Konzentrationsschwierigkeiten bei Mirena

Nebenwirkung Konzentrationsschwierigkeiten bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1550 Einträge zu Mirena. Bei 1% ist Konzentrationsschwierigkeiten aufgetreten.

Wir haben 21 Patienten Berichte zu Konzentrationsschwierigkeiten bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg670
Durchschnittliches Alter in Jahren430
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,110,00

Wo kann man Mirena kaufen?

Mirena ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirena wurde von Patienten, die Konzentrationsschwierigkeiten als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 21 sanego-Benutzern, wo Konzentrationsschwierigkeiten auftrat, mit durchschnittlich 4,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Konzentrationsschwierigkeiten bei Mirena:

 

Mirena für Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Hüftbeschwerden, Unkonzentriertheit mit Gewichtszunahme, Depressivität, Aktivitätsverlust, Konzentrationsschwierigkeiten

Vor 10 Jahren habe ich mir die erste Mirena und vor 5 Jahren die zweite Mirena legen lassen. Ich habe seither ca. 20 kg zugenommen, seit ca. 2 Jahren starke Schmerzen in beiden Hüftgelenken, li. mehr als re., fühle mich oft depressiv, wenig aktiv, unkonzentriert. In 14 Tagen werde ich die Mirena ziehen lassen und dann erst einmal abwarten, evtl. eine andere Spirale legen lassen.

Mirena bei Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Hüftbeschwerden, Unkonzentriertheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaAbgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Hüftbeschwerden, Unkonzentriertheit10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 10 Jahren habe ich mir die erste Mirena und vor 5 Jahren die zweite Mirena legen lassen. Ich habe seither ca. 20 kg zugenommen, seit ca. 2 Jahren starke Schmerzen in beiden Hüftgelenken, li. mehr als re., fühle mich oft depressiv, wenig aktiv, unkonzentriert.
In 14 Tagen werde ich die Mirena ziehen lassen und dann erst einmal abwarten, evtl. eine andere Spirale legen lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 28670
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Unterleibsschmerzen, Unruhe, Gewichtszunahme, Depression, Schwindel, Kopfschmerzen, Zwischenblutungen, Herzrasen, Gereiztheit, Konzentrationsschwierigkeiten

Nach 5 Kindern wollte ich eine längerfristige Verhütung wo ich mir keine großen Gedanken machen musste, mein Frauenarzt empfahl mir darauf die Hormonspirale Mirena da diese 5 Jahre, mehr oder weniger, ohne Nebenwirkungen tragbar sei,sie würde sehr gut vertragen und die Hormone würden Gezielt nur in der Gebärmutter ausgeschüttet und das sehr minimal,so würde der Körper nicht so belastet wie mit der Pille. Ich vertraute meinen Arzt und freute mich nach dem sehr Schmerzhaften einsetzen, mir das jetzt 5 Jahre nicht mehr antun zu müssen und ich mir nun auch keine Gedanken mehr an Verhütung machen zu müssen, Ich war immer gesund Fit sportlich und voller Lebensfreude Nach ca 3. Monat traten nach und nach folgende Nebenwirkungen auf: Tinitus, Schlafstörungen,Konzentrationsschwäche,Müdigkeit,Schwindel in allen variationen,Gewichtszunahme,Unterleibsschmerzen,Zwischenblutungen,Herzrasen,Nervösität,Gestresst,Unruhe,Depressionen,Kopfschmerzen,Kopfdruck, Gereiztheit,Lustlosigkeit Nach drei Jahren habe ich die Nebenwirkungen nicht mehr ertragen,als ich einen ganzen Tag vor lauter Schwindel...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 5 Kindern wollte ich eine längerfristige Verhütung wo ich mir keine großen Gedanken machen musste, mein Frauenarzt empfahl mir darauf die Hormonspirale Mirena da diese 5 Jahre, mehr oder weniger, ohne Nebenwirkungen tragbar sei,sie würde sehr gut vertragen und die Hormone würden Gezielt nur in der Gebärmutter ausgeschüttet und das sehr minimal,so würde der Körper nicht so belastet wie mit der Pille. Ich vertraute meinen Arzt und freute mich nach dem sehr Schmerzhaften einsetzen, mir das jetzt 5 Jahre nicht mehr antun zu müssen und ich mir nun auch keine Gedanken mehr an Verhütung machen zu müssen, Ich war immer gesund Fit sportlich und voller Lebensfreude Nach ca 3. Monat traten nach und nach folgende Nebenwirkungen auf: Tinitus, Schlafstörungen,Konzentrationsschwäche,Müdigkeit,Schwindel in allen variationen,Gewichtszunahme,Unterleibsschmerzen,Zwischenblutungen,Herzrasen,Nervösität,Gestresst,Unruhe,Depressionen,Kopfschmerzen,Kopfdruck, Gereiztheit,Lustlosigkeit Nach drei Jahren habe ich die Nebenwirkungen nicht mehr ertragen,als ich einen ganzen Tag vor lauter Schwindel nicht mehr aus dem Bett raus kam, sagte ich mir NEIN das ist es wirklich nicht wert,so entschied ich mich diese entfernen zu lassen.Ich kann sie leider nicht empfehlen.Hormone sind Hormone ob in der Pille oder an der Spirale wer sie nicht verträgt sollte die Finger davon lassen, also ich für meinen Teil bleibe da beim Kondom.

Eingetragen am  als Datensatz 53129
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Schmerzen (Bauch) mit Unterleibsschmerzen, Blähbauch, Durchfall, Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Druckgefühl in den Augen, Konzentrationsschwierigkeiten, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Weinerlichkeit, Kurzatmigkeit, Müdigkeit

Hallo, ich berichte nur kurz und knapp von der Mirena Spirale. Ich bin 41 Jahre alt. Habe keine Krankheiten oder psych. Probleme. Habe vor der Schwangerschaft 20 Jahre die Pille genommen und nach der Entbindung Anfang 2012 erstmal nur mit Kondom verhütet. Ich wollte die Mirena Spirale, da ich dies als besseres und einfacherers Verhütungsmittel empfunden habe. Das Einsetzen war sehr schmerzhaft. Schon nach 1 Tag und dann schleichend jeden Tag mehr hatte ich folgende Nebenwirkungen: - Unterleibsschmerzen - Eierstock-Ziehen - aufgeblähter harter Bauch wie im 5. Monat schwanger oder direkt nach der Geburt - gluckern im Bauch und Darm sowie täglicher Durchfall (bis ganz flüssig) - Nackenschmerzen/Kopfdruck/Kopfschmerzen mit Augendruck/- flimmern / Sehstörungen und keine Konzentrationsfähigkeit - Stimmungsschwankungen, betrübt sein, weinerlich - Kurzatmigkeit, als wenn jemand die Brust/Lunge eindrückt - müde Ich habe mir das Theater genau 2 Wochen angetan und verspürte keine Lust, das auch nur noch einen Tag länger auszuhalten. Ich war nicht mehr ich selbst. Gestern...

Mirena bei Schmerzen (Bauch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaSchmerzen (Bauch)2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich berichte nur kurz und knapp von der Mirena Spirale. Ich bin 41 Jahre alt. Habe keine Krankheiten oder psych. Probleme. Habe vor der Schwangerschaft 20 Jahre die Pille genommen und nach der Entbindung Anfang 2012 erstmal nur mit Kondom verhütet. Ich wollte die Mirena Spirale, da ich dies als besseres und einfacherers Verhütungsmittel empfunden habe. Das Einsetzen war sehr schmerzhaft.
Schon nach 1 Tag und dann schleichend jeden Tag mehr hatte ich folgende Nebenwirkungen:

- Unterleibsschmerzen
- Eierstock-Ziehen
- aufgeblähter harter Bauch wie im 5. Monat schwanger oder direkt nach der Geburt
- gluckern im Bauch und Darm sowie täglicher Durchfall (bis ganz flüssig)
- Nackenschmerzen/Kopfdruck/Kopfschmerzen mit Augendruck/- flimmern /
Sehstörungen und keine Konzentrationsfähigkeit
- Stimmungsschwankungen, betrübt sein, weinerlich
- Kurzatmigkeit, als wenn jemand die Brust/Lunge eindrückt
- müde

Ich habe mir das Theater genau 2 Wochen angetan und verspürte keine Lust, das auch nur noch einen Tag länger auszuhalten. Ich war nicht mehr ich selbst. Gestern habe ich sie mir nach 2 Wochen wieder ziehen lassen. Das hat gar nicht weh getan!
Heute sind die oben beschriebenen Nebenwirkungen fast weg. Haben nur noch den aufgeblähten "dicken" Bauch. Und den behandel ich nun mit Pulsatilla Globuli und Fenchel-Anis-Kümmel-Tee.

Mein Fazit: Entweder verträgt man die Mirena gleich von Anfang an oder eben nicht.
Habe viele Bekannte, die davon schwärmen und andere Bekannte, die sie sich auch haben rausnehmen lassen, da die Nebenwirkungen einfach zu schlimm waren.

Eingetragen am  als Datensatz 68656
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Zyklusstörung, dauerblutung mit Dauerblutungen, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Kopfschmerzen, Libidoverlust

Hallo.ich habe ende januar die Mirena eingesetzt bekommen und habe seitdem dauerblutungen.Zwar sind sie schwach,aber es geht ums Prinzip.Ich wollte eigentlich aufhören zu bluten,ich bekam die blutungen immer unregelmässig,mal 4-5monate gar nicht,dann wieder 4 wochen ohne pause.Normal ist das ja nicht.Da ich von der Pille Extreme Stimmungsschwankungen habe(fast schitzufrinene attacken)und wasser in den Beinen bekam,liess ich mich von der Spirale überzeugen.Also ich gehöre wieder zu den loosern,die nur die Nebenwirkungen erfahren dürfen.Neben den Dauerblutungen fühle ich mich schlapp,unkonzentriert,hab oft Kopfschmerzen und sogar die Libido streikt.Und ich bin erst 29j.Mal gucken was der Doc in den kommenden Tagen sagt.Ich kann langsam nicht mehr,würde mir am liebsten die GM ganz entfernen lassen,brauche sie eh nicht mehr,da ich keine Kinder will.

Mirena bei Zyklusstörung, dauerblutung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaZyklusstörung, dauerblutung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo.ich habe ende januar die Mirena eingesetzt bekommen und habe seitdem dauerblutungen.Zwar sind sie schwach,aber es geht ums Prinzip.Ich wollte eigentlich aufhören zu bluten,ich bekam die blutungen immer unregelmässig,mal 4-5monate gar nicht,dann wieder 4 wochen ohne pause.Normal ist das ja nicht.Da ich von der Pille Extreme Stimmungsschwankungen habe(fast schitzufrinene attacken)und wasser in den Beinen bekam,liess ich mich von der Spirale überzeugen.Also ich gehöre wieder zu den loosern,die nur die Nebenwirkungen erfahren dürfen.Neben den Dauerblutungen fühle ich mich schlapp,unkonzentriert,hab oft Kopfschmerzen und sogar die Libido streikt.Und ich bin erst 29j.Mal gucken was der Doc in den kommenden Tagen sagt.Ich kann langsam nicht mehr,würde mir am liebsten die GM ganz entfernen lassen,brauche sie eh nicht mehr,da ich keine Kinder will.

Eingetragen am  als Datensatz 43074
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Unterleibsschmerzen, Schmierblutungen, Depression, Konzentrationsschwierigkeiten, Pilzinfektion

Hallo, ich habe mir die Mirena vor 2 Monaten einsetzen lassen, da meine fa mir diese ebenfalls wärmstens empfohlen hat. Das Einsetzen war schon sehr schmerzhaft und die erste Woche nach dem Einsetzen hatte ich heftige Unterleibsschmerzen. Über dies hatte ich mehr als einen Monat Schmierblutungen und seit ca. Einem Monat starke depressive Schübe ohne direkten Auslöser. Starke Zukunfts Ängste und Konzentrationschwierigkeiten sind momentan mein ständiger Begleiter...Als ich bei meiner Fa war deswegen hat sie das abgetan als nichz zusammenhängend und wollte mir sogar noch eine Pille dazu verschreiben.... Ausserdem hatte ich jetzt innerhalb von einem Monat zwei Pilze....Vielen Dank für die vielen Erfahrungsberichte!! Ich werde mir die Spirale kommende Woche ziehen lassen und dann nochmal hier kommentieren, ob es sich bessert.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich habe mir die Mirena vor 2 Monaten einsetzen lassen, da meine fa mir diese ebenfalls wärmstens empfohlen hat. Das Einsetzen war schon sehr schmerzhaft und die erste Woche nach dem Einsetzen hatte ich heftige Unterleibsschmerzen. Über dies hatte ich mehr als einen Monat Schmierblutungen und seit ca. Einem Monat starke depressive Schübe ohne direkten Auslöser. Starke Zukunfts Ängste und Konzentrationschwierigkeiten sind momentan mein ständiger Begleiter...Als ich bei meiner Fa war deswegen hat sie das abgetan als nichz zusammenhängend und wollte mir sogar noch eine Pille dazu verschreiben.... Ausserdem hatte ich jetzt innerhalb von einem Monat zwei Pilze....Vielen Dank für die vielen Erfahrungsberichte!! Ich werde mir die Spirale kommende Woche ziehen lassen und dann nochmal hier kommentieren, ob es sich bessert.

Eingetragen am  als Datensatz 68923
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Depression mit Depression, Gewichtszunahme, Panikattacken, Angstzustände, Bartwuchs, Migräne, Gelenkschmerzen, Herzrasen, Bluthochdruck, Konzentrationsschwierigkeiten

1. Depressionen 2. Gewichtszunahme 3. Panikattacken 4. Traurigkeit/ Angstzustände 5. Bartwuchs 6. Migräne 7. Gelenkschmerzen 8. Herzrasen 9. zu hoher Blutdruck 10. Konzentrationsmangel

Mirena bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaDepression4000 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1. Depressionen
2. Gewichtszunahme
3. Panikattacken
4. Traurigkeit/ Angstzustände
5. Bartwuchs
6. Migräne
7. Gelenkschmerzen
8. Herzrasen
9. zu hoher Blutdruck
10. Konzentrationsmangel

Eingetragen am  als Datensatz 65407
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Mundtrockenheit, Gelenkschmerzen, Herzrasen, Appetitlosigkeit, Antriebslosigkeit, Angstzustände, Schlaflosigkeit, Panikattacken, Konzentrationsschwierigkeiten

Im Nov. 2012 entschied ich mich nach langen Überlegungen für die HS. Das Einsetzen war überhaupt nicht schmerzhaft und ich fühlte mich anfangs noch sehr gut. Nach 2 Wochen fühlte ich mich extrem müde, antriebslos, der Alltag wurde mir langsam zu streßig. Genau einem Monat nach dem Einsetzen wachte ich genau um 2 Uhr auf und hatte heftiges Herzrasen und konnte einfach nicht mehr einschlafen. Ein paar Tage später hatte ich auf einmal Angstzustände, Panikattacken und ständig Herzrasen. 2 Tage wurde ich im Krankenhaus durchgecheckt - keine Krankheit wurde gefunden. Die weiteren Wochen waren der reinste Horror, ich schlief nur mehr 2 Stunden pro Nacht (wachte immer zwischen 1 und 2 Uhr auf), hatte Gelenkschmerzen, Sehstörungen, Akne, Haarwuchs am ganzen Körper, Ohrenstechen, Nacken- Schulterverspannungen, Ausschlag, Kribbeln und Taubheitsgefühl an den Füßen und Händen, Appetitlosigkeit Keime in der Gebärmutter, Magenentzündung, etc.! Nach 2 Monaten entschied ich mich, das "Ding" wieder entfernen zu lassen. Mir gings auch kurz besser, dann fing irgendein Wehwehchen wieder an und ich...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Nov. 2012 entschied ich mich nach langen Überlegungen für die HS. Das Einsetzen war überhaupt nicht schmerzhaft und ich fühlte mich anfangs noch sehr gut. Nach 2 Wochen fühlte ich mich extrem müde, antriebslos, der Alltag wurde mir langsam zu streßig. Genau einem Monat nach dem Einsetzen wachte ich genau um 2 Uhr auf und hatte heftiges Herzrasen und konnte einfach nicht mehr einschlafen. Ein paar Tage später hatte ich auf einmal Angstzustände, Panikattacken und ständig Herzrasen. 2 Tage wurde ich im Krankenhaus durchgecheckt - keine Krankheit wurde gefunden. Die weiteren Wochen waren der reinste Horror, ich schlief nur mehr 2 Stunden pro Nacht (wachte immer zwischen 1 und 2 Uhr auf), hatte Gelenkschmerzen, Sehstörungen, Akne, Haarwuchs am ganzen Körper, Ohrenstechen, Nacken- Schulterverspannungen, Ausschlag, Kribbeln und Taubheitsgefühl an den Füßen und Händen, Appetitlosigkeit Keime in der Gebärmutter, Magenentzündung, etc.!
Nach 2 Monaten entschied ich mich, das "Ding" wieder entfernen zu lassen. Mir gings auch kurz besser, dann fing irgendein Wehwehchen wieder an und ich bekam sofort wieder Panikattacken. Mir gings psychisch sehr schlecht, dachte, ich hätte eine unheilbare Krankheit, hatte viele Untersuchungen, nichts kam raus. Alle Ärzte sagten, dass ich nichts habe und das alle Symptome psychosomatisch seien und mir wurde ein Psychiater empfohlen, der verschrieb mir Antidepressiva, auf die ich alle sehr sensibel reagierte. Also nach sehr vielen Medikamenten wurden auch diese wieder abgesetzt und ich probiers jetzt mal mit Entspannungstechniken und Gesprächstherapie.
Also, überlegt es euch gut, ob ihr mit diesem "Ding" in euch leben möchtet - es waren die schlimmsten Monate meines Lebens!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 54290
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Eisenmangel mit Libidoverlust, Kopfschmerzen, Pilzinfektionen, Menstruationsschmerzen, Blasenentzündungen, Konzentrationsschwierigkeiten

Ich leide unter extremen Blutungen und dadurch bedingten Eisenmangel. meine Frauenärztin empfahl mir die Spirale, da es unter ihrer Anwendung immer weniger Blutungen gäbe. Das Einsetzen der Spriale war sehr schmerzhaft obwohl ich bereits zwei Schwangerschaften hatte und die zweite Geburt mit Kaiserschnitt verlief. Das erste was mir auffiel war ein extrem unangenehmer Geruch, der aus mir strömte. desweiteren hatte ich mehrer Blasenentzündungen und Pilzinfektionen. Der Geruch ist nicht (oder nur kurz) wegzubekommen. Das wichtigste aber: in den knapp 12 Monaten Tragezeit habe ich zwei Monate lang Schmierblutungen gehabt, in allen anderen Monaten blutete ich durchgängig. Mal mehr mal weniger. Oft, rosa durchsichtig wie Wundflüssigkeit und auch so riechend. Bei der letzten Untersuchung ergab sich, dass auch meinem Eisenwert nicht so richtig geholfen ist. Die Frauenärztin kann zum Geruch und zum Weiterbluten keine Aussage machen. Lust hab ich auch kaum noch, und mein Partner auch nicht, was bei meinem Gestank auch kein Wunder ist. Ich habe oft Kopfschmerzen und Rückenschmerzen,...

Mirena bei Eisenmangel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEisenmangel1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide unter extremen Blutungen und dadurch bedingten Eisenmangel. meine Frauenärztin empfahl mir die Spirale, da es unter ihrer Anwendung immer weniger Blutungen gäbe.
Das Einsetzen der Spriale war sehr schmerzhaft obwohl ich bereits zwei Schwangerschaften hatte und die zweite Geburt mit Kaiserschnitt verlief. Das erste was mir auffiel war ein extrem unangenehmer Geruch, der aus mir strömte. desweiteren hatte ich mehrer Blasenentzündungen und Pilzinfektionen. Der Geruch ist nicht (oder nur kurz) wegzubekommen. Das wichtigste aber: in den knapp 12 Monaten Tragezeit habe ich zwei Monate lang Schmierblutungen gehabt, in allen anderen Monaten blutete ich durchgängig. Mal mehr mal weniger. Oft, rosa durchsichtig wie Wundflüssigkeit und auch so riechend.
Bei der letzten Untersuchung ergab sich, dass auch meinem Eisenwert nicht so richtig geholfen ist. Die Frauenärztin kann zum Geruch und zum Weiterbluten keine Aussage machen.
Lust hab ich auch kaum noch, und mein Partner auch nicht, was bei meinem Gestank auch kein Wunder ist. Ich habe oft Kopfschmerzen und Rückenschmerzen, Regelschmerzen, so stark wie noch nie. Insgesamt bin ich Kraftlos, kann mich nur schlecht konzentrieren, schwitze nachts und bin unmotivierter als früher.
Ganz neu sind nun zwei Polypen, einer Am Gebärmutterhals und einer an einem Eierstock.

Eingetragen am  als Datensatz 52241
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Hautunreinheiten, Haarausfall, Migräne, Depressive Verstimmungen, Tinnitus, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Libidoverlust

Weiß nicht genau,warum es mir immer so schlecht geht. Schlechte Haut, extremer Haarausfall, Migräne, Depressionen, Tinnitus, Hörsturz, schlechte Laune, extreme Müdigkeit, immer totall schlapp, Konzentrationsschwierigkeiten, Libidoverlust usw. usw. Ursachen liegen in der Hormonspirale Mirena. Habe mittlerweile 1 Kupferspirale und 2 Hormonspiralen hinter mir, wobei die 2.Hormonspirale in den nächsten Wochen entfernt wird. Es wird wirklich Zeit, sich dieses unmögliche Ding, womit die Frauenärzte ihr großes Geld verdienen, entfernen zu lassen. Schlechte beratung bei Frauenärzten bezüglich der sehr schlimmen Nebenwirkungen. Nie wieder Mirena!!!

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Weiß nicht genau,warum es mir immer so schlecht geht. Schlechte Haut, extremer Haarausfall, Migräne, Depressionen, Tinnitus, Hörsturz, schlechte Laune, extreme Müdigkeit, immer totall schlapp, Konzentrationsschwierigkeiten, Libidoverlust usw. usw. Ursachen liegen in der Hormonspirale Mirena. Habe mittlerweile 1 Kupferspirale und 2 Hormonspiralen hinter mir, wobei die 2.Hormonspirale in den nächsten Wochen entfernt wird. Es wird wirklich Zeit, sich dieses unmögliche Ding, womit die Frauenärzte ihr großes Geld verdienen, entfernen zu lassen. Schlechte beratung bei Frauenärzten bezüglich der sehr schlimmen Nebenwirkungen. Nie wieder Mirena!!!

Eingetragen am  als Datensatz 44675
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Herzrasen, Angstzustände, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Magen-Darm-Beschwerden, Depressive Verstimmungen

habe mir im Juni 2011 die dritte Spirale infolge einsetzen lassen.Hatte vorher nie probleme zumindestens nicht bewusst.Schon beim Einlegen habe ich gemerkt das es anders war,ich hatte noch nie solche schmerzen.Schon kurze Zeit später fing alles an.Ich bekam starke Panikataken,Herzrasen,Depressinen und immer wieder Magen,Darm probleme,Rückenschmerzen,Kopfschmerzen,kribbel in den Händen,mir war ständig übel und entweder Durchfall oder total harten Stuhlgang.Bin von einem Arzt zum anderen gelaufen!Ende Juli lag ich eine Woche im Krankenhaus;auch nichts.Man riet mir zur einer Kur,die habe ich gemacht ,doch auch danach ging es mir nicht wirklich besser!Im gegenteil es wurd immer schlimmer.Bis mir eine Kundin von Hormonproblemen erzählte.ich hatte den eindruck,sie erzählt meine Geschicht.Habe das zu erst gegoogelt und fand wirklich erschreckende berichte.Habe es mit meiner FA besprochen,Sie sagte:Ja solche fälle würde es geben,wäre bei mir jedoch unwahrscheinlich,da ich vorher ja auch keine probleme hatte.Nach einigen erneuten Bluttests hat sie gesagt,ich könnte sie raus nehmen...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe mir im Juni 2011 die dritte Spirale infolge einsetzen lassen.Hatte vorher nie probleme zumindestens nicht bewusst.Schon beim Einlegen habe ich gemerkt das es anders war,ich hatte noch nie solche schmerzen.Schon kurze Zeit später fing alles an.Ich bekam starke Panikataken,Herzrasen,Depressinen und immer wieder Magen,Darm probleme,Rückenschmerzen,Kopfschmerzen,kribbel in den Händen,mir war ständig übel und entweder Durchfall oder total harten Stuhlgang.Bin von einem Arzt zum anderen gelaufen!Ende Juli lag ich eine Woche im Krankenhaus;auch nichts.Man riet mir zur einer Kur,die habe ich gemacht ,doch auch danach ging es mir nicht wirklich besser!Im gegenteil es wurd immer schlimmer.Bis mir eine Kundin von Hormonproblemen erzählte.ich hatte den eindruck,sie erzählt meine Geschicht.Habe das zu erst gegoogelt und fand wirklich erschreckende berichte.Habe es mit meiner FA besprochen,Sie sagte:Ja solche fälle würde es geben,wäre bei mir jedoch unwahrscheinlich,da ich vorher ja auch keine probleme hatte.Nach einigen erneuten Bluttests hat sie gesagt,ich könnte sie raus nehmen lassen,sollte das doch genau überlegen ,da es ja auch eine Preis frage sei!Bin jetzt zudem entschluss gekommen sie mir ziehen zulassen,da man Lebensfreude mit keinem Geld bezahlen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 40222
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Zystenbildung, Brustspannen, Haarausfall, Unterleibsschmerzen, Schmierblutungen, Hautunreinheiten, Angstzustände, Konzentrationsschwierigkeiten

Hallo, ich bin 34 Jahre und wollte kurz meine Erfahrungen mit der Mirena mitteilen. Ich hab sie mir Anfang 2015 nach der Geburt meiner Tochter setzen lassen, da ich nicht wieder die Pille nehmen wollte und so mit weniger Hormonen meinen Körper belasten wollte. Der Schuss ging voll nach hinten los..... Anfangs hatte ich bei der ersten Routineuntersuchung direkt eine 5,4 cm große Zyste, die mit zusätzlichen Hormonen behandelt werden musste! Welch Ironie, wollte ich doch weniger Hormone. Gott sei dank ging sie von allein wieder weg. Danach ging die Odyssee dann allerdings erst richtig los...... Ständiges Brustspannen links und zwar so doll das selbst das kleinste Berührung mich hat zucken lassen ( Auf dem Bauch schlafen war nicht mehr möglich), Haarausfall auf dem Kopf, dafür übermäßiges Haarwachstum an anderen Körperstellen, unspezifische Unterleibschmerzen teils auch mit Schmierblutungen, total unreine Haut vor allem an beiden Armen ( t-Shirt tragen im Sommer nicht mehr möglich) Natürlich hab auch ich keinen Beipackzettel bekommen und wurde trotz fragen auch nicht über die...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich bin 34 Jahre und wollte kurz meine Erfahrungen mit der Mirena mitteilen.
Ich hab sie mir Anfang 2015 nach der Geburt meiner Tochter setzen lassen, da ich nicht wieder die Pille nehmen wollte und so mit weniger Hormonen meinen Körper belasten wollte. Der Schuss ging voll nach hinten los.....
Anfangs hatte ich bei der ersten Routineuntersuchung direkt eine 5,4 cm große Zyste, die mit zusätzlichen Hormonen behandelt werden musste! Welch Ironie, wollte ich doch weniger Hormone. Gott sei dank ging sie von allein wieder weg. Danach ging die Odyssee dann allerdings erst richtig los...... Ständiges Brustspannen links und zwar so doll das selbst das kleinste Berührung mich hat zucken lassen ( Auf dem Bauch schlafen war nicht mehr möglich), Haarausfall auf dem Kopf, dafür übermäßiges Haarwachstum an anderen Körperstellen, unspezifische Unterleibschmerzen teils auch mit Schmierblutungen, total unreine Haut vor allem an beiden Armen ( t-Shirt tragen im Sommer nicht mehr möglich)
Natürlich hab auch ich keinen Beipackzettel bekommen und wurde trotz fragen auch nicht über die Nebenwirkungen aufgeklärt.
Schleichend kamen dann jetzt noch Angstzustände und Konzentrationsstörungen hinzu und auch die nächste Zyste Schlich sich ein ( 5,7 cm..... musste wieder behandelt werden)
Mit all diesen Nebenwirkungen war ich bei meinem FA und auch er hat mich immer mit der Aussage nach Hause geschickt das es in keinem Fall an der Spirale liegen könnte.
Nun hab ich sie mir ziehen lassen und hoffe auf Besserung......
Überlegt euch genau was ihr mit eurem Körper macht;)

Eingetragen am  als Datensatz 76671
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Depression, Schweißausbrüche, Konzentrationsschwierigkeiten, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Suizidgedanken, Gedächtnisschwierigkeiten

Depression Schweißausbrüche Konzentrationsprobleme Vergesslichkeit Antriebslosigkeit Libidoverlust Suizidgedanken

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depression
Schweißausbrüche
Konzentrationsprobleme
Vergesslichkeit
Antriebslosigkeit
Libidoverlust
Suizidgedanken

Eingetragen am  als Datensatz 74552
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Schwindel, Übelkeit, Schlaflosigkeit, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Brustspannen, Wassereinlagerungen, Fingernagelbrüchigkeit, Panikattacken, Muskelzuckungen

Die Nebenwirkungen der Mirena kommen schleichend . Meistens nach 2 Jahren fängt die negativ Wirkung der Spirale an. Müdigkeit, unkonzentriert, Schwindel, Übelkeit, Kraftlosigkeit, Schlaflosigkeit, Gelenk und Muskelschmerzen, männliche Behaarung, Juckreiz, Geruchsempfindlichkeit, Brustspannen, veränderte Körpergeruch, Muskelschwund, Kopf und Rückenschmerzen , Wassereinlagerungen in Händen und Füßen, brüchige Fingernägel , Panikattacken, Muskelzuckungen. Die Mirena macht aus gesunden Frauen Kranke Frauen. Aus meiner Sicht ist die Mirena nicht zu empfehlen..

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen der Mirena kommen schleichend . Meistens nach 2 Jahren fängt die negativ Wirkung der Spirale an. Müdigkeit, unkonzentriert, Schwindel, Übelkeit, Kraftlosigkeit, Schlaflosigkeit, Gelenk und Muskelschmerzen, männliche Behaarung, Juckreiz, Geruchsempfindlichkeit, Brustspannen, veränderte Körpergeruch, Muskelschwund, Kopf und Rückenschmerzen , Wassereinlagerungen in Händen und Füßen, brüchige Fingernägel , Panikattacken, Muskelzuckungen.
Die Mirena macht aus gesunden Frauen Kranke Frauen. Aus meiner Sicht ist die Mirena nicht zu empfehlen..

Eingetragen am  als Datensatz 74468
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Depressive Verstimmungen, Kopfschmerzen, Herzrasen, Hautunreinheiten, Weinerlichkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Aggressivität

Keine Aufklärung durch Arzt. Meine Beschwerden würden nicht von der Mirena kommen. Jahrelanges rum doctorn, inklusive OP, wegen den massiven Schmerzen im Unterleib ectr. Keine Empfehlung!

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Aufklärung durch Arzt. Meine Beschwerden würden nicht von der Mirena kommen. Jahrelanges rum doctorn, inklusive OP, wegen den massiven Schmerzen im Unterleib ectr.
Keine Empfehlung!

Eingetragen am  als Datensatz 74443
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Konzentrationsschwierigkeiten, Abgeschlagenheit

Hallo, die Mirena wurde mir von meiner FA 2006 nach der Geburt meines ersten Kindes wegen all der ach so umworbenen Vorzüge empfohlen. Doch schnell zeigten sich bei mir die Nebenwirkungen: Dauerkopfschmerz, Libidoverlust, Konzentrationsstörung, Burnout, Wassereinlagerungen/Ödeme, Gewichtszunahme, extreme Form von Müdigkeit, Gestresstheit, Existenzängste, Erschöpfung.... Wie bei den Meisten, wurde auch mir gesagt, es könne nicht Mirena sein, es war es aber. Ich hielt es so lange es ging aus, weil FA meinte es würde sich bessern, dann war da noch der Peis, man wollte eben kein GELD verschwendet haben. Nach 2.5 Jahren hielt ich es nicht mehr aus und lies es ziehen, ich bereue es nicht, dass sie draußen ist. Die Symptome ließen sofort nach und ging aber nie wirklich weg. Ich leide immer noch an den Folgen bzw. an den Gleichen Symptomen. Vor fast zwei Jahren bekam ich dann mein zweites Kind und meine FA empfahl mir dann die Kupferspirale. Seit dem diese drin ist, wurden die Symptome auch schlimmer. Ich habe auch alles untersuchen lassen, auch die Schilddrüse wurde untersucht....

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

die Mirena wurde mir von meiner FA 2006 nach der Geburt meines ersten Kindes wegen all der ach so umworbenen Vorzüge empfohlen. Doch schnell zeigten sich bei mir die Nebenwirkungen:
Dauerkopfschmerz, Libidoverlust, Konzentrationsstörung, Burnout, Wassereinlagerungen/Ödeme, Gewichtszunahme, extreme Form von Müdigkeit, Gestresstheit, Existenzängste, Erschöpfung....
Wie bei den Meisten, wurde auch mir gesagt, es könne nicht Mirena sein, es war es aber.
Ich hielt es so lange es ging aus, weil FA meinte es würde sich bessern, dann war da noch der Peis, man wollte eben kein GELD verschwendet haben. Nach 2.5 Jahren hielt ich es nicht mehr aus und lies es ziehen, ich bereue es nicht, dass sie draußen ist.

Die Symptome ließen sofort nach und ging aber nie wirklich weg. Ich leide immer noch an den Folgen bzw. an den Gleichen Symptomen. Vor fast zwei Jahren bekam ich dann mein zweites Kind und meine FA empfahl mir dann die Kupferspirale. Seit dem diese drin ist, wurden die Symptome auch schlimmer. Ich habe auch alles untersuchen lassen, auch die Schilddrüse wurde untersucht. Obwohl die Blutwerte und auch das Bild der Schilddrüse (Scintigraphie) in Ordnung ist, habe ich Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion, so bekomme ich nun L-Thyroxin Henning, anscheinend kann mein Körper das Schilddrüsenhormon TSH nicht aufnehmen.

Nach all meinen Recherchen verursacht das Hormon Levonorgestrel eine (relative) Östrogen-Dominanz, weil das körpereigene Hormon Progesteron sich erniedrigt. Eine Östrogen-Dominanz kann aber auch zu einer Schilddrüsenhormonresistenz führen, so dass man alle Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion hat, weil der Körper das TSH nicht aufnehmen kann.
Man hat also die Symptome von Frauen in den Wechseljahren. Nun habe ich weiter gesucht und bin auf die Wild-Yams Wurzel gestoßen.

Kurz ich habe mir für ca. 15€ in einer bekannten Online-Aphoteke Wild-Yums Plus Kapseln von Zein Pharma besorgt und seit ca. 4 Wochen nehme ich diese Kapseln. Und siehe da, meine Symptome werden besser. Ich fühle mich viel besser, bin nicht mehr so müde, nehme nicht mehr extrem zu, kann auch wieder normal essen und auch abnehmen.
Ich weiß, dass viele Frauen an Mirena leiden und auch nach dem Entfernen noch Probleme haben, aber nirgends ist eine Lösung zu finden, darum wollte ich meine Erfahrung und meine Lösung hier teilen. Ja klar ich bin nicht geheilt (zumindest noch nicht), aber ich habe eine Lebensqualitiät bekommen.
Ich hoffe, dass ich so vielen Mirena-Geschädigten Frauen helfen kann, weil ich weiß genau, wie Mirena einem schaden kann und wie man sich fühlt, weil niemand einem glauben mag.




Grüße
Eine Mirena Geschädigte Frau

Eingetragen am  als Datensatz 71851
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Unruhe, Libidoverlust, Depression, Gereiztheit, Konzentrationsschwierigkeiten

Ich habe mir die Mirena auf Empfehlung meiner Ärztin (Broschüre über die positiven Seiten der Spirale) vor 3 Jahren setzen lassen. Das Setzen verlief ohne Probleme und Schmerzen. Anfangs hatte ich keine Probleme. Ich hatte nun regelmäßig und sehr leichte Blutungen. Nach und nach kamen aber die Nebenwirkungen. Zuerst Libido-Verlust, aber auch sehr schleichend; zum Schluss kompletter Libido-Verlust! Im Laufe des dritten Jahres traten auch andere Nebenwirkungen auf: Kopfschmerzen fast Migräne, bei denen nichts half; Stimmungsschwankungen, Gereiztheit (ich habe selbst meinen Chef angezickt, wenn mir irgendwas nicht gepasst hat); depressive Verstimmungen, Konzentrationsprobleme, völlig unmotiviert. Ich bin ein sehr ruhiger und geduldiger Mensch und viele haben mich gefragt was denn los sei. Leider war ich selber ratlos. Ich stand völlig neben mir und konnte mir keine Erklärung zusammenreimen, denn ich kann eigentlich mit Stress umgehen. Eine ehemalige Kollegin erzählte mir eine ähnliche Geschichte und sagte, ihr geht es wieder besser seit dem die Spirale raus ist. Ich habe mir...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir die Mirena auf Empfehlung meiner Ärztin (Broschüre über die positiven Seiten der Spirale) vor 3 Jahren setzen lassen. Das Setzen verlief ohne Probleme und Schmerzen. Anfangs hatte ich keine Probleme. Ich hatte nun regelmäßig und sehr leichte Blutungen.

Nach und nach kamen aber die Nebenwirkungen. Zuerst Libido-Verlust, aber auch sehr schleichend; zum Schluss kompletter Libido-Verlust! Im Laufe des dritten Jahres traten auch andere Nebenwirkungen auf: Kopfschmerzen fast Migräne, bei denen nichts half; Stimmungsschwankungen, Gereiztheit (ich habe selbst meinen Chef angezickt, wenn mir irgendwas nicht gepasst hat); depressive Verstimmungen, Konzentrationsprobleme, völlig unmotiviert. Ich bin ein sehr ruhiger und geduldiger Mensch und viele haben mich gefragt was denn los sei. Leider war ich selber ratlos. Ich stand völlig neben mir und konnte mir keine Erklärung zusammenreimen, denn ich kann eigentlich mit Stress umgehen.

Eine ehemalige Kollegin erzählte mir eine ähnliche Geschichte und sagte, ihr geht es wieder besser seit dem die Spirale raus ist. Ich habe mir das noch ein paar Tage durch den Kopf gehen lassen und mich entschlossen, die Spirale ziehen zu lassen.

Nach dem Ziehen hatte ich erstmal einige Probleme durch Vitamin- und Eisenmangel, da mein Körper durch das Ausbleiben der Hormone der Spirale erstmal völlig durcheinander geraten ist.

Jetzt fast 3 Wochen nach dem Ziehen habe ich endlich wieder gute Laune, mein Partner freut sich, dass ich mal wieder Lust auf Sex habe und dass ich nicht mehr so schnell an die Decke gehe wenn irgendwas nicht so richtig funktioniert. Alles in allem, finde ich langsam wieder zu mir selbst.

Ich wünsche mir, dass die Frauen mehr über die Spirale aufgeklärt werden, mit ALLEN Vor- und Nachteilen.

Eingetragen am  als Datensatz 70843
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Gereiztheit, Libidoverlust, Konzentrationsschwierigkeiten, Infektanfälligkeit, Pickel, Hautausschlag, Müdigkeit

Ich habe die Mirena vier Jahre getragen, da ich sie als sichere und praktische Verhütung empfinde. Ich habe den Zustand der Zykluslosigkeit auch sehr genossen. Keine Blutungen, keine Regelschmerzen und nach ein Paar Jahren auch keine Fressattacken und Stimmungsschwankungen mehr. Dafür aber immer mehr diffuse Erkrankungen, deren Herkunft unklar ist. Etwa fünf Monate nach Einlegen der Mirena bekam ist ständig Infektionen, die gerade im Umlauf waren. Aus einer der zahlreichen grippalen Infekte soll nach monatelanger Untersuchung die chronische Bronchitis entstanden sein. Ich würde kurzatmig, hatte ständig trockenen Husten. Da man da nichts machen kann, habe ich das so hingenommen. In den Folgejahren nahm die Reihe der Infektionen aber nicht ab. Ich wurde nicht nur in typischen Grippezeiten krank, sondern lag auch im Sommer mit Fieber auf der Couch. Mag sein, dass das nicht mit der Mirena zusammen hängt, aber die Zunahme der Tage an denen ich nicht zur Arbeit konnte, war noch nie zuvor so hoch. Nach etwa zwei Jahren habe ich dann eine unangenehme Form der Akne bekommen....

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Mirena vier Jahre getragen, da ich sie als sichere und praktische Verhütung empfinde. Ich habe den Zustand der Zykluslosigkeit auch sehr genossen. Keine Blutungen, keine Regelschmerzen und nach ein Paar Jahren auch keine Fressattacken und Stimmungsschwankungen mehr.
Dafür aber immer mehr diffuse Erkrankungen, deren Herkunft unklar ist. Etwa fünf Monate nach Einlegen der Mirena bekam ist ständig Infektionen, die gerade im Umlauf waren. Aus einer der zahlreichen grippalen Infekte soll nach monatelanger Untersuchung die chronische Bronchitis entstanden sein. Ich würde kurzatmig, hatte ständig trockenen Husten. Da man da nichts machen kann, habe ich das so hingenommen.
In den Folgejahren nahm die Reihe der Infektionen aber nicht ab. Ich wurde nicht nur in typischen Grippezeiten krank, sondern lag auch im Sommer mit Fieber auf der Couch. Mag sein, dass das nicht mit der Mirena zusammen hängt, aber die Zunahme der Tage an denen ich nicht zur Arbeit konnte, war noch nie zuvor so hoch. Nach etwa zwei Jahren habe ich dann eine unangenehme Form der Akne bekommen. Statt nur die klassischen Zyklus-Pickel im Gesicht, bekam ich dicke Beulen auf dem oberen Rücken und im Schambereich. Teilweise haben sich diese so stark entzündet, dass ich nur noch breitbeinig gehen konnte und das Tragen von Hosen eine Tortur war. Die Ärzte diagnostizierten Akne und Haarwurzelentzündungen, aber keines Ihrer Medikamente half. Durch die Antibiotika gingen die Entzündungen kurzzeitig weg und die Lymphknoten stellten den Betrieb wieder ein. Aber es dauerte nicht lange, da ging alles von vorne los. Inzwischen habe ich die schlimmsten Beulen im Intimbereich durch regelmäßiges Waxing im Griff, aber kleine Entzündungen bestehen immer noch und die Haut ist so vernarbt, dass sie einer Kraterlandschaft gleicht. Den Rücken habe ich nie in den Griff bekommen.
Neben all den unschönen Infektionen hat sich im Laufe der Jahre auch leider die völlige Lustlosigkeit eingeschlichen. Erst habe ich es auf die häufigen Erkrankungen und den stressigen Alltag geschoben, habe dann aber von so vielen anderen Frauen gelesen, die das gleiche Problem haben.
Zur gleichen Zeit, als es mit den Aknebeulen los ging, bekam ich im Winter auch immer trockene, rissige Stellen am Haaransatz und auf der Stirn. Wenn ich mir die Stirn reibe, rieseln Hautschuppen wie Schnee herunter. Ich hatte diese roten, schuppigen Veränderungen auf die Heizungsluft geschoben, aber in diesem Jahr hielt das Phänomen bis Ende Juni an. Ende Dezember letzten Jahres bekam ich wieder den Ausschlag, war ( wie immer) ständig irgendwie erkältet und über die ganze Zeit bis Ende Juni völlig abgeschlagen. Ich hatte Atemnot (was inzwischen als Asthma diagnostiziert und behandelt wird), Konzentrationsprobleme, war ständig müde, hatte Kopfschmerzen, Ausschlag, Akne und habe alles als Lärm empfunden. Ich habe mich in der Wohnung verschanzt und nur noch das notwendigste gemacht. Soziale Kontakte habe ich ganz gemieden, weil ich die Anwesenheit anderer Menschen als lästig empfand. Kein Arzt diagnostizierte, was ich habe. Im Selbstversuch habe ich im März diesen Jahres Antihistaminika genommen und bin somit einigermaßen durch die Arbeitstage gekommen. Ich vermute, dass ich eine Allergie entwickelt habe, da der Hautausschlag und die totale Müdigkeit dann Ende Juni auch ohne Tabletten weg waren. Manchmal entwickelt sich eine Allergie einfach, aber ist schon komisch, was sich über die Zeit alles plötzlich entwickelt hat. Seit diesem Jahr trage ich auch eine Kompressionsstrumpfhose, weil sich bei mir ein Lymphödem entwickelt hat. Ich war wegen Krampfadern schon länger in phlebologischer Behandlung, aber das Lymphödem ist ein neues Phänomen. Mag sein, dass auch dies eine im Alter auftretende Veränderung des Körpers ist, aber ich möchte mich mit 32 Jahren noch nicht so schnell geschlagen geben.
Gestern habe ich mir die Mirena nach reiflicher Überlegung entfernen lassen. Da mein Gynäkologe inzwischen verstorben ist, bin ich zu einer neuen Ärztin gegangen und habe ihr meine Probleme anvertraut. Ganz im Gegensatz zu anderen Ärzten, ist sie nicht der Meinung, dass solche Symptome AUF GAR KEINEN FALL von der Spirale kommen können. Sie sagt, dass Hormone viel im Körper ausrichten können und jeder Mensch anders reagiert. Dass auch Nebenwirkungen auftreten können, die nicht in der Packungsbeilage stehen. Das Entfernen war eine Kleinigkeit. Obwohl der Rückholfaden weg war, hatte sie die Mirena bei einem Husten raus ziehen können. Sie nannte es Blindfischen. Sehr sympathische Ärztin. Danach hatte ich leichte Blutungen, ein wenig Ziehen im Unterleib und nachmittags Kreislaufprobleme. Diese waren aber abends wieder weg. Heute morgen hatte ich das erste Mal seit langem wieder Lust auf den Mann an meiner Seite. Mal sehen, wie mein Körper sich im Laufe der kommenden Wochen entwickelt. Die Gynäkologin vermutet, dass sich das Lymphödem bessern wird, die Allergie aber vermutlich nicht. Ich hoffe natürlich, dass sie sich irrt und ich meinen alten, kerngesunden Körper bald wieder zurück habe.

Eingetragen am  als Datensatz 69069
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Depression, Suizidgedanken, Zystenbildung, Unterleibsschmerzen, Brustspannen, Schlafstörungen, Migräne, Haarausfall, Aggressivität, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Schwindel, Unruhe, Libidoverlust, Antriebslosigkeit

Hallo, habe mir mit 22 Mirena einsetzen lassen da ich bereits ein Lungenembolie... Östrogen Östrogenfrei und simpel - das klang zunächst gut. Habe davor den Hormonstab im Arm gehabt jedoch hatte ich davon fast durchgehend Blutungen und extreme Migräne. Das einsetzen hat mir persönlich 3 Tage sehr viele Schmerzen bereite!!!! Nun habe ich die Spirale schon fast 1 Jahr und war in dieser Zeit schon in einer psychosomatischen Klinik wegen starken Depressionen mit Suizidgedanken uvm. Meine Mutter verstand mich nicht, denn zu Zeiten, die viel schwerer waren ( 2 x Chemotherapie, viele Lungen u Beinoperationen, Schulsuche usw) ,hatte ich nicht solche Depressionen. der Klinikaufenthalt half mir nich. Zu Depressionen kamen vermehrte Unterleibschmerzen ( Zyste) , schnell fettendes Haar, Brustspannen u Schmerzen auf bereits leichten Druck, Schlafstörungen, Migräne, Haarausfall am Kopf jedoch vermehrt Haare am Körper, Aggressionen, Müdigkeit, Juckreiz mit Bläschen wie bei Nesselsucht, Konzentrationsschwierigkeit, Schwindelgefühl, Unruhe, durchgehend laufende Nase,...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, habe mir mit 22 Mirena einsetzen lassen da ich bereits ein Lungenembolie... Östrogen Östrogenfrei und simpel - das klang zunächst gut. Habe davor den Hormonstab im Arm gehabt jedoch hatte ich davon fast durchgehend Blutungen und extreme Migräne.

Das einsetzen hat mir persönlich 3 Tage sehr viele Schmerzen bereite!!!!

Nun habe ich die Spirale schon fast 1 Jahr und war in dieser Zeit schon in einer psychosomatischen Klinik wegen starken Depressionen mit Suizidgedanken uvm.
Meine Mutter verstand mich nicht, denn zu Zeiten, die viel schwerer waren ( 2 x Chemotherapie, viele Lungen u Beinoperationen, Schulsuche usw) ,hatte ich nicht solche Depressionen.

der Klinikaufenthalt half mir nich. Zu Depressionen kamen vermehrte Unterleibschmerzen ( Zyste) , schnell fettendes Haar, Brustspannen u Schmerzen auf bereits leichten Druck, Schlafstörungen, Migräne, Haarausfall am Kopf jedoch vermehrt Haare am Körper, Aggressionen, Müdigkeit, Juckreiz mit Bläschen wie bei Nesselsucht, Konzentrationsschwierigkeit, Schwindelgefühl, Unruhe, durchgehend laufende Nase, Schweißausbrüche, Libidoverlust, Antriebslosigkeit, Weinanfälle, Hautveränderung, Gefühl schlecht Luft zu bekommen...

Mein Freund und Mutter meinten schon bevor ich den Verdacht äußerte, dass ich so geworden bin seit dem ich die Hormonspirale habe.

Ich will wieder lachen und werde mir und den Leuten in meiner Umgebung den gefallen tun die Spirale entfernen zu lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 67552
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Depressive Verstimmungen, Konzentrationsschwierigkeiten, Zystenbildung, Wortfindungsschwierigkeiten

Hallo, ich hatte die Mirena im September 2013 legen lassen. Nach ein paar Monaten bekam ich depressive Verstimmungen, die ich durch Akupunktur zum Glück etwas lindern konnte. Dann stellte sich eine Konzentrationsschwäche ein. Ich konnte mir nicht mehr wirklich viel merken und hatte Wortfindungsprobleme. Damit leider noch nicht genug, bekam ich auch noch Zysten (5cm) am Eierstock die Bauchkrämpfe verursachten. Mir hat die Mirena nicht gut getan und habe mich daher vor einer Woche dazu entschlossen, diese so schnell wie möglich ziehen zu lassen. Ich habe mich zu einer Sterilisation entschieden und wurde vor 5 Tagen operiert (Eileiterentfernung). Bin überglücklich keine Hormone mehr meinem Körper antun zu müssen und bin schon gespannt wie sich mein Körper erholen wird. Wünsche Euch alles GUTE!!

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich hatte die Mirena im September 2013 legen lassen.
Nach ein paar Monaten bekam ich depressive Verstimmungen, die ich durch Akupunktur zum Glück etwas lindern konnte. Dann stellte sich eine Konzentrationsschwäche ein. Ich konnte mir nicht mehr wirklich viel merken und hatte Wortfindungsprobleme. Damit leider noch nicht genug, bekam ich auch noch Zysten (5cm) am Eierstock die Bauchkrämpfe verursachten.
Mir hat die Mirena nicht gut getan und habe mich daher vor einer Woche dazu entschlossen, diese so schnell wie möglich ziehen zu lassen. Ich habe mich zu einer Sterilisation entschieden und wurde vor 5 Tagen operiert (Eileiterentfernung). Bin überglücklich keine Hormone mehr meinem Körper antun zu müssen und bin schon gespannt wie sich mein Körper erholen wird. Wünsche Euch alles GUTE!!

Eingetragen am  als Datensatz 65353
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Akne, Haarausfall, Depression, Zystenbildung, Magen-Darm-Beschwerden, Konzentrationsschwierigkeiten

Mirena: Anfangs Akne, Haarausfall, jetzt nach einem Jahr alles äußerlich gut aber innerlich miserabel. Starke Depressionen, große Zyste, ständige Magen Darm Infekte, Unkonzentriertheit, oftmals Zwicken im Bauch. Lasse sie mir nun nächsten Monat ziehen, will endlich die Zyste loswerden und hoffe auch die Depressionen.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mirena: Anfangs Akne, Haarausfall, jetzt nach einem Jahr alles äußerlich gut aber innerlich miserabel. Starke Depressionen, große Zyste, ständige Magen Darm Infekte, Unkonzentriertheit, oftmals Zwicken im Bauch. Lasse sie mir nun nächsten Monat ziehen, will endlich die Zyste loswerden und hoffe auch die Depressionen.

Eingetragen am  als Datensatz 54072
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Konzentrationsschwierigkeiten bei Mirena

[]