Unruhe bei NuvaRing

Nebenwirkung Unruhe bei Medikament NuvaRing

Insgesamt haben wir 1191 Einträge zu NuvaRing. Bei 3% ist Unruhe aufgetreten.

Wir haben 31 Patienten Berichte zu Unruhe bei NuvaRing.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1690
Durchschnittliches Gewicht in kg660
Durchschnittliches Alter in Jahren390
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,860,00

Wo kann man NuvaRing kaufen?

NuvaRing ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

NuvaRing wurde von Patienten, die Unruhe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

NuvaRing wurde bisher von 19 sanego-Benutzern, wo Unruhe auftrat, mit durchschnittlich 5,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unruhe bei NuvaRing:

 

NuvaRing für Angstzustände, Schwindel, Unruhe, Zittern der Hände mit Unruhe, Schwindel, Angstzustände, Zittern der Hände

Hallo, ich bin wirklich froh, dass ich dieses Forum gefunden habe und hoffe meine ganzen Beschwerden kommen auch vom Nuvaring, anfangs war alles gut bis vor sechs Monaten plötzlich der Schwindel kam, später kamen dann Anstzustände, innere Unruhe, Angst vor dem Alleinsein und dann noch Zittern der Hände dazu. Habe schon gedacht es ist psychisch, auch Bluttests, MRT, Neurologe hab ich hinter mir, kam aber nichts dabei heraus. Jetzt lasse ich mir wieder die Pille verschreiben und hoffe dass es wirklich am Nuvaring lag.

NuvaRing bei Angstzustände, Schwindel, Unruhe, Zittern der Hände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingAngstzustände, Schwindel, Unruhe, Zittern der Hände11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich bin wirklich froh, dass ich dieses Forum gefunden habe und hoffe meine ganzen Beschwerden kommen auch vom Nuvaring, anfangs war alles gut bis vor sechs Monaten plötzlich der Schwindel kam, später kamen dann Anstzustände, innere Unruhe, Angst vor dem Alleinsein und dann noch Zittern der Hände dazu. Habe schon gedacht es ist psychisch, auch Bluttests, MRT, Neurologe hab ich hinter mir, kam aber nichts dabei heraus. Jetzt lasse ich mir wieder die Pille verschreiben und hoffe dass es wirklich am Nuvaring lag.

Eingetragen am  als Datensatz 45530
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Panikattacken, Angst, Kopfschmerzen, Unruhe mit psychische Störungen, Angst, Panikzustände, Unruhe

Ich bin schockiert! Benutze den Nuvaring seit 5 Jahren und habe ebenfalls die hier häufig beschriebenen Symptome. Besonders im Bezug auf die Psyche (Grübeln,Angst, Unruhe,Panik)! Schwindel ist bei mir nicht aufgetreten. Ich hätte NIE daran gedacht, dass es am Ring liegen könnte. Wenn ich jetzt zurück denke, passt der erste Einnahmezeitpunkt mit dem Beginn der Beschwerden. Ich finde es erschreckend, dass es so vielen Frauen ähnlich geht und kein Arzt auf diese Nebenwirkungen wirklich hinweist. Meine Frauenärztin sagte, der Ring sei super und der einzige wirkliche Nachteil sei der hohe Preis. Ich werde den Ring absetzen und bin wirklich gespannt, wie ich mich verändere. Ich möchte jeder Frau von der Einnahme abraten

NuvaRing bei Panikattacken, Angst, Kopfschmerzen, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingPanikattacken, Angst, Kopfschmerzen, Unruhe5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin schockiert! Benutze den Nuvaring seit 5 Jahren und habe ebenfalls die hier häufig beschriebenen Symptome. Besonders im Bezug auf die Psyche (Grübeln,Angst, Unruhe,Panik)! Schwindel ist bei mir nicht aufgetreten. Ich hätte NIE daran gedacht, dass es am Ring liegen könnte. Wenn ich jetzt zurück denke, passt der erste Einnahmezeitpunkt mit dem Beginn der Beschwerden. Ich finde es erschreckend, dass es so vielen Frauen ähnlich geht und kein Arzt auf diese Nebenwirkungen wirklich hinweist. Meine Frauenärztin sagte, der Ring sei super und der einzige wirkliche Nachteil sei der hohe Preis. Ich werde den Ring absetzen und bin wirklich gespannt, wie ich mich verändere. Ich möchte jeder Frau von der Einnahme abraten

Eingetragen am  als Datensatz 78766
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Hormonelle Verhütung mit Depressionen, Angstzustände, Herzrasen, Panikattacken, Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Nervosität

Depressionen, Angstzuständen, Herzrasen, Panikattacken, nach Mahlzeit direkt Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Nervosität Ich habe mich durch den Nuvaring total verändert, bin richtig zu einem Angsthasen geworden. Genau wie bei einer Berwertung oben, ich bin das eigentlich überhaupt nicht. Ich gehe gerne raus, bin auch gerne alleine unterwegs gewesen war in dem Zustand gar nicht mehr möglich. Ich habe den Nuvaring vor 5 Wochen abgesetzt, es wird besser. Ich trau mich wieder raus, habe seit dem keine Panikattacke mehr gehabt fühl mich ab und an etwas Unruhig aber das bekomme ich jetzt relativ schnell wieder in den Griff. Durchfall habe ich leider immer noch und der Schwindel ist auch ab und zu noch da. Was ich persönlich noch gemerkt habe ist, das seit dem ich den Nuvaring nutze mein Immunsystem so gut wie nicht vorhanden war. Bin in den 7 Monaten knapp 7 mal erkältet gewesen, zweimal sehr schlimm. Ich hatte eine Zeit lang echt Angst das ich meinen Job verlier, weil ich so einfach nicht arbeiten konnte. Ich rate jedem den Nuvaring ab, ich hatte mit dem Teil die...

NuvaRing bei Hormonelle Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingHormonelle Verhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depressionen, Angstzuständen, Herzrasen, Panikattacken, nach Mahlzeit direkt Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Nervosität

Ich habe mich durch den Nuvaring total verändert, bin richtig zu einem Angsthasen geworden. Genau wie bei einer Berwertung oben, ich bin das eigentlich überhaupt nicht. Ich gehe gerne raus, bin auch gerne alleine unterwegs gewesen war in dem Zustand gar nicht mehr möglich.

Ich habe den Nuvaring vor 5 Wochen abgesetzt, es wird besser. Ich trau mich wieder raus, habe seit dem keine Panikattacke mehr gehabt fühl mich ab und an etwas Unruhig aber das bekomme ich jetzt relativ schnell wieder in den Griff. Durchfall habe ich leider immer noch und der Schwindel ist auch ab und zu noch da. Was ich persönlich noch gemerkt habe ist, das seit dem ich den Nuvaring nutze mein Immunsystem so gut wie nicht vorhanden war. Bin in den 7 Monaten knapp 7 mal erkältet gewesen, zweimal sehr schlimm. Ich hatte eine Zeit lang echt Angst das ich meinen Job verlier, weil ich so einfach nicht arbeiten konnte.

Ich rate jedem den Nuvaring ab, ich hatte mit dem Teil die schlimmste Zeit meines Lebens. Das wünschte ich nicht Mal meinem schlimmsten Feind. Also Finger weg, denn die Symptome klingen nach einer längeren Gebrauchszeit auch nicht so schnell ab.

Eingetragen am  als Datensatz 79086
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Wassereinlagerungen, Schmierblutungen, Magenschmerzen, Blähungen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Aufstoßen, Pilzinfektionen, Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, Angstzustände, Unruhe

Ich verwende den NuvaRing nun seit etwa 3 1/2 Jahren. Ursprünglich wechselte ich von der Maxim zum Nuvaring, weil ich unter starken Wassereinlagerungen und Schmierblutungen litt. Auch wenn es mir nie Schwierigkeiten bereitete, täglich an die Einnahme der Pille zu denken, so empfinde ich den Ring in dieser Hinsicht als sehr anwenderfreundlich. =) Man denkt nur 2x im Monat daran und muss auch nie Sorge haben dass man seine Pille mal daheim vergisst (ich arbeite in 24 Stunden Schichten... ). Das Einlegen empfinde ich nicht als unangenehm und ich spüre ihn nur sehr selten. Nun zu den leider immer schlimmer werdenden Nebenwirkungen. Physisch: Zu Beginn litt ich häufig unter Schmier- bzw. Zwischenblutungen. Dies wurde mit zunehmender Anwendung seltener, hat jedoch nie komplett aufgehört... Nichtsdestotrotz habe ich häufig schlimme Bauchschmerzen, die offensichtlich nichts mit der Verdauung zu tun haben, Blähungen kommen noch dazu. Außerdem litt ich nicht selten unter Übelkeit, inzwischen tritt diese täglich und sehr vehement auf. Ich leide unter Appetitlosigkeit, zeitweise sogar...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich verwende den NuvaRing nun seit etwa 3 1/2 Jahren. Ursprünglich wechselte ich von der Maxim zum Nuvaring, weil ich unter starken Wassereinlagerungen und Schmierblutungen litt.
Auch wenn es mir nie Schwierigkeiten bereitete, täglich an die Einnahme der Pille zu denken, so empfinde ich den Ring in dieser Hinsicht als sehr anwenderfreundlich. =) Man denkt nur 2x im Monat daran und muss auch nie Sorge haben dass man seine Pille mal daheim vergisst (ich arbeite in 24 Stunden Schichten... ). Das Einlegen empfinde ich nicht als unangenehm und ich spüre ihn nur sehr selten.
Nun zu den leider immer schlimmer werdenden Nebenwirkungen.

Physisch:
Zu Beginn litt ich häufig unter Schmier- bzw. Zwischenblutungen. Dies wurde mit zunehmender Anwendung seltener, hat jedoch nie komplett aufgehört... Nichtsdestotrotz habe ich häufig schlimme Bauchschmerzen, die offensichtlich nichts mit der Verdauung zu tun haben, Blähungen kommen noch dazu.
Außerdem litt ich nicht selten unter Übelkeit, inzwischen tritt diese täglich und sehr vehement auf. Ich leide unter Appetitlosigkeit, zeitweise sogar unter einer richtigen Aversion gegen Essen und/oder bestimmte Nahrungsmittel, die auch sehr plötzlich auftreten kann (in der einen Sekunde genießt man sein Desert, in der nächsten Sekunde muss man es in den Müll werfen, damit man bloß nichts mehr davon riecht...) Hinzu kommen starke Magenschmerzen und extrem häufiges Aufstoßen (bis zu 70x am Tag) - zwei Magenspiegelungen blieben ohne Diagnose. Auch wenn ich noch nie schwanger war: So stelle ich mir Schwangerschaftsübelkeit vor... =) Noch dazu kommt, dass meine Ekelschwelle quasi nicht mehr existent ist. Habe ich früher noch im Krankenhaus gearbeitet und einige unschöne Dinge weggeputzt, wird mir jetzt schon übel wenn ich nur an einem Hundehaufen vorbei gehe...
Außerdem leide ich quasi ständig unter Scheidenpilzinfektionen, was extrem nervtötend ist!Sie lassen sich zwar mit den üblichen Mitteln unter Kontrolle bringen, treten jedoch spätestens nach 10 Tagen wieder auf - auch wenn man fleißig weiter gecremt hat...

Psychisch:
Relativ früh nach der Einnahme stellte ich einen beginnenden Libidoverlust fest. Heute habe ich eigentlich gar keine Lust mehr - meiner Beziehung zuliebe lasse ich mich aber von meinem Freund motivieren oder muss mir fest vornehmen heute nicht wieder gemütlich auf dem Sofa einzuschlafen. Sehr schade! Früher hatten wir häufig unglaublichen Sex, heute läuft es eher auf ein monatliches "Abenteuer" hinaus...
Zudem leide ich häufig unter Angst- bzw. Unruhegefühlen.
An vielen Tagen bin ich weinerlich und gereizt zugleich - keine schöne Kombination. Insbesondere nicht für die Mitmenschen... =)


Fazit:
Von der Handhabe her würde ich den Ring jederzeit wieder wählen, wegen der Nebenwirkungen werde ich ihn jedoch in den nächsten Tagen (nach meinem FA-Termin) absetzen. Welches Verhütungsmittel dann ansteht bleibt noch fraglich. Gerne würde ich komplett ohne Hormone verhüten, leider sind die Krämpfe während meiner Periode so schlimm, dass sie teilweise mit Ohnmacht einhergehen. Bisher habe ich dagegen noch kein probates Mittel gefunden...

Eingetragen am  als Datensatz 72414
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Kopfschmerzen, Angstzustände, Schlaflosigkeit, Nervosität, Reizdarmsyndrom

Ich habe den Ring über 5 Jahre genommen. Anfangs war auch alles in Ordnung. Vor 2 Jahren gingen die Bauchschmerzen los - eine Ärzterallye begann, mir wurde zuerst das Reizdarmsyndrom diagnostiziert und anschließend eine psychosomatische Behandlung empfohlen, da ich immer depressiver wurde und in Angst- und Panikzustände verfiel. Kopfschmerzen hatte ich mindestens einmal die Woche. Anfang 2012 bin ich in die psychosomatische Klinik für einige Wochen. Ergebnis: gut für Kopf und Psyche, Bauchschmerzen und Antriebslosigkeit nach wie vor. Vor 6 Wochen hab ich wegen Kinderwunsch den Ring abgesetzt und ich fühle mich, als wäre ein Knoten geplatzt!! Mir geht es soooo viel besser, es ist unglaublich! Die Symptome sind fast alle verschwunden und ich hab auch wieder Lust auf Sex! Es ist unfassbar, wieviel Zeit und Qualität meines Lebens durch dieses Medikament verschwendet wurde! Meiner Meinung nach gehört dieses Produkt verboten!

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe den Ring über 5 Jahre genommen. Anfangs war auch alles in Ordnung. Vor 2 Jahren gingen die Bauchschmerzen los - eine Ärzterallye begann, mir wurde zuerst das Reizdarmsyndrom diagnostiziert und anschließend eine psychosomatische Behandlung empfohlen, da ich immer depressiver wurde und in Angst- und Panikzustände verfiel. Kopfschmerzen hatte ich mindestens einmal die Woche.
Anfang 2012 bin ich in die psychosomatische Klinik für einige Wochen. Ergebnis: gut für Kopf und Psyche, Bauchschmerzen und Antriebslosigkeit nach wie vor.
Vor 6 Wochen hab ich wegen Kinderwunsch den Ring abgesetzt und ich fühle mich, als wäre ein Knoten geplatzt!! Mir geht es soooo viel besser, es ist unglaublich! Die Symptome sind fast alle verschwunden und ich hab auch wieder Lust auf Sex!
Es ist unfassbar, wieviel Zeit und Qualität meines Lebens durch dieses Medikament verschwendet wurde! Meiner Meinung nach gehört dieses Produkt verboten!

Eingetragen am  als Datensatz 46335
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Unruhe, Nervosität, Angstzustände, Gereiztheit, Scheideninfektion

Ich werde den Ring nie wieder benutzen. Meine Nerven sind am Boden. Letzte Woche hat es plötzlich angefangen mit totaler Unruhe, Nervosität und Angstzustände. Wenn ich so nachdenke wie es in den letzten Monaten war. Ich war öfters nervös leicht gereizt, das ich mich an manchen Tag selber nicht mochte, hatte zu nichts Lust, könnte sehr schlecht schlafen. Hatte auch öfters eine Scheideninfektion und tat mir manchmal schwer beim Wasser lassen. Habe den Ring letzten Freitag rausgeben und es wird von Tag zu Tag besser. Ich hoffe es wird noch besser. Also ich empfehle diesen Ring keinen und ich werde auf eine hormonfreie Verhütung umsteigen.

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich werde den Ring nie wieder benutzen. Meine Nerven sind am Boden. Letzte Woche hat es plötzlich angefangen mit totaler Unruhe, Nervosität und Angstzustände. Wenn ich so nachdenke wie es in den letzten Monaten war. Ich war öfters nervös leicht gereizt, das ich mich an manchen Tag selber nicht mochte, hatte zu nichts Lust, könnte sehr schlecht schlafen. Hatte auch öfters eine Scheideninfektion und tat mir manchmal schwer beim Wasser lassen. Habe den Ring letzten Freitag rausgeben und es wird von Tag zu Tag besser. Ich hoffe es wird noch besser. Also ich empfehle diesen Ring keinen und ich werde auf eine hormonfreie Verhütung umsteigen.

Eingetragen am  als Datensatz 80811
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Herzrasen, Nervosität, Unruhe, Schlafstörungen, Libidoverlust

Nach dem Studium litt ich an Müdigkeit, Abgeschlagenheit und depressiven Stimmungen. Habe das damals mit dem Stress des Berufseintritts in Verbindung gebracht. Mit der Zeit wurde es aber immer schlimmer und ich ging zur Therapie um der Ursache auf den Grund zu gehen. Ständig hatte ich Herzrasen, litt an extremer Nervosität und Unruhe. Schlief extrem schlecht, war dadurch ständig müde und bin regelmäßig früh am Abend eingeschlafen. Meine Unlust was zu unternehmen, der Libidoverlust und meine staken Stimmungsschwankungen haben meine Beziehung stark belastet. Auf den Ring als Ursache bin ich gekommen, da es der Tochter der Kollegin meines Freundes genauso ging und sie nach absetzen des Rings ein neuer Mensch war. Habe daraufhin recherchiert und mich in vielen der Nebenwirkungen wiedergefunden. Setze jetzt ebenfalls ab. Bin schockiert über die starke Einflussnahme auf Persönlichkeit und Gesundheit.

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dem Studium litt ich an Müdigkeit, Abgeschlagenheit und depressiven Stimmungen. Habe das damals mit dem Stress des Berufseintritts in Verbindung gebracht. Mit der Zeit wurde es aber immer schlimmer und ich ging zur Therapie um der Ursache auf den Grund zu gehen. Ständig hatte ich Herzrasen, litt an extremer Nervosität und Unruhe. Schlief extrem schlecht, war dadurch ständig müde und bin regelmäßig früh am Abend eingeschlafen. Meine Unlust was zu unternehmen, der Libidoverlust und meine staken
Stimmungsschwankungen haben meine Beziehung stark belastet. Auf den Ring als Ursache bin ich gekommen, da es der Tochter der Kollegin meines Freundes genauso ging und sie nach absetzen des Rings ein neuer Mensch war. Habe daraufhin recherchiert und mich in vielen der Nebenwirkungen wiedergefunden. Setze jetzt ebenfalls ab. Bin schockiert über die starke Einflussnahme auf Persönlichkeit und Gesundheit.

Eingetragen am  als Datensatz 77714
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Unruhe, Bluthochdruck, Herzrasen, Angstgefühle

Ich bin sehr froh, diese Seite gefunden zu haben. Ich habe den Nuvaring genutzt, weil die Anwendung sehr viel einfacher, die Sicherheit durch die permanente Hormongabe viel höher ist als mit der Pille, Magen-Darm Erkrankungen beeinflussen die Empfängnisverhütung nicht. Aber seitdem ich mit der Einnahme begonnen habe, bekam ich ich nach und nach, die folgenden Nebenwirkungen, die ich erst nicht auf den Ring geschoben habe: Nervosität/innere Unruhe Bluthochdruck, bis dato nie ein Thema, bin sportlich Herzrasen Libidoverlust, sehr schlechte Stimmungen teilweise, sehr negativ gestimmt Daraus leitet sich dann auch Angst ab... was die Nebenwirkungen sicherlich noch verstärken kann. Ich habe mittlerweile sogar begonnen Bluthochdruckmittel und Betablocker zu nehmen. Nach allem was ich mittlerweile an Erfahrungen gelesen habe, nehme ich heute, den 26.3.2015 den Ring raus und muss mir eine andere Verhütung überlegen. Dieser Weg ist es für mich nicht mehr. Ich werde berichten, wie die kommenden Wochen laufen werden.

Nuva bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin sehr froh, diese Seite gefunden zu haben.
Ich habe den Nuvaring genutzt, weil die Anwendung sehr viel einfacher, die Sicherheit durch die permanente Hormongabe viel höher ist als mit der Pille, Magen-Darm Erkrankungen beeinflussen die Empfängnisverhütung nicht.
Aber seitdem ich mit der Einnahme begonnen habe, bekam ich ich nach und nach, die folgenden Nebenwirkungen, die ich erst nicht auf den Ring geschoben habe:
Nervosität/innere Unruhe
Bluthochdruck, bis dato nie ein Thema, bin sportlich
Herzrasen
Libidoverlust, sehr schlechte Stimmungen teilweise, sehr negativ gestimmt
Daraus leitet sich dann auch Angst ab... was die Nebenwirkungen sicherlich noch verstärken kann.
Ich habe mittlerweile sogar begonnen Bluthochdruckmittel und Betablocker zu nehmen.
Nach allem was ich mittlerweile an Erfahrungen gelesen habe, nehme ich heute, den 26.3.2015 den Ring raus und muss mir eine andere Verhütung überlegen.
Dieser Weg ist es für mich nicht mehr.
Ich werde berichten, wie die kommenden Wochen laufen werden.

Eingetragen am  als Datensatz 67057
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Nuva
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Angstzustände, Nervosität

starke kopfschmezen, extreme stimmungsschwankungen, libidoverlust nach absetzen angstzustände und starke nervosität

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starke kopfschmezen, extreme stimmungsschwankungen, libidoverlust
nach absetzen angstzustände und starke nervosität

Eingetragen am  als Datensatz 3018
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Unruhe, Magen-Darm-Beschwerden, Angstzustände, Abgeschlagenheit

Hallo, ich möchte nun auch über meine Erfahrungen zum NuvaRing berichten. Ich habe den Ring vor gut einer Woche zum ersten Mal eingesetzt und war natürlich angesichts der Vorteile recht optimistisch und erwartungsvoll wie ich ihn vertrage. Ich bin eigentlich gegen hormonelle Verhütung und habe früher schon verschiedene Pillen ausprobiert, war aber nie wirklich angetan davon. Nachdem ich jetzt einige Jahre mit Kondom verhütet habe beschloss ich mich nach einem eingehenden Gespräch mit meinem Frauenarzt den Nuvaring zu versuchen. Meine Reaktion auf den Ring ist/war wirklich sehr extrem, ich hätte niemals mit so etwas gerechnet, zumal ich ansonsten bei früheren Pilleneinnahmen nie mit Nebenwirkungen zu kömpfen hatte. Trotzdem muss ich sagen, dass der Ring von der Anwendung wirklich sehr angenehm war. Allerdings habe ich schon nach drei Tagen wirklich sehr starke Akne auf dem ganzen Gesicht bekommen und das obwohl ich ansonsten reine Haut habe. Ich bin eigentlich Hart im Nehmen aber mit dem Ring fühlte ich mich tagsüber sehr müde und schlapp, so dass ich das Gefühl...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich möchte nun auch über meine Erfahrungen zum NuvaRing berichten.

Ich habe den Ring vor gut einer Woche zum ersten Mal eingesetzt und war natürlich angesichts der Vorteile recht optimistisch und erwartungsvoll wie ich ihn vertrage.

Ich bin eigentlich gegen hormonelle Verhütung und habe früher schon verschiedene Pillen ausprobiert, war aber nie wirklich angetan davon. Nachdem ich jetzt einige Jahre mit Kondom verhütet habe beschloss ich mich nach einem eingehenden Gespräch mit meinem Frauenarzt den Nuvaring zu versuchen.

Meine Reaktion auf den Ring ist/war wirklich sehr extrem, ich hätte niemals mit so etwas gerechnet, zumal ich ansonsten bei früheren Pilleneinnahmen nie mit Nebenwirkungen zu kömpfen hatte.

Trotzdem muss ich sagen, dass der Ring von der Anwendung wirklich sehr angenehm war.

Allerdings habe ich schon nach drei Tagen wirklich sehr starke Akne auf dem ganzen Gesicht bekommen und das obwohl ich ansonsten reine Haut habe.
Ich bin eigentlich Hart im Nehmen aber mit dem Ring fühlte ich mich tagsüber sehr müde und schlapp, so dass ich das Gefühl hatte nur schlafen zu wollen.
Ich habe dann nach zwei / drei Tagen leichte Magen-Darm-Beschwerden bekommen (obwohl ich nicht genau weiss ob die wirklich was mit dem Ring zu tun haben).

Dannn merkte ich, dass ich mich vor allem nachtS zunehmend unruhig und zittrig fühle.

Daraufhin habe ich den Ring entfernt! Seit fast zwei Tagen ist der Ring nun draußen weil ich keinen ganzen Zyklus warten wollte.

Nun habe ich die letzten zwei Tage so starke Unruhezustände bekommen, ich mache mir Sorgen! Ich bin die letzten zwei Nächte total zittrig und habe wirklich fast Angstzustände, ich kann nicht schlafen! Auch habe ich nach über 10 Tagen noch leicht meine Periode als Schmierblutung.

Ich habe mir wirklich nicht vorstellen können, dass ich so starke Nebenwirkungen nach so kurzer Einnahmezeit dem Ring zuschreiben kann.
Und ich habe wirklich ein stabiles und ruhiges soziales Umfeld. Ich bin psychisch auch nie labil gewesen oder ähnliches.
Ich denke ich kenne mich gut genug und mache mich nicht nur selbst verrückt.
Ich habe anscheinend eine sehr heftige und negative Reaktion auf die Hormone des Ringes.
Ich denke, das diese Reaktion auch eher selten ist, wollte sie dennoch mit euch teilen!
Ich hoffe, dass es mir in einigen Tagen besser geht!

Eingetragen am  als Datensatz 68794
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Aggressivität, Depressive Verstimmungen, Panikattacken, Unruhe, Herzrasen

Ich habe den NuvaRing nur 2 Monate benutzt als alternative zur Pille, da ich durch einen unregelmäßigen Alltag auch unregelmäßig an die Pille gedacht habe. Zunächst war ich begeistert, weniger Hormone und die Anwendung war mehr als einfach. Als meine Beschwerden anfingen habe ich sie zunächst gar nicht mit dem Ring in Verbindung gebracht. Obwohl ich frisch verliebt bin, war ich launisch und zunehmend streitlustiger, ich war total traurig, obwohl mein Leben kein Anlass dazu geboten hat. Ich fing an mich zu fragen, warum dies so sein könnte und machte mich vollkommen verrückt. Ich konnte es mir einfach nicht erklären, habe mit niemandem darüber geredet. Als dann irgendwann Panikattacken mit Herzrasen und Heulkrämpfe dazukamen, so schlimm, dass ich dachte ich werde wahnsinnig, habe ich mich dazu gerungen mit meinem Umfeld zu reden, so kam ich auf die Verbindung mit dem NuvaRing. Anschließend habe ich im Internet so viele Einträge gelesen, in denen ich mich wiedererkannt habe. Ich habe den Ring sofort herausgenommen, dies ist jetzt 2,5 Wochen her. Meine Beschwerden hatte ich...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe den NuvaRing nur 2 Monate benutzt als alternative zur Pille, da ich durch einen unregelmäßigen Alltag auch unregelmäßig an die Pille gedacht habe. Zunächst war ich begeistert, weniger Hormone und die Anwendung war mehr als einfach.

Als meine Beschwerden anfingen habe ich sie zunächst gar nicht mit dem Ring in Verbindung gebracht. Obwohl ich frisch verliebt bin, war ich launisch und zunehmend streitlustiger, ich war total traurig, obwohl mein Leben kein Anlass dazu geboten hat. Ich fing an mich zu fragen, warum dies so sein könnte und machte mich vollkommen verrückt. Ich konnte es mir einfach nicht erklären, habe mit niemandem darüber geredet. Als dann irgendwann Panikattacken mit Herzrasen und Heulkrämpfe dazukamen, so schlimm, dass ich dachte ich werde wahnsinnig, habe ich mich dazu gerungen mit meinem Umfeld zu reden, so kam ich auf die Verbindung mit dem NuvaRing.
Anschließend habe ich im Internet so viele Einträge gelesen, in denen ich mich wiedererkannt habe. Ich habe den Ring sofort herausgenommen, dies ist jetzt 2,5 Wochen her. Meine Beschwerden hatte ich ungefähr einen Monat.
Ich war dann bei meiner Frauenärtzin, um sie zu fragen, wie ich damit umzugehen habe, diese hat mich aber sofort zu einem Psychologen geschickt, da sie die Ursache nicht in dem Ring gesehen hat. Der meinte ich sollte erstmal abwarten, ob der Zusammenhang besteht und mich unter Beobachtung gelassen.

Jetzt wo die Ursache nun kenne und es mir schon wesentlich besser geht, normalisiert sich langsam alles wieder. Manchmal habe ich zwischendurch zwar noch nervöse Phasen, aber im Gesamten kann ich wieder aufatmen und bin froh, dass ich herausgefunden habe, was das Problem war.

Eingetragen am  als Datensatz 60109
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Haarausfall, Schlafstörungen, Libidoverlust, Herzrasen, Schweißausbrüche, Aggressivität, Scheidentrockenheit, Verdauungsprobleme, Unruhe

Ich nehme den Nuvaring als letzten Versuch eines hormonellen Verhütungsmittels. Nachdem ich 6 Pillen durch habe und keine im Ansatz vertragen konnte (und die Spirale leider schon nach 2 Monaten den Dienst versagt und mir eine ungewollte Schwangerschaft beschert hat) empfahl mir meine Ärztin den Nuvaring. Ich nehme habe jetzt von der Pille auf den Ring umgestellt und bin mit der Handhabung super zufrieden. Ich spüre ihn nicht und mein Partner auch nicht ABER die Nebenwirkungen sind genau wie bei jeder Pille! Ich schlafe keine Nacht durch und oft nur 4 Stunden, wache mit Herzrasen auf und liege dann wach im Bett. Dazu schwitze ich nachts wie verrückt. Tagsüber bin ich unausgeglichen, müde und die innere Unruhe macht mich wahnsinnig. Zudem gehe ich bei jeder Kleinigkeit an die Decke oder fange an zu Heulen. Auf Sex habe ich kaum noch Lust und wenn komme ich nicht richtig in Fahrt...ich gebe dem ganzen jetzt noch 3 Monate Zeit und wenn sich dann nichts bessert ist schluß damit denn so ist das kein Leben!!!

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme den Nuvaring als letzten Versuch eines hormonellen Verhütungsmittels. Nachdem ich 6 Pillen durch habe und keine im Ansatz vertragen konnte (und die Spirale leider schon nach 2 Monaten den Dienst versagt und mir eine ungewollte Schwangerschaft beschert hat) empfahl mir meine Ärztin den Nuvaring. Ich nehme habe jetzt von der Pille auf den Ring umgestellt und bin mit der Handhabung super zufrieden. Ich spüre ihn nicht und mein Partner auch nicht ABER die Nebenwirkungen sind genau wie bei jeder Pille! Ich schlafe keine Nacht durch und oft nur 4 Stunden, wache mit Herzrasen auf und liege dann wach im Bett. Dazu schwitze ich nachts wie verrückt. Tagsüber bin ich unausgeglichen, müde und die innere Unruhe macht mich wahnsinnig. Zudem gehe ich bei jeder Kleinigkeit an die Decke oder fange an zu Heulen. Auf Sex habe ich kaum noch Lust und wenn komme ich nicht richtig in Fahrt...ich gebe dem ganzen jetzt noch 3 Monate Zeit und wenn sich dann nichts bessert ist schluß damit denn so ist das kein Leben!!!

Eingetragen am  als Datensatz 41216
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Antiobiotikaeinname mit Libidoverlust, Übelkeit, Kopfschmerzen, Zittern der Hände, Unruhe

Ich bin mittlerweile total unsicher, was den NuvaRing angeht. Seit ich 15 war und meinen ersten festen Freund hatte, nahm ich die Pille. Da ich dann häufiger Blasenentzündungen und aufgrund einer Nierenerkrankung jedes Mal sofort Antibiotika bekam, hörte ich von dem Ring, der ja eigentlich keinen Wirkverlust durch Antibiotika haben soll. Seitdem nehme ich den Ring, das schon über 3 Jahre. Doch seit längerem habe ich starke Schmerzen beim Sex, sodass dieser unmöglich geworden ist, ich habe eindeutig weniger Lust auf Sex und das alles, obwohl ich mit meinem Partner, den ich auch schon fast 3 Jahre habe, bei einem Sexualtherapeuten war. Ich habe meiner Frauenärztin sofort von den Problemen erzählt, die jedes Mal sagte, dass es ein Kopfproblem sei und mich zu dem Therapeuten schickte. Doch es hat sich trotzdem nichts getan. Ich vermute, das alles vom NuvaRing kommt, denn ich habe das Gefühl, dass meine Schleimhaut im Bereich des Rings ziemlich gereizt ist. Zudem habe ich, wie schon erwähnt, kaum noch Lust auf Sex und starke Kopfschmerzen mit Übelkeit und ab und zu Schwindel. Meine...

NuvaRing bei Antiobiotikaeinname

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingAntiobiotikaeinname3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin mittlerweile total unsicher, was den NuvaRing angeht. Seit ich 15 war und meinen ersten festen Freund hatte, nahm ich die Pille. Da ich dann häufiger Blasenentzündungen und aufgrund einer Nierenerkrankung jedes Mal sofort Antibiotika bekam, hörte ich von dem Ring, der ja eigentlich keinen Wirkverlust durch Antibiotika haben soll. Seitdem nehme ich den Ring, das schon über 3 Jahre. Doch seit längerem habe ich starke Schmerzen beim Sex, sodass dieser unmöglich geworden ist, ich habe eindeutig weniger Lust auf Sex und das alles, obwohl ich mit meinem Partner, den ich auch schon fast 3 Jahre habe, bei einem Sexualtherapeuten war. Ich habe meiner Frauenärztin sofort von den Problemen erzählt, die jedes Mal sagte, dass es ein Kopfproblem sei und mich zu dem Therapeuten schickte. Doch es hat sich trotzdem nichts getan. Ich vermute, das alles vom NuvaRing kommt, denn ich habe das Gefühl, dass meine Schleimhaut im Bereich des Rings ziemlich gereizt ist. Zudem habe ich, wie schon erwähnt, kaum noch Lust auf Sex und starke Kopfschmerzen mit Übelkeit und ab und zu Schwindel. Meine Hände zittern grundsätzlich und ich verspüre oft eine innere Unruhe, bin leicht reizbar und habe Stimmungsschwankungen. Als ich mich über die Nebenwirkungen erkundigte, stieß ich oft auf die selben Nebenwirkungen. Jedes Mal, wenn ich meine Frauenärztin darauf anspreche, sagt sie, dass es nicht vom Ring kommen kann. Ich habe mittlerweile das Gefühl, dass sie durch den Ring einfach mehr Geld verdient... Fachlich fand ich sie eigentlich immer gut, aber ich möchte den Ring jetzt wirklich absetzen und abwarten, ob sich meine Beschwerden bessern.

Eingetragen am  als Datensatz 37228
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Unruhe, Angstzustände, Panikattacken, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, starke Menstruation

Wenn ich gewusst hätte, was für Nebenwirkungen dieser Ring bei mir hervorruft, dann würde ich diesen Ring im Leben nicht mehr nehmen. Einen Tag nach Einsetzten des Ringes fing ich mit starker Unruhe an, hatte Angst und Panikattacken, fühlte mich wie ein ganz anderer Mensch. Ich hab das alles nicht auf den Ring bezogen sondern darauf, das ich in der Zeit durch meine Ausbildung in der Psychatrie eingesetzt war und dachte die Krankenheitsbilder nicht verarbeitet zu haben. Seit 2 Wochen leide ich dauerhaft an Kopfschmerzen hatte nach Rausnahme des Rings 15 Tage ganz stark meine Regel, hatte keine Kraft mehr Treppen hoch zu gehen und war total Antriebslos. Den Ring hab ich dann nach wenigen Tagen rausgenommen und alle Symptome gingen von jetzt auf gleich weg. Dachte ich. Paar Tage Ruhe fing es wieder von vorne an. Seit Tagen nehme ich dauerhaft Baldrian, hatte mich inzwischen selbst so daran gesteigert dass das wirklich was mit der Arbeit zutun hatte und musste zum Psychologen gehen. Nachdem ich in diesem Forum gelesen habe dass diese Dinge wirklich von dem Ring kommen könnten geht...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wenn ich gewusst hätte, was für Nebenwirkungen dieser Ring bei mir hervorruft, dann würde ich diesen Ring im Leben nicht mehr nehmen. Einen Tag nach Einsetzten des Ringes fing ich mit starker Unruhe an, hatte Angst und Panikattacken, fühlte mich wie ein ganz anderer Mensch.
Ich hab das alles nicht auf den Ring bezogen sondern darauf, das ich in der Zeit durch meine Ausbildung in der Psychatrie eingesetzt war und dachte die Krankenheitsbilder nicht verarbeitet zu haben.
Seit 2 Wochen leide ich dauerhaft an Kopfschmerzen hatte nach Rausnahme des Rings 15 Tage ganz stark meine Regel, hatte keine Kraft mehr Treppen hoch zu gehen und war total Antriebslos. Den Ring hab ich dann nach wenigen Tagen rausgenommen und alle Symptome gingen von jetzt auf gleich weg. Dachte ich. Paar Tage Ruhe fing es wieder von vorne an. Seit Tagen nehme ich dauerhaft Baldrian, hatte mich inzwischen selbst so daran gesteigert dass das wirklich was mit der Arbeit zutun hatte und musste zum Psychologen gehen. Nachdem ich in diesem Forum gelesen habe dass diese Dinge wirklich von dem Ring kommen könnten geht es mir wirklich besser. Ich hatte total die Panik Psychisch krank zu sein. Weiß jemand wie lang das dauert bis die Hormone wieder im Einklang sind?

Eingetragen am  als Datensatz 30330
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Übelkeit, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Herzrasen, Erschöpfung, Aggressivität, kalte Füße, Aufgeregtheit, Brustdrüsenschwellung, Ängstlichkeit, kalte Finger, Magen und Darm betreffende Symptome, kalte blasse Haut, Rückenschmerz

Schleichend begannen Schmerzen in den Beinen, massive Kopfschmerzen, aufgeblasener Bauch, Aggression, abnormes Temperaturempfinden, extremes Kälte Gefühl und frieren in der zweiten Zyklushälfte, Weinerlichkeit bis hin zu einer Depression ( 8 Wochen nach entfernen war es vorbei), Magen und Darmprobleme, starke Übelkeit, starke Müdigkeit immer in der Zweiten Zyklushälfte, bis zum nächsten Einsetzen. Dann ging es mir zwei Wochen lang richtig gut.... Und dann ging es wieder von vorne los, mit dem massiven schlecht fühlen.

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schleichend begannen Schmerzen in den Beinen, massive Kopfschmerzen, aufgeblasener Bauch, Aggression, abnormes Temperaturempfinden, extremes Kälte Gefühl und frieren in der zweiten Zyklushälfte, Weinerlichkeit bis hin zu einer Depression ( 8 Wochen nach entfernen war es vorbei), Magen und Darmprobleme, starke Übelkeit, starke Müdigkeit immer in der Zweiten Zyklushälfte, bis zum nächsten Einsetzen. Dann ging es mir zwei Wochen lang richtig gut.... Und dann ging es wieder von vorne los, mit dem massiven schlecht fühlen.

Eingetragen am  als Datensatz 83447
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit fettige Haare, Hautveränderungen, Kopfschmerzen, Herzrasen, Benommenheit, Angstgefühl, Zittern der Hände, Unruhe

Auch ich habe den Nuvaring 7 Monate angewendet. Habe nach 4 Jahren Belara zum Ring gewechselt, da ich von der Pille unter anderem Pigmentflecken bekam. Im ersten Monat war alles ok, im zweiten Monat waren meine Haare ständig fettig. Dachte mir aber nichts dabei weil sich ja mein Körper erst umstellen muss. Dann im dritten Monat ging es plötzlich los das ich über Nacht, von ein auf den anderen Tag einen Ausschlag vom Feinsten bekam. Angefangen bei der Brust bis runter zum Bauch. Der gesamte Oberkörper war betroffen. Es juckte allerdings überhaupt nicht. Ich ging darauf hin zum Arzt und hatte auch gleich den Nuvaring im Sinn, doch mein Hausarzt stritt dies ab und verschrieb mir ein Allergiemedikament das ich allerdings nicht nahm! Eine Woche später war der Ausschlag vorbei. Welche Nebenwirkungen mir erst jetzt nach absetzen des Rings bewusst wurden: oft Kopfschmerzen, Verspannungen, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, Unruhe, Konzentrationsschwäche, habe auch manchmal keinen Satz zusammen gebracht weil mir einfach die Wörter nicht einfielen, starke Sehstörungen,...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auch ich habe den Nuvaring 7 Monate angewendet. Habe nach 4 Jahren Belara zum Ring gewechselt, da ich von der Pille unter anderem Pigmentflecken bekam.
Im ersten Monat war alles ok, im zweiten Monat waren meine Haare ständig fettig. Dachte mir aber nichts dabei weil sich ja mein Körper erst umstellen muss. Dann im dritten Monat ging es plötzlich los das ich über Nacht, von ein auf den anderen Tag einen Ausschlag vom Feinsten bekam. Angefangen bei der Brust bis runter zum Bauch. Der gesamte Oberkörper war betroffen. Es juckte allerdings überhaupt nicht. Ich ging darauf hin zum Arzt und hatte auch gleich den Nuvaring im Sinn, doch mein Hausarzt stritt dies ab und verschrieb mir ein Allergiemedikament das ich allerdings nicht nahm!
Eine Woche später war der Ausschlag vorbei.
Welche Nebenwirkungen mir erst jetzt nach absetzen des Rings bewusst wurden: oft Kopfschmerzen, Verspannungen, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, Unruhe, Konzentrationsschwäche, habe auch manchmal keinen Satz zusammen gebracht weil mir einfach die Wörter nicht einfielen, starke Sehstörungen, Herzstolpern, Nervosität, Nacken und Schulterschmerzen. Extreme Wassereinlagerungen an den Beinen, Beinschmerzen.
So nun im sechsten Einnahmemonat ging es richtig zur Sache. Ich hatte einen Termin im Nagelstudio und war total entspannt. Urplötzlich aus heiterem Himmel wurde mir innerlich warm, es stieg vom Bauch aus hoch in meinen Oberkörper, mir wurde schwarz vor Augen und mein Herz raste wie verrückt. Dieser Zustand dauerte eine halbe Stunde an. Als es dann langsam besser wurde und ich wieder zuhause ankam war ich den ganzen Tag über schwach und wie benommen. Die Benommenheit zog sich die ganze Woche hin. Ich lief rum wie in Watte gepackt und hatte das Gefühl das alles an mir vorbei flog. Das war eine Woche vor Ringentnahme. Am Freitag musste ich den Ring wegen der Pause entfernen. Gleich am Samstag überkam mich wieder eine kleine Attacke, Herzrasen und etwas Benommenheit. Ich schob alles auf Stress, da ich in der Arbeit ein neues Projekt hatte das sehr viel von mir abverlangt hatte. Na gut dachte ich, wird schon wieder.
Nichts da! Ein paar Tage später war ich morgens beim Arzt um mir Blut nehmen zu lassen da ich den Husten meiner letzten Erkältung nicht los wurde. Ich saß im Wartezimmmer mit den anderen Patienten und plötzlich ging alles wieder von vorne los. Starke Benommenheit und das Gefühl nicht richtig anwesend zu sein, dadurch auch Angst einfach umzukippen .Ich fuhr dennoch nach meinen Arztbesuch auf die Arbeit und während der Fahrt ging gar nichts mehr. Ich war so stark benommen, konnte nicht mehr weiterfahren. Mein Mann musste mich irgendwo in der Pampa holen und hat mich ins Krankenhaus gefahren. Dort angekommen haben sie über 4 Stunden Tests mit mir gemacht, alles wurde gescheckt, nichts war zu finden. Man vermutete einen Lagerungsschwindel der sich aber auch nicht bestätigte, auch Schilddrüsenwerte waren alle ok. Ich wurde stationär aufgenommen und am nächsten Tag ins MRT geschickt. Auch dieses war ohne Befund! Ich wurde wieder entlassen und alles nahm seinen Lauf. Zuhause angekommen ließ die Benommenheit jedoch kein Stück nach. Ein paar Tage später musste ich den Ring wieder einlegen. Gesagt getan. Es wurde minimal besser und wieder sehr schlimm. Es überkam ich und ich hatte das dringende Bedürfnis den Ring zu entfernen, einfach das er der Grund für meinen schlimmen Zustand war. Ich nahm ihn raus und es wurde zwei Tage besser-bis zur Abbruchblutung, ich hatte die zweite Periode in einem Monat. Mir ging es so schlecht! Ich hatte starke Unruhe, Angstzustände, Gedankenkreisen, kribbeln im Kiefer in den Händen und Beinen, frieren, nächtliches Schwitzen, Zittern, schwere Beine, Migräne, leichte Übelkeit, großen Durst ( 4 Liter am Tag )-ich musste ständig aufs Klo und hatte starke Blutungen! Die Angstzustände waren das schlimmste, man hat wirklich das Gefühl durchzudrehen. Ich könnte drei Wochen das Haus nicht verlassen.
Ich hatte das Gefühl das mein Körper eine Entgiftung, einen Entzug durchgemacht hat. Es war der blanke Horror! Heute bin ich die dritte Woche Ring-frei, es wird besser! Die Ängste, Unruhe und zittern der Hände hab ich noch leicht! Aber ich hoffe diese verschwinden auch noch. Bin auch unterstützend zur Osteopathie gegangen und habe dort Tropfen mit Vitaminen B6 und B12 bekommen, die ich weiterhin nehme.
Ich möchte allen Frauen und Mädchen warnen die hormonell verhüten, achtet auf euch und euren Körper. Wenn ihr bemerkt das irgendwas mit euch nicht stimmt dann hinterfragt die Verhütung! Das was mir und vielen anderen Frauen passiert ist wünsche ich absolut niemanden! Klar muss das nicht jeder Frau passieren wie es mir ergangen ist, aber es kann auch jahrelang alles gut gehen bis aus heiterem Himmel solche starken Nebenwirkungen auftreten. Und ich glaube auch keinem Arzt der mir weismachen will das der Nuvaring nur untenrum wirkt und ganz leicht dosiert ist, im Leben nicht!
Ich würde das meinem Körper und meiner Seele nie wieder antun und werde in Zukunft ohne Hormone verhüten! Diesen Ring werde ich keinesfalls weiterempfehlen!
Ich hoffe anderen Frauen mit meinem Bericht, der schlimmsten Zeit meines Lebens, weiterzuhelfen und Mut zu machen.

Eingetragen am  als Datensatz 79652
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Sehstörungen, Lichtempfindlichkeit, Schmierblutungen, Benommenheit, Angstgefühle, Unruhe

Habe den nuva Ring angewendet , da ich sehr unzuverlässig in der Einnahme der Pille war ! Anfangs war ich sehr begeistert von der unkomplizierten Anwendung und dem problemlosen Einführen, aber schon nach einer Woche traten starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Sehstörungen,lichtempfindlichkeit auf und das so stark ,dass ich ins Krankenhaus gefahren bin ! Ich hatte schmierblutungen , die ich zuvor noch nie hatte und meine Ohren standen ständig unter Druck! Kurz darauf habe ich mich im Wesen vollends verändert , ich hatte starke Selbstzweifel , grundlose Ängste , stand völlig neben mir , habe mich selbst überhaupt nicht wiedererkannt und war wirklich am Rande des Wahnsinns , so schlecht hatte ich mich bisher noch nie gefühlt! Bei jedem zweiten Satz habe ich angefangen zu weinen und von Nervosität und innerer Unruhe fange ich gar nicht erst an ... Sofort habe ich den Ring entfernt und innerhalb kürzester Zeit fühlte ich mich wieder wie zuvor , Also keine Angst , sobald das Ding draußen ist geht es wieder bergauf !

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe den nuva Ring angewendet , da ich sehr unzuverlässig in der Einnahme der Pille war !
Anfangs war ich sehr begeistert von der unkomplizierten Anwendung und dem problemlosen Einführen, aber schon nach einer Woche traten starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Sehstörungen,lichtempfindlichkeit auf und das so stark ,dass ich ins Krankenhaus gefahren bin !
Ich hatte schmierblutungen , die ich zuvor noch nie hatte und meine Ohren standen ständig unter Druck!
Kurz darauf habe ich mich im Wesen vollends verändert , ich hatte starke Selbstzweifel , grundlose Ängste , stand völlig neben mir , habe mich selbst überhaupt nicht wiedererkannt und war wirklich am Rande des Wahnsinns , so schlecht hatte ich mich bisher noch nie gefühlt!
Bei jedem zweiten Satz habe ich angefangen zu weinen und von Nervosität und innerer Unruhe fange ich gar nicht erst an ...
Sofort habe ich den Ring entfernt und innerhalb kürzester Zeit fühlte ich mich wieder wie zuvor ,
Also keine Angst , sobald das Ding draußen ist geht es wieder bergauf !

Eingetragen am  als Datensatz 67038
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Angstzustände, Schweißausbrüche, Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, Weinerlichkeit, Nervosität, Schlafschwierigkeiten, Gewichtszunahme, Pilzinfektionen, Sehstörungen, Haarausfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Als ich 2012 von Berlin wieder in die Heimat zog um zu studieren, begann ich mit dem NuvaRing. Anfangs war ich regelrecht begeistert, ich fand' es klasse nicht jeden Tag an die Verhütung denken zu müssen und meine Frauenärztin meinte, das wär' genau das Richtige für mich. Ich habe es nie mit dem NuvaRing in Verbindung gebracht, aber tatsächlich - seit zwei Jahren leide ich an folgenden Nebenwirkungen: Angstzustände in Aufzügen u.Ä., Schweißausbrüche so wie während dem Schlafen als auch tagsüber, Libidoverlust, "schlechte Laune" - Stimmungsschwankungen - unaufhörliches Heulen, Nervosität, Einschlaf/Durchschlafprobleme, enorme Gewichtszunahme (10kg), eingeschränktes Sehvermögen, Pilzinfektionen, Haarausfall, Schwindel, starke Kopfschmerzen/Migräne. Ich war täglich viel zu müde, konnte mich kaum auf den Beinen halten, war lustlos und verspürte keine Lebensfreude, alles schien mir traurig und ausweglos. Früher war ich unbedarft und unbekümmert und plötzlich jagte mich eine Krankheit nach der Nächsten. Ständig war ich beim Arzt wegen Herzrasen, Müdigkeit, Nervosität usw. Jedoch...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich 2012 von Berlin wieder in die Heimat zog um zu studieren, begann ich mit dem NuvaRing. Anfangs war ich regelrecht begeistert, ich fand' es klasse nicht jeden Tag an die Verhütung denken zu müssen und meine Frauenärztin meinte, das wär' genau das Richtige für mich.

Ich habe es nie mit dem NuvaRing in Verbindung gebracht, aber tatsächlich - seit zwei Jahren leide ich an folgenden Nebenwirkungen: Angstzustände in Aufzügen u.Ä., Schweißausbrüche so wie während dem Schlafen als auch tagsüber, Libidoverlust, "schlechte Laune" - Stimmungsschwankungen - unaufhörliches Heulen, Nervosität, Einschlaf/Durchschlafprobleme, enorme Gewichtszunahme (10kg), eingeschränktes Sehvermögen, Pilzinfektionen, Haarausfall, Schwindel, starke Kopfschmerzen/Migräne.
Ich war täglich viel zu müde, konnte mich kaum auf den Beinen halten, war lustlos und verspürte keine Lebensfreude, alles schien mir traurig und ausweglos. Früher war ich unbedarft und unbekümmert und plötzlich jagte mich eine Krankheit nach der Nächsten. Ständig war ich beim Arzt wegen Herzrasen, Müdigkeit, Nervosität usw. Jedoch war alles ok. Lediglich Eisenmangel. Also sollten Tabletten dagegen meine Beschwerden aufheben. Leider nutzte das überhaupt nichts.
Ich dachte es würde am Stress des Studiums und meinem Nebenjob liegen, aber selbst als ich 3 Monate Semesterferien hatte wurde es nicht besser, ich würde eher sagen dass es zugenommen hat. Da hatte ich mehr Zeit zum Garstig sein. Ich hab' mich selbst nicht wieder erkannt.
Bis ich eines Tages mal wieder schweißgebadet auf der Couch saß und auf gut Glück googelte. Und da kamen sie, etliche Beiträge von Frauen die die selben Probleme wie ich hatten und schuld war der NuvaRing. Ich nahm ihn vor lauter Entsetzen sofort raus und nach einer Woche wurden die Beschwerden immer weniger. Das waren die schlimmsten zwei Jahre meines Lebens und ich hätte nie gedacht dass es am Ring hätte liegen können.
Hiermit will ich nur sagen, achtet auf euch! Falls Beschwerden auftreten sollte man gleich hellhörig werden. Viele Freundinnen von mir kommen sehr gut damit zurecht und haben auch auf die Schilderung meiner Probleme kein Übereinstimmen ihrerseits feststellen können. Jedoch sollte man das Ganze beobachten

Eingetragen am  als Datensatz 59445
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Atemnot, Unruhe, Zittern, Herzrasen, Angstzustände

Anfangs ging's gut, hatte aber immer mal wieder Atemnot, war sehr nervös, zittrig, hatte Herzrasen und richtige Angstzustände bis fast zur Panik. Hatte mir eingeredet das es nicht mit dem Ring zusammenhängt aber seit ich den Ring abgesetzt habe, sind die ganzen Symptome weg. Werde nie mehr mit Hormonellen Mitteln verhüten!!!!!

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs ging's gut, hatte aber immer mal wieder Atemnot, war sehr nervös, zittrig, hatte Herzrasen und richtige Angstzustände bis fast zur Panik. Hatte mir eingeredet das es nicht mit dem Ring zusammenhängt aber seit ich den Ring abgesetzt habe, sind die ganzen Symptome weg. Werde nie mehr mit Hormonellen Mitteln verhüten!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 55486
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Unruhe, Libidoverlust, Übelkeit, Gereiztheit

Leider habe ich viele Nebenwirkungen: Stimmungsschwanken, Unruhe, Gereiztheit, starker Ausfluss, Libidoverlust, Müdigkeit, leichte Übelkeit... Die Anwendung ist einfach und man muss an nichts denken! Keine Beeinträchtigungen in der Anwendung.

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider habe ich viele Nebenwirkungen:
Stimmungsschwanken, Unruhe, Gereiztheit, starker Ausfluss, Libidoverlust, Müdigkeit, leichte Übelkeit...
Die Anwendung ist einfach und man muss an nichts denken!
Keine Beeinträchtigungen in der Anwendung.

Eingetragen am  als Datensatz 39449
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Unruhe bei NuvaRing

[]