Kreislaufbeschwerden bei Mirena

Nebenwirkung Kreislaufbeschwerden bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1550 Einträge zu Mirena. Bei 1% ist Kreislaufbeschwerden aufgetreten.

Wir haben 15 Patienten Berichte zu Kreislaufbeschwerden bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg700
Durchschnittliches Alter in Jahren440
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,770,00

Wo kann man Mirena kaufen?

Mirena ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirena wurde von Patienten, die Kreislaufbeschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 16 sanego-Benutzern, wo Kreislaufbeschwerden auftrat, mit durchschnittlich 3,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kreislaufbeschwerden bei Mirena:

 

Mirena für Verhütung mit Krämpfe, Kreislaufbeschwerden, Brustspannen, Müdigkeit, Akne, Augentrockenheit, Hauttrockenheit, Haarveränderung

Hallo zusammen, ich habe hier schon viele Erfahrungsberichte gelesen und möchte mich erstmal dafür bedanken, durch eure Berichte wurde mir klar dass alle meine Nebenwirkungen von Mirena kommen - bin mir zu 100% sicher. Also: meine 8 Monate mit Mirena fingen damit an, dass das mir vom FA versichert wurde dass seine Patientinnen keinerlei Nebenwirkungen mit der Spirale haben. Sie gibt ja nur sehr geringe Hormonmengen ab, usw. .. Auf jeden Fall war das Einsetzen für mich die Hölle! Ich habe noch kein Kind, wusste daher auch nicht was für Schmerzen man "da unten" haben kann! Ich wäre fast wieder vom Stuhl geklettert - es tat echt höllisch weh. Hätte ich das geahnt, hätte ich mir das niemals angetan!!! Nach dem Einsetzen konnte ich vor Krämpfen und Kreislaufproblemen nicht einmal stehen. Ich musste mich hinlegen und dachte mein letztes Stündlein hat geschlagen. Bin heute noch davon traumatisiert. Die Schmerzen waren aber bereits am nächsten Tag weg - keinerlei Probleme mehr. Dann freute ich mich weil und dachte es war die Schmerzen wert. Nach zwei Monaten ohne...

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen,

ich habe hier schon viele Erfahrungsberichte gelesen und möchte mich erstmal dafür bedanken, durch eure Berichte wurde mir klar dass alle meine Nebenwirkungen von Mirena kommen - bin mir zu 100% sicher.

Also: meine 8 Monate mit Mirena fingen damit an, dass das mir vom FA versichert wurde dass seine Patientinnen keinerlei Nebenwirkungen mit der Spirale haben. Sie gibt ja nur sehr geringe Hormonmengen ab, usw. ..

Auf jeden Fall war das Einsetzen für mich die Hölle! Ich habe noch kein Kind, wusste daher auch nicht was für Schmerzen man "da unten" haben kann! Ich wäre fast wieder vom Stuhl geklettert - es tat echt höllisch weh. Hätte ich das geahnt, hätte ich mir das niemals angetan!!! Nach dem Einsetzen konnte ich vor Krämpfen und Kreislaufproblemen nicht einmal stehen. Ich musste mich hinlegen und dachte mein letztes Stündlein hat geschlagen. Bin heute noch davon traumatisiert.

Die Schmerzen waren aber bereits am nächsten Tag weg - keinerlei Probleme mehr. Dann freute ich mich weil und dachte es war die Schmerzen wert.

Nach zwei Monaten ohne Probleme ging es dann los: Brustspannen, Müdigkeit, Akne (hatte noch nie Probleme mit Akne auch vor der Pille nicht), trockene Augen die ich morgens fast nicht öffnen konnte vor Schmerz, trockene Haut die spannte, Haarausfall, fettige Haare nach 48 Stunden nach dem Waschen, ...

Nach 8 Monaten reichte es mir dann und gestern habe ich sie mir ziehen lassen - endlich. Hat gar nicht weh getan - war nicht zu spüren. Ich hatte natürlich noch Angst vom Einsetzen aber war echt nicht schlimm.

Heute habe ich schon meine Tage bekommen und ich fühle mich auch nicht mehr so müde wie sonst.
Außerdem merke ich schon dass meine Augen nicht mehr trocken sind.

Ich würde Mirena NIEMANDEM empfehlen. Es gibt sicher viele die sie gut vertragen aber ich werde meinem Körper nie wieder mit künstlichen Hormonen quälen!

Ich hoffe meine restlichen Probleme bessern sich bald :)

Lg Susanne

Eingetragen am  als Datensatz 24366
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Brustschmerzen, Gewichtszunahme, Hautunreinheiten, Gereiztheit, Libidoverlust, Schweißausbrüche, Körpergeruch, Kreislaufbeschwerden

Seit ca 3 Jahren habe bzw. Hatte ich die Mirena. SSeit mindestens einem Jahr verzweifele ich an vielen gesundheitlichen Problemen. Ich dachte bis vor einigen Tagen ich sei ein Hypochonder -_- Es fing mit Brustschmerzen und Druck auf der Brust und an . Ich dachte gleich ans herz da auch gelegentlich Rhythmusstörungen dazu kamen. Als das dann ausgeschlossen wurde an die Wirbelsäule. Dort war auch nichts besorgniserregendes zu finden. Naja nahm es dann so hin.. hatte aber immer wieder diese Angst. Am schlimmsten war das Gefühl nicht richtig durchatmen zu können. Mittlerweile habe ich 7 kg zugenommen, aber keine Essgewohnheiten umgestellt. Ich sehe total aufgedunsen aus habe unreine Haut, schmerzende Hände und bin sehr schnell reizbar. Libido gleich null, schweissausbrüche, veränderter Körpergeruch, Kreislaufprobleme, die ich vorher nie hatte bis zum Kollaps! Ich bin durch Zufall auf Erfahrungsberichte im Netz gestoßen und erkannte mich sofort wieder! Gestern hab ich sie mir ziehen lassen und sofort War meine Luftnot und das stechen weg! Nie wieder Mirena :\

Mirena bei Empfängnisverhütung; Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ca 3 Jahren habe bzw. Hatte ich die Mirena. SSeit mindestens einem Jahr verzweifele ich an vielen gesundheitlichen Problemen. Ich dachte bis vor einigen Tagen ich sei ein Hypochonder -_-
Es fing mit Brustschmerzen und Druck auf der Brust und an . Ich dachte gleich ans herz da auch gelegentlich Rhythmusstörungen dazu kamen. Als das dann ausgeschlossen wurde an die Wirbelsäule. Dort war auch nichts besorgniserregendes zu finden. Naja nahm es dann so hin.. hatte aber immer wieder diese Angst. Am schlimmsten war das Gefühl nicht richtig durchatmen zu können. Mittlerweile habe ich 7 kg zugenommen, aber keine Essgewohnheiten umgestellt. Ich sehe total aufgedunsen aus habe unreine Haut, schmerzende Hände und bin sehr schnell reizbar. Libido gleich null, schweissausbrüche, veränderter Körpergeruch, Kreislaufprobleme, die ich vorher nie hatte bis zum Kollaps!
Ich bin durch Zufall auf Erfahrungsberichte im Netz gestoßen und erkannte mich sofort wieder!
Gestern hab ich sie mir ziehen lassen und sofort War meine Luftnot und das stechen weg!
Nie wieder Mirena :\

Eingetragen am  als Datensatz 73792
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Schwindel, Kopfschmerzen, Schmierblutungen, Rückenschmerzen, Pickel, Kreislaufbeschwerden, Brustschmerzen

Die Mirena hat mir ausser einer perfekten Schwangerschaftsverhütung noch ne ganze Menge an Nebenwirkungen mitgebracht. Die ersten 6 Monate nach dem Legen hatte ich bis auf wenige Wochen Dauerblutungen. Dann nach den 6 Monaten hat mir mein FA geraten doch eine Minipille zusätzlich zu nehmen, um meinen Kopf zu 'überzeugen'. Dadurch hatte ich weitere 7 Wochen Dauerblutungen, aber nach einem Absetzen der Minipille waren diese dann endlich vorbei und ich hatte einen ganzen Monate lang Ruhe und war endlich zufrieden! Aber im nächsten Monate dauerten die Schmierblutungen dann wieder 7 Tage, den Monat danach 10 Tage... Meine erste Zeit mit Mirena war bis auf die Blutungen sehr gut, ich hatte bis auf die Schmerzen vom einsetzen keine Probleme. Dann hatte ich immer wieder Schmerzen in den Brüsten und sie sind gewachsen (aber im gleichen Zyklus auch wieder schmerzfrei geschrumpft), dazu kamen zunächst leichte Krämpfe und später haben sich noch anfangs leichte Kopfschmerzen eingeschlichen. Ich kann diese Symptome alle der Mirena zuordnen, weil ich vorher 2,5 Jahre ohne sämtliche Hormone...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Mirena hat mir ausser einer perfekten Schwangerschaftsverhütung noch ne ganze Menge an Nebenwirkungen mitgebracht. Die ersten 6 Monate nach dem Legen hatte ich bis auf wenige Wochen Dauerblutungen. Dann nach den 6 Monaten hat mir mein FA geraten doch eine Minipille zusätzlich zu nehmen, um meinen Kopf zu 'überzeugen'. Dadurch hatte ich weitere 7 Wochen Dauerblutungen, aber nach einem Absetzen der Minipille waren diese dann endlich vorbei und ich hatte einen ganzen Monate lang Ruhe und war endlich zufrieden!
Aber im nächsten Monate dauerten die Schmierblutungen dann wieder 7 Tage, den Monat danach 10 Tage...
Meine erste Zeit mit Mirena war bis auf die Blutungen sehr gut, ich hatte bis auf die Schmerzen vom einsetzen keine Probleme. Dann hatte ich immer wieder Schmerzen in den Brüsten und sie sind gewachsen (aber im gleichen Zyklus auch wieder schmerzfrei geschrumpft), dazu kamen zunächst leichte Krämpfe und später haben sich noch anfangs leichte Kopfschmerzen eingeschlichen.
Ich kann diese Symptome alle der Mirena zuordnen, weil ich vorher 2,5 Jahre ohne sämtliche Hormone verbracht habe und keinerlei Beschwerden hatte.
Jetzt nach 11 Monaten hat es sich so eingespielt, dass ich zum Eisprung einen Tag mit Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit im Bett liege. Zum Ende des Zyklus bekomme ich zwei Tage starke Rückenschmerzen, einen Tag starke Kopfschmerzen gegen die ich Ibo 600 brauche, für ca 3 Tage schwache und schwere Beine und Kreislaufprobleme, und eine 'Periode' aus Schmierblutungen für 6-14 Tage.
Die sonstigen Veränderungen meines Körpers unabhängig vom Zyklus sind Pickel, die auf dem gesamten Körper auftreten. Vor allem mein Gesicht ist sehr unrein, aber auch Rücken, Oberschenkel, Bauch, Kopfhaut, Dekolleté bekommen Pickel ab, und ich hatte selbst in der Pubertät nur mal zwei drei Pickel am Rücken... Dazu kommt ein seit dem vierten Monat schlimmer werdender Schnupfen. Ich hatte noch nie Allergien und laut Allerologen auch jetzt keine, aber dennoch wache ich immer öfter mit verquollenen Augen und Niesanfällen auf. Übers Internet habe ich andere Mirena Patienten gefunden, die ebenfalls dieses Symptom bemerkt haben, deshalb kommt es mit in meinen Bericht. Durch diese PseudoAllergie frage ich mich was Mirena wohl sonst noch in meinem Körper anstellt und lasse sie jetzt entfernen.

Eingetragen am  als Datensatz 64332
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Sehstörungen, Empfindungsstörungen, Depression, Angststörungen, Müdigkeit, Kreislaufbeschwerden

3 Wochen nach einem schmerzhaften Einsetzen der Mirena :Massive Sehstörungen am linken Auge (Sehnerven beschädigt), Paresthesie am Gesicht, Schultern, Händen, Beinen und Becken, Depression ohne Grund, Ängste, Panikattaken, Schwindel,schwere Kreislaufstörungen, Schwache Muskeln, Müdigkeit...Untersuchungen beim Krankenhaus , bei der Kernspinntomographie, beim Neurologue, bei der allgemeinen Medizin haben nichts gezeigt.Borreliose und multi-sklerose sind ausgeschlossen worden. Ich habe vor 3 Wochen die Mirena entfernen lassen. Die ersten Tage waren sehr schlimm : Hormonenentzug, 24 Stunden frieren, zittern, Schüttelfrost, nach 2 Schritten Kreislaufkollap. Ich bekommme Magnesio-Card mit Vitamin B gespritzt, und Tabletten gegen Depression, es hilft mir meinen Kreislauf zu stabilisieren. Jede Woche scheint es besser zu werden, ich habe endlich wieder die Kraft mich um meine Familie zu kümmern, und kann einige alltägliche Aktivitäten wieder durchführen...aber noch nicht alles ! Die Krisen kommen jetzt nur noch jede 2 Tage. Ich hoffe, dass ich auch ohne Tabletten die Krisen (kribbeln,...

Mirena Hormonspirale bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleVerhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

3 Wochen nach einem schmerzhaften Einsetzen der Mirena :Massive Sehstörungen am linken Auge (Sehnerven beschädigt), Paresthesie am Gesicht, Schultern, Händen, Beinen und Becken, Depression ohne Grund, Ängste, Panikattaken, Schwindel,schwere Kreislaufstörungen, Schwache Muskeln, Müdigkeit...Untersuchungen beim Krankenhaus , bei der Kernspinntomographie, beim Neurologue, bei der allgemeinen Medizin haben nichts gezeigt.Borreliose und multi-sklerose sind ausgeschlossen worden. Ich habe vor 3 Wochen die Mirena entfernen lassen. Die ersten Tage waren sehr schlimm : Hormonenentzug, 24 Stunden frieren, zittern, Schüttelfrost, nach 2 Schritten Kreislaufkollap. Ich bekommme Magnesio-Card mit Vitamin B gespritzt, und Tabletten gegen Depression, es hilft mir meinen Kreislauf zu stabilisieren. Jede Woche scheint es besser zu werden, ich habe endlich wieder die Kraft mich um meine Familie zu kümmern, und kann einige alltägliche Aktivitäten wieder durchführen...aber noch nicht alles ! Die Krisen kommen jetzt nur noch jede 2 Tage. Ich hoffe, dass ich auch ohne Tabletten die Krisen (kribbeln, Taubheitsgefühl, Panik, Schwindel, Kreislaufkollaps) bald bewältigen kann..bzw dass ich bald keine Krisen mehr habe. Mein Frauenartz hat behauptet, dass die Mirena nicht daran schuld wäre, es wäre das erste Mal, dass eine Patientin solche Beschwerden hat. Es gibt keine Information vom Labor über solche mögliche Nebenwirkungen, obwohl so viele Frauen diese Schmerzen beschrieben haben. Eine Petition ist im September unterschrieben worden. Ich hoffe, bald wird Klarheit gemacht, dass alle Ärtze über die Nebenwirkungen informiert werden und vor allem dass die Frauen dann richtig behandelt werden.

Eingetragen am  als Datensatz 29657
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Kreislaufbeschwerden

Mirena knapp 3 J; vor 8 Tagen entfernt wegen heftiger Nebenwirkungen.Ich hatte massive Kreislaufprobleme (Schwindel, Atemnot, Tachykardie nach Treppensteigen oder längerem Sitzen, wofür die Kardiologin keinen Grund fand). Es stellte sich heraus: Das Ausbleiben der Blutung führte bei mir zu mindestens einem Blutklumpen in der Gebärmutter, welche mit Mirena nicht abbluten konnten und vom Gynäkologe im Ultraschall zunächst für ein Myom gehalten wurde. Dieser behinderte offenbar das Entfernen der Milena, sodass eine OP (!) anstand. Schon beim Versuch der Entfernung der Mirena floss viel Blut, abgesehen davon waren die langen Versuche schmerzhaft. Am Folgetag setzte eine starke Blutung ein. Bei der Vereinbarung des OP-Termins 5 Tage nach dem Erstversuch wurde ein Zweitversuch zur Entfernung gemacht. Diesmal, wahrscheinlich bedingt durch das Abbluten beim 5 Tage davor, zum Glück komplikationslos. Neuer Ultraschallbefund: o.B. bzw. kein Myom. Eine Stunde später setzten heftige Blutungen wie nach einer Entbindung ein, verbunden mit Schmerzen um den Nabel. Die heftigen, schwallartigen...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mirena knapp 3 J; vor 8 Tagen entfernt wegen heftiger Nebenwirkungen.Ich hatte massive Kreislaufprobleme (Schwindel, Atemnot, Tachykardie nach Treppensteigen oder längerem Sitzen, wofür die Kardiologin keinen Grund fand).
Es stellte sich heraus: Das Ausbleiben der Blutung führte bei mir zu mindestens einem Blutklumpen in der Gebärmutter, welche mit Mirena nicht abbluten konnten und vom Gynäkologe im Ultraschall zunächst für ein Myom gehalten wurde. Dieser behinderte offenbar das Entfernen der Milena, sodass eine OP (!) anstand. Schon beim Versuch der Entfernung der Mirena floss viel Blut, abgesehen davon waren die langen Versuche schmerzhaft. Am Folgetag setzte eine starke Blutung ein. Bei der Vereinbarung des OP-Termins 5 Tage nach dem Erstversuch wurde ein Zweitversuch zur Entfernung gemacht. Diesmal, wahrscheinlich bedingt durch das Abbluten beim 5 Tage davor, zum Glück komplikationslos. Neuer Ultraschallbefund: o.B. bzw. kein Myom. Eine Stunde später setzten heftige Blutungen wie nach einer Entbindung ein, verbunden mit Schmerzen um den Nabel. Die heftigen, schwallartigen Blutungen dauerten eine Woche, seither Schmierblutungen.
Die Kreislaufbeschwerden, die ich im letzten Monat mit Mirena täglich (!) hatte, haben sich sofort massiv gebessert.
Einige Zeit (ca. 6 Monate) litt ich mit Mirena fast zweiwöchentlich auch an heftigen Blasenproblemen (Reizblase mit unglaublichem Harndrang), wofür der Urologe keine Ursache fand; Eigenbehandlung mit 2 Utipro Plus und 2 Cranberry Complex über den Tag verteilt; die Blase blieb auch danach etwas empfindlich. Dieses Problem war mit Entfernung der Mirena sofort Geschichte, ebenso wie das leichte Sodbrennen, das ich noch früher entwickelt hatte. Ich kann Mirena niemandem empfehlen - für die 6 Monate, wo ich sie gut vertragen habe, ist sie keine Lösung.

Eingetragen am  als Datensatz 76488
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Kopfschmerzen, Schwindel, Kreislaufbeschwerden, Unterleibsschmerzen, Rückenschmerzen

Hallo ,habe mir vor 2 Wochen die Mirena Spirale legen lassen und nur Probleme gehabt. Starker Kopfschmerz,Schwindel ,Kreislauf ,ziehen im Unterleib ,Rückenschmerzen.Werde sie mir heute wieder ziehen lassen und mich nie wieder darauf einlassen

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ,habe mir vor 2 Wochen die Mirena Spirale legen lassen und nur Probleme gehabt. Starker Kopfschmerz,Schwindel ,Kreislauf ,ziehen im Unterleib ,Rückenschmerzen.Werde sie mir heute wieder ziehen lassen und mich nie wieder darauf einlassen

Eingetragen am  als Datensatz 60941
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Kopfschmerzen, Schwitzen, Antriebslosigkeit, Kreislaufbeschwerden, Unterbauchschmerzen, Übelkeit mit Appetitverlust, Angstgefühl, Depression, Gewichtszunahme

Ich hatte mir die Mirena im Januar 2012 legen lassen da unsere Familienplanung abgeschlossen war und es sich einfach sehr verlockend anhörte, sich 5 Jahre keine Gedanken über die Verhütung machen zu müssen, keine Blutung mehr, keine Nebenwirkungen....Tja, so war der Plan. Anfangs habe ich die Mirena auch gut vertragen. Meine Blutung wurde rasch schwächer, blieb aber erst nach ca. 3-4 Jahren komplett aus. Aber auch sonst ging es mir wirkich gut. Nach etwa 4 Jahren Tragezeit bekam ich öfters Kopfschmerzen, nahm in kurzer Zeit 4 KG zu (ohne die Essgewohnheiten geändert zu haben), und hatte immer mal wieder Unterleibsschmerzen. Ich brachte das alles aber nicht mit Mirena in Verbindung und als die 5 Jahre rum waren habe ich mir auch direkt eine neue Mirena einsetzen lassen. Danach begann ich immer mehr zu schwitzen, vor allem nachts ganz schlimm. Ich bin oft tropfnass aufgewacht, selbst im Winter. vor 3 Monaten fing dann der ganze Horror an. Mir war tagelang übel (ohne erbrechen) und plötzlich ging es mir auch psychisch schlecht. Ich hatte so eine innere Unruhe, Antriebslosigkeit,...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte mir die Mirena im Januar 2012 legen lassen da unsere Familienplanung abgeschlossen war und es sich einfach sehr verlockend anhörte, sich 5 Jahre keine Gedanken über die Verhütung machen zu müssen, keine Blutung mehr, keine Nebenwirkungen....Tja, so war der Plan.
Anfangs habe ich die Mirena auch gut vertragen. Meine Blutung wurde rasch schwächer, blieb aber erst nach ca. 3-4 Jahren komplett aus. Aber auch sonst ging es mir wirkich gut.
Nach etwa 4 Jahren Tragezeit bekam ich öfters Kopfschmerzen, nahm in kurzer Zeit 4 KG zu (ohne die Essgewohnheiten geändert zu haben), und hatte immer mal wieder Unterleibsschmerzen. Ich brachte das alles aber nicht mit Mirena in Verbindung und als die 5 Jahre rum waren habe ich mir auch direkt eine neue Mirena einsetzen lassen.
Danach begann ich immer mehr zu schwitzen, vor allem nachts ganz schlimm. Ich bin oft tropfnass aufgewacht, selbst im Winter. vor 3 Monaten fing dann der ganze Horror an.
Mir war tagelang übel (ohne erbrechen) und plötzlich ging es mir auch psychisch schlecht. Ich hatte so eine innere Unruhe, Antriebslosigkeit, kein Bock auf irgendwas, sogar Freunde treffen war sehr anstrengend und kostete Überwindung. Mein Hausarzt machte ein Blutbild, EKG, Stuhlprobe und Ultraschall vom Bauchraum (Leber, Niere...) aber alles tiptop in Ordnung. Ausser Vitamin D Mangel, dafür bekam ich Tabletten. Für die Psyche verschrieb er mir erstmal homöopatische Tabletten. Nach 3 Wochen ging ich wieder zu ihm, weil die Beschwerden nicht besser wurden und vor allem die Psyche mir sehr zu schaffen machte, und daraufhin verschrieb er mir ein Antidepressivum.
Ehrlich gesagt war ich doch irgendwie erschrocken, das ich nun tatsächlich Depressionen haben sollte. Ich hatte vorher noch nie irgendwelche Probleme in der Hinsicht, war immer optimistisch eingestellt und liess mich nie stressen. Und nun Depressionen? Ich?
Ich las dann erstmal im Internet zum Thema Depressionen und auch zu dem Medikament was ich bekommen hatte, und stiess dann irgendwie ganz schnell auf die Mirena und ihre Nebenwirkungen. Ich nahm das AD nicht, sondern begann sofort Magnesium zu nehmen, da die Mirena wohl ein Vitamin und Nährstofffresser ist und ab da ging es mir tatsächlich besser. Auch Psychisch. Unfassbar. Ich ließ mir dann die Mirena entfernen und besorgte mir zusätzlich einen Vitamin B Komplex und es wurde nochmal jeden Tag besser.
Gestern, Ca 10 Tage nach dem Ziehen bekam ich leider einen Rückfall. Erhöhter Blutdruck, Kreislaufprobleme und Angstzustände. Ich denke mein Körper ist auf Entzug. Mein Hausarzt meint, ich solle unbedingt einen Hormonstatus machen lassen, meine Frauenärztin hatte diesen beim Ziehen der Mirena abgelehnt. Ihrer Meinung nach hat die Mirena keine Nebenwirkungen, sie wirke nur lokal, meine Beschwerden können auf keinen Fall was damit zu haben, Hormonstatus unter Mirena ist auch eh nicht aussagefähig bla bla bla.
Naja, in 3 Wochen habe ich einen Termin bei einer neuen Frauenärztin, mal schauen wie es weiter geht.

Eingetragen am  als Datensatz 82156
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Gewichtszunahme, Depressive Verstimmungen, Gedächtnisschwierigkeiten, Libidoverlust, Kreislaufbeschwerden

Die Nebenwirkungen kamen schleichend. Ich habe 5kg zugenommen. Aber das schlimmste sind die depressiven Verstimmungen und Gedächtnisstörungen. Ich habe in dem Jahr deswegen aufgehört zu rauchen, Alkohol und Kaffee zu trinken und angefangen mich noch gesünder zu ernähren. Ohne großen Erfolg. vor etwa 1 Monat wurde die Mirena entfernt und es geht mir schon viel besser. Meine Laune ist gut und ich habe mehr Energie.

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung500 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen kamen schleichend. Ich habe 5kg zugenommen. Aber das schlimmste sind die depressiven Verstimmungen und Gedächtnisstörungen. Ich habe in dem Jahr deswegen aufgehört zu rauchen, Alkohol und Kaffee zu trinken und angefangen mich noch gesünder zu ernähren. Ohne großen Erfolg. vor etwa 1 Monat wurde die Mirena entfernt und es geht mir schon viel besser. Meine Laune ist gut und ich habe mehr Energie.

Eingetragen am  als Datensatz 67423
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Blutungen mit Kreislaufbeschwerden, Taubheitsgefühle, Atemnot, Herzrasen, Panikattacken, Schwindel

Vorsicht: Die Mirena hat bei mir Ischämie-ähnliche Symptome hervorgerufen. Ich hatte besonders im letzten Drittel zunehmende Kreislaufprobleme, Taubheitsgefühle bzw. Schwächegefühle in Armen und Beinen, bedrohliche Atemnot, Herzrasen und Panikattacken insbesondere nachts, aber zunehmend auch tagsüber, so daß ich mich plötzlich wie invalid und beinahe arbeitsunfähig fühlte, als wäre ich einem Schlaganfall nahe bzw. hätte schon einen erlitten. Motorisch wurde ich ganz unsicher und hatte oft Schwindelanfälle. Zudem entwickelte ich plötzlich hohen Blutdruck, was bei mir etwas ganz Neues war. Meine Internistin setzte mich unter Betablocker und Kortison, was die Atemnot gelindert hatte, die restlichen Symptome allerdings nicht. Da die einzige Veränderung der letzten Monate die Mirena war, lies ich sie mir entfernen, um nach dem Ausschlussprinzip zu verfahren. Dabei entdeckte man, dass sie verrutscht war und dabei wohl auch womöglich defekt war und somit evtl. eine Überdosis des Levonorgestrel ausgetreten war und eine Art Vergiftung verursacht hatte. Meine Internistin, wie auch mein HNO...

Mirena bei Blutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaBlutungen9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorsicht: Die Mirena hat bei mir Ischämie-ähnliche Symptome hervorgerufen. Ich hatte besonders im letzten Drittel zunehmende Kreislaufprobleme, Taubheitsgefühle bzw. Schwächegefühle in Armen und Beinen, bedrohliche Atemnot, Herzrasen und Panikattacken insbesondere nachts, aber zunehmend auch tagsüber, so daß ich mich plötzlich wie invalid und beinahe arbeitsunfähig fühlte, als wäre ich einem Schlaganfall nahe bzw. hätte schon einen erlitten. Motorisch wurde ich ganz unsicher und hatte oft Schwindelanfälle. Zudem entwickelte ich plötzlich hohen Blutdruck, was bei mir etwas ganz Neues war. Meine Internistin setzte mich unter Betablocker und Kortison, was die Atemnot gelindert hatte, die restlichen Symptome allerdings nicht. Da die einzige Veränderung der letzten Monate die Mirena war, lies ich sie mir entfernen, um nach dem Ausschlussprinzip zu verfahren. Dabei entdeckte man, dass sie verrutscht war und dabei wohl auch womöglich defekt war und somit evtl. eine Überdosis des Levonorgestrel ausgetreten war und eine Art Vergiftung verursacht hatte. Meine Internistin, wie auch mein HNO Arzt meinten beide, daß die schweren und plötzlichen Symptome bei mir sehr wohl erwas mit der Mirena zu tun haben könnten, und sie durchaus systemisch wirke d.h., daß die Wirkstoffe in das Blut gelangen. In den 1-2Tagen nach dem Ziehen der Mirena waren die Symptome noch extrem, danach liessen sich schlagartig nach. 1 Monat später war ich fast wieder ganz stabilisiert und normal. Von den Ärzten erfuhr ich dann, daß auch bei der Mirena Thrombosegefahr besteht. Also liebe Frauen, bitte nicht naiv an dieses Produkt herangehen, denn es ist nicht harmlos wie auch einige Pillen.

Eingetragen am  als Datensatz 65926
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Kreislaufbeschwerden, Herzrasen, Panikattacken, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Schwindel, Gewichtszunahme, Müdigkeit, Depression

Ich habe die Mirena erstmals im August 2001 nach der Geburt meines 2. Kindes eingesetzt bekommen. Bis Dezember 2003 habe ich dann auch nur gute Erfahrungen mit der Mirena gemacht (dachte ich zumindest). Dann habe ich mir die Mirena Ende Oktober 2007 nach der Geburt meines 3. Kindes, die 6 Wochen zuvor war, wieder einsetzen lassen (vielleicht zu früh?). Von da an ist es ein anderes Leben geworden, das ich führe. Mein Ladengeschäft musste ich aufgeben. Mehrfach hatte ich den RTW da, da ich Kreislaufprobleme, Herzrasen, Bluthochdruck, Panikattacken (dadurch ausgelöst), usw., hatte. Ich hatte das Gefühl, das Blut schoss mir in den Kopf und dann wieder zurück in die Beine. Im Juli 2008 ließ ich mir die Spirale entfernen, obwohl der Arzt mir sagte, meine Beschwerden kämen auf keinen Fall von der Mirena. Beim ersten Mal (ohne Narkose) konnte er die Spirale nicht finden, bzw. nicht greifen, und bat mich dann aufgrund der Schmerzen noch einmal wieder zu kommen, um diese in Vollnarkose zu entfernen. Dies tat ich dann auch, und naja, es geht mir bis heute sehr schlecht, und ich suche einen...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Mirena erstmals im August 2001 nach der Geburt meines 2. Kindes eingesetzt bekommen. Bis Dezember 2003 habe ich dann auch nur gute Erfahrungen mit der Mirena gemacht (dachte ich zumindest). Dann habe ich mir die Mirena Ende Oktober 2007 nach der Geburt meines 3. Kindes, die 6 Wochen zuvor war, wieder einsetzen lassen (vielleicht zu früh?). Von da an ist es ein anderes Leben geworden, das ich führe. Mein Ladengeschäft musste ich aufgeben. Mehrfach hatte ich den RTW da, da ich Kreislaufprobleme, Herzrasen, Bluthochdruck, Panikattacken (dadurch ausgelöst), usw., hatte. Ich hatte das Gefühl, das Blut schoss mir in den Kopf und dann wieder zurück in die Beine. Im Juli 2008 ließ ich mir die Spirale entfernen, obwohl der Arzt mir sagte, meine Beschwerden kämen auf keinen Fall von der Mirena. Beim ersten Mal (ohne Narkose) konnte er die Spirale nicht finden, bzw. nicht greifen, und bat mich dann aufgrund der Schmerzen noch einmal wieder zu kommen, um diese in Vollnarkose zu entfernen. Dies tat ich dann auch, und naja, es geht mir bis heute sehr schlecht, und ich suche einen Arzt nach dem anderen auf, und keiner kann mir helfen! Ich war nachdem ich mein Geschäft geschlossen hatte, ca. 2 Jahre nurnoch in der Wohnung, da ich mich nicht mehr aus der Wohnung traute, ausser um Ärzte aufzusuchen (HNO, Herzkathederuntersuchung, Neurologen, Zahnärzte/1 Weisheitszahn wurde entfernt, Augenärzte, usw.). Aus einer Hausarztpraxis wurde ich geworfen, mit der Begründung, ich wäre nicht krank! Ich habe 3 Kinder, hab immer gern und viel gearbeitet, ich war gern unterwegs mit Freunden und Familie, und am meisten macht mir diese Verständnislosigkeit (meiner Eltern z. B.) zu schaffen, die mich ja vorher anders kannten, und die Ungewissheit, woher diese ganzen Beschwerden kommen könnten. Ich bin froh über die Berichte anderer Frauen hier, da ich nun nicht mehr so verunsichert bin. Ich habe jeden Tag Schmerzen und Krämpfe im Rücken, ich habe Probleme mit den Augen (verschwommenes, unwirkliches Sehen), oftmals starke Kopfschmerzen (Watte im Kopf), immer Schwindel, dadurch eine Gangunsicherheit, manchmal das Gefühl als würde mein Körper meinen Kopf nicht tragen können, Probleme zu stehen oder auch zu sitzen, das Gefühl als würde der Kreislauf absacken (Angst tot umzukippen). Manchmal habe ich auch einen oder zwei "gute" Tage, da geht es mir fast "normal", bis dann ein neuer Schub kommt, der umso heftiger ist! Ich hatte nach der Geburt sehr schnell wieder abgenommen (wie sonst auch nach den anderen Geburten), aber nun habe ich seit 2008 stetig zugenommen und habe soviel Gewicht, wie noch nie zuvor! Auch die Zunahme der Körbchengrößen kann ich nur bestätigen. Das liegt wohl an dem Knoten, den ich seitdem (2008) auch in der Schilddrüse habe (+Unterfunktion), bis dato hatte ich nie Probleme mit meinem Gewicht. Von den Knoten in den Beinen, Entzündungen, Müdigkeit, Depressionen, usw. will ich garnicht reden...Blutwerte wie nie zuvor! Also alles in Allem...die Mirena hat mein Leben verpfuscht! Und somit ja auch das meiner Familie irgendwie...
Dank der Frauen, die Ihre Erfahrungen öffentlich gemacht haben, und ich endlich weiß, woran ich bin, hoffe ich nun auf einen fähigen Arzt, der sich nicht überfordert fühlt, mit sovielen unterschiedlichen Symptomen, damit ich mein Leben wieder annähernd normal leben kann!

Eingetragen am  als Datensatz 61188
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Schmerzen (akut) mit Unterleibsschmerzen, Müdigkeit, Kreislaufbeschwerden

Hallo, Da ich die Pille und die drei monatsspritze nicht vertrage, hat mein FA mir empfohlen es mal mit der Mirena spirale zu versuchen,... Es fing schon im einsetzen an, das es nicht so funktionierte wie es sollte,.... Wo ich dann endlich die spirale hatte, fing es auch schon an,.ich hatte richtige Unterleibschmerzen,( ein Kind zu bekommen ist da nichts gegen,...) die Schmerzen zogen dann bis in die Beine das ging soweit das ich nicht mehr lange drauf stehen konnte. Die schmerzen hörten einfach nicht auf, es kamen noch Müdigkeit und Kreislauf Beschwerden dazu. Mein Blutdruck war im keller,. Habe mich dann beim FA erkundigt ob das normal wäre, ich habe zu hören bekommen das sich die spirale erst vernünftig einlegen muss,.... es wurde immer schlimmer mit mir bis ich endgültig die Schnauze voll hatte und ins kh gefahren bin. Mir wurde sofort geholfen, ich war KEIN Einzelfall :-( Mit Kopfschütteln haben sie mir die spirale nach 10 tagen höllische schmerzen gezogen, und sie sagten noch das die schon längst raus gemusst hätte mit den Syntomen. Ich bemerkte abends schon das...

Mirena Spirale bei Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena SpiraleSchmerzen (akut)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
Da ich die Pille und die drei monatsspritze nicht vertrage, hat mein FA mir empfohlen es mal mit der Mirena spirale zu versuchen,...
Es fing schon im einsetzen an, das es nicht so funktionierte wie es sollte,....
Wo ich dann endlich die spirale hatte, fing es auch schon an,.ich hatte richtige Unterleibschmerzen,( ein Kind zu bekommen ist da nichts gegen,...) die Schmerzen zogen dann bis in die Beine das ging soweit das ich nicht mehr lange drauf stehen konnte.
Die schmerzen hörten einfach nicht auf, es kamen noch Müdigkeit und Kreislauf Beschwerden dazu. Mein Blutdruck war im keller,.
Habe mich dann beim FA erkundigt ob das normal wäre, ich habe zu hören bekommen das sich die spirale erst vernünftig einlegen muss,.... es wurde immer schlimmer mit mir bis ich endgültig die Schnauze voll hatte und ins kh gefahren bin. Mir wurde sofort geholfen, ich war KEIN Einzelfall :-(
Mit Kopfschütteln haben sie mir die spirale nach 10 tagen höllische schmerzen gezogen, und sie sagten noch das die schon längst raus gemusst hätte mit den Syntomen.
Ich bemerkte abends schon das meine schmerzen in den Beinen langsam zurück gingen, ich konnte wieder mehr laufen.
In zwei tagen muss ich zum FA und den werde ich genau das erzählen was mir im kh erzählt worden ist.
Also lobe Frauen lasst bitte die Finger von der scheiß Mirena spirale wenn ihr feuern Körper so behalten wollt wie der ist. Die spirale macht euch regelrecht zu einem anderen Menschen. Hätte ich das alles früher gewusst oder wäre über die Nebenwirkungen aufgeklärt worden, hätte ich. IR die mit Sicherheit nie einsetzen lassen,......

Eingetragen am  als Datensatz 54803
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Spirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Kreislaufbeschwerden, Schlaflosigkeit, Unterleibsschmerzen, Kopfschmerzen, Sehstörungen, Taubheitsgefühle, Gelenkschmerzen, Herzrasen, Herzstolpern, Panikattacken

Hallo, habe mich jetzt entschieden hier über meine Erfahrungen mit der Mirena zu berichten, da mir die anderen Berichte regelrecht die Augen geöffnet haben. Ich habe mir im Oktober 2011 die Spirale einsetzen lassen, das Einsetzen war sehr schmerzhaft und hat mir anschließend auch Kreislaufprobleme bereitet. Das Ziehen, Stechen und Brennen im Unterleib hat auch 1 Woche gedauert. Als das überstanden war und die Blutungen nachließen war erstmal alles klasse. Für Frauen die diese Form der Verhütung vertragen ist die Spirale sicher eine tolle Investition, ich gehöre leider nicht dazu. Schon im November schlichen sich wie ich heute weiß die ersten Nebenwirkungen ein. Schlaflosigkeit (über 6 Wochen kaum Schlaf) , Kopfschmerzen und Sehstörungen nur auf dem rechten Auge. Die Beschwerden hatte ich nicht immer ließen zwischendurch nach. Schon um Weihnachten rum bekam ich gerade Abends Taubheitsgefühle und kribbeln in den Armen und im Gesicht. Pünktlich zu meiner Periode manchmal bis zu 3 Tage vorher Schmerzen im Unterleib, wehenähnliche Krämpfe, Schmerzen in den Beinen und Gelenken. Im...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, habe mich jetzt entschieden hier über meine Erfahrungen mit der Mirena zu berichten, da mir die anderen Berichte regelrecht die Augen geöffnet haben.
Ich habe mir im Oktober 2011 die Spirale einsetzen lassen, das Einsetzen war sehr schmerzhaft und hat mir anschließend auch Kreislaufprobleme bereitet. Das Ziehen, Stechen und Brennen im Unterleib hat auch 1 Woche gedauert. Als das überstanden war und die Blutungen nachließen war erstmal alles klasse. Für Frauen die diese Form der Verhütung vertragen ist die Spirale sicher eine tolle Investition, ich gehöre leider nicht dazu. Schon im November schlichen sich wie ich heute weiß die ersten Nebenwirkungen ein. Schlaflosigkeit (über 6 Wochen kaum Schlaf) , Kopfschmerzen und Sehstörungen nur auf dem rechten Auge. Die Beschwerden hatte ich nicht immer ließen zwischendurch nach. Schon um Weihnachten rum bekam ich gerade Abends Taubheitsgefühle und kribbeln in den Armen und im Gesicht. Pünktlich zu meiner Periode manchmal bis zu 3 Tage vorher Schmerzen im Unterleib, wehenähnliche Krämpfe, Schmerzen in den Beinen und Gelenken. Im März gings los mit einem Flimmersehen und Blitzen im rechten Auge im April habe ich während eines Banktermins auf dem rechten Auge nichts mehr gesehen und daraufhin ein wahnsinniges Herzrasen bekommen und einen Ohnmachtsanfall. Da ist das Herzrasen das erste Mal aufgetaucht. Ab diesem Moment hatte ich regelmäßig Herzrasen u Herzstolpern, gepaart mit heftigen Panikattacken, Atemnot und Flimmersehen. Mir war ständig schwindelig, ganz wackelig auf den Beinen, an der Ampel stehen oder an der Kasse hat sich manchmal angefühlt wie auf einem sinkenden Schiff. Mein Sehvermögen rechts hat sich wesentlich verschlechtert immer wieder flimmern. 2 Tage im Krankenhaus waren die Folge dessen, außer dem Herzrasen konnten die dort nichts feststellen und haben mich zum Psychologen geschickt. Ich würde zuviel Arbeiten und das als Mutter, da kann man schon mal überfordert sein. Mir war nur noch zum weinen. Ich habe meine Jobs immer sehr gerne gemacht und immer Zeit für mich und die Familie gefunden, als perfekten Ausgleich. Aber seit der Mirena, fiel es mir im Nachhinein betrachtet von Monat zu Monat schwerer, mich zu erholen und auch zu genießen. Mein ganzes Wesen hat sich verändert ich war immer eine lebenslustige Mama mit viel Energie und Spontanität. Ich erkenn mich selber nicht wieder ich bin das genaue Gegenteil seit 1 Woche kann ich nicht arbeiten wegen der Panikattacken und des Ärztemarathons, ein Termin nach dem Anderen. Über die Monate hinweg habe ich trotz gleichbleibender Ernährung 10kg zugenommen. Ich bin ein richtiger Trauerkloß und möchte momentan nicht gern mit mir befreundet sein oder verwandt. Aber jetzt ist Schluss damit ich danke allen Frauen die hier ihre Erfahrungen geteilt haben. Ihr habt mir die Augen geöffnet! DANKE! Sollte meine Periode am Montag endlich da sein werde ich die Spirale entfernen lassen, beim Gyn schon angekündigt! Lasst euch nicht unterkriegen und hört auf euren Körper, wenn ihr nur den geringsten Zweifel an Mirena habt raus damit!!!

Eingetragen am  als Datensatz 46877
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Übelkeit, Schwindel, Mundtrockenheit, Kreislaufbeschwerden, Magenbeschwerden

Hallo Ich könnte gerade heulen, wenn ich die ganzen Nebenwirkungen lese! Ich bin 26 Jahre, habe 2 Kinder und meine Familienplanung ist somit erstmal abgeschlossen! Ich wollte unbedingt die hormonspirale, weil meine regelblutung seit Anfang an mit extremen schmerzen und extrem starker Blutung einherging! (Meine Mutter musste sich aufgrund dieser Probleme mit 42 Jahren die Gebärmutter entfernen lassen) Meine frauenärztin war aus persönlicher Sicht gegen die Spirale wollte sie mir aber dennoch einsetzen, wenn ich darauf bestand - um € 624,-!!!! Ich verglich mit Freundinnen und ging zu einem anderen FA der für die mirena "nur" € 397,25 verlangte! Und ich habe bekommen was ich wollte, vor 2 tagen ließ ich mir die mirena setzen, völlig schmerzfrei! In der folgenden Nacht wachte ich mit kaltem Schweiß auf, das ganze zimmer drehte sich - mir war speiübel! An Schlaf war nicht mehr zu denken! Heute fühlte ich mich als würde ich den ganzen Tag über ein trampolin laufen, mein Mund ist trocken, obwohl ich viel getrunken habe, diese Zeilen zu schreiben fällt mir schwer, meine Augen müssen...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Ich könnte gerade heulen, wenn ich die ganzen Nebenwirkungen lese! Ich bin 26 Jahre, habe 2 Kinder und meine Familienplanung ist somit erstmal abgeschlossen!
Ich wollte unbedingt die hormonspirale, weil meine regelblutung seit Anfang an mit extremen schmerzen und extrem starker Blutung einherging! (Meine Mutter musste sich aufgrund dieser Probleme mit 42 Jahren die Gebärmutter entfernen lassen)
Meine frauenärztin war aus persönlicher Sicht gegen die Spirale wollte sie mir aber dennoch einsetzen, wenn ich darauf bestand - um € 624,-!!!! Ich verglich mit Freundinnen und ging zu einem anderen FA der für die mirena "nur" € 397,25 verlangte! Und ich habe bekommen was ich wollte, vor 2 tagen ließ ich mir die mirena setzen, völlig schmerzfrei!
In der folgenden Nacht wachte ich mit kaltem Schweiß auf, das ganze zimmer drehte sich - mir war speiübel! An Schlaf war nicht mehr zu denken! Heute fühlte ich mich als würde ich den ganzen Tag über ein trampolin laufen, mein Mund ist trocken, obwohl ich viel getrunken habe, diese Zeilen zu schreiben fällt mir schwer, meine Augen müssen sich sehr anstrengen, was wiederum meinem krerislauf nicht gut tut! Alles ist mühsam, mein Kopf schwer, mein Magen flau!
Hätte ich diese Erfahrungsberichte vorher gelesen, war ich jetzt nicht um € 400,- ärmer!

Eingetragen am  als Datensatz 46592
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Kopfschmerzen, Unterleibsschmerzen, Kreislaufbeschwerden, Übelkeit, Blutungen

Ich hatte die Mirena mit Höllenschmerzen gelegt bekommen, allein das ist schon ein Grund, niemals eine Spirale zu nehmen. Die Nebenwirkungen waren das Hammerpaket. Blasenreizung, starke Kopfschmerzen, Bauchschmerzen und Spannungsgefühle im Unterbauch, Kreislaufschwankungen, Übelkeit, Blutungen... nach 10 Tagen hab ich sie wieder rausmachen lassen und nun geht's mir deutlich besser. Ich würde dringend von diesem Eingriff abraten!!

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte die Mirena mit Höllenschmerzen gelegt bekommen, allein das ist schon ein Grund, niemals eine Spirale zu nehmen. Die Nebenwirkungen waren das Hammerpaket. Blasenreizung, starke Kopfschmerzen, Bauchschmerzen und Spannungsgefühle im Unterbauch, Kreislaufschwankungen, Übelkeit, Blutungen... nach 10 Tagen hab ich sie wieder rausmachen lassen und nun geht's mir deutlich besser. Ich würde dringend von diesem Eingriff abraten!!

Eingetragen am  als Datensatz 45956
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Launenhaftigkeit, Nachtschweiß, Hautveränderungen, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Kreislaufbeschwerden

Hallo Mirena ist die Hölle trage sie jetzt 2 jahre und am 29. 07.2010 wird sie rausgemacht !!! Ich habe so miese laune fast jeden Tag reisse mich aber wegen meiner tochter 2 jahre am riemen . Ich hasse mich selbst. Alles fing an mit Schweissausbrüchen jede Nacht musste ich meine Wäsche wechseln. Dann bekam ich einen AUSSCHLAG an den Händen kleine Wasserblasen heftig, habe dazu 15 kg zugenommen . Seit 4 wochen Kopfschmerzen und mein Kreislauf spinnt und denke manchmal ich bekomme einen Herzschlag und Atemnot. Jeden Morgen auf der Waage kein gramm weg eher mehr !!! Wasser sammelt sich dazu auch noch an , es werden immer mehr Nebenwirkungen. Und absolut keine Lust auf Sex, ich hoffe ich bin bald wieder die Alte!! Danke an alle die hier ihr Leid klagen, macht das Ding RAUSSSSS!!!!

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Mirena ist die Hölle trage sie jetzt 2 jahre und am 29. 07.2010 wird sie rausgemacht !!! Ich habe so miese laune fast jeden Tag reisse mich aber wegen meiner tochter 2 jahre am riemen . Ich hasse mich selbst. Alles fing an mit Schweissausbrüchen jede Nacht musste ich meine Wäsche wechseln. Dann bekam ich einen AUSSCHLAG an den Händen kleine Wasserblasen heftig, habe dazu 15 kg zugenommen . Seit 4 wochen Kopfschmerzen und mein Kreislauf spinnt und denke manchmal ich bekomme einen Herzschlag und Atemnot. Jeden Morgen auf der Waage kein gramm weg eher mehr !!! Wasser sammelt sich dazu auch noch an , es werden immer mehr Nebenwirkungen. Und absolut keine Lust auf Sex, ich hoffe ich bin bald wieder die Alte!! Danke an alle die hier ihr Leid klagen, macht das Ding RAUSSSSS!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 25894
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):104
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]