Magenschmerzen bei Trevilor

Nebenwirkung Magenschmerzen bei Medikament Trevilor

Insgesamt haben wir 1409 Einträge zu Trevilor. Bei 1% ist Magenschmerzen aufgetreten.

Wir haben 19 Patienten Berichte zu Magenschmerzen bei Trevilor.

Prozentualer Anteil 69%31%
Durchschnittliche Größe in cm160184
Durchschnittliches Gewicht in kg7890
Durchschnittliches Alter in Jahren4255
Durchschnittlicher BMIin kg/m238,9326,50

Trevilor wurde von Patienten, die Magenschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trevilor wurde bisher von 12 sanego-Benutzern, wo Magenschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 6,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magenschmerzen bei Trevilor:

 

Trevilor für Depressionen, Ängste, Fibromyalgie, Agoraphobie mit Unruhe, Panikattacken, Zittern, Schweißausbrüche, Schlaflosigkeit, Restless-Legs-Syndrom, Magenschmerzen

Mein Doc nahm mich vom Citalopram weg und nun nehme ich seit 1 Woche Trevilor . Für mich waren die anfänglichen Nebenwirkungen die Hölle !! Unruhe, Panikattacken,Schweißausbrücke , Zittern , Weinkrämpfe , Übelkeit ,Magenschmerzen, kein Appetit, Unruhige Beine , Angstattacken ,völlige Schlaflosigkeit usw usw Sprich alles was bekämpft werden soll kam erst einmal mit Macht anstatt zu verschwinden !! Der Doc meint das kommt leider in der Anfangszeit vor.Um das zu überbrücken bekomme ich jetzt Lorazepam dazu für ca 4 Wochen , denn es ist Vorsicht geboten wegen der hohen Suchtgefahr. Mir graut schon vor der Dosiserhöhung , denn ab Montag soll ich 75mg ret. nehmen jetzt nehme ich noch 2*37,5. Und es soll noch weiter gesteigert werden . Doch ich versuche es vorerst weiter .

Trevilor bei Depressionen, Ängste, Fibromyalgie, Agoraphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Ängste, Fibromyalgie, Agoraphobie7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Doc nahm mich vom Citalopram weg und nun nehme ich seit 1 Woche Trevilor . Für mich waren die anfänglichen Nebenwirkungen die Hölle !! Unruhe, Panikattacken,Schweißausbrücke , Zittern , Weinkrämpfe , Übelkeit ,Magenschmerzen, kein Appetit, Unruhige Beine , Angstattacken ,völlige Schlaflosigkeit usw usw
Sprich alles was bekämpft werden soll kam erst einmal mit Macht anstatt zu verschwinden !! Der Doc meint das kommt leider in der Anfangszeit vor.Um das zu überbrücken bekomme ich jetzt Lorazepam dazu für ca 4 Wochen , denn es ist Vorsicht geboten wegen der hohen Suchtgefahr. Mir graut schon vor der Dosiserhöhung , denn ab Montag soll ich 75mg ret. nehmen jetzt nehme ich noch 2*37,5.
Und es soll noch weiter gesteigert werden .
Doch ich versuche es vorerst weiter .

Eingetragen am  als Datensatz 2581
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Panik, Ängste mit Übelkeit, Magenschmerzen, Nasennebenhöhlenenzündung, Unruhe, Angstzustände

Ich versuche gerade das Trevilor 75 abzusetzen und bin jetzt seit ca. 6 Tagen auf die Hälfte runter. Ich habe es langsam gemacht und zuerst nur 1/4 abgesetzt, kurz danach hatte ich ein paar Tage extreme Übelkeit und Magenbeschwerden. Danach habe ich eine Nasennebenhöhlenenzündung bekommen. Seit ich jetzt auf die Hälfte runter bin, zeigen sich wieder Ängste und eine innere Unruhe. Ich hoffe das sind nur die Nebenwirkungen der Absetzerscheinungen.

Trevilor 75 bei Depressionen, Panik, Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor 75Depressionen, Panik, Ängste-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich versuche gerade das Trevilor 75 abzusetzen und bin jetzt seit ca. 6 Tagen auf die Hälfte runter. Ich habe es langsam gemacht und zuerst nur 1/4 abgesetzt, kurz danach hatte ich ein paar Tage extreme Übelkeit und Magenbeschwerden. Danach habe ich eine Nasennebenhöhlenenzündung bekommen. Seit ich jetzt auf die Hälfte runter bin, zeigen sich wieder Ängste und eine innere Unruhe. Ich hoffe das sind nur die Nebenwirkungen der Absetzerscheinungen.

Eingetragen am  als Datensatz 151
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Angststörung, Major Depression mit Unruhe, Schlafstörungen, Ohrengeräusche, Leberwertveränderung, Magenschmerzen, Übelkeit

Nach Einnahme von Trevilor extremes Krankheitsgefühl, starke Erregungszustände, rasende Gedanken bis hin zu Selbstmordgedanken, das Gefühl gleich aus dem Fenster zu springen ohne es zu wollen. Keine Verbesserung der Stimmung, bin in tiefe Gefühlslöcher gefallen (Gefühl der absoluten Gsfühlslosigkeit ),dieses Phänomen hat eine Klinikmitpatientin übrigens genauso erlebt, und zwar wie auch ich, schon nach kurzzeitiger Einnahme. Ich nahm einschleichend 37,5 und später 75 mg retard morgens). Weiter Nebenwirkungen waren Schlafstörungen, vergrößerte Pupillen, Ohrgeräusche, Leberwerte stark erhöht. Magenschmerzen und Übelkeit traten besonders unter der 37,5 mg Tbl.auf. Die Retardversion ist etwas magenverträglicher. Insgesamt für mich ein Teufelszeug mit brutalen Nebenwikungen. Opipramol hatte ich gut vertragen, war aber für mein Stadium der Depression viel zu schwach wirksam. Hatte aber immerhin eine schlafanstoßende Wirkung .

Trevilor bei Angststörung, Major Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorAngststörung, Major Depression10 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme von Trevilor extremes Krankheitsgefühl, starke Erregungszustände, rasende Gedanken bis hin zu
Selbstmordgedanken, das Gefühl gleich aus dem Fenster zu springen ohne es zu wollen.
Keine Verbesserung der Stimmung, bin in tiefe Gefühlslöcher gefallen (Gefühl der absoluten Gsfühlslosigkeit ),dieses Phänomen hat eine Klinikmitpatientin übrigens genauso erlebt, und zwar wie auch ich, schon nach kurzzeitiger Einnahme. Ich nahm einschleichend 37,5 und später 75 mg retard morgens). Weiter Nebenwirkungen waren Schlafstörungen, vergrößerte Pupillen, Ohrgeräusche, Leberwerte stark erhöht. Magenschmerzen und Übelkeit traten besonders unter der 37,5 mg Tbl.auf. Die Retardversion ist etwas magenverträglicher. Insgesamt für mich ein
Teufelszeug mit brutalen Nebenwikungen.
Opipramol hatte ich gut vertragen, war aber für mein Stadium der Depression
viel zu schwach wirksam. Hatte aber immerhin eine schlafanstoßende Wirkung .

Eingetragen am  als Datensatz 8863
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):60 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angststörungen mit Kopfschmerzen, Haarausfall, Harnverhalt, Magenschmerzen, Libidoverlust

Venlaflaxin wirkt gut gegen Ängste (Panikstörung, GAS). Wirkt realtiv gut gegen Depression. Natürlich ist auch Venlaflaxin kein Wundermittel das alles wieder ins Lot rückt. Doch bis anhin das effektivste Medikament das ich hatte. Leider absoluter Libidoverlust. Die Wirkung kommt Stufenweise. Nach zwei Wochen leichte Besserung, nach 5 Wochen massive Besserung der Ängste, nach 8-10 Wochen generelle Verbesserung. Nebenwirkungen - Kopfschmerzen - Haarausfall - Harnverzögerung - Bauchschmerzen - Angststeigerung diese Nebenwirkungen sind nach 3-4 Wochen verschwunden. Bestehen bleibt "nur" die Libidostörung (was ein Fluch ist aber momentan sicherlich das kleinere Übel)

Venlafaxin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Angststörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Venlaflaxin wirkt gut gegen Ängste (Panikstörung, GAS). Wirkt realtiv gut gegen Depression. Natürlich ist auch Venlaflaxin kein Wundermittel das alles wieder ins Lot rückt. Doch bis anhin das effektivste Medikament das ich hatte. Leider absoluter Libidoverlust. Die Wirkung kommt Stufenweise. Nach zwei Wochen leichte Besserung, nach 5 Wochen massive Besserung der Ängste, nach 8-10 Wochen generelle Verbesserung.

Nebenwirkungen

- Kopfschmerzen
- Haarausfall
- Harnverzögerung
- Bauchschmerzen
- Angststeigerung

diese Nebenwirkungen sind nach 3-4 Wochen verschwunden. Bestehen bleibt "nur" die Libidostörung (was ein Fluch ist aber momentan sicherlich das kleinere Übel)

Eingetragen am  als Datensatz 42289
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Agoraphobie mit Panikstörung mit Magenschmerzen

In der Anfangszeit starkes schwitzen, Gefühl als würde man sich ständig riechen, Kopfschmerzen, Müdigkeit

Venlafaxin bei Agoraphobie mit Panikstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinAgoraphobie mit Panikstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In der Anfangszeit starkes schwitzen, Gefühl als würde man sich ständig riechen, Kopfschmerzen, Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 79150
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Borderline mit Gewichtszunahme, Verdauungsbeschwerden, Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Müdigkeit

Ich nehme seit ca. 2 Jahren Venlafaxin Retard 225 mg (1-0-0-0) und Seroquel Prolong 50 mg (0-0-1-0) gegen Depressionen und Borderline. Seit dem hat sich mein Zustand enorm verbessert. Ich habe wieder eine geregelten Schlafrhythmus, bin inzwischen laut BDI bei einer mittleren Depression (anfangs war sie schwer) und im allgemeinen besteht die Welt wieder aus Farben, nicht mehr nur aus Graustufen. Nebenwirkungen sind ganz klar eine Gewichtszunahme, ich stand vor der Behandlung stabil um 50 kg und liege jetzt bei gut 62, obwohl sich mein Essverhalten kaum geändert hat. Auch verursacht Venlafaxin bei mir Verdauungsprobleme, Magen- und zwischendurch Kopfschmerzen. Seit dem Seroquel könnte ich tagsüber manchmal im stehen einschlafen, wenn ich nachts nicht auf mindestens 10 Stunden Schlaf komme. Seroquel nehme ich Abends gegen 18 Uhr ein und bin um 21 Uhr schon nur noch im Wachkoma, vergesse ich die Einnahme (z.B. durch spontane Besuche bei Freunden und habe das Medikament nicht dabei) ist es kein Problem bis morgens 5 Uhr wach zu bleiben, allerdings wache ich auch dann spätestens um...

Venlafaxin bei Depressionen, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen, Borderline2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit ca. 2 Jahren Venlafaxin Retard 225 mg (1-0-0-0) und Seroquel Prolong 50 mg (0-0-1-0) gegen Depressionen und Borderline. Seit dem hat sich mein Zustand enorm verbessert. Ich habe wieder eine geregelten Schlafrhythmus, bin inzwischen laut BDI bei einer mittleren Depression (anfangs war sie schwer) und im allgemeinen besteht die Welt wieder aus Farben, nicht mehr nur aus Graustufen.
Nebenwirkungen sind ganz klar eine Gewichtszunahme, ich stand vor der Behandlung stabil um 50 kg und liege jetzt bei gut 62, obwohl sich mein Essverhalten kaum geändert hat. Auch verursacht Venlafaxin bei mir Verdauungsprobleme, Magen- und zwischendurch Kopfschmerzen. Seit dem Seroquel könnte ich tagsüber manchmal im stehen einschlafen, wenn ich nachts nicht auf mindestens 10 Stunden Schlaf komme. Seroquel nehme ich Abends gegen 18 Uhr ein und bin um 21 Uhr schon nur noch im Wachkoma, vergesse ich die Einnahme (z.B. durch spontane Besuche bei Freunden und habe das Medikament nicht dabei) ist es kein Problem bis morgens 5 Uhr wach zu bleiben, allerdings wache ich auch dann spätestens um halb 9 auf.
Meine Blutwerte sind unter beiden Medikamenten unverändert.

Eingetragen am  als Datensatz 59788
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Angststörungen mit Schwitzen, Unruhe, Magenschmerzen

Trevilor:schwitzen,magenbeschwerden,innere unruhe

Trevilor bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Angststörungen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trevilor:schwitzen,magenbeschwerden,innere unruhe

Eingetragen am  als Datensatz 4886
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Schwindel, Libidoverlust, Übelkeit, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Emotionslosigkeit, Schwitzen, Magenkrämpfe, Schlaflosigkeit

ich leide schon seit meiner Kindheit und Jugend an immer wiederkehrenden Depressions-Episoden. In einer Klinik-Studie, zum Testen der schnelleren Umstellung von Anti-Depressiva, wurde ich schließlich auf Venlafaxin eingestellt. seither hatte ich es über 4 Jahre in unterschiedlichen Dosen von 75mg bis zu 300mg eingenommen. Die gewünschte Wirkung war aus meiner Sicht kaum vorhanden. Die Nebenwirkungen waren in Relation von der Dosis aushaltbar bis verherrend! Ich bin eigendlich ein sehr kreativer Mensch und hatte jahrelang einen sehr kreativen Job in der Filmbranche. Ich spiele Klavier, Fotografiere, zeichne, schreibe Gedichte... Unter den Nebenwirkungen waren diese, für mich positiven Freizeitbeschäftigungen, kaum bis nicht möglich. Ich hab einfach keine Freude empfunden, wenig bis nichts gespürt. Ich habe auch bei meiner Arbeit wenig kreativen Antrieb gehabt. Die Gefühle waren deutlich eingeengt, abgestumpft, tot geschaltet. Im englischsprachigen Raum ist dies bei Effexor (Markenname) als "Emotional numbing" in zahlreichen Berichten im Internet nachzulesen. Im...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression1200 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich leide schon seit meiner Kindheit und Jugend an immer wiederkehrenden Depressions-Episoden.

In einer Klinik-Studie, zum Testen der schnelleren Umstellung von Anti-Depressiva, wurde ich schließlich auf Venlafaxin eingestellt.
seither hatte ich es über 4 Jahre in unterschiedlichen Dosen von 75mg bis zu 300mg eingenommen.

Die gewünschte Wirkung war aus meiner Sicht kaum vorhanden.

Die Nebenwirkungen waren in Relation von der Dosis aushaltbar bis verherrend!

Ich bin eigendlich ein sehr kreativer Mensch und hatte jahrelang einen sehr kreativen Job in der Filmbranche. Ich spiele Klavier, Fotografiere, zeichne, schreibe Gedichte... Unter den Nebenwirkungen waren diese, für mich positiven Freizeitbeschäftigungen, kaum bis nicht möglich. Ich hab einfach keine Freude empfunden, wenig bis nichts gespürt. Ich habe auch bei meiner Arbeit wenig kreativen Antrieb gehabt. Die Gefühle waren deutlich eingeengt, abgestumpft, tot geschaltet.
Im englischsprachigen Raum ist dies bei Effexor (Markenname) als "Emotional numbing" in zahlreichen Berichten im Internet nachzulesen.
Im Beipackzettel wird das als "Teilnahmelosigkeit" verharmlost.
Ich konnte in der Zeit der Einnahme kein Klavierspielen...!
Ich war wie ein Roboter während der Zeit der Einnahme...!

Weitere Nebenwirkungen waren:
-heftiges Schwitzen, toll wenn man schon weniger Selbstwert durch die Depressionen hat...
-Gewichtszunahme
-Schlaflosigkeit
-spontane Samenergüsse ohne Grund, ohne Orgasmus, ohne vorhergehende Stimulation, einfach so am Tag, bei der Arbei, beim Essen, im Auto...
-sexuelle Gefühlseinengung
-Libidoverlust

Nach dem Absetzen, oder auch nur wenn ich mal an einem Tag vergessen hatte diese Tabletten zu nehmen, traten bei mir folgende Nebenwirkungen in heftiger Intensität auf:
-Schwindel,
-extreme Übelkeit,
-Kopfschmerzen,
-(Magen-) Krämpfe.

die gefürchteten "Brain zaps" hatte ich beim Absetzen zum Glück nicht, sollte man aber mal googlen, bevor man sich auf das Medikament einlässt. Horror-Storys! Ich habe in Selbsthilfegruppen und Kliniken Mitpatienten getroffen, die von den "Brain Zaps" erschreckend bericht haben. Wie Stromschläge im Gehirn!

Eine langanhaltende Nebenwirkung nach dem Absetzen war und ist bei mir emotionale Instabilität. Diese hatte ich vor der Einnahme nicht.
Während der Einnahme Gefühlskälte, nach Absetzen emotionale Instabilität... Ich sehe da schon einen Zusammenhang.

Wie gerne würde ich die behandelnden Ärzte und produzierenden Pharmafirmen verklagen, für die verlorene Lebensfreude und Kreativlosigkeit während der Einnahme und die Nachwirkungen, die ich nach dem Absetzen vor drei Jahren immer noch verspüre.
Nie wieder Venlafaxin!

Eingetragen am  als Datensatz 76511
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):118
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Durchfall, Übelkeit, Kopfschmerzen, Sehstörungen, Muskelkrämpfe, Magenschmerzen, Zittern der Hände, Gefühlsstörungen, Gewichtsabnahme

Auch nach nun mehr als 6-monatiger Einnahme habe ich jeden Tag nach der Einnahme der Kapseln noch Kopfschmerzen. Zu Beginn der Behndlung traten auch Übelkeit und Magenkrämpfe mit Durchfall auf, ständiges Zittern der Hände und ruckartige Muskelzuckungen der Beine (auch im Schlaf). Im Kopf hatte ich ein seltsames Gefühl, als ob Ameisen über das Gehirn laufen und ich wurde ständig müde, war wie Benommen und musste andauernd Gähnen. Die Nebenwirkungen dauerten 2 - 3 Wochen an, bis sich der Körper daran gewöhnt hatte. Beim Erhöhen der Dosis von 75 mg auf 150 mg traten diese Nebenwirkungen wieder auf und hielten ca. 1 Woche an. Beim Absetzen der Dosis fühlte ich mich wie ein Drogensüchtiger auf Entzug. Der gesamte Körper zitterte, ich fiel in Ohnmacht, die Kopfschmerzen wurden unerträglich, ich konnte nicht mehr still sitzen oder liegen, nicht mehr schlafen und konnte nicht mehr klar denken. Daraufhin wurde Venlafaxin wieder eingenommen und alles hörte nach 2 Tagen wieder auf.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auch nach nun mehr als 6-monatiger Einnahme habe ich jeden Tag nach der Einnahme der Kapseln noch Kopfschmerzen. Zu Beginn der Behndlung traten auch Übelkeit und Magenkrämpfe mit Durchfall auf, ständiges Zittern der Hände und ruckartige Muskelzuckungen der Beine (auch im Schlaf). Im Kopf hatte ich ein seltsames Gefühl, als ob Ameisen über das Gehirn laufen und ich wurde ständig müde, war wie Benommen und musste andauernd Gähnen. Die Nebenwirkungen dauerten 2 - 3 Wochen an, bis sich der Körper daran gewöhnt hatte. Beim Erhöhen der Dosis von 75 mg auf 150 mg traten diese Nebenwirkungen wieder auf und hielten ca. 1 Woche an. Beim Absetzen der Dosis fühlte ich mich wie ein Drogensüchtiger auf Entzug. Der gesamte Körper zitterte, ich fiel in Ohnmacht, die Kopfschmerzen wurden unerträglich, ich konnte nicht mehr still sitzen oder liegen, nicht mehr schlafen und konnte nicht mehr klar denken. Daraufhin wurde Venlafaxin wieder eingenommen und alles hörte nach 2 Tagen wieder auf.

Eingetragen am  als Datensatz 43472
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Schwere Depression mit Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Magenschmerzen, Nervosität, verlängerte Menstruationsblutungen, Unruhezustand, Aggression, Appetitstörungen

Habe mich im stationären Setting von 40mg Citalopram bei zu geringe Wirkung & schwerer Depression auf 150mg Venla umstellen lassen. Anfangs vermehrt Nervosität, Agressionen und Unruhezustände, sowie Magenprobleme. Nach der Umstellung blieben diese Symptome aus. Seither vermehrt Schlafstörungen & eine nicht enden wollende Zwischenblutung & ausbleibende Menstruation. Allerdings im Tausch dazu ein Entkommen aus den depressiven Stimmungsschwankungen & Reduktion der Suizidgedanken.

Venlafaxin bei Schwere Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinSchwere Depression140 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mich im stationären Setting von 40mg Citalopram bei zu geringe Wirkung & schwerer Depression auf 150mg Venla umstellen lassen.
Anfangs vermehrt Nervosität, Agressionen und Unruhezustände, sowie Magenprobleme.
Nach der Umstellung blieben diese Symptome aus. Seither vermehrt Schlafstörungen & eine nicht enden wollende Zwischenblutung & ausbleibende Menstruation. Allerdings im Tausch dazu ein Entkommen aus den depressiven Stimmungsschwankungen & Reduktion der Suizidgedanken.

Eingetragen am  als Datensatz 85196
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):128
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Schwindel, Libidoverlust, Übelkeit, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Schwitzen, Antriebslosigkeit, Magenkrämpfe, Schlaflosigkeit

ich leide schon seit meiner Kindheit und Jugend an immer wiederkehrenden Depressions-Episoden. In einer Klinik-Studie, zum Testen der schnelleren Umstellung von Anti-Depressiva, wurde ich schließlich auf Venlafaxin (Trevilor) eingestellt. seither hatte ich es über 4 Jahre in unterschiedlichen Dosen von 75mg bis zu 300mg eingenommen. Die gewünschte Wirkung war aus meiner Sicht kaum vorhanden. Die Nebenwirkungen waren in Relation von der Dosis aushaltbar bis verherrend! Ich bin eigendlich ein sehr kreativer Mensch und hatte jahrelang einen sehr kreativen Job in der Filmbranche. Ich spiele Klavier, Fotografiere, zeichne, schreibe Gedichte... Unter den Nebenwirkungen waren diese, für mich positiven Freizeitbeschäftigungen, kaum bis nicht möglich. Ich hab einfach keine Freude empfunden, wenig bis nichts gespürt. Ich habe auch bei meiner Arbeit wenig kreativen Antrieb gehabt. Die Gefühle waren deutlich eingeengt, abgestumpft, tot geschaltet. Im englischsprachigen Raum ist dies bei Effexor (Markenname) als "Emotional numbing" in zahlreichen Berichten im Internet...

Trevilor bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression1200 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich leide schon seit meiner Kindheit und Jugend an immer wiederkehrenden Depressions-Episoden.

In einer Klinik-Studie, zum Testen der schnelleren Umstellung von Anti-Depressiva, wurde ich schließlich auf Venlafaxin (Trevilor) eingestellt.
seither hatte ich es über 4 Jahre in unterschiedlichen Dosen von 75mg bis zu 300mg eingenommen.

Die gewünschte Wirkung war aus meiner Sicht kaum vorhanden.

Die Nebenwirkungen waren in Relation von der Dosis aushaltbar bis verherrend!

Ich bin eigendlich ein sehr kreativer Mensch und hatte jahrelang einen sehr kreativen Job in der Filmbranche. Ich spiele Klavier, Fotografiere, zeichne, schreibe Gedichte... Unter den Nebenwirkungen waren diese, für mich positiven Freizeitbeschäftigungen, kaum bis nicht möglich. Ich hab einfach keine Freude empfunden, wenig bis nichts gespürt. Ich habe auch bei meiner Arbeit wenig kreativen Antrieb gehabt. Die Gefühle waren deutlich eingeengt, abgestumpft, tot geschaltet.
Im englischsprachigen Raum ist dies bei Effexor (Markenname) als "Emotional numbing" in zahlreichen Berichten im Internet nachzulesen.
Im Beipackzettel wird das als "Teilnahmelosigkeit" verharmlost.
Ich konnte in der Zeit der Einnahme kein Klavierspielen...!
Ich war wie ein Roboter während der Zeit der Einnahme...!

Weitere Nebenwirkungen waren:
-heftiges Schwitzen, toll wenn man schon weniger Selbstwert durch die Depressionen hat...
-Gewichtszunahme
-Schlaflosigkeit
-spontane Samenergüsse ohne Grund, ohne Orgasmus, ohne vorhergehende Stimulation, einfach so am Tag, bei der Arbei, beim Essen, im Auto...
-sexuelle Gefühlseinengung
-Libidoverlust

Nach dem Absetzen, oder auch nur wenn ich mal an einem Tag vergessen hatte diese Tabletten zu nehmen, traten bei mir folgende Nebenwirkungen in heftiger Intensität auf:
-Schwindel,
-extreme Übelkeit,
-Kopfschmerzen,
-(Magen-) Krämpfe.

die gefürchteten "Brain zaps" hatte ich beim Absetzen zum Glück nicht, sollte man aber mal googlen, bevor man sich auf das Medikament einlässt. Horror-Storys! Ich habe in Selbsthilfegruppen und Kliniken Mitpatienten getroffen, die von den "Brain Zapps" erschreckend bericht haben. Wie Stromschläge im Gehirn!

Eine langanhaltende Nebenwirkung nach dem Absetzen war und ist bei mir emotionale Instabilität. Diese hatte ich vor der Einnahme nicht.
Während der Einnahme Gefühlskälte, nach Absetzen emotionale Instabilität... Ich sehe da schon einen Zusammenhang.

Wie gerne würde ich die behandelnden Ärzte und produzierenden Pharmafirmen verklagen, für die verlorene Lebensfreude und Kreativlosigkeit während der Einnahme und die Nachwirkungen, die ich nach dem Absetzen vor drei Jahren immer noch verspüre.
Nie wieder Venlafaxin (Trevilor)!

Eingetragen am  als Datensatz 76510
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Völlegefühl, Sodbrennen, Magenschmerzen, Verstopfung

Mit Venlaflaxin bei Depression, Burnout ist Tagesaktivität möglich. Dosis musste von 37.5 bis 300mg gesteigert werden, diese Dosis nehme ich seit 1 Jahr. Nebenwirkungen sind extrem langsame Magen-Darm Tätigkeit mit Völlegefühl, Sodbrennen, Magenschmerzen, Verstopfung. In wieweit andere Medikamente: Duloxalta 60mg (Verstärker des Venlaflaxins), Amitryptilin 50mg (Schmerzreduktion bei Fibromyalgie) und Medikinet 15mg (ADS) die Symptome beeinflussen, ist mir nicht bekannt.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Venlaflaxin bei Depression, Burnout ist Tagesaktivität möglich. Dosis musste von 37.5 bis 300mg gesteigert werden, diese Dosis nehme ich seit 1 Jahr.
Nebenwirkungen sind extrem langsame Magen-Darm Tätigkeit mit Völlegefühl, Sodbrennen, Magenschmerzen, Verstopfung.
In wieweit andere Medikamente: Duloxalta 60mg (Verstärker des Venlaflaxins), Amitryptilin 50mg (Schmerzreduktion bei Fibromyalgie) und Medikinet 15mg (ADS) die Symptome beeinflussen, ist mir nicht bekannt.

Eingetragen am  als Datensatz 71082
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für 75mg mit Gewichtsverlust, Übelkeit, Magenkrämpfe, Albträume, Appetitlosigkeit

Starke Gewichts-Abnahme (>10kg); Übelkeit; Magen-Krämpfe; Apträume (alle 4-7 Tage)

Venlafaxin bei 75mg

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxin75mg40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Gewichts-Abnahme (>10kg);
Übelkeit;
Magen-Krämpfe;
Apträume (alle 4-7 Tage)

Eingetragen am  als Datensatz 65317
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Schwindel, Übelkeit, Gesichtsschwellung, Magenkrämpfe, Zittern, Kopfschmerzen, Zwangsgedanken

Gestern 10 h nahm ich eine kapsel ein. Die ganze Nacht konnte ich nicht schlafen, lage in irgend so einem Dämmerzustand und hatte Gedanken, wie mit dem Messer auf jemanden einzustechen.(Sind abzulut nie meine wirklichen Absichten gewesen). Heute Morgen war mein Gesicht aufgedunsen, mir war übel, ich hatte starke Schwindelgefühle beim Einkaufen, und musste mich setzen, dann bekam ich Bauchkrämpfe, Nacken- und Kopfschmerzen, Zittern, innere Blutungen hatte ich auch... Bin ein schlimmeres Wrack al ohne Medikamente.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gestern 10 h nahm ich eine kapsel ein. Die ganze Nacht konnte ich nicht schlafen, lage in irgend so einem Dämmerzustand und hatte Gedanken, wie mit dem Messer auf jemanden einzustechen.(Sind abzulut nie meine wirklichen Absichten gewesen). Heute Morgen war mein Gesicht aufgedunsen, mir war übel, ich hatte starke Schwindelgefühle beim Einkaufen, und musste mich setzen, dann bekam ich Bauchkrämpfe, Nacken- und Kopfschmerzen, Zittern, innere Blutungen hatte ich auch...
Bin ein schlimmeres Wrack al ohne Medikamente.

Eingetragen am  als Datensatz 63751
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Übelkeit, Erbrechen, Unruhe, Wahrnehmungsstörungen, Muskelzuckungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Halstrockenheit

Mal abgesehen von der schnellen positiven Wirkung auf die Depressionen innerhalb von 3 Tagen, waren die ersten 14 Tage ein Horror. Übelkeit,Erbrechen, extreme Wachheit(40Stunden am Stück), Unruhe, Wahrnehmungsstörungen, Muskelzuckungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Magenschmerzen, trockener Hals mit starken Halskratzen. Bis heute sind Magenprobleme geblieben, sowie Magenprobleme

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mal abgesehen von der schnellen positiven Wirkung auf die Depressionen innerhalb von 3 Tagen, waren die ersten 14 Tage ein Horror. Übelkeit,Erbrechen, extreme Wachheit(40Stunden am Stück), Unruhe, Wahrnehmungsstörungen, Muskelzuckungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Magenschmerzen, trockener Hals mit starken Halskratzen. Bis heute sind Magenprobleme geblieben, sowie Magenprobleme

Eingetragen am  als Datensatz 54535
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Kopfschmerzen, Akkomodationsstörungen, Übelkeit, Magenschmerzen, Sodbrennen, Durchfall, Appetitlosigkeit, Herzrhythmusstörungen, Schweißausbrüche, erhöhte Temperatur, Schlafstörungen

Schwere Nebenwirkungsreaktionen trotz lediglich dreitägiger Anwendung in niedriger Dosierung ab drittem Tag, möglicherweise auch aufgrund ergänzender (verschriebener) Einnahme von Trimiparmin. - Kopfschmerzen - Übelkeit - Akkomodationsschwierigkeiten beim Sehen - Bauchschmerzen, Sodbrennen und massive Durchfälle noch viele Tage nach dem sofortigen Absetzen - Völlige Appetitlosigkeit - Herzarrythmien / schwere Schlafstörungen / Beklemmungsgefühl - Im Tagesverlauf auf 38,7 Grad ansteigendes Fieber über mehrere Tage - Massive Schweißausbrüche ohne jede körperliche Anstrengung Das sog. "Medikament" wurde daraufhin sofort wieder abgesetzt. Kaputt machen kann man sich auch auf andere, lustvollere Art und Weise. Die Leute, die so etwas herstellen, vertreiben und verschreiben, sollten gezwungen werden, das selbst einmal für ein Paar Tage einzuwerfen - der Umsatz wäre in kürzester Zeit bei NULL.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwere Nebenwirkungsreaktionen trotz lediglich dreitägiger Anwendung in niedriger Dosierung ab drittem Tag, möglicherweise auch aufgrund ergänzender (verschriebener) Einnahme von Trimiparmin.

- Kopfschmerzen
- Übelkeit
- Akkomodationsschwierigkeiten beim Sehen
- Bauchschmerzen, Sodbrennen und massive Durchfälle noch viele Tage nach dem sofortigen Absetzen
- Völlige Appetitlosigkeit
- Herzarrythmien / schwere Schlafstörungen / Beklemmungsgefühl
- Im Tagesverlauf auf 38,7 Grad ansteigendes Fieber über mehrere Tage
- Massive Schweißausbrüche ohne jede körperliche Anstrengung

Das sog. "Medikament" wurde daraufhin sofort wieder abgesetzt.

Kaputt machen kann man sich auch auf andere, lustvollere Art und Weise. Die Leute, die so etwas herstellen, vertreiben und verschreiben, sollten gezwungen werden, das selbst einmal für ein Paar Tage einzuwerfen - der Umsatz wäre in kürzester Zeit bei NULL.

Eingetragen am  als Datensatz 46960
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen mit Magenkrämpfe, Durchfall, Übelkeit, Absetzerscheinungen

Cipralex empfand ich als Medikament mit den schlimmsten Nebenwirkungen.Das waren Magenkrämpfe, Durchfall,Übelkeit ect.Meine Ärztin setzte es sofort ab,es war die Hölle mit den Absetzsymptomen.Ich stand 4 Tage völlig neben mir,konnte nicht klar denken,wie im Trance.Dazu kamen schlimme Panikattacken.

Venlafaxin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cipralex empfand ich als Medikament mit den schlimmsten Nebenwirkungen.Das waren Magenkrämpfe, Durchfall,Übelkeit ect.Meine Ärztin setzte es sofort ab,es war die Hölle mit den Absetzsymptomen.Ich stand 4 Tage völlig neben mir,konnte nicht klar denken,wie im Trance.Dazu kamen schlimme Panikattacken.

Eingetragen am  als Datensatz 34698
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Orgasmusstörung, Erektionsstörungen, Libidoverlust, Schlafstörungen, Verstopfung, Blutdruckanstieg, Harndrang, Appetitlosigkeit, Magenschmerzen, Gewichtsverlust

Ich bekam Trevilor (Venlafaxin ratiopharm) (75 mg - eine Erhöhung auf 150 mg lehnte ich ab) für meine Depression mit Antriebsstörung. Eine deutliche Wirkung habe ich nicht gemerkt. Das kann allerdings auch daran liegen, dass ich im Alltag meiner Klinikbehandlung keine wirklichen Probleme hatte (die Antriebsstörung trat bei der Arbeit und zu Hause massiv auf). Das Trevilor verursachte bei mir erhebliche Nebenwirkungen. Dauerhaft trat eine starke Orgasmusstörung mit teilweisem Libidoverlust und Erektionsstörung ein. Daneben ebenfalls dauerhaft Schlafstörungen (ich wachte nachts öfter auf und konnte nicht immer wieder einschlafen - Schlafmittel habe ich bewußt keine genommen), tagsüber war ich deshalb öfter müde. Dauerhaft hatte ich auch etwas Verstopfung sowie leicht erhöhten Blutdruck,erhöhten Harndrang und manchmal Pulserhöhung. Anfangs hatte ich auch etwas Magenschmerzen und Appetitlosigkeit und deshalb etwa vier Kilo Gewichtsverlust, das normalisierte sich dann in etwa wieder. Ich habe das Trevilor dann wieder ausgeschlichen (über etwa eine Woche, ohne Absetzerscheinungen),...

Trevilor bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression29 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Trevilor (Venlafaxin ratiopharm) (75 mg - eine Erhöhung auf 150 mg lehnte ich ab) für meine Depression mit Antriebsstörung. Eine deutliche Wirkung habe ich nicht gemerkt. Das kann allerdings auch daran liegen, dass ich im Alltag meiner Klinikbehandlung keine wirklichen Probleme hatte (die Antriebsstörung trat bei der Arbeit und zu Hause massiv auf).
Das Trevilor verursachte bei mir erhebliche Nebenwirkungen. Dauerhaft trat eine starke Orgasmusstörung mit teilweisem Libidoverlust und Erektionsstörung ein. Daneben ebenfalls dauerhaft Schlafstörungen (ich wachte nachts öfter auf und konnte nicht immer wieder einschlafen - Schlafmittel habe ich bewußt keine genommen), tagsüber war ich deshalb öfter müde. Dauerhaft hatte ich auch etwas Verstopfung sowie leicht erhöhten Blutdruck,erhöhten Harndrang und manchmal Pulserhöhung. Anfangs hatte ich auch etwas Magenschmerzen und Appetitlosigkeit und deshalb etwa vier Kilo Gewichtsverlust, das normalisierte sich dann in etwa wieder.
Ich habe das Trevilor dann wieder ausgeschlichen (über etwa eine Woche, ohne Absetzerscheinungen), ohne eine Verschlechterung meines Zustands zu bemerken. Die Nebenwirkungen verschwanden damit wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 18485
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen mit Zittern, Appetitlosigkeit, Durst, Gewichtsverlust, Hautausschlag, Magenschmerzen, Schlaflosigkeit, Muskelzuckungen, Schwindel, Sprachstörungen, Wahrnehmungsstörungen, Halluzinationen

Trevilor an sich hilft mir sehr. Ich bin innerhalb von 3 Wochen aus schweren Depressionen in den Zustand den ich vor Beginn der Erkrankung hatte, zurueckgekommen. Meine Stimmung war zwar nicht so verbessert wie ich es gehofft hatte, allerdings hat man auf einmal so viel Energie, dass das kompensiert wird. Die Nebenwirkungen sind ziemlich heftig bei mir und dauern nach 4-woechiger Einnahme noch an. Es treten bei mir auf: Zittern, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlusts, Durst, Hautausschlag, Magenschmerzen, Schlaflosigkeit, Schwindelanfaelle und Muskelzuckungen. Den Gewichtsverlust und die Schlaflosigkeit bewerte ich positiv, da ich nicht einfach nicht schlafen konnte, sondern durchgehend den Antrieb zur Verfuegung habe, den ich tagsueber habe. Auch durch die vielen Nebenwirkungen ist mir der positive Effekt so wichtig, dass ich es weiter nehmen werde. Trevilor+Akineton: Nicht zu empfehlen. Aufgrund von Zuckungen am ganzen Koerper (Nebenwirkung Trevilor) und aus Angst dass es schlimmer werden wuerde und ich bewusstlos werde nahm ich 2mg Akineton. Nachdem die Zuckungen aufgehoert...

Trevilor retard bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retardDepressionen4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trevilor an sich hilft mir sehr. Ich bin innerhalb von 3 Wochen aus schweren Depressionen in den Zustand den ich vor Beginn der Erkrankung hatte, zurueckgekommen.
Meine Stimmung war zwar nicht so verbessert wie ich es gehofft hatte, allerdings hat man auf einmal so viel Energie, dass das kompensiert wird.
Die Nebenwirkungen sind ziemlich heftig bei mir und dauern nach 4-woechiger Einnahme noch an. Es treten bei mir auf: Zittern, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlusts, Durst, Hautausschlag, Magenschmerzen, Schlaflosigkeit, Schwindelanfaelle und Muskelzuckungen.
Den Gewichtsverlust und die Schlaflosigkeit bewerte ich positiv, da ich nicht einfach nicht schlafen konnte, sondern durchgehend den Antrieb zur Verfuegung habe, den ich tagsueber habe.
Auch durch die vielen Nebenwirkungen ist mir der positive Effekt so wichtig, dass ich es weiter nehmen werde.
Trevilor+Akineton: Nicht zu empfehlen. Aufgrund von Zuckungen am ganzen Koerper (Nebenwirkung Trevilor) und aus Angst dass es schlimmer werden wuerde und ich bewusstlos werde nahm ich 2mg Akineton. Nachdem die Zuckungen aufgehoert hatten, konnte ich fuer ca. 15 min nicht richtig laufen. Es trat auch kurzzeitig eine Bewusstseinstoerung auf. Trockener Mund. Unmoeglich auf kurze Entfernung scharf zu sehen. Benommenheit.
Seit ich das Akineton + Trevilor genommen (vor 2 Tagen) habe habe ich immer wieder Koordinationsprobleme, Taubheit in meinem Bein und Sprachschwierigkeiten.
Die fuer mich gravierendste Nebenwirkung der Kombination beider Medikamente ist allerdings, dass phasenweise Halluzinationen in Erscheinung treten und auch noch nicht verschwunden sind.
Ich moechte noch daran erinnern dass Akineton an sich, abgesehen von dem trockenen Mund und der Benommenheit, bei mir keine Nebenwirkungen ausgeloest hat. Als Kombination mit Trevilor habe ich aber nur schlechte Erfahrung gemacht.

Eingetragen am  als Datensatz 11752
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]