Sodbrennen bei Pantozol

Nebenwirkung Sodbrennen bei Medikament Pantozol

Insgesamt haben wir 477 Einträge zu Pantozol. Bei 3% ist Sodbrennen aufgetreten.

Wir haben 14 Patienten Berichte zu Sodbrennen bei Pantozol.

Prozentualer Anteil 79%21%
Durchschnittliche Größe in cm169181
Durchschnittliches Gewicht in kg7088
Durchschnittliches Alter in Jahren4768
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,3426,59

Wo kann man Pantozol kaufen?

Pantozol ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Pantozol wurde von Patienten, die Sodbrennen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Pantozol wurde bisher von 21 sanego-Benutzern, wo Sodbrennen auftrat, mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Sodbrennen bei Pantozol:

 

Pantozol für Sodbrennen, Magenübersäuerung, Schilddrüsenunterfunktion mit Schlafstörungen, Sodbrennen, Panikzustände, Atemnot, Blähungen

L-Thyroxin 75 Hexal Da ich über Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Konzentrationschwäche und Abgeschlagenheit und nächtliches Schwitzen klagte, machte mein Arzt einen Gesundheitscheck, bei dem zwei Knoten in der SD festgestellt wurden und ich an einer leichten Schilddrüsenunterfunktion leide. Daraufhin bekam ich L-Thyroxin 75 von Hexal verschrieben. Nach nur einer Woche war vor allem die Müdigkeit und Konzentrationsschwäche wie weggeblasen, auch das nächtliche Schwitzen verschwand. Im Laufe der Monate bemerkte ich nur leichte Wassereinlagerungen in den Beinen, die jedoch durch Bewegung verschwanden. Gut, der Sport wurde etwas "schweißtreibender", aber im Ruhezustand ist davon nichts zu merken. Etwas mehr Hunger bekam ich auch, doch das Gewicht pendelte +/- 2KG immer wieder hin und her. L-Thyroxin 50 Henning Das Blutbild ergab nach 6 Monaten, dass man die Dosis reduzieren kann und so wurde L-Thyroxin 50 verschrieben. In der Apotheke war es von der Firma Hexal jedoch nicht verfügbar und auf Frage der Apothekerin, ob ich auch das Henning nehmen würde, sagte ich ja. Ist ja der...

L-Thyroxin 75 Hexal bei Schilddrüsenunterfunktion; L-Thyroxin 50 Henning bei Schilddrüsenunterfunktion; Pantoprazol bei Sodbrennen, Magenübersäuerung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin 75 HexalSchilddrüsenunterfunktion6 Monate
L-Thyroxin 50 HenningSchilddrüsenunterfunktion35 Tage
PantoprazolSodbrennen, Magenübersäuerung11 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

L-Thyroxin 75 Hexal
Da ich über Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Konzentrationschwäche und Abgeschlagenheit und nächtliches Schwitzen klagte, machte mein Arzt einen Gesundheitscheck, bei dem zwei Knoten in der SD festgestellt wurden und ich an einer leichten Schilddrüsenunterfunktion leide. Daraufhin bekam ich L-Thyroxin 75 von Hexal verschrieben. Nach nur einer Woche war vor allem die Müdigkeit und Konzentrationsschwäche wie weggeblasen, auch das nächtliche Schwitzen verschwand. Im Laufe der Monate bemerkte ich nur leichte Wassereinlagerungen in den Beinen, die jedoch durch Bewegung verschwanden. Gut, der Sport wurde etwas "schweißtreibender", aber im Ruhezustand ist davon nichts zu merken. Etwas mehr Hunger bekam ich auch, doch das Gewicht pendelte +/- 2KG immer wieder hin und her.

L-Thyroxin 50 Henning
Das Blutbild ergab nach 6 Monaten, dass man die Dosis reduzieren kann und so wurde L-Thyroxin 50 verschrieben. In der Apotheke war es von der Firma Hexal jedoch nicht verfügbar und auf Frage der Apothekerin, ob ich auch das Henning nehmen würde, sagte ich ja. Ist ja der gleiche Wirkstoff. Dann fing es an: Schlafstörungen, alle 2 - 3 Stunden aufwachen, manchmal sogar jede Stunde. Nach längerem Hochlegen der Beine bekam ich "Muskelkater" in den Waden, die sich nach ein paar Schritten erledigten. Nackenprobleme wegen verhärteten Muskeln, Brustkorb schmerzt manchmal. Zudem bekam ich Sodbrennen, hatte einen Druck in der Brustgegend und auch hinter dem Brustbein, musste ständig aufstossen, manchmal auch leer. Bin wegen dem Druck hinterm Brustbein zum Arzt, der mir daraufhin wegen Übersäuerung des Magens

Pantoprazol
verschrieb. Ich denke, dass sich L-Thyroxin, nicht mit Pantoprazol verträgt. Zunächst bemerkte ich eine Besserung, das Aufstossen war weg und das Gefühl, dass der Mageninhalt bis zum Hals steht ist auch weg. Nach einer Woche Kombination L-Thyroxin und Pantoprazol bekam ich Panikzustände, Enge in der Brust, Atemnot, Blähungen, Druck in der Magengegend, Schmerzen im Bauchraum, mal links, dann rechts, Ziehen im Magen, ziehen an der Galle.
Nach 11 Tagen einnahme jedoch verschwanden diese Probleme und bin bis auf die vom L-Thyroxin 50 genannten Probleme jetzt nahezu beschwerdefrei.

Eingetragen am  als Datensatz 19884
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin 75 Hexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Reflux mit Müdigkeit, Schwindel, Mundtrockenheit, Schweißausbrüche, Sodbrennen, Muskelschmerzen, Schluckbeschwerden

Am Anfang der Einnahme keine Probleme. Nach 1 Woche Sodbrennen. Dosis Steigerung auf 80mg(Anweisung des Arztes).Dann richtig schlimm: starkes Sodbrennen, Mundtrockenheit, Schwindel, Müdigkeit, Schweißausbrüche, Zittern, Muskelschmerzen, belegte Zunge, Schluckbeschwerden, Kloß im Hals.Nach 3 Wochen abgesetzt. Sofortige Besserung!!!!

Pantoprazol bei Reflux

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolReflux3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang der Einnahme keine Probleme. Nach 1 Woche Sodbrennen. Dosis Steigerung auf 80mg(Anweisung des Arztes).Dann richtig schlimm: starkes Sodbrennen, Mundtrockenheit, Schwindel, Müdigkeit, Schweißausbrüche, Zittern, Muskelschmerzen, belegte Zunge, Schluckbeschwerden, Kloß im Hals.Nach 3 Wochen abgesetzt. Sofortige Besserung!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 55260
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Starkes Sodbrennen mit Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen, Magenblutungen, Durchfall, Schmerzen

Ich leide des öfteren unter starkem Sodbrennen. Das hatte ich in den letzten Jahren durch Einnahme von Säurehemmern einigermaßen im Griff. Alkohol trinke ich deshalb mäßig. Doch bei der letzten Weihnachtsfeier meiner alten Firma wurde es etwas mehr. Ein paar Tage davor habe ich die letzte Tablette ( Rifun 20 mg ) eingenommen. Nachts bekam ich schlimmes Sodbrennen und am Morgen war mir übel und ich erbrach. Der Auswurf war schwarz und ich musste an Blutung denken. Sofort ging ich ins Krankenhaus und bekam eine Magenspiegelung. Die Blutung im Bereich des Mageneingangs war zum Stillstand gekommen. Zwei Nächte verbrachte ich dort und bei der Entlassung gab man mir einige Tabletten mit ( Pantozol 40 mg )die ich 2x am Tag einnehmen sollte. Das war die vierfache Dosis wie bisher. Schon am nächsten Tag bekam ich Durchfall mit starken Schmerzen die Beine hinunter bis zu den Waden. Da ich das erst nicht in Verbindung brachte, nahm ich leider noch 2 Tabletten, insgesamt also 4 Tabletten. Ich ahnte, das können nur die Tabletten sein und habe sie abgesetzt. Schon am Tag darauf ging es...

Pantozol 40 mg bei Starkes Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Pantozol 40 mgStarkes Sodbrennen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide des öfteren unter starkem Sodbrennen. Das hatte ich in den letzten Jahren
durch Einnahme von Säurehemmern einigermaßen im Griff. Alkohol trinke ich deshalb mäßig. Doch bei der letzten Weihnachtsfeier meiner alten Firma wurde es etwas mehr.
Ein paar Tage davor habe ich die letzte Tablette ( Rifun 20 mg ) eingenommen.
Nachts bekam ich schlimmes Sodbrennen und am Morgen war mir übel und ich erbrach.
Der Auswurf war schwarz und ich musste an Blutung denken. Sofort ging ich ins Krankenhaus und bekam eine Magenspiegelung. Die Blutung im Bereich des Mageneingangs war zum Stillstand gekommen. Zwei Nächte verbrachte ich dort und bei der Entlassung gab man mir einige Tabletten mit ( Pantozol 40 mg )die ich 2x am Tag einnehmen sollte. Das war die vierfache Dosis wie bisher.
Schon am nächsten Tag bekam ich Durchfall mit starken Schmerzen die Beine hinunter bis zu den Waden. Da ich das erst nicht in Verbindung brachte, nahm ich leider noch
2 Tabletten, insgesamt also 4 Tabletten. Ich ahnte, das können nur die Tabletten sein und habe sie abgesetzt. Schon am Tag darauf ging es mir viel besser.
Dieses Medikament werde ich in Zukunft meiden.

Eingetragen am  als Datensatz 335
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Magenschutz mit Depressionen, Herzrasen, Sodbrennen, Herzstolpern, Angstanfälle

Habe dieses Medikament bekommen, da ein unbemerkter Reflux vermutet wurde. Und da fing mein Leidensweg an; Herzrasen, Herzstolpern, Panikattaken, depressive Verstimmung, Angstzustände.... Kurzum: ich erkannte mich selber nicht. Da es aber zu einer sehr stressreichen Zeit war, würde alles auf den Stress geschoben. Irgendwann war der Stress weg, die Symptome blieben. Ich habe gedacht, ich muss das ertragen, es ist eben so. Dann kam Sodbrennen, trotz des Medikaments. Da fing ich das googeln und einen Ärzte Marathon an. Nachdem mein nachweislich Herz o. B ist, muss es an was anderen liegen. Aber was? Dann bin ich auf diverse Berichte über Zusammenhänge mit Pantoprazol gestoßen. Habe es darauf hin, sofort weggelassen. Und jetzt: fast alle Symptome nach gut 1,5 Wochen weg. Wenn ich daran denke, wie es mir die letzten 8 Monate erging, kann ich das Medikament nicht empfehlen.

Pantozol bei Magenschutz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolMagenschutz8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe dieses Medikament bekommen, da ein unbemerkter Reflux vermutet wurde.
Und da fing mein Leidensweg an; Herzrasen, Herzstolpern, Panikattaken, depressive Verstimmung, Angstzustände.... Kurzum: ich erkannte mich selber nicht. Da es aber zu einer sehr stressreichen Zeit war, würde alles auf den Stress geschoben.
Irgendwann war der Stress weg, die Symptome blieben. Ich habe gedacht, ich muss das ertragen, es ist eben so. Dann kam Sodbrennen, trotz des Medikaments. Da fing ich das googeln und einen Ärzte Marathon an. Nachdem mein nachweislich Herz o. B ist, muss es an was anderen liegen. Aber was? Dann bin ich auf diverse Berichte über Zusammenhänge mit Pantoprazol gestoßen. Habe es darauf hin, sofort weggelassen. Und jetzt: fast alle Symptome nach gut 1,5 Wochen weg.
Wenn ich daran denke, wie es mir die letzten 8 Monate erging, kann ich das Medikament nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 89767
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Morbus Crohn, Magenentzündung, Erbrechen, Reflux-Ösophagitis mit Schwindel, Kreislaufstörung, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Schlaflosigkeit, Erbrechen, Durchblutungsstörungen, Sodbrennen, Hautausschlag, Hauttrockenheit, Harndrang, Sehstörungen

Recht häufig Schwindel, Kreislaufschwäche, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Probleme beim/nach dem Essen, Schlaflosigkeit, Erbrechen, Durchblutungsstörungen, nach wie vor Sodbrennen, Hautausschlag, trockene Haut, erhöhter Harndrang, Sehstörungen.

Ulcogant bei Morbus Crohn, Erbrechen, Reflux-Ösophagitis; Budenofalk bei Morbus Crohn; Pantoprazol bei Magenentzündung; Novalgin Tropfen Ratiopharm bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
UlcogantMorbus Crohn, Erbrechen, Reflux-Ösophagitis90 Tage
BudenofalkMorbus Crohn90 Tage
PantoprazolMagenentzündung90 Tage
Novalgin Tropfen RatiopharmMorbus Crohn90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Recht häufig Schwindel, Kreislaufschwäche, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Probleme beim/nach dem Essen, Schlaflosigkeit, Erbrechen, Durchblutungsstörungen, nach wie vor Sodbrennen, Hautausschlag, trockene Haut, erhöhter Harndrang, Sehstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 23187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ulcogant
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Budenofalk
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Novalgin Tropfen Ratiopharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Budesonid, Pantoprazol, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Magenbeschwerden, Colitis ulcerosa mit Kopfschmerzen, Sodbrennen, Schweißausbrüche, Muskelkrämpfe, Herzrasen, Gewichtszunahme, Vollmondgesicht, Depressive Verstimmungen, Gereiztheit, Gelenkbeschwerden

Habe seit mehr als 20 Jahren colitis ulcerosa. Seit letztem Jahr wirken die bisher genommenen Medikamente nicht mehr (Salofalk Klysmen, Zäpfchen, Betnesol Klysmen, Budenofalk). Bei den letzten Schüben mußte ich daher Prednisolon/PredniHexal nehmen. Am Anfang des Schubes 2 Wochen 50mg und dann jede woche 10 weniger, danach noch 5 Wochen 7,5 mg. Die Nebenwirkungen fangen direkt nach 1-2 Tagen an: Kopfschmerzen, extremes Sodbrennen, Muskelkrämpfe, Schweißausbrüche, Herzrasen, später starke Gewichtszunahme, Mondgesicht, depressive Verstimmung, gereiztheit und Gelenkbeschwerden. Weil das Medikament aber Wirkung zeigt - wenn auch nicht von heut´auf morgen und nichts anderes in Frage kommt, werde ich es wohl trotz der ganzen Nebenwirkungen weiter nehmen müssen.

PredniHEXAL bei Colitis ulcerosa; Pantoprazol bei Magenbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PredniHEXALColitis ulcerosa-
PantoprazolMagenbeschwerden-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe seit mehr als 20 Jahren colitis ulcerosa. Seit letztem Jahr wirken die bisher genommenen Medikamente nicht mehr (Salofalk Klysmen, Zäpfchen, Betnesol Klysmen, Budenofalk). Bei den letzten Schüben mußte ich daher Prednisolon/PredniHexal nehmen. Am Anfang des Schubes 2 Wochen 50mg und dann jede woche 10 weniger, danach noch 5 Wochen 7,5 mg. Die Nebenwirkungen fangen direkt nach 1-2 Tagen an: Kopfschmerzen, extremes Sodbrennen, Muskelkrämpfe, Schweißausbrüche, Herzrasen, später starke Gewichtszunahme, Mondgesicht, depressive Verstimmung, gereiztheit und Gelenkbeschwerden. Weil das Medikament aber Wirkung zeigt - wenn auch nicht von heut´auf morgen und nichts anderes in Frage kommt, werde ich es wohl trotz der ganzen Nebenwirkungen weiter nehmen müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 66685
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

PredniHEXAL
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon, Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Sodbrennen, Herzrhythmusstörungen ( Vorhofflimmern ), Rückenschmerzen, Arthose mit Atemnot, Blutdruckanstieg, Schlafprobleme, Übelkeit, Sodbrennen

1. Starke Luftnot, nach Luft schnappen, Anstieg des Blutdrucks auf 150 zu 70 mmHg, Normal: 60..70 zu 90..100 mmHg. 2. Starke Schlafprobleme. 3. Starke Übelkeit, Gefühl muß mich übergeben, leichtes Sodbrennen. Die vermutlichen Nebenwirkungen haben sich leicht gebessert, das heist, das Schlafproblem und die Übelkeit sind fast verschwunden. Die letzte Arcoxia 90mg habe ich am Sonntag ( 17.10 ) genommen, am 19.10 habe ich den Arzt aufgesucht.

Arcoxia bei Rückenschmerzen, Arthose; Bisoprolol, Novodigal bei Herzrhythmusstörungen ( Vorhofflimmern ); Marcumar, Simvastatin bei Herzrhythmusstörungen ( Vorhofflimmern ); Pantoprazol bei Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaRückenschmerzen, Arthose5 Tage
Bisoprolol, NovodigalHerzrhythmusstörungen ( Vorhofflimmern )13 Jahre
Marcumar, SimvastatinHerzrhythmusstörungen ( Vorhofflimmern )13 Jahre
PantoprazolSodbrennen5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1. Starke Luftnot, nach Luft schnappen, Anstieg des Blutdrucks auf 150 zu 70 mmHg,
Normal: 60..70 zu 90..100 mmHg.
2. Starke Schlafprobleme.
3. Starke Übelkeit, Gefühl muß mich übergeben, leichtes Sodbrennen.
Die vermutlichen Nebenwirkungen haben sich leicht gebessert, das heist, das Schlafproblem und
die Übelkeit sind fast verschwunden.
Die letzte Arcoxia 90mg habe ich am Sonntag ( 17.10 ) genommen, am 19.10 habe ich den Arzt
aufgesucht.

Eingetragen am  als Datensatz 29038
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Arcoxia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Bisoprolol, Novodigal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Marcumar, Simvastatin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib, Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gastritis mit Kopfschmerzen, Schwindel, Sodbrennen, Muskelschmerzen, Erbrechen

-starke Krampfartige Kopfschmerzen -Schwindel -Erbrechen Sodbrennen starke schmerzen wenn mal vergessen -Muskelschmerzen

Pantozol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolGastritis90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

-starke Krampfartige Kopfschmerzen
-Schwindel
-Erbrechen Sodbrennen starke schmerzen wenn mal vergessen
-Muskelschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 42414
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gegen Gastritis mit Sodbrennen

Habe eine chronische Gastritis. Dadurch habe dieses Medikament bekommen. Es wirkt bei mir erst so nach 3 Tagen. Dadurch das ich immer noch Beschwerden hatte bzw. diese immer wieder kamen, wurde die Dosis erhöht. Von 20mg auf 40mg und dann auf 60mg. Meine Hausärtzin meint, dass es keinen Sinn machen würde ein anderes Medikament zu nehmen!?! Ich vertrage es in der niedrigeren Dosis ganz gut, aber um so höher die Dosis um so mehr beschwerden. Ich bekam Sodbrennen davon bzw. ein starkes brennen im Hals.

Pantoprazol bei Gegen Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolGegen Gastritis8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe eine chronische Gastritis. Dadurch habe dieses Medikament bekommen. Es wirkt bei mir erst so nach 3 Tagen. Dadurch das ich immer noch Beschwerden hatte bzw. diese immer wieder kamen, wurde die Dosis erhöht. Von 20mg auf 40mg und dann auf 60mg. Meine Hausärtzin meint, dass es keinen Sinn machen würde ein anderes Medikament zu nehmen!?! Ich vertrage es in der niedrigeren Dosis ganz gut, aber um so höher die Dosis um so mehr beschwerden. Ich bekam Sodbrennen davon bzw. ein starkes brennen im Hals.

Eingetragen am  als Datensatz 34940
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Magenschleimhautentzündung mit Übelkeit, Sodbrennen

Bauchschmerzen wurden besser, Nebenwirkungen aber Übelkeit und Sodbrennen, wogegen es eigentlich helfen sollte.

Pantozol bei Magenschleimhautentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolMagenschleimhautentzündung3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bauchschmerzen wurden besser, Nebenwirkungen aber Übelkeit und Sodbrennen, wogegen es eigentlich helfen sollte.

Eingetragen am  als Datensatz 21826
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Reflux-Ösophagitis, Speiseröhrenentzündung mit Halsschmerzen, Sodbrennen

ich nehme seit kurzem pantozol gegen eine speiseröhrenentzündung. ich hatte schluckbeschwerden ohne schmerzen und es wurde daraufhin eine spiegelung gemacht. die speiseröhre ist entzündet im unteren ende.entstanden wohl durch eine refluxkrankheit die mir bisher aber keine nennenswerten schwierigkeiten gebracht haben. seit einigen tagen hab ich nun eine halbe stunde nach dem essen im oberbauch druck mit sodbrenngefühl. bin nun verunsichert und werde morgen meinen arzt kontaktieren. ist unangenehmer als der ursprüngliche klos im hals ohne brennen.

Pantozol bei Reflux-Ösophagitis, Speiseröhrenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolReflux-Ösophagitis, Speiseröhrenentzündung12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme seit kurzem pantozol gegen eine speiseröhrenentzündung. ich hatte schluckbeschwerden ohne schmerzen und es wurde daraufhin eine spiegelung gemacht.
die speiseröhre ist entzündet im unteren ende.entstanden wohl durch eine refluxkrankheit die mir bisher aber keine nennenswerten schwierigkeiten gebracht haben.
seit einigen tagen hab ich nun eine halbe stunde nach dem essen im oberbauch druck mit sodbrenngefühl. bin nun verunsichert und werde morgen meinen arzt kontaktieren.
ist unangenehmer als der ursprüngliche klos im hals ohne brennen.

Eingetragen am  als Datensatz 15915
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Reflux, Barrett-Ösophagus mit Sodbrennen, Durchfall, Erbrechen

Ich habe eine Probepackung von meinem Arzt bekommen. Eine Stunde nach der Einnahme habe ich Sodbrennen bekommen, 2 Stunden danach Durchfall und 3 Stunden später habe ich erbrochen. Danach ging es mir wieder gut und ich nehme jetzt ein anderes Mittel, das ich besser vertrage

Pantozol bei Reflux, Barrett-Ösophagus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolReflux, Barrett-Ösophagus1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe eine Probepackung von meinem Arzt bekommen. Eine Stunde nach der Einnahme habe ich Sodbrennen bekommen, 2 Stunden danach Durchfall und 3 Stunden später habe ich erbrochen.
Danach ging es mir wieder gut und ich nehme jetzt ein anderes Mittel, das ich besser vertrage

Eingetragen am  als Datensatz 11023
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gastritis mit Aufstoßen, Sodbrennen

Extrem aufgeblähter Bauch (wie 7. Monat), jedoch ohne Blähungen. Öfter Aufstoßen. Leider keine gute Wirkung, da trotz Einnahme von 80mg (!) Sodbrennen.

Pantoprazol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolGastritis28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Extrem aufgeblähter Bauch (wie 7. Monat), jedoch ohne Blähungen. Öfter Aufstoßen. Leider keine gute Wirkung, da trotz Einnahme von 80mg (!) Sodbrennen.

Eingetragen am  als Datensatz 26368
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Bluthochdruck, Sodbrennen mit Sodbrennen

Habe insgesamt 9 verschiedene Blutdrucksenker genommen, habe keine Risikofaktoren, treibe Sport, bin normalgewichtig, rauche und trinke nicht. Habe trotzdem, besonders morgens sehr hohen Blutdruck bis 190 zu 110, tagsüber normalisiert er sich, steigt abends wieder an. (leide unter schweren Schlafstörungen, z.Zt. ohne Medikamente). Nach Einnahme der Blutdrucksenker bekam ich starkes Sodbrennen, setzte daraufhin ausschleichende alle Blutdrucksenker ab,, nahm gegen das Sodbrennen 3 Monate Pantoprazol, das zwar kurzfristig half, aber immer wieder durchbrach. Heilerde u.ä. half auch nicht, wer weiß Rat ?

Pantoprazol bei Sodbrennen; Blutdrucksenker bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolSodbrennen3 Monate
BlutdrucksenkerBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe insgesamt 9 verschiedene Blutdrucksenker genommen, habe keine Risikofaktoren, treibe Sport, bin normalgewichtig, rauche und trinke nicht. Habe trotzdem, besonders morgens sehr hohen Blutdruck bis 190 zu 110, tagsüber normalisiert er sich, steigt abends wieder an. (leide unter schweren Schlafstörungen, z.Zt. ohne Medikamente). Nach Einnahme der Blutdrucksenker bekam ich starkes Sodbrennen, setzte daraufhin ausschleichende alle Blutdrucksenker ab,, nahm gegen das Sodbrennen 3 Monate Pantoprazol, das zwar kurzfristig half, aber immer wieder durchbrach. Heilerde u.ä. half auch nicht, wer weiß Rat ?

Eingetragen am  als Datensatz 23486
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Blutdrucksenker
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]