Depressionen bei Copegus

Nebenwirkung Depressionen bei Medikament Copegus

Insgesamt haben wir 47 Einträge zu Copegus. Bei 21% ist Depressionen aufgetreten.

Wir haben 10 Patienten Berichte zu Depressionen bei Copegus.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm168181
Durchschnittliches Gewicht in kg5972
Durchschnittliches Alter in Jahren5055
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,9921,87

Wo kann man Copegus kaufen?

Copegus ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Copegus wurde von Patienten, die Depressionen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Copegus wurde bisher von 9 sanego-Benutzern, wo Depressionen auftrat, mit durchschnittlich 7,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Depressionen bei Copegus:

 

Copegus für Hapatitis C mit Gewichtsverlust, Haarausfall, Blutgerinnungsstörungen, Depressionen, Schlaflosigkeit, Medikamentenwechselwirkungen

Nach fast 12 Monaten der regelmässigen Einnahme kann ich nicht davon sprechen, dass der Körper sich an die Wirkstoffe Interferon und Ribavirin "gewöhnt". Die Nebenwirkungen beider Mittel verstärken sich gegenseitig, wechseln sich entweder ab oder treten gemeinsam auf, lassen jedoch nie nach. Nach dieser langen Einnahme fühlt sich der Körper insgesamt einfach vergiftet an. Ich habe über 20 Kilo Gewicht verloren, meine Kopfhaare sind nur noch ein Flaum, Blutungen (Darm-, Haut-, und Nasenblutungen) treten immer häufiger und länger auf, an Schlaf ohne Schlafmittel ist gar nicht zu denken und ohne Serotoninwiederaufnahmehemmer wäre ich vermutlich schon längst aus dem Fnster gesprungen.

Copegus bei Hapatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopegusHapatitis C12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach fast 12 Monaten der regelmässigen Einnahme kann ich nicht davon sprechen, dass der Körper sich an die Wirkstoffe Interferon und Ribavirin "gewöhnt". Die Nebenwirkungen beider Mittel verstärken sich gegenseitig, wechseln sich entweder ab oder treten gemeinsam auf, lassen jedoch nie nach. Nach dieser langen Einnahme fühlt sich der Körper insgesamt einfach vergiftet an. Ich habe über 20 Kilo Gewicht verloren, meine Kopfhaare sind nur noch ein Flaum, Blutungen (Darm-, Haut-, und Nasenblutungen) treten immer häufiger und länger auf, an Schlaf ohne Schlafmittel ist gar nicht zu denken und ohne Serotoninwiederaufnahmehemmer wäre ich vermutlich schon längst aus dem Fnster gesprungen.

Eingetragen am  als Datensatz 3135
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Depression, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Aggressivität, null Motivation mit Konzentrationsstörungen, Blutbildveränderungen, Aggressivität, Depressionen, Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, Abgeschlagenheit, Juckreiz, Fieber, Kraftlosigkeit, Hautausschlag, Haarveränderung

befinde mich gerade in der 42 Woche, hatte mit sehr hohen 6 800 0000 Viruslast angefangen 180microgramm/Woche Interferon, 1200mg/Tag ribavirin, keine antidepressiva, seit der 24Woche Virusfrei beim Genotyp 1a, wird bis auf 72 Wochen verlängert, dann gute Chance auf Heilung. Fazit: scheiss auf Nebenwirkung, der Virus und seine Folgeerkrankung sind viel schlimmer, weil zwangsläufig verläuft die Hep C nach 25 bis 35 Jahren tödlich, nämlich Leberkarzinom oder Zirrose, beides schlimmer als 72 Wochen Nebenwirkungen wie Konzentrationsschwäche, Blutbild im Keller, Aggressives Verhalten, Depris, Appetitlosigkeit (alles schmeckt wie Pappe) Heisshunger ade, Schlaflosigkeit, Erschöpfungszustände, Juckreiz, Fieberattacken, kraftlos, Hautausschlag, Haare gehen nicht komplett aus sondern werden dünner und brechen, man könnte sagen die kleine Schwester der Chemo-Therapie aber auch nicht ohne, ganz zu schweigen von der Isolation die man sich selber antut. Aber mit verständnisvollem Freundeskreis ist es zu schaffen, und denkt dran durchhalten (compliance) ist das wichtigste weil irgendwann kommt...

Copegus bei Depression, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Aggressivität, null Motivation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopegusDepression, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Aggressivität, null Motivation72 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

befinde mich gerade in der 42 Woche, hatte mit sehr hohen 6 800 0000 Viruslast angefangen 180microgramm/Woche Interferon, 1200mg/Tag ribavirin, keine antidepressiva, seit der 24Woche Virusfrei beim Genotyp 1a, wird bis auf 72 Wochen verlängert, dann gute Chance auf Heilung.
Fazit: scheiss auf Nebenwirkung, der Virus und seine Folgeerkrankung sind viel schlimmer, weil zwangsläufig verläuft die Hep C nach 25 bis 35 Jahren tödlich, nämlich Leberkarzinom oder Zirrose, beides schlimmer als 72 Wochen Nebenwirkungen wie Konzentrationsschwäche, Blutbild im Keller, Aggressives Verhalten, Depris, Appetitlosigkeit (alles schmeckt wie Pappe) Heisshunger ade, Schlaflosigkeit, Erschöpfungszustände, Juckreiz, Fieberattacken, kraftlos, Hautausschlag, Haare gehen nicht komplett aus sondern werden dünner und brechen, man könnte sagen die kleine Schwester der Chemo-Therapie aber auch nicht ohne, ganz zu schweigen von der Isolation die man sich selber antut.
Aber mit verständnisvollem Freundeskreis ist es zu schaffen, und denkt dran durchhalten (compliance) ist das wichtigste weil irgendwann kommt Licht am Ende des Tunnels. Und Therapie ist teuer, ca. 250Euro pro Spritze und wer weiss ob man sie noch in zehn Jahren bezahlt bekommt....
Liebe Grüße Andreas
und durchhalten und positiv denken (ich weiss fällt schwer)

Eingetragen am  als Datensatz 24947
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copegus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C mit Atemnot, Haarausfall, Gewichtsabnahme, Depressionen

Nach ca. 2 Monaten begannen die Nebenwirkungen äußerst unangenehm zu werden. Kleine Spaziergänge mit dem Hund, Treppensteigen, einfachste Hausarbeiten waren kaum durchführbar. es trat akute Atemnot auf, die mich zwang nach 10 Schritten, bei leichter Steigung, wie eine Greisin zu pausieren. Nach zunächst leichtem, kam es zu fast völligem Haarausfall. Der Schock war so groß, daß ich mir für teures Geld von einem halsabschneiderischen Friseur eine Echthaarperücke andrehen ließ. Das Teil war grottenhäßlich und verstaubte nach 2 Wochen im Schrank. Ich begann nur noch bei Dunkelheit das Haus zu verlassen. Aufgrund der massiven Gewichtsabnahme und der Kahlheit, fühlte ich mich wie ein Zombie, dessen Anblick niemandem zuzumuten war. Depressionen begannen und ich lag tagelang mut,- und kraftlos im bett und dachte ans Sterben. Ich brach sämtliche Kontakte ab, wollte noch nicht einmal meine Eltern sehen. Am Ende der Therapie wollte meine Krankenkasse so schnell wie möglich die Zahlungen einstellen und ich begann mit Kahlkopf, Untergewicht und Depression wieder zu arbeiten ....

Copegus bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopegusHepatitis C6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca. 2 Monaten begannen die Nebenwirkungen äußerst unangenehm zu werden.
Kleine Spaziergänge mit dem Hund, Treppensteigen, einfachste Hausarbeiten waren kaum durchführbar.
es trat akute Atemnot auf, die mich zwang nach 10 Schritten, bei leichter Steigung, wie eine Greisin zu pausieren.

Nach zunächst leichtem, kam es zu fast völligem Haarausfall.
Der Schock war so groß, daß ich mir für teures Geld von einem halsabschneiderischen Friseur eine Echthaarperücke andrehen ließ.
Das Teil war grottenhäßlich und verstaubte nach 2 Wochen im Schrank.

Ich begann nur noch bei Dunkelheit das Haus zu verlassen. Aufgrund der massiven Gewichtsabnahme und der Kahlheit, fühlte ich mich wie ein Zombie, dessen Anblick niemandem zuzumuten war.

Depressionen begannen und ich lag tagelang mut,- und kraftlos im bett und dachte ans Sterben. Ich brach sämtliche Kontakte ab, wollte noch nicht einmal meine Eltern sehen.

Am Ende der Therapie wollte meine Krankenkasse so schnell wie möglich die Zahlungen einstellen und ich begann mit Kahlkopf, Untergewicht und Depression wieder zu arbeiten .
Als Altenpflegerin.
Meine Kollegen waren "sehr Verständnisvoll". Ich erhielt eine eigene Tasse und wurde Bezugspflegekraft bei 2 Damen, die ebenfalls an HEP C erkrankten, obwohl ich panische Angst vor einer Neuinfektion hatte.

Ich danke an dieser Stelle meinem Mann, der trotz meiner Stimmungslage und körperlichen Verfassung zu mir gestanden hat.
Dank gilt ebenfalls meinem Sohn, der sich seine eventuelle Angst vor Ansteckung nicht anmerken ließ und ein verständnisvoller, liebenswerter Zuhörer in so manchen Stunden des Zweifelns war.

Es sind keine Viren mehr nachweisbar. Allerdings kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, ob ich die Therapie nochmals durchführen würde.

Viel Glück, Mut und Kraft allen Betroffenen!
Jeder Körper reagiert anders, die Dosierung ist mittlerweile auch nicht mehr so hoch. Und ... ich bin gesund.

Eingetragen am  als Datensatz 37609
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copegus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C mit Schlafstörungen, Depressionen, Gelenkschmerzen, Appetitlosigkeit, Fieber, Rückenschmerzen, Kurzatmigkeit, Hautempflindlichkeit

Zu beginn der HCV Typ 1a Therapie traten als Nebenwirkungen hohes Fieber, Hautjucken, Rückenschmerzen und die sonst üblichen Grippesymptome auf. Diese Regulierte ich durch die Einnahme von Ibuprofen, und wurden über die Zeit erträglicher. Leider schlug die Therapie nicht sofort an, und zur ersten Blutabnahme waren noch Viren Nachweisbar. Schlafstörungen, Kurzatmigkeit und Trockene Haut traten auf, die sich über die gesamte Therapiezeit erstreckten. Leichte Übelkeit nach der Einahme von Copegus und zeitweilige Appetitlosigkeit traten ebenfalls während der gesamten Therapiezeit auf. Ausgelöst durch das PEG Interferon bekam ich ab Monat 6 leichte Depressionen und Angszustände auf, die in den folgenden Monaten stärker wurden. Nach 10 Monaten wollte ich die Therapie abbrechen, und begab mich in ein Krankenhaus um dort die Vergabe weiterführen zu lassen. Dazu muss ich sagen, dass sich durch das auftreten von Privaten Problemen die Psychische Belastung extrem steigerte und da wohl ein "Zusammenspiel" stattgefunden hat. Leider hat die Therapie nicht den gewünschten Erfolg gehabt, den...

Copegus bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopegusHepatitis C11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu beginn der HCV Typ 1a Therapie traten als Nebenwirkungen hohes Fieber, Hautjucken, Rückenschmerzen und die sonst üblichen Grippesymptome auf. Diese Regulierte ich durch die Einnahme von Ibuprofen, und wurden über die Zeit erträglicher. Leider schlug die Therapie nicht sofort an, und zur ersten Blutabnahme waren noch Viren Nachweisbar. Schlafstörungen, Kurzatmigkeit und Trockene Haut traten auf, die sich über die gesamte Therapiezeit erstreckten.
Leichte Übelkeit nach der Einahme von Copegus und zeitweilige Appetitlosigkeit traten ebenfalls während der gesamten Therapiezeit auf.
Ausgelöst durch das PEG Interferon bekam ich ab Monat 6 leichte Depressionen und Angszustände auf, die in den folgenden Monaten stärker wurden. Nach 10 Monaten wollte ich die Therapie abbrechen, und begab mich in ein Krankenhaus um dort die Vergabe weiterführen zu lassen. Dazu muss ich sagen, dass sich durch das auftreten von Privaten Problemen die Psychische Belastung extrem steigerte und da wohl ein "Zusammenspiel" stattgefunden hat.
Leider hat die Therapie nicht den gewünschten Erfolg gehabt, den ich mir davon versprach.
Meine HCV ist wieder Aktiv.

Insgesamt ist die Therapie mit PEG Interferon Alpha und Ribavirin nicht einfach und Körperlich sehr belastend, aber gemessen an der schwere der Krankheit und dessen mögliche Heilung, sind die Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 33541
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copegus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C mit Juckreiz, Schmerzen, Haarausfall, Depressionen, Hauttrockenheit, Muskelkrämpfe, Kopfschmerzen, Unruhe, Schlaflosigkeit, Übelkeit, Blutbildveränderung

Die Nebenwirkungen der Medikamente Copegus und Pegasys sind meiner Erfahrung nach nur schwer zu ertragen. Pegasys verursachte Juckreiz, Schmerzen in den Knochen und Gelenken, Haarausfall, ständig trübe Stimmung bis zur Depression, trockene Haut, Krämpfe in den Beinen,Kopfschmerzen, Unruhe, Schlaflosigkeit, Übelkeit... Copegus verursachte neben der starken Veränderung des Blutbildes zusätzlich noch im letzten Vierteljahr der Anwendung Augenschmerzen, starker Juckreiz an den Beinen, Nervenschmerzen ... Seit Januar ist diese letzte Therapie beendet und bis heute ist kein Virus mehr nachweisbar. Ich hoffe, dass es so bleibt. Die Schmerzen in den Gelenken und Knochen sind jedoch geblieben, der Juckreiz taucht ab und zu noch auf. Leider konnte ich bisher nichts über Langzeitschäden der Krankheit oder der Therapie in Erfahrung bringen.

Copegus bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopegusHepatitis C24 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen der Medikamente Copegus und Pegasys sind meiner Erfahrung nach
nur schwer zu ertragen. Pegasys verursachte Juckreiz, Schmerzen in den Knochen und Gelenken, Haarausfall, ständig trübe Stimmung bis zur Depression, trockene Haut, Krämpfe in den Beinen,Kopfschmerzen, Unruhe, Schlaflosigkeit, Übelkeit...
Copegus verursachte neben der starken Veränderung des Blutbildes zusätzlich noch im letzten Vierteljahr der Anwendung Augenschmerzen, starker Juckreiz an den Beinen, Nervenschmerzen ...
Seit Januar ist diese letzte Therapie beendet und bis heute ist kein Virus mehr nachweisbar. Ich hoffe, dass es so bleibt. Die Schmerzen in den Gelenken und Knochen sind jedoch geblieben, der Juckreiz taucht ab und zu noch auf. Leider konnte ich bisher nichts über Langzeitschäden der Krankheit oder der Therapie in Erfahrung bringen.

Eingetragen am  als Datensatz 9175
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C mit Grippesymptome, Aggressivität, Haarausfall, Müdigkeit, Gelenkschmerzen, Übelkeit, Depressionen

grippegefühl agressiv starken haarausfall müdigkeit starke gelenksschmerzen übelkeit deppressio

Ribavirin bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RibavirinHepatitis C6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

grippegefühl agressiv starken haarausfall müdigkeit starke gelenksschmerzen übelkeit deppressio

Eingetragen am  als Datensatz 35352
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ribavirin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C mit Kurzatmigkeit, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Depressionen, Haarausfall, Amenorrhoe, Gewichtsverlust, Juckreiz, Appetitlosigkeit

Kurzatmigkeit, Kopfschmerzen,keine körperliche Leistungsfähigkeit mehr, totale Antriebslosigkeit, Depressionen --- bei völliger Rückzugstendenz, Komplexe durch \"krankes\" Aussehen und HAARAUSFALL(schrecklich!), Regelblutung bleibt aus, Gewichtsabnahme, Haut juckt unerträglich, Verdauungsprobleme, Appetitlosigkeit.

Copegus bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopegusHepatitis C4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kurzatmigkeit, Kopfschmerzen,keine körperliche Leistungsfähigkeit mehr,

totale Antriebslosigkeit, Depressionen --- bei völliger Rückzugstendenz,
Komplexe durch \"krankes\" Aussehen und HAARAUSFALL(schrecklich!),

Regelblutung bleibt aus, Gewichtsabnahme, Haut juckt unerträglich, Verdauungsprobleme, Appetitlosigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 6618
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Weinerlichkeit, Krämpfe, Übelkeit, Juckreiz, Magenschmerzen, Durchfall

Ich war früher Drogenabhängig und habe mich damals mit hepatitis c angesteckt.ich habe die c jetzt seit 11 jahren und habe vor vier wochen mit interferon und ribavirin angefangen.ich bin total matt müde und kann nachts trotzdem nicht schlafen.ausserdem habe ich stimmungsschwankunge leichte depression bin weinerlich .um ehrlich zu sein heule ziemlich viel rum....ich habe krämpfe,übelkeit,juckreiz schmerzen in brust u lunge,magenschmerzen durchfall.......ich bin gespannt wie es weiter geht im schlimmsten fall muss ich wohl doch noch auf ein antidepressiva zurückgreifen......trotzdem bin ich stolz das die ersten 4 wochen so schnell vergingen hofe es geht weiter so das ich bald die hälfte der zeit hinter mir habe.freue mich total auf die zeit danach.........:))

Ribavirin bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RibavirinHepatitis C-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war früher Drogenabhängig und habe mich damals mit hepatitis c angesteckt.ich habe die c jetzt seit 11 jahren und habe vor vier wochen mit interferon und ribavirin angefangen.ich bin total matt müde und kann nachts trotzdem nicht schlafen.ausserdem habe ich stimmungsschwankunge leichte depression bin weinerlich .um ehrlich zu sein heule ziemlich viel rum....ich habe krämpfe,übelkeit,juckreiz schmerzen in brust u lunge,magenschmerzen durchfall.......ich bin gespannt wie es weiter geht im schlimmsten fall muss ich wohl doch noch auf ein antidepressiva zurückgreifen......trotzdem bin ich stolz das die ersten 4 wochen so schnell vergingen hofe es geht weiter so das ich bald die hälfte der zeit hinter mir habe.freue mich total auf die zeit danach.........:))

Eingetragen am  als Datensatz 35223
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ribavirin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C mit Husten, Mundtrockenheit, Schlafstörungen, Gliederschmerzen, Unruhe, Abgeschlagenheit, Appetitsverlust, Haarausfall, Sodbrennen, Depressionen, Allergische Hautreaktion, Aggressivität

also ich nehme beide medikamente jetzt seit ca 8 wochen , muss insgesamt 24 wochen . die nebenwirkungen fühlen sich an wie eine grippe, hitze und kälteattacken welche sich leicht gebessert hzaben. ein extrem trockener und unangenehmer dauerhusten. ständig trockener mund , schlafstörungen, es ist unmöglich durchzuschlafen oder normal einzuschlafen. gegen abends kommen glieder und knochenschmerzen dazu und eine art unruhe. ich fühl mich ständig total ausgelaugt und fertig. wenn ich die spritze nehme verstärken sich die nebenwirkungen noch . starker appetitverlust ,esse nur noch sehr wenig habe denke ich ca 5 kilo abgenommen bisher meine haare sind auch weniger gworden , etwas haarausfall am kopf. anfangs hatte ich jede nacht starkes sodbrennen ,konnte gar nicht schlafen, bekomme jetzt was dagegen hilft sehr gut. seit ca 1 woche bekomme ich ein schweres jucken im gesicht , rötung, sieht aus wie schuppenflechte oder so und juckt sehr stark gerade nachts . durch die dauerhaften beschwerden stellt sich auch langsam ne art deppression ein . bin oft aggressiv und gereizt...

Ribavirin bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RibavirinHepatitis C24 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

also ich nehme beide medikamente jetzt seit ca 8 wochen , muss insgesamt 24 wochen .
die nebenwirkungen fühlen sich an wie eine grippe, hitze und kälteattacken welche sich leicht gebessert hzaben.
ein extrem trockener und unangenehmer dauerhusten.
ständig trockener mund , schlafstörungen, es ist unmöglich durchzuschlafen oder normal einzuschlafen.
gegen abends kommen glieder und knochenschmerzen dazu und eine art unruhe.
ich fühl mich ständig total ausgelaugt und fertig.
wenn ich die spritze nehme verstärken sich die nebenwirkungen noch .
starker appetitverlust ,esse nur noch sehr wenig
habe denke ich ca 5 kilo abgenommen bisher
meine haare sind auch weniger gworden , etwas haarausfall am kopf.
anfangs hatte ich jede nacht starkes sodbrennen ,konnte gar nicht schlafen, bekomme jetzt was dagegen hilft sehr gut.
seit ca 1 woche bekomme ich ein schweres jucken im gesicht , rötung, sieht aus wie schuppenflechte oder so und juckt sehr stark gerade nachts .
durch die dauerhaften beschwerden stellt sich auch langsam ne art deppression ein .
bin oft aggressiv und gereizt
naja das sind erstmal die sachen die ich nach ein paar wochen berichten kann.
hoffe hab das bald überstanden

Eingetragen am  als Datensatz 19477
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ribavirin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C mit Übelkeit, Erbrechen, Fieber, Haarausfall, Depressionen, Gewichtsverlust, Reizbarkeit, Hautveränderungen, Herzschmerzen, Immunschwäche, Migräne, Kreislaufstörung, Müdigkeit, Schilddrüsenunterfunktion, Schlaflosigkeit

Übelkeit, Erbrechen, Fieber, Haarausfall, leichte Depressionen (nach 6 Monaten), Gewichtsverlust, Reizbarkeit, Hautveränderund, Herzschmerzen, Immunschwäche, Migräne, Kreislaufstörungen, Müdigkeit, Nervösität, Nasenbluten, Schilddrüsenprobleme, Schlaflosigkeit,

Copegus bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopegusHepatitis C-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, Erbrechen, Fieber, Haarausfall, leichte Depressionen (nach 6 Monaten),
Gewichtsverlust, Reizbarkeit, Hautveränderund, Herzschmerzen, Immunschwäche, Migräne, Kreislaufstörungen, Müdigkeit, Nervösität, Nasenbluten, Schilddrüsenprobleme, Schlaflosigkeit,

Eingetragen am  als Datensatz 2774
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]