August ständig richtig übel, nachts hatte ich übrigens viele Monate ganz schlimme Hitzewallungen, und irgendwann stand ich völlig neben mir, hatte Panikattacken und eine ganz komische Stimmung. zu meinem normalen Leben hatte sich ja nur der Nuvaring geändert. Ich habe die Nebenwirkungen in der Packungsbeilage gefunden und auch im Internet. Zwischendurch hatte ich eine Langzeitblutdruckmessung weil mein sonst kollabtischer Druck vonn unter100 zu 70 auf 160 zu 100 stieg. Jetzt geht es mir besser. Geblieben sind noch die Panikattacken und die merkwürdige Stimmung. Alles ander ist weg. Ich hoffe auch der Rest verschwindet in den nächsten Wochen.

Eingetragen am  als Datensatz 28012
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Angstzustände, Schwindel, Unruhe, Zittern der Hände mit Unruhe, Schwindel, Angstzustände, Zittern der Hände

Hallo, ich bin wirklich froh, dass ich dieses Forum gefunden habe und hoffe meine ganzen Beschwerden kommen auch vom Nuvaring, anfangs war alles gut bis vor sechs Monaten plötzlich der Schwindel kam, später kamen dann Anstzustände, innere Unruhe, Angst vor dem Alleinsein und dann noch Zittern der Hände dazu. Habe schon gedacht es ist psychisch, auch Bluttests, MRT, Neurologe hab ich hinter mir, kam aber nichts dabei heraus. Jetzt lasse ich mir wieder die Pille verschreiben und hoffe dass es wirklich am Nuvaring lag.

NuvaRing bei Angstzustände, Schwindel, Unruhe, Zittern der Hände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingAngstzustände, Schwindel, Unruhe, Zittern der Hände11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich bin wirklich froh, dass ich dieses Forum gefunden habe und hoffe meine ganzen Beschwerden kommen auch vom Nuvaring, anfangs war alles gut bis vor sechs Monaten plötzlich der Schwindel kam, später kamen dann Anstzustände, innere Unruhe, Angst vor dem Alleinsein und dann noch Zittern der Hände dazu. Habe schon gedacht es ist psychisch, auch Bluttests, MRT, Neurologe hab ich hinter mir, kam aber nichts dabei heraus. Jetzt lasse ich mir wieder die Pille verschreiben und hoffe dass es wirklich am Nuvaring lag.

Eingetragen am  als Datensatz 45530
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Schwindel, Herzrasen, Angstzustände, Schwitzen, Schilddrüsenfehlfunktion

Hallo zusammen, ich habe den Ring in letzte Woche nach 6(!!) Jahren endgültig abgesetzt. Angefangen ihn zu nehmen hatte ich damals, nachdem ich mit meiner PIlle (Lovelle) nicht mehr klargekommen bin, und mir das darauffolgende Implanon auch nach 6 Monaten Tragezeit wieder entfernen lassen musste, da mmein Zyklus total verrückt gespielt hat. Eine Freundin empfahl mir damals den NuvaRing, und da meine FÄ der Idee auch positiv gegenüber stand, fing cih die Einnahme an. Zur Anwendung muss man sagen, dass sie wirklich sehr einfach und fast schon komfortabel ist. Man denkt nur zwei Mal im Monat an die Verhütung, da ist der Ring wirklich unschlagbar. Anfangs habe ich ihn zum Sex immer noch rausgenommen, aber auch das ist eigentlich nicht nötig; keiner meiner Partner hat ihn während des GV gespürt. Mein Zyklus lief astrein, ich konnte die Uhr danach stellen, wan ich nach Absetzen des Ringes meine Periode bekommen würde. For einigen Monaten bekam ich jedoch plötzlich Schwindelanfälle. Mein Herz raste, schlug unregelmäßig. Ich hatte Angstzustände, mir blieb die Luft weg, ich...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen,

ich habe den Ring in letzte Woche nach 6(!!) Jahren endgültig abgesetzt.

Angefangen ihn zu nehmen hatte ich damals, nachdem ich mit meiner PIlle (Lovelle) nicht mehr klargekommen bin, und mir das darauffolgende Implanon auch nach 6 Monaten Tragezeit wieder entfernen lassen musste, da mmein Zyklus total verrückt gespielt hat.
Eine Freundin empfahl mir damals den NuvaRing, und da meine FÄ der Idee auch positiv gegenüber stand, fing cih die Einnahme an.
Zur Anwendung muss man sagen, dass sie wirklich sehr einfach und fast schon komfortabel ist. Man denkt nur zwei Mal im Monat an die Verhütung, da ist der Ring wirklich unschlagbar. Anfangs habe ich ihn zum Sex immer noch rausgenommen, aber auch das ist eigentlich nicht nötig; keiner meiner Partner hat ihn während des GV gespürt.
Mein Zyklus lief astrein, ich konnte die Uhr danach stellen, wan ich nach Absetzen des Ringes meine Periode bekommen würde.

For einigen Monaten bekam ich jedoch plötzlich Schwindelanfälle. Mein Herz raste, schlug unregelmäßig. Ich hatte Angstzustände, mir blieb die Luft weg, ich fing an zu schwitzen. Zwischenzeitlich wurde das Ganze so schlimm, das ich es als wirkliche Eunschränkung meiner Lebensqualität sah. Mit dem RIng in VErbindung gebracht habe ich das alles nie. Ich hörte auf, ALkohol zu trinken, schränkte mein Rauchen sehr stark ein. Ich begann (noch) mehr Sport zu treiben, und mich gesünder zu ernähren. Es hörte nicht auf. Bin zum Arzt gegangen und habe ien Blutbild machen lassen. Die SChilddrüsenwerte waren nicht optimal, daher wurde ich auf Thyroxin eingestellt- Die Beschwerden blieben. Mein Herz wurde untersucht, ich wurde an ein Langzeit EKG angeschlossen. Ergebnis: Schwere, regelmäßige Tachykardien, nachts teilweise einen Puls von 150 (im Schlaf!!). Ansonsten sah das Herz gesund aus. Kommentar vom Arzt: "Frauen in ihrem Alter (ich bin 29!!!!) haben halt manchmal Herzrasen".
Wieder zum Hausarzt, wieder Blutbild. DIe Schilddrüsenwerte sind mittlwerweile top (trotzdem habe ich die Tabletten abgesetzt, weul ich Angst hatte, dass es daher kommt), aber der Eisenwert VIEL zu niedrig. Ergo: dran arbeiten. Auch davon wurde es nicht besser.

Meine "Attacken" wurden immer schlimmer und häufiger, ich bekam Beklemmungen in Aufzügen und U-Bahnen, hatte Schwindelattacken auf der Arbeit während Meetings, etc.
Ich habe auch daran, gedacht, ob es vom Stress kommen könnte (den ich meines Erachtens nicht wirklich habe), da ich relativ viel gearbeitet habe, aber das konnte ich für mich ausschließen.

Durch einen Zufall, als ich mich auf der Ursachensuche für diesen Zustand mal wieder durchs Internet klickte, stieß ich auf einen Thread, der von Schwindel in Zusammenhang mit hornoneller Verhütung erzählte. Da ist es mir dann wie Schuppen von den Augen gefallen: Der Ring ist Schuld! Weder mein Hausrzt, noch die Ärzte im KH haben mich je danach gefragt ob/wie ich verhüte. Ich habe dann mal zurück gerechnet, und siehe da! Der Beginn meiner Nuva Ring Zeit stimmt überein mit dem Anfang meiner mysteriösen Gewichtszunahme (10 Kilo) damals. In den Nebenwirkungen stehen alle meine Symptome beschrieben (wenn auch unter "sehr selten") und bei meinem Arzt habe ich nun erfahren, dass auch eine Schilddrüsenfehlfunktion durch hormonelle Verhütung zustande kommen kann! Auch ist mir aufgefallen, dass es in der ringfreien Woche weitaus weniger "Zwischenfälle" gab, als während der Tragezeit.

Ich habe den Ring SOFORT rausgenommen und nach der 1-wöchigen Pause auch nicht wieder eingelegt. Bereits nach 3 Tagen "ohne" ging es mir besser, und heute, 3 Wochen später sind alle Symptome schon so gut wie verschwunden!
Natürlich bin ich gespannt, wie mein Körper auf en Hormonentzug reagieren wird, immerhin habe ich über 15 Jahre lang hormonell verhütet, und als junges Mädchen überhaupt erst damit angefangen, weil ich so einen unregelmäßigen Zyklus und starke Schmerzen während der Periode hatte.
Aber für meine körperliche und auch geistige Gesundheit nehme ich gerne ein paar Pickel und Unterleibsschmerzen in Kauf. EIns weiß ich: wenn es nicht unbedingt sein muss, werde ich keine ormone mehr nehmen!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 34195
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Schwindel, Panikattacken, Herzrasen, Atemnot, Übelkeit, Gewichtszunahme, Depressive Verstimmungen

Finger weg von Nuvaring. Das waren die schlimmsten 1,5 Jahre die ich je hatte. Ich bin vollkommen gesund und war noch nie so oft wie in diesem Jahr im Krankenhaus. Ich habe ständig in engen räumen besonders in der U-bahn und auch generell egal wo ich war ständig diese Schwindelanfälle Panikattacken und extreme Herzrasen bis hin zu Atemnot. Mir wurde schwarz vor Augen und ich hatte immer das Gefühl gleich umzukippen. Mir wurde von unten nach oben heiss,sodass ich im Winter meine Jacke ausziehen musste und Leute mich schon komisch angeschaut haben. Im Urlaub war es einmal ganz schlimm den ganzen Tag 24 std nur Herzrasen und Übelkeit ich dachte ich sterbe. Ich bin zu Ärzten gerannte niemand konnte sagen woher es kam. Ich war völlig gesund niemand hat was entdeckt und auch mein Herz habe ich kontrollieren lassen alles war in Ordnung. Es waren wirklich schlimme Erlebnisse. Ich habe auch unter anderem zugenommen und mein Gewicht war immer konstant ich konnte auch nicht mal 1 Kilo abnehmen, obwohl ich nicht viel esse. Ich habe depressionen gehabt und fast jeden Tag nur geschriehen und...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Finger weg von Nuvaring. Das waren die schlimmsten 1,5 Jahre die ich je hatte. Ich bin vollkommen gesund und war noch nie so oft wie in diesem Jahr im Krankenhaus. Ich habe ständig in engen räumen besonders in der U-bahn und auch generell egal wo ich war ständig diese Schwindelanfälle Panikattacken und extreme Herzrasen bis hin zu Atemnot. Mir wurde schwarz vor Augen und ich hatte immer das Gefühl gleich umzukippen. Mir wurde von unten nach oben heiss,sodass ich im Winter meine Jacke ausziehen musste und Leute mich schon komisch angeschaut haben. Im Urlaub war es einmal ganz schlimm den ganzen Tag 24 std nur Herzrasen und Übelkeit ich dachte ich sterbe. Ich bin zu Ärzten gerannte niemand konnte sagen woher es kam. Ich war völlig gesund niemand hat was entdeckt und auch mein Herz habe ich kontrollieren lassen alles war in Ordnung. Es waren wirklich schlimme Erlebnisse. Ich habe auch unter anderem zugenommen und mein Gewicht war immer konstant ich konnte auch nicht mal 1 Kilo abnehmen, obwohl ich nicht viel esse. Ich habe depressionen gehabt und fast jeden Tag nur geschriehen und geweint. Auf alles habe ich empfindlich reagiert!!! Bitte bitte lasst die Finger von dem Ring.

Eingetragen am  als Datensatz 38807
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Panikattacken, Schwindel, Kreislaufstörungen, Libidostörungen mit Schwindel, Panikattacken, Kreislaufbeschwerden, Libidostörungen

hallo, bin von einem arzt zum anderen gelaufen ( hno, ohrenarzt, neurologe, orthopäde usw.), da ich seit monaten schwindel, eine art tunnelblick und dann kamen auch noch panikattacken dazu. nachdem die ärzte sagten, dass alles in ordnung ist, habe ich mir den kopf zerbrochen, was sich in meinem leben geändert hat seit ich den schwindel und alle anderen sachen bekommen habe. erst waren die symptome mal da, dann wieder nicht und später haben sie sich immer mehr verstärkt. dann bin ich auf den nuvaring gekommen, da ich damals bei der einnahme der pille auch leichte unruhe hatte und mit dem absetzen wurde es von woche zu woche besser. also habe ich sofort den ring abgesetzt und merke jetzt nach vier wochen, daß ich immer mehr die alte werde. kleine panik, keinen schwindel, der blutduck ist wieder normal und ich gucke nicht mehr, als ob alles an mir vorbeischwebt. nie wieder nuvaring und hormone!!!! es tut so gut zu merken, daß man endlich wieder normal leben kann. hätte nie gedacht, dass hormone so etwas meinem körper antun können. es gibt bestimmt auch genügend frauen, bei denen...

NuvaRing bei Panikattacken, Schwindel, Kreislaufstörungen, Libidostörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingPanikattacken, Schwindel, Kreislaufstörungen, Libidostörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo,
bin von einem arzt zum anderen gelaufen ( hno, ohrenarzt, neurologe, orthopäde usw.), da ich seit monaten schwindel, eine art tunnelblick und dann kamen auch noch panikattacken dazu. nachdem die ärzte sagten, dass alles in ordnung ist, habe ich mir den kopf zerbrochen, was sich in meinem leben geändert hat seit ich den schwindel und alle anderen sachen bekommen habe. erst waren die symptome mal da, dann wieder nicht und später haben sie sich immer mehr verstärkt. dann bin ich auf den nuvaring gekommen, da ich damals bei der einnahme der pille auch leichte unruhe hatte und mit dem absetzen wurde es von woche zu woche besser. also habe ich sofort den ring abgesetzt und merke jetzt nach vier wochen, daß ich immer mehr die alte werde. kleine panik, keinen schwindel, der blutduck ist wieder normal und ich gucke nicht mehr, als ob alles an mir vorbeischwebt. nie wieder nuvaring und hormone!!!!
es tut so gut zu merken, daß man endlich wieder normal leben kann. hätte nie gedacht, dass hormone so etwas meinem körper antun können. es gibt bestimmt auch genügend frauen, bei denen der ring keine nebenwirkungen haben.

Eingetragen am  als Datensatz 30023
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Hormonelle Verhütung mit Depressionen, Angstzustände, Herzrasen, Panikattacken, Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Nervosität

Depressionen, Angstzuständen, Herzrasen, Panikattacken, nach Mahlzeit direkt Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Nervosität Ich habe mich durch den Nuvaring total verändert, bin richtig zu einem Angsthasen geworden. Genau wie bei einer Berwertung oben, ich bin das eigentlich überhaupt nicht. Ich gehe gerne raus, bin auch gerne alleine unterwegs gewesen war in dem Zustand gar nicht mehr möglich. Ich habe den Nuvaring vor 5 Wochen abgesetzt, es wird besser. Ich trau mich wieder raus, habe seit dem keine Panikattacke mehr gehabt fühl mich ab und an etwas Unruhig aber das bekomme ich jetzt relativ schnell wieder in den Griff. Durchfall habe ich leider immer noch und der Schwindel ist auch ab und zu noch da. Was ich persönlich noch gemerkt habe ist, das seit dem ich den Nuvaring nutze mein Immunsystem so gut wie nicht vorhanden war. Bin in den 7 Monaten knapp 7 mal erkältet gewesen, zweimal sehr schlimm. Ich hatte eine Zeit lang echt Angst das ich meinen Job verlier, weil ich so einfach nicht arbeiten konnte. Ich rate jedem den Nuvaring ab, ich hatte mit dem Teil die...

NuvaRing bei Hormonelle Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingHormonelle Verhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depressionen, Angstzuständen, Herzrasen, Panikattacken, nach Mahlzeit direkt Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Nervosität

Ich habe mich durch den Nuvaring total verändert, bin richtig zu einem Angsthasen geworden. Genau wie bei einer Berwertung oben, ich bin das eigentlich überhaupt nicht. Ich gehe gerne raus, bin auch gerne alleine unterwegs gewesen war in dem Zustand gar nicht mehr möglich.

Ich habe den Nuvaring vor 5 Wochen abgesetzt, es wird besser. Ich trau mich wieder raus, habe seit dem keine Panikattacke mehr gehabt fühl mich ab und an etwas Unruhig aber das bekomme ich jetzt relativ schnell wieder in den Griff. Durchfall habe ich leider immer noch und der Schwindel ist auch ab und zu noch da. Was ich persönlich noch gemerkt habe ist, das seit dem ich den Nuvaring nutze mein Immunsystem so gut wie nicht vorhanden war. Bin in den 7 Monaten knapp 7 mal erkältet gewesen, zweimal sehr schlimm. Ich hatte eine Zeit lang echt Angst das ich meinen Job verlier, weil ich so einfach nicht arbeiten konnte.

Ich rate jedem den Nuvaring ab, ich hatte mit dem Teil die schlimmste Zeit meines Lebens. Das wünschte ich nicht Mal meinem schlimmsten Feind. Also Finger weg, denn die Symptome klingen nach einer längeren Gebrauchszeit auch nicht so schnell ab.

Eingetragen am  als Datensatz 79086
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Depressive Verstimmungen, Migräne, Stimmungsschwankungen, Herzrasen, Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Angstzustände, Blasenschmerzen, Panikattacken, Schwindel, Geschmacksveränderungen

Mit dem NuvaRing habe ich mit eine der schlimmsten Zeiten in meinem Leben durchgemacht. Grund der Einnahme war, dass ich die Pille nicht vertragen habe (insgesamt 6 verschiedene Präperate in 10 Jahren). Vor dem NuvaRing habe ich ein halbes Jahr die Valette genommen, von der ich starke Stimmungsschwankungen, Libidoverlust und stark depressive Phasen, sowie Magenprobleme hatte. Habe mich daraufhin nach alternativen Verhütungsmethoden umgeschaut und bin dabei auf die Gynefix gestoßen (Kupferkette bisher in Deutschland relativ unbekannt). Die Frauenärtzin die ich aufgesucht hatte, um mir die Kufpferkette einsetzen zu lassen, riet mir jedoch erstmal von dem Eingriff ab (mittlerweile weiß ich, dass das Verschreiben von hormonellen Verhütungsmittel zu den Haupteinnahmequellen der Frauenärzte zählt und diese daher wenig bis kein Interesse haben auf alternative Verhütungsmethoden zu verweisen) und schlug mir vor erst einmal den NuvaRing zu testen, da dieser noch niedriger dosiert sei als die Pille und die Hormone auch nicht erst durch den Magen-Darm-Trakt wandern müssten, sondern direkt an...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit dem NuvaRing habe ich mit eine der schlimmsten Zeiten in meinem Leben durchgemacht. Grund der Einnahme war, dass ich die Pille nicht vertragen habe (insgesamt 6 verschiedene Präperate in 10 Jahren). Vor dem NuvaRing habe ich ein halbes Jahr die Valette genommen, von der ich starke Stimmungsschwankungen, Libidoverlust und stark depressive Phasen, sowie Magenprobleme hatte. Habe mich daraufhin nach alternativen Verhütungsmethoden umgeschaut und bin dabei auf die Gynefix gestoßen (Kupferkette bisher in Deutschland relativ unbekannt). Die Frauenärtzin die ich aufgesucht hatte, um mir die Kufpferkette einsetzen zu lassen, riet mir jedoch erstmal von dem Eingriff ab (mittlerweile weiß ich, dass das Verschreiben von hormonellen Verhütungsmittel zu den Haupteinnahmequellen der Frauenärzte zählt und diese daher wenig bis kein Interesse haben auf alternative Verhütungsmethoden zu verweisen) und schlug mir vor erst einmal den NuvaRing zu testen, da dieser noch niedriger dosiert sei als die Pille und die Hormone auch nicht erst durch den Magen-Darm-Trakt wandern müssten, sondern direkt an Ort und Stelle aufgenommen würden. "Tolle Sache!", dachte ich mir, ausprobieren kann man es ja mal. Nach ca. 5 Tagen ging der Horrortrip dann los. Erst einmal zu den erträglicheren Nebenwirkungen: kompletter Libidoverlust, Scheidentrockenheit, keine Lust mehr auf jegliche Berührungen (sowas kannte ich bisher mit der Pille nur in leicht abgeschwächter Form, aber nicht so!!!!), Migräne, Schwindel, extreme Schweißausbrüche (habe mich gefühlt wie in den Wechseljahren), verändertes Geruchs- und Geschmacksempfinden, Sehstöhrungen (alle Sinne waren getrübt), habe ein Kilo zugenommen, obwohl ich fast nichts mehr gegessen hab, zudem habe ich ständig das Gefühl gehabt, ich habe eine Blasenentzündung. Nun zu den Nebenwirkungen, die mich echt fast durchdrehen ließen: schlimme Panikattacken: Zuhause, in der Ubahn, Geschäften und öffentlichen Gebäuden, die sich in Herzrasen, Schwindel, Durchfall, Angstzuständen und Heulkrämpfen äußerten. Ich konnte aufgrund der Panikattacken Nachts teilweise gar nicht mehr schlafen und bin jeden Morgen schweißgebadet aufgewacht. Meine Laune hat sich in dieser Zeit immer mehr verschlechtert. Ich war total aggressiv und habe wegen jeder Kleinigkeit Streit (vor allem mit meinem Freund, den ich sehr liebe und im Normalfall niemals so behandelt hätte) gesucht. Ich habe keinerlei Freude mehr empfinden können, alles war Schwarz. Mein Leben erschien mir dunkel und aussichtslos, obwohl bei mir objektiv betrachtet alles in bester Ordung ist und ich eigentlich ein sehr schönes Leben habe. Ich konnte meine Arbeit kaum mehr ausüben, weil ich mit allem komplett überfordert war und keinen klaren Gedanken mehr fassen konnte. Nach der Arbeit war ich so müde und erschöpft, dass ich nur noch Schlafen konnte. Meinem Freund ging es aufgrund meines Zustandes dann auch sehr schlecht. Die lebenslustige, entspannte Frau, die er kennengelernt hatte gab es plötzlich nicht mehr. Wir sind dann zusammen zu dem Schluß gekommen, dass es nur an dem Ring liegen kann, da sich die äußeren Lebensumstände sonst nicht geändert hatten. Ich habe den Ring dann vor einer Woche abgesetzt und sofort! wurden die Nebenwirkungen weniger. Ich habe seitdem keine Panikattacken mehr, sehe anders, rieche anders, bin nach der Arbeit viel entspannter, habe wieder Lust Sport zu treiben, mich zu bewegen, Freunde zu treffen, bin nicht mehr streitsüchtig, Schwitze weniger...Habe heute zum ersten Mal durchschlafen können ohne schweißgebadet Nachts aufzuwachen. Ich fühle mich weiblicher, nicht mehr gedämmt. Es ist ein komplett anderes, nicht beschreibbares Gefühl wieder Empfindungen zu haben und Lachen zu können. Ich weiß, dass jeder Körper anders auf Hormone reagiert und die Nebenwirkungen bei mir sicher stärker waren als bei manch anderen Frauen. Ich verhüte jetzt seit mehr als 10 Jahren hormonell, habe die Pille dann auf Rat einer Freundin für ca. ein Jahr abgesetzt und nur wieder begonnen, weil ich nicht wusste wie ich sonst sicher verhüten soll. Ich kann nur sagen, dass ich mich noch nie so schön, so frei und so glücklich gefühlt habe wie in dieser Zeit und mir dieses Lebensgefühl nun durch keine Hormone und durch Unwissenheit und wirtschaftliche Interessen (sowohl auf Seiten der Pharmaindustrie, als auch auf Seiten der Ärzte) mehr nehmen lasse. Ich bin wütend und fassungslos, dass so wenig Aufklärungsarbeit hinsichtlich der Nebenwirkungen hormoneller Verhütungsmittel betrieben wird, Reihenweise Frauen an Libidoverlust und Depression leiden und diese lediglich zu Therapeuten und Psychiatern verwiesen werden (die natürlich auch wieder daran verdienen), ohne die Ursache bei diesen starken Medikamenten zu suchen. Ich habe mir jetzt vor vier Tagen die Gynefix Kupferkette einsetzen lassen, bisher habe keine Beschwerden gehabt. Das Einsetzen war zwar schmerzhaft , aber nicht vergleichbar mit den seelischen Schmerzen, die ich mit Hormonen durchmachen musste.

Eingetragen am  als Datensatz 48124
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung, PMS mit Libidoverlust, Aggressivität, Depressive Verstimmungen, Weinerlichkeit, Herzstolpern, Panikattacken

weil ich unter extremen Beschwerden schon 10 bis 14 Tage vor Einsetzen der Period litt, ließ ich mich nach 4 Jahren Kupferspirale (die nur verhütet) und Hormontabletten (die mich schwindelig machten) davon überzeugen, den NuvaRing auszuprobieren. In den ersten Monaten war alles toll, die Beschwerden ließen nach und verschwanden ganz, der Zyklus war regelmäßig und höchsten 3 Tage lang, meine Libido nahm zu. Ein Jahr nach Einnahme fing jedoch alles von vorne an, ohne dass ich die Einnahme des Rings abgebrochen oder vergessen hätte. Die Blutung war wieder über eine Woche lang und alle PMS-Beschwerden wieder da. Außerdem Wutanfälle, Depressionen und Heulattacken vor der Periode, Herzstolpern und Panikanfälle über den gesamten Monat, besonders abends vor dem Einschlafen und in Ruhephasen. Auf Anraten der Ärztin versuche ich jetzt, 3 Monate ohne Pause den Ring zu nehmen, werde ihn aber absetzen, wenn das mit dem Herzstolpern und der dazukommenden Panik nicht besser wird.

NuvaRing bei Verhütung, PMS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung, PMS1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

weil ich unter extremen Beschwerden schon 10 bis 14 Tage vor Einsetzen der Period litt, ließ ich mich nach 4 Jahren Kupferspirale (die nur verhütet) und Hormontabletten (die mich schwindelig machten) davon überzeugen, den NuvaRing auszuprobieren.
In den ersten Monaten war alles toll, die Beschwerden ließen nach und verschwanden ganz, der Zyklus war regelmäßig und höchsten 3 Tage lang, meine Libido nahm zu.
Ein Jahr nach Einnahme fing jedoch alles von vorne an, ohne dass ich die Einnahme des Rings abgebrochen oder vergessen hätte. Die Blutung war wieder über eine Woche lang und alle PMS-Beschwerden wieder da.
Außerdem Wutanfälle, Depressionen und Heulattacken vor der Periode, Herzstolpern und Panikanfälle über den gesamten Monat, besonders abends vor dem Einschlafen und in Ruhephasen. Auf Anraten der Ärztin versuche ich jetzt, 3 Monate ohne Pause den Ring zu nehmen, werde ihn aber absetzen, wenn das mit dem Herzstolpern und der dazukommenden Panik nicht besser wird.

Eingetragen am  als Datensatz 43514
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Libidoverlust, Scheidentrockenheit, Stimmungsschwankungen, Depression, Angstzustände

Ich hatte den Ring ca. 6 Jahre in Gebrauch. Nach ca. 3 Jahren begann meine Libido langsam nachzulassen. Auch traten Probleme beim Geschlechtsverkehr auf, bedingt durch eine extreme Scheidentrockenheit. Im weiteren Verlauf traten Depressionen, Stimmungsschwankungen usw. auf, welche sich über die Zeit deutlich verschlimmerten. Da ich diese Symptome nicht auf den Ring zurückführte und auch Ärzte mein damaliges Krankheitsbild nicht auf den Ring zurückführten landete ich beim Psychologen, der mir Psychopharmaka verschrieb, die aber dauerhaft zu keiner Besserung meiner Probleme führte. Über Jahre war ich nicht mehr der Mensch, der ich einmal war und dachte verrückt zu werden. Erst ein Hinweis einer Bekannten brachte mich auf die Idee den Nuvaring zu hinterfragen und als Ursache in Betracht zu ziehen. Nach dem Absetzen des Ringes stellten sich schon kurz danach erste Verbesserungen meiner Depressionen und Angstzustände ein. Inzwischen bin ich wieder die Alte, ohne Ängst und Einschränkungen. Nach meinen Erfahrungen kann ich dieses Verhütungsmittel nicht weiterempfehlen und rate davon...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte den Ring ca. 6 Jahre in Gebrauch. Nach ca. 3 Jahren begann meine Libido langsam nachzulassen. Auch traten Probleme beim Geschlechtsverkehr auf, bedingt durch eine extreme Scheidentrockenheit. Im weiteren Verlauf traten Depressionen, Stimmungsschwankungen usw. auf, welche sich über die Zeit deutlich verschlimmerten. Da ich diese Symptome nicht auf den Ring zurückführte und auch Ärzte mein damaliges Krankheitsbild nicht auf den Ring zurückführten landete ich beim Psychologen, der mir Psychopharmaka verschrieb, die aber dauerhaft zu keiner Besserung meiner Probleme führte.
Über Jahre war ich nicht mehr der Mensch, der ich einmal war und dachte verrückt zu werden. Erst ein Hinweis einer Bekannten brachte mich auf die Idee den Nuvaring zu hinterfragen und als Ursache in Betracht zu ziehen. Nach dem Absetzen des Ringes stellten sich schon kurz danach erste Verbesserungen meiner Depressionen und Angstzustände ein. Inzwischen bin ich wieder die Alte, ohne Ängst und Einschränkungen. Nach meinen Erfahrungen kann ich dieses Verhütungsmittel nicht weiterempfehlen und rate davon dringend ab.

Eingetragen am  als Datensatz 44253
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Wassereinlagerungen, Schmierblutungen, Magenschmerzen, Blähungen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Aufstoßen, Pilzinfektionen, Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, Angstzustände, Unruhe

Ich verwende den NuvaRing nun seit etwa 3 1/2 Jahren. Ursprünglich wechselte ich von der Maxim zum Nuvaring, weil ich unter starken Wassereinlagerungen und Schmierblutungen litt. Auch wenn es mir nie Schwierigkeiten bereitete, täglich an die Einnahme der Pille zu denken, so empfinde ich den Ring in dieser Hinsicht als sehr anwenderfreundlich. =) Man denkt nur 2x im Monat daran und muss auch nie Sorge haben dass man seine Pille mal daheim vergisst (ich arbeite in 24 Stunden Schichten... ). Das Einlegen empfinde ich nicht als unangenehm und ich spüre ihn nur sehr selten. Nun zu den leider immer schlimmer werdenden Nebenwirkungen. Physisch: Zu Beginn litt ich häufig unter Schmier- bzw. Zwischenblutungen. Dies wurde mit zunehmender Anwendung seltener, hat jedoch nie komplett aufgehört... Nichtsdestotrotz habe ich häufig schlimme Bauchschmerzen, die offensichtlich nichts mit der Verdauung zu tun haben, Blähungen kommen noch dazu. Außerdem litt ich nicht selten unter Übelkeit, inzwischen tritt diese täglich und sehr vehement auf. Ich leide unter Appetitlosigkeit, zeitweise sogar...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich verwende den NuvaRing nun seit etwa 3 1/2 Jahren. Ursprünglich wechselte ich von der Maxim zum Nuvaring, weil ich unter starken Wassereinlagerungen und Schmierblutungen litt.
Auch wenn es mir nie Schwierigkeiten bereitete, täglich an die Einnahme der Pille zu denken, so empfinde ich den Ring in dieser Hinsicht als sehr anwenderfreundlich. =) Man denkt nur 2x im Monat daran und muss auch nie Sorge haben dass man seine Pille mal daheim vergisst (ich arbeite in 24 Stunden Schichten... ). Das Einlegen empfinde ich nicht als unangenehm und ich spüre ihn nur sehr selten.
Nun zu den leider immer schlimmer werdenden Nebenwirkungen.

Physisch:
Zu Beginn litt ich häufig unter Schmier- bzw. Zwischenblutungen. Dies wurde mit zunehmender Anwendung seltener, hat jedoch nie komplett aufgehört... Nichtsdestotrotz habe ich häufig schlimme Bauchschmerzen, die offensichtlich nichts mit der Verdauung zu tun haben, Blähungen kommen noch dazu.
Außerdem litt ich nicht selten unter Übelkeit, inzwischen tritt diese täglich und sehr vehement auf. Ich leide unter Appetitlosigkeit, zeitweise sogar unter einer richtigen Aversion gegen Essen und/oder bestimmte Nahrungsmittel, die auch sehr plötzlich auftreten kann (in der einen Sekunde genießt man sein Desert, in der nächsten Sekunde muss man es in den Müll werfen, damit man bloß nichts mehr davon riecht...) Hinzu kommen starke Magenschmerzen und extrem häufiges Aufstoßen (bis zu 70x am Tag) - zwei Magenspiegelungen blieben ohne Diagnose. Auch wenn ich noch nie schwanger war: So stelle ich mir Schwangerschaftsübelkeit vor... =) Noch dazu kommt, dass meine Ekelschwelle quasi nicht mehr existent ist. Habe ich früher noch im Krankenhaus gearbeitet und einige unschöne Dinge weggeputzt, wird mir jetzt schon übel wenn ich nur an einem Hundehaufen vorbei gehe...
Außerdem leide ich quasi ständig unter Scheidenpilzinfektionen, was extrem nervtötend ist!Sie lassen sich zwar mit den üblichen Mitteln unter Kontrolle bringen, treten jedoch spätestens nach 10 Tagen wieder auf - auch wenn man fleißig weiter gecremt hat...

Psychisch:
Relativ früh nach der Einnahme stellte ich einen beginnenden Libidoverlust fest. Heute habe ich eigentlich gar keine Lust mehr - meiner Beziehung zuliebe lasse ich mich aber von meinem Freund motivieren oder muss mir fest vornehmen heute nicht wieder gemütlich auf dem Sofa einzuschlafen. Sehr schade! Früher hatten wir häufig unglaublichen Sex, heute läuft es eher auf ein monatliches "Abenteuer" hinaus...
Zudem leide ich häufig unter Angst- bzw. Unruhegefühlen.
An vielen Tagen bin ich weinerlich und gereizt zugleich - keine schöne Kombination. Insbesondere nicht für die Mitmenschen... =)


Fazit:
Von der Handhabe her würde ich den Ring jederzeit wieder wählen, wegen der Nebenwirkungen werde ich ihn jedoch in den nächsten Tagen (nach meinem FA-Termin) absetzen. Welches Verhütungsmittel dann ansteht bleibt noch fraglich. Gerne würde ich komplett ohne Hormone verhüten, leider sind die Krämpfe während meiner Periode so schlimm, dass sie teilweise mit Ohnmacht einhergehen. Bisher habe ich dagegen noch kein probates Mittel gefunden...

Eingetragen am  als Datensatz 72414
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Angstzustände, Panikattacken, Herzrasen, Depression, Erschöpfung

Angst Panik Herzrasen Depressionen Erschöpfung

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Angst
Panik
Herzrasen
Depressionen
Erschöpfung

Eingetragen am  als Datensatz 40823
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Unruhe, Angstzustände, Panikattacken, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, starke Menstruation

Wenn ich gewusst hätte, was für Nebenwirkungen dieser Ring bei mir hervorruft, dann würde ich diesen Ring im Leben nicht mehr nehmen. Einen Tag nach Einsetzten des Ringes fing ich mit starker Unruhe an, hatte Angst und Panikattacken, fühlte mich wie ein ganz anderer Mensch. Ich hab das alles nicht auf den Ring bezogen sondern darauf, das ich in der Zeit durch meine Ausbildung in der Psychatrie eingesetzt war und dachte die Krankenheitsbilder nicht verarbeitet zu haben. Seit 2 Wochen leide ich dauerhaft an Kopfschmerzen hatte nach Rausnahme des Rings 15 Tage ganz stark meine Regel, hatte keine Kraft mehr Treppen hoch zu gehen und war total Antriebslos. Den Ring hab ich dann nach wenigen Tagen rausgenommen und alle Symptome gingen von jetzt auf gleich weg. Dachte ich. Paar Tage Ruhe fing es wieder von vorne an. Seit Tagen nehme ich dauerhaft Baldrian, hatte mich inzwischen selbst so daran gesteigert dass das wirklich was mit der Arbeit zutun hatte und musste zum Psychologen gehen. Nachdem ich in diesem Forum gelesen habe dass diese Dinge wirklich von dem Ring kommen könnten geht...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wenn ich gewusst hätte, was für Nebenwirkungen dieser Ring bei mir hervorruft, dann würde ich diesen Ring im Leben nicht mehr nehmen. Einen Tag nach Einsetzten des Ringes fing ich mit starker Unruhe an, hatte Angst und Panikattacken, fühlte mich wie ein ganz anderer Mensch.
Ich hab das alles nicht auf den Ring bezogen sondern darauf, das ich in der Zeit durch meine Ausbildung in der Psychatrie eingesetzt war und dachte die Krankenheitsbilder nicht verarbeitet zu haben.
Seit 2 Wochen leide ich dauerhaft an Kopfschmerzen hatte nach Rausnahme des Rings 15 Tage ganz stark meine Regel, hatte keine Kraft mehr Treppen hoch zu gehen und war total Antriebslos. Den Ring hab ich dann nach wenigen Tagen rausgenommen und alle Symptome gingen von jetzt auf gleich weg. Dachte ich. Paar Tage Ruhe fing es wieder von vorne an. Seit Tagen nehme ich dauerhaft Baldrian, hatte mich inzwischen selbst so daran gesteigert dass das wirklich was mit der Arbeit zutun hatte und musste zum Psychologen gehen. Nachdem ich in diesem Forum gelesen habe dass diese Dinge wirklich von dem Ring kommen könnten geht es mir wirklich besser. Ich hatte total die Panik Psychisch krank zu sein. Weiß jemand wie lang das dauert bis die Hormone wieder im Einklang sind?

Eingetragen am  als Datensatz 30330
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Abgeschlagenheit, Anstzustände mit Angstzustände

Fürchterlich...große Angstzustände nach ca.2Wochen!Hab Ihn nach 1,5monaten abgesetzt!schade,dass er solche schlimmen Nebenwirkungen hat...er wäre sonst perfekt gewesen!

NuvaRing bei Abgeschlagenheit, Anstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingAbgeschlagenheit, Anstzustände-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fürchterlich...große Angstzustände nach ca.2Wochen!Hab Ihn nach 1,5monaten abgesetzt!schade,dass er solche schlimmen Nebenwirkungen hat...er wäre sonst perfekt gewesen!

Eingetragen am  als Datensatz 22902
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Schwindel, Panikattacken, Schweißausbrüche, Angstzustände

Angstzusrände, Schwindelgefühle bis Ohnmacht, Panik, Schweißausbrüche, Unwohlsein

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Angstzusrände, Schwindelgefühle bis Ohnmacht, Panik, Schweißausbrüche, Unwohlsein

Eingetragen am  als Datensatz 4758
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Kopfschmerzen, Angstzustände, Schlaflosigkeit, Nervosität, Reizdarmsyndrom

Ich habe den Ring über 5 Jahre genommen. Anfangs war auch alles in Ordnung. Vor 2 Jahren gingen die Bauchschmerzen los - eine Ärzterallye begann, mir wurde zuerst das Reizdarmsyndrom diagnostiziert und anschließend eine psychosomatische Behandlung empfohlen, da ich immer depressiver wurde und in Angst- und Panikzustände verfiel. Kopfschmerzen hatte ich mindestens einmal die Woche. Anfang 2012 bin ich in die psychosomatische Klinik für einige Wochen. Ergebnis: gut für Kopf und Psyche, Bauchschmerzen und Antriebslosigkeit nach wie vor. Vor 6 Wochen hab ich wegen Kinderwunsch den Ring abgesetzt und ich fühle mich, als wäre ein Knoten geplatzt!! Mir geht es soooo viel besser, es ist unglaublich! Die Symptome sind fast alle verschwunden und ich hab auch wieder Lust auf Sex! Es ist unfassbar, wieviel Zeit und Qualität meines Lebens durch dieses Medikament verschwendet wurde! Meiner Meinung nach gehört dieses Produkt verboten!

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe den Ring über 5 Jahre genommen. Anfangs war auch alles in Ordnung. Vor 2 Jahren gingen die Bauchschmerzen los - eine Ärzterallye begann, mir wurde zuerst das Reizdarmsyndrom diagnostiziert und anschließend eine psychosomatische Behandlung empfohlen, da ich immer depressiver wurde und in Angst- und Panikzustände verfiel. Kopfschmerzen hatte ich mindestens einmal die Woche.
Anfang 2012 bin ich in die psychosomatische Klinik für einige Wochen. Ergebnis: gut für Kopf und Psyche, Bauchschmerzen und Antriebslosigkeit nach wie vor.
Vor 6 Wochen hab ich wegen Kinderwunsch den Ring abgesetzt und ich fühle mich, als wäre ein Knoten geplatzt!! Mir geht es soooo viel besser, es ist unglaublich! Die Symptome sind fast alle verschwunden und ich hab auch wieder Lust auf Sex!
Es ist unfassbar, wieviel Zeit und Qualität meines Lebens durch dieses Medikament verschwendet wurde! Meiner Meinung nach gehört dieses Produkt verboten!

Eingetragen am  als Datensatz 46335
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Depressive Verstimmungen, Libidoverlust, Scheidentrockenheit, Herzrasen, Bluthochdruck, Angstzustände, Schwindel

Ich habe den NuvaRing jetzt ca. 2 Jahre benutzt. Zuerst war ich total begeistert. Ich habe nicht zugenommen und habe auch sonst nicht unter Nebenwirkungen gelitten. Zumindest habe ich das anfangs nicht bemerkt. Ich habe meine depressive Verstimmtheit eher auf äußere Einflüsse, wie den stressigen Job geschoben. Auch die weniger werdende Lust auf Sex habe ich nicht an dem Ring festgemacht. Ich habe unter Scheidentrockenheit gelitten. Aber alles habe ich nicht auf die Anwendung des Ringes zurückgeführt. Im Sommer kam es dann dazu, dass ich aus unerklärlichen Gründen unter Herzrasen und hohem Blutdruck litt. Ich bekam auch Angstattacken, die auch jetzt noch ab und an auftreten (hab den Ring vor ca. 3 Wochen wegen der Periode entnommen und dananch nicht wieder eingesetzt). Ich leide auch immer noch unter leichtem Schwindel, der ab und an auftritt. Ich bin erschüttert, wie viele unter den gleichen Symptomen leiden! Ich habe mich schon für verrückt erklärt, weil jeder Arzt mir sagte, ich sei völlig gesund. Und doch fühlte ich mich absolut krank. Ich hoffe, dass alle Nebenwirkungen...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe den NuvaRing jetzt ca. 2 Jahre benutzt.
Zuerst war ich total begeistert. Ich habe nicht zugenommen und habe auch sonst nicht unter Nebenwirkungen gelitten. Zumindest habe ich das anfangs nicht bemerkt.
Ich habe meine depressive Verstimmtheit eher auf äußere Einflüsse, wie den stressigen Job geschoben. Auch die weniger werdende Lust auf Sex habe ich nicht an dem Ring festgemacht. Ich habe unter Scheidentrockenheit gelitten. Aber alles habe ich nicht auf die Anwendung des Ringes zurückgeführt.
Im Sommer kam es dann dazu, dass ich aus unerklärlichen Gründen unter Herzrasen und hohem Blutdruck litt. Ich bekam auch Angstattacken, die auch jetzt noch ab und an auftreten (hab den Ring vor ca. 3 Wochen wegen der Periode entnommen und dananch nicht wieder eingesetzt). Ich leide auch immer noch unter leichtem Schwindel, der ab und an auftritt.
Ich bin erschüttert, wie viele unter den gleichen Symptomen leiden! Ich habe mich schon für verrückt erklärt, weil jeder Arzt mir sagte, ich sei völlig gesund. Und doch fühlte ich mich absolut krank. Ich hoffe, dass alle Nebenwirkungen jetzt nach und nach verschwinden.
Den Ring würde ich nur bedingt weiter empfehlen. Es leidet nicht jede Frau unter Nebenwirkungen. Aber offenbar doch recht viele...

Eingetragen am  als Datensatz 38742
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Zysten mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Brustschmerzen, Herzrasen, Angstzustände, Panikattacken

Ich habe den Nuvaring von meiner Frauenärztin bekommen, da ich die Pille nicht vertragen habe. Die erste Nebenwirkung fing an, als ich im Bus umgekippt bin. Zucker ging auf und ab.. Übelkeit, starkes Kopfweh, schmerzen in der Brust, Herz-rasen, Angststörungen, Ausfluss, Panikattacken, Probleme in beheizten Räumen, oder Bäder zu sein.. Keine Kontrolle über Körpergefühl, von einer auf die andere Sekunde keine Kraft mehr in den Knochen (stehen viel schwer, genauso wie Gabel halten).. Liebe Frauen, auch wenn Ihr verhüten wollt, dieser Ring gefährdet auf dauer eurer Gesundheit stark! Ich hab ihn nun nach 4 Monaten nicht mehr genommen und mir geht es blendend. Meine Vorerkrankungen wurden dadurch so verstärkt, das ich Angst hatte noch alleine irgendwo hinzugehen. Ich bin froh das ich ihn nie wieder nehmen muss, auch wenn er super verhütet.. Ich setze nicht meine Gesundheit aufs Spiel, das solltet ihr auch nicht tun - wenn ihr Anzeichen davon habt. LG

NuvaRing bei Zysten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingZysten4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe den Nuvaring von meiner Frauenärztin bekommen, da ich die Pille nicht vertragen habe. Die erste Nebenwirkung fing an, als ich im Bus umgekippt bin. Zucker ging auf und ab.. Übelkeit, starkes Kopfweh, schmerzen in der Brust, Herz-rasen, Angststörungen, Ausfluss, Panikattacken, Probleme in beheizten Räumen, oder Bäder zu sein.. Keine Kontrolle über Körpergefühl, von einer auf die andere Sekunde keine Kraft mehr in den Knochen (stehen viel schwer, genauso wie Gabel halten).. Liebe Frauen, auch wenn Ihr verhüten wollt, dieser Ring gefährdet auf dauer eurer Gesundheit stark! Ich hab ihn nun nach 4 Monaten nicht mehr genommen und mir geht es blendend. Meine Vorerkrankungen wurden dadurch so verstärkt, das ich Angst hatte noch alleine irgendwo hinzugehen. Ich bin froh das ich ihn nie wieder nehmen muss, auch wenn er super verhütet.. Ich setze nicht meine Gesundheit aufs Spiel, das solltet ihr auch nicht tun - wenn ihr Anzeichen davon habt.
LG

Eingetragen am  als Datensatz 75395
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Unruhe, Bluthochdruck, Herzrasen, Angstgefühle

Ich bin sehr froh, diese Seite gefunden zu haben. Ich habe den Nuvaring genutzt, weil die Anwendung sehr viel einfacher, die Sicherheit durch die permanente Hormongabe viel höher ist als mit der Pille, Magen-Darm Erkrankungen beeinflussen die Empfängnisverhütung nicht. Aber seitdem ich mit der Einnahme begonnen habe, bekam ich ich nach und nach, die folgenden Nebenwirkungen, die ich erst nicht auf den Ring geschoben habe: Nervosität/innere Unruhe Bluthochdruck, bis dato nie ein Thema, bin sportlich Herzrasen Libidoverlust, sehr schlechte Stimmungen teilweise, sehr negativ gestimmt Daraus leitet sich dann auch Angst ab... was die Nebenwirkungen sicherlich noch verstärken kann. Ich habe mittlerweile sogar begonnen Bluthochdruckmittel und Betablocker zu nehmen. Nach allem was ich mittlerweile an Erfahrungen gelesen habe, nehme ich heute, den 26.3.2015 den Ring raus und muss mir eine andere Verhütung überlegen. Dieser Weg ist es für mich nicht mehr. Ich werde berichten, wie die kommenden Wochen laufen werden.

Nuva bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin sehr froh, diese Seite gefunden zu haben.
Ich habe den Nuvaring genutzt, weil die Anwendung sehr viel einfacher, die Sicherheit durch die permanente Hormongabe viel höher ist als mit der Pille, Magen-Darm Erkrankungen beeinflussen die Empfängnisverhütung nicht.
Aber seitdem ich mit der Einnahme begonnen habe, bekam ich ich nach und nach, die folgenden Nebenwirkungen, die ich erst nicht auf den Ring geschoben habe:
Nervosität/innere Unruhe
Bluthochdruck, bis dato nie ein Thema, bin sportlich
Herzrasen
Libidoverlust, sehr schlechte Stimmungen teilweise, sehr negativ gestimmt
Daraus leitet sich dann auch Angst ab... was die Nebenwirkungen sicherlich noch verstärken kann.
Ich habe mittlerweile sogar begonnen Bluthochdruckmittel und Betablocker zu nehmen.
Nach allem was ich mittlerweile an Erfahrungen gelesen habe, nehme ich heute, den 26.3.2015 den Ring raus und muss mir eine andere Verhütung überlegen.
Dieser Weg ist es für mich nicht mehr.
Ich werde berichten, wie die kommenden Wochen laufen werden.

Eingetragen am  als Datensatz 67057
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Nuva
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Angstzustände, Panikattacken

Hallo, ich bin so glücklich als ich eben diese Einträge gelesen habe. Ich bin ein total aufgeweckter lustiger Mensch, super umstände und alles gut in der Familie. Und nun habe ich Angstzustände und Panikattacken aber richtig schlimm. Naja wie es so ist, jeder sagt du hast zuviel stress und so weiter. Du musst etwas tun sonst bekommst du Bornout. Nun geh ich zum Psychologen und nehm Beruhigungsmittel. Da es echt nicht mehr zum aushalten war. Ich konnte nicht mehr schlafen und hatte ständig hohen Puls und fühlte mich richtig mies. ABER AN DEN RING HAT KEINER GEGLAUBT. UND JEDER SAGTE DAVON KANN ES NICHT SEIN !!! So jetzt habe ich sofort abgesetzt und hoffe mein altes schönes Leben zurück zu bekommen.

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich bin so glücklich als ich eben diese Einträge gelesen habe.
Ich bin ein total aufgeweckter lustiger Mensch, super umstände und alles gut in der Familie.
Und nun habe ich Angstzustände und Panikattacken aber richtig schlimm. Naja wie es so ist, jeder sagt du hast zuviel stress und so weiter. Du musst etwas tun sonst bekommst du Bornout. Nun geh ich zum Psychologen und nehm Beruhigungsmittel. Da es echt nicht mehr zum aushalten war. Ich konnte nicht mehr schlafen und hatte ständig hohen Puls und fühlte mich richtig mies. ABER AN DEN RING HAT KEINER GEGLAUBT. UND JEDER SAGTE DAVON KANN ES NICHT SEIN !!!
So jetzt habe ich sofort abgesetzt und hoffe mein altes schönes Leben zurück zu bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 60189
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Angstzustände bei NuvaRing

[]