Sehstörungen bei L-Thyroxin

Nebenwirkung Sehstörungen bei Medikament L-Thyroxin

Insgesamt haben wir 624 Einträge zu L-Thyroxin. Bei 2% ist Sehstörungen aufgetreten.

Wir haben 15 Patienten Berichte zu Sehstörungen bei L-Thyroxin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg770
Durchschnittliches Alter in Jahren570
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,990,00

Wo kann man L-Thyroxin kaufen?

L-Thyroxin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

L-Thyroxin wurde von Patienten, die Sehstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

L-Thyroxin wurde bisher von 17 sanego-Benutzern, wo Sehstörungen auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Sehstörungen bei L-Thyroxin:

 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion mit Herzrhythmusstörungen, Schwindel, Tinnitus, Bauchschmerzen, Übelkeit, Migräne, Sehstörungen, Angstzustände, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Haarausfall

Herzrhytmusstörungen,Schwindel,Tinitus,Magen-und Darmkrämpfe,Übelkeit,Migräne,Sehstörungen,Angst-und Panikattacken,Gewichtszunahme,Wassereinlagerungen im Gewebe,Haarausfall

L-Thyroxin 75µ bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin 75µSchilddrüsenunterfunktion2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Herzrhytmusstörungen,Schwindel,Tinitus,Magen-und Darmkrämpfe,Übelkeit,Migräne,Sehstörungen,Angst-und Panikattacken,Gewichtszunahme,Wassereinlagerungen im Gewebe,Haarausfall

Eingetragen am  als Datensatz 10187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin 75µ
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsen-OP, Schilddrüsenvergrößerung mit Empfindungsstörungen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Durchfall, Sehstörungen, Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen

Nach meiner SD-OP im Aug.07 (kalter Knoten, SD komplett entfernt) bekam ich L-Throxin 125mg, dann kribbeln in den Fingern, Armen und Beinen; Gefühl kalte Füße obwohl diese warm waren; ständige Müdigkeit; Stimmungsschwankungen; sexuelle Unlust. Dann im November ein Calcium-Schock - 6 Monate ca. 4-6 Calcium Brausetabeletten. Im Aug. 08 hieß es der T3-Wert ist zu niedrig und ich mußte umstellen auf Eferox 150. Seit dem zeitweise Heishunger Attacken auf Schokolade, dann wieder Tage nichts süßes, permantentes und vermerttes Vibrieren verteilt über den ganzen Körper (jenachdem ob sitzen, stehen oder liegen) zeitweise krampfartig; Druchfall ca. 1-2 Std. nach Einnahme der Tablette; Verschwommenes Sehen; Gewichtszunahme trotz SportKonzentationsprobleme, permanente Müdigkeit. Vor 4-6 Wochen plötzlich 1-2 juckende "Pickel" im Gesicht; mittlerweile über die ganze Stirm, die rechte und stellenweise auch linke Gesichtshälfte mit roten Flecken. Mein Arzt lächelt mit einfach nur an und meint ich bilde mir das ganze nur ein und mein Körper würde kurz brauchen bis er sich nach der OP erholt hätte....

L-Thyroxin 125 bei Schilddrüsenvergrößerung, Schilddrüsen-OP; Eferox 150 bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin 125Schilddrüsenvergrößerung, Schilddrüsen-OP1 Jahre
Eferox 150Schilddrüsen-OP4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach meiner SD-OP im Aug.07 (kalter Knoten, SD komplett entfernt) bekam ich L-Throxin 125mg, dann kribbeln in den Fingern, Armen und Beinen; Gefühl kalte Füße obwohl diese warm waren; ständige Müdigkeit; Stimmungsschwankungen; sexuelle Unlust. Dann im November ein Calcium-Schock - 6 Monate ca. 4-6 Calcium Brausetabeletten. Im Aug. 08 hieß es der T3-Wert ist zu niedrig und ich mußte umstellen auf Eferox 150. Seit dem zeitweise Heishunger Attacken auf Schokolade, dann wieder Tage nichts süßes, permantentes und vermerttes Vibrieren verteilt über den ganzen Körper (jenachdem ob sitzen, stehen oder liegen) zeitweise krampfartig; Druchfall ca. 1-2 Std. nach Einnahme der Tablette; Verschwommenes Sehen; Gewichtszunahme trotz SportKonzentationsprobleme, permanente Müdigkeit. Vor 4-6 Wochen plötzlich 1-2 juckende "Pickel" im Gesicht; mittlerweile über die ganze Stirm, die rechte und stellenweise auch linke Gesichtshälfte mit roten Flecken. Mein Arzt lächelt mit einfach nur an und meint ich bilde mir das ganze nur ein und mein Körper würde kurz brauchen bis er sich nach der OP erholt hätte. Okay. Aber das ganze dauert jetzt schon 1 1/2 Jahre und wird nur schlimmer statt besser.
Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht oder macht diese gerade?

Eingetragen am  als Datensatz 12151
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin 125
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Scheitzen, Müdigkeit, Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, benommenheit, Sehstörungen, Mundtrockenheit, Ataxie, Sprachstörungen, Schläfrigkeit mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, Sehstörungen, Schwindel

Lyrica kann ich nicht weiter empfehlen. Es wurde mir verordnet wegen meiner degenerativen Wirbelsäulenschmerzen,Lumbalgien,ISG- u.Farcettengelenksarthrosen. 75-0-75-0 Es sollte auf 150-0150-0 gesteigert werden. Ich verspürte ca.20 Min. nach der Einnahme eine bleierne Müdigkeit, Arme,Hände und Beine wurden wie gelähmt. Der Kopf fühlte sich an,als hätte ihn jemand mit einem Eisenring umspannt, der immer enger wurde. Ich konnte nicht mehr klar sehen.Alles war verschwommen.Ich bekam einen unerträglichen Druckkopfschmerz.Ich konnte nicht mehr gehen,wegen des Schwindels.Ich hatte das Gefühl,ich hätte eine Wolldecke im Mund,so trocken war er.Ich setzte das Medikament ab. Ich kann das Medikament nicht empfehlen

Lyrica bei Kopfschmerzen, Schwindel, benommenheit, Sehstörungen, Mundtrockenheit, Ataxie, Sprachstörungen, Schläfrigkeit; Arcoxia bei Übelkeit; Tetra-saar bei Müdigkeit; L-Thyroxin bei Scheitzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaKopfschmerzen, Schwindel, benommenheit, Sehstörungen, Mundtrockenheit, Ataxie, Sprachstörungen, Schläfrigkeit6 Tage
ArcoxiaÜbelkeit10 Tage
Tetra-saarMüdigkeit10 Tage
L-ThyroxinScheitzen11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lyrica kann ich nicht weiter empfehlen.
Es wurde mir verordnet wegen meiner degenerativen Wirbelsäulenschmerzen,Lumbalgien,ISG- u.Farcettengelenksarthrosen.
75-0-75-0
Es sollte auf 150-0150-0 gesteigert werden.
Ich verspürte ca.20 Min. nach der Einnahme eine bleierne Müdigkeit, Arme,Hände und Beine wurden wie gelähmt.
Der Kopf fühlte sich an,als hätte ihn jemand mit einem Eisenring umspannt, der immer enger wurde.
Ich konnte nicht mehr klar sehen.Alles war verschwommen.Ich bekam einen unerträglichen Druckkopfschmerz.Ich konnte nicht mehr gehen,wegen des Schwindels.Ich hatte das Gefühl,ich hätte eine Wolldecke im Mund,so trocken war er.Ich setzte das Medikament ab.
Ich kann das Medikament nicht empfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 23704
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Arcoxia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tetra-saar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Etoricoxib, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion mit Hautveränderungen, Hautunreinheiten, Hauttrockenheit, Juckreiz, Haarausfall, Schwäche, Depressionen, Antriebslosigkeit, Sprachstörungen, Sehstörungen

Es wurde eine Schilddrüsenunterfunktion bei mir festgestellt. Seit ich L-Thyroxin 50 einnehme, habe ich sehr viele Nebenwirkungen-obwohl meine Endokrinologin sagt, dass meine SD-Werte optimal eingestellt sind....machen mir folgende Nebenwirkungen zu schaffen: Hautveränderungen: vermehrte Hautunreinheiten im Gesicht/Oberkörper/Hals/Gesichtsröte/Dünne&TROCKENE Haut Juckreiz im Gesicht, am Hals und sehr stark auf Kopfhaut-mit Haarausfall! Schwäche, Kraftlosigkeit, lustlos Depressionen, Antriebslosigkeit vorallem am Morgen, Wortfindungsschwierigkeiten Augensehstärke Verschlechterung Die Ärztin sagt diese Nebenwirkungen könnten nicht von L-Thyroxin entstehen???

L-Thyroxin 50 bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin 50Schilddrüsenunterfunktion1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es wurde eine Schilddrüsenunterfunktion bei mir festgestellt.
Seit ich L-Thyroxin 50 einnehme, habe ich sehr viele Nebenwirkungen-obwohl meine Endokrinologin sagt, dass meine SD-Werte optimal eingestellt sind....machen mir folgende Nebenwirkungen zu schaffen:

Hautveränderungen:
vermehrte Hautunreinheiten im Gesicht/Oberkörper/Hals/Gesichtsröte/Dünne&TROCKENE Haut
Juckreiz im Gesicht, am Hals und sehr stark auf Kopfhaut-mit Haarausfall!
Schwäche, Kraftlosigkeit, lustlos
Depressionen, Antriebslosigkeit vorallem am Morgen, Wortfindungsschwierigkeiten
Augensehstärke Verschlechterung

Die Ärztin sagt diese Nebenwirkungen könnten nicht von L-Thyroxin entstehen???

Eingetragen am  als Datensatz 15926
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin 50
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis mit Gewichtsverlust, Sehstörungen

Habe zunächst nur L-Thyroxin genommen. Nachdem ich zusätzlich Thybon genommen habe, war das unklare Sehen und der Nebel im Kopf verschwunden. Bin allerdings weit in der Überfunktion eingestellt gewesen. Einzige Nebenwirkung: Habe drastisch an Gewicht verloren. Daher mußte ich Thybon reduzieren (aber immer noch in Überfunktion). Sonst keine Überfunktionssymptome. Unklares Sehen und Nebel im Kopf seitdem wieder gelegentlich da.

Thybon bei Hashimoto-Thyreoiditis; L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ThybonHashimoto-Thyreoiditis5 Monate
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe zunächst nur L-Thyroxin genommen. Nachdem ich zusätzlich Thybon genommen habe, war das unklare Sehen und der Nebel im Kopf verschwunden. Bin allerdings weit in der Überfunktion eingestellt gewesen. Einzige Nebenwirkung: Habe drastisch an Gewicht verloren. Daher mußte ich Thybon reduzieren (aber immer noch in Überfunktion). Sonst keine Überfunktionssymptome. Unklares Sehen und Nebel im Kopf seitdem wieder gelegentlich da.

Eingetragen am  als Datensatz 7843
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trijodthyronin, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion nach OP mit Herzrasen, Schwindel, Sehstörungen, Unruhe, Zittern, Kribbeln in Händen und Füßen, Haarausfall

Nach einer Schilddrüsenentfernung im Januar 2008 ( bis auf ganz kleinen Rest) wegen heißer und kalter Knoten, lassen sich meine Schilddrüsenwerte nur mit viel Nebenwirkungen einstellen. Was mir gut tut, 75 Thyronajod, lässt meinen TSH Wert so extrem ansteigen bis 18 und nach der OP bis 37. Die anderen Schilddrüsenwerte sind im Normbereich. Ein Radiologe meinte nun, ich solle das Jod weglassen und statt dessen 150 L-Thyroxin nehmen. Seitdem weiß ich, was die Hölle ist. Herzrasen, Schwindel, Sehstörungen, Unruhe, Zittern, Kribbeln in den Fingern und Beinen und vor allem Haarausfall, wie nach einer Chemo. Auch wenn man vor lauter Unruhe viel aktiver ist, als mit meiner Unterfunktion, werde ich dieses Medikament nie wieder nehmen. Ich habe für mich beschlossen mit dieser Unterfunktion zu leben und auch alle Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen. Lieber etwas rundlicher aber ruhiger, als hyperaktiv und fast kahlköpfig. In den zweieinhalb Jahren nach der OP, ging es mir nicht einen Tag richtig gut, im Gegensatz zu vorher. Da hatte ich zwar einen dicken Hals aber die Werte waren mit...

Thyronajod 100 bei Schilddrüsenunterfunktion nach OP; L-thyroxin 150 bei Schilddrüsenunterfunktion nach OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Thyronajod 100Schilddrüsenunterfunktion nach OP2 Jahre
L-thyroxin 150Schilddrüsenunterfunktion nach OP6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Schilddrüsenentfernung im Januar 2008 ( bis auf ganz kleinen Rest) wegen heißer und kalter Knoten, lassen sich meine Schilddrüsenwerte nur mit viel Nebenwirkungen einstellen. Was mir gut tut, 75 Thyronajod, lässt meinen TSH Wert so extrem ansteigen bis 18 und nach der OP bis 37. Die anderen Schilddrüsenwerte sind im Normbereich. Ein Radiologe meinte nun, ich solle das Jod weglassen und statt dessen 150 L-Thyroxin nehmen. Seitdem weiß ich, was die Hölle ist. Herzrasen, Schwindel, Sehstörungen, Unruhe, Zittern, Kribbeln in den Fingern und Beinen und vor allem Haarausfall, wie nach einer Chemo. Auch wenn man vor lauter Unruhe viel aktiver ist, als mit meiner Unterfunktion, werde ich dieses Medikament nie wieder nehmen. Ich habe für mich beschlossen mit dieser Unterfunktion zu leben und auch alle Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen. Lieber etwas rundlicher aber ruhiger, als hyperaktiv und fast kahlköpfig. In den zweieinhalb Jahren nach der OP, ging es mir nicht einen Tag richtig gut, im Gegensatz zu vorher. Da hatte ich zwar einen dicken Hals aber die Werte waren mit Thyronajod 50 optimal. Für mich persönlich gäbe es nie wieder eine OP. Ob diese Knoten wirklich so gefährlich sind, konnte mir auch niemand zu 100% sagen. Auch Thyronajod 150 ist nicht mein Medikament, verursacht aber nicht so gravierende Nebenwirkungen, zumindest nicht bei mir. Muß dazu sagen, dass seit der OP mein linkes Stimmband gelähmt ist und ich deshalb immer 30 % weniger Luft bekomme, was schon bei kleinen Anstrengungen Herzrasen und Atemnot verursacht, bis zur Panik, weshalb mir Herzrasen auch im Ruhezustand, tritt auf ab Stärke 125 mit L-Thyroxin, noch viel mehr ausmacht, als anderen Patienten.

Eingetragen am  als Datensatz 27944
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Thyronajod 100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
L-thyroxin 150
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion mit Kältegefühl, Schlafstörungen, Albträume, Gewichtszunahme, Fingernagelbrüchigkeit, Augentrockenheit, Libidoverlust, juckender Ausschlag, Rückenschmerzen, Sehstörungen, Magen-Darm-Beschwerden

Im July 2011, nach erneuter Blutwertüberprüfung, L-Thyrox-88 (Dosis erhöht, vorher 50) verordnet bekommen. Nebenwirkungen seit Einnahme; jeden Abend abnormales Frieren, was wiederum nicht zum ein/durchschlafen führt Wachphasen bis in den frühen Morgen, teilweise Alpträume Tagsüber wie gerädert u. müde. Schnellere Gewichtszunahme innerhalb einer Woche 1100 gr., trotz Ernährung nach Metabolic, sehr frustierend, trotz Sport (3x in der Woche Fitnessstudio) keine Veränderung am Gewicht. Null Lebensfreude, im Wechsel mal depressive, teilweise aggressive Stimmung. Haare sind strohig u. lassen sich nicht frisieren, Nägel reißen dauerhaft ein, wachsen schlecht bzw. ständig weiße Flecken auf den Nägeln, trotz Dauereinnahme v. Vitamin-D v. Wörwag entzündete Nagelhaut. Unerklärlicher juckender Ausschlag am Gesäß mit aufplatzenden Pickeln. Trockene gereizte Augen. Libido Verlust. Abwechselnd Verstopfung in Verbindung mit Rückenschmerzen, dann wieder Durchfallattacken u. Darmkrämpfe. Wahrnehmungs- u. Sehstörungen. Menstruationsstörungen. Das Trockenheitsgefühl (vorher bei L-50) im Hals...

L-Thyroxin 88 bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin 88Schilddrüsenunterfunktion3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im July 2011, nach erneuter Blutwertüberprüfung, L-Thyrox-88 (Dosis erhöht, vorher 50) verordnet bekommen.
Nebenwirkungen seit Einnahme; jeden Abend abnormales Frieren, was wiederum nicht zum ein/durchschlafen führt Wachphasen bis in den frühen Morgen, teilweise Alpträume Tagsüber wie gerädert u. müde. Schnellere Gewichtszunahme innerhalb einer Woche 1100 gr., trotz Ernährung nach Metabolic, sehr frustierend, trotz Sport (3x in der Woche Fitnessstudio) keine Veränderung am Gewicht.

Null Lebensfreude, im Wechsel mal depressive, teilweise aggressive Stimmung. Haare sind strohig u. lassen sich nicht frisieren, Nägel reißen dauerhaft ein, wachsen schlecht bzw. ständig weiße Flecken auf den Nägeln, trotz Dauereinnahme v. Vitamin-D v. Wörwag entzündete Nagelhaut. Unerklärlicher juckender Ausschlag am Gesäß mit aufplatzenden Pickeln. Trockene gereizte Augen. Libido Verlust. Abwechselnd Verstopfung in Verbindung mit Rückenschmerzen, dann wieder Durchfallattacken u. Darmkrämpfe. Wahrnehmungs- u. Sehstörungen. Menstruationsstörungen. Das Trockenheitsgefühl (vorher bei L-50) im Hals in Verbindung mit Durst ist nicht mehr vorgekommen. Man fühlt sich von den Ärzten im Stich gelassen u.nicht für voll genommen!!!

Eingetragen am  als Datensatz 36404
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin 88
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61,
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für nach OP mit Schwindel, Sehstörungen, Gewichtszunahme, Empfindungsstörung, Zyklusstörungen, Muskelschmerzen, depressive Verstimmung

Seid einnahme, schwindel ,sehstörungen(wenn man nicht verschwommen guckt, sieht alles zu weit entfernt aus .gewichtzunahme,kribbeln auf der zunge und in den gliedmaßen, kopfdruck, zahnempfindlichkeit, Zyklusstörrungen ,anfluten nach der tablette, frieren, depressiv, muskelschmerzen, ausserdem keine belastbarkeit. Tsh Werte bleiben nicht im normalbereich und schwanken ohne grund. Wenn ich 75 ug nehme gehts mir besser obwohl ich laut tsh mehr brauche ,freie werte normal.wenn ich mehr ug nehme, krieg ich so ein schlechtes befinden, das der ft3 noch schlechter wird , und ich ganichts mehr machen kann. Ausserdem kriege ich ab 100 ug immer mehr rt3 anscheinend, und die werte konstelation wird immer schlechter.. Ich weiss mir kein rat mehr.

L-Thyroxin bei nach OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxinnach OP-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seid einnahme, schwindel ,sehstörungen(wenn man nicht verschwommen guckt, sieht alles zu weit entfernt aus .gewichtzunahme,kribbeln auf der zunge und in den gliedmaßen, kopfdruck, zahnempfindlichkeit,
Zyklusstörrungen ,anfluten nach der tablette, frieren, depressiv, muskelschmerzen, ausserdem keine belastbarkeit. Tsh Werte bleiben nicht im normalbereich und schwanken ohne grund.
Wenn ich 75 ug nehme gehts mir besser obwohl ich laut tsh mehr brauche ,freie werte normal.wenn ich mehr ug nehme, krieg ich so ein schlechtes befinden, das der ft3 noch schlechter wird , und ich ganichts mehr machen kann.
Ausserdem kriege ich ab 100 ug immer mehr rt3 anscheinend, und die werte konstelation wird immer schlechter..
Ich weiss mir kein rat mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 82669
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion mit Gewichtszunahme, Haarausfall, Sehstörungen

Ich nehme seit ca. 8 Jahren L-Thyroxin 125 und habe in diesen 8 Jahren 23 kg zugenommen. Bereits zu Beginn der Einnahme stellte ich fest, dass ich vermehrt Appetit hatte, aber da ich zu dieser Zeit 57 kg bei einer Größe von 1,73 m wog, habe ich nicht darauf geachtet ob es nun ein paar Kilos mehr wurden. Ich nahm mit der Zeit immer mehr zu und mittlerweile musste ich mich vollkommen neu einkleiden. Vor Beginn der Einnahme hatte ich eine extreme Müdigkeit und auch zeitweise Schlafattacken, die ca. 10 Tage anhielten. Die Schlafattacken besserten sich deutlich und nun leide ich nur gelegentlich an Müdigkeit. Ich habe immer wieder versucht abzunehmen, jedoch ohne Erfolg, mein Gewicht erhöht sich stetig und ich kann nichts dagegen tun. In letzter Zeit habe ich hin und wieder die Einnahme der Tabletten vergessen und stellte dabei fest, dass ich sogar eine Mahlzeit vergessen habe und nicht ständig ans Essen denken musste. Seit der Einnahme von L-Thyroxin leide ich auch an Haarausfall und zeitweise auch an Sehstörungen.

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit ca. 8 Jahren L-Thyroxin 125 und habe in diesen 8 Jahren 23 kg zugenommen. Bereits zu Beginn der Einnahme stellte ich fest, dass ich vermehrt Appetit hatte, aber da ich zu dieser Zeit 57 kg bei einer Größe von 1,73 m wog, habe ich nicht darauf geachtet ob es nun ein paar Kilos mehr wurden. Ich nahm mit der Zeit immer mehr zu und mittlerweile musste ich mich vollkommen neu einkleiden. Vor Beginn der Einnahme hatte ich eine extreme Müdigkeit und auch zeitweise Schlafattacken, die ca. 10 Tage anhielten. Die Schlafattacken besserten sich deutlich und nun leide ich nur gelegentlich an Müdigkeit. Ich habe immer wieder versucht abzunehmen, jedoch ohne Erfolg, mein Gewicht erhöht sich stetig und ich kann nichts dagegen tun. In letzter Zeit habe ich hin und wieder die Einnahme der Tabletten vergessen und stellte dabei fest, dass ich sogar eine Mahlzeit vergessen habe und nicht ständig ans Essen denken musste. Seit der Einnahme von L-Thyroxin leide ich auch an Haarausfall und zeitweise auch an Sehstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 73513
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion mit Sehstörungen, Muskelverspannungen, Unruhe

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion half besonders dem Blutdruck zu optimalen Werten. Seid einem Jahr treten Probleme auf: Unruhige Beine, Muskelverkürzungen, Muskelverspannungen, Sehstörungen (Schleier)

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion
half besonders dem Blutdruck zu optimalen Werten.
Seid einem Jahr treten Probleme auf:
Unruhige Beine, Muskelverkürzungen, Muskelverspannungen, Sehstörungen (Schleier)

Eingetragen am  als Datensatz 20208
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsen-OP mit Gewichtszunahme, Sehstörungen, Kältegefühl

mir ist seitdem ich keine Schilddrüse mehr habe immer kalt und oft habe ich Sehstörungen.

L-Thyroxin 250 bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin 250Schilddrüsen-OP-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

mir ist seitdem ich keine Schilddrüse mehr habe immer kalt und oft habe ich Sehstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 43725
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin 250
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):150
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion, Prolaktinom, Bronchiales Asthma mit Kopfschmerzen, Schwindel, Haarausfall, Haarwuchs, Depressionen, Aggressivität, Unruhe, Schlafstörungen, Sehkraftverlust, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Akne, Gesichtsrötung, Hautveränderungen, Vollmondgesicht

In einem Alter von 18 Jahren wurde bei mir ein Prolaktinom entdeckt. Dieser Wurde in ersten Jahr Medikamentös (Pravidel, Norprolac etc.) behandelt. Trotz mehrfacher OP`s ist dieser nicht operabel. Meine letzte Kopf-OP war im Sept. 2004 mit anschließender Stereotaktischen Bestrahlung. Da meine Prolaktinwerte immer schon hoch waren und es auch noch sind, wurden mir in den lezten Jahren bis zu 7 mg Cabaseril (auch Dostinex oder Cabergolin) verordnet. Diese haben auch enorme Nebenwirkungen (siehe Rote-Hand-Brief vom Dez. 2008). Aufgrund dessen dass mein Gesundheitszustand sich immer mehr verschlechtert und der Beipackzettel von den Medikamenten, die den Wirkstoff "Cabergolin" enthalten ab dem 01.04.2009 geändet wird (diverse Nebenwirkungen waren nicht aufgelistet bzw. wurden später durch Studien festgestellt, Bsp. Herzklappenschädigung, Lungenfibrosen, schmerzen im Lendenbereich etc.), wurde ich von einem anderen Endokrinologen auf eine Dosis von 3 mg wöchentlich herabgesetzt. Mit der geringeren Dosis gehen meine Prolaktinwerte auch runter. Durch die Jahrelangen Hormonstörungen...

Urbason bei Bronchiales Asthma; cabaseril bei Prolaktinom; L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
UrbasonBronchiales Asthma74 Tage
cabaserilProlaktinom8 Jahre
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In einem Alter von 18 Jahren wurde bei mir ein Prolaktinom entdeckt. Dieser Wurde in ersten Jahr Medikamentös (Pravidel, Norprolac etc.) behandelt. Trotz mehrfacher OP`s ist dieser nicht operabel. Meine letzte Kopf-OP war im Sept. 2004 mit anschließender Stereotaktischen Bestrahlung. Da meine Prolaktinwerte immer schon hoch waren und es auch noch sind, wurden mir in den lezten Jahren bis zu 7 mg Cabaseril (auch Dostinex oder Cabergolin) verordnet. Diese haben auch enorme Nebenwirkungen (siehe Rote-Hand-Brief vom Dez. 2008). Aufgrund dessen dass mein Gesundheitszustand sich immer mehr verschlechtert und der Beipackzettel von den Medikamenten, die den Wirkstoff "Cabergolin" enthalten ab dem 01.04.2009 geändet wird (diverse Nebenwirkungen waren nicht aufgelistet bzw. wurden später durch Studien festgestellt, Bsp. Herzklappenschädigung, Lungenfibrosen, schmerzen im Lendenbereich etc.), wurde ich von einem anderen Endokrinologen auf eine Dosis von 3 mg wöchentlich herabgesetzt. Mit der geringeren Dosis gehen meine Prolaktinwerte auch runter.
Durch die Jahrelangen Hormonstörungen (Östrogenmangel, Wachstumshormonmangel, Osteoporose im Anfangsstadiom, etc.) habe ich mit meinem Wohlbefinden ganz schön zu kämpfen.

Leider hat das Schicksal noch einmal bei mir zugeschlagen, denn ich leide seit über einem halben Jahr ganz extrem an einem bronchialem Asthma. Seit Sept. 2008 war es so schlimm, dass mir kein Cortisonspray geholfen hat und mein Pneumologe mir Urbason 40 mg verordnet hat.
Ich reagiere auf kalte, trockene und feuchte Luft. Ganz schlimm sind es auch die Synthetischen Duftstoffe wie Parfum, Abgase, Reinigungsmittel usw.

Ich habe 16 Tage lang 40 mg. 10 Tage 30 mg, dann habe ich ganz langsam mit je 1-2 mg alle 2-3 Tage ausschleichen müssen denn ich habe sehr stark auf das Medikament mit Nebenwirkungen reagiert. So stellte ich mir einen Drogenentzug vor, es könnte nicht schlimmer sein.

Hier meine Erfahrungen mit Urbason:

- Starker Kopfdruck von der ersten Tabletteneinnahme an
- Schwindel
- Haar- und Wimpernausfall
- Männliche Gesichtsbehaarung
- Depresiv
- Agresiv
- Zittern
- Innere Unruhe
- Schlafstörungen
- Augensehstärke verschlechterung
- Gelenk- und Knochenschmerzen
- Muskelschmerzen
- Kortisonakne
- Gesichtsröte
- Dünne Haut
- Vollmondgesicht
- Stirnacken
- Gewichtszunahme

Da das Cabaseril einige von den o.g. Nebenwirkungen auch beinhaltet, habe ich vor allem mit dem agressivem und depressivem Zustand zu kämpfen gehabt.

Nach Absetzen des Cortisons habe ich jedoch erst 2-3 Wochen später starke Muskel, Gelenk und Knochenschmerzen bekommen und die Cortisonakne fing bereits beim Ausschleichen an.

Mein Problem ist, dass mir kein Arzt genauer sagen kann oder will, ob dieser Zustand vom Cortison ist und wenn ja, wie lange es in etwa dauern kann bis Besserung eintritt. Ich nehme nun fast 8 Wochen lang kein Cortison mehr.

Eine Anmerkung noch:
Drei Wochen nach Beendigung der Cortisoneinnahme (vom 23.02.08 bis zum 28.02.2008), war ich zur endokrinologischen Untersuchungen stationär in der Uni. Klinik. Aufgrund des Cortisons hat der ACTH Test nichts ergeben. Diesen muß ich nachholen.

Viele Grüsse

Eingetragen am  als Datensatz 14308
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Urbason
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Z.n. Schilddrüsen-OP wegen Carcinom mit Schwindel, Hitzewallungen, Unruhe, Kribbeln, Sehstörungen, Durchfall

Nach einer SChilddrüsen-OP wegen Basedow und Autonomie wurde ein Schilddrüsenkrebs festgstellt. Seitdem L-Thyroxin. Erst 120, dann wegen massiem Hitzewallungen, Schwindel, Unruhezuständen, Kribbeln in Armen, Beinen und der Zunge, Verschlimmerung der Colitis mit massiven Durchfällen, Sehstörungen langsam runter auf 75. Ging gut, dann kam zweite Radiojod, danach klappt die Einstellung überhaupt nicht mehr. Die Nebenwirkungen sind immer da. Jeder Tag ist eine Anstrengung. Nehme jetzt 88yg von 1A 6x/Woche und 100yg 1x/Woche. Ich spüre ganz stark das Anfluten. Da bin ich stundenlang fertig. Abends total kaputt. Mir bleibt ja nix übrig und wegen des Krebses muss ich auch immer in der leichten Überfunktion dosiert sein. Aber es ist schlimm

L-Thyroxin bei Z.n. Schilddrüsen-OP wegen Carcinom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinZ.n. Schilddrüsen-OP wegen Carcinom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer SChilddrüsen-OP wegen Basedow und Autonomie wurde ein Schilddrüsenkrebs festgstellt. Seitdem L-Thyroxin. Erst 120, dann wegen massiem Hitzewallungen, Schwindel, Unruhezuständen, Kribbeln in Armen, Beinen und der Zunge, Verschlimmerung der Colitis mit massiven Durchfällen, Sehstörungen langsam runter auf 75. Ging gut, dann kam zweite Radiojod, danach klappt die Einstellung überhaupt nicht mehr. Die Nebenwirkungen sind immer da. Jeder Tag ist eine Anstrengung. Nehme jetzt 88yg von 1A 6x/Woche und 100yg 1x/Woche. Ich spüre ganz stark das Anfluten. Da bin ich stundenlang fertig. Abends total kaputt. Mir bleibt ja nix übrig und wegen des Krebses muss ich auch immer in der leichten Überfunktion dosiert sein. Aber es ist schlimm

Eingetragen am  als Datensatz 74647
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenknoten mit Müdigkeit, Schwindel, Benommenheit, Sehstörungen, Schwitzen, Kältegefühl

Nehme seit drei Monaten morgens eine Tablette L-Thyroxin 50. Trotz ausreichenden Schlafs bin ich dauermüde, habe Schwindel bzw. Benommenheit bzw. manchmal das Gefühl "neben mir zu stehen". Teilweise Sehstörungen. Schwitzen und Frieren wechseln im Minutentakt. Die Dosierung wird jetzt erstmal halbiert. Aber wenigstens wird der Knoten kleiner.

L-Thyroxin bei Schilddrüsenknoten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenknoten3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit drei Monaten morgens eine Tablette L-Thyroxin 50. Trotz ausreichenden Schlafs bin ich dauermüde, habe Schwindel bzw. Benommenheit bzw. manchmal das Gefühl "neben mir zu stehen". Teilweise Sehstörungen. Schwitzen und Frieren wechseln im Minutentakt. Die Dosierung wird jetzt erstmal halbiert. Aber wenigstens wird der Knoten kleiner.

Eingetragen am  als Datensatz 74209
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis mit Schwindel, Sehstörungen

Gegen mittag tritt täglich ein schwindel mit Sehstörung auf.nach dem Essen wird es meist besser

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gegen mittag tritt täglich ein schwindel mit Sehstörung auf.nach dem Essen wird es meist besser

Eingetragen am  als Datensatz 63516
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]