Citalopram für Depression

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 9070 Einträge zu Depression. Bei 11% wurde Citalopram eingesetzt.

Wir haben 959 Patienten Berichte zu Depression in Verbindung mit Citalopram.

Prozentualer Anteil 71%29%
Durchschnittliche Größe in cm168180
Durchschnittliches Gewicht in kg7288
Durchschnittliches Alter in Jahren4448
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,6026,90

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Citalopram für Depression auftraten:

Müdigkeit (254/959)
26%
Gewichtszunahme (181/959)
19%
Übelkeit (134/959)
14%
Libidoverlust (125/959)
13%
Schwindel (121/959)
13%
Kopfschmerzen (111/959)
12%
keine Nebenwirkungen (107/959)
11%
Mundtrockenheit (93/959)
10%
Schwitzen (92/959)
10%
Schlafstörungen (87/959)
9%
Unruhe (84/959)
9%
Benommenheit (60/959)
6%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Citalopram für Depression liegen vor:

 

Citalopram für Depression mit Juckreiz, Quaddelbildung, Unruhe

Vorgeschichte: Beginnende Wechseljahresbeschwerden, Müdigkeit, Reizbarkeit, Unlust, Kraftlosigkeit, totale Aufgewühltheit mit Tränenausbrüchen. Seit Jahren regelmässige Einnahme eines Säureblockers (Protonenpumpenhemmer Omep bzw. Esomeprazol 20 mg) wegen Sodbrennen, Refluxkrankheit OHNE schlimme Nebenwirkung. Lebensumstände: fast 50 J., weibl., verh., schulpfl. Kind, teilzeitbeschäftigt, leichtes Übergewicht, 1 - 2mal wöchentlich "bewegt" (Walken und Gymn.) Aufnahme einer Gesprächstherapie; in Absprache mit der (ärztl.) Therapeutin und dem Hausarzt Verordnung eines leichten Antidrepressivums. Die Wechselwirkungen zwischen Protonenpumpenhemmern und Antidepressiva sind dabei nicht zur Sprache gekommen. Motto: Versuch macht klug. Und jeder Mensch reagiert anders. Die Beipack"romane" beider Mittel habe ich nur überflogen, weil ich mich nicht negativ von mögl. beschriebenen Nebenwirkungen beeinflussen lassen wollte. Versuch mit anfangs Citalopram 10 mg über 10 Tage (Besserung der Stimmung, keine Schlafstörungen, war leistungsfähiger, konnte wieder neue Sachen angehen, hatte Lust...

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression24 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorgeschichte: Beginnende Wechseljahresbeschwerden, Müdigkeit, Reizbarkeit, Unlust, Kraftlosigkeit, totale Aufgewühltheit mit Tränenausbrüchen. Seit Jahren regelmässige Einnahme eines Säureblockers (Protonenpumpenhemmer Omep bzw. Esomeprazol 20 mg) wegen Sodbrennen, Refluxkrankheit OHNE schlimme Nebenwirkung. Lebensumstände: fast 50 J., weibl., verh., schulpfl. Kind, teilzeitbeschäftigt, leichtes Übergewicht, 1 - 2mal wöchentlich "bewegt" (Walken und Gymn.)

Aufnahme einer Gesprächstherapie; in Absprache mit der (ärztl.) Therapeutin und dem Hausarzt Verordnung eines leichten Antidrepressivums. Die Wechselwirkungen zwischen Protonenpumpenhemmern und Antidepressiva sind dabei nicht zur Sprache gekommen. Motto: Versuch macht klug. Und jeder Mensch reagiert anders. Die Beipack"romane" beider Mittel habe ich nur überflogen, weil ich mich nicht negativ von mögl. beschriebenen Nebenwirkungen beeinflussen lassen wollte.
Versuch mit anfangs Citalopram 10 mg über 10 Tage (Besserung der Stimmung, keine Schlafstörungen, war leistungsfähiger, konnte wieder neue Sachen angehen, hatte Lust auf Bewegung), dann Steigerung auf geplante Dosis von 20 mg über 5 Tage (Auftreten motorischer Unruhe, zuviel-Gefühl, leichter Juckreiz; ich dachte erst an Parasiten, dann habe ich den Beipackzettel von Citalopram noch einmal genau gelesen), dann wieder runter auf 10 mg für nochmal 9 Tage, bis der Juckreiz unerträglich wurde. Dann Absetzen von Citalopram in Absprache mit der ärztl. Therapeutin. Einnahme eines Histaminsenkers (der ja wieder müde macht) zur Linderung des Juckreizes mit Quaddelbildung am ganzen Körper. Wieder gereizt, müde, passiv.
Mein grösstes Problem: Selbst jetzt, 3 Monate nach Absetzen von Citalopram und sogar Absetzen des Protonenpumpenhemmers (das altbekannte Omeprazol gehört dazu, auch Pantozol und Esomeprazol und viele mehr, alle sind gut und tun ihre Wirkung, aber leider auch Nebenwirkung wie Nesselsucht pp.) besteht der Juckreiz fort. Bei Wärme mehr, bei Reizung der Haut durch Druck (Falte an der Hose, Strumpf, Gummiband, BH-Verschluss, Abfrottieren, frisches und etwas raues Bettlaken, Ziepen an den Körperhaaren und auch auf dem Kopf ( da reicht ein Hochbinden der Haare oder bürsten) geht es wie eine Gänsehautschauer unter der Haut und es prickelt an den Stellen, wird rot, es juckt bis zum Zähneknirschen, Quaddeln bilden sich von ganz allein wie bei einer Nesselsucht. Und wenn ich mich nicht beherrsche und doch kratze, sieht es aus, als ob ich ausgepeitscht wurde. Linderung bringt Soventol hydrocort, aber ich kann mich ja schlecht am ganzen Körper tägl. damit einreiben. Versuch mit homöopath. Globuli Ledum palustre C 6 (Sumpfporst) alle 2 Stunden über einen Tag und dann nochmal 2 Tage mit 3 Dosen brachte keine Besserung.
Allein ein Antihistaminikum (Cetirizin)ca. alle 2,5 Tage befreit mich von dem Juckreiz. Aber stellt mich vor die gleichen psych. Probleme wie vor Einnahme des Antidepressivums.

Die Symptomatik ist genau beschrieben, das Absetzen von Citalopram könnte zu schnell geschehen sein. Und ich könnte zu den "wenigen" Menschen gehören, bei denen die Nebenwirkung bzw. die Absetzsymptomatik länger anhalten. Mir steht jetzt eine Ärzteodyssee vom Allgemeinarzt über Hautarzt/Allergologen und zum Schluss noch Neurologen bevor. Zeitraum wegen Termindichte ca. 3 bis 4 Monate.

So, hat jemand einen Rat für mich? Hat jemand gleiche oder ähnl. lang andauernde Nebenwirkungen gehabt? Welches Mittel könnte die Nebenwirkung Juckreiz, die jetzt quasi bei mir programmiert ist, wieder aufheben? Mein Dank ist Ihnen sicher!

Eingetragen am  als Datensatz 63552
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression, Angststörungen, bournou mit Schwindel, Müdigkeit, Schwitzen, Magenbeschwerden, Konzentrationsschwierigeiten, Hitzewallungen, Appetitsteigerung

Um es kurz zu halten. Zu beginn 20mg, dann nach 1 Jahr auf 10mg ausgeschlichen, dann nach 3 Monaten auf 0mg Positiv: - schnelles Einschlafen nach ca. 2 Tagen - Stimmungsaufhellung nach ca. 2 Wochen, volle Entfaltung nach ca 2-3 Monaten. Negativ: - beim ersten Einnehmen 2 Std. Magenbrennen (bin da empfindlich) - starkes Schwitzen bei leichten Anstrengungen - starke Müdigkeit wenn nicht rechtzeitig gegessen wird - Konzentrationsschwierigkeiten - Nachts: Hitzewallungen und sehr schwitzig - hoher Appetit Nebenwirkungen beim Ausschleichen: - mitten in der Nacht wach aber müde - Hitzewallungen in der Nacht - 2-3 Wochen starke Schwindelgefühle

Citalopram bei Depression, Angststörungen, bournou

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Angststörungen, bournou15 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Um es kurz zu halten.

Zu beginn 20mg, dann nach 1 Jahr auf 10mg ausgeschlichen, dann nach 3 Monaten auf 0mg

Positiv:
- schnelles Einschlafen nach ca. 2 Tagen
- Stimmungsaufhellung nach ca. 2 Wochen, volle Entfaltung nach ca 2-3 Monaten.

Negativ:
- beim ersten Einnehmen 2 Std. Magenbrennen (bin da empfindlich)
- starkes Schwitzen bei leichten Anstrengungen
- starke Müdigkeit wenn nicht rechtzeitig gegessen wird
- Konzentrationsschwierigkeiten
- Nachts: Hitzewallungen und sehr schwitzig
- hoher Appetit

Nebenwirkungen beim Ausschleichen:
- mitten in der Nacht wach aber müde
- Hitzewallungen in der Nacht
- 2-3 Wochen starke Schwindelgefühle

Eingetragen am  als Datensatz 78747
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Depression, Mundtrockenheit, Libidoverlust, Errektionsstörungen, Ejakulationsprobleme

Nehme Citalopram in wechselnden Dosierungen seit ca. 5 Jahren gegen meine Depression. Nachdem ich es jetzt für 6 Monate ganz abgesetzt hatte (vorher ausgeschlichen, natürlich) und es mir dabei recht gut ging, kamen jetzt die Depressionen heftigst zurück. Kann also wohl ohne das Medikament (zur Zeit) nicht leben. Bin jetzt wieder auf 40 mg und nach ca. 3 Wochen ist die Wirkung deutlich spürbar. Zwar fühle ich mich etwas "in Watte gepackt", aber im Vergleich zur tiefen Handlungsunfähigkeit der Depression ist das durchaus angenehm. Leider kamen auch die mich betreffenden Nebenwirkungen zurück: die Mundtrockenheit ist ein kleineres Übel, aber der fast totale Verlust der Libido, Erektion- und Ejakulationsstörungen sind schon ein großes Problem für mich. Wie soll so ein "normales" Sexualleben möglich sein? Andere Medikamente möchte ich lieber nicht ausprobieren, da ich ansonsten mit Citalopram sehr gut zurechtkomme, aber ich werde sicher weiter mit der Dosis experimentieren und in 2-3 Jahren einen neuen Absetzversuch starten. Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Citalopram in wechselnden Dosierungen seit ca. 5 Jahren gegen meine Depression. Nachdem ich es jetzt für 6 Monate ganz abgesetzt hatte (vorher ausgeschlichen, natürlich) und es mir dabei recht gut ging, kamen jetzt die Depressionen heftigst zurück. Kann also wohl ohne das Medikament (zur Zeit) nicht leben. Bin jetzt wieder auf 40 mg und nach ca. 3 Wochen ist die Wirkung deutlich spürbar. Zwar fühle ich mich etwas "in Watte gepackt", aber im Vergleich zur tiefen Handlungsunfähigkeit der Depression ist das durchaus angenehm.

Leider kamen auch die mich betreffenden Nebenwirkungen zurück: die Mundtrockenheit ist ein kleineres Übel, aber der fast totale Verlust der Libido, Erektion- und Ejakulationsstörungen sind schon ein großes Problem für mich. Wie soll so ein "normales" Sexualleben möglich sein? Andere Medikamente möchte ich lieber nicht ausprobieren, da ich ansonsten mit Citalopram sehr gut zurechtkomme, aber ich werde sicher weiter mit der Dosis experimentieren und in 2-3 Jahren einen neuen Absetzversuch starten. Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Eingetragen am  als Datensatz 78666
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Müdigkeit (Erschöpfung)

Da ich als Unternehmer sehr viel arbeite und gleichzeitig im letzten Jahr viel privaten Stress durch eine Haussanierung hatte, schlich sich eine depressive Verstimmung ein. Ich war seit ca. Mitte 2017 sehr demotiviert, kam nicht richtig aus dem Bett und habe keinen Sport mehr getrieben. Mein Umfeld, speziell meine Frau, merkte auch, wie ich deutlich angespannter und aggressiver auf viele Situationen reagierte. Wir hatten in der Zeit auch recht viel Streit. Seit Anfang November nehme ich nun Citalopram, die ersten drei Wochen 10mg und seitdem 20mg pro Tag. Die Nebenwirkungen kann ich bei mir als eher harmlos beschreiben: Die ersten Tage habe ich etwas unruhiger geschlafen und ich merke bis jetzt, wie ich zB mehr gähne, die Müdigkeit ist allerdings nicht spürbar mehr als vorher. Wie schon einige vor mir beschrieben, kann ich auch die Erfahrung teilen, dass ich weniger Lust auf Geschlechtsverkehr habe und bei jenem auch weniger spüre bzw. länger bis zum Höhepunkt brauche. Da meine Frau allerdings auch Erfahrung mit dem Medikament hat, es aber seit einiger Zeit nicht mehr nimmt,...

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression9 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich als Unternehmer sehr viel arbeite und gleichzeitig im letzten Jahr viel privaten Stress durch eine Haussanierung hatte, schlich sich eine depressive Verstimmung ein. Ich war seit ca. Mitte 2017 sehr demotiviert, kam nicht richtig aus dem Bett und habe keinen Sport mehr getrieben. Mein Umfeld, speziell meine Frau, merkte auch, wie ich deutlich angespannter und aggressiver auf viele Situationen reagierte. Wir hatten in der Zeit auch recht viel Streit.
Seit Anfang November nehme ich nun Citalopram, die ersten drei Wochen 10mg und seitdem 20mg pro Tag.

Die Nebenwirkungen kann ich bei mir als eher harmlos beschreiben:
Die ersten Tage habe ich etwas unruhiger geschlafen und ich merke bis jetzt, wie ich zB mehr gähne, die Müdigkeit ist allerdings nicht spürbar mehr als vorher.
Wie schon einige vor mir beschrieben, kann ich auch die Erfahrung teilen, dass ich weniger Lust auf Geschlechtsverkehr habe und bei jenem auch weniger spüre bzw. länger bis zum Höhepunkt brauche. Da meine Frau allerdings auch Erfahrung mit dem Medikament hat, es aber seit einiger Zeit nicht mehr nimmt, konnten wir uns damit gut arrangieren und es stört auch nicht in unserem Zusammmenleben. Je nach Lebenssituation mag der ein oder andere das natürlich als schlimmere Nebenwirkung empfinden.
Vermehrtes Schwitzen oder ähnliches beschriebenes konnte und kann ich bei mir nicht feststellen. Ich reagiere aber sowieso recht selten mit Nebenwirkungen auf Medikamente.

Nun dazu, was mir Citalopram gebracht hat:
Ich habe etwa nach einer Woche gemerkt, dass es mir spürbar besser ging, was bis heute so ist. Ich bin viel ausgeglichener und habe auch seit Ende des Jahres wieder angefangen, Sport zu treiben. Ich fühle mich gut, es ist aber auch nicht so, dass ich ein komplett neuer Mensch bin. Im Gespräch mit meiner Frau fällt auf, dass sie die Besserung jedoch noch deutlicher wahrnimmt. Wir haben weniger Probleme miteinander, ich sei umgänglicher und auch ruhiger, gelassener und entspannter.
Ich kann nur jedem empfehlen, sich bei ähnlichen Problemen auf einen Versuch mit Citalopram einzulassen. Die Einnahme konnte ich gut in meinen Alltag integrieren und ich werde es daher auch erstmal weiter nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 81198
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression, Angststörung mit Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Gewichtszunahme, Libidoverlust

Das Medikament hatte nach der üblichen Anlaufzeit von 3- 4 Wochen sehr gut angeschlagen.Der Antrieb wurde besser die Stimmung aufgehellt und Stimmungsschwankungen ausgeglichen.Seit dem ich es nehme hatte ich nicht eine einzige Panikattacke(und die waren früher oft und sehr heftig!) mehr ,und auch das Gefühl von Beklemmung, also der Treibstoff der Panikattacken, ist weg.Nebenwirkungen: bei Therapiebeginn Kopfschmerzen und Mundtrockenheit was sich aber nach 2-3 Wochen gelegt hat.Und etwas an Gewicht zugelegt aber nicht so dramatisch wie bei anderen Mitteln.

Citalopram bei Depression, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Angststörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament hatte nach der üblichen Anlaufzeit von 3- 4 Wochen sehr gut angeschlagen.Der Antrieb wurde besser die Stimmung aufgehellt und Stimmungsschwankungen ausgeglichen.Seit dem ich es nehme hatte ich nicht eine einzige Panikattacke(und die waren früher oft und sehr heftig!) mehr ,und auch das Gefühl von Beklemmung, also der Treibstoff der Panikattacken, ist weg.Nebenwirkungen: bei Therapiebeginn Kopfschmerzen und Mundtrockenheit was sich aber nach 2-3 Wochen gelegt hat.Und etwas an Gewicht zugelegt aber nicht so dramatisch wie bei anderen Mitteln.

Eingetragen am  als Datensatz 44651
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Mundtrockenheit oder Abgehen von Darmwinden, Stimmungsschwankungen

Die Nebenwirkungen die mich etwas belasten sind, Nervenreizungen an dem Fußgelenk. Es tritt am Tag mehrmals auf und ist nicht besonders schön. Ich hab auch ganz plötzliche Stimmungsschwankungen, bis hin zum Weinen und das nach 100 tägiger Einnahme. Ich hab jetzt auch noch keinen wirklichen Schlafrythmus gefunden, war vor der Einnahme so gar kein Problem, konnte immer Schlafen, trotz der Depression. Die Kopfschmerzen, die ich am Anfang der Einnahme hatte, sind verschwunden. Auch der Haarausfall ist zurück gegangen. Die meisten Nebenwirkungen verschwinden nach ca.4-6 Wochen. Citalopram ist ein leichtes Antidepressiva, hilft aber nur wenn man sich zusätzlich mit Psychotherapie, Sport etc. beschäftigt. An ganz schlimmen Tagen hilft es mir leider so garnicht.

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression100 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen die mich etwas belasten sind, Nervenreizungen an dem Fußgelenk. Es tritt am Tag mehrmals auf und ist nicht besonders schön. Ich hab auch ganz plötzliche Stimmungsschwankungen, bis hin zum Weinen und das nach 100 tägiger Einnahme. Ich hab jetzt auch noch keinen wirklichen Schlafrythmus gefunden, war vor der Einnahme so gar kein Problem, konnte immer Schlafen, trotz der Depression. Die Kopfschmerzen, die ich am Anfang der Einnahme hatte, sind verschwunden. Auch der Haarausfall ist zurück gegangen. Die meisten Nebenwirkungen verschwinden nach ca.4-6 Wochen. Citalopram ist ein leichtes Antidepressiva, hilft aber nur wenn man sich zusätzlich mit Psychotherapie, Sport etc. beschäftigt. An ganz schlimmen Tagen hilft es mir leider so garnicht.

Eingetragen am  als Datensatz 87434
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol 50mg für Notfallspray Asthma, Asthma, Depressionen, Depressionen, Angststörungen mit Depressionen, Herzrasen, Panikattacken, Angststörungen

Opipramol > Je länger ich dies schon nehme, und je höher es dosiert wird, umso schwieriger scheint meine Panik wieder zu werden Bin immerhalb von einem Monat von 2 einhalb Tabletten auf 1 einhalb Tabletten runter, und bereue es kein bisschen, die Panik ist aushaltbarer. Es/Citalopram > Allgemein gut Verträglich, jedoch in Kombination mit Opipramol auf Dauer nicht Empfehlenswert. Foster-Spray > Bei zu häufiger Nutzung verursacht dies natürlich Herzrasen und Probleme mit dem Abhusten, aber wenn man's dann doch richtig hinkriegt, sehr effektiv :-). Salbutamol-Spray > Nehme ich seit diesem Jahr, bisher noch keine Nebenwirkungen aufgefallen, wirkt sehr schnell im Notfall, hilft beim Abhusten.

Opipramol 50mg bei Angststörungen; Citalopram bei Depressionen; Escitalopram bei Depressionen; Foster-Spray bei Asthma; Salbutamol-Spray bei Notfallspray Asthma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Opipramol 50mgAngststörungen5 Jahre
CitalopramDepressionen4 Tage
EscitalopramDepressionen3 Monate
Foster-SprayAsthma2 Monate
Salbutamol-SprayNotfallspray Asthma1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Opipramol > Je länger ich dies schon nehme, und je höher es dosiert wird, umso schwieriger scheint meine Panik wieder zu werden
Bin immerhalb von einem Monat von 2 einhalb Tabletten auf 1 einhalb Tabletten runter, und bereue es kein bisschen, die Panik ist aushaltbarer.

Es/Citalopram > Allgemein gut Verträglich, jedoch in Kombination mit Opipramol auf Dauer nicht Empfehlenswert.

Foster-Spray > Bei zu häufiger Nutzung verursacht dies natürlich Herzrasen und Probleme mit dem Abhusten, aber wenn man's dann doch richtig hinkriegt, sehr effektiv :-).

Salbutamol-Spray > Nehme ich seit diesem Jahr, bisher noch keine Nebenwirkungen aufgefallen, wirkt sehr schnell im Notfall, hilft beim Abhusten.

Eingetragen am  als Datensatz 85686
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol 50mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Escitalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Foster-Spray
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Salbutamol-Spray
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol, Citalopram, Escitalopram, Beclometason, Formoterol, Salbutamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Gewichtszunahme

Citalopram ist mein kleines 'dirty little seecret'. Allerdings habe ich nie mehr eingenommen als 15mg. Lange Zeit auch nur 10mg und manchmal nur 5mg. Grund der Einnahme sind unerklärliche, lange traurigkeit, schlechte Laune, Gefühl der völligen Überforderung, worunter auch meine Familie gelitten hat. Eine begonnene Psychotherapie hat mir nicht wirklich weitergeholfen. Nun habe ich schon mehrmals versucht das Citalopram abzusetzen, allerdings kommen die Depressionen dann wieder und ich nehms weiter. Die Dosis ist ja nicht so hoch... Allgemein würde ich anderen empfehlen immer gaaanz langsam auf- oder abdosieren, dann gibts auch keine Probleme. Langfristige Nebenwirkung ist sicherlich ein klein wenig Gewischtszunahme. Ich vermute es liegt mit an der lähmenden Wirkung auf den Darm.

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Citalopram ist mein kleines 'dirty little seecret'.

Allerdings habe ich nie mehr eingenommen als 15mg. Lange Zeit auch nur 10mg und manchmal nur 5mg.

Grund der Einnahme sind unerklärliche, lange traurigkeit, schlechte Laune, Gefühl der völligen Überforderung, worunter auch meine Familie gelitten hat.

Eine begonnene Psychotherapie hat mir nicht wirklich weitergeholfen.

Nun habe ich schon mehrmals versucht das Citalopram abzusetzen, allerdings kommen die Depressionen dann wieder und ich nehms weiter. Die Dosis ist ja nicht so hoch...

Allgemein würde ich anderen empfehlen immer gaaanz langsam auf- oder abdosieren, dann gibts auch keine Probleme.

Langfristige Nebenwirkung ist sicherlich ein klein wenig Gewischtszunahme. Ich vermute es liegt mit an der lähmenden Wirkung auf den Darm.

Eingetragen am  als Datensatz 84919
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Durchfall

An den ersten beiden Tagen habe ich, wie mit meiner Ärztin vereinbart, 10 mg Citalopram eingenommen. Die Einnahme ist morgens - im Laufe des Vormittags habe ich mich über den Durchfall gewundert, der plötzlich eintrat. Da ich mit Lactose-Intoleranz zu tun habe, habe ich dann Erfahrungsberichte von Patienten gesucht, die auch unter Lactose-Intoleranz leiden. Ab dem dritten Tag habe ich vor der Einnahme Laktase direkt eingenommen und schon war diese Nebenwirkung weg. Über die Wirkungsweise kann ich noch nicht so viel berichten. Da ich nach wie vor noch nicht den gewünschten Antrieb verspüre, denke ich, dass die Dosis erhöht werden wird, wenn ich die kleine Packung aufgebraucht habe. Ich hoffe darauf

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

An den ersten beiden Tagen habe ich, wie mit meiner Ärztin vereinbart, 10 mg Citalopram eingenommen. Die Einnahme ist morgens - im Laufe des Vormittags habe ich mich über den Durchfall gewundert, der plötzlich eintrat. Da ich mit Lactose-Intoleranz zu tun habe, habe ich dann Erfahrungsberichte von Patienten gesucht, die auch unter Lactose-Intoleranz leiden. Ab dem dritten Tag habe ich vor der Einnahme Laktase direkt eingenommen und schon war diese Nebenwirkung weg. Über die Wirkungsweise kann ich noch nicht so viel berichten. Da ich nach wie vor noch nicht den gewünschten Antrieb verspüre, denke ich, dass die Dosis erhöht werden wird, wenn ich die kleine Packung aufgebraucht habe. Ich hoffe darauf

Eingetragen am  als Datensatz 84810
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen, Abgeschlagenheit, Angst- und Panikattacken mit keine Nebenwirkungen

Nehme Citalopram 40mg morgens seit ca 8 Jahren. Habe und hatte keinerlei Nebenwirkungen außer etwas erhöhte Leberwerte, die ich gut in Kauf nehme. Habe mehrmals versucht, die Tablettendosis zu verringern bzw. abzusetzen. Leiderohne Erfolg. Schwere Depressionen und Ängste waren wieder da. Bin mit Citalopram nicht ganz ohne Depressionen, aber ich kann damit wenigstens leben und arbeiten. Ich muss versuchen, Stress und Aufregungen zu meiden, viel Schlaf u. ein paar Hobbys zum Ausgleich. So schlängel ich mich durchs Leben. Klappt zwar nicht immer, aber ich arbeite daran. Ich wünsche Euch allen gute Besserung.

Citalopram bei Depressionen, Abgeschlagenheit, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen, Abgeschlagenheit, Angst- und Panikattacken8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Citalopram 40mg morgens seit ca 8 Jahren. Habe und hatte keinerlei Nebenwirkungen außer etwas erhöhte Leberwerte, die ich gut in Kauf nehme. Habe mehrmals versucht, die Tablettendosis zu verringern bzw. abzusetzen. Leiderohne Erfolg. Schwere Depressionen und Ängste waren wieder da. Bin mit Citalopram nicht ganz ohne Depressionen, aber ich kann damit wenigstens leben und arbeiten. Ich muss versuchen, Stress und Aufregungen zu meiden, viel Schlaf u. ein paar Hobbys zum Ausgleich. So schlängel ich mich durchs Leben. Klappt zwar nicht immer, aber ich arbeite daran. Ich wünsche Euch allen gute Besserung.

Eingetragen am  als Datensatz 84773
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit trockener Mund, Schwitzen, Unruhe, Appetitlosigkeit

Hallo, seit 10 Tagen nehme ich nun wieder Citalopram 20mg. Da ich das Medikament schon öfter genommen und wieder abgesetzt habe, wusste ich ungefähr, was auf mich zukommt. Trockener Mund, vermehrtes Schwitzen, starke innere Unruhezustände, z.B. weiß ich am nächsten Morgen manchmal nicht, ob ich nun geschlafen habe oder nicht. Bei mir kommt eine Art soziale Phobie hinzu, die jetzt, wo ich krankgeschrieben bin, und es mir sehr schwer fällt, meinen Tag zu füllen, noch extremer ist. Einkäufe sind für mich nur mit sehr großer Überwindung zu bewältigen. Appetitlosigkeit, wurde hier auch schon öfter genannt, ist auch eine Nebenwirkung. Ich hoffe sehr, dass sich mein Zustand bald etwas stabilisiert und wünsche denen, denen es vielleicht ähnlich geht, alles Gute für Ihren Weg!

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
seit 10 Tagen nehme ich nun wieder Citalopram 20mg. Da ich das Medikament schon öfter genommen und wieder abgesetzt habe, wusste ich ungefähr, was auf mich zukommt. Trockener Mund, vermehrtes Schwitzen, starke innere Unruhezustände, z.B. weiß ich am nächsten Morgen manchmal nicht, ob ich nun geschlafen habe oder nicht. Bei mir kommt eine Art soziale Phobie hinzu, die jetzt, wo ich krankgeschrieben bin, und es mir sehr schwer fällt, meinen Tag zu füllen, noch extremer ist. Einkäufe sind für mich nur mit sehr großer Überwindung zu bewältigen. Appetitlosigkeit, wurde hier auch schon öfter genannt, ist auch eine Nebenwirkung. Ich hoffe sehr, dass sich mein Zustand bald etwas stabilisiert und wünsche denen, denen es vielleicht ähnlich geht, alles Gute für Ihren Weg!

Eingetragen am  als Datensatz 84713
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Schweißausbrüche, Herzrasen

Da ich unter einer leichten Depression leide, es geht mir einfach schlecht und ich kann nicht sagen wodurch,leider wohl auch familiär oder Wechseljahre bedingt, hat mir meine Ärztin Citalopram 10mg verschrieben. Aufgrund der vielen beschriebenen Nebenwirkungen habe ich die erste Einnahme auf ein Wochenende gelegt. Ich weiss dass eine Wirkung erst nach Tagen eintritt, aber die Nebenwirkungen waren so extrem dass ich es nicht aushalten kann. Sofort extremer Schweissausbruch, prickeln in den Mundwinkeln, Herzrasen in der Nacht und extreme Verschlechterung meines Zustands. Das kann ich keine 10 Tage aushalten bis es eventuell besser wird. Bin froh wenn die schlimmen Nebenwirkungen heute hoffentlich abklingen, ich bin weiss Gott kein Hypochonder, aber so was schlimmes hab ich noch nie erlebt.

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich unter einer leichten Depression leide, es geht mir einfach schlecht und ich kann nicht sagen wodurch,leider wohl auch familiär oder Wechseljahre bedingt, hat mir meine Ärztin Citalopram 10mg verschrieben. Aufgrund der vielen beschriebenen Nebenwirkungen habe ich die erste Einnahme auf ein Wochenende gelegt.
Ich weiss dass eine Wirkung erst nach Tagen eintritt, aber die Nebenwirkungen waren so extrem dass ich es nicht aushalten kann. Sofort extremer Schweissausbruch, prickeln in den Mundwinkeln, Herzrasen in der Nacht und extreme Verschlechterung meines Zustands. Das kann ich keine 10 Tage aushalten bis es eventuell besser wird. Bin froh wenn die schlimmen Nebenwirkungen heute hoffentlich abklingen, ich bin weiss Gott kein Hypochonder, aber so was schlimmes hab ich noch nie erlebt.

Eingetragen am  als Datensatz 84528
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression, Burnoutsyndrom mit Gewichtszunahme, Nachtschweiß

Das Medikament hat mir für einige Monate sehr über eine schwere Phase in meinem Leben hinweg geholfen. Ich war in der Zeit der Einnahme ausgeglichen, glücklich, motiviert und habe sehr gut geschlafen. Leider war die massive Gewichtszunahme von 15 kg in 14 Monaten (Tendenz steigend) für mich nicht mehr zu vertreten. Ich hatte pausenlos Appetit und kam vor allem an Kohlehydraten nicht vorbei! Eine weitere Nebenwirkung war starkes nächtliches Schwitzen. Ich würde es wieder nehmen, wenn es mir mal wieder so schlecht gehen würde. Denn das seelische Gleichgewicht ist für mich wichtiger als das Gewicht. Aber mir ging’s psychisch besser und dann hab ich es unter ärztlicher Aufsicht ausgeschlichen. Die letzte Einnahme war vor 5 Monaten - mein Gewicht konnte ich trotz Nahrungsumstellung leider noch nicht reduzieren.

Citalopram bei Depression, Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Burnoutsyndrom14 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament hat mir für einige Monate sehr über eine schwere Phase in meinem Leben hinweg geholfen. Ich war in der Zeit der Einnahme ausgeglichen, glücklich, motiviert und habe sehr gut geschlafen.

Leider war die massive Gewichtszunahme von 15 kg in 14 Monaten (Tendenz steigend) für mich nicht mehr zu vertreten. Ich hatte pausenlos Appetit und kam vor allem an Kohlehydraten nicht vorbei!

Eine weitere Nebenwirkung war starkes nächtliches Schwitzen.

Ich würde es wieder nehmen, wenn es mir mal wieder so schlecht gehen würde. Denn das seelische Gleichgewicht ist für mich wichtiger als das Gewicht. Aber mir ging’s psychisch besser und dann hab ich es unter ärztlicher Aufsicht ausgeschlichen. Die letzte Einnahme war vor 5 Monaten - mein Gewicht konnte ich trotz Nahrungsumstellung leider noch nicht reduzieren.

Eingetragen am  als Datensatz 83818
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Bluterguss, blaue Flecke

Ich habe vor zwei Monaten mit der Einnahme von Citalopram aufgrund einer Depression begonnen. Bisher kann ich nur positives sagen, da mein Wesen sich tatsächlich zum positiven Verändert hat. Natürlich ist NOCH nicht alles wieder gut, dies wird auch noch einige Zeit dauern, aber durch die Einnahme hat sich definitiv schon einiges Verändert. Ich muss aber noch dazu sagen, dass ich auch in psychologischer Behandlung bin (wöchentlich). Meine Nebenwirkungen waren/sind: Zu Beginn der Einnahme ( die ersten zwei Wochen ) hatte ich Kopfschmerzen und nun habe ich immer wieder blaue Flecken/Blutergüsse. Sobald ich mich schon etwas leicht stoße oder mir jemand "auf die Schulter" klopft, hab ich am nächsten Tag/einige Stunden später blaue Flecken.

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe vor zwei Monaten mit der Einnahme von Citalopram aufgrund einer Depression begonnen. Bisher kann ich nur positives sagen, da mein Wesen sich tatsächlich zum positiven Verändert hat. Natürlich ist NOCH nicht alles wieder gut, dies wird auch noch einige Zeit dauern, aber durch die Einnahme hat sich definitiv schon einiges Verändert. Ich muss aber noch dazu sagen, dass ich auch in psychologischer Behandlung bin (wöchentlich).
Meine Nebenwirkungen waren/sind:
Zu Beginn der Einnahme ( die ersten zwei Wochen ) hatte ich Kopfschmerzen und nun habe ich immer wieder blaue Flecken/Blutergüsse. Sobald ich mich schon etwas leicht stoße oder mir jemand "auf die Schulter" klopft, hab ich am nächsten Tag/einige Stunden später blaue Flecken.

Eingetragen am  als Datensatz 81340
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Stimmungsschwankungen, Emotionslosigkeit, Verwirrung, Muskelbeschwerden

Mein Mann war ein liebevoller, herzensguter Ehemann und Vater unserer Kinder. Er litt seit einiger Zeit an einer Belastungsstörung. Als er dann zu einer Therapeutin ging, bekam er Citalopram verschrieben. Zunächst bekam er einen trockenen Mund. Dann hellte sich die Stimmung auf und er bekam Appetit. Das schwenke aber schnell um und er hatte Schlafstörungen schlimmer als zuvor. Running legs im ganzen Körper. Muskelschmerzen, Verwirrung, Emotionslosigkeit, Stimmungsschwankungen. Außerdem eine Art Abhängigkeitsgefühl. Er meint er müsste sie nehmen und die Nebenwirkungen wären keine. Ihm wurde empfohlen die Familie zu verlassen weil diese an seiner Verhaltensveränderung Schuld wären und nicht die Tabletten. Vor der Einnahme der Tabletten war mein Mann auch noch nicht selbstmordgefährdet gewesen.

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Mann war ein liebevoller, herzensguter Ehemann und Vater unserer Kinder. Er litt seit einiger Zeit an einer Belastungsstörung. Als er dann zu einer Therapeutin ging, bekam er Citalopram verschrieben. Zunächst bekam er einen trockenen Mund. Dann hellte sich die Stimmung auf und er bekam Appetit. Das schwenke aber schnell um und er hatte Schlafstörungen schlimmer als zuvor. Running legs im ganzen Körper. Muskelschmerzen, Verwirrung, Emotionslosigkeit, Stimmungsschwankungen. Außerdem eine Art Abhängigkeitsgefühl. Er meint er müsste sie nehmen und die Nebenwirkungen wären keine. Ihm wurde empfohlen die Familie zu verlassen weil diese an seiner Verhaltensveränderung Schuld wären und nicht die Tabletten.
Vor der Einnahme der Tabletten war mein Mann auch noch nicht selbstmordgefährdet gewesen.

Eingetragen am  als Datensatz 80792
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Tinnitus, Schwindel, Benommenheit

Vor der Behandlung mit Citalopram gegen mittelschwere Depressionen hatte ich gelegentlich auftretenden vermutlich psychosomatischen Tinnitus, der mich allerdings nicht weiter belastete. Bereits nach der ersten Einnahme von Citalopram trat spontan ein Tinnitus auf, der zum einen lauter und zum anderen wesentlich höher war als ich es kannte und alleine aufgrund der Tonhöhe stark belastend war. Besonders schlimm war der Tinnitus nach dem Aufwachen über einen längeren Zeitraum hinweg. Auffallend war auch, dass ich nach dem Aufwachen wesentlich länger brauchte um voll da zu sein. Ich hatte oft leichten Schwindel. Die Dosis wurde trotz meiner Bemerkungen nach und nach hochgesetzt. Die erwünschten Wirkungen des Medikaments stellten sich leider kaum ein. Die Stimmung war etwas besser, die Antriebsschwierigkeiten bestanden weiterhin fort. Im Grunde war es so dass die Nebenwirkungen sich etwas abschwächten und mit der Dosissteigerung erneut wieder zunahmen. Fatalerweise war das bischen Wirkung am Besten in den Phasen in denen auch die Nebenwirkungen stärker waren. Auch nach Absetzen des...

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor der Behandlung mit Citalopram gegen mittelschwere Depressionen hatte ich gelegentlich auftretenden vermutlich psychosomatischen Tinnitus, der mich allerdings nicht weiter belastete. Bereits nach der ersten Einnahme von Citalopram trat spontan ein Tinnitus auf, der zum einen lauter und zum anderen wesentlich höher war als ich es kannte und alleine aufgrund der Tonhöhe stark belastend war. Besonders schlimm war der Tinnitus nach dem Aufwachen über einen längeren Zeitraum hinweg. Auffallend war auch, dass ich nach dem Aufwachen wesentlich länger brauchte um voll da zu sein. Ich hatte oft leichten Schwindel. Die Dosis wurde trotz meiner Bemerkungen nach und nach hochgesetzt.
Die erwünschten Wirkungen des Medikaments stellten sich leider kaum ein. Die Stimmung war etwas besser, die Antriebsschwierigkeiten bestanden weiterhin fort. Im Grunde war es so dass die Nebenwirkungen sich etwas abschwächten und mit der Dosissteigerung erneut wieder zunahmen. Fatalerweise war das bischen Wirkung am Besten in den Phasen in denen auch die Nebenwirkungen stärker waren.
Auch nach Absetzen des Medikaments hielten die Tinnitusbeschwerden an und zwar deutlich über ein Jahr, wenn auch abgeschwächt im weiteren Verlauf. Den alten, in Tonhöhe und Lautstärke gut verträglichen Tinnitus hatte ich nie wieder.
Auch heute habe ich gelegentlich durch Belastung ausgelösten Tinnitus, aber eben in dieser fiesen Tonhöhe. Ich nehme das Medikament seit Jahren nicht mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 80385
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen mit Depressionen, Agressivität, Weinerlichkeit, erhöhte Libido

Nach ca. 5 Jahren Einnahme habe ich versucht, Citalopram 20mg abzusetzen, indem ich die Dosierung auf 10mg reduziert habe. Die ersten 6 Wochen ging es gut, dann kamen die Depressionen wieder. Zusätzlich litt ich unter diesen Stromschlagartigen Muskelzuckungen - immer kurz vor dem Einschlafen, weshalb ich nächtelang wach lag. Des weiteren bekam ich bei den scheinbar geringsten Anlässen Weinanfälle. Meine Reizschwelle sank gegen Null und ich hatte aggressive Anfälle. Des weiteren war ich von einer extrem starken Libido befallen, was mir sehr unangenehm war. Ich nehme jetzt wieder meine tägliche Anfangsdosis und fühle mich ganz gut dabei. Zudem mache ich 2 x Sport, was mir hilft. Vielleicht werde ich einen erneuten Absetzungsversuch starten

Citalopram bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca. 5 Jahren Einnahme habe ich versucht, Citalopram 20mg abzusetzen, indem ich die Dosierung auf 10mg reduziert habe. Die ersten 6 Wochen ging es gut, dann kamen die Depressionen wieder. Zusätzlich litt ich unter diesen Stromschlagartigen Muskelzuckungen - immer kurz vor dem Einschlafen, weshalb ich nächtelang wach lag. Des weiteren bekam ich bei den scheinbar geringsten Anlässen Weinanfälle. Meine Reizschwelle sank gegen Null und ich hatte aggressive Anfälle. Des weiteren war ich von einer extrem starken Libido befallen, was mir sehr unangenehm war. Ich nehme jetzt wieder meine tägliche Anfangsdosis und fühle mich ganz gut dabei. Zudem mache ich 2 x Sport, was mir hilft. Vielleicht werde ich einen erneuten Absetzungsversuch starten

Eingetragen am  als Datensatz 79468
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen mit Mundtrockenheit, Nervosität, vermehrtes Schwitzen

Citalopram hat mir Lebensqualität zurückgegeben. Ich nehme es schon seit 2001, allerdings mit mehreren Pausen. Die Pausen habe ich selbst gewollt, weil ich in einer guten Phase war. Nebenwirkungen habe ich wenige, vielleicht vermehrtes Schwitzen und Mundtrockenheit. Da ich im Ausland gelebt habe ,wurde es mir auch in höheren Dosen empfohlen, bis zu 60 Milligramm. Jetzt möchte ich langsam auf 40 runterdosieren. Einfach um nicht in so hohen Dosen zu leben. Dabei ist aber zu beachten , dass ein Absetzen von Citalopram schwere körperliche Beschwerden auslösen kann, wenn man es zu schnell absetzt. Insofern immer mit dem Arzt absprechen. Über eine Verminderung der Libido kann ich nicht berichten, also keine Sorge. Unter Citalopram habe ich eher abgenommen, da die Depression bekämpft wurde und ich automatisch weniger gegessen habe. Ebenso steigert sich die Achtsamkeit , man kümmert sich wieder positiv um sich selbst.

Citalopram bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen17 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Citalopram hat mir Lebensqualität zurückgegeben. Ich nehme es schon seit 2001, allerdings mit mehreren Pausen. Die Pausen habe ich selbst gewollt, weil ich in einer guten Phase war. Nebenwirkungen habe ich wenige, vielleicht vermehrtes Schwitzen und Mundtrockenheit. Da ich im Ausland gelebt habe ,wurde es mir auch in höheren Dosen empfohlen, bis zu 60 Milligramm. Jetzt möchte ich langsam auf 40 runterdosieren. Einfach um nicht in so hohen Dosen zu leben. Dabei ist aber zu beachten , dass ein Absetzen von Citalopram schwere körperliche Beschwerden auslösen kann, wenn man es zu schnell absetzt. Insofern immer mit dem Arzt absprechen. Über eine Verminderung der Libido kann ich nicht berichten, also keine Sorge. Unter Citalopram habe ich eher abgenommen, da die Depression bekämpft wurde und ich automatisch weniger gegessen habe. Ebenso steigert sich die Achtsamkeit , man kümmert sich wieder positiv um sich selbst.

Eingetragen am  als Datensatz 78902
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Magen-Darm-Störungen, starkes Schwitzen, weinen, Zittern

Da ich von Venlafaxin 225mg starkes Schwitzen als NW hatte, habe ich in Ansprache mit meiner Psychiaterin auf Citalopram 20mg umgestellt. Hatte starke Nebenwirkungen, in der Form, dass ich quasi 4 Wochen wie ein Magen-Darm-Infekt hatte. Saß mehrmals vor der Toilette, ohne dann zu Erbrechen. Auch bei der Arbeit. Habe dann zu weinen und zittern angefangen und konnte nicht mal mehr selbst Heim fahren. Mit Vomex und Iberogast konnte ich den Tag überstehen. Habe nun vor 4 Tagen übergangslos auf Fluoxetin 20mg gewechselt und immer noch diese Nebenwirkungen, was sich aber auch durch die Halbwertszeit von 36h erklären lässt.

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich von Venlafaxin 225mg starkes Schwitzen als NW hatte, habe ich in Ansprache mit meiner Psychiaterin auf Citalopram 20mg umgestellt.
Hatte starke Nebenwirkungen, in der Form, dass ich quasi 4 Wochen wie ein Magen-Darm-Infekt hatte. Saß mehrmals vor der Toilette, ohne dann zu Erbrechen. Auch bei der Arbeit. Habe dann zu weinen und zittern angefangen und konnte nicht mal mehr selbst Heim fahren.
Mit Vomex und Iberogast konnte ich den Tag überstehen.
Habe nun vor 4 Tagen übergangslos auf Fluoxetin 20mg gewechselt und immer noch diese Nebenwirkungen, was sich aber auch durch die Halbwertszeit von 36h erklären lässt.

Eingetragen am  als Datensatz 78234
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Übelkeit, Schwindel, Ohrensausen

Ich habe das Medikament wegen einer episodischen Depression bekommen. Da sich der Grund rascher erledigt hat als gedacht, habe ich mich bereits zum Absetzen entschieden. Beim Beginn der Einnahme habe ich zwei Wochen lang heftige Übelkeit erlitten, die ich Nachmittags nur mit Zuckerzufuhr bewälten konnte (Einnahme morgen), ebenso schlief ich gegen 14 Uhr immer fast ein. Dann habe ich auf die Einnahme am Abend umgestellt, was sehr geholfen hat. Jetzt habe ich von 10mg auf 5mg reduziert und leide am gegenteiligen Effekt, bei Zucker- (sowie Koffeinzufuhr) erleide ich heftigen Schwindel und Ohrensausen über Stunden hinweg. Sehr unangenehm. Ich würde mich nie wieder zur Einnahme entscheiden, zumal ich keine Besserung durch das Medikament festgestellt habe (ja, die Einnahmezeit war dafür vermutlich auch zu kurz).

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament wegen einer episodischen Depression bekommen. Da sich der Grund rascher erledigt hat als gedacht, habe ich mich bereits zum Absetzen entschieden.
Beim Beginn der Einnahme habe ich zwei Wochen lang heftige Übelkeit erlitten, die ich Nachmittags nur mit Zuckerzufuhr bewälten konnte (Einnahme morgen), ebenso schlief ich gegen 14 Uhr immer fast ein. Dann habe ich auf die Einnahme am Abend umgestellt, was sehr geholfen hat.
Jetzt habe ich von 10mg auf 5mg reduziert und leide am gegenteiligen Effekt, bei Zucker- (sowie Koffeinzufuhr) erleide ich heftigen Schwindel und Ohrensausen über Stunden hinweg. Sehr unangenehm. Ich würde mich nie wieder zur Einnahme entscheiden, zumal ich keine Besserung durch das Medikament festgestellt habe (ja, die Einnahmezeit war dafür vermutlich auch zu kurz).

Eingetragen am  als Datensatz 77798
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram und Depression

Citalopram wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Citalopram Hexal, Citalopram, Citalopram-ratiopharm, Citalopram 20 mg, Citalopram 60 mg BETA, Zitalopram, Citalopram 20mg, Citalopram biomo, Citalpram, Citalopram hexal 20 mg, citralopram, Citalopramlopram, Catalopram, Citalopran, Citalopram-isis 20mg, citalopram-biomo, Cytalopram, Citalopram 20 mg täglich, Citalopram Dura 40 mg, Citalopram 30mg, Citalopram,30mg, Citalopram 40mg, Citalopram ratiopharm 20mg, Citalolopram, Cipalopram, citalopram-neuraxpharm, Citalopram-neurexal, citalopram 60mg, citalopram AL, Citalopram 20, Citalopram dura 10mg, Citalopram 15mg, Citalopram 20/40 mg, citalopram dura, citalopram dra 40mg, citalopram dura 40mg, Citalopram dura 20 mg, Citalopram 20 mg, Citralpram (o. ae.), Citaloprao, Citalopram AL 20 mg, citalorpram, Citalopram 10 mg, Citaloram, Cetalopram, Citalopram-dura, Citalopram(abges.), Citalopram(abgesetzt), Citalopram beta, Citalopram (20mg), Citalopram ratiopharm, Citalopram-CT 20mg, Citalopram AL 10mg, Cytalophram, Citalopram esparma, Citalopram Neuraxpharm , Citalopram 60 mg, Ctalopram, citalopram pharma, Citaopram 30mg, Citaloprom, Citalopram 30, Citalopram 10mg, Citalopram Hexal 20mg, Citalopram Hexal Tbl., cialopram, Citalophram, Citalopram-ratiopharmalopram-ratiopharm, Citalopram--ratiopharm, Citalopram 40, Citalopram 40 mg, Citalopram 30 mg, Citalapram, citralopran, citalopram al40mg, citalopram30mg, Citalobram 2, Citalopram-1 A Pharma 20mg Filmtabletten tägl, Citalopram 40mg., Citralopan, Citolapram, Citalopram AL 40, -Citalopram 20 mg, Citalopram biomo 20 mg, Citalopram-Isis 40mg, Citalopram-Cipramil, -Citalopram 40 mg, Citalopram 5mg, Citalon (Citalopram)60 mg, Citalophran, Citalopram-ratiopharm,citalopram-biomo, citalobram, citalopram10mg, Citalopram 2 mal 30 mg, Citalopram ct 25mg, Citalopram ct, citalopram 1a 10mg, Cirtalopram 20, chitalopram, Citalopram- AL, ciatlopram 20 mg, Ciatopram 30 mg, keine mehr davor Monate Citalopram, Chitralopram, Citalopram seit 10 Tagen abgesetzt, Citalopram 60 mg 1-0-0, Citralopram 30 mg, -citalophram---, Citaloprams, citalostad 20mg, ,Citalopram 30 mg, Citalopram 20 1x morgens, Citalopram20, Citalopra ABZ, Citalopram (abgesetzt), Citalopramm, Citalopram-ratiopharm 30 mg, Citalopram20mg, Citalopram 40mg, Citalopramid, citalopram 1a pharma, Citalopram 60, Citalopram biomo20mg, Citalopram 20mg, Citalopram - 1A Pharma, Citalopram,, Citalopra (abgesetzt), Citalopram Neuraxfarm, citalopram-neurax 2omg, Citalopram 1A Pharma 20mg, citalopram 25mg, Citalopram al 20mg filmt., Citalopram Henning, Citalopram 20mg mirtazapin 15mg, Citalopram 5omg, Citalopram 25, Citalopram Ergenyl chrono, Citalopram und Lithium, Citalopram 1/2 abends, Citalopram-ratiopharm 20 mg, Citalopram AL 20mg, Citalopram 20 mg 1APharma, Citalopram 10 mg., Citalopram Ct 20mg, Citalopram Ratioph., Citalopram AL20, Citalopram Al 20mg, Citalopram AL 40mg, Citalopram biomo 40 mg, Citalopram AL 20, Citalopram., citalopram 10 20-0 -0-0 mg, Citalopram10, Citalopram AL 10 mg, Citalopram Depression, citalopram absetzen, Citalopram 20 md, Citalopram 10mg vor3/4 Jahre, Vor ca. 1 Jahr Citalopram, Citralopram 20mg, Citalopram Hormosan 40 mg, citalopram angststörung, Cilatopram, Citalopram 10,20,30, Citalopram 5 mg, Citalopram dura 10 mg, Citalopram dura 20mg Filmtabletten, Citalopram neuraxpharm 30 mg, Citalopram20 mg, Citalopram 10 mg morgens, Citalopram 10mg, Citalopram, z. Zt. 20 mg, 10 mg Citalopram

Depression wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

akute Depression, akute Suizidalität, atypische Depression, Belastungsdepression, Depression, Depressionen, Dysthymie, Endogene Depression, Gemütsverstimmung, Major Depression, Niedergeschlagenheit, postpartale Depression, postpsychotische Depression, somatoforme Depression, Stressbedingte Depression, Suizidale Depression, Suizidgefahr, Trauer, Traurigkeit, unipolare Depression

[]