Tinnitus bei Mirena

Nebenwirkung Tinnitus bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1536 Einträge zu Mirena. Bei 1% ist Tinnitus aufgetreten.

Wir haben 12 Patienten Berichte zu Tinnitus bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1690
Durchschnittliches Gewicht in kg660
Durchschnittliches Alter in Jahren450
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,220,00

Mirena wurde von Patienten, die Tinnitus als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Tinnitus auftrat, mit durchschnittlich 4,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Tinnitus bei Mirena:

 

Mirena für menorrhagien, Menstruationsblutungen mit Dauerblutungen, Unterleibsschmerzen, Schmerzen im Bewegungsapparat, Ohrengeräusche

Dauerblutung seit 3 Monaten. Starke Beinschmerzen. Rücken- und Unterleibsschmerzen. Ohrensausen usw. - Ich bin 46 Jahre alt und hatte seit etlichen Jahren zunehmend starke Menstruationsblutungen und gelegentlich Schmerzen. Meine Frauenärztin hat die letzten 2 Jahre insistiert, dass nur die Mirena noch helfen könne und dies sozusagen ein Wundermittel sei. Ich habe große Hoffnungen darauf gesetzt und versuche durchzuhalten...., meine Frauenärztin ist schon ganz froh, wenn sie mich nicht mehr sieht...; das Ding hat 380 EUR gekostet. Die Gebärmutter entfernen möchte sie nicht, vielleicht, weil dann nichts mehr an mir zu verdienen ist. Ich befürchte, dass geht nun so ähnlich weiter wie bei vielen Frauen mit Mirena. Sch... Grüße an alle Mitleidtragenden

Mirena bei menorrhagien, Menstruationsblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirenamenorrhagien, Menstruationsblutungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dauerblutung seit 3 Monaten. Starke Beinschmerzen. Rücken- und Unterleibsschmerzen. Ohrensausen usw. - Ich bin 46 Jahre alt und hatte seit etlichen Jahren zunehmend starke Menstruationsblutungen und gelegentlich Schmerzen. Meine Frauenärztin hat die letzten 2 Jahre insistiert, dass nur die Mirena noch helfen könne und dies sozusagen ein Wundermittel sei. Ich habe große Hoffnungen darauf gesetzt und versuche durchzuhalten...., meine Frauenärztin ist schon ganz froh, wenn sie mich nicht mehr sieht...; das Ding hat 380 EUR gekostet. Die Gebärmutter entfernen möchte sie nicht, vielleicht, weil dann nichts mehr an mir zu verdienen ist. Ich befürchte, dass geht nun so ähnlich weiter wie bei vielen Frauen mit Mirena. Sch...
Grüße an alle Mitleidtragenden

Eingetragen am  als Datensatz 3951
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Brustspannungen, Müdigkeit, Schilddrüsenunterfunktion, Tinnitus, Unruhe, Schwindel, Depressionen, Aggressivität, Blutungen, Unterleibsschmerzen

Hallo... meine erste HS habe ich 3 Jahre gut vertragen. Dann fing es so schlimm an mit Brustspannungen, dass ich da super empfindlich war und nicht einmal mehr meine Kiddies drücken konnte. Habe sie dann im Sommer 2004 rausnehmen lassen und es ein halbes Jahr mit einer Antibabypille versucht. Die habe ich leider auch nicht vertragen und somit habe ich mir im Dezember 2004 wieder eine HS einsetzen lassen. Hatte totale Schmerzen...auch Tage später noch. In der ersten Zeit ging es dann ganz gut...bis ich nach fast 2 Jahren merkte, dass ich nur noch müde, kaputt, usw. war. Habe dann versucht es mit Vitaminen wieder in den Griff zu bekommen. Es kam dann schleichend immer mehr dazu: Schilddrüsenunterfunktion, Schilddrüsen OP, Tinnitus, Schwindel, Unruhe, Traurigkeit, Nackenbeschwerden, Nebenhöhlen-OP, Depressionen, Aggressivität, ständige Blutungen, Launigkeit, Unterleibsschmerzen...usw. Bin dann von Arzt zu Arzt gelaufen und durfte mir die tollsten Sachen anhören :-( Hatte dann mein L-Thyrorin in Verdacht, dass es zu hoch dosiert war, aber daran lag es auch nicht. Meine Lebenslust...

Mirena Hormonspirale bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleEmpfängnisverhütung8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo...

meine erste HS habe ich 3 Jahre gut vertragen. Dann fing es so schlimm an mit Brustspannungen, dass ich da super empfindlich war und nicht einmal mehr meine Kiddies drücken konnte. Habe sie dann im Sommer 2004 rausnehmen lassen und es ein halbes Jahr mit einer Antibabypille versucht. Die habe ich leider auch nicht vertragen und somit habe ich mir im Dezember 2004 wieder eine HS einsetzen lassen. Hatte totale Schmerzen...auch Tage später noch.
In der ersten Zeit ging es dann ganz gut...bis ich nach fast 2 Jahren merkte, dass ich nur noch müde, kaputt, usw. war. Habe dann versucht es mit Vitaminen wieder in den Griff zu bekommen. Es kam dann schleichend immer mehr dazu: Schilddrüsenunterfunktion, Schilddrüsen OP, Tinnitus, Schwindel, Unruhe, Traurigkeit, Nackenbeschwerden, Nebenhöhlen-OP, Depressionen, Aggressivität, ständige Blutungen, Launigkeit, Unterleibsschmerzen...usw. Bin dann von Arzt zu Arzt gelaufen und durfte mir die tollsten Sachen anhören :-(
Hatte dann mein L-Thyrorin in Verdacht, dass es zu hoch dosiert war, aber daran lag es auch nicht. Meine Lebenslust war nun fast auf dem Nullpunkt angelangt.
Seit gestern ist die Mirena raus und ich hoffe, dass es nun besser wird.

Eingetragen am  als Datensatz 8458
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Unterleibsschmerzen, Schlafstörungen, Übelkeit, Herzrasen, Panikattacken, Brustschmerzen, Rückenschmerzen, Ohrengeräusche

Hallo Liebe Leute, also ich habe meine Mirena seit Dezember 2010 und anfangs war ich auch sehr zufrieden mit ihr. Es kamen aber schnell Symptome wie extreme Unterleibsschmerzen, Schlafstörungen und starke Übelkeit. Ich bin in solchen Phasen immer zu meiner FA gegangen weil ich die spirale in verdacht hatte, da mein Magen usw schon untersucht worden war. Und mir wurde immer gesagt das die Mirena gut sitzt und das es absolut keine Verbindung gäbe mit ihr und meiner beschwerten. Und im Jänner 2014 begann es viel schlimmer zu werden ich habe Herzrasen bekommen, Panikattacken, meine brüste schmerzen und sind gewachsen, meine Periode ist plötzlich wieder da (nach 3 Jahren), ich habe Ohrgeräusche, Höllische Rückenschmerzen und seit kurzen fühl ich mich sehr benommen was das allerschlimmste ist. Dazwischen war ich so ca im März wieder bei meiner FA, die mir wieder bestätigte das da kein Zusammenhang gäbe und das es schon mal vorkommen kann das man seine Periode wieder bekäme. Also spinn ich? Nein, glaub ich nicht. Ich habe in den letzten tage viele Erfahrungsberichte auf anderen...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Liebe Leute,

also ich habe meine Mirena seit Dezember 2010 und anfangs war ich auch sehr zufrieden mit ihr.
Es kamen aber schnell Symptome wie extreme Unterleibsschmerzen, Schlafstörungen und starke Übelkeit. Ich bin in solchen Phasen immer zu meiner FA gegangen weil ich die spirale in verdacht hatte, da mein Magen usw schon untersucht worden war. Und mir wurde immer gesagt das die Mirena gut sitzt und das es absolut keine Verbindung gäbe mit ihr und meiner beschwerten.
Und im Jänner 2014 begann es viel schlimmer zu werden ich habe Herzrasen bekommen, Panikattacken, meine brüste schmerzen und sind gewachsen, meine Periode ist plötzlich wieder da (nach 3 Jahren), ich habe Ohrgeräusche, Höllische Rückenschmerzen und seit kurzen fühl ich mich sehr benommen was das allerschlimmste ist.
Dazwischen war ich so ca im März wieder bei meiner FA, die mir wieder bestätigte das da kein Zusammenhang gäbe und das es schon mal vorkommen kann das man seine Periode wieder bekäme.
Also spinn ich? Nein, glaub ich nicht. Ich habe in den letzten tage viele Erfahrungsberichte auf anderen Seiten gelesen und genau die selben Symptome wie bei mir wieder gefunden. Ich bin davon überzeugt das es von der HS kommt und alles was die letzten Jahre mir komisch vorkam und von Ärzten nichts gefunden worden ist häng ich ihr an. Ich hatte sie von Anfang an unter verdacht, vertraute jedoch auch meiner FA aber jetzt bin ich mir 100% sicher das Sies ist. In 2 Wochen habe ich den Termin zum ziehen, ich freu mich schon sehr sie los zu werden!

Eingetragen am  als Datensatz 61756
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Hautunreinheiten, Haarausfall, Migräne, Depressive Verstimmungen, Tinnitus, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Libidoverlust

Weiß nicht genau,warum es mir immer so schlecht geht. Schlechte Haut, extremer Haarausfall, Migräne, Depressionen, Tinnitus, Hörsturz, schlechte Laune, extreme Müdigkeit, immer totall schlapp, Konzentrationsschwierigkeiten, Libidoverlust usw. usw. Ursachen liegen in der Hormonspirale Mirena. Habe mittlerweile 1 Kupferspirale und 2 Hormonspiralen hinter mir, wobei die 2.Hormonspirale in den nächsten Wochen entfernt wird. Es wird wirklich Zeit, sich dieses unmögliche Ding, womit die Frauenärzte ihr großes Geld verdienen, entfernen zu lassen. Schlechte beratung bei Frauenärzten bezüglich der sehr schlimmen Nebenwirkungen. Nie wieder Mirena!!!

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Weiß nicht genau,warum es mir immer so schlecht geht. Schlechte Haut, extremer Haarausfall, Migräne, Depressionen, Tinnitus, Hörsturz, schlechte Laune, extreme Müdigkeit, immer totall schlapp, Konzentrationsschwierigkeiten, Libidoverlust usw. usw. Ursachen liegen in der Hormonspirale Mirena. Habe mittlerweile 1 Kupferspirale und 2 Hormonspiralen hinter mir, wobei die 2.Hormonspirale in den nächsten Wochen entfernt wird. Es wird wirklich Zeit, sich dieses unmögliche Ding, womit die Frauenärzte ihr großes Geld verdienen, entfernen zu lassen. Schlechte beratung bei Frauenärzten bezüglich der sehr schlimmen Nebenwirkungen. Nie wieder Mirena!!!

Eingetragen am  als Datensatz 44675
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Juckreiz, Ausfluss, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Gereiztheit, Schwindel, Ohrengeräusche, Herzschmerzen, Sehstörungen, Benommenheit, Atemnot, Depressive Verstimmungen

Seit der Geburt unseres zweiten Kindes vor etwa einem Jahr, habe ich mir auf Empfehlung meiner Frauenärztin die Mirena Hormonspirale einsetzen lassen. Anfangs war ich begeistert von der HS, da ich auf keinen Fall die Pille nehmen wollte und eine Verhütung mit Kondomen mir auch nicht gefiel. Die ersten drei Monate litt ich unter ständigen Schmierblutungen, meine FÄ teilte mir aber mit das sei normal und ich müsse noch etwas Geduld haben.. Da sich zu den Schmierblutungen ständig eine gestörte Vaginalflora gesellte (starker Ausfluss, Juckreiz), wandte ich mich erneut an meine Ärztin, die mir daraufhin noch zusätzlich die Pille verschrieb. Was mir absolut miessfiel, denn das wollte ich ja eigentich vermeien.. Die sonstigen Nebenwirkungen stellten sich sehr schnell ein, auf Grund meines positiven Gemüts brachte ich sie aber erstmal nicht mit der HS in Verbindung. Es begann mit immer stärker werdenden Rückenschmerzen und nicht mehr endenden Kopfschmerzen, sowie einer zunehmenden Reizbarkeit allem gegenüber. Starker Schwindel , Ohrensausen, Herzstiche, Flimmern vor den...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung360 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit der Geburt unseres zweiten Kindes vor etwa einem Jahr, habe ich mir auf Empfehlung meiner Frauenärztin die Mirena Hormonspirale einsetzen lassen.

Anfangs war ich begeistert von der HS, da ich auf keinen Fall die Pille nehmen wollte und eine Verhütung mit Kondomen mir auch nicht gefiel. Die ersten drei Monate litt ich unter ständigen Schmierblutungen, meine FÄ teilte mir aber mit das sei normal und ich müsse noch etwas Geduld haben..

Da sich zu den Schmierblutungen ständig eine gestörte Vaginalflora gesellte (starker Ausfluss, Juckreiz),
wandte ich mich erneut an meine Ärztin, die mir daraufhin noch zusätzlich die Pille verschrieb. Was mir absolut miessfiel, denn das wollte ich ja eigentich vermeien..

Die sonstigen Nebenwirkungen stellten sich sehr schnell ein, auf Grund meines positiven Gemüts brachte ich sie aber erstmal nicht mit der HS in Verbindung. Es begann mit immer stärker werdenden Rückenschmerzen und nicht mehr endenden Kopfschmerzen, sowie einer zunehmenden Reizbarkeit allem gegenüber.
Starker Schwindel , Ohrensausen, Herzstiche, Flimmern vor den Augen, Benommenheit, Atemnot,
verursachten Angst.

Depressionen oder schlechte Stimmung kannte ich vorher nicht, doch plötzlich gehörten sie zu meinem Alltag. Geredet habe ich mit niemanden darüber, da ich mir den Zustand gar nicht erklären konnte und dachte oder hoffte das ginge schon schnell wieder vorüber.

Auf der Suche nach Gründen für meinen schrecklichen Zustand, fiel mir nun endlich diese Spirale ein.

Bei der Recherche über mögliche Nebenwirkungen war ich schockiert, wie viele Frauen seit Jahren schon über Probleme mit der HS berichten. Ich habe meiner FÄ immer total vertraut und mich lange mit ihr über die HS unterhalten aber sie hat mir das Ding so verkauft als sei es VOLKOMMEN RISIKOFREI.

Dem ist nicht der Fall!

Ich möchte betonen, dass ich immer eine sehr ausgeglichene glückliche Person war und diese Veränderungen PLÖTZLICH von heute auf morgen stattgefunden haben! Auf Grund der anderen Erfahrungsberichte glaube ich hier nicht mehr an einen Zufall und sage deutlich, dass ich die Hormon Spirale für gefährlich halte.

Morgen früh wird sie mir nun endlich entfernt, und ich bin sicher nach einer kurzen Zeit der hormonellen Umstellung meines Körpers werde ich wieder die Alte sein. Ich freue mich schon darauf!

Eingetragen am  als Datensatz 35974
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Bauchschmerzen, Herzrasen, Panikattacken, Ohrengeräusche, Stimmungsschwankungen, Schleimhauttrockenheit

Die Beschwerden fingen schleichend nach ca.1 jahr an.Starke Unterbauchschmerzen, Herzrasen und Panikattacken waren die schlimmsten NW.Eine Odyssee von Arzt zu Arzt begann,keiner konnte mir helfen,ich war kerngesund.Ich stieß dann zufällig auf das Hormonspiraleforum und ließ mir aufgrund der Berichte die Mirena ziehen.Das ist jetzt 10 Monate her und mir geht es inzwischen sehr viel besser.Es gibt immer wieder mal Rückschläge aber es geht bergauf! Ich verzichte jetzt auf hormonelle Verhütung und kann die Mirena keinesfalls weiterempfehlen!

Mirena Hormonspirale bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Beschwerden fingen schleichend nach ca.1 jahr an.Starke Unterbauchschmerzen, Herzrasen und Panikattacken waren die schlimmsten NW.Eine Odyssee von Arzt zu Arzt begann,keiner konnte mir helfen,ich war kerngesund.Ich stieß dann zufällig auf das Hormonspiraleforum und ließ mir aufgrund der Berichte die Mirena ziehen.Das ist jetzt 10 Monate her und mir geht es inzwischen sehr viel besser.Es gibt immer wieder mal Rückschläge aber es geht bergauf! Ich verzichte jetzt auf hormonelle Verhütung und kann die Mirena keinesfalls weiterempfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 20328
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Gewichtszunahme, Akne, Haarausfall, Brustspannungen, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Gelenkschmerzen, Tinnitus, Schwindel, Angstzustände, Depressionen, Schluckbeschwerden, Magenschmerzen, Verstopfung, Antriebslosigkeit

Gewichtszunahme (18kg!!!!!), Akne, Haarausfall, geschwollene Brüste, Schwangerschaftsgefühl, Bluthochdruck, Herzrasen, Herzstolpern, Gelenkschmerzen, Tinitus, Schwindel, Angstzustände, Depressionen, Schluckbeschwerden, Magenschmerzen, Verstopfung, Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit, Suizidgedanken, Schlaflosigkeit, innere Unruhe, brennende Beine, schwere Beine, Unterleibsschmerzen, Pilzinfektionen, Scheidentrockenheit,

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme (18kg!!!!!), Akne, Haarausfall, geschwollene Brüste, Schwangerschaftsgefühl, Bluthochdruck, Herzrasen, Herzstolpern, Gelenkschmerzen, Tinitus, Schwindel, Angstzustände, Depressionen, Schluckbeschwerden, Magenschmerzen, Verstopfung, Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit, Suizidgedanken, Schlaflosigkeit, innere Unruhe, brennende Beine, schwere Beine, Unterleibsschmerzen, Pilzinfektionen, Scheidentrockenheit,

Eingetragen am  als Datensatz 9074
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Zittern, Rückenschmerzen, Tinnitus, Schwitzen, Kreislaufprobleme, Gefühlsschwankungen, Aggressivität

Am Anfang die ersten 5 Monate sehr,sehr starke Blutungen, Kreislaufprobleme, Zittern, Piepsen im Ohr, Rückenschmerzen, Schweißausbrüche Jetzt nach 10 Monate ziehen im unterleib picksen,ohrenpiepsen immer noch ,kreislaufbeschwerden,Libidoverlust, Gefühlsschwankungen(agressiv) und sehr schlimme Übelkeit wie eine Schwangerschaft.

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang die ersten 5 Monate sehr,sehr starke Blutungen, Kreislaufprobleme, Zittern, Piepsen im Ohr, Rückenschmerzen, Schweißausbrüche

Jetzt nach 10 Monate ziehen im unterleib picksen,ohrenpiepsen immer noch ,kreislaufbeschwerden,Libidoverlust, Gefühlsschwankungen(agressiv) und sehr schlimme Übelkeit wie eine Schwangerschaft.

Eingetragen am  als Datensatz 215
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Geschmacksveränderung, Tinnitus, Gewichtszunahme, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen

Schmierblutungen, Piepsen im Ohr bitterer Geschmack im Mund, Gewichtszunahme, sehr starke Gefühlsschwankungen, Müdigkeit

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schmierblutungen, Piepsen im Ohr bitterer Geschmack im Mund, Gewichtszunahme, sehr starke Gefühlsschwankungen, Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 12938
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Sehstörungen, Tinnitus, Übelkeit, Hitzewallungen, Zystenbildung, Depressionen, Schwindel

Im Mai 2007 habe ich mir nach 12 Jahren Kupferspirale die Mirena setzen lassen. Bezahlt habe ich € 500 was im ersten Augeblick viel erscheint aber über 5 Jahre sich amortisiert (dachte ich). Nach ca. 8 Wochen Schmierblutungen hatte ich wenig Probleme mit Mirena. Die Unterleibsschmerzen wurden besser. Ende 2007 hatte ich die ersten auffallenden Probleme, die ich allerdings nicht mit der Mirena in Verbindung setzte. Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Müdigkeit und immer öfter Kopfschmerzen mit Sehstörungen (habe eigentlich keine Migräne), Ohrsummen! Anfang 2008 wurde es immer schlimmer. Die Tage an denen es mir gut ging konnte man inzwischen zählen. Im Frühjahr 2008 kamen periodisch wiederkehrende Blasenprobleme (brennen) zu, immer nur so um die Periode herum (wenn man von einer Periode reden kann). Bis heute wurden meine Beschwerden massiver immer stetig schlimmer. Hinzu kamen noch: morgendliche Übelkeit, Hitzewallungen, Brustzysten und Schmerzen (wie in einer Schwangerschaft), Depressionen, Schwindel etc. Heute morgen habe ich mir die Mirena ziehen lassen. Mein Gyn hat keine...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung17 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Mai 2007 habe ich mir nach 12 Jahren Kupferspirale die Mirena setzen lassen. Bezahlt habe ich € 500 was im ersten Augeblick viel erscheint aber über 5 Jahre sich amortisiert (dachte ich). Nach ca. 8 Wochen Schmierblutungen hatte ich wenig Probleme mit Mirena. Die Unterleibsschmerzen wurden besser. Ende 2007 hatte ich die ersten auffallenden Probleme, die ich allerdings nicht mit der Mirena in Verbindung setzte. Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Müdigkeit und immer öfter Kopfschmerzen mit Sehstörungen (habe eigentlich keine Migräne), Ohrsummen! Anfang 2008 wurde es immer schlimmer. Die Tage an denen es mir gut ging konnte man inzwischen zählen. Im Frühjahr 2008 kamen periodisch wiederkehrende Blasenprobleme (brennen) zu, immer nur so um die Periode herum (wenn man von einer Periode reden kann). Bis heute wurden meine Beschwerden massiver immer stetig schlimmer. Hinzu kamen noch: morgendliche Übelkeit, Hitzewallungen, Brustzysten und Schmerzen (wie in einer Schwangerschaft), Depressionen, Schwindel etc. Heute morgen habe ich mir die Mirena ziehen lassen. Mein Gyn hat keine Schwierigkeiten gemacht. Hoffe es wird besser. Eins kann ich jetzt schon sagen: ich fühle mich frei!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 10574
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Zwischenblutungen, Müdigkeit, Tinnitus, Schwindel, Angststörung, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Kopfschmerzen

Anfangs wochenlange Schmierblutungen. Nach ca. 2 jähr. Tragedauer Müdigkeit, Erschöpfung, Tinnitus, Schwindel. Nach weiteren fast 3 Jahren Herzrasen, Angststörungen, Panikattacken, Schlafstörungen, Libidoverlust komplett. Auch nach dem Ziehen noch anhaltender Schwindel, Spannungskopfschmerzen, Gewichtszunahme!

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs wochenlange Schmierblutungen. Nach ca. 2 jähr. Tragedauer Müdigkeit, Erschöpfung, Tinnitus, Schwindel. Nach weiteren fast 3 Jahren Herzrasen, Angststörungen, Panikattacken, Schlafstörungen, Libidoverlust komplett.
Auch nach dem Ziehen noch anhaltender Schwindel, Spannungskopfschmerzen, Gewichtszunahme!

Eingetragen am  als Datensatz 1507
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Gewichtszunahme, Unterleibsschmerzen, Zystenbildung, Tinnitus

Gewichtszunahme (9 kg innerhalb der letzten 16 Monate ohne erkennbaren Grund, gegen Diät resistent); seit drei Monaten fast täglich wiederkehrende Unterleibsschmerzen - jetzt ist erkannt worden, dass ich die erste Zyste meines Lebens habe; PMS in Form von starken Brustspannungen eine Woche lang vor der Menstruation; seit 1,5 Jahren leichte Tinnitusanfälle; sehr trockene/empfindliche Kopfhaut

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme (9 kg innerhalb der letzten 16 Monate ohne erkennbaren Grund, gegen Diät resistent); seit drei Monaten fast täglich wiederkehrende Unterleibsschmerzen - jetzt ist erkannt worden, dass ich die erste Zyste meines Lebens habe; PMS in Form von starken Brustspannungen eine Woche lang vor der Menstruation; seit 1,5 Jahren leichte Tinnitusanfälle; sehr trockene/empfindliche Kopfhaut

Eingetragen am  als Datensatz 3626
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]