Zittern bei Amoxicillin

Nebenwirkung Zittern bei Medikament Amoxicillin

Insgesamt haben wir 1008 Einträge zu Amoxicillin. Bei 2% ist Zittern aufgetreten.

Wir haben 18 Patienten Berichte zu Zittern bei Amoxicillin.

Prozentualer Anteil 71%29%
Durchschnittliche Größe in cm163185
Durchschnittliches Gewicht in kg6589
Durchschnittliches Alter in Jahren3742
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,4825,99

Amoxicillin wurde von Patienten, die Zittern als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoxicillin wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Zittern auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Zittern bei Amoxicillin:

 

Amoxicillin für Kehlkopfentzündung, Stimmbandentzündung, Nasennebenhöhleninfekt mit Kopfschmerzen, Müdigkeit, Erschöpfung, Schüttelfrost

Ab dem 2. Tag der Einnahme starke, dauerhafte Kopfschmerzen, welche gleich morgens beim Aufwachen spürbar sind. Ab dem 3. Tag der Einnahme verstärkte Müdigkeit mit einhergehendem Schlappheitsgefühl, sowie Schüttelfrost. Die kleinste Anstrengung führt zur Erschöpfung.

Amoxicillin bei Kehlkopfentzündung, Stimmbandentzündung, Nasennebenhöhleninfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinKehlkopfentzündung, Stimmbandentzündung, Nasennebenhöhleninfekt10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ab dem 2. Tag der Einnahme starke, dauerhafte Kopfschmerzen, welche gleich morgens beim Aufwachen spürbar sind. Ab dem 3. Tag der Einnahme verstärkte Müdigkeit mit einhergehendem Schlappheitsgefühl, sowie Schüttelfrost. Die kleinste Anstrengung führt zur Erschöpfung.

Eingetragen am  als Datensatz 4513
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Mandelentzündung mit Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Nackenschmerzen, Schüttelfrost, Lymphknotenschwellung, Rachenentzündung, Übelkeit mit Appetitverlust, Fieber (39 °C oder höher)

Ich habe letzten Freitag angefangen Amoxicillin zu nehmen, da ich eine Mandelentzündung hatte mit Begleitsymptomen, wie zum Beispiel Gliederschmerzen, leichtem Fieber (höchstens 38,2 Grad), einer Rachenentzündung und das Anschwellen der Lymphknoten. Viele berichteten von direkten Verbesserungen. Ich nehme dieses Antibiotikum seit 5 Tagen und es hat sich verschlimmert. Es kamen 2 Tage nach der Einnahme Symptome wie Übelkeit, Schüttelfrost und auch Fieber hinzu, welches über 40 Grad war. Ich war kurz davor ins Krankenhaus zu fahren, dann habe ich es abgesetzt für einen Tag, doch da die Übelkeit nicht verschwand, nahm ich es weiter. Leider war mein Arzt vier Tage im Urlaub. Am Dienstag, also 2 Tage nach der erneuten Einnahme ging es mir wieder etwas besser, was das Fieber anging. Allerdings bekam ich erneute andere Symptome wie Nackenschmerzen (Kopf kann nicht mehr 45 Grad nach links oder rechts und nicht mehr komplett in den Nacken gelegt werden), massive Kopfschmerzen beim Aufstehen, Bewegen etc. und noch stärkere Mandelschmerzen. Essen war bis zum Arzttermin 5 Tage nicht möglich,...

Amoxicillin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe letzten Freitag angefangen Amoxicillin zu nehmen, da ich eine Mandelentzündung hatte mit Begleitsymptomen, wie zum Beispiel Gliederschmerzen, leichtem Fieber (höchstens 38,2 Grad), einer Rachenentzündung und das Anschwellen der Lymphknoten. Viele berichteten von direkten Verbesserungen. Ich nehme dieses Antibiotikum seit 5 Tagen und es hat sich verschlimmert. Es kamen 2 Tage nach der Einnahme Symptome wie Übelkeit, Schüttelfrost und auch Fieber hinzu, welches über 40 Grad war. Ich war kurz davor ins Krankenhaus zu fahren, dann habe ich es abgesetzt für einen Tag, doch da die Übelkeit nicht verschwand, nahm ich es weiter. Leider war mein Arzt vier Tage im Urlaub. Am Dienstag, also 2 Tage nach der erneuten Einnahme ging es mir wieder etwas besser, was das Fieber anging. Allerdings bekam ich erneute andere Symptome wie Nackenschmerzen (Kopf kann nicht mehr 45 Grad nach links oder rechts und nicht mehr komplett in den Nacken gelegt werden), massive Kopfschmerzen beim Aufstehen, Bewegen etc. und noch stärkere Mandelschmerzen. Essen war bis zum Arzttermin 5 Tage nicht möglich, auch Trinken nur sehr schlecht. Ich entschied mich dafür erneut zum Arzt zu gehen und nach einem neuen Antibiotikum oder Schmerzmittel zu fragen, da es nicht sein kann, dass das Antibiotikum meinen Zustand verschlechtert.

Eingetragen am  als Datensatz 81932
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Helicobacter-pylori-Gastritis mit Unruhe, Appetitlosigkeit, Schüttelfrost

Die ganze Zeit Unruhe, Schüttelfrost, appetitlosigkeit, Schläfrigkeit. Bin nach der Einnahme ein total anderer Mensch geworden. Eine Woche nach der Einnahme ist schon vorbei, die Nebenwirkungen sind immer noch da. Mir geht's furchtbar. Ich kann nichts mehr machen liege nur noch rum, nur so kann ich den Tag überstehen, mit Schlaf!

Amoxicillin bei Helicobacter-pylori-Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinHelicobacter-pylori-Gastritis14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ganze Zeit Unruhe, Schüttelfrost, appetitlosigkeit, Schläfrigkeit. Bin nach der Einnahme ein total anderer Mensch geworden. Eine Woche nach der Einnahme ist schon vorbei, die Nebenwirkungen sind immer noch da. Mir geht's furchtbar. Ich kann nichts mehr machen liege nur noch rum, nur so kann ich den Tag überstehen, mit Schlaf!

Eingetragen am  als Datensatz 70514
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Gesichtsschwellung mit Schüttelfrost, Durchfall, Schwindel, Übelkeit, Gleichgewichtsstörungen, Fieber, Gesichtsschwellung, juckender Ausschlag

Hallo zusammen, Ich bin morgens aufgestanden und hatte ein angeschwollenes Auge! Ich bin zu meinem Hausarzt und der verschrieb mir Amox..1000mg Es fing gut an. Am nächsten Tag ist meine Schwellung fast abgeheilt und am zweiten Tag war die kaum zu sehen. Doch 4 Tage später die Hölle. Ich war auf der Arbeit. Ich hatte Schüttelfrost ganz extrem. Meine Hände wurden blau, meine Lippen, ich komnte nicht aufhören zu zittern, weil mir so kalt war. Ich musste das auch eine Std lang durchziehen weil ich den Laden schließen musste. Ich bat meinen Freund mich abzuholen. Weil es gar nicht mehr ging. Als ich dann zu Hause war ging es erst los! Ich habe mir 3 pullover übergezogen , 2 jogginghosen, 2 decken ... Bin ins Bett mit einem Tee. Ich fing an musste mich fast übergeben ich hatte andauernd das gefühl... Mir würde schwindelig, Gleichgewichtsstörungen,Fieber habe ganz extremen durchfall den ich bis heute nicht los bin. Ich wollte nächsten Tag zum Arzt doch ich habe es echt gesundheitlich nicht leisten können. Mein ganzes Bett war nass, ich könnte nur schlafen. Am 2 Tag...

Amoxicillin bei Gesichtsschwellung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinGesichtsschwellung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen,
Ich bin morgens aufgestanden und hatte ein angeschwollenes Auge!
Ich bin zu meinem Hausarzt und der verschrieb mir Amox..1000mg

Es fing gut an.
Am nächsten Tag ist meine Schwellung fast abgeheilt und am zweiten Tag war die kaum zu sehen.

Doch 4 Tage später die Hölle.
Ich war auf der Arbeit. Ich hatte Schüttelfrost ganz extrem. Meine Hände wurden blau, meine Lippen, ich komnte nicht aufhören zu zittern, weil mir so kalt war.

Ich musste das auch eine Std lang durchziehen weil ich den Laden schließen musste.

Ich bat meinen Freund mich abzuholen. Weil es gar nicht mehr ging. Als ich dann zu Hause war ging es erst los! Ich habe mir 3 pullover übergezogen , 2 jogginghosen, 2 decken ... Bin ins Bett mit einem Tee. Ich fing an musste mich fast übergeben ich hatte andauernd das gefühl... Mir würde schwindelig, Gleichgewichtsstörungen,Fieber habe ganz extremen durchfall den ich bis heute nicht los bin.

Ich wollte nächsten Tag zum Arzt doch ich habe es echt gesundheitlich nicht leisten können. Mein ganzes Bett war nass, ich könnte nur schlafen. Am 2 Tag bin ich zum Arzt. Der sagte ich soll sofort aufhören mit Amox... Das Tat ich auch er gab mir was gegen den Durchfall u für meinen Magen. So den Tag blieb ich auch im Bett... 1 Tag später war ich im kopf wieder klarer. Allerdings find an meine Haut am zu Jucken im Gesicht und dekoltee.. Furchtbar!!!! Mein Gesicht hat dicke Stellen bekommen....beulen !!! Nie wieder... Nie wieder... Amox...

Eingetragen am  als Datensatz 67954
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Mandelentzündung mit Hautausschlag, Juckreiz, Kopfschmerzen, Fieber, Schüttelfrost, Gesichtsschwellung, Halsschwellung, Allergische Atemwegsreaktionen, Allergische Hautreaktion

Hallo, hatte eine Mandelentzündung (Bakteriell) und bekam daher von meinem Hausarzt " Amoxicillin 1000 Heumann " verschrieben. Da ich zuvor noch nie allergisch auf Medikamente reagierte ging ich davon aus das es weiterhin so bleiben würde. Alles ging gut bis zum 6. Behandlungstag, meine Mandeln waren nicht mehr entzündet soviel zum Erfolg von Amoxicillin. Doch schon morgens um 9 Uhr bemerkte ich einen Hautausschlag im Bereich der Bronchien und Schultern. Gegen 12 Uhr breitete sich dieser Ausschlag auf meinen ganzen Körper aus und begann zu Jucken. Ein schreckliches Gefühl... :) . Jedenfalls bekam ich Kopfschmerzen und starkes Fieber mit Schüttelfrost usw. . Nach und nach schwoll mein Gesicht und Hals stark an, so dass ich kaum noch Luft bekam. Zu diesem Zeitpunkt war ich schon auf dem Weg in eine Notfallklinik, wo man mich auch sofort Behandelte. Ein Arzt meinte noch dass sich diese Nebenwirkung durchaus Lebens bedrohlich auswirken können. Bleiben die Nebenwirkungen unbehandelt können die Atemwege nach und nach zu schwellen ! Soviel zu den Risiken. Ich empfehle das Produkt...

Amoxicillin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinMandelentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, hatte eine Mandelentzündung (Bakteriell) und bekam daher von meinem Hausarzt " Amoxicillin 1000 Heumann " verschrieben. Da ich zuvor noch nie allergisch auf Medikamente reagierte ging ich davon aus das es weiterhin so bleiben würde. Alles ging gut bis zum 6. Behandlungstag, meine Mandeln waren nicht mehr entzündet soviel zum Erfolg von Amoxicillin. Doch schon morgens um 9 Uhr bemerkte ich einen Hautausschlag im Bereich der Bronchien und Schultern. Gegen 12 Uhr breitete sich dieser Ausschlag auf meinen ganzen Körper aus und begann zu Jucken. Ein schreckliches Gefühl... :) . Jedenfalls bekam ich Kopfschmerzen und starkes Fieber mit Schüttelfrost usw. . Nach und nach schwoll mein Gesicht und Hals stark an, so dass ich kaum noch Luft bekam. Zu diesem Zeitpunkt war ich schon auf dem Weg in eine Notfallklinik, wo man mich auch sofort Behandelte. Ein Arzt meinte noch dass sich diese Nebenwirkung durchaus Lebens bedrohlich auswirken können. Bleiben die Nebenwirkungen unbehandelt können die Atemwege nach und nach zu schwellen !

Soviel zu den Risiken. Ich empfehle das Produkt daher jedem bedingt weiter der sich vorher im klaren ist auf was er allergisch reagiert, für all die anderen da draußen geht bitte kein Risiko ein denn das kann schnell böse enden !

Eingetragen am  als Datensatz 26736
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Mandelentzündung mit Schwindel, Gliederschmerzen, Erschöpfung, kalte Füße, Schüttelfrost, Hitzewallungen, verfärbter Urin, Kopfschmerzen begleitet von Lichtempfindlichkeit

Mir war aufgefallen, dass mein Lymphknoten angeschwollen war und ich mich immer mehr erschöpft gefühlt habe. Mein Arzt hat dann Amoxicillin 1000mg gegeben da eine Mandelentzündung festgestellt wurde. Der erste Tag der Einnahme ging noch, danach bekam ich die Nebenwirkungen aus der Hölle. Sobald ich das Antibiotikum nahm, fingen schlimme Kopfschmerzen mit Übelkeit und Schwindel an, sodass ich mich nicht aus dem Bett rühren konnte und komplett unfähig war, irgendwas zu tun. Zudem hatte ich Kälte- und Hitzeschübe, Nervenleiden, verfärbten Urin und das Gefühl einer Blasenentzündung, Appetitlosigkeit, Erschöpfung, Kurzartmigkeit und Schmerzen im Brustkorb. Ich habe es dann nicht mehr ausgehalten und habe sie nach 5 Tagen abgesetzt und ein anderes AB verschrieben bekommen, da dieses kein bisschen gewirkt hatte.

Amoxicillin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinMandelentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir war aufgefallen, dass mein Lymphknoten angeschwollen war und ich mich immer mehr erschöpft gefühlt habe. Mein Arzt hat dann Amoxicillin 1000mg gegeben da eine Mandelentzündung festgestellt wurde. Der erste Tag der Einnahme ging noch, danach bekam ich die Nebenwirkungen aus der Hölle. Sobald ich das Antibiotikum nahm, fingen schlimme Kopfschmerzen mit Übelkeit und Schwindel an, sodass ich mich nicht aus dem Bett rühren konnte und komplett unfähig war, irgendwas zu tun. Zudem hatte ich Kälte- und Hitzeschübe, Nervenleiden, verfärbten Urin und das Gefühl einer Blasenentzündung, Appetitlosigkeit, Erschöpfung, Kurzartmigkeit und Schmerzen im Brustkorb. Ich habe es dann nicht mehr ausgehalten und habe sie nach 5 Tagen abgesetzt und ein anderes AB verschrieben bekommen, da dieses kein bisschen gewirkt hatte.

Eingetragen am  als Datensatz 81120
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Zystenbildung mit Kopfschmerzen, Schwellung im Gesicht, Schüttelfrost, Bauchschmerzen, Durchfall, Übelkeit

Ich sollte die Antibiotika aufgrund einer inzwischen schmerzende Halszyste. Kurz nach der Einnahme ging es mir schon zimmlich übel. Ich habe starke Kopfschmerzen, schwellung im Gesicht mit druck auf den Augen, Schüttelfrost, Bauchschmerzen, Durchfall und Übelkeit.

Amoxicillin bei Zystenbildung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinZystenbildung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich sollte die Antibiotika aufgrund einer inzwischen schmerzende Halszyste. Kurz nach der Einnahme ging es mir schon zimmlich übel. Ich habe starke Kopfschmerzen, schwellung im Gesicht mit druck auf den Augen, Schüttelfrost, Bauchschmerzen, Durchfall und Übelkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 77734
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Angina tonsillaris, Brochialkatarrh mit Herzrasen, Herzschmerzen, Blutdruckanstieg, Schweißausbrüche, Zittern, Angstzustände, Allergische Reaktion

Bei mir traten ähnliche Symptome auf. 1 Tag nach Absetzen des Antibiotikums bekam ich Herzrasen und Stechen links (Herzinfaktymptome?). Der Blutdruck lag erst bei 170/102, dabei habe ich sonst eher zu niedrigen. Dazu kamen Schweißausbrüche, Zittern und Angstgefühl. Am Folgetag bekam ich dann eine richtige Attacke, der Notarzt stellte einen Blutdruck von 220/120 fest und ich kam ins Krankenhaus. Dort wurde ich von Kopf bis Fuß gecheckt, nichts konnte gefunden werde. Also Vermutung, dass es psychisch ist. Seit 2 Tagen habe ich auch den typisch beschrieben Ausschlag an Füßen und dem Rest des Körpers. Nehme jetzt Blutdrucksenker, aber der Schmerz in der Brust ist noch da.

Amoxicillin bei Angina tonsillaris, Brochialkatarrh

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinAngina tonsillaris, Brochialkatarrh7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir traten ähnliche Symptome auf. 1 Tag nach Absetzen des Antibiotikums bekam ich Herzrasen und Stechen links (Herzinfaktymptome?). Der Blutdruck lag erst bei 170/102, dabei habe ich sonst eher zu niedrigen. Dazu kamen Schweißausbrüche, Zittern und Angstgefühl. Am Folgetag bekam ich dann eine richtige Attacke, der Notarzt stellte einen Blutdruck von 220/120 fest und ich kam ins Krankenhaus. Dort wurde ich von Kopf bis Fuß gecheckt, nichts konnte gefunden werde. Also Vermutung, dass es psychisch ist. Seit 2 Tagen habe ich auch den typisch beschrieben Ausschlag an Füßen und dem Rest des Körpers.

Nehme jetzt Blutdrucksenker, aber der Schmerz in der Brust ist noch da.

Eingetragen am  als Datensatz 11941
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):150 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Borreliose mit Müdigkeit, Schwindel, Schwitzen, Geschmacksstörung, Zittern, Kribbeln, Benommenheit, Angstzustände, Kreislaufbeschwerden

14 Tage sollte ich Amoxcillin nehmen und 4 Tage sind es noch....Es ist die Hölle!Nach Zeckenbiss habe ich die Wanderröte bekommen und sollte dann 14 Tage 3 mal 500 am Tag nehmen.in den ersten Tagen hatte ich nur Müdigkeit und minimal Schwindel nach der Einsame dazu oft und stark geschwitzt und GeschmacksStörungen. Erst ab Tag 5 ist die Hölle ausgebrochen ...Dauerschwindel,Zittern,Taubes Gesicht ,Kribbeln auf der Nase und über den Lippen. Bin ständig benommem und habe 2 Kreislaufzusammenbrüche gehabt. Nachts habe ich sogar Verwirrung und Angstzustände ich mich ernsthaft wie ich die letzen Tage noch durchstehen soll und hoffe das sich die Symptome schnell zurückbilden.Habe schon früher Antibiotika genommen zb roxy 300...Hatte da nie Probleme.

Amoxicillin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinBorreliose2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

14 Tage sollte ich Amoxcillin nehmen und 4 Tage sind es noch....Es ist die Hölle!Nach Zeckenbiss habe ich die Wanderröte bekommen und sollte dann 14 Tage 3 mal 500 am Tag nehmen.in den ersten Tagen hatte ich nur Müdigkeit und minimal Schwindel nach der Einsame dazu oft und stark geschwitzt und GeschmacksStörungen. Erst ab Tag 5 ist die Hölle ausgebrochen ...Dauerschwindel,Zittern,Taubes Gesicht ,Kribbeln auf der Nase und über den Lippen. Bin ständig benommem und habe 2 Kreislaufzusammenbrüche gehabt. Nachts habe ich sogar Verwirrung und Angstzustände ich mich ernsthaft wie ich die letzen Tage noch durchstehen soll und hoffe das sich die Symptome schnell zurückbilden.Habe schon früher Antibiotika genommen zb roxy 300...Hatte da nie Probleme.

Eingetragen am  als Datensatz 68882
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Nasennebenhöhlenentzündung und Mandelentzündung mit Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Magenkrämpfe, Zahnfleischschmerzen, Blähbauch, juckender Ausschlag

Ab Zeitpunkt der Einnahme Kopfschmerzen gehabt. Am 3. Tag Schüttelfrost mit Fieber (wird im Internet als nebenwirkung angegeben, in der Packungsbeilage komischerweise nicht). Ab dem 4. Tag Magenkrämpfe, die Tage danach nur noch leichte Magenschmerzen. Ab ca. 4. Tag außerdem: schmerzendes Zahnfleisch. Von Anfang an aufgeblähter Bauch. 6. Tag: Hautauschlag mit Juckreiz an den Oberschenkelinnenseiten und vereinzelt an den Armen. Die Ohrenschmerzen der Mittelohrentzündung wurden schnell weniger, sind aber trotzdem ab und zu noch zu spüren. Die Nebenhöhlenentzündung wurde besser, am 5. und 6. Tag wieder verschlimmert. Also Fazit: schlechte Wirkung, nur anstrengende Nebenwirkungen.

Amoxicillin 1000 bei Nasennebenhöhlenentzündung und Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillin 1000Nasennebenhöhlenentzündung und Mandelentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ab Zeitpunkt der Einnahme Kopfschmerzen gehabt. Am 3. Tag Schüttelfrost mit Fieber (wird im Internet als nebenwirkung angegeben, in der Packungsbeilage komischerweise nicht). Ab dem 4. Tag Magenkrämpfe, die Tage danach nur noch leichte Magenschmerzen. Ab ca. 4. Tag außerdem: schmerzendes Zahnfleisch.
Von Anfang an aufgeblähter Bauch. 6. Tag: Hautauschlag mit Juckreiz an den Oberschenkelinnenseiten und vereinzelt an den Armen.

Die Ohrenschmerzen der Mittelohrentzündung wurden schnell weniger, sind aber trotzdem ab und zu noch zu spüren. Die Nebenhöhlenentzündung wurde besser, am 5. und 6. Tag wieder verschlimmert. Also Fazit: schlechte Wirkung, nur anstrengende Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 52620
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin 1000
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Mandelentzündung mit Atemnot, Herzrasen, Schlaflosigkeit, Zittern der Hände

Nach dem ich das Medikament bereits 4 Tage nahm, konnte ich dann am 5. Tag am Abend nicht schlafen. Ich lag stundenlag mit rasenden Gedanken im Halbschlaf, hatte dann Atemnot und Herzrasen und hab wirklich beinah gedacht, es wäre vorbei. Ich hab mich dann erstmal versucht zu setzen und Wasser zu trinken und das habe ich gerade noch geschafft und hab dann versucht, mich irgendwie zu entspannen. Ich hatte auch ganz zitternde Hände und mir war ziemlich kalt. Ich weiß nicht mehr, wann ich eingeschlafen bin, aber am morgen musste ich mich in der Hochschule krankmelden und habe danach erstmal bis 14 Uhr schlafen müssen...Danach habe ich das Medikament einfach nicht mehr genommen. Also meine Mandelentzündung scheint weg zu sein, aber ich war sehr erschrocken von der Nebenwirkung ...

Amoxicillin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dem ich das Medikament bereits 4 Tage nahm, konnte ich dann am 5. Tag am Abend nicht schlafen. Ich lag stundenlag mit rasenden Gedanken im Halbschlaf, hatte dann Atemnot und Herzrasen und hab wirklich beinah gedacht, es wäre vorbei. Ich hab mich dann erstmal versucht zu setzen und Wasser zu trinken und das habe ich gerade noch geschafft und hab dann versucht, mich irgendwie zu entspannen. Ich hatte auch ganz zitternde Hände und mir war ziemlich kalt. Ich weiß nicht mehr, wann ich eingeschlafen bin, aber am morgen musste ich mich in der Hochschule krankmelden und habe danach erstmal bis 14 Uhr schlafen müssen...Danach habe ich das Medikament einfach nicht mehr genommen. Also meine Mandelentzündung scheint weg zu sein, aber ich war sehr erschrocken von der Nebenwirkung ...

Eingetragen am  als Datensatz 30721
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Helicobacter-pylori-Gastritis mit Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schüttelfrost, Herzrhythmusstörungen, Atemnot, Allergische Reaktion

Hallo, Ich habe das Medikament ZACPAc gegen die Helicobakter Bakterien verschrieben bekommen. Das 1 ste mal bei der Einnahme bekam ich nach ca 3-4 Stunden Übelkeit mit brechen und wässrigem Durchfall. Das Problem ich war gerade mitten auf der Autobahn auf dem Weg zur Arbeit. Konnte mich kaum noch irgendwie am Steuer halten. Jede 10-15 minuten am Seitenrand angehalten weil nichts mehr ging. Dann endlich im Hotel angekommen sofort das nächste Krankenhaus aufgesucht. Dort hat man mich dann Stationär aufgenommen, aber eine falsche Diagnose gestellt. Die Ärzte dort haben einen Norovirus vermutet obwohl ich die Ärzte darauf hingewiesen habe das ich das Medikament ZACPAC zum erstenmal eingenommen habe.Die Ärzte dort haben mich dann 3 Tage später entlassen und sagten zu mir ich solle es nochmal in 3-4 Wochen versuchen das Medikament einzunehmen. Was allerdings ein grosser Fehler war, denn ich musste mich mehrmals Übergeben bekam wässrigen Durchfall schüttelfrost und hatte Herzflimmern und Atemnot. Der Hausarzt rufte sofort einen Rettungswagen an und der brach mich unter Notärztlicher...

Amoxicillin bei Helicobacter-pylori-Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinHelicobacter-pylori-Gastritis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

Ich habe das Medikament ZACPAc gegen die Helicobakter Bakterien verschrieben bekommen.
Das 1 ste mal bei der Einnahme bekam ich nach ca 3-4 Stunden Übelkeit mit brechen und wässrigem Durchfall. Das Problem ich war gerade mitten auf der Autobahn auf dem Weg zur Arbeit. Konnte mich kaum noch irgendwie am Steuer halten. Jede 10-15 minuten am Seitenrand angehalten weil nichts mehr ging. Dann endlich im Hotel angekommen sofort das nächste Krankenhaus aufgesucht. Dort hat man mich dann Stationär aufgenommen, aber eine falsche Diagnose gestellt. Die Ärzte dort haben einen Norovirus vermutet obwohl ich die Ärzte darauf hingewiesen habe das ich das Medikament ZACPAC zum erstenmal eingenommen habe.Die Ärzte dort haben mich dann 3 Tage später entlassen und sagten zu mir ich solle es nochmal in 3-4 Wochen versuchen das Medikament einzunehmen. Was allerdings ein grosser Fehler war, denn ich musste mich mehrmals Übergeben bekam wässrigen Durchfall schüttelfrost und hatte Herzflimmern und Atemnot. Der Hausarzt rufte sofort einen Rettungswagen an und der brach mich unter Notärztlicher aufsicht ins Krankenhaus. Dort stellte man fest das ich allergisch auf das Medikament ZACPAC reagiere. Das hätte auch gründlich ins Auge gehen können. Mein Hausarzt wollte mir dann ein anderes Medikament verschreiben, bloss der Haken an der ganzen Sache, dieses Medikament beinhaltet die gleichen Wirkstoffe.

Eingetragen am  als Datensatz 23199
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Paradontosebehandlung mit Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Gelenkschmerzen

Mir wurde Amoxicillin nach einer Paradontosebehandlung (offene Kürettage) verordnet. In der ersten Nacht hatte ich Schüttelfrost, in der zweiten Kopfschmerzen. In der dritten Nacht hatte ich so starke Gelenkschmerzen das ich die Nacht über weinend im Bett lag. Mein Hausarzt hat mir nun andere AB verschrieben....

Amoxicillin bei Paradontosebehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinParadontosebehandlung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Amoxicillin nach einer Paradontosebehandlung (offene Kürettage) verordnet.
In der ersten Nacht hatte ich Schüttelfrost, in der zweiten Kopfschmerzen.
In der dritten Nacht hatte ich so starke Gelenkschmerzen das ich die Nacht über weinend im Bett lag.
Mein Hausarzt hat mir nun andere AB verschrieben....

Eingetragen am  als Datensatz 19480
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Bakterielle Infektion mit Schwindel, Zittern, Herzrasen, Atembeschwerden

Ich habe dieses Medikament aufgrund einer bakteriellen Ohreninfektion verschrieben bekommen. 3-mal täglich 1000 mg AmoxiHexal. Schon 30 Minuten nach der Einnahme bekam ich leichten Schwindel. Ich dachte, mir ist normal legst dich schlafen. Dann ging es aber richtig los nach ca. 1 Std. Ich war am ganzen Körper am Zittern, hatte Herzrasen, konnte nicht durchatmen, meine Beine habe ich nicht mehr gespürt. Diese Symptome wurden so stark, das ich dachte, ich werde heute die Nacht nicht überleben. Dank meiner Freundin, die mich dazu ermutigte mal etwas zu essen und mich zu beruhigen, ging es nach ca. 1 Std wieder einigermaßen. Das Zittern bekam ich jedoch nicht weg. Nächsten Tag war ich wieder beim Arzt und habe meine Symptome geschildert, sie war ganz erschrocken und sagte ,,Oh Nein! Das können Sie nicht mehr nehmen!" und verschrieb mir ein anderes Antibiotikum in viel! geringerer Dosierung welches ich super vertragen habe. Ich weiß jedoch nicht mehr den Namen da die Behandlung ca. 6 Monate zurückliegt.

Amoxicillin bei Bakterielle Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinBakterielle Infektion1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament aufgrund einer bakteriellen Ohreninfektion verschrieben bekommen. 3-mal täglich 1000 mg AmoxiHexal. Schon 30 Minuten nach der Einnahme bekam ich leichten Schwindel. Ich dachte, mir ist normal legst dich schlafen. Dann ging es aber richtig los nach ca. 1 Std. Ich war am ganzen Körper am Zittern, hatte Herzrasen, konnte nicht durchatmen, meine Beine habe ich nicht mehr gespürt. Diese Symptome wurden so stark, das ich dachte, ich werde heute die Nacht nicht überleben. Dank meiner Freundin, die mich dazu ermutigte mal etwas zu essen und mich zu beruhigen, ging es nach ca. 1 Std wieder einigermaßen. Das Zittern bekam ich jedoch nicht weg. Nächsten Tag war ich wieder beim Arzt und habe meine Symptome geschildert, sie war ganz erschrocken und sagte ,,Oh Nein! Das können Sie nicht mehr nehmen!" und verschrieb mir ein anderes Antibiotikum in viel! geringerer Dosierung welches ich super vertragen habe. Ich weiß jedoch nicht mehr den Namen da die Behandlung ca. 6 Monate zurückliegt.

Eingetragen am  als Datensatz 84091
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Helicobacter-pylori-Gastritis mit Müdigkeit, Zittern, Brennende Zunge

Extreme Müdigkeit und zittern. Zum Ende zu der Therapie Zungenbrennen

Amoxicillin bei Helicobacter-pylori-Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinHelicobacter-pylori-Gastritis10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Extreme Müdigkeit und zittern. Zum Ende zu der Therapie Zungenbrennen

Eingetragen am  als Datensatz 78753
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Angina mit Bauchschmerzen, Durchfall, Mundtrockenheit, Panikattacken, Schüttelfrost, Allergische Hautreaktion

Also ich hab erst mal versucht mein Angina mit Hausmitteln und Homeöpathie weg zu bekommen aber es wurde nur immer schlimmer. Dann verschrieb mir ein Arzt ( Wochenendarzt, nicht mein Hausarzt) Amoxicillin. Das obwohl ich sagte das in meiner Familie Penecellin Allergie besteht ( meine Mutter). Hab es zwei Tage genommen. Am zweiten Tag Abends bekam ich immer heftigere Bauchschmerzen, mein Bauch wurde immer dicker.Dann kam Durchfall dazu. Schüttelfroßt, trockener Mund und Panikattaken kamen noch hinzu. als ich meinen Bauch anschaute hatte er große rote Flecken. Es war die Hölle, ich hatte solche Angst das ich nun auch Atemnot bekommen würde das ich sehr lange nicht einschlafen konnte!! Die Panikattaken und Angstzustände hatte ich noch eine ganze weile länger.

Amoxicillin bei Angina

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinAngina2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich hab erst mal versucht mein Angina mit Hausmitteln und Homeöpathie weg zu bekommen aber es wurde nur immer schlimmer. Dann verschrieb mir ein Arzt ( Wochenendarzt, nicht mein Hausarzt) Amoxicillin. Das obwohl ich sagte das in meiner Familie Penecellin Allergie besteht ( meine Mutter). Hab es zwei Tage genommen. Am zweiten Tag Abends bekam ich immer heftigere Bauchschmerzen, mein Bauch wurde immer dicker.Dann kam Durchfall dazu. Schüttelfroßt, trockener Mund und Panikattaken kamen noch hinzu. als ich meinen Bauch anschaute hatte er große rote Flecken.

Es war die Hölle, ich hatte solche Angst das ich nun auch Atemnot bekommen würde das ich sehr lange nicht einschlafen konnte!!

Die Panikattaken und Angstzustände hatte ich noch eine ganze weile länger.

Eingetragen am  als Datensatz 16218
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für akute spastische Bronchitis mit Zittern, Angstzustände

zittern, herzklopfen, angstzustand Das krampfende Husten besserte innerhalb eines Tages durch spasmo-mucosolvan, schleim konnte von nun an überhaupt und vermehrt besser abgehustet werden. am zweiten tag der einnahme setzte ein zittern der hände ein (nicht anhaltend, nicht bei entspannten händen, sondern bei normaler benutzung). ab dem dritten tag verstärkte sich das zittern der hände, zittern in armen, beinen und andere körperteile. zusätzlich ein allgemein "flatteriges" körpergefühl. am 6. tag noch niemals zuvor dagewesene irrationale angstgedanken wie bei einer klassischen angststörung. nicht wieder aufgetreten. immer wieder grundloses herzklopfen. amoxicillin hat wohl nicht angeschlagen, da harnwegsinfekt während der einnahme aufgetreten ist...

Amoxicillin ratiopharm bei akute spastische Bronchitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillin ratiopharmakute spastische Bronchitis14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

zittern, herzklopfen, angstzustand

Das krampfende Husten besserte innerhalb eines Tages durch spasmo-mucosolvan, schleim konnte von nun an überhaupt und vermehrt besser abgehustet werden. am zweiten tag der einnahme setzte ein zittern der hände ein (nicht anhaltend, nicht bei entspannten händen, sondern bei normaler benutzung). ab dem dritten tag verstärkte sich das zittern der hände, zittern in armen, beinen und andere körperteile. zusätzlich ein allgemein "flatteriges" körpergefühl. am 6. tag noch niemals zuvor dagewesene irrationale angstgedanken wie bei einer klassischen angststörung. nicht wieder aufgetreten. immer wieder grundloses herzklopfen.

amoxicillin hat wohl nicht angeschlagen, da harnwegsinfekt während der einnahme aufgetreten ist...

Eingetragen am  als Datensatz 15991
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Zahnbehandlung mit Verwirrtheit, Konzentrationsstörungen, Zittern, Angstzustände, Schwindel, Benommenheit

Wegen eitrigem Zahnfleisch wurde mir die Einnahme von 3 x 500mg täglich Amoxicillin empfohlen. Während der Einnahme hatte ich zunehmende Verwirrtheit und Konzentrationsschwächen. Nach 5 Tagen hatte ich folgende Nebenwirkungen: starkes Herzklopfen, Verhaltensstörungen, starke Verwirrtheit, zittern, kalter Schweiss, Röhrenblick, Angstzustande, Schwindel, verlusst der eigenen Kontrolle… Das Amoxicillin habe ich nach Absprache des ZA abgesetzt. Zwei Neurologische Untersuchungen sowie Blut und Schilddrüsentest haben nichts negatives gezeigt. Die Ärzte haben eher Richtung psychische Überlastung diagnostiziert! Nach absetzten des Medikamentes erfolgte eine Besserung ins sehr kleinen Schritten, nach 5 Tagen bin ich das erste mal für ca. 2 Stunden aus der Benommenheit erwacht danach ging die Benommenheit jeden Tag um eine Stunde zurück.

Amoxicillin bei Zahnbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinZahnbehandlung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen eitrigem Zahnfleisch wurde mir die Einnahme von 3 x 500mg täglich Amoxicillin empfohlen.
Während der Einnahme hatte ich zunehmende Verwirrtheit und Konzentrationsschwächen.
Nach 5 Tagen hatte ich folgende Nebenwirkungen: starkes Herzklopfen, Verhaltensstörungen, starke Verwirrtheit, zittern, kalter Schweiss, Röhrenblick, Angstzustande, Schwindel, verlusst der eigenen Kontrolle…

Das Amoxicillin habe ich nach Absprache des ZA abgesetzt.

Zwei Neurologische Untersuchungen sowie Blut und Schilddrüsentest haben nichts negatives gezeigt.

Die Ärzte haben eher Richtung psychische Überlastung diagnostiziert!

Nach absetzten des Medikamentes erfolgte eine Besserung ins sehr kleinen Schritten, nach 5 Tagen bin ich das erste mal für ca. 2 Stunden aus der Benommenheit erwacht danach ging die Benommenheit jeden Tag um eine Stunde zurück.

Eingetragen am  als Datensatz 15273
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]