Gewichtszunahme bei Metoprolol

Nebenwirkung Gewichtszunahme bei Medikament Metoprolol

Insgesamt haben wir 218 Einträge zu Metoprolol. Bei 19% ist Gewichtszunahme aufgetreten.

Wir haben 42 Patienten Berichte zu Gewichtszunahme bei Metoprolol.

Prozentualer Anteil 66%34%
Durchschnittliche Größe in cm166174
Durchschnittliches Gewicht in kg80102
Durchschnittliches Alter in Jahren5964
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,2533,29

Wo kann man Metoprolol kaufen?

Metoprolol ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Metoprolol wurde von Patienten, die Gewichtszunahme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Metoprolol wurde bisher von 44 sanego-Benutzern, wo Gewichtszunahme auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gewichtszunahme bei Metoprolol:

 

Metoprolol für Bluthochdruck, Schilddrüsenentfernung mit Blutdruckschwankungen, Gewichtszunahme, Schlaflosigkeit, Alpträume, Übelkeit, Lustlosigkeit

Meine SD wurde 1993 aufgrund von Knoten teilweise entfernt. Leider wuchs sie im Laufe der Jareh wieder nach. Ca. 6 Jahre hatte ich Ruhe, dann bekam ich wieder diesselben Symptome. Vorallem der Blutdruck und Herzrythmusstörungen machten mir zu schaffen. Da ich auch in den Wechseljahren war, meinten die Ärzte es wäre das Absinken der weiblichen Hormone....Aber falsch gedacht. Ich war verkehrt mit SD-Hormonen therapiert worden. Und so musste die Sd oder der Rest, was da war sich zu sehr anstrengen und wuchs..Im Krankenhaus bekam ich dann den Rest - CT mit Jod - und war dann in der Überfunktion. Herzrasen, andauernder Harndrang und schwankender Blutdruck, Druck in den Augen, manchmal Haarausfall. Ich wechselte immer zwischen Über- und Unterfunktion. Der Kalziumspielel stimmte auch nicht mehr, Osteoporose bahnte sich an und die Psyche litt. Im April d. Jahres habe ich mich dann zur Entfernung der SD entschieden. Lt. Ärzten sind nur die NSD noch drin. Zuerst tief in der Unterfunktion, dann Normalwerte und jetzt wieder Unterfunktion. Zu den oben genannten Medikamenten kam noch ein...

Votum 25 mg bei Bluthochdruck; Enadura 10 mg u. 5 mg bei Bluthochdruck; L-Thyroxin bei Schilddrüsenentfernung; Metoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Votum 25 mgBluthochdruck6 Monate
Enadura 10 mg u. 5 mgBluthochdruck5 Jahre
L-ThyroxinSchilddrüsenentfernung14 Jahre
MetoprololBluthochdruck6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine SD wurde 1993 aufgrund von Knoten teilweise entfernt. Leider wuchs sie im Laufe der Jareh wieder nach. Ca. 6 Jahre hatte ich Ruhe, dann bekam ich wieder diesselben Symptome. Vorallem der Blutdruck und Herzrythmusstörungen machten mir zu schaffen. Da ich auch in den Wechseljahren war, meinten die Ärzte es wäre das Absinken der weiblichen Hormone....Aber falsch gedacht. Ich war verkehrt mit SD-Hormonen therapiert worden. Und so musste die Sd oder der Rest, was da war sich zu sehr anstrengen und wuchs..Im Krankenhaus bekam ich dann den Rest - CT mit Jod - und war dann in der Überfunktion. Herzrasen, andauernder Harndrang und schwankender Blutdruck, Druck in den Augen, manchmal Haarausfall. Ich wechselte immer zwischen Über- und Unterfunktion. Der Kalziumspielel stimmte auch nicht mehr, Osteoporose bahnte sich an und die Psyche litt. Im April d. Jahres habe ich mich dann zur Entfernung der SD entschieden. Lt. Ärzten sind nur die NSD noch drin. Zuerst tief in der Unterfunktion, dann Normalwerte und jetzt wieder Unterfunktion. Zu den oben genannten Medikamenten kam noch ein Angst lösendes Mittel hinzu. Im Ganzen habe ich 25 kg zugenommen. Ich habe jetzt Probleme mit der Muskulatur, rheumatische Beschwerden, kann nicht durchschlafen und habe Alpträume. Der Blutdruck ist wie das Wetter. Schlecht eingestellt. Zuerst 100 mg L-Thyroxin, dann 150 mg, dann 125 und jetzt 137,5 mg. So ein hin und her. Übelkeit und Lustlosigkeit sind ständiger Begleiter. Aber ein jedes Mittel kann diese NW auslösen. lt. Beipackzettel ist nichts ausgeschlossen. Und die Ärzte beachten kein Gewicht, kein Geschlecht - so wie es andere bereits beschrieben haben. Und dass viele Pat. aufgrund der SD-Entfernung mehr als 50% SB aufgrund von Rheuma haben, wurde auch nicht erwähnt. Liebe Ärzte, haltet Eure Pat. nicht für Spinner - hört auf das was sie mitteilen und versucht doch wenigstens eine erfolgreiche Therapie durchzuführen. Mit Verständnis für den Patienten und nicht nur die €Zeichen im Auge!

Eingetragen am  als Datensatz 4371
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartan, Enalapril, Thyroxin, Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Bluthochdruck mit Kopfschmerzen, Impotenz, Ekzeme, Gewichtszunahme

Amlodipin al 5mg, Wiedergängersyndrom, kommende Grippe, leichter Kopfschmerz, Impotenz. Metoprolol Gute Wirkung aber Ekzem an den 5 Fingern und 2 Zehen.(Gewichtzunahme???) Bisoprolol Gute Wirkung aber noch mehr Ekzem!(Gewichtzunahme???) Norvasc 5 mg Pfizer Meine erste Arznei 1997 KEINE Nebenwirkung, Wirkung lässt aber nach. Jetzt wieder ab 06 2007. Ekzem geht zurück. (Gewichtsabnahme!!!) Über 50% Zuzahlung!!!

Amlodipin al 5mg bei Bluthochdruck; Metoprolol bei Bluthochdruck; Bisoprolol bei Bluthochdruck; Norvasc 5 mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amlodipin al 5mgBluthochdruck3 Monate
MetoprololBluthochdruck3 Jahre
BisoprololBluthochdruck3 Monate
Norvasc 5 mgBluthochdruck4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Amlodipin al 5mg,
Wiedergängersyndrom, kommende Grippe, leichter Kopfschmerz, Impotenz.
Metoprolol
Gute Wirkung aber Ekzem an den 5 Fingern und 2 Zehen.(Gewichtzunahme???)
Bisoprolol
Gute Wirkung aber noch mehr Ekzem!(Gewichtzunahme???)
Norvasc 5 mg Pfizer
Meine erste Arznei 1997 KEINE Nebenwirkung, Wirkung lässt aber nach.
Jetzt wieder ab 06 2007. Ekzem geht zurück. (Gewichtsabnahme!!!) Über 50% Zuzahlung!!!

Eingetragen am  als Datensatz 2256
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Metoprolol, Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Bluthochdruck, Depressionen mit Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Schwitzen, Zittern, Appetitsteigerung

21 Kilo Gewichtszunahme,Heißhungerattacken,sehr starkes Schwitzen,Mundtrockenheit,Zittern manchmal Unruhe, am Tage schnelle Ermüdbarkeit Alle Glieder tun weh , in Brusthöhe wie ein Stein

Paroxetin -Hexal bei Depressionen; Metoprolol-Sandoz bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paroxetin -HexalDepressionen14 Monate
Metoprolol-SandozBluthochdruck14 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

21 Kilo Gewichtszunahme,Heißhungerattacken,sehr starkes Schwitzen,Mundtrockenheit,Zittern manchmal Unruhe, am Tage schnelle Ermüdbarkeit
Alle Glieder tun weh , in Brusthöhe wie ein Stein

Eingetragen am  als Datensatz 353
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin, Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Bluthochdruck mit Gewichtszunahme, Schwindel, Müdigkeit, Schwitzen, Diabetes

Auch ich hatte diverse Nebenwirkungen, Gewichtszunahme, Schwindel, Müdigkeit, erhöhtes Schwitzen. Und eigentlich hatte ich immer ein schlechtes Gefühl bei der Tabletteneinnahme. Die Nebenwirkungen hielten sich - im nachhinein - gefühlt in Grenzen. Nur die Dauerschäden bei der Tabletteneinnahme - bei mir in der Folge Diabetes II -sind schrecklich. - Mittlerweile habe ich jedoch einen Weg gefunden, von den Tabletten ganz runter zu kommen mit einem normalen Blutdruck und ohne Diabetes II. Die Tabletten haben mir zwar geholfen, den erhöhten Blutdruck in Schach zu halten, und ich möchte die Medikamente nicht verteufeln. Wer weiß, ob ich ohne sie noch da wäre. Ich finde es nur schade, dass ich so spät diese absolut einfache Therapie kennenlernen durfte und sie mich "geheilt" hat. Würde mich freuen, wenn andere auch so gesund werden und gesund bleiben können ....

Metoprolol bei Bluthochdruck; Lisinupril bei Bluthochdruck; Torasemid bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoprololBluthochdruck10 Jahre
LisinuprilBluthochdruck4 Jahre
TorasemidBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auch ich hatte diverse Nebenwirkungen, Gewichtszunahme, Schwindel, Müdigkeit, erhöhtes Schwitzen. Und eigentlich hatte ich immer ein schlechtes Gefühl bei der Tabletteneinnahme. Die Nebenwirkungen hielten sich - im nachhinein - gefühlt in Grenzen. Nur die Dauerschäden bei der Tabletteneinnahme - bei mir in der Folge Diabetes II -sind schrecklich. - Mittlerweile habe ich jedoch einen Weg gefunden, von den Tabletten ganz runter zu kommen mit einem normalen Blutdruck und ohne Diabetes II. Die Tabletten haben mir zwar geholfen, den erhöhten Blutdruck in Schach zu halten, und ich möchte die Medikamente nicht verteufeln. Wer weiß, ob ich ohne sie noch da wäre. Ich finde es nur schade, dass ich so spät diese absolut einfache Therapie kennenlernen durfte und sie mich "geheilt" hat. Würde mich freuen, wenn andere auch so gesund werden und gesund bleiben können ....

Eingetragen am  als Datensatz 23962
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lisinupril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Torasemid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol, Lisinopril, Hydrochlorothiazid, Torasemid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Bluthochdruck, Migräne mit Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Depressionen, Libidoverlust

Ich habe, seitdem ich Metoprolol nehme, fast 10 kg zugenommen. Ich habe nie unter Übergewicht gelitten u. war eher fast schon zu dünn. Fühle mich abgeschlagen u. extrem müde, fast depressiv, habe keine Lust mehr auf Sex!

Metoprolol bei Bluthochdruck, Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoprololBluthochdruck, Migräne50 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe, seitdem ich Metoprolol nehme, fast 10 kg zugenommen.
Ich habe nie unter Übergewicht gelitten u. war eher fast schon zu dünn.

Fühle mich abgeschlagen u. extrem müde, fast depressiv, habe keine Lust mehr auf Sex!

Eingetragen am  als Datensatz 8187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Bluthochdruck mit Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Haarausfall, Akne, Muskelschwäche

Ich nehme Medikamente mit Enalapril und Metoprolol seit 18 Jahren. Die Wirkung ist ausgezeichnet, obwohl ich im Laufe der Jahrzehnte einen kontinuierlichen Anstieg der Dosis verzeichen muss. Mein chronischer Bluthochdruck hat sich nach Nephrektomie keinesfalls verbessert, so dass sich die Dosierungshöhe von anfangs 2,5mg morgens und 5mg abends auf 7,5mg morgens und 10mg abends (Enalapril von diversen Herstellern je nach Kassenlage) langsam steigerte. Bei Metoprolol benötige ich immer noch die gleiche, manchmal auch nur die halbe Dosis von 50mg. Nebenwirkungen von Enalapril in Verbindung mit Metoprolol: Gewichtszunahme, Wasserrententionen, Haarausfall, rezidivierende Atherome im Leistenbereich, die operativ entfernt werden müssen; evt. Auftreten einer Akne Inversa. Haarausfall, Akne, wobei ich nicht unterscheiden kann, was was begünstigt. Leichte Depression, Muskelschwäche. Absetzerscheinungen: Niemals abrupt absetzen- je nach Erkrankung droht Herzinfarkt oder Kammerflimmern! Gesamtbewertung: Sehr wirksame Medikamentenkombination bei renalem Blutchochdruck trotz...

Benapalpril bei Bluthochdruck; Xanef bei Bluthochdruck; Enalapril ratiopharm bei Bluthochdruck; Metoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BenapalprilBluthochdruck-
XanefBluthochdruck-
Enalapril ratiopharmBluthochdruck-
MetoprololBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Medikamente mit Enalapril und Metoprolol seit 18 Jahren. Die Wirkung ist ausgezeichnet, obwohl ich im Laufe der Jahrzehnte einen kontinuierlichen Anstieg der Dosis verzeichen muss.
Mein chronischer Bluthochdruck hat sich nach Nephrektomie keinesfalls verbessert, so dass sich die Dosierungshöhe von anfangs 2,5mg morgens und 5mg abends auf 7,5mg morgens und 10mg abends (Enalapril von diversen Herstellern je nach Kassenlage) langsam steigerte.
Bei Metoprolol benötige ich immer noch die gleiche, manchmal auch nur die halbe Dosis von 50mg.

Nebenwirkungen von Enalapril in Verbindung mit Metoprolol:
Gewichtszunahme, Wasserrententionen, Haarausfall,
rezidivierende Atherome im Leistenbereich, die operativ entfernt werden müssen; evt. Auftreten einer Akne Inversa.
Haarausfall, Akne, wobei ich nicht unterscheiden kann, was was begünstigt.
Leichte Depression, Muskelschwäche.
Absetzerscheinungen:
Niemals abrupt absetzen- je nach Erkrankung droht Herzinfarkt oder Kammerflimmern!

Gesamtbewertung:
Sehr wirksame Medikamentenkombination bei renalem Blutchochdruck trotz gravierender Nebenwirkungen.
Ev. Zusatzeinnahme natriumchloridausscheidender Diuretika, wobei darauf zu achten ist, dass genügend Kalium und nicht zuviel Kalium im Körper verbleibt.

Eingetragen am  als Datensatz 20511
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Benapalpril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Enalapril, Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Angststörungen, Bluthochdruck mit Müdigkeit, Appetitsteigerung, Gewichtszunahme

Anfang des Jahres habe ich Mirtzapin verschrieben bekommen.Der anfang war hart ich habe nur noch geschlafen ... nachdem ich das durch hatte bekam ich freßattacken 20kg in 4monaten. Habe es jetzt abgesetzt und KEINE Entzugserscheinungen gehabt.Mein Fazit.. Ist super zum schlafen aber nichts für mich.

Mirtazapin 30mg bei Angststörungen; Sertralin bei Angststörungen; Metoprolol 100mg bei Bluthochdruck; Cymbalta 30mg bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirtazapin 30mgAngststörungen6 Monate
SertralinAngststörungen4 Jahre
Metoprolol 100mgBluthochdruck10 Monate
Cymbalta 30mgAngststörungen4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfang des Jahres habe ich Mirtzapin verschrieben bekommen.Der anfang war hart ich habe nur noch geschlafen ... nachdem ich das durch hatte bekam ich freßattacken 20kg in 4monaten. Habe es jetzt abgesetzt und KEINE Entzugserscheinungen gehabt.Mein Fazit.. Ist super zum schlafen aber nichts für mich.

Eingetragen am  als Datensatz 19360
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin 30mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Sertralin, Metoprolol, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Bluthochdruck mit Alpträume, kalte Füße, kalte Hände, Angstzustände, Gewichtszunahme, Muskelschmerzen, Hypercholesterinämie, Bradykardie

Habe ,Albträume, kalte Finger und Füße, Blutdruck schwankt, Ängste, Gewichtszunahme, schrecke Nachts au dem Schlaf und habe hohen Blutdruck, nehme eine Tablette Morgens, Muskelschmerzen, arme ,Brustraum,,,fühle mich nicht mehr so fitt, habe das Gefühl Tablette reguliert etwas im Körper ,was nicht stimmig ist mit mir, kann ich nicht so treffend beschreiben, ich denke eine hERZKRANKHEIT SCHREITET VORRAN,Puls geht weit runter ,als sonst, 56 sonst hatte ich 68 habe mich mit höherem Puls wohler gefühlt, habe alle Untersuchungen gemacht, EKG; Blutuntersuchung, habe seit ich die Tabletten nehme höhere Colesterinwerte 270, davor 248,,,,kein Rheuma

meoprolol 23,7 5 mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
meoprolol 23,7 5 mgBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe ,Albträume, kalte Finger und Füße, Blutdruck schwankt, Ängste, Gewichtszunahme, schrecke Nachts au dem Schlaf und habe hohen Blutdruck, nehme eine Tablette Morgens, Muskelschmerzen, arme ,Brustraum,,,fühle mich nicht mehr so fitt, habe das Gefühl Tablette reguliert etwas im Körper ,was nicht stimmig ist mit mir,
kann ich nicht so treffend beschreiben, ich denke eine hERZKRANKHEIT SCHREITET VORRAN,Puls geht weit runter ,als sonst, 56 sonst hatte ich 68 habe mich mit höherem Puls wohler gefühlt,
habe alle Untersuchungen gemacht, EKG; Blutuntersuchung, habe seit ich die Tabletten nehme höhere Colesterinwerte 270, davor 248,,,,kein Rheuma

Eingetragen am  als Datensatz 10475
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

meoprolol 23,7 5 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Herzrhythmusstörungen u. Bluthochdruck mit Gewichtszunahme

Ich war immer schlank und habe auf Ernährung geachtet, seit ich Metoprolol oder auch mal Metoprololsuccinat 47,5 mg nehme, habe ich ständig zu genommen, obwohl ich noch weniger aß. Es ging von Jahr zu Jahr immer weiter, so daß ich vom Ausgangsgewicht mittlerweile über 20 Kg zugenommen habe. Begünstigt wurde mein Gewicht noch mit den Wechseljahre in denen ich wieder zu legte. Durch meinen unförmigen Körper konnte ich mich auch nicht mehr so bewegen wie ich es gewohnt war, bekam an allen Gelenken Arthrose die mich in meiner Beweglichkeit noch mehr einschränkte. Früher war ich im Ballett und Fitnessstudios daheim, heute kann ich mich kaum bücken, geschweige denn auf die Knie.....komme dann nicht mehr ohne Hilfe nach oben.Die Hoffnung verliere ich nicht, auch wenn ich nicht mehr so viel Sport machen kann, so habe ich meine Geräte mit denen ich meine Übungen mache, aber von Gewichtsverlust keine Spur. Nun habe ich Wassereinlagerungen in den Beinen bekommen, so daß ich kaum noch Hosen anziehen kann, weil sie so dick sind. Da kommt die Depri von selbst! Ich suche schon seit langem nach...

Metoprolol bei Herzrhythmusstörungen u. Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoprololHerzrhythmusstörungen u. Bluthochdruck18 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war immer schlank und habe auf Ernährung geachtet, seit ich Metoprolol oder auch mal Metoprololsuccinat 47,5 mg nehme, habe ich ständig zu genommen, obwohl ich noch weniger aß. Es ging von Jahr zu Jahr immer weiter, so daß ich vom Ausgangsgewicht mittlerweile über 20 Kg zugenommen habe. Begünstigt wurde mein Gewicht noch mit den Wechseljahre in denen ich wieder zu legte. Durch meinen unförmigen Körper konnte ich mich auch nicht mehr so bewegen wie ich es gewohnt war, bekam an allen Gelenken Arthrose die mich in meiner Beweglichkeit noch mehr einschränkte. Früher war ich im Ballett und Fitnessstudios daheim, heute kann ich mich kaum bücken, geschweige denn auf die Knie.....komme dann nicht mehr ohne Hilfe nach oben.Die Hoffnung verliere ich nicht, auch wenn ich nicht mehr so viel Sport machen kann, so habe ich meine Geräte mit denen ich meine Übungen mache, aber von Gewichtsverlust keine Spur. Nun habe ich Wassereinlagerungen in den Beinen bekommen, so daß ich kaum noch Hosen anziehen kann, weil sie so dick sind. Da kommt die Depri von selbst! Ich suche schon seit langem nach einer Alternativen, aber mein Doc sagt ich muß sie nehmen. Wenn ich einen Doc finde der mit mir etwas Alternatives findet wäre ich sehr glücklich.

Eingetragen am  als Datensatz 67287
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Bluthochdruck mit Schwindel, Gewichtszunahme, schwere Beine, Husten, Ödeme, Gesichtsschwellung, Gesichtsrötung

Nebenwirkung Metoprolol Schwindel,Gewichtszunahme,schwere Beine (wie bei Erkältung) Nebenwirkung Ramipril Schwindel,trockener Husten,Oedeme an den Handgelenken Nebenwirkung Rasilez an manchen Tagen rotes und geschwollenes Gesicht Trotz all der Medikamente keine konstante Blutdrucksenkung erreicht.

Metoprolol bei Bluthochdruck; Ramipril bei Bluthochdruck; HCT bei Bluthochdruck; Rasilez bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoprololBluthochdruck4 Jahre
RamiprilBluthochdruck3 Jahre
HCTBluthochdruck8 Monate
RasilezBluthochdruck6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkung Metoprolol Schwindel,Gewichtszunahme,schwere Beine (wie bei Erkältung)
Nebenwirkung Ramipril Schwindel,trockener Husten,Oedeme an den Handgelenken
Nebenwirkung Rasilez an manchen Tagen rotes und geschwollenes Gesicht

Trotz all der Medikamente keine konstante Blutdrucksenkung erreicht.

Eingetragen am  als Datensatz 34269
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
HCT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Rasilez
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol, Ramipril, Hydrochlorothiazid, Aliskiren

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):111
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen mit Schwindel, Schweißausbrüche, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit, Depressionen, Schlaflosigkeit

Seit ich die Berichte über die Nebenwirkungen anderer Patiente gelesen habe, stelle ich fest, dass diese mit einigen Erscheinungen bei mir übereinstimmen: Machnmal Schwindel, erhebl. Gewichtzunahme trotz wenig essen (168 cm, 79-82 kg). Ich bin 61 Jahre alt und schiebe die manchmal erheblichen Schweissausbrüche (das Waser läuft dann nur so) stets auf die Menopause, so auch die Ärzte. Vielleicht hängt das aber mit der Einnahme von \"Metoprolol\" zusammen. Die Abgeschlagenheit und Depressionen sowie Antriebs- und Schlaflosigkeit, Blitze vor den Augen können sicherlich,lt. anderer Aussagen, auch davon kommen. Vielleicht sollte ich mal das Medikament wechseln. Sofern die Kasse bezahlt. Oder muss ich zuzahlen?

Metoprolol bei Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoprololBluthochdruck, Herzrhythmusstörungen8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ich die Berichte über die Nebenwirkungen anderer Patiente gelesen habe, stelle ich fest, dass diese mit einigen Erscheinungen bei mir übereinstimmen: Machnmal Schwindel, erhebl. Gewichtzunahme trotz wenig essen (168 cm, 79-82 kg). Ich bin 61 Jahre alt und schiebe die manchmal erheblichen Schweissausbrüche (das Waser läuft dann nur so) stets auf die Menopause, so auch die Ärzte. Vielleicht hängt das aber mit der Einnahme von \"Metoprolol\" zusammen. Die Abgeschlagenheit und Depressionen sowie Antriebs- und Schlaflosigkeit, Blitze vor den Augen können sicherlich,lt. anderer Aussagen, auch davon kommen. Vielleicht sollte ich mal das Medikament wechseln. Sofern die Kasse bezahlt. Oder muss ich zuzahlen?

Eingetragen am  als Datensatz 10681
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Bluthochdruck mit Gelenkschmerzen, Gewichtszunahme, Harndrang, Atemnot, Sodbrennen, Schweißausbrüche, Schlaflosigkeit, Gedächtnisstörungen

Gelenkschmerzen,Gewichtzunahme(15kg),häufiger Harndrank,Luftnot,Sodbrennen,Schlaflosigkeit,Schweißausbrüche,kurzzeitiger Gedächtnisverlust,

Metoprolol 200mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metoprolol 200mgBluthochdruck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gelenkschmerzen,Gewichtzunahme(15kg),häufiger Harndrank,Luftnot,Sodbrennen,Schlaflosigkeit,Schweißausbrüche,kurzzeitiger Gedächtnisverlust,

Eingetragen am  als Datensatz 8997
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metoprolol 200mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Vorschlag:Bluthochdruck mit Gewichtszunahme

trotz unveränderter Nahrungsaufnahme starke Gewichtszunahme

Metoprolol 47,5 bei Vorschlag:Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metoprolol 47,5Vorschlag:Bluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

trotz unveränderter Nahrungsaufnahme starke Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 72218
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metoprolol 47,5
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Bluthochdruck mit Gewichtszunahme

Starke Gewichtszunahme !!!

Metoprolol 200 retard bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metoprolol 200 retardBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Gewichtszunahme !!!

Eingetragen am  als Datensatz 55327
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metoprolol 200 retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):118
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Bluthochdruck und Migräne mit Gewichtszunahme, Schlafstörungen, unruhige Beine, Muskelkrämpfe, Antriebslosigkeit, Depressive Verstimmungen, Libidoverlust

Seit mehr als 15 Jahren muß ich Beta-Blocker wegen zu hohen Blutdrucks und als Migräneprophylaxe schlucken. Verordnet wurden Beloc-zok und seit einiger Zeit Metoporol 50. Die anfängliche Dosis war eine Tablette und seit ca. 2 Jahren sollte ich 2 Tabletten nehmen. Seitdem ich Betablocker nehme, habe ich kontinuierlich zugenommen. Seit die Dosis gesteigert wurde, nahm ich etwa 10kg zu überwiegend am Bauch, was sehr unschön aussieht. Meine Eßgewohnheiten habe ich drastisch reduziert, kein Naschen, kein Alkohol (wegen der Migräne ohnehin fast tabu), wenig Fett und kleine Portionen. Ich versuche sogar Sport zu treiben aber das Gewicht steigt! Zu diesem Gewichtsproblem kommen noch massive Schlafstörungen, unruhige Beine, Muskelkrämpfe,Antriebslosigkeit, Depression und sexuelle Lustlosigkeit hinzu. Diese Beschwerden wurde u. a. als Wechseljahrsfolgen gehalten. Auf dem Beipackzettel steht ja auch kein Hinweis darauf. Leider gibt es wohl keine Alternative.

Metoprolol bei Bluthochdruck und Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoprololBluthochdruck und Migräne15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit mehr als 15 Jahren muß ich Beta-Blocker wegen zu hohen Blutdrucks und als Migräneprophylaxe schlucken. Verordnet wurden Beloc-zok und seit einiger Zeit Metoporol 50. Die anfängliche Dosis war eine Tablette und seit ca. 2 Jahren sollte ich 2 Tabletten nehmen. Seitdem ich Betablocker nehme, habe ich kontinuierlich zugenommen. Seit die Dosis gesteigert wurde, nahm ich etwa 10kg zu überwiegend am Bauch, was sehr unschön aussieht. Meine Eßgewohnheiten habe ich drastisch reduziert, kein Naschen, kein Alkohol (wegen der Migräne ohnehin fast tabu), wenig Fett und kleine Portionen. Ich versuche sogar Sport zu treiben aber das Gewicht steigt! Zu diesem Gewichtsproblem kommen noch massive Schlafstörungen, unruhige Beine, Muskelkrämpfe,Antriebslosigkeit, Depression und sexuelle Lustlosigkeit hinzu. Diese Beschwerden wurde u. a. als Wechseljahrsfolgen gehalten. Auf dem Beipackzettel steht ja auch kein Hinweis darauf. Leider gibt es wohl keine Alternative.

Eingetragen am  als Datensatz 42842
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Bluthochdruck, Depression, Angststörungen mit Gewichtszunahme, Entzugserscheinungen, Angstgefühle, Panikzustände, Depressionen, Grippesymptome, Schlafstörungen, Müdigkeit

Also ich versuche Paroxetin jetzt wieder mal abzusetzen da ich davon in den Jahren seit es nehme 40(!) Kilo zugenommen habe...Vor einem Jahr habe ich Paroxetin von 20 mg auf 10 mg reduziert war sehr schwierig ...absetzsymptome von Angst und Panik,Depression,"grippiges Gefühl"Schlafstörungen...es hat lange gedauert bis ich gemerkt habe das es kein Rückfall ist sondern Ansetzsymptome sind..Durchhalten ist angesagt..Seit etwa 6 Monaten nehme ich nur noch 5 mg jeden Tag nach weiteren 3 Monaten alle zwei Tage 5 Milligramm und nun seit etwa zwei Wochen bin ich auf 5 MG alle drei Tage..nun ich bin HUNDEMÜDE fühle mich fast nakotisiert...bin erschöpft und lustlos einzig mein Gewicht sinkt im Rahmen eines Diätplanes (ENDLICH!!) ein Grund mehr dran zu bleiben aber es ist schwer und macht Angst aber ich versuche stark zu bleiben ...Infos folgen...

Paroxetin bei Depression, Angststörungen; Metoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression, Angststörungen17 Jahre
MetoprololBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich versuche Paroxetin jetzt wieder mal abzusetzen da ich davon in den Jahren seit es nehme 40(!) Kilo zugenommen habe...Vor einem Jahr habe ich Paroxetin von 20 mg auf 10 mg reduziert war sehr schwierig ...absetzsymptome von Angst und Panik,Depression,"grippiges Gefühl"Schlafstörungen...es hat lange gedauert bis ich gemerkt habe das es kein Rückfall ist sondern Ansetzsymptome sind..Durchhalten ist angesagt..Seit etwa 6 Monaten nehme ich nur noch 5 mg jeden Tag nach weiteren 3 Monaten alle zwei Tage 5 Milligramm und nun seit etwa zwei Wochen bin ich auf 5 MG alle drei Tage..nun ich bin HUNDEMÜDE fühle mich fast nakotisiert...bin erschöpft und lustlos einzig mein Gewicht sinkt im Rahmen eines Diätplanes (ENDLICH!!) ein Grund mehr dran zu bleiben aber es ist schwer und macht Angst aber ich versuche stark zu bleiben ...Infos folgen...

Eingetragen am  als Datensatz 23079
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Metoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin, Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):142
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Migräneprophylaxe mit Frieren, Durchblutungsstörungen, Gewichtszunahme

Seltsame Wirkungsweise von Metoprolol Seit meiner Jugend leide ich unter Migräne und Kopfschmerzen abwechselnd mit sämtlichen Schmerzformen. ( halbseitig / vorn / hinten / Oberkopf / hinter den Augen / Schläfen -beidseitig-einseitig / stechend / drückend / pochend ) Vater und Mutter hatten gleiches Problem. Ich selbst kam mir schon ziemlich hilflos vor, denn ich habe nicht geraucht, keinen Alkohol getrunken, viel Sport gemacht und mich einigermaßen gesund ernährt. Auch konnte ich keine Reaktion auf bestimmte Nahrungsmittel feststellen oder von anderen Begebenheiten irgendeinen Faktor ableiten, auf den ich die Kopfschmerzen zurückführen konnte, außer, dass die Schmerzen häufig am Morgen nach dem Sport auftraten. Jahrzehnte schleppte ich mich mit normalen Schmerzmitteln durch das Leben und stand ziemlich vielen Tagen im Monat "neben mir", ehe ich mir ernsthaft vornahm, mit diesem Problem zum Arzt zu gehen. Besonders während meiner Periode litt ich unter 5-6 Tage langen Schmerzen, zusätzlich zu den wöchentlichen Kopfschmerzen. Meine Hausärztin verschrieb mir Triptane,...

Metoprolol bei Migräneprophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoprololMigräneprophylaxe3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seltsame Wirkungsweise von Metoprolol

Seit meiner Jugend leide ich unter Migräne und Kopfschmerzen abwechselnd mit sämtlichen Schmerzformen. ( halbseitig / vorn / hinten / Oberkopf / hinter den Augen / Schläfen -beidseitig-einseitig / stechend / drückend / pochend ) Vater und Mutter hatten gleiches Problem.
Ich selbst kam mir schon ziemlich hilflos vor, denn ich habe nicht geraucht, keinen Alkohol getrunken, viel Sport gemacht und mich einigermaßen gesund ernährt. Auch konnte ich keine Reaktion auf bestimmte Nahrungsmittel feststellen oder von anderen Begebenheiten irgendeinen Faktor ableiten, auf den ich die Kopfschmerzen zurückführen konnte, außer, dass die Schmerzen häufig am Morgen nach dem Sport auftraten.

Jahrzehnte schleppte ich mich mit normalen Schmerzmitteln durch das Leben und stand ziemlich vielen Tagen im Monat "neben mir", ehe ich mir ernsthaft vornahm, mit diesem Problem zum Arzt zu gehen. Besonders während meiner Periode litt ich unter 5-6 Tage langen Schmerzen, zusätzlich zu den wöchentlichen Kopfschmerzen.

Meine Hausärztin verschrieb mir Triptane, ohne mich auf Migräne in irgeneiner Weise zu testen. Aber die Medikamente halfen zuverlässig und ich war froh, endlich ein Mittel zu haben, das hilft.
Ich nahm fast 3-4 Jahre verschiedene Triptan-Sorten, welche alle gut geholfen haben. Irgendwann beschloss ich jedoch, eine Schmerztherapie anzugehen.

Ich bekam aufgrund meines niedrigen Blutdruckes ein Medikament zur Stabilisierung, welches aber keinerlei Auswirkungen auf den Kopfschmerz hatte. Dann bekam ich Cymbalta, Lyrica und Katadolon verschrieben. Auch hier war kein positiver Trend bzgl. der Schmerzen zu verzeichnen. Begleitend hatte ich 12 osteophatische Behandlungen bekommen. Selbst das alles hat nicht viel bewirkt. Mit einem MRT schloss man cerebrale Gründe aus.

Dann ließ ich mich zum Neurologen überweisen, der mir den Betablocker Metoprolol verschrieben hat. Anfangs war ich skeptisch, da dieses Medikament meinen bereits niedrigen Blutdruck noch tiefer sinken lassen würde. Aber ich war zu allem bereit, was Hoffnung versprach.
Nach langsamer Eindosierung ( 25 mg abends, nach 3 Tagen 25 mg zusätzlich abends, dann langsam aufdosiert auf 50 mg morgens und abends ) geht es mir blendend. Ich kann es heute, nach 3 monatiger Einnahme, immer noch nicht glauben, dass dieses Medikament mich vor morgendlichen Kopfschmerzen schützt.
Lyrica und Katadolon hatte ich mit Absprache schon lange abgesetzt, Cymbalta nehme ich heute jeden 2. Tag 30 mg zusätzlich zu 2 x 50 mg Metoprolol. Mein Lebensgefühl hat sich enorm gesteigert
Selten habe ich noch einen leichten Druck im Kopf, der dann aber von selbst verschwindet.
Als Nebenwirkungen von Metoprolol treten auf, dass ich schnell friere, ich habe fast ständig kalte Finger und leichte Durchblutungsstörungen in den Fingerspitzen, die aber durch Handgymnastik wieder verschwinden.
Was ich als belastend empfinde ist, dass ich seit der Einnahme langsam, aber kontinuierlich zunehme. ( Juli 65 kg - Oktober 68,5 kg )
Ich werde die Dosierung langsam von 2 x 50 mg auf 2 x 25 mg reduzieren und mein Gewicht im Auge behalten.

Eingetragen am  als Datensatz 19004
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Bluthoschdruck mit Antriebslosigkeit, Gewichtsprobleme, Libidostörungen, Gleichgültigkeit, Depression, Müdigkeit (Erschöpfung)

Habe ca. 2,5 Jahre Metoprolol nach Herz-Klappen-OP eingenommen. Nachdem der Ruhepuls bei 42/min lag, in Absprache mit Kardiologen immer weiter reduziert. Jetzt seit 4 Wochen auf Null. Gewicht normalisiert sich, depressive Stimmung verschwunden, Arbeitsleistung vervielfacht, Ruhepuls 68/min.

Metoprolol bei Bluthoschdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoprololBluthoschdruck30 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe ca. 2,5 Jahre Metoprolol nach Herz-Klappen-OP eingenommen.
Nachdem der Ruhepuls bei 42/min lag, in Absprache mit Kardiologen immer weiter reduziert.
Jetzt seit 4 Wochen auf Null. Gewicht normalisiert sich, depressive Stimmung verschwunden, Arbeitsleistung vervielfacht, Ruhepuls 68/min.

Eingetragen am  als Datensatz 88939
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Migräne mit Gewichtszunahme, Halluzinationen, Schwindel (Vertigo), Müdigkeit

Keinerlei Verbesserung. Aura jetzt mit Halluzinationen. Schwindel, Müdigkeit.

Metoprolol bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoprololMigräne30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keinerlei Verbesserung.
Aura jetzt mit Halluzinationen.
Schwindel, Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 83434
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metoprolol für Blutdruck mit Müdigkeit, Gewichtszunahme

Da ich mehrere Medikamente (Slimvastatin,Metropolol und Thyranajod)nehme kann ich speziell für Metropolol keine nennen! Allgemein nehme ich an Gewicht zu trotz wenig Essen! Langes schlafen 10-11 Stunden

Metoprolol bei Blutdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoprololBlutdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich mehrere Medikamente (Slimvastatin,Metropolol und Thyranajod)nehme kann ich speziell für Metropolol keine nennen!
Allgemein nehme ich an Gewicht zu trotz wenig Essen!
Langes schlafen 10-11 Stunden

Eingetragen am  als Datensatz 65673
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Gewichtszunahme bei Metoprolol

[]