Reizdarmsyndrom

Wir haben 7 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Reizdarmsyndrom.

Prozentualer Anteil 83%17%
Durchschnittliche Größe in cm171185
Durchschnittliches Gewicht in kg6899
Durchschnittliches Alter in Jahren4552
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,1728,93

Die Nebenwirkung Reizdarmsyndrom trat bei folgenden Medikamenten auf

Celecoxib TAD (1/2)
50%
Baldrian  (1/45)
2%
Amoxiclav (1/63)
1%
NuvaRing (2/1165)
0%
Ciprofloxacin (1/726)
0%
Mirena (1/1533)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Reizdarmsyndrom bei Celecoxib TAD

 

Gewichtszunahme, Schmerzen im Brustbereich, Nierensteine, Konzentrationsprobleme, Reizdarmsyndrom, Schwierigkeiten beim Wasserlassen, Angina pectoris, Herzprobleme, Müdigkeit (Erschöpfung), Schwindel, Durchfall im Zusammenhang mit dem Antibiotikum bei Celecoxib TAD für Fibromyalgie

Müdigkeit Konzentrationsstörungen Übelkeit Gewichtszunahme Schwindel Erbrechen Gelenkschmerzen Flüssigkeitsansammlung im Körper Schwellungen der Fußgelenke Beine oder Hände führen kann. Kopfschmerzen Durchfall Blähungen Verdauungsstörungen Verschlechterung einer bestehenden Allergie Kurzatmigkeit...

Celecoxib TAD bei Fibromyalgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Celecoxib TADFibromyalgie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit Konzentrationsstörungen Übelkeit Gewichtszunahme Schwindel Erbrechen Gelenkschmerzen Flüssigkeitsansammlung im Körper Schwellungen der Fußgelenke Beine oder Hände führen kann. Kopfschmerzen Durchfall Blähungen Verdauungsstörungen Verschlechterung einer bestehenden Allergie Kurzatmigkeit grippeähnliche Beschwerden Schlaflosigkeit Herz und Magenprobleme Nierensteine Schwierigkeiten beim Wasserlassen.Habe mit der Gewichtszunahme Müdigkeit Gelenkschmerzen Schwellungen mit dem Beinen Händen Kopfschmerzen Husten grippeähnliche Symptome und Konzentrationsstörungen zu tun.

Eingetragen am  als Datensatz 84570
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Celecoxib TAD
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Celecoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Reizdarmsyndrom bei Baldrian

 

Reizdarmsyndrom bei Baldrian für Schlafstörungen

Habe Baldrian zur Behandlung von Schlafstörungen eingesetzt. Anfangs funktionierte das ganz gut, aber nach einer Weile haben sich massive Reizdarm-Symptome und verstärkte Schlaflosigkeit eingestellt (aufwachen um 4:00 Uhr morgens). Es hat eine Weile gedauert, bis ich darauf kam, dass die Ursache...

Baldrian bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Baldrian Schlafstörungen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Baldrian zur Behandlung von Schlafstörungen eingesetzt. Anfangs funktionierte das ganz gut, aber nach einer Weile haben sich massive Reizdarm-Symptome und verstärkte Schlaflosigkeit eingestellt (aufwachen um 4:00 Uhr morgens). Es hat eine Weile gedauert, bis ich darauf kam, dass die Ursache der Baldrian ist, denn der wird eben zur Behandlung von Reizdarm eingesetzt.
Nach 4 Tagen ohne Baldrian sind die Symptome fast weg.

Magen-Darm wird vielfach als Nebenwirkung gar nicht oder maximal als "leicht" genannt.
Ich fasse das Zeug jedenfalls nicht mehr an.

Eingetragen am  als Datensatz 41719
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Baldrian
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Baldrian

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Reizdarmsyndrom bei Amoxiclav

 

Juckreiz, Übelkeit, Depressionen, Wesensveränderung, Reizbarkeit, Stuhlveränderungen, Reizdarmsyndrom, Darmentzündung, Candidose, starker Durchfall, Schleimhautschädigung bei Amoxiclav für Prophylaxe vor Zahn-Implantation

Vom Regen in die Traufe! Ich bekam AMOXICLAV 875/125 als Prophylaxe vor einer bevorstehenden Zahnimplantation. Mit der Einnahme sollte ich 3 Tage vor der OP beginnen. Bereits am 2. Tag nach Einnahme bekam ich extremen, wässrigen Durchfall. Ich sollte das Antibiotikum absetzen und bekam ein...

Amoxiclav bei Prophylaxe vor Zahn-Implantation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiclavProphylaxe vor Zahn-Implantation2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vom Regen in die Traufe!

Ich bekam AMOXICLAV 875/125 als Prophylaxe vor einer bevorstehenden Zahnimplantation. Mit der Einnahme sollte ich 3 Tage vor der OP beginnen. Bereits am 2. Tag nach Einnahme bekam ich extremen, wässrigen Durchfall. Ich sollte das Antibiotikum absetzen und bekam ein anderes (Clindamycin 600) verschrieben. Gleichzeitig fing ich an, Omnibiotic 10 AAD einzunehmen, um den Darm wieder aufzubauen. Nach 2 Tagen waren die Durchfallsymptome des 1. Antibiotikums wieder weg.

Das 2. Antibiotikum (Clindamycin 600), das ich anschließend einnehmen sollte, brachte zwar keinen Durchfall aber ich bekam davon Depressionen und wurde sehr dünnhäutig bzw. extrem reizbar. Dieses Phänomen stellte ich bereits bei einem anderen Antibiotikum (Metronidazol) fest.

Mein Mann meinte, dass er bei mir durch die Einnahme von den o.g. Antibiotika eine Wesensveränderung feststellen könne. So wie ich drauf war und mich gefühlt habe, kann ich das tatsächlich bestätigen. Nach Recherche im Internet scheint es so etwas tatsächlich zu geben. Ich möchte das hier explizit erwähnen, da viele evtl. gar nicht mitbekommen, dass Depressionen auch durch Antibiotika ausgelöst werden können. Normalerweise habe ich damit 0,0 Probleme. Ich nehme auch keine Antidepressiva oder andere Hammer-Medikamente, auf die Antibiotika eine verstärkende Wirkung haben könnten.

Meine Depression ist mit Absetzen der Antibiotika zwar wieder weg aber dafür stellte sich eine Woche später eine fette Darmentzündung und Darm-Candidose ein, die die Folge von einem dieser idiotischen Antibiotika sind.

Durch meinen Erfahrungen werde ich zukünftig Antibiotika vermeiden und schon gar nicht mehr prophylaktisch einnehmen. Meine Heilpraktikerin hat mich noch gewarnt aber wer nicht hören will..... Die Ärzte verschreiben dieses Teufelszeug immer schnell und gerne. Insofern lieber vorab nochmal die Antibiotikaeinnahme mit einem Heilpraktiker oder anderem Arzt, der Naturheilkunde betreibt, abstimmen. Ggf. kann man das Immunsystem auf anderem Wege stabilisieren und unterstützen.

Eingetragen am  als Datensatz 83230
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxiclav
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Reizdarmsyndrom bei NuvaRing

 

Scheidentrockenheit, Libidoverlust, Pilzinfektionen, Reizdarmsyndrom, Migräne mit Aura, Übelkeit bei NuvaRing für Empfängnisverhütung

Nachdem ich ca. 5 Jahre lang die Pille benutzt hatte und diese dann auf einmal nicht vertragen habe (starke Übelkeit in den ersten beiden Nächten der Einnahme), bin ich auf diese wirklich bequeme Verhütungsvariante umgestiegen... Dies ging auch recht gut... Erste Probleme hatte ich mit einer...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich ca. 5 Jahre lang die Pille benutzt hatte und diese dann auf einmal nicht vertragen habe (starke Übelkeit in den ersten beiden Nächten der Einnahme), bin ich auf diese wirklich bequeme Verhütungsvariante umgestiegen... Dies ging auch recht gut... Erste Probleme hatte ich mit einer trockenen Scheide - sehr unangenehm beim Geschlechtsverkehr - entweder folglich oder auch als Nebenwirkung bekannt Libidoverlust. Durch die Trockenheit vermehrt Probleme mit Scheidenpilz. Hinzugekommen ist dann auch noch ein Reizmagen /-darm, der laut vorherigen Berichten darauf zurückgeführt werden könnte/kann? Was dann das Fass zum überlaufen brachte? Wieder extreme Übelkeit sowie vermehrt auftretende Migräne mit Aura, d. h. Paracetamol, alles abdunkeln, bis zum nächsten Morgen durchschlafen... Naja, jetzt hab ich den Ring schon seit 9 Monaten abgesetzt. Kurz danach 99% Verbesserung in Sacen Trockenheit, Übelkeit, Migräne - 70% Pilz - 50% Libido... Jedoch habe ich seit dem Absetzen Probleme mit unreiner Haut (war als Jugendlicher nicht mal so schlimm wie jetzt) und Blutungen die seit 2 Monaten ca. 1 1/2Wochen dauern... Komplett, aber wirklich vollkommen übereinstimmende Erahrungen hatte auch meine Schwester! Also wer den Nuvaring verträgt kann sich glücklich schätzen da es wirklich simpel ist.... Jedoch werde ich mit Sicherheit nie wieder diesen Ring benutzen!

Eingetragen am  als Datensatz 46481
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidoverlust, Kopfschmerzen, Angstzustände, Schlaflosigkeit, Nervosität, Reizdarmsyndrom bei NuvaRing für Empfängnisverhütung

Ich habe den Ring über 5 Jahre genommen. Anfangs war auch alles in Ordnung. Vor 2 Jahren gingen die Bauchschmerzen los - eine Ärzterallye begann, mir wurde zuerst das Reizdarmsyndrom diagnostiziert und anschließend eine psychosomatische Behandlung empfohlen, da ich immer depressiver wurde und in...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe den Ring über 5 Jahre genommen. Anfangs war auch alles in Ordnung. Vor 2 Jahren gingen die Bauchschmerzen los - eine Ärzterallye begann, mir wurde zuerst das Reizdarmsyndrom diagnostiziert und anschließend eine psychosomatische Behandlung empfohlen, da ich immer depressiver wurde und in Angst- und Panikzustände verfiel. Kopfschmerzen hatte ich mindestens einmal die Woche.
Anfang 2012 bin ich in die psychosomatische Klinik für einige Wochen. Ergebnis: gut für Kopf und Psyche, Bauchschmerzen und Antriebslosigkeit nach wie vor.
Vor 6 Wochen hab ich wegen Kinderwunsch den Ring abgesetzt und ich fühle mich, als wäre ein Knoten geplatzt!! Mir geht es soooo viel besser, es ist unglaublich! Die Symptome sind fast alle verschwunden und ich hab auch wieder Lust auf Sex!
Es ist unfassbar, wieviel Zeit und Qualität meines Lebens durch dieses Medikament verschwendet wurde! Meiner Meinung nach gehört dieses Produkt verboten!

Eingetragen am  als Datensatz 46335
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Reizdarmsyndrom bei Ciprofloxacin

 

Reizdarmsyndrom, Gelenkprobleme, Sehstörungen, Zittern, Schwindel bei Ciprofloxacin für Diverse Erkrankungen

Habe von früheren Hausärztin wg. jeder Kleinigkeit Ciprofloaxin bekommen. Die Nebenwirkungen waren furchtbar. Habe seitdem Reizdarm, starke Gelenkprobleme. Während der Einnahme massive Sehstörungen, Zittern, Schwindel. Das Allgemeinbefinden ist seitdem viel schlechter als es vorher war. Die...

Ciprofloxacin bei Diverse Erkrankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinDiverse Erkrankungen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe von früheren Hausärztin wg. jeder Kleinigkeit Ciprofloaxin bekommen. Die Nebenwirkungen waren furchtbar. Habe seitdem Reizdarm, starke Gelenkprobleme. Während der Einnahme massive Sehstörungen, Zittern, Schwindel. Das Allgemeinbefinden ist seitdem viel schlechter als es vorher war. Die letzte Einnahme liegt 3,5 Jahre zurück.

Eingetragen am  als Datensatz 19732
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ciprofloxacin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Reizdarmsyndrom bei Mirena

 

Tachykardie, Depressionen, Reizdarmsyndrom, Akne, Ovarialzysten, Brustknoten bei Mirena für Empfängnisverhütung

Massive Tachykardie, Depressionen, Reizdarm --> Starke Gewichtsabnahme (30kg), Ovarialzysten, gutartige Knoten i.d. Brust, Starke Akne Erst nach Entfernung langsame Besserung...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Massive Tachykardie, Depressionen, Reizdarm --> Starke Gewichtsabnahme (30kg), Ovarialzysten, gutartige Knoten i.d. Brust, Starke Akne
Erst nach Entfernung langsame Besserung...

Eingetragen am  als Datensatz 30344
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Reizdarmsyndrom aufgetreten:

Schwindel (2/7)
29%
Übelkeit (2/7)
29%
Depressionen (2/7)
29%
Libidoverlust (2/7)
29%
Schwierigkeiten beim Wasserlassen (1/7)
14%
Gewichtszunahme (1/7)
14%
Müdigkeit (Erschöpfung) (1/7)
14%
Konzentrationsprobleme (1/7)
14%
Schmerzen im Brustbereich (1/7)
14%
Angina pectoris (1/7)
14%
Durchfall im Zusammenhang mit dem Antibiotikum (1/7)
14%
Herzprobleme (1/7)
14%
Nierensteine (1/7)
14%
Pilzinfektionen (1/7)
14%
Gelenkprobleme (1/7)
14%
Sehstörungen (1/7)
14%
Scheidentrockenheit (1/7)
14%
Zittern (1/7)
14%
Migräne mit Aura (1/7)
14%
Wesensveränderung (1/7)
14%
Reizbarkeit (1/7)
14%
Darmentzündung (1/7)
14%
Schleimhautschädigung (1/7)
14%
Juckreiz (1/7)
14%
Stuhlveränderungen (1/7)
14%
Candidose (1/7)
14%
starker Durchfall (1/7)
14%
Brustknoten (1/7)
14%
Tachykardie (1/7)
14%
Ovarialzysten (1/7)
14%
Akne (1/7)
14%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]