Müdigkeit bei Abilify

Nebenwirkung Müdigkeit bei Medikament Abilify

Insgesamt haben wir 364 Einträge zu Abilify. Bei 5% ist Müdigkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 364 Erfahrungsberichten zu Abilify wurde über Müdigkeit berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Müdigkeit bei Abilify.

Prozentualer Anteil 69%31%
Durchschnittliche Größe in cm169184
Durchschnittliches Gewicht in kg7484
Durchschnittliches Alter in Jahren3336
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,6925,20

Abilify wurde von Patienten, die Müdigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Abilify wurde bisher von 75 sanego-Benutzern, wo Müdigkeit auftrat, mit durchschnittlich 6,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Müdigkeit bei Abilify:

 

Abilify für nüüüüüüüüüddddd mit Angstzustände, Vergesslichkeit, Fieber, Schweißausbrüche, Schüttelfrost, Migräne, Müdigkeit, Schlafstörungen, Muskelkrämpfe, Aufstoßen, Appetitlosigkeit, Konzentrationsverlust

Lieber User Diese Medizin/Gift/Droge Bringt nichts als s..eisse!!! Zu viele Nebenwirkungen die lange nachhallen. Der Arzt verschrieb es voreilig und unüberlegt. (zu allem übel hatte er meine Blutdruckprobleme nicht beachtet >=(. ) Die Pharma Industrie hatte mich fast getötet. Schon seit 5 Monaten Kämpfe ich mit den nebenwirkungen (Sinnlose angstzustände -keine gründe, Vergesslichkeit, Fieber + Schweissausbrüche - Schüttelfrost, Migräne, Müdigkeit - Schlafstörungen, Muskelkrämpfe, Abstumpfung von guten Emotionen, Aufstossen - rülpsen, Kein Appetit schlechte Verdauung, Konzentrations Verlust -.-) Liebe Grüsse Und keinen guten tag. Jana Medvediva

Abilify bei nüüüüüüüüüddddd

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Abilifynüüüüüüüüüddddd4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lieber User

Diese Medizin/Gift/Droge Bringt nichts als s..eisse!!!
Zu viele Nebenwirkungen die lange nachhallen.
Der Arzt verschrieb es voreilig und unüberlegt.
(zu allem übel hatte er meine Blutdruckprobleme nicht beachtet >=(. )
Die Pharma Industrie hatte mich fast getötet.
Schon seit 5 Monaten Kämpfe ich mit den nebenwirkungen (Sinnlose angstzustände -keine gründe, Vergesslichkeit, Fieber + Schweissausbrüche - Schüttelfrost, Migräne, Müdigkeit - Schlafstörungen, Muskelkrämpfe, Abstumpfung von guten Emotionen, Aufstossen - rülpsen, Kein Appetit schlechte Verdauung, Konzentrations Verlust -.-)

Liebe Grüsse
Und keinen guten tag.
Jana Medvediva

Eingetragen am  als Datensatz 78585
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Borderline mit Benommenheit, Müdigkeit, Magenbeschwerden, Schwindel, Konzentrationsstörungen

Sollte wirken gegen: innere Unruhe, Streßzustände, depressive Symptome, Derealisationsproblematik Positive Wirkungen: -) Kein Problem mehr mit Reizdarm -) mehr innere Ruhe, Zerrissenheit hat sich beruhigt -) positiveres Lebensgefühl -) stehe mehr in der Realität (kein "Traum"-Gefühl) -) fühle mich aktiver Keine merkbare Wirkung/Verbesserung: -) Gedächtnisaussetzer bei Streß Nebenwirkungen: -) starkes Benommenheitsgefühl und Müdigkeit bei Einnahme am Morgen -) empfindlicher Magen -) empfänglich für Schwindel -) leichte Konzentrationsprobleme beim Autofahren Empfehlung: Abends einnehmen!

Abilify bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyBorderline18 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sollte wirken gegen: innere Unruhe, Streßzustände, depressive Symptome, Derealisationsproblematik

Positive Wirkungen:
-) Kein Problem mehr mit Reizdarm
-) mehr innere Ruhe, Zerrissenheit hat sich beruhigt
-) positiveres Lebensgefühl
-) stehe mehr in der Realität (kein "Traum"-Gefühl)
-) fühle mich aktiver

Keine merkbare Wirkung/Verbesserung:
-) Gedächtnisaussetzer bei Streß

Nebenwirkungen:
-) starkes Benommenheitsgefühl und Müdigkeit bei Einnahme am Morgen
-) empfindlicher Magen
-) empfänglich für Schwindel
-) leichte Konzentrationsprobleme beim Autofahren

Empfehlung: Abends einnehmen!

Eingetragen am  als Datensatz 45612
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Halluzinationen, stimmen hören mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Schweißausbrüche, Unruhegefühl, Gewichtszunahme

Habe Abilify/ Arpoya wenige Wochen genommen. Erst 5mg und langsam auf bis zu 15mg gesteigert. Parallel dazu Amisulprid von 125mg runterdosiert. Bis 10mg Abilify fühlte ich mich wie auf einen schlechten Drogenrausch was aber nach 1Woche 10mg einnahme verschwand. Dann fühlte ich mich recht klar, da ich aber sehr schlapp und müde war nahm ich diese immer abends ein. Leichte Schlafstörungen traten ein die aber noch ok waren. Leichte Schweißausbrüche. Mit der 15mg Einnahme ging es mir nicht so gut, trotz Durchhalten von mehreren Tagen wurde es nicht besser. Der Schweiß tropfte nur nach geringer Anstrengung so vom Gesicht es traten extreme Unruhen auf und trotz Einnahme am Morgen habe ich einfach nicht mehr schlafen können. Die Sinne und Nerven waren extrem wach und sitzen sowie liegen nachts war fast unmöglich. So unangenehm das es fast schon weh tat. Der Kopf fuhr einfach vom erhellten wachen nicht ins müde runter. Wobei die Muskeln wie Gummi in den Beinen waren, kraftlos und schlapp und ich wurde total freudlos. Fühlte mich wie ein Roboter. Trotz runter dosieren auf 10mg dann...

Abilify bei Halluzinationen, stimmen hören

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyHalluzinationen, stimmen hören-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Abilify/ Arpoya wenige Wochen genommen. Erst 5mg und langsam auf bis zu 15mg gesteigert. Parallel dazu Amisulprid von 125mg runterdosiert. Bis 10mg Abilify fühlte ich mich wie auf einen schlechten Drogenrausch was aber nach 1Woche 10mg einnahme verschwand. Dann fühlte ich mich recht klar, da ich aber sehr schlapp und müde war nahm ich diese immer abends ein. Leichte Schlafstörungen traten ein die aber noch ok waren. Leichte Schweißausbrüche.
Mit der 15mg Einnahme ging es mir nicht so gut, trotz Durchhalten von mehreren Tagen wurde es nicht besser. Der Schweiß tropfte nur nach geringer Anstrengung so vom Gesicht es traten extreme Unruhen auf und trotz Einnahme am Morgen habe ich einfach nicht mehr schlafen können. Die Sinne und Nerven waren extrem wach und sitzen sowie liegen nachts war fast unmöglich. So unangenehm das es fast schon weh tat. Der Kopf fuhr einfach vom erhellten wachen nicht ins müde runter. Wobei die Muskeln wie Gummi in den Beinen waren, kraftlos und schlapp und ich wurde total freudlos. Fühlte mich wie ein Roboter.
Trotz runter dosieren auf 10mg dann auf 5mg nahmen die Nebenwirkungen kein ende. Die extreme sogenannte Sitzunruhe ist jetzt bei 2.5mg viel viel weniger geworden, das gedämpfte freudlose Gefühl ist auch weg und leichte Schweißausbrüche sind sehr selten geworden. Die Symptome des Stimmen hörens gingen aber selbst bei 15mg nicht ganz weg so das ich das Amisulprid die ganze Zeit mit aufstocken musste. Meiner Meinung nach ist das Amisulprid fürs Stimmen hören noch das beste Mittel jedoch habe ich damit in kurzer Zeit 20kg zugenommen weswegen ich das Abilify ausprobieten wollte.
Da die Nebenwirkungen vom Abilify für mich zu unerträglich waren und die Symptomatik der Halluzinationen nicht behoben wurden, kann ich es diesbezüglich nicht weiter empfehlen.
Jetzt bei 2.5mg (aufgelöst im Wasser, da nicht teilbar) fühle ich mich endlich wieder gut habe wieder Kraft in den Beinen und empfinde wieder freude am Leben und der Antrieb ist auch wieder da. Werde es in den nächsten 3 Tagen kpl. ausschleichen lassen.
Habe inberhalb 2Wochen dann von 15mg auf 0mg ausschleichen lassen und keine Absetzsymptome oder ähnliches bekommen.
Nun habe ich auch ADHS und bekomme Ritalin, was vielleicht Grund dafür sein könnte das es bei mir nicht den gewünschten Effekt gebracht hat.

Es war aber ein Versuch wert, aber steige wieder kpl auf Amisulprid um das mir in niedriger Dosierung bei 125mg sehr gut gegen das Stimnen hören hilft!

Ich hoffe ich konnte mit meiner Erfahrung etwas weiter helfen.

Eingetragen am  als Datensatz 78623
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):118
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Depression, Borderline mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit

Nehme seit 5 Monaten Abilify und bin relativ zufrieden damit, da meine Stimmungschwankungen fast und meine Aggressionen gänzlich weg sind. Wobei ich vom Antrieb nichts merke und eher innere Leere und Angespanntheit fühle. Das äußert sich mitunter mit Zähneknirschen. Außerdem habe ich vermehrt Hunger auf Süßes oder zeitweise garkeinen Appetit. Sowie Angstattacken in öffentlichen Verkehrsmitteln, die ich früher nicht hatte. Anfangs ging es mir super, dann musste ich aber die Dosis aber steigern und habe sie abends genommen, da sie mich richtig betäuben haben und ich sonst tagsüber die ganze Zeit geschlafen hätte. Mittlerweile nehme ich sie wieder morgens, 5 bzw. 10 mg und habe mich bereits an die Müdigkeit gewöhnt. Keine Besserung merke ich bei meinem impulsiven Essverhalten und bei den Selbstverletzungen - daher auch +5kg zugenommen seitdem ich mit Abilify angefangen hab. Alles in allem kann ich dieses Medikament trotzdem empfehlen, da ich mich nun viel ausgeglichener fühle.

Abilify bei Depression, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyDepression, Borderline5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 5 Monaten Abilify und bin relativ zufrieden damit, da meine Stimmungschwankungen fast und meine Aggressionen gänzlich weg sind. Wobei ich vom Antrieb nichts merke und eher innere Leere und Angespanntheit fühle. Das äußert sich mitunter mit Zähneknirschen. Außerdem habe ich vermehrt Hunger auf Süßes oder zeitweise garkeinen Appetit. Sowie Angstattacken in öffentlichen Verkehrsmitteln, die ich früher nicht hatte.

Anfangs ging es mir super, dann musste ich aber die Dosis aber steigern und habe sie abends genommen, da sie mich richtig betäuben haben und ich sonst tagsüber die ganze Zeit geschlafen hätte.
Mittlerweile nehme ich sie wieder morgens, 5 bzw. 10 mg und habe mich bereits an die Müdigkeit gewöhnt.

Keine Besserung merke ich bei meinem impulsiven Essverhalten und bei den Selbstverletzungen - daher auch +5kg zugenommen seitdem ich mit Abilify angefangen hab.

Alles in allem kann ich dieses Medikament trotzdem empfehlen, da ich mich nun viel ausgeglichener fühle.

Eingetragen am  als Datensatz 60437
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Schizotype Störung, akute Psychose mit Müdigkeit

Habe Abilify letztes Jahr in stationärer Behandlung verabreicht bekommen. Nebenwirkungen waren erträglich. Bei der ersten Einnahme kam's zu einer bleierneden Müdigkeit, die sich am nächsten Tag bereits einstellte. Das Medikament hat in den ersten zwei Wochen unruhig gemacht. Insbesondere war diese Sitzunruhe plagend. Weitere Nebenwirkungen konnte ich nicht verzeichnen. Ansonsten kann ich nur Gutes darüber berichten. Psychotische Symptome haben sich schnell eingestellt. Ich bin viel gefestigter. Meine Emotionen erscheinen nicht mehr so erdrückend. Unter Risperdal waren kaum noch welche wahrnehmbar, was mir gar nicht gefallen hat. Ich würde sagen, Abilify unterdrückt diese nicht, sondern sortiert sie eher. Allgemein bin ich wesentlich leistungsfähiger. Habe mehr Antrieb und Enthusiasmus mich zu betätigen. Gedanken reißen nicht mehr ab. Auch sind diese Symptome des "Wegtretens" verschollen. Mir hat dieses Medikament deutlich mehr Lebensqualität eingebracht und kann es jedem nur weiterempfehlen. Abilify geht nicht auf den Stoffwechsel. Habe kein einziges...

Abilify bei Schizotype Störung, akute Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifySchizotype Störung, akute Psychose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Abilify letztes Jahr in stationärer Behandlung verabreicht bekommen.
Nebenwirkungen waren erträglich. Bei der ersten Einnahme kam's zu einer
bleierneden Müdigkeit, die sich am nächsten Tag bereits einstellte.
Das Medikament hat in den ersten zwei Wochen unruhig gemacht.
Insbesondere war diese Sitzunruhe plagend. Weitere Nebenwirkungen
konnte ich nicht verzeichnen.

Ansonsten kann ich nur Gutes darüber berichten. Psychotische Symptome
haben sich schnell eingestellt. Ich bin viel gefestigter. Meine Emotionen
erscheinen nicht mehr so erdrückend. Unter Risperdal waren kaum noch
welche wahrnehmbar, was mir gar nicht gefallen hat. Ich würde sagen,
Abilify unterdrückt diese nicht, sondern sortiert sie eher. Allgemein bin
ich wesentlich leistungsfähiger. Habe mehr Antrieb und Enthusiasmus
mich zu betätigen. Gedanken reißen nicht mehr ab. Auch sind diese
Symptome des "Wegtretens" verschollen.

Mir hat dieses Medikament deutlich mehr Lebensqualität eingebracht
und kann es jedem nur weiterempfehlen.

Abilify geht nicht auf den Stoffwechsel. Habe kein einziges Gramm
an Gewicht zugelegt. Besonders gut ist, dass es den Prolaktinspiegel
nicht erhöht. Unter Risperdal bekam ich beispielsweise geschwollene
Brüste mit Muttermilchaustritt.Das war widerlich.....

Eingetragen am  als Datensatz 57682
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Antriebsstörungen, Schlafstörungen, (alpträume), pipolare affektive störung, Dissoziative Störung(, pipolare affektive störung) mit Benommenheit, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Alpträume, Unruhe

seroquel am anfang sehr starke müdigkeit und benommenheit, aber nach richtiger dosierung die schon ein bisschen zeit brauchte und fallen lassen,gings dann auch so halbwegs gut. die müdigkeit lässt sich leider auch nach jahren nicht so ganz wegblenden, man muss den tag gut einteilen, das einzige,starkes übergewicht, hab bis zu 25 kil. zugenommen, seit einen jahr nehm ich aufgrund der besserung kein seroquel mehr und das gewicht ist seither wieder ohne diät weg.aber um die dissoziative störung und die posttraumatischebelastungsstörung in griff zu bekommen war es umungängich und brachte erfogreiche genesung ein. depakine redard, keine einzigen nebenwirkungen, sehr gut verträglich,hab ich immer noch, hält meine stimmung ganz gut im gleichgewicht, trittiko hat bei mir mehr alpträume ausgelöst, nahm sie aber trotzdem aufgrund der behobenen einschlafstörung weiter,bin heute aber auf dominal forte umgestellt,da die apträume mehr wurden, abilify löste bei mir starke unruhe aus, ich konnte manchmal nicht mehr ruhig sitzten noch stehen, sogar im bett rutierten meine füsse,war äußerst...

Seroquel bei Dissoziative Störung(, pipolare affektive störung); Depakine retard bei pipolare affektive störung; Trittico bei Schlafstörungen, (alpträume); Abilify bei Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelDissoziative Störung(, pipolare affektive störung)3 Jahre
Depakine retardpipolare affektive störung4 Jahre
TritticoSchlafstörungen, (alpträume)2 Jahre
AbilifyAntriebsstörungen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seroquel am anfang sehr starke müdigkeit und benommenheit, aber nach richtiger dosierung die schon ein bisschen zeit brauchte und fallen lassen,gings dann auch so halbwegs gut. die müdigkeit lässt sich leider auch nach jahren nicht so ganz wegblenden, man muss den tag gut einteilen, das einzige,starkes übergewicht, hab bis zu 25 kil. zugenommen, seit einen jahr nehm ich aufgrund der besserung kein seroquel mehr und das gewicht ist seither wieder ohne diät weg.aber um die dissoziative störung und die posttraumatischebelastungsstörung in griff zu bekommen war es umungängich und brachte erfogreiche genesung ein.
depakine redard, keine einzigen nebenwirkungen, sehr gut verträglich,hab ich immer noch, hält meine stimmung ganz gut im gleichgewicht,
trittiko hat bei mir mehr alpträume ausgelöst, nahm sie aber trotzdem aufgrund der behobenen einschlafstörung weiter,bin heute aber auf dominal forte umgestellt,da die apträume mehr wurden,
abilify löste bei mir starke unruhe aus, ich konnte manchmal nicht mehr ruhig sitzten noch stehen, sogar im bett rutierten meine füsse,war äußerst unangenehm

Eingetragen am  als Datensatz 32619
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Valproinsäure, Trazodon, Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Schizophrene Psychose mit Unruhe, Konzentrationsstörungen, Gewichtszunahme, Müdigkeit, erhöhte Gamma GT

Ich hatte vor 3 Jahren eine schizophrene Psychose und habe seither Zyprexa eingenommen. Seit ca. 1 Monat nehme ich morgends 10 mg Abilify und abends 5 mg Zyprexa. Meine Nebenwirkungen von Abilify sind Unruhe und leichte Konzentrationsstörungen. Meine Nebenwirkungen von Zyprexa waren Müdigkeit und Gewichtszunahme. Zypreaxa hat darüber hinaus dazu geführt, dass mein Leberwert Gamma GT dauerhaft erhöht ist. Daher bin ich nun mit der Umstellung zufrieden, und hoffe, dass sich mein Leberwert nun wieder normalisiert.

Abilify bei Schizophrene Psychose; Zyprexa bei Schizophrene Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifySchizophrene Psychose20 Tage
ZyprexaSchizophrene Psychose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte vor 3 Jahren eine schizophrene Psychose und habe seither Zyprexa eingenommen. Seit ca. 1 Monat nehme ich morgends 10 mg Abilify und abends 5 mg Zyprexa. Meine Nebenwirkungen von Abilify sind Unruhe und leichte Konzentrationsstörungen. Meine Nebenwirkungen von Zyprexa waren Müdigkeit und Gewichtszunahme. Zypreaxa hat darüber hinaus dazu geführt, dass mein Leberwert Gamma GT dauerhaft erhöht ist. Daher bin ich nun mit der Umstellung zufrieden, und hoffe, dass sich mein Leberwert nun wieder normalisiert.

Eingetragen am  als Datensatz 21137
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol, Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Psychose, schizophrenie mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Wortfindungsschwierigkeiten, Verlangsamung, Konzentrationsschwierigkeiten, Restless-Legs-Syndrom

Ich möchte gerne die Geschichte meines Bruders teilen,da ich denke das es sehr wichtig ist! Er war 20 Jahre alt als er etwas depressiv war,er wusste noch nicht so recht was er in der Zukunft machen will! Nachdem er zum Arzt ging und der ihm Abilify verschrieb dauerte es weniger als 3 Wochen bis er kaum noch sprach,ich konnte nur noch kurze Sätze aus ihm rausbringen und seine Gedanken waren etwas wirr,was vorher nicht der fall war. Er sagt das er nicht gut fühle, die Medikamente nicht wirklich helfen aber er abwarte! Er wurde sehr träge und kaum noch in der läge Sport zu machen! Nach 2-3 Monaten kam die Diagnose er habe eine Psychose, hebephraene Schizophrene wurde uns erzählt! Mein Bruder glaubte nicht,dass er das was der Doktor ihm erzählt habe und es ging ihm immer noch nicht besser. Er fühlte sich immer sehr müde und schläfrig, seine Energie und Lebenslust verschwand,seine Beine fingen an zu zittern,dies ging des öfteren über Stunden lang. Trotz Gesprächen mit dem Doktor das diese falsch liegen wurde davon abgeraten das Medikament abzusetzen, er hatte nun zittern...

Abilify bei Psychose; Solian bei Psychose, schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyPsychose10 Monate
SolianPsychose, schizophrenie8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte gerne die Geschichte meines Bruders teilen,da ich denke das es sehr wichtig ist!
Er war 20 Jahre alt als er etwas depressiv war,er wusste noch nicht so recht was er in der
Zukunft machen will! Nachdem er zum Arzt ging und der ihm Abilify verschrieb dauerte es weniger
als 3 Wochen bis er kaum noch sprach,ich konnte nur noch kurze Sätze aus ihm rausbringen
und seine Gedanken waren etwas wirr,was vorher nicht der fall war. Er sagt das er nicht gut fühle,
die Medikamente nicht wirklich helfen aber er abwarte! Er wurde sehr träge und kaum noch in der
läge Sport zu machen! Nach 2-3 Monaten kam die Diagnose er habe eine Psychose, hebephraene
Schizophrene wurde uns erzählt! Mein Bruder glaubte nicht,dass er das was der Doktor ihm erzählt
habe und es ging ihm immer noch nicht besser. Er fühlte sich immer sehr müde und schläfrig, seine
Energie und Lebenslust verschwand,seine Beine fingen an zu zittern,dies ging des öfteren über Stunden
lang. Trotz Gesprächen mit dem Doktor das diese falsch liegen wurde davon abgeraten das Medikament
abzusetzen, er hatte nun zittern in den Beinen und den Armen! Uns wurde erzählt das es lange Zeit
dauert bis Abilify und Solian wirken,er nahm beides! Durch das Solian war er schon um 18Uhr im Bett
im totalen Tiefschlaf,man konnte ihn nur mit Mühe aufwecken! Wir fühlten uns machtlos,er nahm aufeinemal
zu,war gar nicht mehr in der läge zu joggen,da ihm die Kraft fehlte,vor den Medikamenten hatte er sehr
viel Sport gemacht! ,dadurch ging es ihm nur noch schlechter,er war deprimiert,es viel ihm schwer
Freude zu empfinden und er wusste nicht wieso! Er meinte immer noch das er nicht glaube diese
Krankheit zu haben,der Doktor sah ihn wie ich später herausfand nur einmal im Monat. Am Anfang war
er in einer Klinik um zu gucken was er haben,wir haben ihn nach 2 Monaten rausbekommen,da es ihm so
shlecht es schien als wenn er plötzlich an nichts mehr Freude haben. Das zittern in Beinen und Armen
war recht stark ausgeprägt und hielt für 6 Monate an,ausserdem konnte er nach 8 Monaten kaum noch klare Gedanken fassen.
Er sprach sehr langsam und es dauerte lange bis er antwortete.
Versteht mich nicht falsch,ich bin mir sicher das Abilify manchen Menschen hilft,aber ich
möchte meine Geschichte teilen. Da es scheint das ein junger Mensch wahrscheinlich falsch
diagnostiziert wurde,er verlor das Gefühl was es heisst glücklich zu sein,konnte kein Sport mehr machen,
sich nicht konzentrieren,schütteln in den Beinen über Stunden! Ich glaube nicht das Abilify das richtige
Medikament für ihn war,der Doktor glaubte an eine Besserung ohne zu wissen wie schrecklich er sich
fuehlte! Am Ende hat er sich nach 11 Monaten mit Medikamenten das Leben genommen.
Aufgrund der Tatsache,das der Doktor ihm erzählte das er wahrscheinlich nie wieder ganz gesund wird
und wohlmöglich für Jahre Medikamente nehmen muss,er fühlte unwohl bei Freunden und Fremden, beschämt
wenn sie ihn sahen,da er ja kaum gehen konnte,sitzen ohne zu zittern,das zittern kam nur durch die Medikamente!
Es war kein Leben mehr für ihn zu wissen,das all die Symptome vielleicht noch Jahre andauern,
so konnte er keine Arbeit finden,er konnte am Ende kaum noch Konservationen halten,er nahm sich
das Leben in dem Glauben das es besser ist als mit all den grausamen Nebenwirkungen zu leben!
Ich möchte seine Geschichte teilen,da wir zu ängstlich waren ihn von den Medikamenten runter zu setzen,
obwohl es ihm immer schlechter ging. Aber nach der Einnahme von Abilify nach nur 2 Monaten, dauert es
mindestens 2 Monate um es langsam aus seinem System zu bekommen,es ist ein langer weg und es ist
sehr gefährlich es abzusetzen,da es einem während dieser Zeit sehr schlecht gehen kann uns wurde
davor gewarnt das er Selbstmord begehen könnte wenn wir es einfach absetzen! Die Frage ist warum es jungen
Menschen so schnell verschrieben wird,wenn es noch nicht einmal sicher ist,was diese haben,es kann
den ganzen Menschen verändern nach nur einigen Monaten! Mein Bruder wurde nicht über all die Risiken
aufgeklaert!

Eingetragen am  als Datensatz 63856
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol, Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):192 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Schizophrene Psychose mit Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit, Wahrnehmungsstörungen, Unruhe, Schlafstörungen

Anfänglich klagte ich über Übelkeit und Schwindel, ich war ca. 3 Tage lang extrem müde. Dann war es plötzlich, als hätte jemand eine Parkkralle entfernt. Nach einer langen Zeit mit starken Antriebsstörungen bin ich nun wieder voller Energie und bin in der Lage, die täglichen Dinge zu erledigen. Zwischenzeitlich treten allerdings immer wieder Wahrnehmungsstörungen auf. Es besteht starke innere Unruhe. Zu Beginn der Behandlung konnte ich z. B. auch nicht mehr gut schlafen. Bin nachts 4 - 5 mal aufgestanden und jeden morgen gegen 4.30 h aufgewacht. An Schlaf war dann nicht mehr zu denken. Bis auf einige Ausnahmen hat sich das aber gebessert. Nachdem ich unter Risperdal (Dauer der Einnahme 1 Jahr) ca. 15 kg zugenommen hatte, konnte ich jetzt nach der Medikamentenumstellung mit Abilify und Sport bereits wieder 5 kg reduzieren. Habe keine Hungerattacken mehr. Es entsteht relativ schnell ein Sättigungsgefühl.

Abilify bei Schizophrene Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifySchizophrene Psychose16 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfänglich klagte ich über Übelkeit und Schwindel, ich war ca. 3 Tage lang extrem müde. Dann war es plötzlich, als hätte jemand eine Parkkralle entfernt. Nach einer langen Zeit mit starken Antriebsstörungen bin ich nun wieder voller Energie und bin in der Lage, die täglichen Dinge zu erledigen. Zwischenzeitlich treten allerdings immer wieder Wahrnehmungsstörungen auf. Es besteht starke innere Unruhe.
Zu Beginn der Behandlung konnte ich z. B. auch nicht mehr gut schlafen. Bin nachts 4 - 5 mal aufgestanden und jeden morgen gegen 4.30 h aufgewacht. An Schlaf war dann nicht mehr zu denken. Bis auf einige Ausnahmen hat sich das aber gebessert.
Nachdem ich unter Risperdal (Dauer der Einnahme 1 Jahr) ca. 15 kg zugenommen hatte, konnte ich jetzt nach der Medikamentenumstellung mit Abilify und Sport bereits wieder 5 kg reduzieren. Habe keine Hungerattacken mehr. Es entsteht relativ schnell ein Sättigungsgefühl.

Eingetragen am  als Datensatz 3178
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Depression, Angststörungen mit Müdigkeit, unruhige Beine, Schweißausbrüche, Erbrechen

Im Zuge meiner Depression und meinen Angststörungen bekam ich auch starke Stimmungsschwankungen. Ich wurde u.a. aggressiv. Dagegen hat mir das Medikament sofort geholfen. Die Wirkung trat rasch und effektiv ein. Die Nebenwirkungen waren zumindest in den ersten Tagen katastrophal: Zusammenbruch; ich konnte ca. eine Stunde nach der Einnahme nicht einmal gehen; Übelkeit; Brechen; ich habe die ersten drei Tage nach der Ersteinnahme beinahe durchgeschlafen, war nur zwischendurch ein bis zwei Stunden munter; es stellten sich unruhige Beine ein; alle Nebenwirkungen, bis auf die unruhigen Beine, gingen allerdings nach ca. zwei Wochen weg. Allerdings blieb ich "zappelig", sodass ich nicht mehr ruhig sitzen konnte. Lesen oder Arbeiten fiel mir sehr schwer bzw. war manchmal unmöglich.

Abilify bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyDepression, Angststörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Zuge meiner Depression und meinen Angststörungen bekam ich auch starke Stimmungsschwankungen. Ich wurde u.a. aggressiv. Dagegen hat mir das Medikament sofort geholfen. Die Wirkung trat rasch und effektiv ein.
Die Nebenwirkungen waren zumindest in den ersten Tagen katastrophal: Zusammenbruch; ich konnte ca. eine Stunde nach der Einnahme nicht einmal gehen; Übelkeit; Brechen; ich habe die ersten drei Tage nach der Ersteinnahme beinahe durchgeschlafen, war nur zwischendurch ein bis zwei Stunden munter; es stellten sich unruhige Beine ein; alle Nebenwirkungen, bis auf die unruhigen Beine, gingen allerdings nach ca. zwei Wochen weg. Allerdings blieb ich "zappelig", sodass ich nicht mehr ruhig sitzen konnte. Lesen oder Arbeiten fiel mir sehr schwer bzw. war manchmal unmöglich.

Eingetragen am  als Datensatz 44776
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Angststörung mit Müdigkeit, Aggressivität, Wirkungslosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten

Guten Tag, Ich leide unter einer Starken schulangst, ich schaf es kaum (mittlerweile schon) zur Schule. Ich zittere, vor der Schule hab furchbare angst mich zu Blamieren, ich leide unter eines Absperger Syndroms, Fast ein Autist. Dann vor paar wochen fing ich an in eine Tolle Tagesklinik zu gehen.Dort wurde mir ein Medikament namens Abilify verabreicht. Ich bin 12 jahre alt, und dieses Medikament hat garnichts geholfen. Den Ersten tag war ich Furchtbar Müde, obwohl ich soo eine Geringe dosis bekommen habe die es garnich gibt, trotzdem war ich Müde, Schlecht Gelaunt,Sehr Agressiv, Hatte noch mehr Angst, das Medikament hat mir einen Echte panik verursacht. AM endeffekt alles war beschissen. Dann wurde die Dosis Raufgestellt, die Nebenwirkungen waren nich mehr so Heftig, aber ich habe Keinerlei Änderung gespürt, die Angst in die Schule zu gehen war trotzdem da. In der Tagesklinik Drinnen, war ich sehr Unkonzentriert, habe Ständig Zahlen, Sätze, Buchstaben, alles Mögliche Verwechselt, sowie auch Bei Mathematik, das war Furchtbar. Ich habe Ständig Addition mit was anderem...

Abilify bei Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyAngststörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Guten Tag,

Ich leide unter einer Starken schulangst, ich schaf es kaum (mittlerweile schon) zur Schule. Ich zittere, vor der Schule hab furchbare angst mich zu Blamieren, ich leide unter eines Absperger Syndroms, Fast ein Autist. Dann vor paar wochen fing ich an in eine Tolle Tagesklinik zu gehen.Dort wurde mir ein Medikament namens Abilify verabreicht. Ich bin 12 jahre alt, und dieses Medikament hat garnichts geholfen. Den Ersten tag war ich Furchtbar Müde, obwohl ich soo eine Geringe dosis bekommen habe die es garnich gibt, trotzdem war ich Müde, Schlecht Gelaunt,Sehr Agressiv, Hatte noch mehr Angst, das Medikament hat mir einen Echte panik verursacht. AM endeffekt alles war beschissen. Dann wurde die Dosis Raufgestellt, die Nebenwirkungen waren nich mehr so Heftig, aber ich habe Keinerlei Änderung gespürt, die Angst in die Schule zu gehen war trotzdem da. In der Tagesklinik Drinnen, war ich sehr Unkonzentriert, habe Ständig Zahlen, Sätze, Buchstaben, alles Mögliche Verwechselt, sowie auch Bei Mathematik, das war Furchtbar. Ich habe Ständig Addition mit was anderem verwechselt. Nach wie vor Hilft das Medikament nicht bei der Schulangst. Obwohl die Dosis mittlerweile eine Ganze Tablette war.

An alle Kinder die Abilify Nehmen wollen ! Tut es einfach nicht. Das medikament bringt nur Nachteile. ( eine Sehr wichtige nebenwirkung ist die Wurstigkeit, Das heißt grob gesagt, man hat keine Spaß mehr am leben, einem ist alles wurscht. zum glück kam es bei mir garnichsoweit.)

Eingetragen am  als Datensatz 67735
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für schwere Depressionen mit Müdigkeit

Hallo an Alle. Mir wurde von meiner Neurologin Abilify 10 mg verschrieben und ich nehme es jetzt seit einer Woche. Hatte zuerst Angst, aber bei mir ohne nennenswerte Nebenwirkungen. Allerdings macht es müde und ich nehme es Abends zusammen mit 2 mg Risperidon. Morgens dann 100 mg Sertralin und der Tag kann kommen. Es geht mir wirklich wesentlich besser und ich hoffe, das bleibt dann so. Der große Seelenschmerz und die Suizidgedanken sind nicht mehr da und ich habe wieder ein bisschen Freude für alles bekommen. Der Appetit ist normal und ich nehme mit Sicherheit nicht so viel zu, denn das Essen schmeckt, aber man wird nicht süchtig nach Essen, allerdings rauche ich viel.

Abilify bei schwere Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Abilifyschwere Depressionen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo an Alle. Mir wurde von meiner Neurologin Abilify 10 mg verschrieben und ich nehme es jetzt seit einer Woche. Hatte zuerst Angst, aber bei mir ohne nennenswerte Nebenwirkungen. Allerdings macht es müde und ich nehme es Abends zusammen mit 2 mg Risperidon. Morgens dann 100 mg Sertralin und der Tag kann kommen. Es geht mir wirklich wesentlich besser und ich hoffe, das bleibt dann so. Der große Seelenschmerz und die Suizidgedanken sind nicht mehr da und ich habe wieder ein bisschen Freude für alles bekommen. Der Appetit ist normal und ich nehme mit Sicherheit nicht so viel zu, denn das Essen schmeckt, aber man wird nicht süchtig nach Essen, allerdings rauche ich viel.

Eingetragen am  als Datensatz 49761
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Psychose mit Müdigkeit

Seit dem Frühjahr 2008 nehme ich 15 mg Abilify. ich hatte damit bisher keine Probleme, die anfängliche Müdigkeit ging mit der Dauer der Behandlung immer weiter zurück. Doch in den letzten Wochen stelle ich immer häufiger erste Anzeichen einer Psychose an mir fest. Bereits von mehreren habe ich gehört, dass Abilify nur für eine Annahme einer Dauer von 3 bis 4 Jahren geeignet ist. Ich war wie gesagt bisher mit Abilify zufrieden, werde jetzt jedoch aus oben genanntem Grund mit meinem Arzt über mögliche Alternativen, wie z. B. Leponex sprechen. Dabei habe ich leider die Sorge, dass mein ohnehin hohes Gewicht weiter zunimmt.

Abilify bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyPsychose4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit dem Frühjahr 2008 nehme ich 15 mg Abilify. ich hatte damit bisher keine Probleme, die anfängliche Müdigkeit ging mit der Dauer der Behandlung immer weiter zurück.
Doch in den letzten Wochen stelle ich immer häufiger erste Anzeichen einer Psychose an mir fest. Bereits von mehreren habe ich gehört, dass Abilify nur für eine Annahme einer Dauer von 3 bis 4 Jahren geeignet ist. Ich war wie gesagt bisher mit Abilify zufrieden, werde jetzt jedoch aus oben genanntem Grund mit meinem Arzt über mögliche Alternativen, wie z. B. Leponex sprechen. Dabei habe ich leider die Sorge, dass mein ohnehin hohes Gewicht weiter zunimmt.

Eingetragen am  als Datensatz 41490
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Schizophrene Psychose mit Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Symptomverstärkung

Ich bin antriebslos, fühle mich nicht, als gehöre ich nicht in meinen Körper...ganz ganz schlimm, müdigkeit, schlapp, gelangweilt, lustlos, Konzentration aufgrund der Müdigkeit und schwere unmöglich...Angstzustände, Klaustrophobie-verstärkende, ich dachte ich müsse sterben. Ich glaube ich lasse mir was anderes verschreiben. Das geht jetzt schon eine ganze Weile so. mit 5mg legte sich der Spuk aber jeden zweiten oder dritten Tag kamen die nebenwirkungen zurück. Also vorsicht. Es ist schon urkomisch wie unterschiedlich Abilify wirkt, aber 10 mg sind mir anscheinend schon zu viel! Einzig positiv: Weniger Zwangsgedanken

Abilify bei Schizophrene Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifySchizophrene Psychose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin antriebslos, fühle mich nicht, als gehöre ich nicht in meinen Körper...ganz ganz schlimm, müdigkeit, schlapp, gelangweilt, lustlos, Konzentration aufgrund der Müdigkeit und schwere unmöglich...Angstzustände, Klaustrophobie-verstärkende, ich dachte ich müsse sterben.
Ich glaube ich lasse mir was anderes verschreiben. Das geht jetzt schon eine ganze Weile so. mit 5mg legte sich der Spuk aber jeden zweiten oder dritten Tag kamen die nebenwirkungen zurück. Also vorsicht.

Es ist schon urkomisch wie unterschiedlich Abilify wirkt, aber 10 mg sind mir anscheinend schon zu viel!
Einzig positiv: Weniger Zwangsgedanken

Eingetragen am  als Datensatz 35492
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Depression, Ängste mit Müdigkeit, Sehstörungen

Ich nehme zur Zeit Abilify und Opipramol gegen Depressionen und Ängste. Zu Abilify: fast keine Nebenwirkungen. Ich war in den ersten drei Tagen sehr müde, danach nicht mehr. Ich werde durch das Medikament insgesamt ruhiger und der Grübelzwang ist weg. Ich habe mehr Antrieb als im gesamten letzten Jahr. Die einzige negative Nebenwirkung, die ich bemerkt habe ist schlechtes, sprich unscharfes Sehen, was aber nur manchmal auftritt. Die Stimmung ist verbessert, die Depressionen deutlich weniger, aber wenn dann heftiger. Opipramol: keine Nebenwirkungen aber auch keine erkennbare Wirkung (hatte es vorher schon in Verbindung mit Seroquel mal genommen, weshalb ich sicher bin, daß die positiven Effekte vom Abilify kommen und nicht vom Opipramol).

Abilify bei Depression, Ängste; Opipramol bei Depression, Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyDepression, Ängste20 Tage
OpipramolDepression, Ängste20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme zur Zeit Abilify und Opipramol gegen Depressionen und Ängste.
Zu Abilify: fast keine Nebenwirkungen. Ich war in den ersten drei Tagen sehr müde, danach nicht mehr. Ich werde durch das Medikament insgesamt ruhiger und der Grübelzwang ist weg. Ich habe mehr Antrieb als im gesamten letzten Jahr.
Die einzige negative Nebenwirkung, die ich bemerkt habe ist schlechtes, sprich unscharfes Sehen, was aber nur manchmal auftritt. Die Stimmung ist verbessert, die Depressionen deutlich weniger, aber wenn dann heftiger.

Opipramol: keine Nebenwirkungen aber auch keine erkennbare Wirkung (hatte es vorher schon in Verbindung mit Seroquel mal genommen, weshalb ich sicher bin, daß die positiven Effekte vom Abilify kommen und nicht vom Opipramol).

Eingetragen am  als Datensatz 8428
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol, Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Schizophrene Psychose mit Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Wesensveränderung

Fühle mich schummrig, Kopf total schwer. Manchmal Übelkeit. Schwindel. Müdigkeit. Appetitlosigkeit.

Abilify bei Schizophrene Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifySchizophrene Psychose5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fühle mich schummrig, Kopf total schwer. Manchmal Übelkeit. Schwindel. Müdigkeit. Appetitlosigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 2474
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Borderline-Störung mit Amnesie, Abhängigkeit, Benommenheit, Müdigkeit, Hilflosigkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Angstzustände, Panikanfälle, Konzentrationsschwierigkeiten, Kreislaufbeschwerden, Schlafstörungen, Bewusstseinsstörungen, Suizidgedanken

Ruhelosigkeit,Benommenheit,Müdigkeit,Abhängigkeit,Unkontrollierter Speichelfluss,Wahnvorstellungen,Suizidgedanken,Bewusstseinsstörungen,Amnesie,SVV,Hilflosigkeit,Apettitlosigkeit,Hunger auf Süßes,Gewichtabname,Ausdrucksloses Gesicht,Angstzustände,Panik,Verlustängste,Konzentrationsschwierigkeit,Kreislaufzusammenbrüche,Zerissenheit,Das Gefühl keine Sekunde auszuhalten,Stimmen in meinem Kopf,Alles tun was einem gesagt wird,ohne es zu hinterfragen,Sich absichtlich in Gefahr bringen,Schlafstörungen,Kein Ich-Gefühl. Bleibende Nebenwirkungen: Plötzliche Amnesie,die aber nach ca 1 - 12 Stunden von allein wieder verschwindet,Panikattacken,Angst vor Menschen,Schlafstörungen,Kein Vertrauen mehr. Ich habe für ca 3 Monate Abilify einnehmen müssen. Es war schrecklich.. Es hat mir überhauptnichts geholfen & hatte nur Nebenwirkungen.. Unter Abilify dachte ich,ich müsste sterben..

Abilify bei Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyBorderline-Störung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ruhelosigkeit,Benommenheit,Müdigkeit,Abhängigkeit,Unkontrollierter Speichelfluss,Wahnvorstellungen,Suizidgedanken,Bewusstseinsstörungen,Amnesie,SVV,Hilflosigkeit,Apettitlosigkeit,Hunger auf Süßes,Gewichtabname,Ausdrucksloses Gesicht,Angstzustände,Panik,Verlustängste,Konzentrationsschwierigkeit,Kreislaufzusammenbrüche,Zerissenheit,Das Gefühl keine Sekunde auszuhalten,Stimmen in meinem Kopf,Alles tun was einem gesagt wird,ohne es zu hinterfragen,Sich absichtlich in Gefahr bringen,Schlafstörungen,Kein Ich-Gefühl.
Bleibende Nebenwirkungen: Plötzliche Amnesie,die aber nach ca 1 - 12 Stunden von allein wieder verschwindet,Panikattacken,Angst vor Menschen,Schlafstörungen,Kein Vertrauen mehr.

Ich habe für ca 3 Monate Abilify einnehmen müssen.
Es war schrecklich..
Es hat mir überhauptnichts geholfen & hatte nur Nebenwirkungen..
Unter Abilify dachte ich,ich müsste sterben..

Eingetragen am  als Datensatz 30627
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Bluthochdruck, Schizo-Affektive Störung, Psychose mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Müdigkeit

Hallo, ich nehme im Laufe meiner Krankheitsgeschichte schon sehr viele Medikamente ein. Meine Krankheit (die letzte Diagnose schizoaffektive Störung) brach das erste mal im März 2006 aus. Man gab mir über Risperdal, Zyprexa, Lithium auch andere Medikamente. Aber nun bin ich mit Abilify, Zeldox und Lamotrigin sehr gut eingestellt. Zumindest was meine seelische Verfassung angeht. Die Hauptnebenwirkungen bei Abilify ist ein starker Libidoverlust, dass noch von meinem Blutdruckmedikament Delix unterstrichen wird. Außerdem habe ich 40 kg zugenommen seid ich das Abilify wieder einnehme. Es waren sogar schon bei einer früheren Einnahme 65 kg! Unter dem Lamotrigin spüre ich keine Nebenwirkungen. Bei dem Medikament Zeldox ist ein Punkt sehr belastend. Ich schlafe nach Einnahme exakt 12-13 Stunden lang. Manchmal auch länger. Ein normales Berufsleben ist dadurch fast nicht möglich. Ca. 2 Stunden nach der Einnahme werde ich sehr müde und es zieht mich förmlich ins Bett. Eine Tätigkeit wie lesen oder sogar Autofahren ist dann absolut nicht mehr möglich. Ich kann deshalb alle...

Abilify bei Psychose, Schizo-Affektive Störung; Lamotrigin bei Schizo-Affektive Störung; Zeldox bei Schizo-Affektive Störung; Delix bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyPsychose, Schizo-Affektive Störung8 Monate
LamotriginSchizo-Affektive Störung8 Monate
ZeldoxSchizo-Affektive Störung3 Jahre
DelixBluthochdruck8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich nehme im Laufe meiner Krankheitsgeschichte schon sehr viele Medikamente ein. Meine Krankheit (die letzte Diagnose schizoaffektive Störung) brach das erste mal im März 2006 aus. Man gab mir über Risperdal, Zyprexa, Lithium auch andere Medikamente. Aber nun bin ich mit Abilify, Zeldox und Lamotrigin sehr gut eingestellt. Zumindest was meine seelische Verfassung angeht. Die Hauptnebenwirkungen bei Abilify ist ein starker Libidoverlust, dass noch von meinem Blutdruckmedikament Delix unterstrichen wird. Außerdem habe ich 40 kg zugenommen seid ich das Abilify wieder einnehme. Es waren sogar schon bei einer früheren Einnahme 65 kg!

Unter dem Lamotrigin spüre ich keine Nebenwirkungen.

Bei dem Medikament Zeldox ist ein Punkt sehr belastend. Ich schlafe nach Einnahme exakt 12-13 Stunden lang. Manchmal auch länger. Ein normales Berufsleben ist dadurch fast nicht möglich.
Ca. 2 Stunden nach der Einnahme werde ich sehr müde und es zieht mich förmlich ins Bett. Eine Tätigkeit wie lesen oder sogar Autofahren ist dann absolut nicht mehr möglich.

Ich kann deshalb alle Nebenwirkungen gut unterscheiden, weil ich die Medikamente nacheinander bekommen habe.

Ich hoffe mein Artikel war hilfreich....

Liebe Grüße

Eingetragen am  als Datensatz 30367
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol, Lamotrigin, Ziprasidon, Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):118
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Angstzustände, Alpträume mit Benommenheit, Schwindel, Müdigkeit

Ich bekomme seit 2 Wochen Abilify 10 mg, Musste es aber leider wegen der folgenden Nebenwirkungen gestern absetzen. Ich war nur noch Apathisch, Benommen, litt unter massiven Schwindelattacken.. Ich fühlte mich wie ein Zombie.. Ich bekam zu Hause und außerhalb nichts mehr auf die Reihe, weil ich fast nur noch müde war oder schlief. Spürte nichts mehr weder körperlich noch gefühlstechnisch.. Alles war "taub".. Hatte plötzlich wieder massiven Schneidedruck (7 Jahre keinen mehr gehabt) Fazit: Für mich persönlich war die Anwendung ein Horrortrip.. Vielleicht hat mein Arzt eine zu hohe Dosierung angesetzt, wer weiss. Leider hat mir dieses Medikament nicht geholfen.

Abilify bei Angstzustände, Alpträume

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyAngstzustände, Alpträume-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme seit 2 Wochen Abilify 10 mg, Musste es aber leider wegen der folgenden Nebenwirkungen gestern absetzen.

Ich war nur noch Apathisch, Benommen, litt unter massiven Schwindelattacken.. Ich fühlte mich wie ein Zombie.. Ich bekam zu Hause und außerhalb nichts mehr auf die Reihe, weil ich fast nur noch müde war oder schlief. Spürte nichts mehr weder körperlich noch gefühlstechnisch.. Alles war "taub".. Hatte plötzlich wieder massiven Schneidedruck (7 Jahre keinen mehr gehabt)

Fazit: Für mich persönlich war die Anwendung ein Horrortrip.. Vielleicht hat mein Arzt eine zu hohe Dosierung angesetzt, wer weiss. Leider hat mir dieses Medikament nicht geholfen.

Eingetragen am  als Datensatz 70409
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Depression, Ängste, Schizo-affektive Psychose mit Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit, Übelkeit, Sprachstörungen, Traumveränderungen

Ich nehme seit 3 Tagen 10 mg Abilify und habe das Gefühl ich bin total auf Drogen. Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Schwindel, extreme Müdigkeit, Übelkeit, kann manchmal nicht richtig sprechen, meine Schrift ist total krakelig, fühle mich sehr schwach. Träume heftig und viel. Habe das Gefühl ich bin auf einem schlechten Drogentrip. Jetzt habe ich die Dosis halbiert (auf 5mg) und es geht etwas besser. Ich werde das mit meiner Ärztin noch etwas beobachten und dann entscheiden, ob wir wieder auf mein altes Medikament umsteigen (Amisulprid). Der einzige Vorteil: Ich habe schon 2,5 Kilo abgenommen.

Abilify bei Depression, Ängste, Schizo-affektive Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyDepression, Ängste, Schizo-affektive Psychose3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 3 Tagen 10 mg Abilify und habe das Gefühl ich bin total auf Drogen. Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Schwindel, extreme Müdigkeit, Übelkeit, kann manchmal nicht richtig sprechen, meine Schrift ist total krakelig, fühle mich sehr schwach. Träume heftig und viel. Habe das Gefühl ich bin auf einem schlechten Drogentrip. Jetzt habe ich die Dosis halbiert (auf 5mg) und es geht etwas besser. Ich werde das mit meiner Ärztin noch etwas beobachten und dann entscheiden, ob wir wieder auf mein altes Medikament umsteigen (Amisulprid). Der einzige Vorteil: Ich habe schon 2,5 Kilo abgenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 16387
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):129
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Müdigkeit bei Abilify

[]