Gefühlsschwankungen

Wir haben 20 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Gefühlsschwankungen.

Prozentualer Anteil 80%20%
Durchschnittliche Größe in cm167178
Durchschnittliches Gewicht in kg6392
Durchschnittliches Alter in Jahren3946
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,6628,74

Die Nebenwirkung Gefühlsschwankungen trat bei folgenden Medikamenten auf

EVRA transdermales Pflaster (2/90)
2%
Efectin (1/55)
1%
FEMIGYNE (1/60)
1%
Atripla (1/64)
1%
Blopress (1/96)
1%
Nexium (1/132)
0%
Oxygesic (1/136)
0%
AIDA (1/138)
0%
Diazepam (1/180)
0%
Metoprolol (1/188)
0%
Zoely (1/212)
0%
Qlaira (1/260)
0%
ARCOXIA (1/382)
0%
Valette (1/432)
0%
Mirena (3/1372)
0%
Ciprofloxacin (1/552)
0%
Cerazette (1/623)
0%
Trevilor (1/1248)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Gefühlsschwankungen bei Efectin

 

Durchfall, Zittern, Übelkeit, Erbrechen, Gefühlsschwankungen, Schüttelfrost, Ruhelosigkeit bei Efectin für Depression, Kombinierte Persönlichkeitsstörung, sucht

ich wurde schon von vielen verschiedenen ärzten, psychiatern, psychologen, so wie energetika, ect. untersucht. daher auch schon einge stationäre aufenthalte. ich habe in den letzten jahren schon einige medikamente versucht, doch das efectin war hier (leider) das best-wirksamste. obwohl ich...

Efectin bei Depression, Kombinierte Persönlichkeitsstörung, sucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EfectinDepression, Kombinierte Persönlichkeitsstörung, sucht4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich wurde schon von vielen verschiedenen ärzten, psychiatern, psychologen, so wie energetika, ect. untersucht. daher auch schon einge stationäre aufenthalte. ich habe in den letzten jahren schon einige medikamente versucht, doch das efectin war hier (leider) das best-wirksamste. obwohl ich anfangs starke übelkeit verspürte und mich mehrmals am tag übergeben musste (ging so circa 3-4 wochen); so wie starkes restless-legs-syndrom hatte, welches mir tagtäglich den schlaf geraubt hat; außerdem hatte ich starke einschlaf-und durchschlafprobleme (jedoch hab ich das schon ziemlich lange, mir kam es aber so vor, als würde efectin dies verstärken); auch hatte ich vom efectin stimmungsschwankung und dadurch, dass ich nachts nie schlief, schlief ich am tag zwischen 10 und 16h.
abgesehen von den nebenwirkungen fühlte ich mich gleichgültig wie noch nie. ich empfand vor der einnahme mit efectin ebenfalls schon eine anhaltende leere in mir, doch damals konnte ich wenigstens noch weinen und durch gewisse handlungen deren reaktionen trauer empfinden. doch mit dem efectin war das alles verschwunden. konnte keine trauer empfinden, war vollkommen teilnahmslos und es erschien mir, als würde ich durch eine anhaltende, durchsichtige blase schweben, tagtäglich. zusätzlich fühlte ich mich benommen, wie betäubt. es war ganz komisch.
mit den wochen gingen die nebenwirkungen aber langsam weg und außer der gleichgültigkeit und dem teilnahmslos sein wirkte das medikament fantastisch.
als ich dann allerdings beschloss, die schulmedizin aufzugeben und mich der natur hinzugeben, setzte ich das efectin natürlich ab.. so wie ich das efectin 150mg am vormittag nich mehr nahm, spürte ich am nachmittag darauf unendliche ruhelosigkeit, unruhe sozusagen. ich fing an dinge zu empfinden, die schom verjährt waren. es war wirklich seltsam. am tag darauf begannen die stimmungsschwankungen und wahnsinnige wut-empfindungen. ich war so unendlich wütend, konnte aber nich klar definieren.
die tage drauf war's bei mir ähnlich wie bei den anderen bewertern.. schwindel, kreislaufprobleme, durchfall, zittern, schüttelfrost, starke übelkeit!!!!, sehr oft erbrochen, sehr viel geweint - war emotional total überlastet, als würden meine hormone verrückt spielen...
es war, wie es schon unzählige von euch beschrieben haben, die reinste hölle. der einzige ausweg den ich damals hatte, war, das ich efectin wieder nahm. und einige stunden nachdem ich wieder efectin nahm, war alles verschwunden und mir gings herrlich.
zwei wochen danach sitze ich nun hier und versuche ein zweites mal efectin abzusetzen, seit zwei tagen jetzt ohne und habe gestern schon gebrochen. heute durchgehend übelkeit und starke schüttelfrost. von den anderen nebenwirkungen allerdings noch nichts gespürt..
bin gespannt wie es die nächsten paar tage aussieht...
zu meinem naturprodukte-versuch: ich nehme derzeit täglich einen großen schluck silberwasser, hochdosiertes vidamin d3 (muss man allerdings aufpassen, falls man mit der niere probleme bekommt), zusätzlich propolis tropfen für das immunsystem, so wie traubenkernextrakt zur reinigung vom darmsystem. abschließend benutze ich zum schlafen gehen magnesiumöl, das ist wie wasser, welches man auf der haut einmassiert kurz vorm schlafen gehen (mir hats wahnsinnig geholfen, vor allem beim durchschlafen!!).

kann diese dinge nur jedem menschen mit psychischen problemen empfehlen.
was ich zusätzlich sagen möchte ist, dass ihr die dinge am besten nich in der apotheke kauft, da sie dort echt teuer sin.. sondern einfach mal im internet schauen oder vielleicht habt ihr die möglichkeit zu nem energetiker zu gehen oder ähnliches..

Eingetragen am  als Datensatz 79267
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Gefühlsschwankungen bei Atripla

 

Alpträume, Aggressivität, Konzentrationsstörungen, Gefühlsschwankungen, Blähungen, Durchfall bei Atripla für HIV-Infektion

Anfangs Alpträume (über ca. 2 Wochen), getiegene Aggressivität, Konzentrationsstörungen, leichte Gefühlsschwankungen von himmelhoch zu absolut tief. Einnahme sehr gut, da nur noch eine Tablette. Blähungen und meist leichter Durchfall. Alles in allem aber sehr empfehlenswert. CD-4 bei Ø36%, VL...

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs Alpträume (über ca. 2 Wochen), getiegene Aggressivität, Konzentrationsstörungen, leichte Gefühlsschwankungen von himmelhoch zu absolut tief. Einnahme sehr gut, da nur noch eine Tablette. Blähungen und meist leichter Durchfall. Alles in allem aber sehr empfehlenswert. CD-4 bei Ø36%, VL seit Jahren unter NWG.

Eingetragen am  als Datensatz 20225
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Gefühlsschwankungen bei Nexium

 

Übelkeit, Orientierungsstörungen, Schlaflosigkeit, Gefühlsschwankungen bei Nexium für Darmfunktionsstörung

Verdauung lief nach 3 tagen wieder neben wirkungen...übelkeit, desorientierung, schlaflosigkeit gefühlsschwankung

Nexium bei Darmfunktionsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NexiumDarmfunktionsstörung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Verdauung lief nach 3 tagen wieder

neben wirkungen...übelkeit, desorientierung, schlaflosigkeit gefühlsschwankung

Eingetragen am  als Datensatz 8105
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Esomeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Gefühlsschwankungen bei Oxygesic

 

Schlafstörungen, Depressionen, Gefühlsschwankungen, Konzentrationsstörungen, Verstopfung, Libidoverlust, Medikamentenabhängigkeit bei Oxygesic für Bandscheibenvorfall, Fibromyalgie, Chronische Rückenschmerzen

Unruhiges Schlafen, depressive Verstimmung und Euphorie im Wechsel. Bei zusätzlichem Alkoholgenuss (halbes Glas Wein oder auch noch weniger)Benommenheit und das Gefühl eines dicken Halses. Grosse Konzentrationsschwierigkeiten,ebenfall Verstopfungen und Libidoverlust.Ich habe das Gefühl der...

Oxygesic bei Bandscheibenvorfall, Fibromyalgie, Chronische Rückenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicBandscheibenvorfall, Fibromyalgie, Chronische Rückenschmerzen10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unruhiges Schlafen, depressive Verstimmung und Euphorie im Wechsel. Bei zusätzlichem Alkoholgenuss (halbes Glas Wein oder auch noch weniger)Benommenheit und das Gefühl eines dicken Halses. Grosse Konzentrationsschwierigkeiten,ebenfall Verstopfungen und Libidoverlust.Ich habe das Gefühl der Abhängigkeit.Wollte diese Tabletten schon selbst absetzten, habe aber gemerkt, dass ich abhängig bin. Würde das allein nicht mehr schaffen. Die Fibromyalgieschmerzen und Rückenschmerzen habe ich damit jedoch sehr gut im Griff.Bin allerdings Frührentnerin und könnte mit diesen Medikamenten nicht arbeiten(Maschinenbauingenieur)

Eingetragen am  als Datensatz 1864
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Gefühlsschwankungen bei AIDA

 

Aggressivität, Gefühlsschwankungen, Gewichtszunahme, Herzrasen, Haarausfall, Rückenschmerzen, Zystenbildung bei Aida für verhütungsmethode

ich habe nach der geburt meiner tochter die pille AIDA genommen, auf vorsclag meiner frauenärztin hin.Anfangs war ich sehr aggressiv und habe gefühlsschwankungen gehabt die ich nicht mal in der schwangerschaft hatte. auch an gewicht hab ich von jetz auf gleich erst 10 kilo runter und 1 monat...

Aida bei verhütungsmethode

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Aidaverhütungsmethode2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe nach der geburt meiner tochter die pille AIDA genommen, auf vorsclag meiner frauenärztin hin.Anfangs war ich sehr aggressiv und habe gefühlsschwankungen gehabt die ich nicht mal in der schwangerschaft hatte. auch an gewicht hab ich von jetz auf gleich erst 10 kilo runter und 1 monat später waren die wieder drauf...ich hatte zwischendurch herzrasen auch in ruhigen momenten, meine haare sind ausgefallen, besonders an der schläfe,ich habe davon schmerzen im rücken bekommen, meine rechte hand ist bei jeder bewegung eingeschlafen. Aber andre nebenwirkungen habe ich nicht, ausser das mir eine leberverfettung diagnostiziert wurde... Die erste pillenpause war ohne probleme, die 2 pillenpause allerdings hatte schwierigkeiten. Ich bekam meine tage nicht.Nach dem geschlechtsverkehr hatte ich so starke schmerzen im unterleib und seite, das ich nicht durchatmen konnte, nicht grade stehn konnte und das gefühl hatte ich bekomme ein kind. ich kam in die notaufnahme. Dort stellte man fest das ich zwei riesige cysten hatte und eine davon war geplatzt. ich wusste nicht woher die kamen und was ich tun sollte... ich war geschockt. Nach tagelanger ibuprofen fresserei(ich hatte schmerzen das hält man nicht aus) ging ich dann nachhause, eine bauchspiegelung war nach ansicht der ärzte nicht notwendig. Nun gut heute nach 6 monaten habe ich nun endlich meine periode bekommen und kann garnicht sagen wie glücklich mich das macht, auch wenn mir eine fettleber diagnostiziert wurde.(woher keine ahnung trinke nicht mal und ernähre mich überwiegend von obst und gemüse) auch meine stetige gewichtszunahme trotz diät ist ein wunder, aber behandeln möchte mich keiner, denn mein blutbild ist ja in ordnung.....!!! aber nun gut, was nehme ich nicht alles in kauf wenn mein kind gesund und munter ist. habt ihr vielleicht einen rat weshalb ich immer dicker werde und eine fettleber habe? ich würde mich echt freuen antwort zu erhalten.
meine email: alina080206@hotmail.de freue mich wenn ich antwort bekomme.

Eingetragen am  als Datensatz 6948
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Gefühlsschwankungen bei Diazepam

 

Sehstörungen, Gedächtnisstörungen, Gefühlsschwankungen, Alpträume, Unruhe, Medikamentenabhängigkeit bei Diazepam für posttraumatische Belastungsstörung

Mit 5 mg angefangen, danach war ständige Dosissteigerung nötig um einen gewünschten, beruhigenden Effekt zu erzielen. Nebenwirkungen: Seh - und Gedächtnisstörungen, Gefühlsschwankungen und verstärktes nächtliches Aufwachen sowie starke Alpträume. Tagsüber Unruhezustände. Nach 8 Jahren Entzug...

Diazepam bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Diazepamposttraumatische Belastungsstörung8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit 5 mg angefangen, danach war ständige Dosissteigerung nötig um einen gewünschten, beruhigenden Effekt zu erzielen. Nebenwirkungen: Seh - und Gedächtnisstörungen, Gefühlsschwankungen und verstärktes nächtliches Aufwachen sowie starke Alpträume. Tagsüber Unruhezustände.
Nach 8 Jahren Entzug gemacht - möchte ich Keinem empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 8780
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Gefühlsschwankungen bei Metoprolol

 

juckender Ausschlag, Gefühlsschwankungen bei Metoprolol für Hautausschlag, Trigliceride, Gefühlskälte

Mein Hausarzt hat mir die Metroprolol verschrieben zum Stressabbau. Ich fragte meinen Arzt ob die Betablocker irgendwelche Nebenwirkungen hätte, und mein Arzt winkte ab, und sagte mir daß viele Sportler diese Betablocker einnehmen. Leider nach vielnen Jahren mußte ich feststellen, daß meine...

Metoprolol bei Hautausschlag, Trigliceride, Gefühlskälte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoprololHautausschlag, Trigliceride, Gefühlskälte5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Hausarzt hat mir die Metroprolol verschrieben zum Stressabbau. Ich fragte meinen Arzt ob die Betablocker irgendwelche Nebenwirkungen hätte, und mein Arzt winkte ab, und sagte mir daß viele Sportler diese Betablocker einnehmen. Leider nach vielnen Jahren mußte ich feststellen, daß meine Trigliceride - Werte aus unerklärlichen Gründen sehr stark angestiegen sind, und ich bin leider davon gefühlskalt geworden. Nachdem ich am Bauch, Rücken und an den Armen einen juckenden Ausschlag noch bekommen habe, stellte ich mit Rücksprache des Arztes meine Betablocker ein. Meine Gefühlskälte hat sich verringert und die Trigliceride werden noch mit der Blutabnahme getestet.

Eingetragen am  als Datensatz 25090
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Gefühlsschwankungen bei ARCOXIA

 

Herzrasen, Gefühlsschwankungen bei Arcoxia für Schmerzen (Rücken), 'Bandscheibenvorfall

Ich habe das Medikament während einer Schmerztherapie bekommen. Es wirkte sofort und von daher nahm ich es brav ein, erste 5 Tage 120mg, dann 90mg abends. Was mir sofort auffiel war Herzrasen, aber ich dachte mir erstmal nichts dabei. Das hab ich öfter mal, gerade wenn ich Sport trieb. In der...

Arcoxia bei Schmerzen (Rücken), 'Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaSchmerzen (Rücken), 'Bandscheibenvorfall170 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament während einer Schmerztherapie bekommen. Es wirkte sofort und von daher nahm ich es brav ein, erste 5 Tage 120mg, dann 90mg abends. Was mir sofort auffiel war Herzrasen, aber ich dachte mir erstmal nichts dabei. Das hab ich öfter mal, gerade wenn ich Sport trieb. In der Therapie war Sport ja täglich vorgeschrieben. Das Herzrasen stellte sich aber nicht ein und ich bekam andere Schwierigkeiten, ich konnte nicht mehr feststellen, was für Gefühle ich hatte. Permanentes Herzklopfen wie bei einem verrückten Teenager, machen das auf Dauer auch schwer. Ich bin von Natur aus ein zugänglicher Mensch und habe auch meine Grenzen, in der Phase aber ließ ich viel mehr Nähe zu als üblich. Das war nicht gut. Unter Arcoxia macht man seltsame Dinge, die man sonst nicht tut. Nette Sachen, aber trotzdem nicht gut. Bis ich darauf gekommen bin, dass ich es hätte auf Grund meiner Herzinsuffizienz, wenn auch nicht stark ausgeprägt, aber trotzdem vorhanden, eher hätte nicht nehmen sollen. Ich habe also Arcoxia abgesetzt, damit dieses elende Gefühlsgedusel aufhört. Das hat es auch, sehr schnell sogar, aber dafür hatte ich nach 3-4 Tagen den Puls im Keller, bei 60. Eine Synkope konnte ich abfangen, bei der blieb es auch. Nach 10 Tagen ungefähr fingen die Schmerzen zwar wieder an, aber ich gehe dank der Therapie anders damit um, bis jetzt. Die Wirkung selbst war bei mir exzellent, aber leider die Nebenwirkungen... sollte ich es nochmal brauchen, werde ich es wieder nehmen, aber nicht mehr so lange.

Eingetragen am  als Datensatz 56978
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Gefühlsschwankungen bei Ciprofloxacin

 

Magen-Darm-Störung, Blähungen, Durchfall, Müdigkeit, Sehstörungen, Gefühlsschwankungen bei Ciprofloxacin STADA für Prostatitis, Chlamydien

extreme Magen-DArm Beschwerden, wie Blähungen, vermehrter Stuhlgang, Durchfall, Müdigkeit, Blähbauch, Sehstörungen, Gefühlsschwankungen, bei Dosierung von 2x 500 mg extreme Wirkungen auf ZNS, bei 2x 250 mg kaum bemerkbar, Lungenflattern?, Brennen im Enddarm,

Ciprofloxacin STADA bei Prostatitis, Chlamydien

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacin STADAProstatitis, Chlamydien42 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

extreme Magen-DArm Beschwerden, wie Blähungen, vermehrter Stuhlgang, Durchfall, Müdigkeit, Blähbauch, Sehstörungen, Gefühlsschwankungen, bei Dosierung von 2x 500 mg extreme Wirkungen auf ZNS, bei 2x 250 mg kaum bemerkbar, Lungenflattern?, Brennen im Enddarm,

Eingetragen am  als Datensatz 639
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Gefühlsschwankungen bei Trevilor

 

Übelkeit, Kopfschmerzen, Unruhe, Gefühlsschwankungen bei Venlafaxin für Depression, Borderline, Persönlichkeitsstörung

Übelkeit, Kopfschmerzen und innere Unruhe tagsüber, Albträume nachts nur in den ersten 2 Wochen der Einnahme. Danach bei zu wenig Trinken Kopfschmerzen. Also möglichst viel trinken über den Tag verteilt. Die ersten 2 Wochen waren immer wieder kurze Gefühlsschwankungen nach oben bemerkbar, die...

Venlafaxin bei Depression, Borderline, Persönlichkeitsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Borderline, Persönlichkeitsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, Kopfschmerzen und innere Unruhe tagsüber, Albträume nachts nur in den ersten 2 Wochen der Einnahme. Danach bei zu wenig Trinken Kopfschmerzen. Also möglichst viel trinken über den Tag verteilt.
Die ersten 2 Wochen waren immer wieder kurze Gefühlsschwankungen nach oben bemerkbar, die sich nach den 2 Wochen immer verlängern bis sie letztendlich recht stabil bleiben.
Ausnahmen sind natürlich emotional extreme Situationen oder Geschehnisse (Umzug, Trennungen, Todesfälle und dergleichen). Da braucht man am besten ein Zusatzmedikament für einen kurzen Zeitraum.

Das Medikament soll ja nur als Grundbaustein für eine Heilung genommen werden, entsprechend vergessen leider viele, dass man hier auch selber zusätzlich noch etwas für die Genesung tun MUSS.

Eingetragen am  als Datensatz 19833
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Gefühlsschwankungen aufgetreten:

Libidoverlust (6/20)
30%
Aggressivität (6/20)
30%
Übelkeit (3/20)
15%
Gewichtszunahme (3/20)
15%
Durchfall (3/20)
15%
Unruhe (3/20)
15%
Schmierblutungen (2/20)
10%
Medikamentenabhängigkeit (2/20)
10%
Herzrasen (2/20)
10%
Brustspannungen (2/20)
10%
Haarausfall (2/20)
10%
Alpträume (2/20)
10%
Sehstörungen (2/20)
10%
Kreislaufprobleme (2/20)
10%
Blähungen (2/20)
10%
Angstgefühle (2/20)
10%
Schlafstörungen (2/20)
10%
Brustschmerzen (2/20)
10%
Depressionen (2/20)
10%
Konzentrationsstörungen (2/20)
10%
Rückenschmerzen (2/20)
10%
Zittern (2/20)
10%
Gefühlsstörungen (1/20)
5%
Müdigkeit (1/20)
5%
Gedächtnisstörungen (1/20)
5%
Zwischenblutungen (1/20)
5%
Schweißausbrüche (1/20)
5%
Schlaflosigkeit (1/20)
5%
Zystenbildung (1/20)
5%
Appetitlosigkeit (1/20)
5%
Magen-Darm-Störung (1/20)
5%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]