Angstzustände bei Trevilor

Nebenwirkung Angstzustände bei Medikament Trevilor

Insgesamt haben wir 1419 Einträge zu Trevilor. Bei 2% ist Angstzustände aufgetreten.

Wir haben 32 Patienten Berichte zu Angstzustände bei Trevilor.

Prozentualer Anteil 79%21%
Durchschnittliche Größe in cm168178
Durchschnittliches Gewicht in kg6985
Durchschnittliches Alter in Jahren4446
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,4426,58

Trevilor wurde von Patienten, die Angstzustände als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trevilor wurde bisher von 10 sanego-Benutzern, wo Angstzustände auftrat, mit durchschnittlich 7,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Angstzustände bei Trevilor:

 

Trevilor für Depressionen, Ängste, Fibromyalgie, Agoraphobie mit Unruhe, Panikattacken, Zittern, Schweißausbrüche, Schlaflosigkeit, Restless-Legs-Syndrom, Magenschmerzen

Mein Doc nahm mich vom Citalopram weg und nun nehme ich seit 1 Woche Trevilor . Für mich waren die anfänglichen Nebenwirkungen die Hölle !! Unruhe, Panikattacken,Schweißausbrücke , Zittern , Weinkrämpfe , Übelkeit ,Magenschmerzen, kein Appetit, Unruhige Beine , Angstattacken ,völlige Schlaflosigkeit usw usw Sprich alles was bekämpft werden soll kam erst einmal mit Macht anstatt zu verschwinden !! Der Doc meint das kommt leider in der Anfangszeit vor.Um das zu überbrücken bekomme ich jetzt Lorazepam dazu für ca 4 Wochen , denn es ist Vorsicht geboten wegen der hohen Suchtgefahr. Mir graut schon vor der Dosiserhöhung , denn ab Montag soll ich 75mg ret. nehmen jetzt nehme ich noch 2*37,5. Und es soll noch weiter gesteigert werden . Doch ich versuche es vorerst weiter .

Trevilor bei Depressionen, Ängste, Fibromyalgie, Agoraphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Ängste, Fibromyalgie, Agoraphobie7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Doc nahm mich vom Citalopram weg und nun nehme ich seit 1 Woche Trevilor . Für mich waren die anfänglichen Nebenwirkungen die Hölle !! Unruhe, Panikattacken,Schweißausbrücke , Zittern , Weinkrämpfe , Übelkeit ,Magenschmerzen, kein Appetit, Unruhige Beine , Angstattacken ,völlige Schlaflosigkeit usw usw
Sprich alles was bekämpft werden soll kam erst einmal mit Macht anstatt zu verschwinden !! Der Doc meint das kommt leider in der Anfangszeit vor.Um das zu überbrücken bekomme ich jetzt Lorazepam dazu für ca 4 Wochen , denn es ist Vorsicht geboten wegen der hohen Suchtgefahr. Mir graut schon vor der Dosiserhöhung , denn ab Montag soll ich 75mg ret. nehmen jetzt nehme ich noch 2*37,5.
Und es soll noch weiter gesteigert werden .
Doch ich versuche es vorerst weiter .

Eingetragen am  als Datensatz 2581
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Panik, Ängste mit Übelkeit, Magenschmerzen, Nasennebenhöhlenenzündung, Unruhe, Angstzustände

Ich versuche gerade das Trevilor 75 abzusetzen und bin jetzt seit ca. 6 Tagen auf die Hälfte runter. Ich habe es langsam gemacht und zuerst nur 1/4 abgesetzt, kurz danach hatte ich ein paar Tage extreme Übelkeit und Magenbeschwerden. Danach habe ich eine Nasennebenhöhlenenzündung bekommen. Seit ich jetzt auf die Hälfte runter bin, zeigen sich wieder Ängste und eine innere Unruhe. Ich hoffe das sind nur die Nebenwirkungen der Absetzerscheinungen.

Trevilor 75 bei Depressionen, Panik, Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor 75Depressionen, Panik, Ängste-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich versuche gerade das Trevilor 75 abzusetzen und bin jetzt seit ca. 6 Tagen auf die Hälfte runter. Ich habe es langsam gemacht und zuerst nur 1/4 abgesetzt, kurz danach hatte ich ein paar Tage extreme Übelkeit und Magenbeschwerden. Danach habe ich eine Nasennebenhöhlenenzündung bekommen. Seit ich jetzt auf die Hälfte runter bin, zeigen sich wieder Ängste und eine innere Unruhe. Ich hoffe das sind nur die Nebenwirkungen der Absetzerscheinungen.

Eingetragen am  als Datensatz 151
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Angststörungen, Suizidale Depression mit Durst, Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit, Depressionen, Angstgefühle, Suizidgedanken, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Zittern, kalte Füße, kalte Hände

Ich nehme Medikinet retart seit ca 10.monaten!es hat mir sehr gut geholfen vor allem in der Schule!ich habe Aufmerksamkeits Defizit (hypo)Syndrom!jetzt bin ich endlich fit geworden seit ich es nehm!Nebenwirkung war eben das ich immer durst hatte mein Mund war so trocken!hab jetzt auch weniger Hunger!wenn ich überdosiert war, war ich müde!manchmal rede ich jetzt wie Buch was ich auch nie tat!Aber seit einiger zeit hab ich Depressionen bekommen!und es wurde immer schlimmer!meine Ängste wurden auch schlimmer!bis ich dann Suizidgedanken bekahm!Ich ging zu meiner Psychologin (Ärztin) nach München!sie verschrieb mir sofort Venlaxfaxin!ich nehm sie jetzt seit 12 Tagen!Die ersten drei vier Tage waren brutal!Kopfschmerzen, träge , Übelkeit, Schwindel, vergesslichkeit, mein Kopf war total durcheinander, Zittern, kalte Hände/Füße.Ich bekahm kein wort mehr aus meinem Mund!ich saß nur da und schaute unruhig durch die gegend!dieses halbe Gähnen war auch unangenehm!ich hatte einfach gar keine Gefühle mehr in mir!konnte nicht lachen nicht weinen..nicht!!!nach 5-6 Tagen waren die Nebenwirkungen...

Venlafaxin bei Angststörungen, Suizidale Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinAngststörungen, Suizidale Depression12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Medikinet retart seit ca 10.monaten!es hat mir sehr gut geholfen vor allem in der Schule!ich habe Aufmerksamkeits Defizit (hypo)Syndrom!jetzt bin ich endlich fit geworden seit ich es nehm!Nebenwirkung war eben das ich immer durst hatte mein Mund war so trocken!hab jetzt auch weniger Hunger!wenn ich überdosiert war, war ich müde!manchmal rede ich jetzt wie Buch was ich auch nie tat!Aber seit einiger zeit hab ich Depressionen bekommen!und es wurde immer schlimmer!meine Ängste wurden auch schlimmer!bis ich dann Suizidgedanken bekahm!Ich ging zu meiner Psychologin (Ärztin) nach München!sie verschrieb mir sofort Venlaxfaxin!ich nehm sie jetzt seit 12 Tagen!Die ersten drei vier Tage waren brutal!Kopfschmerzen, träge , Übelkeit, Schwindel, vergesslichkeit, mein Kopf war total durcheinander, Zittern, kalte Hände/Füße.Ich bekahm kein wort mehr aus meinem Mund!ich saß nur da und schaute unruhig durch die gegend!dieses halbe Gähnen war auch unangenehm!ich hatte einfach gar keine Gefühle mehr in mir!konnte nicht lachen nicht weinen..nicht!!!nach 5-6 Tagen waren die Nebenwirkungen etwas besser.aber darauf volgten 2 Tage Suizidgedanken!Puuu war das gefährlich!ich bin ja erst 19 d.h. unter 24 Jährige sind hoch gefähdet vor Suizidversuchen!duch die Gefühlslosigkeit vor allem!jetzt momentan fühl ich iwie noch keine wirkung!lachen kann ich immernoch nicht so wirklich!freude hab ich auch noch nicht ich hoffe es wirkt bald!die unruhe wird momentan immer schlimmer!hab so einen bewegungsdrangz.B ich wackel mit dem Fuß!oder lauf den ganzen Tag herum und weiß nicht was ich tun soll!achja und hunger hab ich auch keinen!vor allem ja da am anfang!hab nicht in mich reinbekommen!hab auch keinen Hunger auf irgendwas!ja die lust ist so weg!und jetzt drück ich mir meine ganzen Pickel und Mitesser aus obwohl ich fast keine hab!ich hoffe jeden Tag das es Bald Wirkung zeigt!phuuu=(!achso und wie ich sie einnehme:morgens 20mg Medikinet und 2-3 St. später 75mg Venlafaxin wieder nach 2-3 st. 30mg Medikinet und als letztes nochmal 2-3 st später 75mg Venlafaxin!

Eingetragen am  als Datensatz 29810
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Panik, generaliserte Angststörung mit Angstzustände, Unruhe, Schweißausbrüche, Mundtrockenheit, Hypotonie, Miktionsstörung, Durst

anfangs zunahme der angst, unruhe, "streckzwang",mundtrockenheit, aufeinenderbeissen der zähne, übelkeit, schweissausbrüche... aktuell habe ich morgends grosse probleme mit herzrasen, schwindel, kreislauf, schwarz vor augen, ohren gehen auf und zu (wie im flugzeug), rauschen in den ohren.. das legt sich meist einige zeit nach einnahme des medis. ansonsten probleme beim wasserlassen, schweissausbrüche, das gefühl zu verdursten. trotz all den nebenwirkungen (grad morgends) muss ich sagen das ich erstmal weitermachen möchte, da ich wieder mehr leben kann, die andauernde angst ist zurückgegangen und ich bin besser drauf.

Trevilor 75mg retard bei Panik, generaliserte Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor 75mg retardPanik, generaliserte Angststörung4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

anfangs zunahme der angst, unruhe, "streckzwang",mundtrockenheit, aufeinenderbeissen der zähne, übelkeit, schweissausbrüche...

aktuell habe ich morgends grosse probleme mit herzrasen, schwindel, kreislauf, schwarz vor augen, ohren gehen auf und zu (wie im flugzeug), rauschen in den ohren.. das legt sich meist einige zeit nach einnahme des medis.

ansonsten probleme beim wasserlassen, schweissausbrüche, das gefühl zu verdursten.

trotz all den nebenwirkungen (grad morgends) muss ich sagen das ich erstmal weitermachen möchte, da ich wieder mehr leben kann, die andauernde angst ist zurückgegangen und ich bin besser drauf.

Eingetragen am  als Datensatz 3660
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Angstzustände mit Angstzustände, Depressive Verstimmungen, Suizidgedanken

Ich möchte gerne über eine Erfahrung berichten, die sehr schlimm für mich war. Wie oben geschrieben nehme ich seit 3 Jahren Trevilor, auch immer unter diesem Namen, nie andere. Vorige Woche dann habe ich Venlafaxin bekommen von der Apotheke mit dem Hinweis, ist ja derselbe Wirkstoff und so ungefähr, soll mich nicht so haben, es würden viele Hersteller geben, die Tabletten mit diesem Wirkstoff anbieten und die seien eben billiger. Gut dachte ich, machste das so. Aber falsch gedacht, Käsekuchen ist nicht gleich Käsekuchen, wenn 2 verschiedene die backen. Nach der Einnahme bekam ich am Abend dann schlimmste Angstzustände, schwerste Depressionen, Suizidgedanken, der nächste Tag war noch schlimmer. Ich rief meine Ärztin an und die sagte sofort mit den anderen Tabletten aufhören, ich würde die scheinbar nicht vertragen. Sie war sehr sauer auf die Apotheke und rief dort an, daß man mir die umtauscht und ich die bekomme, die ich sonst auch bekommen habe. Freitag nahm ich dann wieder die gewohnten und brauchte bis gestern mittag, daß es mir wieder gut ging. Für mich wärs bald...

Trevilor retard 225 mg bei Depressionen, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retard 225 mgDepressionen, Angstzustände3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte gerne über eine Erfahrung berichten, die sehr schlimm für mich war. Wie oben geschrieben nehme ich seit 3 Jahren Trevilor, auch immer unter diesem Namen, nie andere.
Vorige Woche dann habe ich Venlafaxin bekommen von der Apotheke mit dem Hinweis, ist ja derselbe Wirkstoff und so ungefähr, soll mich nicht so haben, es würden viele Hersteller geben, die Tabletten mit diesem Wirkstoff anbieten und die seien eben billiger.

Gut dachte ich, machste das so.

Aber falsch gedacht, Käsekuchen ist nicht gleich Käsekuchen, wenn 2 verschiedene die backen.

Nach der Einnahme bekam ich am Abend dann schlimmste Angstzustände, schwerste Depressionen, Suizidgedanken, der nächste Tag war noch schlimmer. Ich rief meine Ärztin an und die sagte sofort mit den anderen Tabletten aufhören, ich würde die scheinbar nicht vertragen. Sie war sehr sauer auf die Apotheke und rief dort an, daß man mir die umtauscht und ich die bekomme, die ich sonst auch bekommen habe. Freitag nahm ich dann wieder die gewohnten und brauchte bis gestern mittag, daß es mir wieder gut ging. Für mich wärs bald tödlich geendet, denn ich war drauf und dran, mir eine ganze Packung Beruhigungsmittel einzuwerfen. Mein Mann wich mir die Tage nicht von der Seite, sonst hätte ich ins Krankenhaus gemusst.
Was da mit uns Kranken gemacht wird, nur weil es billiger ist, ist so ätzend.

Bitte laßt Euch nicht damit abspeisen, andere Tabletten zu nehmen, auch wenn sie den gleichen Wirkstoff haben. Eure Tine

Eingetragen am  als Datensatz 29405
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor retard 225 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Angststörungen, Panikattacken, Antriebsstörungen mit Gewichtszunahme, Gleichgewichtsstörungen, Panikattacken

Ich hatte bis auf Gewichtzunahme keine Nebenwirkungen aber jetzt durch das absetzen von Trevilor auf Elontril, habe ich starke Gleichgewichtsstörrungen u. wieder Angstzustäne sowie Panikattacken.

Trevilor bei Angststörungen, Panikattacken, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorAngststörungen, Panikattacken, Antriebsstörungen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte bis auf Gewichtzunahme keine Nebenwirkungen aber jetzt durch das absetzen von Trevilor auf Elontril, habe ich starke Gleichgewichtsstörrungen u. wieder Angstzustäne sowie Panikattacken.

Eingetragen am  als Datensatz 23340
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen mit Schwitzen, Müdigkeit, Nachtschweiß, Mundtrockenheit, Angstzustände, Durst, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Appetitlosigkeit, Gewichtszunahme, Übelkeit, Orgasmusstörung

Bei mir traten hinsichtlich des Wirkstoffs Venlafaxin (s. Efexor & Trevilor) die folgenden Nebenwirkungen auf: Schwitzen, Müdigkeit, Nachtschweiß, Mundtrockenheit, Angstzustände, Durst, Antriebsschwäche, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Appetitlosigkeit, Gewichtszunahme, Übelkeit, Orgasmusstörung (angeordnet nach der Häufigkeit des Auftretens). Festgestellte und scheinbar dauerhafte Nebenwirkungen sind: Schwitzen, Müdigkeit, Nachtschweiß. Fazit: Ein gutes, wirksames und empfehlenswertes Präparat. Warum? Lieber schwitze ich deutlich stärker, dass ist leider besonders im Sommer sehr spürbar, kann dafür aber die Depression überschauen und vor allem berechenbarer machen. Dank dem Deo "Nivea sensitive" und "Schüßlersalz Nr.11, Silicea D6"ist das Schwitzen beherrschbar. Kopf- und Nackenschweiß können mit dem "Schüßlersalz Nr.2, Calcium phosphoricum D6" verringert werden. Nichtsdestotrotz empfehle ich jeder/m: Einnahme von Venlafaxin (s. Efexor & Trevilor) so lange wie nötig und, auf Dauer gesehen, so wenig wie möglich. Dazu bitte zwei bewußte und klare...

Trevilor retard bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retardDepressionen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir traten hinsichtlich des Wirkstoffs Venlafaxin (s. Efexor & Trevilor) die folgenden Nebenwirkungen auf: Schwitzen, Müdigkeit, Nachtschweiß, Mundtrockenheit, Angstzustände, Durst, Antriebsschwäche, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Appetitlosigkeit, Gewichtszunahme, Übelkeit, Orgasmusstörung (angeordnet nach der Häufigkeit des Auftretens).

Festgestellte und scheinbar dauerhafte Nebenwirkungen sind: Schwitzen, Müdigkeit, Nachtschweiß.

Fazit: Ein gutes, wirksames und empfehlenswertes Präparat.

Warum? Lieber schwitze ich deutlich stärker, dass ist leider besonders im Sommer sehr spürbar, kann dafür aber die Depression überschauen und vor allem berechenbarer machen.

Dank dem Deo "Nivea sensitive" und "Schüßlersalz Nr.11, Silicea D6"ist das Schwitzen beherrschbar.
Kopf- und Nackenschweiß können mit dem "Schüßlersalz Nr.2, Calcium phosphoricum D6" verringert werden.

Nichtsdestotrotz empfehle ich jeder/m: Einnahme von Venlafaxin (s. Efexor & Trevilor) so lange wie nötig und, auf Dauer gesehen, so wenig wie möglich.
Dazu bitte zwei bewußte und klare Vorsätze nehmen: 1) Ziel der Einnahme ist, die Depression für sich persönlich handhabbar zu machen und 2) in Zusammenhang mit einer Psychotherapeutischen Behandlung die vorhandenen Ursachen der Erkrankung zu suchen und zu therapieren, um überhaupt erst einen langfristigen Erfolg möglich zu machen.

Eingetragen am  als Datensatz 11518
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Panik, Angst mit Übelkeit, Erbrechen, Angstzustände, Herzrhythmusstörungen, Gewichtsverlust

Hatte am Anfang mit Übelkeit, Erbrechen und Angstzuständen zu kämpfen. Nach der Erhöhung auf 75 mg bekam ich Herzrasen, Herzstolpern und massive Angst- und Unruhezustände. Musste für 2 Wochen in die Psychiatrie wegen der akuten Angstzustände. Mir wurde gesagt, es sei ein sehr gutes Medikament. Ich hoffe, dass sich alles bald bessert. Jeden morgen leide ich immer noch unter Angst und starker Übelkeit. Habe bisher 14 kg abgenommen. Habe fast keinen Hunger mehr. Ich werde aber die Dosis nicht mehr erhöhen. Wegen des starken Herzrasen soll ich jetzt einen Beta Blocker bekommen.

Trevilor 75 mg bei Panik, Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor 75 mgPanik, Angst7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte am Anfang mit Übelkeit, Erbrechen und Angstzuständen zu kämpfen. Nach der Erhöhung auf 75 mg bekam ich Herzrasen, Herzstolpern und massive Angst- und Unruhezustände. Musste für 2 Wochen in die Psychiatrie wegen der akuten Angstzustände. Mir wurde gesagt, es sei ein sehr gutes Medikament. Ich hoffe, dass sich alles bald bessert. Jeden morgen leide ich immer noch unter Angst und starker Übelkeit. Habe bisher 14 kg abgenommen. Habe fast keinen Hunger mehr. Ich werde aber die Dosis nicht mehr erhöhen. Wegen des starken Herzrasen soll ich jetzt einen Beta Blocker bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 4918
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, generalisierte Angststörung mit Gewichtszunahme, Unruhe, Aggressivität, Alpträume, Angstzustände, Depressionen, Übelkeit, Entzugserscheinungen

Gewichtszunahme, Unruhe, Aggressivität, Entzugserscheinungen: \"Blitze im Kopf\", Gewichtszunahme, Alpträume, Unruhe, Angstzustände, Depressionen, Übelkeit

Trevilor bei Depression, generalisierte Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression, generalisierte Angststörung18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme, Unruhe, Aggressivität, Entzugserscheinungen: \"Blitze im Kopf\", Gewichtszunahme, Alpträume, Unruhe, Angstzustände, Depressionen, Übelkeit

Eingetragen am  als Datensatz 3584
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Albträume, Bluthochdruck, Suizidgedanken, Kreislaufbeschwerden, Angstzustände

Wegen schwerer Depression war ich 9 Wochen in der Fachklinik und bekam vom ersten Tag an eine Kombinationstherapie mit 150 mg Venlafaxin und 30 mg Mirtazapin sowie zur Beruhigung 4 mg Tavor und Seroquel. Von Anfang an habe ich nachmittags während Erholungsphasen stromschlagähnliche Symptome bemerkt. Blutdruck und Puls weit erhöht, nachts Albträume. Von Anfang an hatte ich auch Todes- bzw. Suizidgedanken, die ich im "normalen" Leben zuvor ohne Antidepressiva nie hatte. Nach Ausschleichen von Tavor hatte ich im Kopf ein Gefühl, als hätte mir jemand eine Haube aufgesetzt. Sämtliche Symptome sowie auch die Todes- und Suizidgedanken wurden seitens des ärztlichen Personals mit der Depression in Verbindung gebracht. Nach Entlassung aus der Fachklinik kamen neben den Todesgedanken noch diffuse Angstgefühle und Kreislaufprobleme dazu. Im August 2012 entschloß ich mich deshalb, auch ohne Rücksprache mit meinem Psychiater, Venlafaxin auszuschleichen. Vorher habe ich mich im Internet über Möglichkeiten des Ausschleichens sowie Halbwertszeit bzw. Eliminationshalbwertszeit kundig gemacht....

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen schwerer Depression war ich 9 Wochen in der Fachklinik und bekam vom ersten Tag an eine Kombinationstherapie mit 150 mg Venlafaxin und 30 mg Mirtazapin sowie zur Beruhigung 4 mg Tavor und Seroquel. Von Anfang an habe ich nachmittags während Erholungsphasen stromschlagähnliche Symptome bemerkt. Blutdruck und Puls weit erhöht, nachts Albträume. Von Anfang an hatte ich auch Todes- bzw. Suizidgedanken, die ich im "normalen" Leben zuvor ohne Antidepressiva nie hatte. Nach Ausschleichen von Tavor hatte ich im Kopf ein Gefühl, als hätte mir jemand eine Haube aufgesetzt. Sämtliche Symptome sowie auch die Todes- und Suizidgedanken wurden seitens des ärztlichen Personals mit der Depression in Verbindung gebracht. Nach Entlassung aus der Fachklinik kamen neben den Todesgedanken noch diffuse Angstgefühle und Kreislaufprobleme dazu. Im August 2012 entschloß ich mich deshalb, auch ohne Rücksprache mit meinem Psychiater, Venlafaxin auszuschleichen. Vorher habe ich mich im Internet über Möglichkeiten des Ausschleichens sowie Halbwertszeit bzw. Eliminationshalbwertszeit kundig gemacht.
Zunächst reduzierte ich 2 Wochen auf eine Dosis zwischen 125 und 100 mg ret. Danach 1 Woche auf 75 mg ret. 75 mg täglich ist in etwa die unterste wirksame tägliche Dosis. Dosierungen darunter sind nicht mehr in der Lage einen gleichbleibenden Plasmaspiegel aufrecht zu erhalten, feststellbare Veränderungen können somit der Wirkung des Medikaments und nicht der Depression zugeschrieben werden. Eine Veränderung bei 75 mg konnte ich nicht feststellen. Nach Reduktion auf tägliche 37,5 mg kamen dann die bedeutsamen Veränderungen. Tag 1 brachte noch keine Veränderung. An Tag 2 war das diffuse Angstgefühl abends nur noch leicht vorhanden, auch schwächten sich die Todesgedanken ab. Nach Erwachen am Tag 3 vermisste ich die schon seit 7 Monaten gewohnten diffusen Angstgefühle und Todesgedanken. Ca. 1 - 1,5 Std. nach Einnahme von 37,5 mg Venlafaxin kamen diese jedoch wieder, verschwanden aber am Spätnachmittag. Am Tag 4 der Einnahme von 37,5 mg Venlafaxin untermauerte ich meine Feststellungen damit, dass ich anstatt der normalen Formulierung von 37,5 mg Venlafaxin ( Tablette ) die gleiche Dosis jedoch in retardierter Form zu mir nahm. Meine Feststellungen wurden dadurch bestätigt, daß die diffusen Angstgefühle und Todesgedanken etwas später wie bei der normalen Formulierung begannen, jedoch nachmittags auch später anhielten. An diesem Tag, 01.09.2012, entschloss ich mich, kein Venlafaxim mehr einzunehmen. Die Nacht zum 2. September war zwar aufgrund der sogenannten Absetzerscheinungen höllisch, am nächsten Morgen wachte ich aber ohne jegliche diffusen Ängste und Todesgedanken auf. Bis heute sind diese auch nicht wieder aufgetreten. Seither weiss ich wieder, wie schön es sein kann, abends ohne Ängste und Todesgedanken Schlafen zu gehen auch mit der Gewissheit, am nächsten Morgen ohne diese "beiden Begleiter" aufzuwachen und zu hoffen, auch diesen Tag lebend zu überstehen.
Meine Erfahrung mit Venlafaxin zusammengefasst:
verursachte bei mir nicht nur körperliche Beschwerden, sondern auch diffuse Angstgefühle und Todes- bzw. Suizidgedanken, wobei hierbei die Betonung auf Verursachen und nicht verstärken liegt. Nach Absetzen von Venlafaxin verschwanden die genannten Beschwerden wieder. Das Absetzen von Venlafaxin in zu kleinen Schritten verlängert nur die von den Herstellern beschönigend bezeichneten Absetzerscheinungen.
Durch die relativ kurze Halbwertszeit des Wirkstoffes sowie seiner Metaboliten kann klar zwischen Symptomen der Depression oder Nebenwirkung des Medikaments unterschieden werden.
Fazit: Nie wieder Venlafaxin

Eingetragen am  als Datensatz 47348
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Mediainfarkt mit Unruhe, Abgeschlagenheit, Verwirrtheit, Angstzustände, Blutbildveränderung

Nach einem Schlaganfall 07/08 mit halbseitiger Lähmung und Sprachverlust hat Trevilor besonders beim Durchbrechen von Sprachblockaden geholfen. Der gesamte Zustand hat sich von fröhlicher Demenz (vorher wurde ein reiner Serotonin Wiederaufnahmehemmer verabreicht) in deutlich mehr Wachheit und Klarheit gebessert und zwar schon nach knapp zwei Wochen. Epileptische Krampfanfälle machten es nötig, sowohl ein Mittel zur Muskelentspannung wie auch gegen die Anfälle zu geben. Zuerst wurde Ergonyl in Verbindung mit Lioresal verabreicht, was zu starken Unruhe-Zuständen gefolgt von fast komatösen Erschöpfungszuständen führte, sowie zu Verwirrtheit und Angst. Statt Ergonyl bekommt sie jetzt Keppra 500 mg, was sie scheinbar etwas besser verträgt. Die Unruhe-Zustände und die Erschöpfung sind deutlich geringer, aber die Verwirrtheit ist geblieben. Sobald die Medikamente reduziert werden, ist sie wieder geistig da, krampft aber sofort wieder. Nach 3 Monaten wurde jetzt ein starker Kaliummangel festgestellt, der als Nebenwirkung von Keppra genannt wurde. Dagegen bekommt sie jetzt Kalinor...

Trevilor bei Mediainfarkt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorMediainfarkt4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einem Schlaganfall 07/08 mit halbseitiger Lähmung und Sprachverlust hat Trevilor besonders beim Durchbrechen von Sprachblockaden geholfen. Der gesamte Zustand hat sich von fröhlicher Demenz (vorher wurde ein reiner Serotonin Wiederaufnahmehemmer verabreicht) in deutlich mehr Wachheit und Klarheit gebessert und zwar schon nach knapp zwei Wochen.

Epileptische Krampfanfälle machten es nötig, sowohl ein Mittel zur Muskelentspannung wie auch gegen die Anfälle zu geben. Zuerst wurde Ergonyl in Verbindung mit Lioresal verabreicht, was zu starken Unruhe-Zuständen gefolgt von fast komatösen Erschöpfungszuständen führte, sowie zu Verwirrtheit und Angst. Statt Ergonyl bekommt sie jetzt Keppra 500 mg, was sie scheinbar etwas besser verträgt. Die Unruhe-Zustände und die Erschöpfung sind deutlich geringer, aber die Verwirrtheit ist geblieben. Sobald die Medikamente reduziert werden, ist sie wieder geistig da, krampft aber sofort wieder.

Nach 3 Monaten wurde jetzt ein starker Kaliummangel festgestellt, der als Nebenwirkung von Keppra genannt wurde. Dagegen bekommt sie jetzt Kalinor Brausetabletten 1-0-1.

Außerdem nimmt sie natürlich Metaprolol, Diovan, ASS und Simvahexal für Herz-, Blutdruck und Blutfette ein. Diese Medikamente allerdings schon jahrelang.

Eingetragen am  als Datensatz 14458
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1922 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angststörung mit Schlafstörungen, Libidoverlust, Panikattacken, Herzrhythmusstörung, Absetzerscheinungen

Ob hilfreich ist fraglich, auf Grund der Nebenwirkungen und absetzerscheinungen ( die Hölle!!!) rate ich dieses ad niemals (!!!) zu nehmen

Venlafaxin bei Depression, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Angststörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ob hilfreich ist fraglich, auf Grund der Nebenwirkungen und absetzerscheinungen ( die Hölle!!!) rate ich dieses ad niemals (!!!) zu nehmen

Eingetragen am  als Datensatz 65689
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Angststörungen mit Übelkeit, Herzrasen, Nachtschweiß, Todesangst

Katastrophal, extreme Übelkeit, ohne MCP nicht zu ertragen, Herzrasen, Todesangst (so muss sich ein Herzinfarkt anfühlen), Schweissausbrüche nachts

Venlafaxin bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen, Angststörungen20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Katastrophal, extreme Übelkeit, ohne MCP nicht zu ertragen, Herzrasen, Todesangst (so muss sich ein Herzinfarkt anfühlen), Schweissausbrüche nachts

Eingetragen am  als Datensatz 39178
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Panikattacken, Absetzerscheinungen

Cymbalta: Schwindel, Übelkeit, sehr starke Kopfschmerzen Fluoxetin: Gewichtszunahme, Übelkeit Trevilor: Panikattacken, Gewichtszunahme, Übelkeit, starke Absetzerscheinungen

Trevilor retard bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retardDepression6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cymbalta: Schwindel, Übelkeit, sehr starke Kopfschmerzen

Fluoxetin: Gewichtszunahme, Übelkeit

Trevilor: Panikattacken, Gewichtszunahme, Übelkeit, starke Absetzerscheinungen

Eingetragen am  als Datensatz 31993
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angst mit Angstzustände, Zittern, Unruhe

Beim Einstellen verstärkt Angstzustände,Zittern,Unruhe etwa10 Tage.Dann totale Verbesserung meiner Stimmung und Handlungsfähigkeit.Zw.Hochstimmung fast manisch,aber auch das gab sich nach und nach.Auf lange Dauer ausgeglichene stabile Stimmung.

Trevilor bei Depression, Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression, Angst7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beim Einstellen verstärkt Angstzustände,Zittern,Unruhe etwa10 Tage.Dann totale Verbesserung meiner Stimmung und Handlungsfähigkeit.Zw.Hochstimmung fast manisch,aber auch das gab sich nach und nach.Auf lange Dauer ausgeglichene stabile Stimmung.

Eingetragen am  als Datensatz 20699
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen mit Verstärkung der Symptome, keine Wirkung, Entzugserscheinungen, Schwindel, Aggressivität, Schwitzen, Schlaflosigkeit, Frieren, Traumveränderungen, Ohrengeräusche, Depressionen, Angstzustände

Lange unangenehme Eingewöhnungsphase, keine Wirkung, eher Verschlimmerung der Depressionen. Wassereinlagerungen in der Brust !! Starke Absetzungserscheinungen... anhaltender Schwindel, Aggressionen, Schweissausbrüche, Kälteschübe, Schlaflosigkeit, verstärktes Träumen (Alpträume), Zischen/ Knistern in den Ohren, Depressionen, Angstzustände... das geht jetzt seit 4 Tagen so.

Trevilor retard bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retardDepressionen7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lange unangenehme Eingewöhnungsphase,
keine Wirkung, eher Verschlimmerung der Depressionen. Wassereinlagerungen in der Brust !!
Starke Absetzungserscheinungen...
anhaltender Schwindel, Aggressionen, Schweissausbrüche, Kälteschübe, Schlaflosigkeit, verstärktes Träumen (Alpträume), Zischen/ Knistern in den Ohren, Depressionen, Angstzustände... das geht jetzt seit 4 Tagen so.

Eingetragen am  als Datensatz 2212
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Panikattaken mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Panikattacken, Zittern

Mir geht es von Anfang an schlecht. ich hatte Übelkeit, Panikattacken, zittern, Kopfschmerzen und bin früh nur müde. aber ich gebe noch nicht auf und möchte nächste Woche wieder arbeiten gehen.

Venlafaxin bei Panikattaken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinPanikattaken35 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir geht es von Anfang an schlecht. ich hatte Übelkeit, Panikattacken, zittern, Kopfschmerzen und bin früh nur müde. aber ich gebe noch nicht auf und möchte nächste Woche wieder arbeiten gehen.

Eingetragen am  als Datensatz 73697
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Schwindel, Zittern, Übelkeit, Sehstörungen, Appetitlosigkeit, Nachtschweiß, Erbrechen, Hitzewallungen, Erschöpfung, Muskelschmerzen, Muskelschwäche, Benommenheit, Angstzustände

Die ersten Tage mit 37,5 mg hatte ich den ganzen Tag fast alle Nebenwirkungen. Wie Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Zittern, Schwitzen, Sehstörungen, Ängste, Appetitlosigkeit, Muskelschmerzen,... Ich habe mich wirklich jeden Morgen erst einmal dazu Überwinden müssen die Tablette zu nehmen. Nach zirka 4 Tagen haben die Nebenwirkungen abgenommen und schon eine Woche nach Beginn bekam ich eine Erhöhung auf 75 mg, was keine erneute Zunahme der Nebenwirkungen mit sich brachte. Mit meiner Stimmung ging es bergauf, da ich zusätzlich noch krank geschrieben war. Die zwei Wochen Arbeit, die ich danach noch hinter mich bringen musste bis zu meinem Urlaub überstand ich relativ gut. In meinem Urlaub (ca. ein Monat nach Beginn der Einnahme) ging es langsam wieder bergab. Außerdem bemerkte ich, dass eine Einnahme vor dem Essen bei mir immernoch zum Erbrechen führt. Ich habe deshalb selbstständig meine Einnahme auf die Zeit verschoben wenn ich zu Bett gehe um die Nebenwirkungen sozusagen "weg zu schlafen". Schließlich wurde ich nach zwei Wochen Arbeit, in denen ich drei Kilo abnahm, da ich vor...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten Tage mit 37,5 mg hatte ich den ganzen Tag fast alle Nebenwirkungen.
Wie Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Zittern, Schwitzen, Sehstörungen, Ängste, Appetitlosigkeit, Muskelschmerzen,... Ich habe mich wirklich jeden Morgen erst einmal dazu Überwinden müssen die Tablette zu nehmen.
Nach zirka 4 Tagen haben die Nebenwirkungen abgenommen und schon eine Woche nach Beginn bekam ich eine Erhöhung auf 75 mg, was keine erneute Zunahme der Nebenwirkungen mit sich brachte. Mit meiner Stimmung ging es bergauf, da ich zusätzlich noch krank geschrieben war. Die zwei Wochen Arbeit, die ich danach noch hinter mich bringen musste bis zu meinem Urlaub überstand ich relativ gut. In meinem Urlaub (ca. ein Monat nach Beginn der Einnahme) ging es langsam wieder bergab. Außerdem bemerkte ich, dass eine Einnahme vor dem Essen bei mir immernoch zum Erbrechen führt. Ich habe deshalb selbstständig meine Einnahme auf die Zeit verschoben wenn ich zu Bett gehe um die Nebenwirkungen sozusagen "weg zu schlafen". Schließlich wurde ich nach zwei Wochen Arbeit, in denen ich drei Kilo abnahm, da ich vor lauter Depression null Appetit hatte und daher nur wenig gegessen habe, nun wieder eine Woche krank geschrieben. Dies ist mein jetziger Stand (ca. 2,5 Monate nach Beginn der Einnahme).
Sehr positiv zu erwähnen ist allerdings, dass der Druck mich selbst zu verletzen enorm gefallen ist seit ich dieses Medikament nehme.

Eingetragen am  als Datensatz 55417
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Unruhe, Angstgefühle

Ich hatte zunächst große Angst vor den Nebenwirkungen und setzte nach ständiger Rücksprache mit meinem Neurologen das Medikament nach zwei Tagen wieder ab. Trotz Einschleichen mit 37,5 mg hatte ich das Gefühl mein Körper würde Brennen. Nach zwei weiteren Tagen stellte ich dann fest, dass die Nebenwirkungen nicht von dem Medikament kamen, sondern von der Depression. Das Brennen verschlimmerte sich, die Angstattacken, die Traurigkeit. Also begann ich nach Rücksprache wieder mit 37,5 mg und erhöhte nach vier Tagen auf 75mg (morgens u mittags je 37,5). Die schlimmste Nebenwirkung war die Unruhe, die sich aber mit Bromazepan aushalten ließ. Schnell ließen die Nebenwirkungen nach und die Wirkung setzte ein. Nach jetzt 12 Tagen habe ich überwiegend gute Phasen und bin gespannt wie es weiter geht. Es lohnt sich meiner Meinung nach, die Nebenwirkungen auszuhalten, die wesentlich geringer ausfielen, als ich die Angst vor dem Medikament verlor und bemerkte, dass ich Medikamente brauche.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte zunächst große Angst vor den Nebenwirkungen und setzte nach ständiger Rücksprache mit meinem Neurologen das Medikament nach zwei Tagen wieder ab. Trotz Einschleichen mit 37,5 mg hatte ich das Gefühl mein Körper würde Brennen. Nach zwei weiteren Tagen stellte ich dann fest, dass die Nebenwirkungen nicht von dem Medikament kamen, sondern von der Depression. Das Brennen verschlimmerte sich, die Angstattacken, die Traurigkeit. Also begann ich nach Rücksprache wieder mit 37,5 mg und erhöhte nach vier Tagen auf 75mg (morgens u mittags je 37,5). Die schlimmste Nebenwirkung war die Unruhe, die sich aber mit Bromazepan aushalten ließ. Schnell ließen die Nebenwirkungen nach und die Wirkung setzte ein. Nach jetzt 12 Tagen habe ich überwiegend gute Phasen und bin gespannt wie es weiter geht. Es lohnt sich meiner Meinung nach, die Nebenwirkungen auszuhalten, die wesentlich geringer ausfielen, als ich die Angst vor dem Medikament verlor und bemerkte, dass ich Medikamente brauche.

Eingetragen am  als Datensatz 53031
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg): 85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Borderline-Störung, mit Traumveränderungen, Schwindel, Mundtrockenheit, Emotionslosigkeit, Konzentrationsstörungen, Persönlichkeitsveränderung, Herzrasen, Schlafstörungen, Schwitzen, Appetitsverlust, Kopfschmerzen, Panikattacken, Zittern

Verändertes Traumverhalten, Schwindelgefühl, verstärkte Depression, Mundtrockenheit, Emotionslosigkeit, stark vermindertes Reaktionsvermögen, Persönlichkeitsveränderung, Herzrasen, verstärktes Suizidverhalten-Versuche, gestörter Schlaf/wach-Rhythmus, Schwitzen, verminderter Appetit, Kopfschmerzen, Panikattacken, Zittern,

Venlafaxin bei Depressionen, Borderline-Störung,

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen, Borderline-Störung, 7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Verändertes Traumverhalten, Schwindelgefühl, verstärkte Depression, Mundtrockenheit, Emotionslosigkeit, stark vermindertes Reaktionsvermögen, Persönlichkeitsveränderung, Herzrasen, verstärktes Suizidverhalten-Versuche, gestörter Schlaf/wach-Rhythmus, Schwitzen, verminderter Appetit, Kopfschmerzen, Panikattacken, Zittern,

Eingetragen am  als Datensatz 13878
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Angstzustände bei Trevilor

[]