Angstgefühle bei Mirena

Nebenwirkung Angstgefühle bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1536 Einträge zu Mirena. Bei 1% ist Angstgefühle aufgetreten.

Wir haben 13 Patienten Berichte zu Angstgefühle bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren440
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,520,00

Mirena wurde von Patienten, die Angstgefühle als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 12 sanego-Benutzern, wo Angstgefühle auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Angstgefühle bei Mirena:

 

Mirena für Verhütung mit Angstgefühle, Panikattacken, Schlafprobleme, Libidoverlust, Atembeschwerden, Depressionen, Herzrasen, Blutdruckschwankungen, Kopfschmerzen, Migräne

Hallo. Habe mir die Spirale im Januar 2006 einsetzen lassen.War auch so gut wie schmerzfrei. Bin sehr froh diese Seite gefunden zu haben da es mir Monat für Monat schlechter geht und kein Arzt irgendwas feststellen kann. Also mein Leidensweg begann im September 2006. Ich habe mitten in der Nacht eine heftige Panikattacke bekommen(wusste zu der Zeit nicht was eine Panikattacke war) also ab ins Krankenhaus mit dem Verdacht auf Lungenembolie. Man hatte ich in der Nacht angst. Nach einer Woche Krankenhaus einiger massen wieder fit. Mein Arzt meinte Häusliche Überlastung und riet mir zur Kur. Gesagt getan im Dezember 2006 zur Kur gefahren. Danach gings mir bis März 2007 super. Im März wieder eine Woche Krankenhaus mit dem selden Verdacht wie im September. Keiner konnte mir sagen was mir fehlt. Naja und so gings weiter. Mir ging es von Tag zu Tag schlechter. Mein Frauenarzt meinte das es nicht an der Spiral hängt. Im Januar 2008 wieder Krankenhaus mit Verdacht auf Schlaganfall. Nach einer Woche wieder zuhause ohne das sie was gefunden haben. Im Dezember 2008 kurz vor...

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo.
Habe mir die Spirale im Januar 2006 einsetzen lassen.War auch so gut wie schmerzfrei. Bin sehr froh diese Seite gefunden zu haben da es mir Monat für Monat schlechter geht und kein Arzt irgendwas feststellen kann.
Also mein Leidensweg begann im September 2006. Ich habe mitten in der Nacht eine heftige Panikattacke bekommen(wusste zu der Zeit nicht was eine Panikattacke war)
also ab ins Krankenhaus mit dem Verdacht auf Lungenembolie.
Man hatte ich in der Nacht angst.
Nach einer Woche Krankenhaus einiger massen wieder fit.
Mein Arzt meinte Häusliche Überlastung und riet mir zur Kur. Gesagt getan im Dezember 2006 zur Kur gefahren.
Danach gings mir bis März 2007 super. Im März wieder eine Woche Krankenhaus mit dem selden Verdacht wie im September. Keiner konnte mir sagen was mir fehlt.
Naja und so gings weiter. Mir ging es von Tag zu Tag schlechter.
Mein Frauenarzt meinte das es nicht an der Spiral hängt.
Im Januar 2008 wieder Krankenhaus mit Verdacht auf Schlaganfall. Nach einer Woche wieder zuhause ohne das sie was gefunden haben. Im Dezember 2008 kurz vor Weihnachten wieder Krankenhaus mit Verdact auf MS sämtliche Untersuchungen ohne Befund.
Hätten nur gemeint das es was nervliches sein am besten ich würd mal zu einem Phychologen gehen.
Wo ich bis heute noch nicht war. Dann endlich hab ich diese Seite gefunden und was ich zum großteil hier lese ist wie meine Leidensgeschichte.Hab mir sofort einen Termin bei einem neuen Frauenarzt machen lassen und Montag kommt sie raus.
Hoffe nur das sich dann die Symtome weggehen.
Die Nebenwirkungen bei mir waren: Angstattacken, Panikattacken, Schlafprobleme, Libidoverlust, Atembeschwerden, Depressionen, Herzrasen, Blutdruckabfall, Blutdruckanstieg, Kopfschmerz bis hin zu Migräne, Sehverschlechterung, Kribbeln im Gesicht, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Angst zu Sterben, Angst eine schlimme Krankheit zu haben, Schwindel, Rückenschmerzen, usw.....

Eingetragen am  als Datensatz 20399
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Zysten, Brustspannen, aufsteigende Hitze, Haarausfall u.v.m mit Haarausfall, Zysten, Hitzewallungen, Brustspannen, Amenorrhoe, Depressivität, Angstgefühle, Libidoverlust

Es fing ganz schleichend, ca. nach einem Jahr an. So bekamm ich Haarausfall, Zysten, Hitzewallungen, Brustspannen, meine Tage kammen nicht mehr, meine Stimmung war depressiv und ängstlich. Kurz: Ich fühlte mich wie eine alte Frau in den Wechseljahren ( bin 21). Von meiner sexuellen Lust ganz zuschweigen, sie hatte den Nullpunkt erreicht. Es dauerte eine ganze Zeit biss ich dahinter kam, wo mein Problem eigendlich liegt. Meine Frauenärztin lobte die Mirena vor dem einlegen in den höchsten Tönen, von wegen Nebenwirkungsfrei etc. ???? Mit meinen Problemen und Nochnaivität ging ich also zu Ihr um meine Beschwerden zu schildern. Sie viel aus allen Wolken auf meine Frage, ob dieses an Mirena liegen könnte. Ihre Anwort, aber NEIN, ich wäre die erste mit diese Beschwerden , dass hätte sie noch nie gehört, alle anderen Frauen kommen damit wunderbar zurecht. Diese Beschwerden können auf keinen Fall von der Mirena kommen. Nach der Untersuchung sagte sie organisch sei alles in Ordnung, es liege vielleicht am Stress. Der Körper braucht auch eine gewisse Zeit um sich dran zu gewöhnen....

Mirena Hormonspirale bei Zysten, Brustspannen, aufsteigende Hitze, Haarausfall u.v.m

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleZysten, Brustspannen, aufsteigende Hitze, Haarausfall u.v.m3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es fing ganz schleichend, ca. nach einem Jahr an. So bekamm ich Haarausfall, Zysten, Hitzewallungen, Brustspannen, meine Tage kammen nicht mehr, meine Stimmung war depressiv und ängstlich. Kurz: Ich fühlte mich wie eine alte Frau in den Wechseljahren ( bin 21). Von meiner sexuellen Lust ganz zuschweigen, sie hatte den Nullpunkt erreicht.

Es dauerte eine ganze Zeit biss ich dahinter kam, wo mein Problem eigendlich liegt.

Meine Frauenärztin lobte die Mirena vor dem einlegen in den höchsten Tönen, von wegen Nebenwirkungsfrei etc. ???? Mit meinen Problemen und Nochnaivität ging ich also zu Ihr um meine Beschwerden zu schildern. Sie viel aus allen Wolken auf meine Frage, ob dieses an Mirena liegen könnte. Ihre Anwort, aber NEIN, ich wäre die erste mit diese Beschwerden , dass hätte sie noch nie gehört, alle anderen Frauen kommen damit wunderbar zurecht. Diese Beschwerden können auf keinen Fall von der Mirena kommen. Nach der Untersuchung sagte sie organisch sei alles in Ordnung, es liege vielleicht am Stress. Der Körper braucht auch eine gewisse Zeit um sich dran zu gewöhnen.

So hatte ich meine Beruhigungspille (Meine natürlich Gehirnwäsche) bekommen und war etwas beruhigt.
Nur meine Beschwerden liessen nicht nach, als ob sich mein Körper nie dran gewöhnen würde.

Also wieder zum Arzt, diesmal 2. Meinung, anderer Arzt. Der war genauso drauf. Keine Nebenwirkungen, das tollste was es überhaupt z.Z. auf dem Markt an Verhütungsmitteln gibt etc. Bei der Untersuchung entdeckte er eine Zyste und meinte er müsse diese noch zusätzlich mit der Pille Qlaira behandeln, ich als Nichtexperte und noch das vollvertauende Schaf, liess Ihn gewähren und schluckte brav die Pille dazu.
Mir ging es immer schlechter. Ich stöberte im Internet und fand meine Beschwerden schwarz auf weiss.

Ich fand betroffene Frauen mit den gleichen Beschwerden und das schlimmste überhaupt ich wurde von meinen behandelten Ärzten verarscht und belogen. Mir wurde bewusst sie handelten fürs Geld und nicht für den Menschen. Mirena ist ein lukrativer Verdienst, da schweigt man am besten über die Neben-wirkungen.

Ich habe ebenfalls rausgefunden, dass von der Firma Schering sogenannte "Rote Handzettel" an alle Fachärzte herausgegeben wurden, nur leider streiten diese weiterhin die Nebenwirkungen unter Mirena vor Ihren Patientinen ab, oder verweisen Sie zu einem Psychater. Es lebe das Geld und nicht mehr der Mensch.

Habe mir die Mirenanach 3 Jahren im Krankenhaus Notaufnahme entfernen lassen. Ich hatte zum Schluss strarke Unterleibsschmerzen, Entzündung in den Harnwegen und wieder mal Zysten. Macht euch schlau über diese Spirale, hinterfragt alles. Die Ärzte kennen Die Warnhinweise der Industrie und sie werden bewusst verschwiegen. SCHÄMT EUCH Ihr Lobbygynägologen für dass Leid der vielen jungen Frauen.

Eingetragen am  als Datensatz 24394
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Scheidentrockenheit, Brustbeschwerden, Angstgefühle

Ich habe Mirena seit 4 Jahre, die erste Jahren war alles o.k war zufrieden, bis ich vor halben Jahr umgekippt bin und ins Krankenhaus gekommen bin unter verdacht Schlaganfall nach dem ich umgekipt bin konnte ich ca.6 Stunden nicht sprechen. Seit dem gehts mir richtig schlecht ich habe Angstzustände, Depressionen, Kopfschmerzen, ich würde Ganzkörper untersucht es würde nichts organisches fest gestellt. Ich gehe jeden Tag zu Arbeit und habe Angst das da was passieren kann, ich kann kaum Auto fahren wegen Schwindelgefühl. Ich bekomme meine Tage immer noch regelmäßig, aber zwei Wochen davor fängt schon an mit meinen Beschwerden Brustspannug, Juckreiz in der Scheide, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen und starke Schwindelgefühl so das ich denke das ich gleich umfalle. Vor paar Wochen hat meine Kollegin mich wegen der HS angesprochen und mir berichtet, das ihre Freundin auch fast so gleiche Beschwerden hatte und hat die HS raus nehmen lassen, seit dem gehts ihr gut. Ich überlege mir auch meine enfehrnen zu lasen. Ich dachte zuerst das es vieleicht was mit mir nicht in Ordnung ist,...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Mirena seit 4 Jahre, die erste Jahren war alles o.k war zufrieden, bis ich vor halben Jahr umgekippt bin und ins Krankenhaus gekommen bin unter verdacht Schlaganfall nach dem ich umgekipt bin konnte ich ca.6 Stunden nicht sprechen. Seit dem gehts mir richtig schlecht ich habe Angstzustände, Depressionen, Kopfschmerzen, ich würde Ganzkörper untersucht es würde nichts organisches fest gestellt. Ich gehe jeden Tag zu Arbeit und habe Angst das da was passieren kann, ich kann kaum Auto fahren wegen Schwindelgefühl. Ich bekomme meine Tage immer noch regelmäßig, aber zwei Wochen davor fängt schon an mit meinen Beschwerden Brustspannug, Juckreiz in der Scheide, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen und starke Schwindelgefühl so das ich denke das ich gleich umfalle. Vor paar Wochen hat meine Kollegin mich wegen der HS angesprochen und mir berichtet, das ihre Freundin auch fast so gleiche Beschwerden hatte und hat die HS raus nehmen lassen, seit dem gehts ihr gut. Ich überlege mir auch meine enfehrnen zu lasen. Ich dachte zuerst das es vieleicht was mit mir nicht in Ordnung ist, mein Mann hat mir sogar geraten das ich vieleicht zum Psychiater gehen soll, ich habe nie im Leben gedacht das die HS so auswirckung hat, aber nach dem ich jetzt auch die Berichte gelesen habe bin ich davon überzeugt das es an der Spirale liegt. Ich mache mir so schnell wie möglich Termin bei der FÄ. Ich danke euch für eure Erfahrungen.

Eingetragen am  als Datensatz 40766
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Kopfschmerzen, Unterleibschmerzen, brustschmerzen! mit Zystenbildung, Kopfschmerzen, Unterleibsschmerzen, Depressionen, Müdigkeit, Brustschmerzen, Frieren, Lustlosigkeit, Libidoverlust, Ausbleiben der Regel, Angstgefühle, Schwindel, Geschmacksverlust, Aggressivität, Nervosität

Ich habe nach einem Jahr eine große Zyste muss man operieren!Kopfschmerzen,unterleibschmerzen,depressionen,müdigkeit,Große Brustschmerzen,keine lust nach seks,frieren,keine Menstruacion 7 Monate schon,agression,nervosität,schlafstörungen,angst,schwindel,geschmackferlust!

Mirena bei Kopfschmerzen, Unterleibschmerzen, brustschmerzen!

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaKopfschmerzen, Unterleibschmerzen, brustschmerzen!-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nach einem Jahr eine große Zyste muss man operieren!Kopfschmerzen,unterleibschmerzen,depressionen,müdigkeit,Große Brustschmerzen,keine lust nach seks,frieren,keine Menstruacion 7 Monate schon,agression,nervosität,schlafstörungen,angst,schwindel,geschmackferlust!

Eingetragen am  als Datensatz 22929
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Schwindel, Haarausfall, Kopfschmerzen, Panikattacken, Benommenheit, Kurzatmigkeit, Angstgefühle, Herzstolpern, Koordinations-Störungen, Schilddrüsenerkrankungen

Schwindel, Kurzatmigkeit, Benommenheitsgefühl, Koordinationsschwierigkeiten, Schilddrüsenunterfunkition, Herzstolpern, Panikattacken, Angstgefühle, Haarausfall, Kopfschmerzen. Ich hatte die Nebenwirkungen immer mal wieder-besonders stark nach 8 Jahren liegezeit. Sämtliche Ärzte waren Ratlos über ein halbes Jahr lang (überweisung zum Psychologen etc) Sämtliche Funktionsstörungen wurden ausgeschlossen. Selbst als ich die Frauenärztin direkt darauf angsprochen habe ob es daran liegen könnte verneinte Sie es und lachte ganz laut. Wie ich nach 8 Jahren also 5 + 3 Jahren auf so etwas kommen könnte. Ich vertraute ihr-was im nachhinein ein großer Fehler war. Sie hätte mir über ein halbes Jahr leid ersparen können. Nachdem ich mich aus Verzweiflung selbst schlau gegoogelt habe, hatte ich die Mirena sofort ziehen lassen. Die Nebenwirkungen sind sofort verschwunden. Allgemeines Unwohlsein hab ich immer noch etwas kann aber daran liegen dass die Schilddrüse noch nicht richtig eingestellt ist. Bis meine Hormone wieder im reinen sind muss ich wohl oder übel abwarten.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Kurzatmigkeit, Benommenheitsgefühl, Koordinationsschwierigkeiten, Schilddrüsenunterfunkition, Herzstolpern, Panikattacken, Angstgefühle, Haarausfall, Kopfschmerzen. Ich hatte die Nebenwirkungen immer mal wieder-besonders stark nach 8 Jahren liegezeit. Sämtliche Ärzte waren Ratlos über ein halbes Jahr lang (überweisung zum Psychologen etc) Sämtliche Funktionsstörungen wurden ausgeschlossen. Selbst als ich die Frauenärztin direkt darauf angsprochen habe ob es daran liegen könnte verneinte Sie es und lachte ganz laut. Wie ich nach 8 Jahren also 5 + 3 Jahren auf so etwas kommen könnte. Ich vertraute ihr-was im nachhinein ein großer Fehler war. Sie hätte mir über ein halbes Jahr leid ersparen können.
Nachdem ich mich aus Verzweiflung selbst schlau gegoogelt habe, hatte ich die Mirena sofort ziehen lassen. Die Nebenwirkungen sind sofort verschwunden. Allgemeines Unwohlsein hab ich immer noch etwas kann aber daran liegen dass die Schilddrüse noch nicht richtig eingestellt ist. Bis meine Hormone wieder im reinen sind muss ich wohl oder übel abwarten.

Eingetragen am  als Datensatz 84819
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Zwischenblutungen, Brustschmerzen, Depressive Verstimmungen, Angstgefühle

Ich habe mir die Mirena im Alter von 20 Jahren von meiner Frauenärztin legen lassen. Die Vorteile die sie mir damals nannte waren: Keine Regelblutungen mehr, trotzdem ein annähernd "normaler" Zyklus mit Eisprung, die Hormone wirken nur stationär und gehen nicht wie bei der Pille in den Blutkreislauf über und ich müsste mir 5 Jahre keine Gedanken über die Verhütung machen. Das Einsetzen der Spirale wurde mir ein relativ harmlos beschrieben, maximal ein leichtes Ziepen; Nebenwirkungen wurden mir keine beschrieben. In der Realität sah das Ganze dann etwas anders aus: Da ich noch kein Kind bekommen habe und es die Mirena-Spirale auch nur in einer "Einheitsgröße" gibt, war das Einsetzen sehr langwierig und schmerzhaft, sodass mir schwarz vor Augen wurde...diese Situation hat mich regelrecht traumatisiert. Danach hatte ich ca. eine Woche Schmerzen und leichte Blutungen, die dann aber auch abklangen. Nach 3 Jahren habe ich mir die Mirena dann wieder entfernen lassen. Meine Gründe dafür waren: Zwischen- und Schmierblutungen (teilweise über 3 Wochen), Schmerzen in den Brüsten,...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir die Mirena im Alter von 20 Jahren von meiner Frauenärztin legen lassen.
Die Vorteile die sie mir damals nannte waren: Keine Regelblutungen mehr, trotzdem ein annähernd "normaler" Zyklus mit Eisprung, die Hormone wirken nur stationär und gehen nicht wie bei der Pille in den Blutkreislauf über und ich müsste mir 5 Jahre keine Gedanken über die Verhütung machen.
Das Einsetzen der Spirale wurde mir ein relativ harmlos beschrieben, maximal ein leichtes Ziepen; Nebenwirkungen wurden mir keine beschrieben.
In der Realität sah das Ganze dann etwas anders aus: Da ich noch kein Kind bekommen habe und es die Mirena-Spirale auch nur in einer "Einheitsgröße" gibt, war das Einsetzen sehr langwierig und schmerzhaft, sodass mir schwarz vor Augen wurde...diese Situation hat mich regelrecht traumatisiert.
Danach hatte ich ca. eine Woche Schmerzen und leichte Blutungen, die dann aber auch abklangen.
Nach 3 Jahren habe ich mir die Mirena dann wieder entfernen lassen.
Meine Gründe dafür waren: Zwischen- und Schmierblutungen (teilweise über 3 Wochen), Schmerzen in den Brüsten, schmerzende Brustwarzen, depressive Verstimmungen und Ängstlichkeit.
Dann waren auch noch die Rückholfäden der Mirena nicht mehr ertastbar und auch via Ultraschall konnte meine Frauenärztin die Spirale selbst nicht mehr richtig orten.
Sie empfahl mir daraufhin eine ambulante Operation unter Vollnarkose, um mir die Spirale entfernen zu lassen (man muss sich hier immer wieder bewusst machen, dass es sich um eine Operation+Vollnarkose handelt, nur um ein Verhütungsmittel wieder zu entfernen!)
Am Tag der Operation bekam ich unter Narkose eine Gebärmutterspiegelung und eine Ausschabung (da die Spirale festgewachsen war).
Auch wenn ich im ersten Jahr mit der Mirena sehr zufrieden war, kann ich sie (aufgrund meiner eigenen Erfahrungen) nicht weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 59667
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Herzrasen, Luftnot, Blutdruckanstieg, Nachtschweiß, Angstgefühle, Depressionen, Gelenkschmerzen

Ich hatte nach 2 Jahren Mirena jetzt auch das volle Programm an Nebenwirkungen. Herzrasen, Luftnot, Kloßgefühl im Hals, Blutdruckanstieg, Nachtschweiß, Angstgefühle, Depressionen, Gelenkschmerzen.... Seit 3 Tagen ist die Mirena raus und komisch.... ich bin gesund!!! An jede Frau nur bei den kleinsten Nebenwirkungen den Rat: Laßt Euch das Teil ziehen, egal was der Frauenarzt sagt!

Mirena Hormonspirale bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte nach 2 Jahren Mirena jetzt auch das volle Programm an Nebenwirkungen. Herzrasen, Luftnot, Kloßgefühl im Hals, Blutdruckanstieg, Nachtschweiß, Angstgefühle, Depressionen, Gelenkschmerzen.... Seit 3 Tagen ist die Mirena raus und komisch.... ich bin gesund!!! An jede Frau nur bei den kleinsten Nebenwirkungen den Rat: Laßt Euch das Teil ziehen, egal was der Frauenarzt sagt!

Eingetragen am  als Datensatz 28106
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Depressive Verstimmungen, Schwitzen, Gewichtszunahme, Angstgefühle

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, depressive Verstimmung, Angstattacken, Schwitzen, Gewichtszunahme

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, depressive Verstimmung, Angstattacken, Schwitzen, Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 25335
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Haarausfall, Zysten, Hitzewallungen, Brustspannen, Amenorrhoe, Depressivität, Angstgefühle, Libidoverlust

Es fing ganz schleichend, ca. nach einem Jahr an. So bekamm ich Haarausfall, Zysten, Hitzewallungen, Brustspannen, meine Tage kammen nicht mehr, meine Stimmung war depressiv und ängstlich. Kurz: Ich fühlte mich wie eine alte Frau in den Wechseljahren ( bin 21). Von meiner sexuellen Lust ganz zuschweigen, sie hatte den Nullpunkt erreicht. Es dauerte eine ganze Zeit biss ich dahinter kam, wo mein Problem eigendlich liegt. Meine Frauenärztin lobte die Mirena vor dem einlegen in den höchsten Tönen, von wegen Nebenwirkungsfrei etc. ???? Mit meinen Problemen und Nochnaivität ging ich also zu Ihr um meine Beschwerden zu schildern. Sie viel aus allen Wolken auf meine Frage, ob dieses an Mirena liegen könnte. Ihre Anwort, aber NEIN, ich wäre die erste mit diese Beschwerden , dass hätte sie noch nie gehört, alle anderen Frauen kommen damit wunderbar zurecht. Diese Beschwerden können auf keinen Fall von der Mirena kommen. Nach der Untersuchung sagte sie organisch sei alles in Ordnung, es liege vielleicht am Stress. Der Körper braucht auch eine gewisse Zeit um sich dran zu gewöhnen....

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es fing ganz schleichend, ca. nach einem Jahr an. So bekamm ich Haarausfall, Zysten, Hitzewallungen, Brustspannen, meine Tage kammen nicht mehr, meine Stimmung war depressiv und ängstlich. Kurz: Ich fühlte mich wie eine alte Frau in den Wechseljahren ( bin 21). Von meiner sexuellen Lust ganz zuschweigen, sie hatte den Nullpunkt erreicht.

Es dauerte eine ganze Zeit biss ich dahinter kam, wo mein Problem eigendlich liegt.

Meine Frauenärztin lobte die Mirena vor dem einlegen in den höchsten Tönen, von wegen Nebenwirkungsfrei etc. ???? Mit meinen Problemen und Nochnaivität ging ich also zu Ihr um meine Beschwerden zu schildern. Sie viel aus allen Wolken auf meine Frage, ob dieses an Mirena liegen könnte. Ihre Anwort, aber NEIN, ich wäre die erste mit diese Beschwerden , dass hätte sie noch nie gehört, alle anderen Frauen kommen damit wunderbar zurecht. Diese Beschwerden können auf keinen Fall von der Mirena kommen. Nach der Untersuchung sagte sie organisch sei alles in Ordnung, es liege vielleicht am Stress. Der Körper braucht auch eine gewisse Zeit um sich dran zu gewöhnen.

So hatte ich meine Beruhigungspille (Meine natürlich Gehirnwäsche) bekommen und war etwas beruhigt.
Nur meine Beschwerden liessen nicht nach, als ob sich mein Körper nie dran gewöhnen würde.

Also wieder zum Arzt, diesmal 2. Meinung, anderer Arzt. Der war genauso drauf. Keine Nebenwirkungen, das tollste was es überhaupt z.Z. auf dem Markt an Verhütungsmitteln gibt etc. Bei der Untersuchung entdeckte er eine Zyste und meinte er müsse diese noch zusätzlich mit der Pille Qlaira behandeln, ich als Nichtexperte und noch das vollvertauende Schaf, liess Ihn gewähren und schluckte brav die Pille dazu.
Mir ging es immer schlechter. Ich stöberte im Internet und fand meine Beschwerden schwarz auf weiss.

Ich fand betroffene Frauen mit den gleichen Beschwerden und das schlimmste überhaupt ich wurde von meinen behandelten Ärzten verarscht und belogen. Mir wurde bewusst sie handelten fürs Geld und nicht für den Menschen. Mirena ist ein lukrativer Verdienst, da schweigt man am besten über die Neben-wirkungen.

Ich habe ebenfalls rausgefunden, dass von der Firma Schering sogenannte "Rote Handzettel" an alle Fachärzte herausgegeben wurden, nur leider streiten diese weiterhin die Nebenwirkungen unter Mirena vor Ihren Patientinen ab, oder verweisen Sie zu einem Psychater. Es lebe das Geld und nicht mehr der Mensch.

Habe mir die Mirenanach 3 Jahren im Krankenhaus Notaufnahme entfernen lassen. Ich hatte zum Schluss strarke Unterleibsschmerzen, Entzündung in den Harnwegen und wieder mal Zysten. Macht euch schlau über diese Spirale, hinterfragt alles. Die Ärzte kennen Die Warnhinweise der Industrie und sie werden bewusst verschwiegen. SCHÄMT EUCH Ihr Lobbygynägologen für dass Leid der vielen jungen Frauen.

Eingetragen am  als Datensatz 24395
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Angstgefühle, Haarausfall, Herzrasen, Gelenkschmerzen, Verstärkter Haarwuchs, Bauchschmerzen, Verdauungsstörungen, Brustspannungen, Unruhe

Seit Februar 2005 habe ich die HS und quasi sofort und massiven Angst- und Panikzuständen gelitten. Habe ich aber erst nicht mit der Mirena in Verbindung gebracht. Es kamen im laufe der Jahre noch hinzu: - depressive Verstimmungen - starker Haarausfall - Herzrasen- und stolpern - Gelenkschmerzen - starke Behaarung gerade im Gesicht - Bauchschmerzen - Verdauungsstörungen - starke Brustspannungen - innere Unruhe

Mirena Hormonspirale bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit Februar 2005 habe ich die HS und quasi sofort und massiven Angst- und Panikzuständen gelitten. Habe ich aber erst nicht mit der Mirena in Verbindung gebracht. Es kamen im laufe der Jahre noch hinzu:
- depressive Verstimmungen
- starker Haarausfall
- Herzrasen- und stolpern
- Gelenkschmerzen
- starke Behaarung gerade im Gesicht
- Bauchschmerzen
- Verdauungsstörungen
- starke Brustspannungen
- innere Unruhe

Eingetragen am  als Datensatz 21877
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Sehstörungen, Antriebslosigkeit, Brustspannen, Angstgefühle, erhöhter Puls

Im Oktober 09 ließ ich mir die dritte Mirena-Spirale (unterbrochen durch eine Schwangerschaft) in Folge einsetzen. Die erste hatte ich super vertragen. Bei der zweiten Spirale traten Symptome auf, die ich nicht mit der Mirena in Zusammenhang brachte: Leichte Sehstörungen, Herzklopfen, Antriebslosigkeit, leichtes Brustspannen, allgemeines Unwohlsein in größeren Menschenmengen (Angstzustände). Die o.g. Symptome nahmen nach dem Einsetzen der dritten Spirale im Oktober massiv zu. Innerhalb der letzten drei Monate litt ich unter Tachykardie (mein Hausarzt verschrieb mir darauf hin Betablocker), mein Blutdruck war viel zu hoch, ich erlebte eine unglaubliche Form der Antriebslosigkeit, obwohl ich eigentlich ein sehr aktiver Mensch bin, meine Brüste schienen zu platzen und die Angstzustände nahmen massiv zu. Ich traute mich kaum noch, das Haus zu verlassen, aus Angst vor zu großen Menschenmassen. Diese Attacken sind wirklich schlimm. Ich vereinbarte einen Termin beim FA und bat ihn, die Spirale wg. der möglichen Nebenwirkungen zu ziehen. Er erklärte mir, dass es...

Mirena Hormonspirale bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleVerhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Oktober 09 ließ ich mir die dritte Mirena-Spirale (unterbrochen durch eine
Schwangerschaft) in Folge einsetzen.

Die erste hatte ich super vertragen. Bei der zweiten Spirale traten Symptome
auf, die ich nicht mit der Mirena in Zusammenhang brachte:
Leichte Sehstörungen, Herzklopfen, Antriebslosigkeit, leichtes Brustspannen,
allgemeines Unwohlsein in größeren Menschenmengen (Angstzustände).

Die o.g. Symptome nahmen nach dem Einsetzen der dritten Spirale im Oktober
massiv zu. Innerhalb der letzten drei Monate litt ich unter Tachykardie
(mein Hausarzt verschrieb mir darauf hin Betablocker), mein Blutdruck war viel
zu hoch, ich erlebte eine unglaubliche Form der Antriebslosigkeit, obwohl ich
eigentlich ein sehr aktiver Mensch bin, meine Brüste schienen zu platzen
und die Angstzustände nahmen massiv zu. Ich traute mich kaum noch, das Haus
zu verlassen, aus Angst vor zu großen Menschenmassen.
Diese Attacken sind wirklich schlimm.

Ich vereinbarte einen Termin beim FA und bat ihn, die Spirale wg. der möglichen
Nebenwirkungen zu ziehen. Er erklärte mir, dass es solche Symptome gäbe, die aber
unter 1 % lägen und dass es bei mir auch an den Wechseljahren liegen könne.
(Ich bin 45). Ich bat ihn, sie trotzdem zu ziehen.

Seitdem geht es mir zwar immer noch nicht sooo gut, aber viel besser.
Ich war heute in der Stadt (unter vielen Menschen) und hatte nur einen leichten
Schwindel - keine Angst und keine Panik -.
Ich denke, dass bei mir durchaus beide Aspekte eine Rolle spielen.
Spirale und Wechseljahre. Aber das eine Problem ist ja schon gelöst,
jetzt kann ich mich völlig hormonfrei um die andere Sache kümmern :-)

Eingetragen am  als Datensatz 21679
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Magen-Darm-Beschwerden, Halskratzen, Herzrasen, Libidoverlust, Angstgefühle, Aggressivität, Depressivität

Magen- Darmprobleme,Kloßgefühl im Hals,Herzrasen mit zu hohem Ruhepuls,Libidoverlust, Aggression,Angstgefühl, depressive Stimmungen

Mirena Spirale bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena SpiraleVerhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Magen- Darmprobleme,Kloßgefühl im Hals,Herzrasen mit zu hohem Ruhepuls,Libidoverlust, Aggression,Angstgefühl, depressive Stimmungen

Eingetragen am  als Datensatz 20330
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Spirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Kreislaufprobleme, Angstgefühle, Gefühlsschwankungen, Libidoverlust

Hallo bei mir war es ähnlich wie bei allen hier mit der Hormonspirale !Im Dez.06 habe ich sie eingesetzt bekommen war auch bis Juni 07 alles ok dann bekam ich immer ein mal im monat kreislaufprobleme und die wurden immer mehr hinzu kam auf ein mal ein angst gefühl schlecht laune zu nix mehr lust(sex)und hatte das gefühl das ich nicht alleine klar komme.Bin total auf den kopf gestellt worden von Ärzten und alles ohne befund(zum glück)war bei einer Naturheilpraktikerin Dez.07 und die meinte es liegt an der Spirale darauf hin habe ich sie mir entfernen lassen die tage danach waren die hölle durch den hormonverlust mit angst,Deprissonen usw aber jetzt so langsam wird es besser dauert wohl noch ein bischen bis sich die hormone wieder eingependellt haben. NIE WIEDER MIRENA

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo bei mir war es ähnlich wie bei allen hier mit der Hormonspirale !Im Dez.06 habe ich sie eingesetzt bekommen war auch bis Juni 07 alles ok dann bekam ich immer ein mal im monat kreislaufprobleme und die wurden immer mehr hinzu kam auf ein mal ein angst gefühl schlecht laune zu nix mehr lust(sex)und hatte das gefühl das ich nicht alleine klar komme.Bin total auf den kopf gestellt worden von Ärzten und alles ohne befund(zum glück)war bei einer Naturheilpraktikerin Dez.07 und die meinte es liegt an der Spirale darauf hin habe ich sie mir entfernen lassen die tage danach waren die hölle durch den hormonverlust mit angst,Deprissonen usw aber jetzt so langsam wird es besser dauert wohl noch ein bischen bis sich die hormone wieder eingependellt haben.
NIE WIEDER MIRENA

Eingetragen am  als Datensatz 5927
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]