Champix

Das Medikament Champix wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Champixwurde bisher von 194 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 8,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Champix traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

keine Nebenwirkungen (72/215)
33%
Übelkeit (54/215)
25%
Müdigkeit (22/215)
10%
Schlafstörungen (21/215)
10%
Traumveränderungen (18/215)
8%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 93 Nebenwirkungen bei Champix

Champix wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Nikotinsucht91%(137 Bew.)
Sucht3%(6 Bew.)
Übelkeit2%(5 Bew.)
COPD1%(2 Bew.)
Depression1%(2 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 9 Krankheiten behandelt mit Champix

Champix Patienteninformation

CHAMPIX ist ein Arzneimittel, das erwachsenen Personen helfen soll, mit dem Rauchen aufzuhören.

CHAMPIX kann das Verlangen zu rauchen und die Entzugserscheinungen, die bei der Raucherentwöhnung auftreten, vermindern.

Es wird zwar empfohlen, nach dem Datum, das Sie für das Aufhören festgelegt haben, nicht mehr zu rauchen; falls Sie es aber dennoch tun, kann CHAMPIX auch den...

Champix Patienteninformation lesen

Wir haben 215 Patienten Berichte zu Champix.

Prozentualer Anteil 53%47%
Durchschnittliche Größe in cm167181
Durchschnittliches Gewicht in kg6986
Durchschnittliches Alter in Jahren4949
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,6226,24

In Champix kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Vareniclin

Fragen zu Champix

alle Fragen zu Champix

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Champix für Nikotinsucht mit Übelkeit, Gewichtszunahme

Am 02.11. 2008 habe ich dank Champix meine letzte Zigarette geraucht - und nicht mal geschmeckt hat sie. Bis dahin hatte ich eine tapferen Verbrauch von zwei bis zweieinhalb Big Packs am Tag. Der erste Griff nach dem Aufwachen war nach der Zigarette, die lagen sogar am Bett. Ich hatte alle...

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am 02.11. 2008 habe ich dank Champix meine letzte Zigarette geraucht - und nicht mal geschmeckt hat sie.
Bis dahin hatte ich eine tapferen Verbrauch von zwei bis zweieinhalb Big Packs am Tag.
Der erste Griff nach dem Aufwachen war nach der Zigarette, die lagen sogar am Bett.

Ich hatte alle möglichen Versuche hinter mir das Rauchen aufzugeben. Alle vergeblich.
Zunächst las ich das Buch von Allen Carr "Endlich Nichtraucher". Nix, nicht mal eine Zigarette weniger gepafft.
Ich habe mir Nahrungsergänzungen gekauft die Nikotinsucht hemmen sollen - klar, kein Erfolg
Danach versuchte ich Nicorette in Kaugummi und in Pflasterform. Auch kein Erfolg.
Sogar Bilder von Raucherkrankheiten habe ich mir um die Ohren gehauen mit dem Ergebnis das ich danach vor Schreck erst mal eine rauchen musste.

Ich weis nicht woher ich die Idee mit Champx bekam, glaube das Internet war "schuld", jedenfalls ging ich zu meinem Hausarzt und lies mir das Medikament verschreiben. Gute 100 Euro kostete die Monatspackung. Ja, viel Geld aber bestens investiert.

In der Beschreibung stand man solle sich einen Tag zwischen dem 7. und 12. nach Beginn der Therapie wählen an dem man das Rauchen beenden will. Kann man vergessen, irgendwann lohnt sich eh das Rauchen nicht mehr aber dazu später.

Ich habe also mit dem Starterpack begonnen und auch weiter fleißig geraucht.

Ja, Champix hatte auch bei mir Nebenwirkungen. Manchmal hatte ich Übelkeitsanfälle die aber nur kurz und nicht wirklich heftig waren.
Wenn man weis wie Champix funktioniert, erwartet man auch Nebenwirkungen. Champix dockt sich an Rezeptoren im Hirn an die nach Nikotin schreien. Ist dieser Rezeptor gefüllt (in dem Fall mit Champix) gibt er Ruhe und schreit nicht nach Nikotin, der "Schmacht" nach Zigaretten bleibt also aus.
Dazu gibt es im Internet aber sicher weitere und genauere Informationen.
Weitere Nebenwirkungen waren echt abgefahrene Träume, völlig skurriles Zeug aber kein Horrormist.
Hatte das seinerzeit mit den Bildern von Savador Dali verglichen.
Zugenommen hatte ich und das nicht zu knapp. Hatte schon Fressattacken aber der Süßkram war schuld.
Wer mit dem Rauchen aufhört hat aber immer mit dem Gewicht zu kämpfen, zumindest kenne ich keinen der damit keine Last hatte. Außerdem kann man ja gegensteuern.
In der Summe halte ich die Nebenwirkungen BEI MIR für völlig in Ordnung.

Weiter mit dem Erfahrungsbericht:
Wie schon gesagt, rauchte ich zunächst einmal weiter und nahm die kleinen Tabletten so wie verschrieben.
Mein Griff nach der Zigarette änderte sich erst mal nicht. Aufwachen, Zigarette in den Hals, rauchen!
Aber was war das? Der "Tabakflash" blieb aus, die Zigarette hat einfach nichts gebracht, sie hat mich nicht so wie 25 Jahre zuvor befriedigt. Hatte ich überhaupt Lust auf die Zigarette? NEIN! Hatte ich nicht.
Das war der Griff zur Gewohnheit und nicht der Griff die Sucht zu stillen.
Sicher hat mich das am meisten überrascht. Ich rauchte obwohl ich gar keine Lust auf Rauchen hatte.
Diese Situationen waren nun die härtesten Herausforderungen für mich. Nach dem Essen, beim Autofahren und vor allem - beim Bier! Ich hatte nie wirklich Lust auf Rauch, paffte aber weiter.
Nach dem 11. Tag glaube ich, ich hatte Nachtschicht, habe ich mir morgens um halb vier meine letzte Zigarette angezündet. Die war sogar ekelig, wirklich.
Ab da hatte ich auch die Situationen im Griff bei denen ich immer rauchte.
Kein Verlangen nach Zigaretten - NULL!
Die Tabletten habe ich nach 5 oder 6 Wochen ausschleichen lassen.
Nahm ich zuvor am Morgen und am Abend eine Tablette, halbierte ich diese für die zwei nächsten Tage dann nahm ich Champix nur noch alle zwei Tage, dann nur noch morgens und dann.... gar nicht mehr.
Seit dem bin ich Rauchfrei und das ist jetzt vier Jahre her.
In den nachfolgenden Monaten hatte ich aber immer noch hier und da Verlangen nach Zigaretten.
Verlangen ist fast schon zu viel gesagt, ich hatte Situationen in denen der Moment kam "jetzt eine rauchen" die aber nach wenigen SEKUNDEN wieder vorbei waren.
Mich hat es auch nie interessiert ob einer neben mir raucht. Hat mir nichts ausgemacht.
Selbst bei der feuchtesten Feier, wenn mann sich einen zwitschert raucht man umso heftiger, habe ich kein Problem mit der Sucht gehabt.

Für mich waren die 200 Euro für zwei Packungen Champix mit die am besten investierten Euros meines Lebens.

Eingetragen am  als Datensatz 58435
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinsucht mit Muskelzuckungen, Unruhe, Druckgefühl im Kopf

Ich bin ehemaliger mit 20 Jahren Sucht und in den letzten Jahren 2 Packungen pro Tag. Aktuell mache ich meinen dritten Versuch mit dem Rauchen aufzugeben. Champix verwende ich auf Empfehlungen meines Hausarztes und von Freunden seit der 8 Woche nach dem Rauchstopp, also ein untypisches...

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin ehemaliger mit 20 Jahren Sucht und in den letzten Jahren 2 Packungen pro Tag. Aktuell mache ich meinen dritten Versuch mit dem Rauchen aufzugeben. Champix verwende ich auf Empfehlungen meines Hausarztes und von Freunden seit der 8 Woche nach dem Rauchstopp, also ein untypisches Anwendungsszenario. Grund: die Entzugssymptome vorher zu stark waren heftig, vor allen die emotionalen Schwankungen und die Schlafstörungen. Kurz nach der Einnahme von Champix verschwanden die Symptome komplett, ebenso das ständige Verlangen nach einer Kippe. Zu den Nebenwirkungen: absolut harmlos im Vergleich zu den Entzugssymptomen vorher. Überhaupt fällt mir auf, dass viele Symptome (bspw. Gereitzheit, Niedergeschlagenheit, Depressive Verstimmungen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme etc.) aus meiner Erfahrung eher die typischen Nikotinentzugserscheinungen von starken Rauchern sind, und nichts mit dem Medikament Champix zu tun haben. Einzige Nebenwirkungen die ich hatte nach dem Umstellen auf die volle Dosis waren minimal, einerseits das Gefühl sehr stark aktiviert und hibbelig zu sein, andererseits ein leichtes Druckgefühl (kein Schmerz) in der Stirn sowie ein leichtes Muskelzucken am Auge. Daher habe ich nach kurzer Zeit die Dosis wieder halbiert (2 x 0,5mg pro Tag). Insgesamt nach fast vier Monaten Nichtrauchen, wovon 2 Monate Champix unterstützt waren. TOP!

Eingetragen am  als Datensatz 49709
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinsucht mit Müdigkeit, Blähungen, Benommenheitsgefühl

Hallo an alle Aufhörwilligen, hier mein Erfahrungsbericht mit Champix. Bei mir haben drei Wochen gereicht, um zum Nichtmehrraucher zu werden. Bereits in der ersten Woche der Einnahme wurde das Rauchverlangen weniger. Trotzdem rauchte ich noch bis Tag 14. Da wurde mir bewusst, dass ich nur...

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo an alle Aufhörwilligen,
hier mein Erfahrungsbericht mit Champix.
Bei mir haben drei Wochen gereicht, um zum Nichtmehrraucher zu werden.
Bereits in der ersten Woche der Einnahme wurde das Rauchverlangen weniger. Trotzdem rauchte ich
noch bis Tag 14.
Da wurde mir bewusst, dass ich nur noch rauchte, weil ich noch Tabak und Hülsen hatte. Einfach aus Gewohnheit. Habe dann Tabak, Hülsen, Stopfgerät usw. endlich vernichtet.
Da ich 2 x 1mg mit und ohne Essen nicht vertragen habe, änderte ich die Dosis auf 3 x 0,5 mg. Dann war alles gut.
Nach 2 Tagen ließ ich die Mittagstablette weg und noch mal 2 Tage später auch die Abendtablette.
Ich hatte kein Rauchverlangen und meine Rezeptoren sollten sich ja nicht unnötig an Champix gewöhnen.
Bei mir hat das Medikament gewirkt. Es reduzierte mein Rauchverlangen so weit nach unten, dass ich in der Lage war und bin, aufkeimendes Verlangen wegzudenken. Wäre das nicht der Fall gewesen, hätte ich die Tabletten natürlich regelmäßig weiter genommen.

Die wenigen Nebenwirkungen, die ich verspürte, können genauso an der Entgiftung und nicht an Champix gelegen haben. Auf jeden Fall waren sie erträglich. Dazu gehörten leichte Benommenheit(nur am Anfang), Müdigkeit und Blähungen.
Mein Fazit: gesunden Menschen ohne psychische Störungen oder Herzproblemen werde ich Champix empfehlen. Was aber nicht heißt, dass jeder sie so gut verträgt wie ich.

Ich wünsche allen Aufhörwilligen viel Erfolg. Es ist eine Befreiung nach 43 Raucherjahren nich mehr am stinkenden Glimmstängel zu hängen.

Eingetragen am  als Datensatz 55723
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Raucherentwöhnung mit Übelkeit

Ich bin 51 Jahre alt und rauche seit ca.35 jahren,ich habe eine Menge ausprobiert um vom rauchen loszukommen,( Pflaster,Kaugummi, eigentlich alles was der Markt so bietet.Bei mir wurde COPD im 2ten Stadium festgestellt,also höchste Eisenbahn für mich,meine Ärztin empfahl mir Champix,gleich mit...

Champix bei Raucherentwöhnung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixRaucherentwöhnung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 51 Jahre alt und rauche seit ca.35 jahren,ich habe eine Menge ausprobiert um vom rauchen loszukommen,( Pflaster,Kaugummi,
eigentlich alles was der Markt so bietet.Bei mir wurde COPD im 2ten Stadium festgestellt,also höchste Eisenbahn für mich,meine Ärztin
empfahl mir Champix,gleich mit Rezept,ich dachte nur, wieder so ein Müll welches wieder nichts taukt.Einen Monat lang hing dieses
Rezept an meiner Pinwand als mein Atem immer dürftiger wurde und ich die Finger immer noch nicht von der Kippe lassen konnte,kurzum besorgte ich mir diese SUPERPILLEN........ wie ich sie belächelnd nannte.Nach zeieinhalb Wochen Einnahme ohne einen
Erfolg dachte ich nur: na wieder so ein Müll.Doch irgendwann vergaß ich zu rauchen,so unwarscheinlich es klingen mag,ich dachte einfach nicht mehr daran und wenn ich es tat dachte ich nur.... doch nicht jetzt,und verwarf den gedanken ans rauchen.Ich war in dieser Zeit nicht launisch verspürte keinen Rauchzwang wie sonst und hatte sooovielmehr Zeit.Kurzum seit einer Woche nehme ich die Tabletten nicht mehr und bin rauchfrei was ich für mich nie gedacht hätte,das einzige was mir wirklich fehlt sind die angenehmen und sehr schönen Träume die mir die Pillen gegeben haben, und Leute wenn Euch morgens nach der Pille übel wird,eßt vorher eine Kleinigkeit,nun noch ein kleiner Tip von mir, versucht nicht zwischendurch ,so wie ich nach dem Motto,das passt schon,eine zu rauchen,ich habe mir im warsten Sinne des Wortes die Lunge samt Magen aus dem Hals gekotzt,wobei mir die Lust auf eine Zigarette sehr schnell wieder verging.Ich weiß nicht wie es weitergeht aber bis hierhin erstmal alles bestens.Was ich Qualmerin schaffe,schafft Ihr auch.

Eingetragen am  als Datensatz 35635
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Raucherentwöhnung mit Müdigkeit

Ich war sehr starker Raucher (ca 3 Packungen und teilweise auch mehr) Interessanterweise hatte ich keine Probleme, nur anfangs Müdigkeit aber sonst eigentlich keine nennenswerten Beschwerden. Interessanterweise habe ich bereits nach 3 Wochen (laut Arzt kann Champix 12 Wochen eingenommen...

Champix bei Raucherentwöhnung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixRaucherentwöhnung3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war sehr starker Raucher (ca 3 Packungen und teilweise auch mehr)
Interessanterweise hatte ich keine Probleme, nur anfangs Müdigkeit aber sonst eigentlich keine nennenswerten Beschwerden.
Interessanterweise habe ich bereits nach 3 Wochen (laut Arzt kann Champix 12 Wochen eingenommen werden) mit der Einnahme aufgehört obwohl mein Arzt mir eine weitere Packung verschrieben hat (ist heute noch unangebrochen zuhause).
Im Moment habe ich keine Angst rückfällig zu werden.
Persönlich kann ich nur sagen, es funktioniert, natürlich braucht man danach einen starken Willen.
Bin froh darüber es versucht zu haben.

Eingetragen am  als Datensatz 14000
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinsucht mit keine Nebenwirkungen

Ich habe Champix 60 Tage eingenommen. Am Anfang der Einnahme hatte ich eine leichte Übelkeit die aber darauf zurückzuführen war dass ich Champix auf nüchternem Magen einnahm. Etwas vorher Essen und weg war die Übelkeit. Ansonsten keinerlei Nebenwirkungen, keine schlechten Träume, keine...

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Champix 60 Tage eingenommen. Am Anfang der Einnahme hatte ich eine leichte Übelkeit die aber darauf zurückzuführen war dass ich Champix auf nüchternem Magen einnahm. Etwas vorher Essen und weg war die Übelkeit. Ansonsten keinerlei Nebenwirkungen, keine schlechten Träume, keine Aggression, nichts.
Dafür bereits nach 10 Tagen Einnahme nur noch die Hälfte geraucht und nach 14 Tagen nichts mehr angelangt. Champix ist sehr zu empfehlen und ich habe 40 Jahre geraucht, jeden Tag 2 bis 3 Schachteln. Man sollte die hier eingestellten negativen Berichte nicht allzu ernst nehmen und wenn ich lese dass das Medikament auf nüchternem Magen genommen wird dann haben die Leute selbst dran Schuld wenn ihnen Übel wird.

Zudem kann man bei anhaltenden Nebenwirkungen das Medikament absetzen! Mir hat es jedenfalls geholfen und seit einem Jahr bin ich stolzer Nichtraucher!!!!! und das ist mir am wichtigsten.

Eingetragen am  als Datensatz 58770
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Raucherentwöhnung mit Traumveränderungen, Übelkeit, Medikamentenwechselwirkungen, Zyklusstörungen, Zungenbelag, Alkoholunverträglichkeit, Müdigkeit

Habe in meinem \"Raucherleben\" schon mehrere Versuche mit und ohne Hilfsmittel versucht. Nichts hat mir das Verlangen dauerhaft genommen. Vor allem aber haben mir die starken Entzugserscheinungen (z. Nervosität, Unkonzentriertheit, Aggressivität) zu schaffen gemacht. Dagegen sind die...

Champix bei Raucherentwöhnung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixRaucherentwöhnung47 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe in meinem \"Raucherleben\" schon mehrere Versuche mit und ohne Hilfsmittel versucht. Nichts hat mir das Verlangen dauerhaft genommen. Vor allem aber haben mir die starken Entzugserscheinungen (z. Nervosität, Unkonzentriertheit, Aggressivität) zu schaffen gemacht.
Dagegen sind die Nebenwirkungen von Champix wirklich nichts. Mir hilft dieses Mittel so gut wie bisher kein anderes.
Nebenwirkungen:
Ich bin sowieso ein Mensch, der viel träumt. Jetzt sind die Träume eben verstärkter (länger, häufiger, manchmal auch ein bißchen abartig). Aber es ist auszuhalten
Man sollte Champix auf keinen Fall auf nüchternen Magen nehmen. Da wird mir zumindest sehr übel. Auch die gleichzeitige Einnahme mit anderen Medikamenten (oder auch Nahrungsergänzungsmitteln) würde ich nicht empfehlen. Das kann bildlich gesprochen nach hinten bzw. nach vorne losgehen.
Die Regelblutung hat sich bei mir um einige Tage nach hinten verschoben.
Außerdem hat man morgens meist eine belegte Zunge unddadurch einen schlechten Geschmack im Mund (Ich führe das auf die Entgiftung des Körpers zurück, kenne das auch vom Heilfasten)
Ich würde weiterhin empfehlen, Alkohol gar nicht oder nur in Maßen zu trinken.
Ich vertrage im Moment fast gar keinen Alkohol. Einmal habe ich drei Gläser Wein getrunken und war danach betrunken und am nächsten Morgen total zerschlagen. Das ist mir ohne Champix vorher nicht nach 3 Gläsern Wein passiert.

Abens bewirkt Champix bei mir, daß ich schneller müde werde. Das ist für mich eingroßer Vorteil. Ich bin in den letztzen Jahren eine richtige Nachteule geworden, habe viel zu wenig geschlafen, habe manchmal dadurch in der Nacht noch Hunger bekommen und natürlich gegessen. Morgens war ich unausgeschlafen und gerädert.

Ich fühle mich jetzt wohl habe keinerlei Entzugserscheinungen, bin sehr ausgeglichen und habe die Gelegenheit gleich dazu genutzt, auch meine Ernährung umzustellen. Denn ich habe allerhand Kilos zuviel und habe jetzt schon ca. 4 kg abgenommen. Meine Leistungsfähigkeit steigt von Tag zu Tag. Ich fahre den Weg zur Arbeit jeden Tag mit dem Fahrrad und pust meine Lunge und meine Bronchien richtig durch.
Morgens bin ich so ausgeruht wie nie, stehe mind. eine Stunde eher auf, nehme mir Zeit bei meiner Morgentoillete und frühstücke seit Jahrzehnten das erste Mal wieder regelmäßig und ausgiebig an den Arbeitstagen.
Mein Leben ist ausgeglichener, regelmäßiger und ich fühle mich meistens topfit.

Eingetragen am  als Datensatz 6923
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Raucherentwöhnung mit Depressionen, Schlafstörungen, Muskelzuckungen

Die Tablette Champix hat mir bei der Raucherentwöhnung sehr gut geholfen, ich habe schon mehrmals versucht aufzuhören, aber immer ohne Erfolg. Jetzt bin ich seit 4 Monaten rauchfrei, konnte aber mit den Tabletten nicht absetzen da ich auf diese süchtig wurde. Ich habe jetzt vor 2 Wochen die...

Champix bei Raucherentwöhnung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixRaucherentwöhnung12 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Tablette Champix hat mir bei der Raucherentwöhnung sehr gut geholfen, ich habe schon mehrmals versucht aufzuhören, aber immer ohne Erfolg. Jetzt bin ich seit 4 Monaten rauchfrei, konnte aber mit den Tabletten nicht absetzen da ich auf diese süchtig wurde. Ich habe jetzt vor 2 Wochen die letzte Tablette genommen, habe Depressionen, starke Schlafstörungen, Muskelzucken. Würde Champix nach dem jetztigen Wissenstand nicht mehr weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 3328
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Raucherentwöhnung mit keine Nebenwirkungen

Keinerlei negative Nebenwirkungen; anfangs verstärktes Traumerleben, was leider nach Dosisreduzierung verschwand. Und keine Rauchgier, was ja Sinn des Medikamentes ist. Sogar die Nebenwirkungen des Nikotinentzug (Unruhe, Depression, Schlaflosigkeit etc.) fallen durch Champix bei mir weg.

Champix bei Raucherentwöhnung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixRaucherentwöhnung150 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keinerlei negative Nebenwirkungen; anfangs verstärktes Traumerleben, was leider nach Dosisreduzierung verschwand. Und keine Rauchgier, was ja Sinn des Medikamentes ist. Sogar die Nebenwirkungen des Nikotinentzug (Unruhe, Depression, Schlaflosigkeit etc.) fallen durch Champix bei mir weg.

Eingetragen am  als Datensatz 4273
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinsucht mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Zittern

Das ist echt hart aber ich habe es geschafft von einer Schachttel am Tag auf Null .Aber sie sind echt schwer und übel auch wenn man sie Morgens und Abends einnehmen Mut aber Rauchen ist auch schlimm sogar tödlich .Ich habe meine Tablette morgens Eigenomen danach gleich Paspertin Tropfen dann...

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das ist echt hart aber ich habe es geschafft von einer Schachttel am Tag auf Null .Aber sie sind echt schwer und übel auch wenn man sie Morgens und Abends einnehmen Mut aber Rauchen ist auch schlimm sogar tödlich .Ich habe meine Tablette morgens Eigenomen danach gleich Paspertin Tropfen dann gehst, trotzdem würde ich es immer wider tun istbesser als Rauchen.Ps:Nebenwirkung ist schon oh weh . Bauchweh ,Kopfweh ,Übelkeit ,Zittern usw auch nach dem absetzen !!! Aber man hälts aus durch die Hölle zu gehen und dann nicht mehr zu Rauchen,

Eingetragen am  als Datensatz 6187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinsucht mit keine Nebenwirkungen

Also ich habe das Medikament letztes Jahr im April sofort ausprobiert und war ein wenig ängstlich wegen den vielen Nebenwirkungen... Habe aber mit Freude festgestellt, daß sie bei mir ausblieben... Vielleicht lag es daran, daß ich es "wirklich" wollte... Ab Tag 14 habe ich nicht mehr geraucht,...

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich habe das Medikament letztes Jahr im April sofort ausprobiert und war ein wenig ängstlich wegen den vielen Nebenwirkungen...
Habe aber mit Freude festgestellt, daß sie bei mir ausblieben... Vielleicht lag es daran, daß ich es "wirklich" wollte...
Ab Tag 14 habe ich nicht mehr geraucht, aber schon am Tag 6 drastisch reduziert und die Zigaretten haben einfach nicht mehr geschmeckt...
Habe mir danach dann noch ein Rezept für 2 Wochen geholt, die Packung aber noch nicht einmal bis zum Ende genommem... Einfach die Tabletten weggelassen und es ging mit sehr gut...
Es hat mich sogar nicht gestört, unter Rauchern zu sein und den Nikotingeruch mitzubekommen...
Als ich 2 Monate rauchfrei war, ist mein damals 2-jähriger Sohn operiert worden und dann ging es doch nicht ohne Rauchen... :-(
Nun ja, so ging das alte Speil wieder los... Doch seit dem 13.12.2008 nehme ich wieder Champix und bin sehr guter Hoffnung... Habe mir als "den Tag" den 24.12.2008 ausgesucht... ;-)
Ich kann Champix nur empfehlen und auf Dauer lohnt sich der hohe Preis...

Eingetragen am  als Datensatz 11912
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinsucht mit Depressionen

Nach dem Ausschleichen starke depressive Phase mit Suizidgedanken die trotz Antidepressiva und Psychotherapie weiter anhält.Ich rauche zwar nicht mehr, doch würde ich gern lieber täglich 100 Zigaretten inhalieren dafür aber keine Probleme mit der Psyche haben. Ich würde dieses Medikament selbst...

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dem Ausschleichen starke depressive Phase mit Suizidgedanken die trotz Antidepressiva und Psychotherapie weiter anhält.Ich rauche zwar nicht mehr, doch würde ich gern lieber täglich 100 Zigaretten inhalieren dafür aber keine Probleme mit der Psyche haben.
Ich würde dieses Medikament selbst meinen Feinden nicht empfehlen.......

Eingetragen am  als Datensatz 7476
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für rauchen mit Übelkeit, Sodbrennen, Durchfall, Blähungen, Magenkrämpfe, Müdigkeit, Kopfschmerzen

Erster Versuch zum Aufhören, hat einwandfrei geklappt. Teilweise etwas verloren, was mit der "zusätzlichen" Rauchfreien Zeit anzufangen ist. Nebenwirkungen, starke Übelkeit, Sodbrennen, Durchfall, schlimme Blähungen bis zu Bauchkrämpfen, juckende Augen, extreme Müdigkeit, gelegentliche...

Champix bei rauchen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Champixrauchen28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erster Versuch zum Aufhören, hat einwandfrei geklappt. Teilweise etwas verloren, was mit der "zusätzlichen" Rauchfreien Zeit anzufangen ist. Nebenwirkungen, starke Übelkeit, Sodbrennen, Durchfall, schlimme Blähungen bis zu Bauchkrämpfen, juckende Augen, extreme Müdigkeit, gelegentliche Kopfschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 73530
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinentzug mit Übelkeit

Ich habe mit Champix nach der Eingewöhnungszeit ab dem 8. Tag nicht mehr geraucht. Dies ist bisher der "sanfteste" Nikotinentzug von all meinen vorherigen Versuchen, endlich das Rauchen zu lassen. Habe 30 Jahre geraucht! Ich kann jedem dieses Medikament nur empfehlen, aber man muss es auch...

Champix bei Nikotinentzug

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinentzug-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mit Champix nach der Eingewöhnungszeit ab dem 8. Tag nicht mehr geraucht. Dies ist bisher der "sanfteste" Nikotinentzug von all meinen vorherigen Versuchen, endlich das Rauchen zu lassen. Habe 30 Jahre geraucht! Ich kann jedem dieses Medikament nur empfehlen, aber man muss es auch wirklich wollen. Die Gedanken kreisen anfangs schon noch im Kopf rum, sind aber super erträglich und vergehen ganz schnell. Bin jetzt bei dem 15. rauchfreien Tag und habe das Medikament schon auf eine am Tag reduziert. Geht genau so gut wie mit der empfohlenen Tagesdosis von 2 Tabletten pro Tag.

Habe bis auf die Übelkeit nach der Einnahme keine Nebenwirkungen bemerkt.

Ich hoffe nur, dass, nachdem Champix komplett abgesetzt wird, nicht die Nikotinfalle zuschnappt und alles irgendwie umsonst war. Hat da jemand Erfahrungen damit, wie das so vonstatten geht, wenn man Champix auf Null reduziert hat?

Eingetragen am  als Datensatz 72785
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinsucht mit Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Schlafstörungen

Genau wie bei vielen anderen hier hat das Medikament bei mir gehalten was es versprochen hatte. Ich rauche seit ca. 9-10 Wochen nicht mehr, und habe Champix vor 3 Wochen, nach der Einnahme von 2 Packungen, langsam ausschleichen lassen. Damit begannen meine Probleme aber erst. Ich ( bzw mein...

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht56 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Genau wie bei vielen anderen hier hat das Medikament bei mir gehalten was es versprochen hatte. Ich rauche seit ca. 9-10 Wochen nicht mehr, und habe Champix vor 3 Wochen, nach der Einnahme von 2 Packungen, langsam ausschleichen lassen. Damit begannen meine Probleme aber erst. Ich ( bzw mein lieber Freund) Leide unter starken Stimmungsschwankungen, Depressionen, Angstzuständen und Schlafstörungen. Im Augenblick geht es mir dermaßen schlecht das ich meinem Leben ein Ende setzen möchte, weil ich mich selbst nicht mehr ertragen kann und ich meine Person niemandem mehr zumuten möchte! Wie lange dauert es wohl bis alles wieder gut ist? Ob es wohl Hilfe gibt? Es geht mir sehr schlecht!!

Eingetragen am  als Datensatz 70524
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Hitzewallungen mit Hitzewallungen, Wirkungslosigkeit

Halli Hallo, bei mir ist auch am 17 Tag noch nichts passiert, ich habe immer noch Schmachter, kent das Jemand, habt Ihr Tipps?

Champix bei Hitzewallungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixHitzewallungen17 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Halli Hallo,

bei mir ist auch am 17 Tag noch nichts passiert, ich habe immer noch Schmachter, kent das Jemand, habt Ihr Tipps?

Eingetragen am  als Datensatz 69433
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinsucht mit keine Nebenwirkungen

Mit diesem Medikament wurde ich vor 8 Jahren Nichtraucherin. Und das ohne Probleme. Eingeschliffene Rituale kann man mit Ersatzhandlungen wie Wasser trinken ersetzen. Die bei jeder Entwöhnung kommenden Pfunde muss man mit Ernährungsumstellung wieder beseitigen.

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit diesem Medikament wurde ich vor 8 Jahren Nichtraucherin. Und das ohne Probleme.
Eingeschliffene Rituale kann man mit Ersatzhandlungen wie Wasser trinken ersetzen.
Die bei jeder Entwöhnung kommenden Pfunde muss man mit Ernährungsumstellung wieder beseitigen.

Eingetragen am  als Datensatz 66646
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Raucherentwöhnung mit Antriebslosigkeit

Ich bin 58 Jahre und habe vor 7 Jahren nach verschiedenen erfolglosen Anläufen mit Unterstützung von Champix erfolgreich Rauchen aufgehört. Das Medikament hilft unerhört und ich hatte auch nach Ende der Einnahme kaum mehr Verlangen nach Zigaretten ( von 30 / Tag auf Null) und bin bis heute 2015...

Champix bei Raucherentwöhnung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixRaucherentwöhnung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 58 Jahre und habe vor 7 Jahren nach verschiedenen erfolglosen Anläufen mit Unterstützung von Champix erfolgreich Rauchen aufgehört. Das Medikament hilft unerhört und ich hatte auch nach Ende der Einnahme kaum mehr Verlangen nach Zigaretten ( von 30 / Tag auf Null) und bin bis heute 2015 clean geblieben. Negativ war, dass man nicht nur die Lust am Rauchen verliert, sondern auch Antrieb und Lust auf andere Sachen. Dieser Effekt hielt bei mir über Jahre an, ich kann aber nicht beurteilen, ob dies ein normaler Entzugseffekt nach 30 Jahren Rauchen ist - oder eine davon unabhängige leichte Depression, die so oder so gekommen wäre. Ich würde diesen Weg wieder wählen.

Peter

Eingetragen am  als Datensatz 66587
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):199 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Rauchen seit 12 Jahren mit Müdigkeit

Ich rauche seit 12 Jahren 15-20 Zigaretten am Tag. Da ich aber schon seit längerem unglücklich darüber war noch zu rauchen, habe ich mich vor 30 tagen entschlossen es endlich ernsthaft mit dem Aufhören zu versuchen. Ich habe mich umgehört und erfahren, dass ein Freund mit Champix mit dem Rauchen...

Champix bei Rauchen seit 12 Jahren

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixRauchen seit 12 Jahren30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich rauche seit 12 Jahren 15-20 Zigaretten am Tag. Da ich aber schon seit längerem unglücklich darüber war noch zu rauchen, habe ich mich vor 30 tagen entschlossen es endlich ernsthaft mit dem Aufhören zu versuchen. Ich habe mich umgehört und erfahren, dass ein Freund mit Champix mit dem Rauchen aufgehört hat....

Also habe ich champix gekauft. Nach 13 Tagen habe ich mit dem Rauchen aufgehört. Seit 2 Wochen rauche ich nicht mehr. Es war wirklich alles ganz easy und ich kann das Medikament ohne einwende weiterempfehlen. Klar man hat auch mit Nebenwirkungen wie Müdigkeit zu kaempfen, aber trotzdem... Besser ein paar Nebenwirkungen für eine gewisse Zeit etragen als ein Leben lang weiterrauchen.

Eingetragen am  als Datensatz 66372
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinsucht mit Depression

heftigste Depressionen! Ich bin Kettenraucher (40 - 60 Kippen am Tag seit 20 Jahren). Lange Zeit "wollte" ich nicht aufhören. Jetzt versuche ich es seit 7 Jahren. 3 bis 4 Mal habe ich es einfach so, ohne alles versucht. Die ersten 2 bis 4 Tage waren wirklich sehr unangenehm, danach...

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht24 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

heftigste Depressionen!


Ich bin Kettenraucher (40 - 60 Kippen am Tag seit 20 Jahren).

Lange Zeit "wollte" ich nicht aufhören. Jetzt versuche ich es seit 7 Jahren.

3 bis 4 Mal habe ich es einfach so, ohne alles versucht. Die ersten 2 bis 4 Tage waren wirklich sehr unangenehm, danach ging es, nach 2 bis 5 Wochen wurde ich aber immer wieder rückfällig. Gefühlter Grund: Größenwahnsinn (Och, es war ja so leicht aufzuhören, das schaffe ich immer wieder) und Leichtsinn (Party, Alkohol, Beziehungsstress). Genau gesagt: Dummheit und mangelnde Einsicht in mein süchtig sein und zwar wider besseren Wissens.

Ich habe auch Nikotinkaugummis und Akupuntur versucht und als alles nichts half und ich UNBEDINGT aufhören wollte, nahm ich Champix - mein Vater, selbst Kettenraucher, berichtete mir, dass er seinen Konsum damit drastisch reduzieren konnte. Übrigens rauchte er kurze Zeit später wieder so viel wie vorher und setzte daraufhin Champix ab.

Ich habe nie in meinem Leben die Erfahrung gemacht, dass mir die Zigarette nicht schmeckte - auch nicht mit Champix.
Allerdings habe ich so wie empfohlen reduziert.

Das Positive war, dass es problemlos ging, ohne Jieper, ohne Nervosität, einfach so. Das war ganz toll!
Nach 7 Tagen hörte ich dann auf zu Rauchen.
Die Entzugserscheinungen, vor denen ich zugegebenermaßen am meisten Angst habe und die mich meist vor einem erneuten Versuch abhalten, blieben völlig aus. Ich war begeistert!

Nun ergab es sich, dass ich aber immer verzweifelter und ängstlicher wurde, bis ich nach ca 2 Wochen den ganzen Tag nur noch heulend im Bett lag. Das ist mir bei in den Aufhörphasen davor nie passiert, ganz im Gegenteil, ich wurde immer zunehmend euphorischer, also brachte ich es auch nicht damit in Zusammenhang. Das ging ein oder zwei Wochen so, bis ein Kumpel zu Besuch kam. Eigentlich waren wir bei ihm verabredet, aber ich war nicht in der Lage die Wohnung zu verlassen. (Das habe ich ihm natürlich so nicht gesagt!)
Wir redeten über meinen neuen Job, frisch und erfolgreich verliebt war ich auch, sprich: geile, neue, frische, knackige Beziehung und WOW! ich hatte endlich mit dem Rauchen aufgehört, bla, bla, bla und irgendwann erzählte ich ihm, dass es ganz komisch sei, dass alles eigentlich so gut liefe, ich aber aus irgendwelchen mir nicht erklärbaren Gründen Depressionen habe und täglich heule und nicht wisse, warum. Er fand das auch merkwürdig ... bis er in die Küche ging und zufällig die Champix-Packung entdeckte.
Sein Statement war: "ALTER!!!!!! Du nimmst Champix! Hau die Scheiße ins Klo, dann geht es Dir besser - das sage ich Dir aus Erfahrung!"
Genau das tat ich dann auch sofort und genau so war es dann auch.

Tja, ich rauche wieder. Aber ich heule nicht mehr.

Mein Kumpel hat es später ohne Hilfsmittel und ohne Depressionen geschafft aufzuhören.

Mein Vater berichtete nachher auf Nachfrage übrigens auch von großer Traurigkeit und Heulen. Er führte es aber darauf zurück, dass er um seine geliebten Zigaretten trauern musste.

Wie dem auch sei, ich kann das Mittel nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 66149
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Rauchenb mit Blähungen

Nahm Champix nicht ohne vorher eine Mahlzeit zu mir zunehmen. Nebenwirkungen hatte ich nur an den ersten 2 Tage,ein leichtes grummeln im Bauch und Blähungen, die aber erträglich waren.Dann war alles weg und ich fragte mich, ob die Tabletten überhaupt eine Wirkung haben werden. Ab 07.Tag nahm ich...

Champix bei Rauchenb

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixRauchenb-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nahm Champix nicht ohne vorher eine Mahlzeit zu mir zunehmen. Nebenwirkungen hatte ich nur an den ersten 2 Tage,ein leichtes grummeln im Bauch und Blähungen, die aber erträglich waren.Dann war alles weg und ich fragte mich, ob die Tabletten überhaupt eine Wirkung haben werden.
Ab 07.Tag nahm ich 1mg Tablette früh und 1mg abends und hörte auf mit Rauchen.Was auch super geklappt hat.Mich lüsterte es nach keiner Zigarette.Ich bin den 8.Tag Nichtraucher ,merke aber das die Lust eine zu rauchen alle paar Tage kommt.
Kann diese Tabletten nur weiter empfehlen,der Wille muss aber da sein !

Eingetragen am  als Datensatz 65584
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für rauch frei mit Bauchkrämpfe

ich habe 2010 eine diagnose erhalten, dass ich COPD stufe 3 habe. ich bin kettenraucher mit einer 3/4 schachtel zigaretten, die ich täglich genüßlich geraucht habe. habe meine Ärztin um rat gebeten. von ihr habe ich champix verschrieben bekommen. nach 14 tage war ich nach fast 40Jahre rauchfrei...

Champix bei rauch frei

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Champixrauch frei14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe 2010 eine diagnose erhalten, dass ich COPD stufe 3 habe. ich bin kettenraucher mit einer 3/4 schachtel zigaretten, die ich täglich genüßlich geraucht habe. habe meine Ärztin um rat gebeten. von ihr habe ich champix verschrieben bekommen.
nach 14 tage war ich nach fast 40Jahre rauchfrei und das bis heute hin. ich hatte kaum Nebenwirkungen ausser bauchkrämpfe. diese waren auch schnell weg. ich war erstaunt, dass ich nicht unter entzugerscheinung litt.
diese entscheidung war die Beste, die ich je gemacht habe.
meine Copd ist immer noch bei stufe 3 und es wird auch nicht weggehen. aber meine lebensqualität ist erhalten dank Champix sonst hätte ich es nicht geschafft.

Eingetragen am  als Datensatz 64978
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für copd mit keine Nebenwirkungen

nach 8 tagen hat champix bei mir ekel gegen zigarettenrauch entwickelt.seit diesem zeitpunkt war ich rauchfrei

Champix bei copd

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Champixcopd28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach 8 tagen hat champix bei mir ekel gegen zigarettenrauch entwickelt.seit diesem zeitpunkt war ich rauchfrei

Eingetragen am  als Datensatz 64943
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):39
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinsucht mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel

Ich habe ca. 15 Zigaretten pro Tag geraucht. Nach ein paar Tagen Tabletteneinnahme haben die Zigaretten nicht mehr geschmeckt und ich habe jede Zigarette nur halb geraucht. An meinem Stop-Tag fiel mir das Aufhören ganz leicht. Die Tabletten habe ich nur nach genügend Essen eingenommen, weil es...

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe ca. 15 Zigaretten pro Tag geraucht. Nach ein paar Tagen Tabletteneinnahme haben die Zigaretten nicht mehr geschmeckt und ich habe jede Zigarette nur halb geraucht. An meinem Stop-Tag fiel mir das Aufhören ganz leicht. Die Tabletten habe ich nur nach genügend Essen eingenommen, weil es mir sonst richtig schlecht und schwindlig wurde. Auch ein high-Gefühl nach der Einnahme war manchmal da.
Eine Nacht habe ich gefühlte 10 Stunden Power-geträumt, dabei habe ich nur 7 Stunden geschlafen...
Aber alles in allem hielten sich die Nebenwirkungen in Grenzen und sobald ich gemerkt habe, dass ich nur vorher viel essen muss, wurde mir auch nicht immer so schlecht.
Ich habe Champix nicht die gesamte empfohlene Zeit genommen, habe zwischendurch reduziert auf 0,5mg am Tag und als ich gemerkt habe, dass das gut funktioniert, habe ich dann ganz aufgehört.
Der Gedanke daran, mal noch eine Zigarette zu rauchen ist immer wieder da, aber recht einfach zu ignorieren.
Mittlerweile bin ich seit 42 Tagen rauchfrei, dank Chmapix :)

Eingetragen am  als Datensatz 64813
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Champix

Champix wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Metformin, Corifeo, HCT, Femoston, Trevilor

Champix Patienteninformationen

WAS IST CHAMPIX UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?


CHAMPIX ist ein Arzneimittel, das erwachsenen Personen helfen soll, mit dem Rauchen aufzuhören.

CHAMPIX kann das Verlangen zu rauchen und die Entzugserscheinungen, die bei der Raucherentwöhnung auftreten, vermindern.

Es wird zwar empfohlen, nach dem Datum, das Sie für das Aufhören festgelegt haben, nicht mehr zu rauchen; falls Sie es aber dennoch tun, kann CHAMPIX auch den Genuss vermindern, den Sie beim Rauchen von Zigaretten verspüren. (Das Datum, um mit dem Rauchen aufzuhören, ist ein Tag in der
2. Behandlungswoche, siehe Abschnitt 3.)

WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON CHAMPIX BEACHTEN?



CHAMPIX darf nicht eingenommen werden,


- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Vareniclintartrat oder einen der sonstigen Bestandteile von CHAMPIX sind.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von CHAMPIX ist erforderlich

Bei Patienten, die CHAMPIX einnahmen, wurde von Depressionen, Selbstmordgedanken, selbstgefährdendem Verhalten sowie von Selbstmordversuchen berichtet. Wenn Sie unter der Einnahme von CHAMPIX eine innere Unruhe verspüren, depressiv werden oder Verhaltensänderungen bemerken, die Sie, Ihre Familie oder Ihren Arzt beunruhigen, oder wenn sich bei Ihnen Selbstmordgedanken oder ein selbstgefährdendes Verhalten entwickelt, sollten Sie die Behandlung abbrechen und umgehend Ihren Arzt aufsuchen.

Auswirkungen der Raucherentwöhnung
Die Veränderungen in Ihrem Körper aufgrund der Raucherentwöhnung mit und ohne Behandlung mit CHAMPIX können die Wirkung anderer Arzneimittel beeinflussen. Deshalb kann in einigen Fällen eine Dosisanpassung notwendig sein. Siehe hierzu „Bei Einnahme anderer Arzneimittel“ weiter unten.

Bei einigen Personen war die Raucherentwöhnung - mit oder ohne Behandlung - mit einem höheren Risiko für Verhaltensänderungen, Denkstörungen, Depression oder Angstzuständen verbunden. Raucherentwöhnung kann mit einer Verschlechterung von psychischen Erkrankungen verbunden sein. Wenn Sie psychische Erkrankungen in der Vorgeschichte haben, sprechen Sie darüber mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Eine depressive Stimmungslage kann während der Raucherentwöhnung mit oder ohne Behandlung auftreten. Bei Patienten, die versuchten, das Rauchen aufzugeben, wurde über Depressionen, selten mit Selbstmordgedanken und Selbstmordversuch, berichtet. Auch bei dem Versuch, das Rauchen mit CHAMPIX aufzugeben, wurden diese Symptome beobachtet. Wenn diese Symptome fortbestehen, nachdem Sie die Einnahme von CHAMPIX beendet haben, sollte Ihr Arzt Sie weiter engmaschig überwachen, bis Sie sich wieder besser fühlen.

Patienten mit HerzKreislauf-Erkrankungen
Bei Personen, die bereits Herz- oder Gefäß- (kardiovaskuläre) Probleme haben, wurden neue oder sich verschlechternde kardiovaskuläre Probleme berichtet. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt wenn sich während der Behandlung mit CHAMPIX Änderungen in Ihren Symptomen ergeben. Suchen Sie sofortige medizinische Hilfe wenn Sie Anzeichen eines Herzinfarktes verspüren.

Bei Beendigung der Behandlung mit CHAMPIX
Wenn Sie die Einnahme von CHAMPIX beenden, kann dies vorübergehend zu erhöhter Reizbarkeit, Verlangen zu rauchen, Depressionen und/oder Schlafstörungen führen. Ihr Arzt kann die Dosis von CHAMPIX am Ende der Therapie schrittweise verringern.

Bei Einnahme anderer Arzneimittel
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor Kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Die Veränderungen in Ihrem Körper aufgrund der Raucherentwöhnung mit und ohne Behandlung mit CHAMPIX können die Wirkung anderer Arzneimittel beeinflussen. Deshalb kann in einigen Fällen eine Dosisanpassung notwendig sein. Beispiele hierfür sind u. a. Theophyllin (Arzneimittel zur Behandlung von Atemproblemen), Warfarin (Arzneimittel zur Verringerung der Blutgerinnung) und Insulin (Arzneimittel zur Behandlung von Diabetes). Wenn Sie nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie eine schwere Nierenerkrankung haben, sollten Sie Cimetidin (Arzneimittel gegen Magenprobleme) nicht zusammen mit CHAMPIX einnehmen, da dies zu erhöhten Blutspiegeln von CHAMPIX führen kann.

Anwendung von CHAMPIX mit anderen Therapien zur Raucherentwöhnung
Die Sicherheit und der Nutzen der Anwendung von CHAMPIX zusammen mit anderen Arzneimitteln zur Raucherentwöhnung sind nicht untersucht worden. Eine Kombination von CHAMPIX mit anderen Arzneimitteln zur Raucherentwöhnung wird daher nicht empfohlen.

Die Anwendung von CHAMPIX bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wird nicht empfohlen, da die Verträglichkeit und Wirksamkeit in dieser Altersgruppe nicht untersucht wurde.

Bei Einnahme von CHAMPIX zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
CHAMPIX kann mit den Mahlzeiten oder unabhängig davon eingenommen werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Sie sollen CHAMPIX in der Schwangerschaft nicht einnehmen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie beabsichtigen, schwanger zu werden. Wenn Sie eine Behandlung mit CHAMPIX beginnen wollen, sollte die Behandlung zeitlich so gelegt werden, dass sie vor Beginn einer Schwangerschaft abgeschlossen ist.

Wenngleich dies nicht untersucht wurde, kann CHAMPIX möglicherweise in die Muttermilch übergehen. Sie sollten vor der Einnahme von CHAMPIX Ihren Arzt oder Apotheker um Rat fragen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

CHAMPIX kann Schwindelgefühle und Schläfrigkeit verursachen. Daher dürfen Sie nicht Auto fahren, komplexe Maschinen bedienen oder andere möglicherweise gefährliche Aktivitäten ausüben, solange Sie nicht wissen, ob dieses Arzneimittel Ihre Fähigkeit beeinträchtigt, solche Aktivitäten auszuüben.

WIE IST CHAMPIX EINZUNEHMEN?


Grundsätzlich erhöhen Sie Ihre Erfolgsaussichten, mit dem Rauchen aufzuhören, wenn Sie entsprechend motiviert sind. Ihr Arzt oder Apotheker kann Sie beraten und unterstützen sowie Ihnen weitere Informationsquellen nennen, die Ihnen bei Ihrem Versuch, mit dem Rauchen aufzuhören, helfen können.

Nehmen Sie CHAMPIX immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Bevor Sie mit der Einnahme von CHAMPIX beginnen, sollten Sie üblicherweise ein Datum in der 2. Woche der Behandlung (zwischen Tag 8 und Tag 14) festlegen, an dem Sie mit dem Rauchen aufhören. Wenn Sie innerhalb von 2 Wochen keinen Termin für den Rauchstopp festlegen wollen oder können, haben Sie die Möglichkeit, sich einen eigenen Termin für den Rauchstopp innerhalb von 5 Wochen nach Beginn der Behandlung festzulegen. Notieren Sie sich dieses Datum zur Erinnerung auf der Packung.

CHAMPIX Filmtabletten sollten unzerkaut mit Wasser geschluckt werden.

CHAMPIX gibt es als weiße (0,5 mg) und blaue (1 mg) Tablette. Sie beginnen mit der weißen Tablette und wechseln dann üblicherweise zu der blauen Tablette. Beachten Sie hierzu die nachfolgende Tabelle mit den üblichen Dosierungsangaben ab dem 1. Tag der Behandlung.
Woche 1
Dosis
Tag 1 bis 3 Von Tag 1 bis Tag 3 sollten Sie einmal täglich eine weiße CHAMPIX 0,5 mg Filmtablette einnehmen.

Tag 4 bis 7 Von Tag 4 bis Tag 7 sollten Sie zweimal täglich eine weiße CHAMPIX 0,5 mg Filmtablette einnehmen, einmal morgens und einmal abends, immer etwa zur gleichen Tageszeit.

Woche 2
Tag 8 bis 14 Von Tag 8 bis Tag 14 sollten Sie zweimal täglich eine hellblaue CHAMPIX 1 mg Filmtablette einnehmen, einmal morgens und einmal abends, immer etwa zur gleichen Tageszeit.


Woche 3 bis 12
Tag 15 bis zum Ab Tag 15 bis zum Ende der Behandlung sollten Sie weiterhin zweimal täglich Ende der eine hellblaue CHAMPIX 1 mg Filmtablette einnehmen, einmal morgens und Behandlung einmal abends, immer etwa zur gleichen Tageszeit.

Wenn Sie Nierenprobleme haben, sollten Sie vor der Einnahme von CHAMPIX mit Ihrem Arzt sprechen. Sie benötigen möglicherweise eine geringere Dosis.

Sollten bei Ihnen unerträgliche Nebenwirkungen auftreten, kann Ihr Arzt die Dosis vorübergehend oder dauerhaft auf zweimal täglich 0,5 mg verringern.

Wenn Sie nach 12 Wochen Behandlung mit dem Rauchen aufgehört haben, kann Ihnen Ihr Arzt eine weitere Behandlung mit zweimal täglich CHAMPIX 1 mg Filmtabletten über 12 Wochen empfehlen.

Bei Therapien zur Raucherentwöhnung kann das Risiko, mit dem Rauchen wieder anzufangen unmittelbar nach Therapieende erhöht sein. Ihr Arzt kann die Dosis von CHAMPIX am Ende der Therapie schrittweise verringern.

Wenn Sie eine größere Menge von CHAMPIX eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie versehentlich mehr CHAMPIX eingenommen haben, als Ihr Arzt verschrieben hat, müssen Sie sofort ärztlichen Rat einholen oder die Notfallambulanz des nächsten Krankenhauses aufsuchen. Nehmen Sie bitte die Packung mit Ihren Tabletten mit.

Wenn Sie die Einnahme von CHAMPIX vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Es ist wichtig, dass Sie CHAMPIX regelmäßig immer zur gleichen Tageszeit einnehmen. Wenn Sie die Einnahme einer Dosis vergessen haben, nehmen Sie diese, sobald Ihnen dies auffällt. Wenn schon fast der Zeitpunkt für die nächste Dosis gekommen ist, nehmen Sie die Tablette, die Sie vergessen haben, nicht mehr ein.

Wenn Sie die Einnahme von CHAMPIX abbrechen

In klinischen Studien konnte gezeigt werden, dass sich Ihre Chancen, mit dem Rauchen aufzuhören, erhöhen, wenn Sie wie oben beschrieben alle Dosen Ihres Arzneimittels zur richtigen Zeit einnehmen und die empfohlene Behandlungsdauer einhalten. Deshalb ist es wichtig, dass Sie CHAMPIX nach den Anweisungen in der obenstehenden Tabelle einnehmen, es sei denn, Ihr Arzt weist Sie an, die Behandlung zu beenden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?


Bei Aufgabe des Rauchens können verschiedene Symptome auftreten, unabhängig, ob dies mit oder ohne medikamentöse Behandlung erfolgt. Diese können Stimmungsschwankungen (wie Niedergeschlagenheit, Reizbarkeit, Frustration oder Ängstlichkeit), Schlaflosigkeit, Konzentrationsstörungen, verlangsamte Herzfrequenz und verstärkter Appetit oder Gewichtszunahme einschließen.

Wie alle Arzneimittel kann CHAMPIX Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Wenn Sie CHAMPIX einnehmen und Unruhe, eine depressive Stimmungslage, Veränderungen im Verhalten oder Selbstmordgedanken entwickeln, beenden Sie Ihre Behandlung und setzen Sie sich sofort mit Ihrem Arzt in Verbindung.
- Sehr häufige Nebenwirkungen, die bei mehr als 1 Person von 10 auftreten können, sind:
- Kopfschmerzen, Schlafstörungen, abnorme Träume
- Übelkeit
- Häufige Nebenwirkungen, die bei mehr als 1 Person von 100 auftreten können, sind:
- Gesteigerter Appetit, Geschmacksveränderungen, Mundtrockenheit
- Schläfrigkeit, Müdigkeit, Schwindelgefühl
- Erbrechen, Verstopfung, Durchfall, Völlegefühl, Magenbeschwerden, Verdauungsstörungen, Blähungen
- Gelegentliche Nebenwirkungen, die bei mehr als 1 Person von 1 000 auftreten können, sind:
- Infektion des Brustraums, Brustkorbbeschwerden oder -schmerzen, Entzündung der Nebenhöhlen
- Fieber, Kältegefühl, Schwächegefühl oder Unwohlsein, Virusinfektionen, Kurzatmigkeit, Husten, Heiserkeit, Rachenschmerzen und -reizung, verstopfte Nebenhöhlen, laufende Nase, Schnarchen
- Appetitlosigkeit, Durstgefühl, Gewichtszunahme
- Depressionen, Angstzustände, Halluzinationen
- Panikgefühl, Denkschwierigkeiten, Stimmungsschwankungen
- Zittern, Koordinationsschwierigkeiten, Sprachschwierigkeiten, verringerte Berührungsempfindlichkeit, erhöhte Muskelspannung, Unruhe
- Herzrhythmusstörungen, erhöhter Blutdruck, erhöhte Herzfrequenz
- Sehstörungen, Verfärbung der Augäpfel, Augenschmerzen, erweiterte Pupillen, Kurzsichtigkeit, Lichtempfindlichkeit, tränende Augen
- Ohrenklingeln
- Bluterbrechen, gereizter Magen und Sodbrennen, Bauchschmerzen, abnormaler Stuhl, rotes Blut im Stuhl, Aufstoßen, Mundgeschwüre, Zahnfleischschmerzen, belegte Zunge
- Hautausschlag, Zyste, Pilzinfektionen, Hautrötungen, Juckreiz, Akne, vermehrtes Schwitzen
- Schmerzen in der Brustwand und in den Rippen, steife Gelenke, Muskelkrämpfe
- Glukose im Urin, erhöhtes Urinvolumen und häufigeres Wasserlassen
- Stärkere Regelblutung, vaginaler Ausfluss, Veränderung des sexuellen Verlangens und der Sexualfunktion
- Seltene Nebenwirkungen, die bei weniger als 1 Person von 1 000 auftreten können,sind:
- Schlaganfall

Weitere Nebenwirkungen sind bei einer kleinen Anzahl von Personen aufgetreten, aber ihre genaue Häufigkeit ist nicht bekannt: Herzinfarkt, Änderung des Denkens oder Verhaltens (z. B. Aggressivität und Verhaltensstörung) und Selbstmordgedanken bei Patienten, die versuchten, mit CHAMPIX das Rauchen aufzugeben. Darüber hinaus wurde auch über schwerwiegende allergische Reaktionen wie etwa Angioödeme (Gesichtsschwellung, Schwellungen im Mund oder Hals) und über Hautreaktionen (einschließlich Erythema multiforme [eine Art Hautausschlag] und StevensJohnson-Syndrom [eine schwere Erkrankung mit Bläschenbildung der Haut, im Mund, dem Augenbereich oder den Genitalien]) berichtet. Wenn sich bei Ihnen eine Gesichtsschwellung oder Schwellungen im Mund oder Hals entwickeln oder wenn sich Ihre Haut abschält oder es zu einer Bläschenbildung kommt, müssen Sie die Einnahme von CHAMPIX beenden und unverzüglich Ihren Arzt aufsuchen.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

WIE IST CHAMPIX AUFZUBEWAHREN?


Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr anwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Datenquelle: European Medicines Agency
Stand der Informationen: Februar 2012

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 59 Benutzer zu Champix

Graphische Auswertung zu Champix

Graph: Altersverteilung bei Champix nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Champix nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Champix

Laut Packungsbeilage können bei der Einnahme von Champix folgende Nebenwirkungen auftreten

Sehr häufig  (>10%)

Übelkeit

Schlafstörungen

Kopfschmerzen

abnorme Träume

Häufig  (1 - 10%)

Müdigkeit

Erbrechen

Verstopfung

Schläfrigkeit

Verdauungsstörungen

Durchfall

Blähungen

Geschmacksveränderungen

Mundtrockenheit

gesteigerter Appetit

Schwindelgefühl

Völlegefühl

Magenbeschwerden

Gelegentlich  (0,1 - 1%)

erhöhter Blutdruck

Gewichtszunahme

Zittern

Kurzatmigkeit

laufende Nase

Sodbrennen

Augenschmerzen

Hautausschlag

Fieber

Bauchschmerzen

Herzrhythmusstörungen

Husten

Lichtempfindlichkeit

Brustkorbschmerzen

Depressionen

Rachenreizung

Halluzinationen

Juckreiz

Heiserkeit

Sehstörungen

Aufstoßen

Kältegefühl

Pilzinfektionen

Muskelkrämpfe

Mundgeschwüre

Stimmungsschwankungen

Schwächegefühl

tränende Augen

Infektion des Brustraums

Brustkorbbeschwerden

Entzündung der Nebenhöhlen

Unwohlsein

Virusinfektionen

Rachenschmerzen

verstopfte Nebenhöhlen

Schnarchen

Appetitlosigkeit

Durstgefühl

Angstzustände

Panikgefühl

Denkschwierigkeiten

Koordinationsschwierigkeiten

Sprachschwierigkeiten

verringerte Berührungsempfindlichkeit

erhöhte Muskelspannung

Unruhe

erhöhte Herzfrequenz

Verfärbung der Augäpfel

erweiterte Pupillen

Kurzsichtigkeit

Ohrenklingeln

Bluterbrechen

gereizter Magen

abnormaler Stuhl

rotes Blut im Stuhl

Zahnfleischschmerzen

belegte Zunge

Zyste

Hautrötungen

Akne

vermehrtes Schwitzen

Schmerzen in der Brustwand

Schmerzen in den Rippen

steife Gelenke

Glukose im Urin

erhöhtes Urinvolumen

häufigeres Wasserlassen

stärkere Regelblutung

vaginaler Ausfluss

Veränderungen des sexuellen Verlangens

Veränderungen der Sexualfunktion

Selten  (0,01 - 0,1%)

Schlaganfall

Nicht bekannt

Schwellungen im Hals

Selbstmordgedanken (Patienten die versuchten das Rauchen aufzugeben)

Stimmungsschwankungen (Patienten die versuchten das Rauchen aufzugeben)

Schlaflosigkeit (Patienten die versuchten das Rauchen aufzugeben)

Konzentrationsstörungen (Patienten die versuchten das Rauchen aufzugeben)

verlangsamte Herzfrequenz (Patienten die versuchten das Rauchen aufzugeben)

verstärkter Appetit (Patienten die versuchten das Rauchen aufzugeben)

Gewichtszunahme (Patienten die versuchten das Rauchen aufzugeben)

Herzinfarkt

Änderung des Denkens

Änderung des Verhaltens

Aggressivität

Verhaltensstörung

schwerwiegende allergische Reaktionen

Angioödeme

Gesichtsschwellung

Schwellungen im Mund

Hautreaktionen

Erythema multiforme

StevensJohnson-Syndrom

Bläschenbildung

[]