Schwindel bei Tilidin

Nebenwirkung Schwindel bei Medikament Tilidin

Insgesamt haben wir 630 Einträge zu Tilidin. Bei 12% ist Schwindel aufgetreten.

Wir haben 77 Patienten Berichte zu Schwindel bei Tilidin.

Prozentualer Anteil 64%36%
Durchschnittliche Größe in cm168183
Durchschnittliches Gewicht in kg7683
Durchschnittliches Alter in Jahren4947
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,8024,47

Wo kann man Tilidin kaufen?

Tilidin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Tilidin wurde von Patienten, die Schwindel als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Tilidin wurde bisher von 88 sanego-Benutzern, wo Schwindel auftrat, mit durchschnittlich 6,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schwindel bei Tilidin:

 

Tilidin für Bandscheibenvorfall, Arthrose mit Müdigkeit, Schwindel, Alpträume, Gewichtsverlust, Absetzerscheinungen

Hallo Betroffene und Absetzungswillige, Ich bin nicht der Depri-Freak und auch nicht der Schmerzexperte schlechthin. Für Leidensgenossen möchte ich beschreiben, warum und wie ich die 3 o. g. Medikamente ersatzlos absetzte und bei Auftreten der neuropathischen Schmerzen(Spondylarthrose Chronifiziert Stadium III) BS 3/4 und 4/5 - ruhender Vorfall - klarkomme. Nach schweren Schmerzen und einer Myelographie wurde ich nicht operiert, sondern wechselte von einem Orthopäden in ein Schmerzzentrum. Dort bekam ich, ohne je ernsthafte Depressionen gehabt zu haben, Cymbalta 30 zur Einstimmung und dann sofort Cymbalta 60 morgens, sowie Tiidin 50/4 2 x tgl. und Katadolon Long abends. Die Schmerzen wurden zwar besser, aber ich fühlte mich stets müde, schwindelig, hatte Albträume und insgesamt stand ich leicht neben mir, obwohl ich voll arbeite, Auto fahren musste, etc. Zudem nahm ich in den ersten 4 Monaten 15 kg ab, sodass mein Hausarzt schon einige Tests auf Lungenkrebs machte, der sich aber nicht bestätigte. Der Röntgenologe meinte dann, die Gewichtsabnahme läge an Tilidin, da dies...

Cymbalta bei Bandscheibenvorfall, Arthrose; Tilidin bei Bandscheibenvorfall, Arthrose; Katadolon bei Bandscheibenvorfall, Arthrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaBandscheibenvorfall, Arthrose11 Monate
TilidinBandscheibenvorfall, Arthrose8 Monate
KatadolonBandscheibenvorfall, Arthrose8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Betroffene und Absetzungswillige,

Ich bin nicht der Depri-Freak und auch nicht der Schmerzexperte schlechthin. Für Leidensgenossen möchte ich beschreiben, warum und wie ich die 3 o. g. Medikamente ersatzlos absetzte und bei Auftreten der neuropathischen Schmerzen(Spondylarthrose Chronifiziert Stadium III) BS 3/4 und 4/5 - ruhender Vorfall - klarkomme.

Nach schweren Schmerzen und einer Myelographie wurde ich nicht operiert, sondern wechselte von einem Orthopäden in ein Schmerzzentrum. Dort bekam ich, ohne je ernsthafte Depressionen gehabt zu haben, Cymbalta 30 zur Einstimmung und dann sofort Cymbalta 60 morgens, sowie Tiidin 50/4 2 x tgl. und Katadolon Long abends. Die Schmerzen wurden zwar besser, aber ich fühlte mich stets müde, schwindelig, hatte Albträume und insgesamt stand ich leicht neben mir, obwohl ich voll arbeite, Auto fahren musste, etc. Zudem nahm ich in den ersten 4 Monaten 15 kg ab, sodass mein Hausarzt schon einige Tests auf Lungenkrebs machte, der sich aber nicht bestätigte. Der Röntgenologe meinte dann, die Gewichtsabnahme läge an Tilidin, da dies appetitlos mache. Ich hatte die behandelnde Ärztin in der Schmerztherapie mehrfach gebeten zumindest Tilidin und Cymbalta abzusetzen. Sie willigte nicht ein und wurde wütend. Im August 2008 stellte ich dieser sonderbaren Ärztin dann die Haftungsfrage, falls ich in einen Unfall verwickelt werde. Sie bot mir dann Juristra (oder ähnlich geschrieben) als Ersatz an. Ich habe den Beipackzettel überflogen und ihr die Schachtel zurückgeben. Über ihren Chefarzt habe ich dann zuerst das Absetzen von Tilidin erzwungen. Das klappte von 2 auf 1 Tablette und auf 0 in 3 Tagen und ich fühlte mich schon besser und nahm wieder zu. Vor 6 Wochen habe ich dann Katadolon von heute auf morgen ohne bleibende Folgen abgesetzt. Die Ärztin ging im Oktober (Gott sei Dank) in eine andere Klinik und ich begann im November Cymbalta abzusetzen. Eine Woche Cymbalta 30, in der zweiten und dritten Woche Cymbalta 30 jeden zweiten Tag und seit wenigen Wochen bin ich Medikamentenfrei und nehme gelegentlich (1 x pro Woche, wenn’s nicht anders geht) eine Voltaren 75 Resinat und die hilft besser als der andere Unfug zusammen. Bei Kreatininwerten von 1,1 bis max. 1,2 ist das auch kein Problem für die Nieren. Die Absetzerscheinungen von Cymbalta (angeblich auch als neuropathisches Schmerzmittel auch für Nicht-Zuckerkranke geeignet)waren die Hölle. Wenn ich anfangs den Kopf drehte, raste meine Umgebung hinterher. Das ging dann weg. Dann bekam ich Ohrenzwitschern bei leichter Belastung und laufend einen Art von Schlägen im Kopf, als hinge ich an einem Elektroschocker, oder intermittierend an einem Zündkabel. Nachts wachte ich nach Albträumen mit Herzrasen (bei sonst guter Konstitution) auf und war schweißgebadet. Zudem hörte ich im Wachtraum/Halbtraum Telefone klingeln oder ähnliches, die nie da waren. Ich habe das alles ignoriert, weitergearbeitet und seit einigen Wochen bin ich ohne Absetzerscheinungen clean. Mir macht Autofahren wieder Spaß und meine Merkfähigkeit wurde wieder normal. Ich habe auch mein Normalgewicht zurück und kann einge Sakkos und eng genähte Hemden veschenken.

Ich hatte auch nicht gewusst, das Cymbalta für Boderline-Syndrome verabreicht wird und hatte dies per Zufall durch eine Betroffene erfahren, worauf ich der erstbehandelten Ärztin schwerste Vorwürfe machte, fast bis zu Strafanzeige. Ich bin jetzt bei einem erfahrenen Kollegen von ihr und bekomme alle 3 Wochen Spritzen in den Rücken, die ich als helfend empfinde. Ich würde nie wieder Cymbalta einnehmen und Tilidin nur im absolut äußersten Notfall für wenige Tage.

Viele Güße, Arno45

Eingetragen am  als Datensatz 12077
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin, Naloxon, Tilidin, Flupirtin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Bandscheibenvorfall, chron. Schmerzsyndrom, Periarthropathia coxae, Spondylitis ankylosans mit Schwindel

Ich habe in meiner Laufbahn festgestellt, dass anfangs etwas Schwindel auftrat, was sich aber schnell wieder gelegt hat. Ich bin sehr froh, dass es dieses Medikament gibt. Dadurch ist es mir möglich, fast schmerzfrei mein Leben endlich wieder leben zu können. Die Art der Nebenwirkung hängt von der Dosierung ab, daher empfinde ich Tropfen angenehmer als Tabletten, da man genauer dosieren kann. Nicht jeder Tag ist gleich schlimm und daher sollte man entsprechend dosieren. Jeder der verantwortungsvoll mit diesem Medikament umgeht, kommt n i c h t in eine Abhängigkeit, außerdem wird durch Naloxon, welches in diesem Medikament enthalten ist, die Wirkung gleich Null gesetzt für den Fall, dass sich jemand blöderweise einen Kick verpassen will. Hierzu muss auch gesagt werden, dass selbst einige Ärzte über dieses Medikament schlechter aufgeklärt sind und auch mal ins Internet schauen sollten. Mit Medikamenten aller Art sollte verantwortungsvoll umgegangen werden!

Tilidin bei Bandscheibenvorfall, chron. Schmerzsyndrom, Periarthropathia coxae, Spondylitis ankylosans

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinBandscheibenvorfall, chron. Schmerzsyndrom, Periarthropathia coxae, Spondylitis ankylosans8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe in meiner Laufbahn festgestellt, dass anfangs etwas Schwindel auftrat, was sich aber schnell wieder gelegt hat. Ich bin sehr froh, dass es dieses Medikament gibt. Dadurch ist es mir möglich, fast schmerzfrei mein Leben endlich wieder leben zu können. Die Art der Nebenwirkung hängt von der Dosierung ab, daher empfinde ich Tropfen angenehmer als Tabletten, da man genauer dosieren kann. Nicht jeder Tag ist gleich schlimm und daher sollte man entsprechend dosieren. Jeder der verantwortungsvoll mit diesem Medikament umgeht, kommt n i c h t in eine Abhängigkeit, außerdem wird durch Naloxon, welches in diesem Medikament enthalten ist, die Wirkung gleich Null gesetzt für den Fall, dass sich jemand blöderweise einen Kick verpassen will.
Hierzu muss auch gesagt werden, dass selbst einige Ärzte über dieses Medikament schlechter aufgeklärt sind und auch mal ins Internet schauen sollten.
Mit Medikamenten aller Art sollte verantwortungsvoll umgegangen werden!

Eingetragen am  als Datensatz 5445
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Neuralgie, Neuralgie und andere starke Schmerzen mit Schwindel, Übelkeit, Müdigkeit, Aggressivität, Nasenbluten, Absetzerscheinungen

Lyrica, ein Antidepressiva, habe ich ca. 2,5 Jahre eingenommen gegen die Schmerzen der Neuralgie. In der Einstellungsphase hatte ich Schwindel, Übelkeit und starke Müdigkeit, die dann nach ca. 3 Monaten vorbeigingen. Dann musste ich ständig die Dosis erhöhen weil die Wirkung nicht mehr ausreichte. Nach 2 Jahren und 3 Monaten hatte ich dann schlagartig ca. 50% der aufgelisteten Nebenwirkungen, die im Beipackzettel erwähnt wurden. Die Nebenwirkungen die mich am schlimmsten belastet haben waren die sehr starke Aggressivität (ich habe wegen nichtigen Gründen schon ziemlichen Aufstand teilweise gemacht und mir deswegen mehrere Freundschaften fast kaputt gemacht) und das ständige starke Nasenbluten, teilweise habe ich eine Tassenfüllung (Fassungsvermögen ca. 250 ml) bei einem einizigem Nasenbluten verloren. Und wenn man das mehrmals täglich hat, dann schwächt das doch sehr. Habe das Lyrica dann, vorallem wegen dem Nasenbluten, von einem auf den anderen Tag abgesetzt, die erste Woche passierte nichts, aber die 2te und 3te Woche hatte ich starke Ganzkörperschmerzen. Also, wenn...

Lyrica bei Neuralgie; Tilidin bei Neuralgie und andere starke Schmerzen; Tramadol bei Neuralgie und andere starke Schmerzen; Amitriptylin bei Neuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNeuralgie-
TilidinNeuralgie und andere starke Schmerzen12 Jahre
TramadolNeuralgie und andere starke Schmerzen14 Jahre
AmitriptylinNeuralgie2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lyrica, ein Antidepressiva, habe ich ca. 2,5 Jahre eingenommen gegen die Schmerzen der Neuralgie.
In der Einstellungsphase hatte ich Schwindel, Übelkeit und starke Müdigkeit, die dann nach ca. 3 Monaten vorbeigingen.
Dann musste ich ständig die Dosis erhöhen weil die Wirkung nicht mehr ausreichte.
Nach 2 Jahren und 3 Monaten hatte ich dann schlagartig ca. 50% der aufgelisteten Nebenwirkungen, die im Beipackzettel erwähnt wurden.
Die Nebenwirkungen die mich am schlimmsten belastet haben waren die sehr starke Aggressivität (ich habe wegen nichtigen Gründen schon ziemlichen Aufstand teilweise gemacht und mir deswegen mehrere Freundschaften fast kaputt gemacht) und das ständige starke Nasenbluten, teilweise habe ich eine Tassenfüllung (Fassungsvermögen ca. 250 ml) bei einem einizigem Nasenbluten verloren. Und wenn man das mehrmals täglich hat, dann schwächt das doch sehr. Habe das Lyrica dann, vorallem wegen dem Nasenbluten, von einem auf den anderen Tag abgesetzt, die erste Woche passierte nichts, aber die 2te und 3te Woche hatte ich starke Ganzkörperschmerzen. Also, wenn absetzen, dann empfehle ich, dann stufenweise und nicht abruppt.
Und dann bin ich Zwecks Lyrica bei Wikipedia auf Folgendes gestoßen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Pregabalin
Da steht, dass Pregabalin (der Wirkstoff von Lyrica) GESUNDHEITSSCHÄDIGEND ist und auch noch ÄTZEND wirkt.
Hallo? Das verschreiben Ärzte und das wird von der Arzneimittelbehörde zugelassen?
Wollen die uns denn überhaupt gesund sehen oder wollen die bloß Profit machen?
Ich denke eher, dass die Profit machen möchten, denn eine 100er-Schachtel zu je 100mg pro Kapsel kostet die Krankenkasse jedes Mal 181,18 Euro.
Ich möchte hier keine Gegenwerbung gegen das Medikament machen, ich möchte nur darüber aufklären. (Bei Gabapentin, wovon ich aber nur 1 Kapsel genommen habe, da mich dieses Medikament für mehr als 24 Stunden komplett aus den Latschen gehauen hat verhält sich das übrigens ähnlich mit dem gesundheitsschädigendem Einfluss.)

Zu dem Tilidin und Tramadol kann ich sagen, dass diese Medikamente sehr gut wirken bei mir und auch sehr gut verträglich sind, also bei den Beiden habe ich keinerlei Nebenwirkungen.

Zu dem Wirkstoff Amitryptillin, was ja ein Antidepressivum ist, habe ich auch mal versuchsweise gegen die Schmerzen der Neuralgie verschrieben bekommen. Habe ich allerdings nur insgesammt eine Tablette von eingenommen, dann ich ziemliche Halluzinationen kurz nach der Einnahme bekommen habe.

Seitdem lehne ich für mich übrigens jegliche Antidepressiva ab, da die trizyklischen Antidepressiva (worunter auch das Amitryptillin gehört) den gleichen Wirkmechanismus haben und somit auch zu den gleichen Nebenwirkungen führen können und MAO-Hemmer darf ich auf Grund meiner Asthmamedikamente nicht einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 46692
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tramadol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Naloxon, Tilidin, Tramadol, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Phantomschmerzen, Deafferenzierungsschmerz mit Müdigkeit, Medikamentenabhängigkeit, Schlafstörungen, Absetzerscheinungen, Schwindel, Orientierungsstörungen, Übelkeit

Deafferenzierungsschmerzsyndrom aufgrund Plexusausriss am rechten Arm. Bizeps nach Nervenverpflanzung wieder hergestellt. Schmerzsyndrom insbesondere im Radialesbereich der r. Hand (Gefühl von "Knochenmark ausschaben am Daumen/ Schraubzwinge am Handgelenk"). Anfangs gute Wirkung vom Tilidin, jedoch sehr schnelle Gewöhnung einhergehend mit Erhöhung der Dosis (zum Schluß bis 400 Tr./ Tag), Abhängigkeit, Müdigkeit, wobei das Gehirn rast, deshalb Schlafstörungen (im Schnitt/ Nacht ca. 2-3 Std Schlaf) und letztendlich Wirkungslos beim Schmerzsyndrom, wenn man nicht immer weiter Dosis erhöht. Bei Absetzen in Schmerzklinik Entzugserscheinungen, danach aber immer mehr verschwindende Schlafstörungen bis hin zur Wiederherstellung des normalen Biorhytmus. Umstieg auf Katadolon, jedoch nur erste 5 Tage positive Wirkung, danach immer mehr wirkungslos und deshalb Absetzung. Tramadol gänzlich ohne Wirkung (nicht verwunderlich bei vorheriger Tilidindosierung). Einstellung auf Neurontin/ Gabapentin. Anfangs 3x300mg, dann 3x400, 4x400 bis nun 4x600mg. Zum Anfang relativ gute Wirkung, jedoch immer...

Tilidin bei Phantomschmerzen, Deafferenzierungsschmerz; Gabapentin bei Phantomschmerzen, Deafferenzierungsschmerz; Katadolon bei Phantomschmerzen, Deafferenzierungsschmerz; Tramadol bei Phantomschmerzen, Deafferenzierungsschmerz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinPhantomschmerzen, Deafferenzierungsschmerz6 Jahre
GabapentinPhantomschmerzen, Deafferenzierungsschmerz1 Monate
KatadolonPhantomschmerzen, Deafferenzierungsschmerz13 Tage
TramadolPhantomschmerzen, Deafferenzierungsschmerz1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Deafferenzierungsschmerzsyndrom aufgrund Plexusausriss am rechten Arm. Bizeps nach Nervenverpflanzung wieder hergestellt. Schmerzsyndrom insbesondere im Radialesbereich der r. Hand (Gefühl von "Knochenmark ausschaben am Daumen/ Schraubzwinge am Handgelenk"). Anfangs gute Wirkung vom Tilidin, jedoch sehr schnelle Gewöhnung einhergehend mit Erhöhung der Dosis (zum Schluß bis 400 Tr./ Tag), Abhängigkeit, Müdigkeit, wobei das Gehirn rast, deshalb Schlafstörungen (im Schnitt/ Nacht ca. 2-3 Std Schlaf) und letztendlich Wirkungslos beim Schmerzsyndrom, wenn man nicht immer weiter Dosis erhöht. Bei Absetzen in Schmerzklinik Entzugserscheinungen, danach aber immer mehr verschwindende Schlafstörungen bis hin zur Wiederherstellung des normalen Biorhytmus. Umstieg auf Katadolon, jedoch nur erste 5 Tage positive Wirkung, danach immer mehr wirkungslos und deshalb Absetzung. Tramadol gänzlich ohne Wirkung (nicht verwunderlich bei vorheriger Tilidindosierung). Einstellung auf Neurontin/ Gabapentin. Anfangs 3x300mg, dann 3x400, 4x400 bis nun 4x600mg. Zum Anfang relativ gute Wirkung, jedoch immer wieder auch unterbrochen durch Tage mit wieder stärkeren Schmerzen (extreme Wetterfühligkeit). Bei zu schneller Erhöhung (von 3x400 auf 3x600) Schwindelgefühl, Orientierungsprobleme. In Schmerzklinik in Verbindung mit Schmerzkatheter (Carbostesin) und Neurontin von Ratiopharm keine deutlich spürbaren Nebenwirkungen und teilweise wirklich geringe Schmerzen. Nach Schmerzklinik wurde Neurontin von Firma Pfizer verschrieben (4x600), durch die es besonders zum Abend hin zu starken Schwindelgefühlen bis hin zu Übelkeit kam. Vor kurzem Umstieg auf "Biligvariante" (so mein Hausarzt)Gabapentin-CT 600 der Firma CT mit besserer Verträglichkeit, jedoch nach Schmerzklinik wieder DEUTLICH stärkere Schmerzen, so dass Wirkung gegen Deafferenzierungsschmerzen fraglich ist, sich eine Wirksamkeit nur in Verbindung mit kontinuierlicher-Katheter-Schmerztherapie einstellte. Vor ca. einem Jahr versuchte ich für 5 Wochen LYRICA, welche durchaus wirksam waren (dadurch konnte Herabsetzung von Tilidin um 50% erreicht werden), doch nahm ich in diesen 5 Wochen gleich 20 Kg zu und setzte es deshalb wieder ab, zudem es auch zu einer deutlichen sexuellen Unlust kam. In der Schmerzklinik wurde zudem Baclophen (10 Tage, um Schlafstörungen zu vermindern, jedoch ohne spürbare Wirkung) und vor dem zu Bett gehen Doxiphin (Anfangs 5 Tr. die bis 13 Tr. gesteigert wurden, Einnahme über ca. 45 Tage. Diese wirkten Entspannend und halfen so beim Einschlafen, nicht aber beim Durchschlafen) verabreicht und als "Rescuetropfen" wurden mir bei zu extremen Schmerzen bis 40 Trp. Tilidin zugestanden, die ich von mir heraus so selten wie möglich in Anspruch nahm, die nach der Entwöhnung (welche 7 Wochen dauerte, unterstützt durch Valoron als Retard, um die Entzugserscheinungen abzudämpfen) jedoch merklich Linderung erzielten. Als weiteres wurden Morphine versucht (Sevredol 10 mg) die aber keine Schmerzlinderung brachten, dafür jedoch extreme Müdigkeit.
Für mich bleibt die Erkenntnis, dass Neurontin (dazu wohl nur von Ratiopharm) in Verbindung mit Schmerzkatheter gute Wirkung erzielt, ohne Katheter jedoch fast ohne Wirkung bleibt, man sich zudem zum Abend hin wie besoffen fühlt (Firma Pfizer) und Tilidin nach Entzug wieder KURZFRISTIG wirkt, man dadurch jedoch versucht ist, die Dosis wieder zu erhöhen - besonders bei Wetterumschwung (denn da half selbst Schmerzkatheter nicht), so dass bei Tilidin stets die Gefahr der Abhängigkeit besteht. Bei allen Medikamenten erstaunte mich, dass meine Leberwerte immer gut waren, wobei es nun bei Neurontin gelegentlich zu einem übersäuerten Magen kommt. Die versuchte Alternative Tramadol erzielte 0,0% Wirkung

Eingetragen am  als Datensatz 10120
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin, Gabapentin, Flupirtin, Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Reflux, Bandscheibenvorfälle, Wirbelbrüche, Verschleiss, Bechterew, Scheuermann mit Schwindel, Müdigkeit, Benommenheit, Kopfschmerzen

Meiner Meinung nach ist Tilidin ein Wundermittel. Zwar bin ich nicht unbedingt schmerzfrei nach 50 mg, dann nehme ich auch ab und an nochmal eine Tablette, allerdings macht es einem das Leben doch ein bischen erträglicher auf die Schmerzen bezogen. Nebenwirkungen sind zwar ein bischen Schwindel, Müdigkeit und Benommenheit, was im Laufe einer Nahrungsaufnahme aber schnell wieder vegeht. Öfter allerdings sind mir Kopfschmerzen aufgefallen. Die bleiben leider meist und werden recht stark, aber mit einer Kombination zu Paracetamol und einer halben Stunde Ruhe sind auch diese meist wieder behoben. Was mir aufgefallen ist, ist das die Nase bei mir oft stark juckt nach der Tilidineinnahme. ICh befürchte da leider eine Nebenwirkung, welche ich mir auch einreden kann. Denn laut Packungsbeilage gibt es nur Schwindel, Magen und Kopfschmerzen als Nebenwirkung und das nach langer Zeit. Ich denke mal die meisten hier beschriebenen Nebenwirkungen sind ausgedacht, da diese auch sonst im Beipackzettel stehen würden. Bei mir trat bislang nichts von den "ausgedachten" Wirkungen auf. Wenn es die...

Tilidin bei Bandscheibenvorfälle, Wirbelbrüche, Verschleiss, Bechterew, Scheuermann; Nexium bei Reflux

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinBandscheibenvorfälle, Wirbelbrüche, Verschleiss, Bechterew, Scheuermann1 Jahre
NexiumReflux2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meiner Meinung nach ist Tilidin ein Wundermittel. Zwar bin ich nicht unbedingt schmerzfrei nach 50 mg, dann nehme ich auch ab und an nochmal eine Tablette, allerdings macht es einem das Leben doch ein bischen erträglicher auf die Schmerzen bezogen. Nebenwirkungen sind zwar ein bischen Schwindel, Müdigkeit und Benommenheit, was im Laufe einer Nahrungsaufnahme aber schnell wieder vegeht. Öfter allerdings sind mir Kopfschmerzen aufgefallen. Die bleiben leider meist und werden recht stark, aber mit einer Kombination zu Paracetamol und einer halben Stunde Ruhe sind auch diese meist wieder behoben. Was mir aufgefallen ist, ist das die Nase bei mir oft stark juckt nach der Tilidineinnahme. ICh befürchte da leider eine Nebenwirkung, welche ich mir auch einreden kann. Denn laut Packungsbeilage gibt es nur Schwindel, Magen und Kopfschmerzen als Nebenwirkung und das nach langer Zeit. Ich denke mal die meisten hier beschriebenen Nebenwirkungen sind ausgedacht, da diese auch sonst im Beipackzettel stehen würden.

Bei mir trat bislang nichts von den "ausgedachten" Wirkungen auf.
Wenn es die echt geben soll... klopp ich mal dreimal auf Holz hier - will ich gar nicht bekommen. Da Tilidin saugeil ist und manchmal auch nen guten schmerzfreien Trip verpasst. :)

Eingetragen am  als Datensatz 4891
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin, Esomeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Bandscheibenvorfall mit Schwindel, Benommenheit, Rauschzustand

Leider habe ich mir einen beidseitigen Bandscheibenvorfall der Lendenwirbelsäule im Bereich der Wirbel 4 und 5 zugezogen und leide seit dem unter starken Schmerzen in den Beinen und besonders in den Füßen, es it zum heulen. Die Schmerzen wurden immer unerträglicher. Wer Nevenschmerzen hat, der weiss wovon ich rede. Anfangs sollte ich es mit gewöhnlichen Schmerzmitteln wie Ibuprofen, Paracetomal, Doclofenac, Cortison und Novalgin probieren. Abgesehen davon, dass ich davon auch Probleme mit dem Magen bekam, war die Wirkung entweder gleich 0 oder nur für wenige Minuten. Auch Spirtzen vom Orthopäde und Hausarzt wirkten nur wenige Stunden. Unter anderem Tramadol. Aber was sollte ich z.B. am Wochenende machen? Da die Schmerzen besonders Abends unerträglich werden. Ich war extrem skeptisch was Tilidin angeht, ich habe von den Nebenwirkungen gelesen und auch Berichte im Internet gesehen, das es "Teufelszeug" sei. Mein Arzt sagte mir, dass wir es erstmal zeitlich kurzzeitig einsetzen werden, um den Schmerz zu unterdrücken und damit es nicht crhonisch wird. Gg. muss ich eine Operation...

Tilidin bei Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinBandscheibenvorfall1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider habe ich mir einen beidseitigen Bandscheibenvorfall der Lendenwirbelsäule im Bereich der Wirbel 4 und 5 zugezogen und leide seit dem unter starken Schmerzen in den Beinen und besonders in den Füßen, es it zum heulen. Die Schmerzen wurden immer unerträglicher. Wer Nevenschmerzen hat, der weiss wovon ich rede. Anfangs sollte ich es mit gewöhnlichen Schmerzmitteln wie Ibuprofen, Paracetomal, Doclofenac, Cortison und Novalgin probieren. Abgesehen davon, dass ich davon auch Probleme mit dem Magen bekam, war die Wirkung entweder gleich 0 oder nur für wenige Minuten.

Auch Spirtzen vom Orthopäde und Hausarzt wirkten nur wenige Stunden. Unter anderem Tramadol. Aber was sollte ich z.B. am Wochenende machen? Da die Schmerzen besonders Abends unerträglich werden.

Ich war extrem skeptisch was Tilidin angeht, ich habe von den Nebenwirkungen gelesen und auch Berichte im Internet gesehen, das es "Teufelszeug" sei. Mein Arzt sagte mir, dass wir es erstmal zeitlich kurzzeitig einsetzen werden, um den Schmerz zu unterdrücken und damit es nicht crhonisch wird. Gg. muss ich eine Operation in Kauf nehmen, da ich schon 2 mal Ausfälle in den Beinen hatte.

Seit Tagen war nicht mehr an Schlaf zu denken. Damit ich mal wieder durchschlafen könne und überhaupt wieder mal etwas machen könnte, entscheid sich der Arzt für Tilidin. Alternativ stand noch Oxycodon zur Auswahl, was er aber nicht für empfehlenswert hielt, was ich allerdings erstmal so nicht ganz nachvollziehen kann.

Ich muss dazu sagen, dass ich Depressionen und starke Angsstörungen habe und die Schmerzen mich immer tiefer in die Depression trieben. Ich habe mich all die Tage auf die Arbeit geqäult, sitzende Büroposition, bis ich nicht mehr konnte und mein Kreislauf vor Schmerzen schlapp machte. Es machte ja keinen Unterscheid ob ich daheim war oder auf der Arbeit, die Schmerzen waren so und so da.

Als die Schmerzen wieder Abends so stark wurden, dass ich nicht mehr wusste, was ich noch machen soll, außer vielleicht ins KH fahren, traute ich mich Tilidn zu nehmen.

Ich nahm im Gegensatz zur Empfehlung des Arztes der 20 Tropfen vorgesehen hatte 3x täglich, erstmal nur 10 Tropfen um zu sehen was passiert.

Wirkung:

Nach der Einnahme wurde es mir nach ca 5 Minuten erstmal schwindelig, aber nicht unangenehm, nicht zu vergleichen mit Kreislaufproblemen. Der Schwindel dauerte nicht lange, vielleicht 10 Minuten und mir wurde warm, fühlte mich leicht benebelt und setzte mich auf die Couch. Nach ca 10 Minuten merkte ich, dass die Schmerzen weniger wurden und ich entkrampfte.

Tja, es war wirklich wie ein Rausch, ich schloss die Augen und entspannte einfach nur noch, ich muss dazu sagen, dass ich nicht mehr wirklich in der Lage war, etwas an der Notebooktastatur zu schreiben und auch Fenseh schauen, war sehr anstrengend und wirkte unreal. Autofahren oder Arbeiten in dem Zustand ist unmöglich.

Meine Angsstörung die mich 24h/7 Tage die Woche begleitet und Depressionen war wie verschwunden. Ich dachte auf einmal an Urlaub, schöne Momente und hatte ein Grinsen im Gesicht und freute mich über die schönen Bilder vor meinen geschlossenen Augen. Unfassbar, ich habe sämtliche Antidepressiva die der Markt bot durch und keines hatte auch nur annähernd die Wirkung wie 10 Tropfen Tilidin. Ich schlief dann auf der Couch ein, etwa 4 Stunden. Als ich aufwachte, war ich total benebelt, Schwindel und Koordinationsprobleme beim Gehen, wie als hätte man ordentlich einen über den Durst getrunken. Legte mich dann ins Bett und schlief sofort wieder schmerzfrei ein. Der Herzschlag war deutlich erhöht, man atmet viel schneller. Das kenne ich aber bereits von diversen AntiDepressiva.

Bis heute Morgen 7:00 Uhr schlief ich tief und fest durch, wachte auf und fühlte mich völlig klar und Leistungsfähig! Heute Morgen sind die Schmerzen in den Füßen natürlich leider wieder da, aber nciht mehr so stark, wie sonst.

Tilidin zeigte bei mir keine der gefürchteten Nebenwirkungen und ich bin erstmal sehr froh, dass man mit 10 Tropfen mir die Schmerzen nehmen kann. Allerine das ist für mich seit Monaten ein Highlight!

Zusammengefasst:

Nebenwirkungen= leichter Schwindel ( nicht unangenehm )
schnellere Atmung
leichte Benommenheit

Was soll ich sagen, endlich mal über rund 10 Stunden schmerzfrei, aber und das muss man wohl ehrlich sagen, auf einem Trip, mit guter Laune.

Und jetzt kommt die Kehrseite...
Ich habe Angst abhängig zu werden, da es so gut auf all meine Sorgen und die Schmerzen wirkt. Ich habe keine Angsstörung mehr gehabt, all die Jahre habe ich einmal davon geträumt.

Auch Alprazolam zeigt nicht annähernd eine solch starke angstlösende Wirkung wie Tilidin. Sobald ein Gedanke aufkam, war er auch wieder sofort weg und ich sah alles leicht und problemlos und belächelte ihn. Es könnte meine Antidepressiva vollkommen und besser ersetzen.

Ohne Antidepressiva würde ich durchdrehen vor Panik, absetzsen unmöglich ( habe ich schon mehrmals versucht ) und es führte immer zum Chaos.

Für mich bleibt Tilidin eine Droge. Ich weiss das ich mich damit in einen Rausch versetze - aber liebe Community, seien wir mal ganz ehrlich, was machen AntiDepressiva mit uns...sie setzen uns auch wie unter Droge und machen im Gegensatz zu dem was uns Ärzte predigen massiv abhängig und ich habe sie wirklich alle durch auch Neuroepileptika, wie Seroquel, Truxal etc.pp. Antidepressiva, da waren Citalopram, Sertralin, Paroxetin, Promethazin, Amitriptylin, Opipramol, Lyrica, Trimipramin uwv. Außer das ich mir damit meinen Magen kaputt gemacht habe war und ist die Wirkung in Witz. Mir helfen die Dinger nicht, egal welche Dosis. Außer das sie mich sedierten, aber die Angstgedanken blieben.

Auf der einen Seite bin ich sehr glücklich, dass mir eindlich etwas hilft, auf der anderen Seite will ich nicht von einer Droge abhänig werden!

Eingetragen am  als Datensatz 41301
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Arthrose, Schmerzen (chronisch) mit Blähungen, Bauchschmerzen, Schwindel, Müdigkeit, Ödeme

Völlegefühl,Blähungen,Bauchschmerzen,Schwindel Müdigkeit,Ödeme

Tilidin bei Arthrose, Schmerzen (chronisch); Lyrica 75 bei Arthrose, Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinArthrose, Schmerzen (chronisch)3 Jahre
Lyrica 75Arthrose, Schmerzen (chronisch)2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Völlegefühl,Blähungen,Bauchschmerzen,Schwindel Müdigkeit,Ödeme

Eingetragen am  als Datensatz 5393
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Wirbelbruch, bwk 12 mit Magenbeschwerden, Schwindel, Hitzegefühl

Hatte mir bei einem Autounfall den 12 Brustwirbel gebrochen. Ich war fast einen Monat im Krankenhaus :( und dann noch einen Monat zu Hause. Ich hatte kein Korsett oder sowas, ich durfte mich nur die ersten 2 wochen nicht bewegen. Dann wurde ein Mobilitätstraining mit mir gemacht mit den normalen Sachen: viel liegen, stehen, laufen und wenig sitzen und bücken. Im Krankenhaus habe ich in den ersten drei Wochen Dipidolor und Ibu bekommen. Das Dipidolor ist von der Wirkung einfach unschlagbar. Allerdings wird es auch intravenös angewendet, was mir aber nichts ausmacht. Als ich dann zu Hause war bekam ich Tilidin und Ibu. Das Tilidin finde ich auch sehr gut, da man selbst gut dosieren kann wie viel man gerade benötigt. Wenn es mal etwas mehr weh tat - einfach 5 Tropfen mehr. Habe keine bleibenden Schäden. Die Schmerzen waren dafür anfangs unerträglich. Aber dank Dipidolor auszuhalten. Noch zu den Nebenwirkungen: Die Ibus schlagen bei mir ganz schön auf den Magen aber sonst nichts. Bei Tilidin und Dipidolor kam es bei mir immer zu schwindel und hizte Gefühlen direkt nach der...

Tilidin bei Wirbelbruch, bwk 12; Ibuprofen 600 bei Wirbelbruch, bwk 12; Dipidolor bei Wirbelbruch, bwk 12

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinWirbelbruch, bwk 126 Wochen
Ibuprofen 600Wirbelbruch, bwk 123 Monate
DipidolorWirbelbruch, bwk 123 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte mir bei einem Autounfall den 12 Brustwirbel gebrochen. Ich war fast einen Monat im Krankenhaus :( und dann noch einen Monat zu Hause. Ich hatte kein Korsett oder sowas, ich durfte mich nur die ersten 2 wochen nicht bewegen. Dann wurde ein Mobilitätstraining mit mir gemacht mit den normalen Sachen: viel liegen, stehen, laufen und wenig sitzen und bücken. Im Krankenhaus habe ich in den ersten drei Wochen Dipidolor und Ibu bekommen. Das Dipidolor ist von der Wirkung einfach unschlagbar. Allerdings wird es auch intravenös angewendet, was mir aber nichts ausmacht. Als ich dann zu Hause war bekam ich Tilidin und Ibu. Das Tilidin finde ich auch sehr gut, da man selbst gut dosieren kann wie viel man gerade benötigt. Wenn es mal etwas mehr weh tat - einfach 5 Tropfen mehr.
Habe keine bleibenden Schäden. Die Schmerzen waren dafür anfangs unerträglich. Aber dank Dipidolor auszuhalten.
Noch zu den Nebenwirkungen:
Die Ibus schlagen bei mir ganz schön auf den Magen aber sonst nichts.
Bei Tilidin und Dipidolor kam es bei mir immer zu schwindel und hizte Gefühlen direkt nach der einnahme aber ich denke das ist normal weil es einfach sehr starke Mittel sind. Am stärksten hat bei mir das Dipidolor geholfen, da war ich immer völlig neben mir. ;) Aber bei beiden sonst keine schlimmeren Nebenwirkungen gehabt.
Zu den Preisleistungsverhältnissen kann ich leider nichts sagen, da ich alles verschrieben bekam.

Eingetragen am  als Datensatz 33344
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ibuprofen 600
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Dipidolor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin, Piritramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Bandscheibenvorfälle mit Verstopfung, Überempfindlichkeit, Herzrasen, Schüttelfrost, Schwindel, Schweißausbrüche, Zittern, Übelkeit

Erhöhte Empfindlichkeit dem Medikament gegenüber, Vergiftungserscheinungen, Verstopfung. Die beiden Bandscheibenvorfälle verursachen entsprechende Beschwerden, gegen die ich seinerzeit nach mehreren anderen üblichen Medikamenten schließlich Tilidin bekam. Als Einzeldosis werden im Beipackzettel 20 bis 40 Tropfen bis viermal täglich empfohlen. Bei mir reichen 10 (bei leichten) bis maximal 20 Tropfen (bei starken Beschwerden) aus - und das nach drei Jahren Einnahme! Da mein Arzt das als "homöopathische Dosis" bezeichnete, gehe ich davon aus, dass dieses Mittel bei mir stärker anschlägt als bei anderen. Hinzu kommt, dass ich dieses Mittel nur nehmen kann, wenn ich wirklich ausreichend gegessen habe. Ansonsten kommt es selbst bei Kleinstdosen (um die 10 Tropfen) zu Herzrasen, Schweißausbrüchen, Schüttelfrost, Schwindel, Zittrigkeit, Übelkeit (bis hin zum Erbrechen). Nun habe ich das Tilidin auch im Verdacht, Verstopfung zu verursachen. Diese besteht zwar erst seit einiger Zeit und nicht von Anfang an, aber davon ausgehend, dass es nicht so plötzlich eine physische Ursache dafür...

Tilidin bei Bandscheibenvorfälle

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinBandscheibenvorfälle3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erhöhte Empfindlichkeit dem Medikament gegenüber, Vergiftungserscheinungen, Verstopfung.

Die beiden Bandscheibenvorfälle verursachen entsprechende Beschwerden, gegen die ich seinerzeit nach mehreren anderen üblichen Medikamenten schließlich Tilidin bekam. Als Einzeldosis werden im Beipackzettel 20 bis 40 Tropfen bis viermal täglich empfohlen. Bei mir reichen 10 (bei leichten) bis maximal 20 Tropfen (bei starken Beschwerden) aus - und das nach drei Jahren Einnahme! Da mein Arzt das als "homöopathische Dosis" bezeichnete, gehe ich davon aus, dass dieses Mittel bei mir stärker anschlägt als bei anderen. Hinzu kommt, dass ich dieses Mittel nur nehmen kann, wenn ich wirklich ausreichend gegessen habe. Ansonsten kommt es selbst bei Kleinstdosen (um die 10 Tropfen) zu Herzrasen, Schweißausbrüchen, Schüttelfrost, Schwindel, Zittrigkeit, Übelkeit (bis hin zum Erbrechen).

Nun habe ich das Tilidin auch im Verdacht, Verstopfung zu verursachen. Diese besteht zwar erst seit einiger Zeit und nicht von Anfang an, aber davon ausgehend, dass es nicht so plötzlich eine physische Ursache dafür geben kann, muss es am Tilidin liegen. Ich hatte nie derlei Probleme und ernähre mich auch entsprechend.

Eingetragen am  als Datensatz 3748
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Arthritis, Spinalkanalstenose mit Benommenheit, Schwindel, Schüttelfrost, Panikattacken, Mundtrockenheit, Blutdruckanstieg, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Medikamentenüberhang

Tramadol: Benommenheit, Schwindel. Nachts, nach 4 Stunden plötzliches Aufwachen und nicht mehr einschlafen können. Am nächsten Tag Hang over Tilidin: Schüttelfrostartige Krämpfe, sehr starke Benommenheit, Panikattacken, ausgetrockneter Mund, Blutdruckanstieg, Notarzt. Mydocalm: leichte Kopfschmerzen Diazepam: Müdigkeit, flache Atmung, Benommenheit

Tramadol bei Arthritis, Spinalkanalstenose; Tilidin bei Arthritis, Spinalkanalstenose; Mydocalm bei Arthritis, Spinalkanalstenose; Diazepam bei Arthritis, Spinalkanalstenose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolArthritis, Spinalkanalstenose10 Monate
TilidinArthritis, Spinalkanalstenose2 Monate
MydocalmArthritis, Spinalkanalstenose3 Jahre
DiazepamArthritis, Spinalkanalstenose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tramadol: Benommenheit, Schwindel. Nachts, nach 4 Stunden plötzliches Aufwachen und nicht mehr einschlafen können. Am nächsten Tag Hang over

Tilidin: Schüttelfrostartige Krämpfe, sehr starke Benommenheit, Panikattacken, ausgetrockneter Mund, Blutdruckanstieg, Notarzt.

Mydocalm: leichte Kopfschmerzen

Diazepam: Müdigkeit, flache Atmung, Benommenheit

Eingetragen am  als Datensatz 3508
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol, Naloxon, Tilidin, Tolperison, Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Bandscheibenvorfall, chronisches schmerzsyndrom mit Müdigkeit, Schwindel, Erbrechen, Angstzustände

sofort schmerzfrei innerhalb einer stunde,jedoch schwer sediert,kaum in der lage sich selbst zu versorgen,starker schwindel,erbrechen jedweder nahrung und getränke,herzklopfen und angst..habe es abgesetzt,jedoch sogar 24 stunden später noch benommen

Tilidin comp 100 bei Bandscheibenvorfall, chronisches schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tilidin comp 100Bandscheibenvorfall, chronisches schmerzsyndrom3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sofort schmerzfrei innerhalb einer stunde,jedoch schwer sediert,kaum in der lage sich selbst zu versorgen,starker schwindel,erbrechen jedweder nahrung und getränke,herzklopfen und angst..habe es abgesetzt,jedoch sogar 24 stunden später noch benommen

Eingetragen am  als Datensatz 1068
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s mit Nervosität, Unruhe, Abgeschlagenheit, Mundtrockenheit, Sprachstörungen, Zittern, Appetitlosigkeit, Missempfindungen, Juckreiz, Blasenentleerungsstörung, Schlaflosigkeit, Hitzegefühl, Schweißausbrüche, Schwindel, Blutdruckabfall

Die Buprenorphinpflaster 70µg/h wirkten nur am Anfang gut, nach dem ich von der unteren Dosis, auf die Höchste wechseln musste, weil nix anderes mehr wirkte. Nebenwirkungen: Nervosität, Unruhe, Erschöpfung, Mundtrockenheit, verwaschene Sprache, Zittern, Appetitlosigkeit, nervliche Missempfindung, Juckreiz, Blasenentleerungsstörungen, Schlaflosigkeit, Hitzegefühl, Schweißausbrüche, Schwindel, niedriger Blutdruck, Atemunterdrückung, Übelkeit und Schwitzen. Die gleichen Nebenwirkungen gelten auch für das Medikament Temgesic forte 0,4mg. Gabapentin 800 und seine Nebenwirkungen: Schläfrigkeit, Müdigkeit, Schwindel, Gewichtszunahme, Missempfindungen und Kribbeln, Sprechstörungen, Denkstörungen, Gedächtnisstörungen, trockener Mund, depressive Verstimmungen, Verwirrung, Gefühlsschwankungen, Erektionsstörungen, Impotenz, Hautjucken, Sensibilitätsstörungen, Atemnot. Tilidin 100 und seine Nebenwirkungen: Schwindel, Müdigkeit, Benommenheit, vermehrtes Schwitzen und Anhängigkeit vom Medikament. Zusammenfassung: Ich bin schon seit sehr vielen Jahren chronischer Schmerzpatient...

Buprenorphinpflaster 70µg bei Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s; Temgesic forte 0,4mg bei Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s; Gabapentin 800 bei Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s; Tilidin 100 bei Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Buprenorphinpflaster 70µgSchmerzen (chronisch) nach mehreren op´s3 Jahre
Temgesic forte 0,4mgSchmerzen (chronisch) nach mehreren op´s3 Jahre
Gabapentin 800Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s3 Jahre
Tilidin 100Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Buprenorphinpflaster 70µg/h wirkten nur am Anfang gut, nach dem ich von der unteren Dosis, auf die Höchste wechseln musste, weil nix anderes mehr wirkte.
Nebenwirkungen: Nervosität, Unruhe, Erschöpfung, Mundtrockenheit, verwaschene Sprache, Zittern, Appetitlosigkeit, nervliche Missempfindung, Juckreiz, Blasenentleerungsstörungen, Schlaflosigkeit, Hitzegefühl, Schweißausbrüche, Schwindel, niedriger Blutdruck, Atemunterdrückung, Übelkeit und Schwitzen.

Die gleichen Nebenwirkungen gelten auch für das Medikament Temgesic forte 0,4mg.

Gabapentin 800 und seine Nebenwirkungen: Schläfrigkeit, Müdigkeit, Schwindel, Gewichtszunahme, Missempfindungen und Kribbeln, Sprechstörungen, Denkstörungen, Gedächtnisstörungen, trockener Mund, depressive Verstimmungen, Verwirrung, Gefühlsschwankungen, Erektionsstörungen, Impotenz, Hautjucken, Sensibilitätsstörungen, Atemnot.

Tilidin 100 und seine Nebenwirkungen: Schwindel, Müdigkeit, Benommenheit, vermehrtes Schwitzen und Anhängigkeit vom Medikament.

Zusammenfassung:

Ich bin schon seit sehr vielen Jahren chronischer Schmerzpatient und habe einige Medikamente und Schmerztherapien hinter mir aber im Großen und Ganzen würde ich sagen, dass gerade bei chronischen Schmerzen, die Wirkstoffkombi, ab Tilidin100 plus Ibu800 die Beste war und auch mit sehr wenigen Nebenwirkungen gewirkt hat, man hat zwar beim Tilidin, eine Eingewöhnungsphase aber das hat man bei fast jedem anderen Schmerzmedikament, auf diesen Niveau auch.
Bei dem Wirkstoff Buprenorphin hin gegen hat man immer das Gefühl, dass es nicht wirkt, bis zu dem Zeitpunkt, wo man dann zu viel davon genommen hat, denn bereits eine leicht Überdosierung rächt sich gewaltig oder man nimmt gleichzeitig die Gabapentin mit ein, sollte man aber nur machen, wenn man eh vom Sex nichts hält, ansonsten wird da in der Kombi, Buprenorphin plus Gabapentin nicht viel gehen.

Eingetragen am  als Datensatz 34457
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Buprenorphinpflaster 70µg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Temgesic forte 0,4mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Gabapentin 800
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tilidin 100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Buprenorphin, Gabapentin, Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Bandscheibenvorfall, Ischias-Syndrom mit Schwitzen, Übelkeit, Schwindel, Magen-Darm-Störung

Ca. 90 Minuten nach Einnahme extremes Schwindelgefühl, Aufrichten/Aufstehen praktisch unmöglich; starkes Schwitzen. Magen-Irritationen, Übelkeit. Alles hält ganztägig unverändert an. Daher weitere Einnahme nicht fortgesetzt. Schnmerzlinderung ist nicht zu spüren.

Tilidin-Ratiopharm bei Bandscheibenvorfall, Ischias-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tilidin-RatiopharmBandscheibenvorfall, Ischias-Syndrom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ca. 90 Minuten nach Einnahme extremes Schwindelgefühl, Aufrichten/Aufstehen praktisch unmöglich;
starkes Schwitzen. Magen-Irritationen, Übelkeit. Alles hält ganztägig unverändert an. Daher weitere Einnahme nicht fortgesetzt. Schnmerzlinderung ist nicht zu spüren.

Eingetragen am  als Datensatz 157
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Operation mit Atemnot, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Hitzewallungen

alle Nebenwirkungen, die in der packungsbeilage geschrieben stehen, sind bei mir aufgetreten. lieber schmerzen als diese nebenwirkungen. atemnot, schwindel, übelkeit+ erbrechen, hitzewallungen....... .

Tilidin bei Operation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinOperation1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

alle Nebenwirkungen, die in der packungsbeilage geschrieben stehen, sind bei mir aufgetreten. lieber schmerzen als diese nebenwirkungen. atemnot, schwindel, übelkeit+ erbrechen, hitzewallungen....... .

Eingetragen am  als Datensatz 58937
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Arthrose, Abszess im Mund, Hallux rigidus mit Schwindel, Müdigkeit, schlechter Geschmack

Die ersten beiden male waren es Tropfen. Geschmacklich hilft da nur Augen zu und durch, am besten schnell etwas hinterher trinken (kalt und süß). Müdigkeit, Schwindel, Bei der ersten Einnahme Erbrechen. Beim letzten mal waren es retard Tabletten. ich musste sie zwar relativ lange nehmen, weil mein Orthopäde der Meinung war eine OP zur Behebung der Beinfehlstellung (super, hiess auch mal O-Beine) würde den nicht mehr vorhandenen Knorpel entlasten. 2. Meinung, OP, Knie-Tep, keine Schmerzen, gerades Bein (sind jetzt D-Beine). Nach der OP trotz des Zeitraumes problemlos absetzbar, die Nebenwirkungen der Tropfen kamen erst gar nicht und trotz der Schmerzen vor der OP reichten 2 Tabletten täglich.

Tilidin bei Hallux rigidus; Tilidin bei Abszess im Mund; Tilidin bei Arthrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinHallux rigidus60 Tage
TilidinAbszess im Mund10 Tage
TilidinArthrose270 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten beiden male waren es Tropfen. Geschmacklich hilft da nur Augen zu und durch, am besten schnell etwas hinterher trinken (kalt und süß). Müdigkeit, Schwindel, Bei der ersten Einnahme Erbrechen.

Beim letzten mal waren es retard Tabletten. ich musste sie zwar relativ lange nehmen, weil mein Orthopäde der Meinung war eine OP zur Behebung der Beinfehlstellung (super, hiess auch mal O-Beine) würde den nicht mehr vorhandenen Knorpel entlasten. 2. Meinung, OP, Knie-Tep, keine Schmerzen, gerades Bein (sind jetzt D-Beine). Nach der OP trotz des Zeitraumes problemlos absetzbar, die Nebenwirkungen der Tropfen kamen erst gar nicht und trotz der Schmerzen vor der OP reichten 2 Tabletten täglich.

Eingetragen am  als Datensatz 51745
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für nackenschmerzen mit Schweißausbrüche, Schwindel, Müdigkeit, Übelkeit

Zuersteinmal, die Schmerzen waren nach kürzester Zeit weg. Aber ich habe nach der Einnahme von einer Tablette, Schweissausbrüche, Schwindelanfälle, extreme Müdigkeit, mir ist extremst übel und ich kann nichts machen, fühle mich irgendwie ausgeliefert und warte sehnlichst das ende der Wirkung ab. Alleine das Schreiben hier löst bei mir Schweissausbrüche in Bächen aus

Tilidin bei nackenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tilidinnackenschmerzen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuersteinmal, die Schmerzen waren nach kürzester Zeit weg.

Aber ich habe nach der Einnahme von einer Tablette, Schweissausbrüche, Schwindelanfälle, extreme Müdigkeit, mir ist extremst übel und ich kann nichts machen, fühle mich irgendwie ausgeliefert und warte sehnlichst das ende der Wirkung ab. Alleine das Schreiben hier löst bei mir Schweissausbrüche in Bächen aus

Eingetragen am  als Datensatz 57749
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):113
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Morbus Sudeck mit Schwindel, Übelkeit, Benommenheit, Pupillenveränderung, Atembeschwerden, Erbrechen.

Ich habe gedacht ich sterbe

Tilidin bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinMorbus Sudeck2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe gedacht ich sterbe

Eingetragen am  als Datensatz 57388
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Chronisches Schmerzsydrom / Gesichtsneuralgie mit Abhängigkeit, Schwindel, Benommenheit

Durch mehrere "Kunstfehler vom Kieferchirurg" bei Kieferoperationen, wurde bei mir der Trigeminusnerv verletzt und besitze seitdem, kostenlos & ohne Zuzahlung, eine Gesichtsneuralgie mit chronischem Schmerzverlauf. Habe natürlich auch alle anderen Schmerzmittel wie Ibuprofen, Novalgin usw. Bin dank meinem Hausarzt bei dem Tilidin gelandet. Vertrage das Tilidin gut und für mich der einzige Nachteil es macht eben, leider, abhängig. Jetzt kann man es sich selbst aussuchen, ein leben mit Schmerzen die unerträglich sind, oder man nimmt eben dieses Medikament und hat dadurch 10-12 Stunden schmerzfreiheit. Ich habe mich für das Medikament entschieden. Da das Tilidin an sich, laut dem Schmerzmediziner den ich in ReHa kennengelernt habe, so gut wie keine Organschäden hinterlässt und man damit 88 jahre alt werden kann, gehe ich das mit der Abhängigkeit gerne ein. Es ist leider auch so, wie mit dem Beelzebub den Teufel austreiben .........dank nochmal an den "Arzt" der mir das alles ermöglicht!!

Tilidin bei Chronisches Schmerzsydrom / Gesichtsneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinChronisches Schmerzsydrom / Gesichtsneuralgie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch mehrere "Kunstfehler vom Kieferchirurg" bei Kieferoperationen, wurde bei mir der Trigeminusnerv verletzt und besitze seitdem, kostenlos & ohne Zuzahlung, eine Gesichtsneuralgie mit chronischem Schmerzverlauf. Habe natürlich auch alle anderen Schmerzmittel wie Ibuprofen, Novalgin usw. Bin dank meinem Hausarzt bei dem Tilidin gelandet. Vertrage das Tilidin gut und für mich der einzige Nachteil es macht eben, leider, abhängig. Jetzt kann man es sich selbst aussuchen, ein leben mit Schmerzen die unerträglich sind, oder man nimmt eben dieses Medikament und hat dadurch 10-12 Stunden schmerzfreiheit. Ich habe mich für das Medikament entschieden. Da das Tilidin an sich, laut dem Schmerzmediziner den ich in ReHa kennengelernt habe, so gut wie keine Organschäden hinterlässt und man damit 88 jahre alt werden kann, gehe ich das mit der Abhängigkeit gerne
ein. Es ist leider auch so, wie mit dem Beelzebub den Teufel austreiben .........dank nochmal an den "Arzt" der mir das alles ermöglicht!!

Eingetragen am  als Datensatz 42403
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für OP sinuspilonidalis mit Schwindel, Müdigkeit, Entzugserscheinungen, Medikamentenabhängigkeit, Abhängigkeit

Nebenwirkungen hatte ich nur am Anfang,(Schwindel,Müdigkeit) aber mein Kürper hatte sich schnell daran gewöhnt.Allerdings hatte ich unglaunliche Schmerzen und auch noch mehrere OP´s so das ich die Dosis immer wieder erhöhte.Es half natürlich meinen Schmerzen und vorallem meinem Wohlbefinden, bin dann aber 1 1/2 Jahre süchtig gewesen.Ich konnte ohne nicht schlafen ,ich musste diese Tropfen immer mitnehmen wenn ich länger weg war denn wenn ich sie nicht regelmäßig genommen hatte bekam ich Entzugserscheinungen und das war heftig. Habe nach 2 Jahren einen Entzug gemacht und bin jetzt seit 1Jahr weg davon, denke aber sehr oft an die Zeit es waren pos und neg Erfahrungen.Man muss mit der Dosierung sehr vorsichtig sein !!

Tilidin bei OP sinuspilonidalis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinOP sinuspilonidalis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen hatte ich nur am Anfang,(Schwindel,Müdigkeit)
aber mein Kürper hatte sich schnell daran gewöhnt.Allerdings hatte ich unglaunliche Schmerzen und auch noch mehrere OP´s so das ich die Dosis immer wieder erhöhte.Es half natürlich meinen Schmerzen und vorallem meinem Wohlbefinden, bin dann aber 1 1/2 Jahre süchtig gewesen.Ich konnte ohne nicht schlafen ,ich musste diese Tropfen immer mitnehmen wenn ich länger weg war denn wenn ich sie nicht regelmäßig genommen hatte bekam ich Entzugserscheinungen und das war heftig.
Habe nach 2 Jahren einen Entzug gemacht und bin jetzt seit 1Jahr weg davon, denke aber sehr oft an die Zeit es waren pos und neg Erfahrungen.Man muss mit der Dosierung sehr vorsichtig sein !!

Eingetragen am  als Datensatz 20016
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Schmerzen (Rücken) mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwindel, Blutdruckerhöhung, Kreislaufprobleme

Das Tilidin hat mir einen Besuch beim Hausarzt als Notfallpatient beschert!!!!!! Mir wurde übel, ich bekam Kopfschmerzen, war obendrein auch noch furchtbar müde, so dass ich mich nicht mehr auf den Beinen halten konnte und auch über Stunden andauernden sehr heftigen Schwindel hatte und auch nichts mehr essen und trinken konnte. Ich hatte wegen dem Tilidin erhöhten Blutdruck und quäle mich bis heute noch mit Kreislaufproblemen herum, da mein Blutdruck nun ständig rauf und runter geht und immer noch nach Tagen nach der Einnahme und dem Zusammenbruch mit Schwindelgefühlen zu kämpfen habe.

Tilidin bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinSchmerzen (Rücken)2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Tilidin hat mir einen Besuch beim Hausarzt als Notfallpatient beschert!!!!!!
Mir wurde übel, ich bekam Kopfschmerzen, war obendrein auch noch furchtbar müde, so dass ich mich nicht mehr auf den Beinen halten konnte und auch über Stunden andauernden sehr heftigen Schwindel hatte und auch nichts mehr essen und trinken konnte.
Ich hatte wegen dem Tilidin erhöhten Blutdruck und quäle mich bis heute noch mit Kreislaufproblemen herum, da mein Blutdruck nun ständig rauf und runter geht und immer noch nach Tagen nach der Einnahme und dem Zusammenbruch mit Schwindelgefühlen zu kämpfen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 77739
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Schwindel bei Tilidin

[]