Kopfschmerzen bei VALDOXAN

Nebenwirkung Kopfschmerzen bei Medikament VALDOXAN

Insgesamt haben wir 463 Einträge zu VALDOXAN. Bei 15% ist Kopfschmerzen aufgetreten.

Wir haben 69 Patienten Berichte zu Kopfschmerzen bei VALDOXAN.

Prozentualer Anteil 66%34%
Durchschnittliche Größe in cm168178
Durchschnittliches Gewicht in kg6884
Durchschnittliches Alter in Jahren4848
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,3526,71

VALDOXAN wurde von Patienten, die Kopfschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

VALDOXAN wurde bisher von 77 sanego-Benutzern, wo Kopfschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 5,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kopfschmerzen bei VALDOXAN:

 

VALDOXAN für Kombinierte Persönlichkeitsstörung, soziale Phobie, Zwangsstörungen, rezidivierende depressive störung mit Kopfschmerzen, Schwindel, Verwirrtheit, Bauchschmerzen, Schwitzen, Herzschmerzen, Kreislaufstörung, Übelkeit, Durchfall, Schlafstörungen, Heißhunger

Ich nehme Valdoxan in der Dosierung von 25mg pro Tag nun seit circa zwei Wochen ein. Folgende Nebenwirkungen machen sich seit Anbeginn der Einnahme bemerkbar und lassen nicht nach: Häufige Kopfschmerzen, permanenter Schwindel (ähnlich Fieber- u. Grippesymptomen), leichte Verwirrtheit, zeitweise heftige Schmerzen in der Leber, vermehrtes Schwitzen, Druckgefühl in der Herzgegend, Kreislaufprobleme, Übelkeit, gelegentlicher Durchfall, schlechter Schlaf / Schlaflosigkeit sowie häufige Heißhungerattacken (verstärkter Appetit). Ich persönlich kann diese von der Frima SERVIER so hoch angepriesene, brandneue Errungenschaft keineswegs weiterempfehlen. Es kommt mir eher so vor, als ob hier ein billiges Abfallprodukt als Medikament verkauft werden soll, das normalerweise bei Chemiegroßkonzernen in der Entsorgung landet. Grundlos werden die meisten Forschungsresultate dieses Möchtegern-Antidepressivums jedenfalls nicht der Öffentlichkeit vorenthalten worden sein...

valdoxan bei Kombinierte Persönlichkeitsstörung, soziale Phobie, Zwangsstörungen, rezidivierende depressive störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanKombinierte Persönlichkeitsstörung, soziale Phobie, Zwangsstörungen, rezidivierende depressive störung2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Valdoxan in der Dosierung von 25mg pro Tag nun seit circa zwei Wochen ein. Folgende Nebenwirkungen machen sich seit Anbeginn der Einnahme bemerkbar und lassen nicht nach: Häufige Kopfschmerzen, permanenter Schwindel (ähnlich Fieber- u. Grippesymptomen), leichte Verwirrtheit, zeitweise heftige Schmerzen in der Leber, vermehrtes Schwitzen, Druckgefühl in der Herzgegend, Kreislaufprobleme, Übelkeit, gelegentlicher Durchfall, schlechter Schlaf / Schlaflosigkeit sowie häufige Heißhungerattacken (verstärkter Appetit).

Ich persönlich kann diese von der Frima SERVIER so hoch angepriesene, brandneue Errungenschaft keineswegs weiterempfehlen. Es kommt mir eher so vor, als ob hier ein billiges Abfallprodukt als Medikament verkauft werden soll, das normalerweise bei Chemiegroßkonzernen in der Entsorgung landet. Grundlos werden die meisten Forschungsresultate dieses Möchtegern-Antidepressivums jedenfalls nicht der Öffentlichkeit vorenthalten worden sein...

Eingetragen am  als Datensatz 15855
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depression mit Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Libidoverlust

Valdoxan nehme ich seit 4 Wochen wegen einer wiederaufkommenden Depression, verbunden mit Schlafstörungen. Das Medikament hilft mir sehr gut beim Einschlafen, es stellt sich abends eine sich relativ natürlich anfühlende Müdikeit ein, bei mir eine knappe Stunden nach einnahme. Man sollte es abends nehmen vor dem Schlafengehen. Einzige bisher fühlbare Nebenwirkung: leichte Kopfschmerzen nach der einnahme, wurde aber nach einigen tagen besser. Die antidepressive Wirkung ist nicht so wirklich stark, aber spürbar, was natürlich auch am stark verbesserten Schlaf liegt. Weitere Vorteile: Ich habe, nicht wie von anderen schon probierten Antidepressiva, keinerlei auswirkung auf mein Sexualleben und auch keinen gesteigerten Appetit und auch keine Gewichtszunahme. Wichtig noch bei dem Valdoxan: Kann in manchen Fällen ziemlich auf die Leber gehen, in der Packungsbeilage steht explizit, dass man nach 0, 6, 12 und 24 Wochen die Leberwerte checken lassen soll. Bei mir wurde jetzt schon nach 3 wochen erstmals überprüft, weil ich früher schon mal ein Medi hatte was mir übel auf die leber...

valdoxan bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Valdoxan nehme ich seit 4 Wochen wegen einer wiederaufkommenden Depression, verbunden mit Schlafstörungen.
Das Medikament hilft mir sehr gut beim Einschlafen, es stellt sich abends eine sich relativ natürlich anfühlende Müdikeit ein, bei mir eine knappe Stunden nach einnahme. Man sollte es abends nehmen vor dem Schlafengehen. Einzige bisher fühlbare Nebenwirkung: leichte Kopfschmerzen nach der einnahme, wurde aber nach einigen tagen besser.
Die antidepressive Wirkung ist nicht so wirklich stark, aber spürbar, was natürlich auch am stark verbesserten Schlaf liegt.
Weitere Vorteile: Ich habe, nicht wie von anderen schon probierten Antidepressiva, keinerlei auswirkung auf mein Sexualleben und auch keinen gesteigerten Appetit und auch keine Gewichtszunahme.
Wichtig noch bei dem Valdoxan: Kann in manchen Fällen ziemlich auf die Leber gehen, in der Packungsbeilage steht explizit, dass man nach 0, 6, 12 und 24 Wochen die Leberwerte checken lassen soll.
Bei mir wurde jetzt schon nach 3 wochen erstmals überprüft, weil ich früher schon mal ein Medi hatte was mir übel auf die leber schlug. Bisher ist alles in Ordnung.



Zu dem Citalopram, welches ich bis vor ein paar Monaten nahm....... nun, es ist wirksam, aber ich habe davon 8 kg zugenommen. Zudem, Ich hatte viel weniger lust auf Sex, und wenn dann kam ich manchmal nicht bis zum Ende, sprich Orgasmusprobleme.
Das mit dem Orgasmus war bei mir allerdings dosisabhänig: bei 20mg gings noch, bei 30 gerade noch so, bei 40 wars übel.

Mein Arzt wollte mir eigentlich wieder Citalopram geben, aber ich wollte es nicht mehr wegen der genannten Nebenwirkungen.
Mein Sexleben ist mir wichtig. So starteten wir den Valdoxan Versuch, bisher erfolgreich.

Eingetragen am  als Datensatz 30648
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Schlafstörungen, rezidivierende Depression, starke Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Suizidgedanken, starke Erregungszustände (Unruhe, Aggresivität) mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Albträume

Ich habe schon viele Antidepressiva versucht, leider sind bisher immer zu viele Nebenwirkungen Aufgetreten! Seit 6 Monaten nehme ich jetzt Valdoxan 25 mg ein, leider ist meine Stimmung noch sehr labil, desshalb wurde die Dosis von meinem Neurologen auf 50 mg hochgesetzt (ich nehme jetzt seit 3 Tagen 50mg) Seit dem leide ich wieder unter sehr starken Kopfschmerzen, Übelkeit, Schlafstörungen "Ein.- und Durchschlafstörungen (ca. 2-4 h Schlaf täglich)" und Albträumen! Diese Nebenwirkungen hatte ich auch am Anfang als ich mit 25 mg einstieg, hoffe sie sind bald wieder vorbei!

valdoxan bei Schlafstörungen, rezidivierende Depression, starke Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Suizidgedanken, starke Erregungszustände (Unruhe, Aggresivität)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanSchlafstörungen, rezidivierende Depression, starke Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Suizidgedanken, starke Erregungszustände (Unruhe, Aggresivität)6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe schon viele Antidepressiva versucht, leider sind bisher immer zu viele Nebenwirkungen Aufgetreten! Seit 6 Monaten nehme ich jetzt Valdoxan 25 mg ein, leider ist meine Stimmung noch sehr labil, desshalb wurde die Dosis von meinem Neurologen auf 50 mg hochgesetzt (ich nehme jetzt seit 3 Tagen 50mg) Seit dem leide ich wieder unter sehr starken Kopfschmerzen, Übelkeit, Schlafstörungen "Ein.- und Durchschlafstörungen (ca. 2-4 h Schlaf täglich)" und Albträumen! Diese Nebenwirkungen hatte ich auch am Anfang als ich mit 25 mg einstieg, hoffe sie sind bald wieder vorbei!

Eingetragen am  als Datensatz 45254
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depression, Zwangsstörung, Borderline-Störung, Antriebsstörungen, Konzentrationsstörungen, Essstörung, Suizidgedanken mit Müdigkeit, Symptomverstärkung, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, Übelkeit, Gereiztheit, Durchschlafstörungen, Albträume

Ich nehme Valdoxan 25mg nun seit drei Wochen, und kann bisher nicht viel Veränderung feststellen. Es ist das erste Medikamt was ich zur Unterstützung einnehme, da ich mich vorher strikt dagegen weigerte. Nach mehreren stationären Psychotherapien wurde mein Zustand Monate später rapide schlechter. Eine Angst- Panikstörung trat auf. Nachdem ich vorher jahrelang emotional instabil war mit Hochs und Tiefs innerhalb von einer Minute auf die andere,kamen dann depressive Phasen, die immer häufiger wurden und länger andauerten. Absolute Antriebslosigkeit, Gefühlsverlust, kein Interesse mehr an Dingen die mir lieb waren, fehlende Konzentration, Schlafstörungen mit schlimmen Albträumen,Unwirklichkeitsgefühl, Heißhungerattacken dann wieder nichts essen, starke Suizidgedanken.. Ich entschied mich also doch für ein Antidepressivum. Meine Psychiaterin sagte mir Valdoxan hätte eine sehr gute Erfolgsquote und es wäre sehr unwahrscheinlich, dass ich davon zunehme. Nun meine Erfahrung: Die ersten drei Tage nach der Einnahme sehr starkes Müdigkeitsgefühl. Ging früh zu Bett, fühlte mich...

valdoxan bei Depression, Zwangsstörung, Borderline-Störung, Antriebsstörungen, Konzentrationsstörungen, Essstörung, Suizidgedanken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression, Zwangsstörung, Borderline-Störung, Antriebsstörungen, Konzentrationsstörungen, Essstörung, Suizidgedanken22 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Valdoxan 25mg nun seit drei Wochen, und kann bisher nicht viel Veränderung feststellen.
Es ist das erste Medikamt was ich zur Unterstützung einnehme, da ich mich vorher strikt dagegen weigerte.
Nach mehreren stationären Psychotherapien wurde mein Zustand Monate später rapide schlechter.
Eine Angst- Panikstörung trat auf. Nachdem ich vorher jahrelang emotional instabil war mit Hochs und Tiefs innerhalb von einer Minute auf die andere,kamen dann depressive Phasen, die immer häufiger wurden und länger andauerten.
Absolute Antriebslosigkeit, Gefühlsverlust, kein Interesse mehr an Dingen die mir lieb waren, fehlende Konzentration, Schlafstörungen mit schlimmen Albträumen,Unwirklichkeitsgefühl, Heißhungerattacken dann wieder nichts essen, starke Suizidgedanken..
Ich entschied mich also doch für ein Antidepressivum.
Meine Psychiaterin sagte mir Valdoxan hätte eine sehr gute Erfolgsquote und es wäre sehr unwahrscheinlich, dass ich davon zunehme.

Nun meine Erfahrung:

Die ersten drei Tage nach der Einnahme sehr starkes Müdigkeitsgefühl. Ging früh zu Bett, fühlte mich ständig müde.
Jedoch zwei von drei Tagen das erste Mal seit langem tiefer Schlaf, das erste Mal seit Jahren wieder durchgeschlafen. Keine Erinnerung an meine Träume.

Dann wurde mein Zustand auf einmal noch schlechter als er sowieso schon war. Ist ja zu lesen, dass dies üblich ist, jedoch machte es mich völlig wahnsinnig.
Der Zustand dauerte mindestens zehn Tage an.
Ständige Heulattacken, Kleinigkeiten brachten mich völlig aus der Fassung.
Vermehrte Suizidgedanken, die so lebhaft waren, dass ich es schwer hatte damit umzugehen.
Ständige Kopfschmerzen, Magenprobleme, immer wieder auftretende Übelkeit, Gereiztheit.
Bis auf die zwei Tage, die ich am Anfang gut schlief jetzt akute Durchschlafprobleme, die selben Albträume, jedoch weniger lebhaft.
Morgens fühle ich mich, als hätte mich ein Auto überrollt.

Allgemein kann ich bisher keine wirkliche Besserung feststellen und warte darauf...

Alles Liebe..

Eingetragen am  als Datensatz 38077
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depression, Angststörungen, Schlafstörungen mit Kopfschmerzen, Schwitzen, Albträume, Kreislaufbeschwerden, Bauchschmerz, Müdigkeit (Erschöpfung)

Ich bin 21 und weiblich. Ich habe seit meiner Kindheit mit schweren psychischen Problemen zutun.. war oft in Kliniken, hatte viel Therapie, bin stark in meinem Leben dadurch eingeschränkt usw. Durch meine Angststörung war es mir lange nicht möglich, Psychopharmaka zu nehmen. Nach einem erneuten Zusammenbruch im Winter 2017, habe ich mich überwunden es mit den Antidepressiva mal auszuprobieren. Mein Arzt fing erstmal mit etwas „leichterem“ an, damit ich besser schlafen kann und ich begann Valdoxan zu nehmen. Ich merkte keinerlei Nebenwirkungen, hatte aber anfangs das Gefühl, dass mich das Valdoxan nach der Einnahme müde macht. Einen Monat später begann ich dann Sertralin 50mg zu nehmen ohne Einschleichen, weil mein Arzt davon nicht überzeugt war. Ich war drei Tage lang extrem unruhig und aufgeregt und dadurch verschlimmerte sich meine Angst- und Paniksymptomatik erst einmal. Mein Arzt machte den großen Fehler, mir trotz meines langen chronischen Krankheitsverlaufs das Blaue vom Himmel zu versprechen und meinte, dass es mir mit den Medikamenten nie wieder schlecht geht: weit...

valdoxan bei Depression, Angststörungen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression, Angststörungen, Schlafstörungen7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 21 und weiblich. Ich habe seit meiner Kindheit mit schweren psychischen Problemen zutun.. war oft in Kliniken, hatte viel Therapie, bin stark in meinem Leben dadurch eingeschränkt usw. Durch meine Angststörung war es mir lange nicht möglich, Psychopharmaka zu nehmen. Nach einem erneuten Zusammenbruch im Winter 2017, habe ich mich überwunden es mit den Antidepressiva mal auszuprobieren. Mein Arzt fing erstmal mit etwas „leichterem“ an, damit ich besser schlafen kann und ich begann Valdoxan zu nehmen. Ich merkte keinerlei Nebenwirkungen, hatte aber anfangs das Gefühl, dass mich das Valdoxan nach der Einnahme müde macht.

Einen Monat später begann ich dann Sertralin 50mg zu nehmen ohne Einschleichen, weil mein Arzt davon nicht überzeugt war. Ich war drei Tage lang extrem unruhig und aufgeregt und dadurch verschlimmerte sich meine Angst- und Paniksymptomatik erst einmal. Mein Arzt machte den großen Fehler, mir trotz meines langen chronischen Krankheitsverlaufs das Blaue vom Himmel zu versprechen und meinte, dass es mir mit den Medikamenten nie wieder schlecht geht: weit gefehlt! Ich habe zu keinem Zeitpunkt eine positive Auswirkung auf meine Psyche gemerkt.
Ich habe seit der Einnahme extreme Kreislaufprobleme, Albträume, ich schwitze extrem, brauche mindestens 12h Schlaf pro Nacht um fit zu sein und habe vermehrt Bauch- und Kopfschmerzen. Testauswertungen haben keinerlei Besserung (eher Verschlechterung) meiner Symptomatik gezeigt.
Ich habe auch das Bedarfsmedikament Lorazepam bzw. Tavor verschrieben bekommen, was auch keinerlei Wirkung bei gelegentlicher Einnahme hat.
Nun habe ich gestern angefangen meine Medikamente auszuschleichen, nachdem mir wieder ein anderer Arzt nur wieder das Hochdosieren geraten hat, trotz meinem Wunsch schwanger zu werden.

Nun zur Pille Maxim. Ich habe vorher 5 Jahre die Pille genommen und diese dann wegen den möglichen Auswirkungen auf die Psyche abgesetzt. Nach mehrfachen Versuchen mit anderen hormonfreien Verhütungsmitteln, hat sich das PCO-Syndrom entwickelt und mein Frauenarzt hat mir nach einem Jahr ohne Pille Maxim ans Herz gelegt. Diese Pille nehme ich nun etwas mehr als ein Jahr. Unter der Einnahme der Pille sind die Symptome des PCOS zurückgegangen, was für mich wichtig war. Nichts destotrotz will ich von der hormonellen Verhütung weg und hoffe nun, ohne „schlimme“ Nebenwirkungen mich von all den Medikamenten befreien zu können.

Eingetragen am  als Datensatz 83789
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depressionen, Adipositas, Borderline-Störung, ( Gedankenrasen, Migräne) Suizit, (Selbsthass )Traurigkeit mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Schlafstörungen

Ich nehme Valdoxan erst seit 3 tagen, klar habe ich auch Nebenwirkung wie Schlafstörung ,Kopfschmerzen flauen Magen, aber viel mehr noch nicht bei drei tagen kann man auch noch nicht viel darüber sagen... aber ich weiß auch das ein Medikament auch 3Wochen bis ein Monate oder sogar länger je nach dem wie Scherhwiegend die Erkrankung oder was für ein Medikament man hat dauern kann.. Gebt nicht so schnell auf.. wartet die 3bis 4Wochen ab, es muss sich erst ein Siegel aufbaun bis es richtig Wirken kann. es sei den es sind Heftige Nebenwirkung dann mit dem Arzt sprechen wegen ein anders Medikament, nicht jeder kann Valdoan vertragen.. Ich hatte erst ein halbes Jahr Sirtralin bekommen es ging eine weile gut hatte aber auch meine Nebenwirkung , Wie Schwindel, Übelkeit , und Milchfluss , Gewichtszunahme.. aber Gedanklich ging es mir viel besser.. bis vor kurzem , da hatte ich einen bösen Rückfall, und bin jetzt in die Klinik Gegangen , Sirtralin half nicht mehr, und wegen die Nebenwirkung wollte ich sie nicht mehr, ich Bekam Valdoxan und ich warte jetzt mal ab... Ich will...

valdoxan bei Depressionen, Adipositas, Borderline-Störung, ( Gedankenrasen, Migräne) Suizit, (Selbsthass )Traurigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepressionen, Adipositas, Borderline-Störung, ( Gedankenrasen, Migräne) Suizit, (Selbsthass )Traurigkeit3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Valdoxan erst seit 3 tagen, klar habe ich auch Nebenwirkung wie Schlafstörung ,Kopfschmerzen flauen Magen, aber viel mehr noch nicht bei drei tagen kann man auch noch nicht viel darüber sagen...

aber ich weiß auch das ein Medikament auch 3Wochen bis ein Monate oder sogar länger je nach dem wie Scherhwiegend die Erkrankung oder was für ein Medikament man hat dauern kann..

Gebt nicht so schnell auf.. wartet die 3bis 4Wochen ab, es muss sich erst ein Siegel aufbaun bis es richtig Wirken kann. es sei den es sind Heftige Nebenwirkung dann mit dem Arzt sprechen wegen ein anders Medikament, nicht jeder kann Valdoan vertragen..

Ich hatte erst ein halbes Jahr Sirtralin bekommen es ging eine weile gut hatte aber auch meine Nebenwirkung , Wie Schwindel, Übelkeit , und Milchfluss , Gewichtszunahme.. aber Gedanklich ging es mir viel besser.. bis vor kurzem , da hatte ich einen bösen Rückfall, und bin jetzt in die Klinik Gegangen , Sirtralin half nicht mehr, und wegen die Nebenwirkung wollte ich sie nicht mehr, ich Bekam Valdoxan und ich warte jetzt mal ab...

Ich will damit jeden die das Medikament bekommt sagen das es nicht von 1Tag wirken kann, es brauch eine Wirkungszeit bin 3Wochen ... Gibt die Hoffnug nicht auf ....

Eingetragen am  als Datensatz 27071
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depressionen, Schlafstörungen mit Durchfall, Kopfschmerzen

Kopfschmerzen, Durchfall

valdoxan bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepressionen, Schlafstörungen14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Durchfall

Eingetragen am  als Datensatz 23921
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depressionen, Schlafstörung mit Tagesmüdigkeit, Blutbildveränderungen, Kopfschmerzen, Juckreiz, Verdauungsstörungen, Magenschmerzen

Inzwischen nehme ich das Medikament ca. seit 3 Monaten. Zunächst nur eine Tablette, also 25mg, allerdings hat sich nicht viel gebessert, ich hatte nach wie vor Schlafprobleme und sehr negative Gedanken. Zwischenzeitlich nahm ich dann zwei Tabletten. Letztlich verbesserte sich dann meine Gedankenwelt endlich, auch konnte ich damit zuverlässig schlafen, dafür hing mir die Wirkung tagsüber regelrecht nach, d.h. es trat Tagesmüdigkeit auf und bei der letzten Kontrolle waren meine Blutwerte nicht mehr optimal. Inzwischen nehme ich wieder nur 25mg, habe dafür einen leichten Schlaf, gefühlsmäßig scheint es aber stabil zu bleiben, ich bin entspannter und mich wirft nicht jede Kleinigkeit aus der Bahn. Unverständlich, warum man die Tabletten nicht halbieren kann bzw. würde ich gerne eine Zwischendosierung ausprobieren, denn eine Tablette empfinde ich als zu wenig, zwei sind zu viel, daher Abzug bei der Handhabung. Insgesamt empfinde ich das Medikament als angenehmer, als andere von mir getestete Antidepressiva, was die Nebenwirkungen betrifft, dennoch weit weg von gut. Sehr störend waren...

valdoxan bei Depressionen, Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepressionen, Schlafstörung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Inzwischen nehme ich das Medikament ca. seit 3 Monaten. Zunächst nur eine Tablette, also 25mg, allerdings hat sich nicht viel gebessert, ich hatte nach wie vor Schlafprobleme und sehr negative Gedanken. Zwischenzeitlich nahm ich dann zwei Tabletten. Letztlich verbesserte sich dann meine Gedankenwelt endlich, auch konnte ich damit zuverlässig schlafen, dafür hing mir die Wirkung tagsüber regelrecht nach, d.h. es trat Tagesmüdigkeit auf und bei der letzten Kontrolle waren meine Blutwerte nicht mehr optimal. Inzwischen nehme ich wieder nur 25mg, habe dafür einen leichten Schlaf, gefühlsmäßig scheint es aber stabil zu bleiben, ich bin entspannter und mich wirft nicht jede Kleinigkeit aus der Bahn. Unverständlich, warum man die Tabletten nicht halbieren kann bzw. würde ich gerne eine Zwischendosierung ausprobieren, denn eine Tablette empfinde ich als zu wenig, zwei sind zu viel, daher Abzug bei der Handhabung.
Insgesamt empfinde ich das Medikament als angenehmer, als andere von mir getestete Antidepressiva, was die Nebenwirkungen betrifft, dennoch weit weg von gut. Sehr störend waren praktisch tägliche Kopfschmerzen während der ersten drei Wochen, die inzwischen komplett verschwunden sind. Kontraproduktiv zu der einschläfernden Wirkung sind die nach d. Einnahme auftretenden Verdauungsstörungen und gelegentlich Juckreiz, wenn letzteres auftritt ist die nächsten Stunden nicht an Schlaf zu denken. Tagsüber habe ich immer leichte Bauchschmerzen.
Beim nächsten Arztbesuch werde ich ansprechen, ob man es nicht mit einem "Tagesmedikament" kombinieren kann, die positive Wirkung ist zu gering, als dass ich von normal sprechen würde.

Eingetragen am  als Datensatz 50842
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depression, Angststörungen mit Kopfschmerzen, Halsenge, Leberwerterhöhung, Husten

Erst nach ca. 300 Tagen vermehrte Kopfschmerzen und Husten bzw. empfindungen wie Kloß im Hals , Erhöhung der Leberwerte

valdoxan bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression, Angststörungen340 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erst nach ca. 300 Tagen vermehrte Kopfschmerzen und Husten
bzw. empfindungen wie Kloß im Hals , Erhöhung der Leberwerte

Eingetragen am  als Datensatz 45763
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Borderline-Störung, Angstneurose, Schwere Depression mit Schwindel, Oberbauchschmerzen, Restless-Legs-Syndrom, Kopfschmerzen

Nebenwirkungen sind hauptsächlich (bei 50 mg)Oberbauchschmerzen,Schwindel, Restless Legs Syndrom, Kopfschmerzn in der ersten Woche verstärkt, dann stark nachlassend. Sehr gute Angstlösende WIrkung bei Borderline, Depression,Angst-Neurosen in Kombination, sollte der Facharzt dosieren, für Patienten die Trevilor nehmen, kann Valdoxan zur Nacht die NW von Trevilor (va. Gedankenrasen, Schlaflosigkeit, Umhergetriebenheit) senken, als Schlafmittel ist es aber zu schwach sedierend. Nach 3 wochen 5o mg muss ich sagen: Stark wirksames Mittel , hat mir sehr geholfen und den Leidensdruck stark reduziert. hat mir sehr geholfen, ist aber denke ich v.a. bei valdoxan von person zu person unter umständen sehr unterschiedlich deshalb:, sollte der Facharzt verschreiben, eher für schwere Fälle und Mehrfacherkrankungen oft auch 50mg. Immer abends. Für mittelschwere Depression, Schlafstörungen oder Ängstlichkeit eher zu stark, wenn dann 25mg

valdoxan bei Borderline-Störung, Angstneurose, Schwere Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanBorderline-Störung, Angstneurose, Schwere Depression30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen sind hauptsächlich (bei 50 mg)Oberbauchschmerzen,Schwindel, Restless Legs Syndrom, Kopfschmerzn in der ersten Woche verstärkt, dann stark nachlassend. Sehr gute Angstlösende WIrkung bei Borderline, Depression,Angst-Neurosen in Kombination, sollte der Facharzt dosieren, für Patienten die Trevilor nehmen, kann Valdoxan zur Nacht die NW von Trevilor (va. Gedankenrasen, Schlaflosigkeit, Umhergetriebenheit) senken, als Schlafmittel ist es aber zu schwach sedierend. Nach 3 wochen 5o mg muss ich sagen: Stark wirksames Mittel , hat mir sehr geholfen und den Leidensdruck stark reduziert. hat mir sehr geholfen, ist aber denke ich v.a. bei valdoxan von person zu person unter umständen sehr unterschiedlich deshalb:, sollte der Facharzt verschreiben, eher für schwere Fälle und Mehrfacherkrankungen oft auch 50mg. Immer abends. Für mittelschwere Depression, Schlafstörungen oder Ängstlichkeit eher zu stark, wenn dann 25mg

Eingetragen am  als Datensatz 34658
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depression, Angststörungen mit Kopfschmerzen, Übelkeit, starkes Träumen

Nach vielen Versuchen mit verschiedensten Medikamenten gegen meine Depressionen und Ängste habe ich hier zum ersten mal etwas gefunden das nach kürzester Zeit wirkt. Ich hoffe dass das weiterhin anhält. Nebenwirkungen sind gelegentliche Kopfschmerzen und Übelkeit. Die unangenehmste Nebenwirkung sind sehr intensive und wirre Träume, vor allem in dem Morgenstunden, und dass das Ausfstehen morgens sehr schwer fällt. Ca. 2h nach dem Aufstehen bin ich aber fit und auch meine Antriebslosigkeit hat sich gebessert. Für jeden der SNRI und SSRI wie ich nicht verträgt eine gute Chance...

valdoxan bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression, Angststörungen14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach vielen Versuchen mit verschiedensten Medikamenten gegen meine Depressionen und Ängste habe ich hier zum ersten mal etwas gefunden das nach kürzester Zeit wirkt.
Ich hoffe dass das weiterhin anhält. Nebenwirkungen sind gelegentliche Kopfschmerzen und Übelkeit.
Die unangenehmste Nebenwirkung sind sehr intensive und wirre Träume, vor allem in dem Morgenstunden, und dass das Ausfstehen morgens sehr schwer fällt. Ca. 2h nach dem Aufstehen bin ich aber fit und auch meine Antriebslosigkeit hat sich gebessert.
Für jeden der SNRI und SSRI wie ich nicht verträgt eine gute Chance...

Eingetragen am  als Datensatz 32156
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Ängste, Schlafstörungen, leichte Depressionen, Schichtdienst mit Kopfschmerzen, Übelkeit

Die ersten Tage etwas Kopfschmerzen und Übelkeit beim Nächtlichen aufstehen. Verschwanden nach ca 1 Woche.

valdoxan bei Ängste, Schlafstörungen, leichte Depressionen, Schichtdienst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanÄngste, Schlafstörungen, leichte Depressionen, Schichtdienst2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten Tage etwas Kopfschmerzen und Übelkeit beim Nächtlichen aufstehen.
Verschwanden nach ca 1 Woche.

Eingetragen am  als Datensatz 24827
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depressionen, Angststörungen mit Heißhunger, Gewichtszunahme, Schwitzen, Unruhe, Kopfschmerzen, Müdigkeit

Seit einigen Wochen nehme ich nun abends 25 mg Valdoxan und dies ist das erste Antidepressivum, das bei mir wirkt und zwar ohne nennenswerte Nebenwirkungen. Habe ich bei Trimpramin ständigen Heißhunger bis hin zu regelrechten Fressanfällen mit entsprechender Gewichtszunahme und bei der Gruppe der SSRI Herzstolpern, sehr starkes Schwitzen, starke innere Unruhe usw. bekommen, beschränken sich die Nebenwirkungen bei Valdoxan auf leichte Kopfschmerzen in den ersten Tagen der Einnahme und etwas Müdigkeit am Morgen, die nach einer Tasse Kaffee aber weg ist. Ich habe mich immer gewundert, wenn andere Patienten berichten, sie nähmen die volle Dosis eines Antidepressivums und fühlten sich gut dabei - keine Beschwerden, keine Nebenwirkungen. Nun habe ich selbst erfahren, dass das möglich ist und nach über 12 Jahren Suche bin ich überglücklich, dass ich anscheinend "mein" Medikament gefunden habe.

valdoxan bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepressionen, Angststörungen28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit einigen Wochen nehme ich nun abends 25 mg Valdoxan und dies ist das erste Antidepressivum, das bei mir wirkt und zwar ohne nennenswerte Nebenwirkungen. Habe ich bei Trimpramin ständigen Heißhunger bis hin zu regelrechten Fressanfällen mit entsprechender Gewichtszunahme und bei der Gruppe der SSRI Herzstolpern, sehr starkes Schwitzen, starke innere Unruhe usw. bekommen, beschränken sich die Nebenwirkungen bei Valdoxan auf leichte Kopfschmerzen in den ersten Tagen der Einnahme und etwas Müdigkeit am Morgen, die nach einer Tasse Kaffee aber weg ist.

Ich habe mich immer gewundert, wenn andere Patienten berichten, sie nähmen die volle Dosis eines Antidepressivums und fühlten sich gut dabei - keine Beschwerden, keine Nebenwirkungen. Nun habe ich selbst erfahren, dass das möglich ist und nach über 12 Jahren Suche bin ich überglücklich, dass ich anscheinend "mein" Medikament gefunden habe.

Eingetragen am  als Datensatz 18191
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depressionen, Schlafstörungen mit Schlafstörungen, Durchfall, Kopfschmerzen

Bereits am 2. Tag nach Beginn der Einnahme: vor allem anfangs verstärkt Selbstmordgedanken, gesteigerte Zunahme der Schlafstörungen, einschlafen jetzt immer erst in den frühen Morgenstunden - wenn überhaupt - möglich, Übererregbarkeit (schrecke bei Geräuschen zusammen, Herz reagiert hierauf mit Schmerzgefühl), Gefühl als würde der Körper irgendwie "brummen", wie unter Strom stehen, reagiere häufig völlig überzogen, lief z. B. kopflos aus dem Haus, Durchfall, Kopfschmerzen. Habe das Gefühl, dass mir das Medikament LEIDER weitaus mehr schadet als nützt (meine Therapeutin ist gerade in Urlaub) und ich nehme es nur weiter in der Hoffnung, dass irgendwann bis zu meinem nächsten Termin (24.8. !!!)doch noch eine Besserung eintritt und auch um mir den Vorwurf ??? zu ersparen, wenn ich durchgehalten hätte, ja dann.... Habe früher andere Medis erhalten und SOLCHE schlimmen Nebenwirkungen nicht gekannt, finde dieses Medikament regelrecht gefährlich (es sei denn, mann erhält es während eines stationären Aufenthaltes und kann täglich über evtl. auftretende Nebenwirkungen SOFORT sprechen.

valdoxan bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepressionen, Schlafstörungen13 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bereits am 2. Tag nach Beginn der Einnahme: vor allem anfangs verstärkt Selbstmordgedanken, gesteigerte Zunahme der Schlafstörungen, einschlafen jetzt immer erst in den frühen Morgenstunden - wenn überhaupt - möglich, Übererregbarkeit (schrecke bei Geräuschen zusammen, Herz reagiert hierauf mit Schmerzgefühl), Gefühl als würde der Körper irgendwie "brummen", wie unter Strom stehen, reagiere häufig völlig überzogen, lief z. B. kopflos aus dem Haus, Durchfall, Kopfschmerzen. Habe das Gefühl, dass mir das Medikament LEIDER weitaus mehr schadet als nützt
(meine Therapeutin ist gerade in Urlaub) und ich nehme es nur weiter in der Hoffnung, dass irgendwann bis zu meinem nächsten Termin (24.8. !!!)doch noch eine Besserung eintritt und auch um mir den Vorwurf ??? zu ersparen, wenn ich durchgehalten hätte, ja dann.... Habe früher andere Medis erhalten und SOLCHE schlimmen Nebenwirkungen nicht gekannt, finde dieses Medikament regelrecht gefährlich (es sei denn, mann erhält es während eines stationären Aufenthaltes und kann täglich über evtl. auftretende Nebenwirkungen SOFORT sprechen.

Eingetragen am  als Datensatz 17625
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depression mit Kopfschmerzen, Verstopfung

Ich nehme nun seit vier Tagen Valdoxan und bemerke bereits einige Veränderungen. Ich schlafe gut und wache morgen sehr fit auf. Ich hatte die Befürchtung, dass ich übertag auch sehr müde sein könnte. Das ist jedoch nicht der Fall. Ich fühle mich sehr fit. Ich glaube auch, dass sich schon eine leichte Stimmungsaufhellung eingestellt haben könnte - will jedoch nicht ausscghließen, dass dafür auch andere äußere Faktoren verantwortlich sein könnten. Leider bemerke ich jedoch auch einige Nebenwirkungen. Kopfschmerzen und Verstopfung. Ich habe mir ein leichtes Schmerzmittel dagegen geholt und hoffe, dass sich die Nebenwirkungen in den nächsten Tagen einstellen. Ich habe nun schon öfter gelesen, dass die Nebenwirkungen nur am Anfang auftauchen.

valdoxan bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme nun seit vier Tagen Valdoxan und bemerke bereits einige Veränderungen. Ich schlafe gut und wache morgen sehr fit auf. Ich hatte die Befürchtung, dass ich übertag auch sehr müde sein könnte. Das ist jedoch nicht der Fall. Ich fühle mich sehr fit. Ich glaube auch, dass sich schon eine leichte Stimmungsaufhellung eingestellt haben könnte - will jedoch nicht ausscghließen, dass dafür auch andere äußere Faktoren verantwortlich sein könnten.

Leider bemerke ich jedoch auch einige Nebenwirkungen. Kopfschmerzen und Verstopfung. Ich habe mir ein leichtes Schmerzmittel dagegen geholt und hoffe, dass sich die Nebenwirkungen in den nächsten Tagen einstellen. Ich habe nun schon öfter gelesen, dass die Nebenwirkungen nur am Anfang auftauchen.

Eingetragen am  als Datensatz 30302
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Abgeschlagenheit, Schmerzen (Kopf), Libodoverlust mit Kopfschmerzen, Libidoverlust, Abgeschlagenheit

Nebenwirkungen stehen in keinen Verhältnis zum Nutzen. Präparat wurde abgesetzt.

valdoxan bei Abgeschlagenheit, Schmerzen (Kopf), Libodoverlust

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanAbgeschlagenheit, Schmerzen (Kopf), Libodoverlust1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen stehen in keinen Verhältnis zum Nutzen. Präparat wurde abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 25757
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depressionen, Schlafstörungen, Unruhezustände mit Kopfschmerzen

Valdoxan war meine große Hoffnung, da es eine schlaffördernde Wirkung haben soll, ohne sich auf das Gewicht auszuwirken. Reines Placebo, muss ich nach dem Versuch sagen. Wirkung konnte ich überhaupt keine feststellen, dafür hatte ich am nächsten Tag höllische grippeartige Kopfschmerzen, fühlte mich schlapp und war zu nichts zu gebrauchen. Dies blieb auch in der folgenden Zeit der Einnahme so. Ich kanns nicht empfehlen.

valdoxan bei Depressionen, Schlafstörungen, Unruhezustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepressionen, Schlafstörungen, Unruhezustände3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Valdoxan war meine große Hoffnung, da es eine schlaffördernde Wirkung haben soll, ohne sich auf das Gewicht auszuwirken. Reines Placebo, muss ich nach dem Versuch sagen. Wirkung konnte ich überhaupt keine feststellen, dafür hatte ich am nächsten Tag höllische grippeartige Kopfschmerzen, fühlte mich schlapp und war zu nichts zu gebrauchen.

Dies blieb auch in der folgenden Zeit der Einnahme so.

Ich kanns nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 17305
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depression, Angststörungen mit Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Benommenheit, Kreislaufbeschwerden

Das Medikament verursachte in den ersten beiden Nächten extreme Schlafstörungen (max. 3h/Schlaf/Nacht, zahlreiche Albträume, Panikanfälle, Unruhe, Zittern, Muskelanspannung), wie ich sie in meinem Leben noch nie erlebt hatt, dazu tagsüber Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Benommensein, Kreislaufprobleme. Nach Absetzen verschwanden die meisten Symptome binnen 24 h. Inzwischen habe ich an unabhängigen Informationen zu diesem Medikament gar nichts Gutes gefunden und kann nur abraten. Es enthält zudem zahlreiche Zusatzstoffe (z.B. E 132), die nicht nötig wären und Allergien auslösen können.

valdoxan bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression, Angststörungen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament verursachte in den ersten beiden Nächten extreme Schlafstörungen (max. 3h/Schlaf/Nacht, zahlreiche Albträume, Panikanfälle, Unruhe, Zittern, Muskelanspannung), wie ich sie in meinem Leben noch nie erlebt hatt, dazu tagsüber Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Benommensein, Kreislaufprobleme.

Nach Absetzen verschwanden die meisten Symptome binnen 24 h.

Inzwischen habe ich an unabhängigen Informationen zu diesem Medikament gar nichts Gutes gefunden und kann nur abraten.
Es enthält zudem zahlreiche Zusatzstoffe (z.B. E 132), die nicht nötig wären und Allergien auslösen können.

Eingetragen am  als Datensatz 48058
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depression mit Kopfschmerzen, Benommenheit

So gut wie keine Wirkung, dafür Nebenwirkungen wie Benommenheitsgefühl und Kopfschmerzen

valdoxan bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

So gut wie keine Wirkung, dafür Nebenwirkungen wie Benommenheitsgefühl und Kopfschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 15588
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depression, Angst, somatoforme Schmerzstörung mit Kopfschmerzen, Depression, Suizidgedanken

Ich habe Valdoxan schon einmal genommen, aber wegen Schmerzen hinter den Augen wieder abgesetzt. Hatte auch nicht das Gefühl, das es mir gut tut. Habe es jetzt noch einmal genommen, weil ich starken Druck auf Brust und Hals habe und Schmerzen wegen starker Anspannung. Die ersten beiden Tage nach der Einnahme konnte ich schlechter schlafen als vorher, dann ging es aber. Auch der Druck auf der Brust wurde etwas weniger. Was aber für mich ganz schlimm wurde, sind extreme Depressionen mit Selbstmordgedanken! Zum Glück habe ich das Medikament abgesetzt, seitdem wird es besser. Das Valdoxan habe ich in den Müll geworfen, da gehört es hin!

valdoxan bei Depression, Angst, somatoforme Schmerzstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression, Angst, somatoforme Schmerzstörung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Valdoxan schon einmal genommen, aber wegen Schmerzen hinter den Augen wieder abgesetzt. Hatte auch nicht das Gefühl, das es mir gut tut. Habe es jetzt noch einmal genommen, weil ich starken Druck auf Brust und Hals habe und Schmerzen wegen starker Anspannung. Die ersten beiden Tage nach der Einnahme konnte ich schlechter schlafen als vorher, dann ging es aber. Auch der Druck auf der Brust wurde etwas weniger. Was aber für mich ganz schlimm wurde, sind extreme Depressionen mit Selbstmordgedanken! Zum Glück habe ich das Medikament abgesetzt, seitdem wird es besser. Das Valdoxan habe ich in den Müll geworfen, da gehört es hin!

Eingetragen am  als Datensatz 86787
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Kopfschmerzen bei VALDOXAN

[]