Mirena für Empfängnisverhütung

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 249 Einträge zu Empfängnisverhütung. Bei 18% wurde Mirena eingesetzt.

Wir haben 44 Patienten Berichte zu Empfängnisverhütung in Verbindung mit Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren420
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,960,00

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Mirena für Empfängnisverhütung auftraten:

Gewichtszunahme (10/44)
23%
Libidoverlust (10/44)
23%
Unterleibsschmerzen (8/44)
18%
Schmierblutungen (6/44)
14%
Stimmungsschwankungen (6/44)
14%
keine Nebenwirkungen (5/44)
11%
Kopfschmerzen (5/44)
11%
Schwindel (5/44)
11%
Akne (4/44)
9%
Migräne (4/44)
9%
Zystenbildung (4/44)
9%
Antriebslosigkeit (3/44)
7%
Blutungen (3/44)
7%
Durchfall (3/44)
7%
Haarwuchs (3/44)
7%
Herzrhythmusstörungen (3/44)
7%
Rückenschmerzen (3/44)
7%
Schlafstörungen (3/44)
7%
Übelkeit (3/44)
7%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Mirena für Empfängnisverhütung liegen vor:

 

Mirena Hormonspirale für Schwangerschaftsverhütung mit Akne

Hallo zusammen, habe 24 Jahre lang die Pille ,erst Ovosiston ,dann Belara ,eingenommen,unterbrochen nur durch meine zwei Schwangerschaften.Hatte keinerlei Probleme. Vor Jahren entwickelten sich zahlreiche Nahrungsmittelunverträglichkeiten,die ich durch Nahrungsmittelkarenz und gelegentlich Prednisolut Tbl. gut in den Griff bekommen hatte. Nach der Geburt meines zweiten Sohnes vor 12 Jahren sind die Probleme explodiert,hatte immer wieder juckende und nässende Ausschäge im Gesicht und nahm immer mehr Kortison bis nichts mehr ging.Habe mich zeitweise nur von Kartoffeln und Reis ernährt ,weil ich überhaupt nichts anderes mehr essen konnte. Dann suchte ich eine Heilpraktikerin auf,die hat mir mein Leben gerettet,ich hätte mich sonst wahrscheinlich zu Tode gehungert,habe nämlich durch meine unfreiwillige Diät in nichtmal 2 Monaten 18 kg abgenommen und wog bei einer Größe von 167 cm nur noch 50 kg. Die Heilpraktikerin hat meinen Körper mit diversen Mitteln entgiftet,ich habe meine Amalgan-Plomben durch Kunststoff ersetzt und um eine Komplettheilung zu erreichen,hat sie mir geraten...

Mirena Hormonspirale bei Schwangerschaftsverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleSchwangerschaftsverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen, habe 24 Jahre lang die Pille ,erst Ovosiston ,dann Belara ,eingenommen,unterbrochen nur durch meine zwei Schwangerschaften.Hatte keinerlei Probleme.
Vor Jahren entwickelten sich zahlreiche Nahrungsmittelunverträglichkeiten,die ich durch Nahrungsmittelkarenz und gelegentlich Prednisolut Tbl. gut in den Griff bekommen hatte.
Nach der Geburt meines zweiten Sohnes vor 12 Jahren sind die Probleme explodiert,hatte immer wieder juckende und nässende Ausschäge im Gesicht und nahm immer mehr Kortison bis nichts mehr ging.Habe mich zeitweise nur von Kartoffeln und Reis ernährt ,weil ich überhaupt nichts anderes mehr essen konnte.
Dann suchte ich eine Heilpraktikerin auf,die hat mir mein Leben gerettet,ich hätte mich sonst wahrscheinlich zu Tode gehungert,habe nämlich durch meine unfreiwillige Diät in nichtmal 2 Monaten 18 kg abgenommen und wog bei einer Größe von 167 cm nur noch 50 kg.
Die Heilpraktikerin hat meinen Körper mit diversen Mitteln entgiftet,ich habe meine Amalgan-Plomben durch Kunststoff ersetzt und um eine Komplettheilung zu erreichen,hat sie mir geraten die stark östrogenhaltige Pille abzusetzen.
Habe daraufhin mit die Mirena einsetzen lassen,schließlich verhütete eine Freundin auch damit und war superzufrieden.
Einsetzen der Spirale war höchst unschön,aber erträglich,hatte dann noch für ca 2 Monate leichte Schmierblutungen,aber nicht der Rede wert.
Seit 2 Jahren habe ich gar keine Blutung mehr gehabt.Dafür hat ca 6 Monate nach Einsetzen der Spirale meine Haut angefangen unreiner und pickeliger zu werden.
Dachte ist halt so in der Eingewöhnugszeit...
Pustekuchen,wurde immer schlimmer und seit ca 1 Jahr vergeht praktisch kein Tag,an dem nicht irgendwo ein neuer Pickel sprießt .Ich bin 43 und sehe schlimmer aus wie meine Teenager!
Keine Kosmetik,auch aus der Apotheke konnte helfen,ohne Abdeckstift und Abdeckpuder kann ich nicht mal um die Ecke einkaufen gehen.
Als Teen hatte ich ein paar Pickel,aber jetzt sehe ich schlimmer aus als je zuvor. vor allem sprießen die Dinger an Stellen,wo ich noch nie im Leben welche hatte und es dauert ewig,bis nach einer Elend langen Zeit auch die dunklen Stellen endlich verblassen,die die fiesen Entzündungen hinterlassen.
Habe dann angefangen zu überlegen,wann das Akne-Elend anfing ,und merkte schnell,dass es einen Zusammenhang mit meinem Absetzen der Pille gab.Aber welchen? Fehlten mir die Östrogene?
Habe dann in diversen Foren stundenlang die anderen Berichte gelesen und war fassungslos: Es war wohl weniger mein geringerer Östrogenspiegel ,als vielmehr wohl meine Spirale.
Prima...,wollte aber nicht ewig auf einen Termin zum Entfernen warten und hatte auch keine Lust auf eine Diskussion mit meiner Gyn.
Also selbst ist die Frau ,hab mich aufs Klo gesetzt und vorsichtig am Rückholfaden gezogen ...tata ..raus war das Teil.War wie Tampon entfernen,wahrscheinlich wollte die auch raus.
Bin gespannt wann das Hautbild besser wird,pflege mich weiter mit meinen Aknemitteln,mache Heilerdemasken und nehme zusätzlich Soja- Isovlavone mit anderen Mineralien und Spurenelementen ein.
Mal sehen ,wann die Regel wieder kommt.
Melde mich wieder,wenn es was Neues gibt.

Eingetragen am  als Datensatz 55802
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Krankenschwester
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Keine Pille mehr mit pickeliger Hautausschlag, Schweißdrüsenerkrankungen, Knieschmerzen

Ich habe die mirena seit Juni 2016 ! Seit dem hab ich nur Probleme . Meine Haut hat sich im Gesicht sehr verschlechtert , auch an den Armen bekomme ich kleine pickelchen ( mit der Pille war das nie ) Schweißgeruch unter den Achseln ( hatte ich auch NIE ) und dauernd schmerzen auf der rechten Seite manchmal bis ins Knie ! ( und das mehrmals im Monat ) War deswegen auch meiner FA wegen diesen Symptomen! Sie sagte das kommt nicht von der Spirale fertig war die mit mir . Komisch das ich alle diese Symptome erst hatte als ich die Spirale drin war . Ich bin sehr am überlegen mir die wieder ziehen zu lassen wenn nicht mal meine Ärztin mich ernst nimmt und mir nicht hilft . Das einzigste positive was ich über die Spirale sagen kann : man sie nicht vergessen zu nehmen wie die Pille und das die Regel ausbleibt .

Mirena bei Keine Pille mehr

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaKeine Pille mehr-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die mirena seit Juni 2016 ! Seit dem hab ich nur Probleme . Meine Haut hat sich im Gesicht sehr verschlechtert , auch an den Armen bekomme ich kleine pickelchen ( mit der Pille war das nie )
Schweißgeruch unter den Achseln ( hatte ich auch NIE ) und dauernd schmerzen auf der rechten Seite manchmal bis ins Knie ! ( und das mehrmals im Monat )
War deswegen auch meiner FA wegen diesen Symptomen! Sie sagte das kommt nicht von der Spirale fertig war die mit mir . Komisch das ich alle diese Symptome erst hatte als ich die Spirale drin war .
Ich bin sehr am überlegen mir die wieder ziehen zu lassen wenn nicht mal meine Ärztin mich ernst nimmt und mir nicht hilft .
Das einzigste positive was ich über die Spirale sagen kann : man sie nicht vergessen zu nehmen wie die Pille und das die Regel ausbleibt .

Eingetragen am  als Datensatz 78765
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung und Dauerblutung mit keine Nebenwirkungen

Ich melde mich mit einer positiven Mirena-Erfahrung zu Wort. Nach Jahrzehnten von unregelmäßiger und oft über Monate anhaltenden Blutungen habe ich endlich Ruhe. Vorher ausprobiert hatte ich den Verhütungsring, die Pille und eine Kupferspirale. Bei den hormonellen Präparaten hatte ich den Eindruck, unter stärkerem PMS zu leiden und noch launischer zu werden. Die Kupferspirale war zum Unterbrechen der Dauerblutung nicht geeignet. Jetzt habe ich mich, anstatt einer Verödung der Gebärmutterschleimhaut, für die Mirena entschieden und bin sehr zufrieden. Die Blutungen sind jetzt ganz weg (ich finde, ich habe auch genug geblutet die letzten Jahre), das Einsetzen fand ich unangenehm aber erträglich und meiner Psyche geht es hervorragend. Es gibt wahrscheinlich deshalb so viele unterschiedliche Verhütungsmethoden, weil auch jede Frau ein bisschen anders ist...

Mirena bei Empfängnisverhütung und Dauerblutung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung und Dauerblutung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich melde mich mit einer positiven Mirena-Erfahrung zu Wort. Nach Jahrzehnten von unregelmäßiger und oft über Monate anhaltenden Blutungen habe ich endlich Ruhe. Vorher ausprobiert hatte ich den Verhütungsring, die Pille und eine Kupferspirale. Bei den hormonellen Präparaten hatte ich den Eindruck, unter stärkerem PMS zu leiden und noch launischer zu werden. Die Kupferspirale war zum Unterbrechen der Dauerblutung nicht geeignet.
Jetzt habe ich mich, anstatt einer Verödung der Gebärmutterschleimhaut, für die Mirena entschieden und bin sehr zufrieden. Die Blutungen sind jetzt ganz weg (ich finde, ich habe auch genug geblutet die letzten Jahre), das Einsetzen fand ich unangenehm aber erträglich und meiner Psyche geht es hervorragend.
Es gibt wahrscheinlich deshalb so viele unterschiedliche Verhütungsmethoden, weil auch jede Frau ein bisschen anders ist...

Eingetragen am  als Datensatz 76797
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Keine Pille mehr

Ich bin eine weiter Leidensgenossin! Ich hab die Spirale seit März 2017, anfängliche Dauerblutungen, fettige Haut und unrein dazu. Zudem wurde mir gesagt, dass die Blutung ausbleibt. Dies ist nicht der Fall. Ich habe ganz oft Schmierblutungen oder bis 14 Tage meine Periode. Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Beschwerden dazu, wie Brustschmerzen, also total geschwollen und kaum anzufassen, ein Unterleibziehen der übelsten Sorte, dass ich nicht gerade stehen kann, sehr krasse Stimmungsschwankungen sowie ab und zu überhaut keine Lust auf Sex. Mittlerweile habe ich auch mit der Verdauung Probleme, einen ständigen Blähbauch und Bauchschmerzen. Ich war froh, als ich andere Beiträge gelesen habe, in denen es ähnlich ist. Das Gute an der Spirale ist, dass man sich um nichts kümmern muss. Ob man sich die Spirale wirklich einsetzen lassen sollte, ist jedem selber überlassen. Jeder Körper reagiert ja anders.

Mirena bei Keine Pille mehr

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaKeine Pille mehr-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin eine weiter Leidensgenossin! Ich hab die Spirale seit März 2017, anfängliche Dauerblutungen, fettige Haut und unrein dazu. Zudem wurde mir gesagt, dass die Blutung ausbleibt. Dies ist nicht der Fall. Ich habe ganz oft Schmierblutungen oder bis 14 Tage meine Periode. Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Beschwerden dazu, wie Brustschmerzen, also total geschwollen und kaum anzufassen, ein Unterleibziehen der übelsten Sorte, dass ich nicht gerade stehen kann, sehr krasse Stimmungsschwankungen sowie ab und zu überhaut keine Lust auf Sex. Mittlerweile habe ich auch mit der Verdauung Probleme, einen ständigen Blähbauch und Bauchschmerzen. Ich war froh, als ich andere Beiträge gelesen habe, in denen es ähnlich ist.
Das Gute an der Spirale ist, dass man sich um nichts kümmern muss. Ob man sich die Spirale wirklich einsetzen lassen sollte, ist jedem selber überlassen. Jeder Körper reagiert ja anders.

Eingetragen am  als Datensatz 87286
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena Hormonspirale für Kontrazeption mit Zwischenblutungen, Menorrhagien

Nach dem Einsetzen der Mirenaspirale kam es bei mir 7 bis 8 Monate lang zu Zwischenblutungen um den Einsprung herum, auch die Regelblutung war zwar schwächer aber unangenehm verlängert (ca. 10 Tage). Aufgrund einer Thrombose wärend meiner letzten Schwangerschaft kam die Pille nicht in Frage und mein Frauenarzt riet mir, wenigstens 1 Jahr lang durchzuhalten. Nach 8 Monaten waren die Zwischenblutungen verschwunden, die Regelblutungen viel schwächer als vor Mirena und ich hatte auch keine krampfartigen Regleschmerzen mehr (wie vor der Spirale). Inzwischen lebe ich 10 Jahre mit der Spirale (inzwischen die zweite) und bin sehr zufrieden. Keine Schmerzen während der Regel, fast keine Regelblutung mehr. Meine Vorschreiberin nimmt an, dass sie aufgrund der Spirale vorzeitig in die Wechseljahre gekommen sei. Ob das so ist, kann ich nicht beurteilen. Ich selbst werden diesen Herbst 50 und habe noch keine Wechseljahresbeschwerden. Bemerkung : eine Eierstockzyste hatte ich übrigens auch (häufige Nebenwirkung der Mirena), ist aber gottseidank wieder verschwunden. Keine Schmerzen wärend...

Mirena Hormonspirale bei Kontrazeption

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleKontrazeption10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dem Einsetzen der Mirenaspirale kam es bei mir 7 bis 8 Monate lang zu Zwischenblutungen um den Einsprung herum, auch die Regelblutung war zwar schwächer aber unangenehm verlängert (ca. 10 Tage). Aufgrund einer Thrombose wärend meiner letzten Schwangerschaft kam die Pille nicht in Frage und mein Frauenarzt riet mir, wenigstens 1 Jahr lang durchzuhalten. Nach 8 Monaten waren die Zwischenblutungen verschwunden, die Regelblutungen viel schwächer als vor Mirena und ich hatte auch keine krampfartigen Regleschmerzen mehr (wie vor der Spirale).
Inzwischen lebe ich 10 Jahre mit der Spirale (inzwischen die zweite) und bin sehr zufrieden. Keine Schmerzen während der Regel, fast keine Regelblutung mehr.
Meine Vorschreiberin nimmt an, dass sie aufgrund der Spirale vorzeitig in die Wechseljahre gekommen sei. Ob das so ist, kann ich nicht beurteilen. Ich selbst werden diesen Herbst 50 und habe noch keine Wechseljahresbeschwerden.
Bemerkung : eine Eierstockzyste hatte ich übrigens auch (häufige Nebenwirkung der Mirena), ist aber gottseidank wieder verschwunden.
Keine Schmerzen wärend der Regel und fast keine Blutung mehr zu haben ist einfach klasse, deshalb empfehle ich die Mirena wärmstens weiter. Dafür nehme ich auch die künstlichen Hormone in Kauf (Pille ist in dem Punkt aber auch nicht besser)

Eingetragen am  als Datensatz 16421
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhuetung mit Panikattacken, Hitzewallungen, Übelkeit, Herzrhythmusstörungen, Schlafstörungen, Depressive Verstimmungen, Gereiztheit, Sehstörungen, Appetitlosigkeit, Libidoverlust, Verdauungsbeschwerden, Muskelverspannungen, Müdigkeit

NW: Panikattacken, Hitzewallungen, extremste Uebelkeit, Herzrythmusstoerungen, Schlafstoerungen, depressive Verstimmung, Gereiztheit, Aggressivitaet, Sehstoerungen, Appetitverlust, Geschmacks u Geruchssinn ging floeten, Libido war gleich null, das Gefuehl staendig unter Strom zu stehen, Verdauungsstoerungen, PMDD, Muskelverspannungen, staendige Muedigkeit und Schwaeche. Fakt ist: NACH dem Entfernen wurden alle NW besser oder verschwanden ganz. Lebensqualitaet ist wieder hergestellt!! Mirena wirkt NICHT NUR LOKAL, so wie es viele Aerzte anpreisen!!!! Mirena hat mir 9 Jahre meines Lebens geraubt! Mehr infos im hormonspiralenforum oder auf fb. 1000de von frauen mit den selben NW bilden sich diese nicht ein!( so wie es aerzte auch oft sagen ) :/

Mirena bei Verhuetung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhuetung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

NW: Panikattacken, Hitzewallungen, extremste Uebelkeit, Herzrythmusstoerungen, Schlafstoerungen, depressive Verstimmung, Gereiztheit, Aggressivitaet, Sehstoerungen, Appetitverlust, Geschmacks u Geruchssinn ging floeten, Libido war gleich null, das Gefuehl staendig unter Strom zu stehen, Verdauungsstoerungen, PMDD, Muskelverspannungen, staendige Muedigkeit und Schwaeche.
Fakt ist: NACH dem Entfernen wurden alle NW besser oder verschwanden ganz. Lebensqualitaet ist wieder hergestellt!! Mirena wirkt NICHT NUR LOKAL, so wie es viele Aerzte anpreisen!!!! Mirena hat mir 9 Jahre meines Lebens geraubt! Mehr infos im hormonspiralenforum oder auf fb. 1000de von frauen mit den selben NW bilden sich diese nicht ein!( so wie es aerzte auch oft sagen ) :/

Eingetragen am  als Datensatz 73750
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit sehr starken Nebenwirkungen mit Angstzustände, Stimmungsschwankungen, Unterleibsschmerzen, Migräne, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Zystenbildung

Ich kann jeder Frau nur abraten, sich die Mirena einsetzen zu lassen. Habe mir nach 3 Jahren Mirena die Gynefix einsetzen lassen und damit bin ich super zufrieden! Keine Nebenwirkungen!!! Aber erst mal von Anfang an: Ich habe damals längere Zeit über eine geeignete Verhütung nachgedacht, an die ich nicht ständig selber denken muss. Mir wurde dann von meinem Frauenarzt die Mirena empfohlen, da sie im Gegensatz zur Pille nur wenig Hormone abgibt und angeblich gut verträglich sei. Das war leider nicht so, aber es hat sehr lange gedauert, bis ich meine "Leiden" mit der Hormonspirale in Verbindung gebracht habe. Ich kann nur sagen, dass ich 3 Jahre meines Lebens wirklich verloren habe, weil ich mich immer schlecht und depressiv gefühlt habe und immer häufiger ganz plötzliche Angstzustände bekommen habe. Ich hatte extreme Stimmungsschwankungen, fast immer Unterleibsschmerzen, heftige Migräneanfälle, eine extrem lange Monatsblutung. Zugenommen hab ich auch ziemlich viel in kurzer Zeit, obwohl ich nicht mehr gegessen hatte als vorher. Lust auf Sex hatte ich überhaupt keine mehr. Und...

Mirena bei Empfängnisverhütung mit sehr starken Nebenwirkungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung mit sehr starken Nebenwirkungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann jeder Frau nur abraten, sich die Mirena einsetzen zu lassen. Habe mir nach 3 Jahren Mirena die Gynefix einsetzen lassen und damit bin ich super zufrieden! Keine Nebenwirkungen!!! Aber erst mal von Anfang an: Ich habe damals längere Zeit über eine geeignete Verhütung nachgedacht, an die ich nicht ständig selber denken muss. Mir wurde dann von meinem Frauenarzt die Mirena empfohlen, da sie im Gegensatz zur Pille nur wenig Hormone abgibt und angeblich gut verträglich sei. Das war leider nicht so, aber es hat sehr lange gedauert, bis ich meine "Leiden" mit der Hormonspirale in Verbindung gebracht habe. Ich kann nur sagen, dass ich 3 Jahre meines Lebens wirklich verloren habe, weil ich mich immer schlecht und depressiv gefühlt habe und immer häufiger ganz plötzliche Angstzustände bekommen habe. Ich hatte extreme Stimmungsschwankungen, fast immer Unterleibsschmerzen, heftige Migräneanfälle, eine extrem lange Monatsblutung. Zugenommen hab ich auch ziemlich viel in kurzer Zeit, obwohl ich nicht mehr gegessen hatte als vorher. Lust auf Sex hatte ich überhaupt keine mehr. Und irgendwann wurden an meinen Eierstöcken Zysten festgestellt. Durch Zufall bin ich im Internet auf Erfahrungsberichte gestoßen, die genau meine Situation beschrieben. Das hat mich so geschockt, weil mir nicht klar war, dass diese Veränderungen mit der Mirena zusammenhängen könnten. Das Schlimme ist, dass diese Nebenwirkungen sich ganz langsam einschleichen, ohne dass man das merkt. Irgendwann sind sie da und man fängt an, an sich selbst zu zweifeln. Noch nie in meinem Leben hab ich mich so schlecht gefühlt, wie in der Mirena-Zeit. Hab mir das Ding dann entfernen lassen und seitdem gings langsam bergauf. Hat eine Weile gedauert, aber jetzt fühl ich mich wieder gut. Vor allem habe ich endlich eine Verhütungsmethode gefunden, die sicher UND gut verträglich ist, weil sie OHNE Hormone funktioniert. Eine Freundin hat geraten, mir die Gynefix einsetzen zu lassen. Und ohne Hormone gibts auch keine Nebenwirkungen. Ich fühl mich super, kann das Leben wieder genießen, muss nicht jeden Tag an Verhütung denken, weil ich die Kupferkette Gynefix habe und kann sicher verhüten!! Also, die Gynefix würde ich jeder Frau empfehlen!!!

Eingetragen am  als Datensatz 35719
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütungsmittel mit Schmierblutungen, Menstruationsstörungen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Gewichtszunahme

Seit 4,5 Jahren schlage ich mich mit Mirena herum. Da ich die Pille nicht vertrage - wie ich dachte, eine gute Lösung. Meine Frauenarzt, ein stadtbekannter Hamburger Facharzt, hat mir die Mirena wärmstens empfohlen. Zuerst hatte ich ständige Dauer - und Schmierblutungen, welche dann aber nach ca. 1 Jahr nachgelassen haben. Neben Dauerkopfschmerzen und Übelkeit (ich war ständig krank oder unwohl), Gewichtszunahme 8KG (trotz fettarmer Biokost und Dauersport) - hatte ich lange Zeit einen Papp 2. Beunruhigend, insbesondere da ich keinen HPV habe. Angeblich - laut dem so versierten FA - definitiv NICHT von der Mirena. Auch der Hersteller konnte diese Symptome angeblich nicht in den Zusammenhang mit der Mirena bringen. Nachdem ich auch noch massive unerklärliche Muskelverspannungen bekam, die auch der 2. von mir besuchte FA nicht in Zusammenhang mit der Mirena bringen konnte, höre ich seit heute ENDLICH auf meinen Bauch und habe mir heute die Mirena ziehen lassen. Was nützt denn ein kostengünstiges Verhütungsmittel mit 98% Wirksamkeit, welches meine Gesundheit und...

Mirena bei Verhütungsmittel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütungsmittel4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 4,5 Jahren schlage ich mich mit Mirena herum.
Da ich die Pille nicht vertrage - wie ich dachte, eine gute Lösung.

Meine Frauenarzt, ein stadtbekannter Hamburger Facharzt, hat mir die Mirena wärmstens empfohlen.

Zuerst hatte ich ständige Dauer - und Schmierblutungen, welche dann aber nach ca. 1 Jahr nachgelassen haben.

Neben Dauerkopfschmerzen und Übelkeit (ich war ständig krank oder unwohl), Gewichtszunahme 8KG (trotz fettarmer Biokost und Dauersport) - hatte ich lange Zeit einen Papp 2. Beunruhigend, insbesondere da ich keinen HPV habe.

Angeblich - laut dem so versierten FA - definitiv NICHT von der Mirena.

Auch der Hersteller konnte diese Symptome angeblich nicht in den Zusammenhang mit der Mirena bringen.

Nachdem ich auch noch massive unerklärliche Muskelverspannungen bekam, die auch der 2. von mir besuchte FA nicht in Zusammenhang mit der Mirena bringen konnte, höre ich seit heute ENDLICH auf meinen Bauch und habe mir heute die Mirena ziehen lassen.

Was nützt denn ein kostengünstiges Verhütungsmittel mit 98% Wirksamkeit, welches meine Gesundheit und mein Leben ruiniert?

Nie wieder Mirena.

Eingetragen am  als Datensatz 33278
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütungtung

Herzrhythmusstörungen Depression Panikattacke Stimmungsschwankungen Angstzustände Ich bin 29 Jahre alt und habe mir die 1. Spirale einsetzen lassen mit 21 Jahren nach meiner 2 Geburt als Verhütungsmittel und habe sie gut vertragen ( dachte ich ) nachdem ich sie mir habe entfernen lassen schwörte ich es mir selber es nie wieder zu wiederholen ich bin danach durch die Hölle Gegangen Haarausfall,Stimmungsschwankungen,herzrasen Naja mit 26 hatte ich sie raus .. 3 Jahre später dann meine Diagnose Endometriose Höllen schmerzen jeden Monat also riet mir mein Frauenarzt dazu unbedingt die Mirena wieder einsetzen zu lassen damit die Periode ausfällt und ich keine Höllen schmerzen mehr habe ich war so am Boden zerstört und konnte einfach nicht mehr diese schmerzen Monat für Monat aushalten also entschloss ich mich dazu wieder die Mirena einsetzen zu lassen Hauptsache keine Höllen schmerzen mehr August 2019 dann das einsetzen der Mirena Aber dieses Mal fühlte es sich anders an schon beim einsetzen furchtbare Schmerzen gut den Tag hab ich überlebt bin nachhause sehr angeschlagen total...

Mirena bei Empfängnisverhütungtung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütungtung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Herzrhythmusstörungen Depression Panikattacke Stimmungsschwankungen Angstzustände
Ich bin 29 Jahre alt und habe mir die 1. Spirale einsetzen lassen mit 21 Jahren nach meiner 2 Geburt als Verhütungsmittel und habe sie gut vertragen ( dachte ich ) nachdem ich sie mir habe entfernen lassen schwörte ich es mir selber es nie wieder zu wiederholen ich bin danach durch die Hölle Gegangen Haarausfall,Stimmungsschwankungen,herzrasen
Naja mit 26 hatte ich sie raus .. 3 Jahre später dann meine Diagnose
Endometriose Höllen schmerzen jeden Monat also riet mir mein Frauenarzt dazu unbedingt die Mirena wieder einsetzen zu lassen damit die Periode ausfällt und ich keine Höllen schmerzen mehr habe ich war so am Boden zerstört und konnte einfach nicht mehr diese schmerzen Monat für Monat aushalten also entschloss ich mich dazu wieder die Mirena einsetzen zu lassen Hauptsache keine Höllen schmerzen mehr
August 2019 dann das einsetzen der Mirena
Aber dieses Mal fühlte es sich anders an schon beim einsetzen furchtbare Schmerzen gut den Tag hab ich überlebt bin nachhause sehr angeschlagen total müde
November 2019 nur 3 Monate später war ich gerade bei der Arbeit und dann fing mein herzrasen an 200‘der Puls in Ruhestand hab gedacht es hört gleich auf aber kein Ende
Bin sofort zum Hausarzt Panisch rein gestürmt sofort dran genommen sofort Medikamente bekommen
Und sofort ab ins Belastung EKG
Alles in super Zustand also keine Herzprobleme diagnostiziert
Wurde gefragt ob ich Stress habe und ich meinte JA einwenig wie das halt im Leben so ist normalen Stress
5 Tage später wieder in Ruhestand der Puls auf 200‘
Und wieder zum Hautarzt gerannt
Blutabnahme großes Blutbild
Alle werte in besten Zustand wieder keine Diagnosen
Bis mir endlich einfiel es könnte die Spirale sein
Ich sprach meinen Hausarzt an er meinte es würde nix damit zutun haben das wäre Quatsch
Ich wieder nachhause ...von Arbeit ist keine Rede also Angstzustände ich könnte sofort sterben das rasen meines Herzens die Unruhe die schlechten Gedanken ich habe das Gefühl ich werde nie wieder gesund
Ich sofort den Frauenarzt angerufen einen Termin vereinbart um mir die Spirale entfernen lassen
Also 9.12.19‘ endlich die Spirale raus
An den Tag ging es mir schon sooooo gut alleine das Gewissen das sie raus ist
Am 11.12.19‘dann wieder in Ruhestand mein Puls zu hoch und jetzt habe ich die betterblocker bekommen 2,5mg und ich hatte davor nie irgendwelche gesundheitliche Probleme das kommt alles von der Spirale mein Frauenarzt stritt das nicht ab dem erklärte ich alles und er sagt es wäre theoretisch möglich das es davon kommen könnte bis ich zu diesen Forum
Geraten bin und endlich meine Bestätigung habe
Jede einzelne Frau die hier schreibt meine ich es wäre von mir geschrieben
Ich bitte euch lasst die Finger von der Mirena die zerstört leben FINGER WEG DAVON

Eingetragen am  als Datensatz 94155
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung nach der Geburt meines 1. Kindes mit keine Nebenwirkungen

Mein Alter zum Zeitpunkt des Einsetzens der Spriale: 23 (2 Jahr her) Trotz meiner Unverträglichkeit diverser Pillen im Teenageralter (Tinnitus, erhebliche Gewichtzunahme, Stimmungsschwankungen) habe ich nach der Geburt meines Kindes die Mirena Spirale ausgewählt. Man sagte mir, dass die Anwedung nicht kompliziert sei -gibt nach dem Einsetzen ja nichts zum "Anwenden"- und weniger Nebenwirkungen existierten als bei Pillen. Ich habe mich dann dafür entschieden und bin heute komplett regelblutungs- und schmerzbefreit und happy. Ich kann sie nur weiterempfehlen.

Mirena bei Empfängnisverhütung nach der Geburt meines 1. Kindes

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung nach der Geburt meines 1. Kindes-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Alter zum Zeitpunkt des Einsetzens der Spriale: 23 (2 Jahr her)
Trotz meiner Unverträglichkeit diverser Pillen im Teenageralter (Tinnitus, erhebliche Gewichtzunahme, Stimmungsschwankungen) habe ich nach der Geburt meines Kindes die Mirena Spirale ausgewählt. Man sagte mir, dass die Anwedung nicht kompliziert sei -gibt nach dem Einsetzen ja nichts zum "Anwenden"- und weniger Nebenwirkungen existierten als bei Pillen. Ich habe mich dann dafür entschieden und bin heute komplett regelblutungs- und schmerzbefreit und happy. Ich kann sie nur weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 49289
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für zur Verhütung, Nebenwirkungen mit Unterleibsschmerzen, Rückenschmerzen

Hallo. ich habe seit fast einem Jahr die Mirena. Ich bin damit tptal unzufrieden. Ich bin zwar erst 16 und kenn mich vielleicht auch nicht so gut damit aus, aber was ich bis jetzt damit durch mache ist die hölle. Ich habe sie bekommen weil ich einen Schwangerschafstabruch hatte. Von meiner Frauenärztin habe ich nur gutes von der Mirena gehoert. Das einsetzen der Spirale war richtig schmerzhaft und habe seit dem oft unterleib - und rueckenschmerzen. Staendige Hormonschwankungen und Kopfschmerzen treten auf. Fast alle 2 wochen bekomme ich stark meine Periode. Ich habe vor mir im April 2011 sie mir raus nehmen zu lassen. Davor habe ich schreckliche angst. Schon allein bei den Untersuchungen tut es weh und mein ganzer Unterleib zieht sich zusammen. Meine Frauenärztin war zwar dagegen das ich mir sie raus nehmen lasse, aber ich muss diese schmerzen ertragen und nicht sie. Sie meinte, die spirale wuerde doch richtig sitzen und ich koennte damit eigentlich keine schwierigkeiten bekommen. Ich persöhnlich, wuerde die Mirena spirale absolut keiner Frau empfehlen.

Mirena bei zur Verhütung, Nebenwirkungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirenazur Verhütung, Nebenwirkungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo.

ich habe seit fast einem Jahr die Mirena. Ich bin damit tptal unzufrieden. Ich bin zwar erst 16 und kenn mich vielleicht auch nicht so gut damit aus, aber was ich bis jetzt damit durch mache ist die hölle. Ich habe sie bekommen weil ich einen Schwangerschafstabruch hatte. Von meiner Frauenärztin habe ich nur gutes von der Mirena gehoert. Das einsetzen der Spirale war richtig schmerzhaft und habe seit dem oft unterleib - und rueckenschmerzen. Staendige Hormonschwankungen und Kopfschmerzen treten auf. Fast alle 2 wochen bekomme ich stark meine Periode. Ich habe vor mir im April 2011 sie mir raus nehmen zu lassen. Davor habe ich schreckliche angst. Schon allein bei den Untersuchungen tut es weh und mein ganzer Unterleib zieht sich zusammen. Meine Frauenärztin war zwar dagegen das ich mir sie raus nehmen lasse, aber ich muss diese schmerzen ertragen und nicht sie. Sie meinte, die spirale wuerde doch richtig sitzen und ich koennte damit eigentlich keine schwierigkeiten bekommen.
Ich persöhnlich, wuerde die Mirena spirale absolut keiner Frau empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 32236
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Langzeitverhütung mit Schmerzen im Unterbauch, Blutungen, Gewichtszunahme

Hab schon einmal berichtet über Minrena aber jetzt kommts: Hatte die Hormonspirale ein halbes Jahr und dann hab ich Schmerzen an den Eierstöcken bekommen und 2 Wochen drauf Blutungen. Habe mich dann gynäkologisch untersuchen lassen und es wurde festgestellt, das sie etwas verrutscht ist. 3 Möglichkeiten: 1 raus 450 € futsch, 2. rein drücken versuchen Gefahr einer Gebärmutterentzündung-und Schmerzen, 3. abwarten denn ganz schlecht is sie auch nicht gelegen - verminderter Schutz Schmerzen und Blutungen möglich; nach 2 Tagen bin ich wieder ins KH gefahren da sich das alles so komisch anfühlte . Und da war der Muttermund geöffnet und die Spirale schon in der Scheide!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wahnsinn, aber das Krankenhaus hat auch gemeint so was haben sie noch net gesehen. Einfach alleine rausgegangen das blöde Ding. Würde jetzt keinem eine Spirale empfehlen. Wenn es funktioniert ist es ja super aber wenn nicht ist das auch kein Spaß. Außerdem 5 kg zugenommen seit der Spirale!

Mirena bei Langzeitverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaLangzeitverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hab schon einmal berichtet über Minrena aber jetzt kommts: Hatte die Hormonspirale ein halbes Jahr und dann hab ich Schmerzen an den Eierstöcken bekommen und 2 Wochen drauf Blutungen. Habe mich dann gynäkologisch untersuchen lassen und es wurde festgestellt, das sie etwas verrutscht ist. 3 Möglichkeiten: 1 raus 450 € futsch, 2. rein drücken versuchen Gefahr einer Gebärmutterentzündung-und
Schmerzen, 3. abwarten denn ganz schlecht is sie auch nicht gelegen - verminderter Schutz Schmerzen und Blutungen möglich; nach 2 Tagen bin ich wieder ins KH gefahren da sich das alles so komisch anfühlte .
Und da war der Muttermund geöffnet und die Spirale schon in der Scheide!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Wahnsinn, aber das Krankenhaus hat auch gemeint so was haben sie noch net gesehen. Einfach alleine
rausgegangen das blöde Ding. Würde jetzt keinem eine Spirale empfehlen. Wenn es funktioniert ist es ja super aber wenn nicht ist das auch kein Spaß. Außerdem 5 kg zugenommen seit der Spirale!

Eingetragen am  als Datensatz 30008
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütungtung mit Schmierblutungen, Gewichtszunahme, Herzrhythmusstörungen, Panikattacken, Gefühlsstörungen an den Beinen, Gefühlsstörungen an den Händen

Ich hab Mirena seit 3 Jahren. Das erste halbe Jahr hatte ich nur Dauerblutungen. Danach blieb meine Regel komplett weg bis vor paar Monaten wo ich mehrere Probleme bekam. 15 kg zugenommen, Schmierblutungen, Herzrythmusstörung, gefühlsStörungen in Hände und Beine, Angst und Panikattacken! Ich war bei sämtlichen Ärzten umd lag in diesem Jahr schon 4 x im Krankenhaus. Was für mich sehr schwierig ist da ich Mutter einer kleinen Tochter bin. . Kann das alles wirklich von der Spirale kommen? ? Kann das die Lösung für alle meine Probleme sein? Ich hab vor sie mir am Montag ziehen zu lassen .. und hoffe sehr dann auf Besserung. Denn so fühle ich mich nicht wie eine 29 jahrige Frau sondern wie eine 70 jährige. . Ich fühle mich sehr sehr krank im Moment

Mirena bei Empfängnisverhütungtung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütungtung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hab Mirena seit 3 Jahren.
Das erste halbe Jahr hatte ich nur Dauerblutungen.
Danach blieb meine Regel komplett weg bis vor paar Monaten wo ich mehrere Probleme bekam.
15 kg zugenommen, Schmierblutungen, Herzrythmusstörung, gefühlsStörungen in Hände und Beine, Angst und Panikattacken!
Ich war bei sämtlichen Ärzten umd lag in diesem Jahr schon 4 x im Krankenhaus. Was für mich sehr schwierig ist da ich Mutter einer kleinen Tochter bin. .
Kann das alles wirklich von der Spirale kommen? ?
Kann das die Lösung für alle meine Probleme sein?
Ich hab vor sie mir am Montag ziehen zu lassen .. und hoffe sehr dann auf Besserung. Denn so fühle ich mich nicht wie eine 29 jahrige Frau sondern wie eine 70 jährige. . Ich fühle mich sehr sehr krank im Moment

Eingetragen am  als Datensatz 55573
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Kontrazeption mit Gelenkschmerzen

Ca. 14 Monaten nach Einlegen der Mirena stellten sich zunächst einseitige, dann beidseitige Handgelenkschmerzen ein, die mich massiv eingeschränkt haben, ich war nicht mehr in der Lage die Handgelenke zu beugen oder strecken, geschweigedenn mich aufzustützen. Des weiteren v.a. nachts ständig kribbelnde Hände/Finger. Besuche beim Orthopäden und Physiotherapeuten führten nicht weiter. Nach dem Ausschlussprinzip (2 Jahre nach Einlegen der Spirale) habe ich mir die Mirena entfernen lassen, nach ca. 4-5 Wochen besserten sich die Beschwerden und nach 8 Wochen besteht nun Beschwerdefreiheit. Hat lange gedauert, bis ich überhaupt einen Zusammenhang in Erwägung gezogen habe, da nichts im Beipackzettel erwähnt wird. Meine vorbestehende Migräne hat sich dahingehend geändert, daß aus der bisherigen Übelkeit nun ein massives Erbrechen wurde. Verschlechterung einer Migräne wird jedoch im Beipackzettel genannt.

Mirena bei Kontrazeption

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaKontrazeption2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ca. 14 Monaten nach Einlegen der Mirena stellten sich zunächst einseitige, dann beidseitige Handgelenkschmerzen ein, die mich massiv eingeschränkt haben, ich war nicht mehr in der Lage die Handgelenke zu beugen oder strecken, geschweigedenn mich aufzustützen. Des weiteren v.a. nachts ständig kribbelnde Hände/Finger. Besuche beim Orthopäden und Physiotherapeuten führten nicht weiter. Nach dem Ausschlussprinzip (2 Jahre nach Einlegen der Spirale) habe ich mir die Mirena entfernen lassen, nach ca. 4-5 Wochen besserten sich die Beschwerden und nach 8 Wochen besteht nun Beschwerdefreiheit. Hat lange gedauert, bis ich überhaupt einen Zusammenhang in Erwägung gezogen habe, da nichts im Beipackzettel erwähnt wird.
Meine vorbestehende Migräne hat sich dahingehend geändert, daß aus der bisherigen Übelkeit nun ein massives Erbrechen wurde. Verschlechterung einer Migräne wird jedoch im Beipackzettel genannt.

Eingetragen am  als Datensatz 44397
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung n. 1 SS mit Schmierblutungen, Depression, Herzrasen, Atemnot, Angststörungen, Schlafprobleme, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Schwindel, Rückenschmerzen, Antriebslosigkeit, Magen-Darm-Beschwerden, Durchfall

Hallo, Ich bin weiblich 26 Jahre jung, Verheiratet und habe eine Süße Tochter von 3 Jahren. Haben alle beide einen festen Job und ein Haus. Also alles perfekt. Es fing bei mir vor 6 Jahren an als ich merkte das ich die Pille ständig vergessen habe. Da dachte ich mir versuchst du mal was anderes wo man nicht ständig daran denken muss etwas einzunehmen. Gesagt getan war ich beim FA. Er empfohl mir den Novoring. Handhabung einfach und Preisleistung wie die Pille. Dauerte nicht lang fingen Herzprobleme an. Kannte ich vorher nicht. Also ab zum Arzt und Ü. für Herzröntgen geholt. Alles i.o. Zitat vom Arzt... wäre streß... !:( Ok es liess nicht lange warten Atemnot und Panikatacken. Also wieder zu Arzt Ü. für Lungeröntgen geholt. Alles i.o Zitat vom Arzt ..... Stress oder weil ich aufgehört habe zu Rauchen. Dan kamm der Punkt als ich und mein Mann ein Kind wollten... also hörte ich auf zu Verhüten. Zitat.... Mir ist nicht bewusst das ich einmal so etwas in der SS hatte. Alles schön und gut Kind war da... :).. 10 wochen später einsetzten der Hormonspirale Miran. Einsetzen einwandfrei....

Mirena bei Verhütung n. 1 SS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung n. 1 SS3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

Ich bin weiblich 26 Jahre jung, Verheiratet und habe eine Süße Tochter von 3 Jahren. Haben alle beide einen festen Job und ein Haus. Also alles perfekt. Es fing bei mir vor 6 Jahren an als ich merkte das ich die Pille ständig vergessen habe. Da dachte ich mir versuchst du mal was anderes wo man nicht ständig daran denken muss etwas einzunehmen. Gesagt getan war ich beim FA. Er empfohl mir den Novoring. Handhabung einfach und Preisleistung wie die Pille. Dauerte nicht lang fingen Herzprobleme an. Kannte ich vorher nicht. Also ab zum Arzt und Ü. für Herzröntgen geholt. Alles i.o. Zitat vom Arzt... wäre streß... !:( Ok es liess nicht lange warten Atemnot und Panikatacken. Also wieder zu Arzt Ü. für Lungeröntgen geholt. Alles i.o Zitat vom Arzt ..... Stress oder weil ich aufgehört habe zu Rauchen. Dan kamm der Punkt als ich und mein Mann ein Kind wollten... also hörte ich auf zu Verhüten. Zitat.... Mir ist nicht bewusst das ich einmal so etwas in der SS hatte. Alles schön und gut Kind war da... :).. 10 wochen später einsetzten der Hormonspirale Miran. Einsetzen einwandfrei. Blutung blieb ab dem Tag bis heute April 2012 aus. ( ab und zu schmieblutung). Seit dem Mai 2009 Trage ich die Mirena und bin mittlerweile so weit das ich schon ein Termin beim Psychologen habe und Tabletten gegen Depressionen nehme. Ich bin völlig Fertig mit der Welt. Sterbe jeden Tag habe mit einmal Herzrasen bis hin zu Atemnot und Hyperventiliere. Keine Ahnung wie oft ich schon beim Arzt war und der mir sagte sie finden nichts ich bin kern gesund. Doch nach 3 Jahren glaubt man den besten Ärzten nicht mehr. Sie sagten es wäre Psychisch und ich sollte mir Helfen lassen. Also dachte ich toll mit 26 hast du schon ein an der Waffel. Mein Mann leidet sehr darunter und das ich natürlich für unsere junge Ehe nicht gut. Ich habe vor einer Woche gedacht ich bin balla balla. :(

Dann bin ich auf diese Berichte gestoßen und habe Festgestellt das auch andere Frauen solche extremen Symtome haben.

Habe nächste Woche ein Termin beim FA und lasse Sie mir sofort ziehen.

Meine Nebenwirkungen:
Angstattacken,Panickattacken,Schlafprobleme,Libidoverlust,Atembeschwerden,Depression, Herzrassen,Kopfschmerzen,Stimmungsschwankungen,Angst zu Sterben, Angst eine schlimme Krankheit zu haben, Schwindel, Rückenschmerzen, Antriebslosigkkeit, Magen-Darm Beschwerden, Durchfall..... usw.

Ich bin sowieso schon ein sehr Sensibler Mensch aber wenn dann sowas noch dazu kommt..... :(

Ich möchte leben mich jeden Tag freuen ein Glückliche Familie zu haben und Gesund zusein. Ich werde mir nie wieder so eine Spiralle einsezten lassen. Wie mit meinem Mann besprochen werden wir, wie wir es nennen BIO verhüten :). Also ich werde ab demnächst Tempratur messen ansonsten muss er Verhüten.


Liebe Grüße Katharina

Eingetragen am  als Datensatz 43795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für dauerhafte Verhütung mit Gewichtszunahme, Akne, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen

Ich habe die Milena nun 7 Monate lang. Eingesetzt wurde diese nach der Geburt meines 2. Kindes. Schmerzhaft empfand ich es nicht - eher unangenehm und das auch für längere Zeit... Natürlich funktioniert die Verhütung und Blutungen sind nun auch kaum och welche vorhanden, aber zu Beginn habe ich 3 Monate lang geblutet und anschließend auch alle 2 Wochen Blutungen gehabt. Wie gesagt, jetzt nicht mehr. Nebenwirkungen: mehr Gewicht, trotz Diät und viel Sport starke Akne Stimmungsschwankungen, welche die gesamte Familie belasten!!!! Ich werde sie jetzt entfernen lassen, da es so leider nicht mehr weiter geht...

Mirena bei dauerhafte Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirenadauerhafte Verhütung7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Milena nun 7 Monate lang. Eingesetzt wurde diese nach der Geburt meines 2. Kindes. Schmerzhaft empfand ich es nicht - eher unangenehm und das auch für längere Zeit...
Natürlich funktioniert die Verhütung und Blutungen sind nun auch kaum och welche vorhanden, aber zu Beginn habe ich 3 Monate lang geblutet und anschließend auch alle 2 Wochen Blutungen gehabt. Wie gesagt, jetzt nicht mehr.

Nebenwirkungen: mehr Gewicht, trotz Diät und viel Sport
starke Akne
Stimmungsschwankungen, welche die gesamte Familie belasten!!!!

Ich werde sie jetzt entfernen lassen, da es so leider nicht mehr weiter geht...

Eingetragen am  als Datensatz 70430
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit vielen Nebenwirkungen mit Schmierblutungen, Haarausfall, Hautunreinheiten, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust

Ich habe die Mirena nun seit 20 Monaten als Verhütungsmethode und war am Anfang auch sehr zufrieden. Jedoch treten nach und nach immer mehr Nebenwirkungen auf. Am Anfang waren es nur Schmierblutungen, die waren aber nach ca 4 Monaten vorbei. Seitdem habe ich keine Blutungen mehr, was ganz gut ist. Jedoch habe ich seit einigen Monaten Haarausfall, sehr unreine Haut, starke Stimmungsschwankungen und auch extremen Libidoverlust. Ich werde mir am Montag die Mirena wieder entfernen lassen, damit ich wieder ICH werde!

Mirena bei Empfängnisverhütung mit vielen Nebenwirkungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung mit vielen Nebenwirkungen20 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Mirena nun seit 20 Monaten als Verhütungsmethode und war am Anfang auch sehr zufrieden. Jedoch treten nach und nach immer mehr Nebenwirkungen auf.
Am Anfang waren es nur Schmierblutungen, die waren aber nach ca 4 Monaten vorbei. Seitdem habe ich keine Blutungen mehr, was ganz gut ist.
Jedoch habe ich seit einigen Monaten Haarausfall, sehr unreine Haut, starke Stimmungsschwankungen und auch extremen Libidoverlust.
Ich werde mir am Montag die Mirena wieder entfernen lassen, damit ich wieder ICH werde!

Eingetragen am  als Datensatz 63142
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhuetung mit Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, Hornhautveränderungen, Zystenbildung, Schweißausbrüche, Schwindel, Kurzatmigkeit, Muskelschwund

Ca. 5 Jahre nach Einsetzen: Gewichtszunahme durch Wassereinlagerung (ca. 10 kg), stark erhöhter Östrogenspiegel, Zyste am Eierstock (bis 6 cm Durchmesser), Schwindel, Schweißausbrüche, Muskelschwund und Kurzatmigkeit (trotz hoher sportlicher Betätigung). Alles innernalb eines Jahres! Aussage 1. FA: - Hat alles nichts mit Spirale zu tun und erst mal abwarten! (Habe dann ca. 1 Jahr gewartet!) - zu lange!! Aussage 2. FA: - Kann schon etwas mit Spirale zu tun haben! Verschrieb dann zusätzlich die Pille OVIDOL und innerhalb von zwei Monaten war die Zyste verschwunden. Habe jetzt (am 01.07.07) die Spirale entfernen lassen und hoffe auf Besserung der verbliebenen Nebenwirkungen! P.S.: Aussage 1. FA: - Jedes Medikament hat eben Nebenwirkungen die Auftreten können! (Hatte aber 1 Jahr lang alle Nebenwirkungen ignoriert.)

Mirena bei Verhuetung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhuetung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ca. 5 Jahre nach Einsetzen: Gewichtszunahme durch Wassereinlagerung (ca. 10 kg), stark erhöhter Östrogenspiegel, Zyste am Eierstock (bis 6 cm Durchmesser), Schwindel, Schweißausbrüche, Muskelschwund und Kurzatmigkeit (trotz hoher sportlicher Betätigung). Alles innernalb eines Jahres!
Aussage 1. FA: - Hat alles nichts mit Spirale zu tun und erst mal abwarten! (Habe dann ca. 1 Jahr gewartet!) - zu lange!!
Aussage 2. FA: - Kann schon etwas mit Spirale zu tun haben! Verschrieb dann zusätzlich die Pille OVIDOL und innerhalb von zwei Monaten war die Zyste verschwunden. Habe jetzt (am 01.07.07) die Spirale entfernen lassen und hoffe auf Besserung der verbliebenen Nebenwirkungen!
P.S.: Aussage 1. FA: - Jedes Medikament hat eben Nebenwirkungen die Auftreten können! (Hatte aber 1 Jahr lang alle Nebenwirkungen ignoriert.)

Eingetragen am  als Datensatz 2731
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütungtung

Nach 2,5 Jahren starke Nebenwirkungen, habe wieder Blutungen, schon länger starke psychische Probleme und sobald es ein wenig stressig wird zieht sich meine Gebärmutter zusammen und die Schmerzen sind beinah unerträglich (kann nicht mehr sitzen oder stehen, muss mich zusammenreißen nicht zu schreien..). Sie wird demnächst entfernt, weil es einfach nicht mehr auszuhalten ist.

Mirena bei Empfängnisverhütungtung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütungtung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 2,5 Jahren starke Nebenwirkungen, habe wieder Blutungen, schon länger starke psychische Probleme und sobald es ein wenig stressig wird zieht sich meine Gebärmutter zusammen und die Schmerzen sind beinah unerträglich (kann nicht mehr sitzen oder stehen, muss mich zusammenreißen nicht zu schreien..). Sie wird demnächst entfernt, weil es einfach nicht mehr auszuhalten ist.

Eingetragen am  als Datensatz 94583
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Schwangerschaftsverhütung mit Libidoverlust, vermehrter Haarwuchs, Magen-Darm-Störung, Ausbleiben der Regel

Habe jetzt die zweite Spirale und seit dem wird alles noch schlimmer, kaum noch Lust auf Sex, vermehrter Haarwuchs, den ich sowohl an Oberschenkeln, Gesicht, Bauch und stellenweise sogar schon am Poo bekomme ganz zu schweigen von Magen und Darmproblemen und ständiger Migräneanfälle. Ich hatte diesen Verdacht schon ständig, weil ich früher noch nie damit Probleme hatte, jedoch durch diese Seite hier, hat sich mein Verdacht nur gestärkt, werde sie so bald wie möglich ziehen lassen, weil mir das damals schon nach dem ersten Ziehen aufgefallen ist das alles besser wurde. Der einzige Vorteil den ich sehe ist das die Monatsblutung komplett ausbleibt.

Mirena bei Schwangerschaftsverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaSchwangerschaftsverhütung10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe jetzt die zweite Spirale und seit dem wird alles noch schlimmer, kaum noch Lust auf Sex, vermehrter Haarwuchs, den ich sowohl an Oberschenkeln, Gesicht, Bauch und stellenweise sogar schon am Poo bekomme ganz zu schweigen von Magen und Darmproblemen und ständiger Migräneanfälle. Ich hatte diesen Verdacht schon ständig, weil ich früher noch nie damit Probleme hatte, jedoch durch diese Seite hier, hat sich mein Verdacht nur gestärkt, werde sie so bald wie möglich ziehen lassen, weil mir das damals schon nach dem ersten Ziehen aufgefallen ist das alles besser wurde. Der einzige Vorteil den ich sehe ist das die Monatsblutung komplett ausbleibt.

Eingetragen am  als Datensatz 1858
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirena und Empfängnisverhütung

Mirena wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Mirena, Mirena Hormonspirale, MirenaSpirale, Mirena Spirale, Mirena hormon spirale, Hormonspirale Mirena, Mirena (Hormonspirale), Micena, Miaena Spirale, Mirena, Hormonspirale, Miaena, mirene, Mireba, M. - Hormonspirale, Mirena HS, Spirale Mirena, Merina Spirale, Morena, Mirena - Spirale, MirenaHormonspirale, Mirena entfernen, Minerva Hormonspirale, Mirena Hormonspirale entfernt, Mirena seit dezember, Mirena ( Hormonspirale)

Empfängnisverhütung wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Kontrazeption, Schwangerschaftsverhütung

[]