Schweißausbrüche bei Trevilor

Nebenwirkung Schweißausbrüche bei Medikament Trevilor

Insgesamt haben wir 1419 Einträge zu Trevilor. Bei 6% ist Schweißausbrüche aufgetreten.

Wir haben 84 Patienten Berichte zu Schweißausbrüche bei Trevilor.

Prozentualer Anteil 59%41%
Durchschnittliche Größe in cm168182
Durchschnittliches Gewicht in kg7496
Durchschnittliches Alter in Jahren4547
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,3828,84

Trevilor wurde von Patienten, die Schweißausbrüche als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trevilor wurde bisher von 74 sanego-Benutzern, wo Schweißausbrüche auftrat, mit durchschnittlich 6,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schweißausbrüche bei Trevilor:

 

Trevilor für Depression, Panikattacken, Angstzustände mit Empfindungsstörungen, Atemnot, Schweißausbrüche, Geschmacksveränderung, Übelkeit, Schwindel, Mundtrockenheit, Schlafstörungen, Herzschmerzen, Alpträume, Zittern, Hitzewallungen

kribeln und taubheitsgefühl in der linken Seite, Atemnot, Kloß im Hals, kalte Schweißausbrüche bei kleinster anstrenung, komischer Geschmack im Mund (wie erbrochenes ungefähr), Übelkeit, Schwindel, Mundtrockenheit, Schlafstörungen, Herzschmerzen, Herzrasen, Alpträume, Zittern, Unwohlsein, Hitzewallungen, ...

Trevilor retard 150mg bei Depression, Panikattacken, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retard 150mgDepression, Panikattacken, Angstzustände7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

kribeln und taubheitsgefühl in der linken Seite, Atemnot, Kloß im Hals, kalte Schweißausbrüche bei kleinster anstrenung, komischer Geschmack im Mund (wie erbrochenes ungefähr), Übelkeit, Schwindel, Mundtrockenheit, Schlafstörungen, Herzschmerzen, Herzrasen, Alpträume, Zittern, Unwohlsein, Hitzewallungen, ...

Eingetragen am  als Datensatz 6979
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Vermeidende Persönlichkeitsstörung mit Schweißausbrüche, Nachtschweiß, Traumveränderungen, Mundtrockenheit

Ich nehme 150mg Venlafaxin retard. Die Nebenwirkungen sind im Vergleich zu der positiven Wirkung gar nicht so schlimm. Am Anfang hat man oft Schweißausbrüche, wacht schweißgebadet auf. Aber das legt sich nach einigen Wochen. Zudem hatte ich "reale" Träume (keine Alpträume, nur Träume, die man besonders bewusst wahrnimmt) und Mundtrockenheit. Die Nervosität war zwar da, aber diese habe ich als angenehmer empfunden als die "normale" Nervosität, die ich aufgrund meiner Persönlichkeitsstörung habe. An Gewicht habe ich leider in den letzten 10 Monaten mehr als 10 kg zugenommen. Meine Psychiaterin meint jedoch sicher, dass das nicht auf das Venlafaxin zurückzuführen ist, sondern auf meine unbewusste "Lebensumstellung". Ich habe angefangen Tagebuch zu schreiben, und es ist tatsächlich so, dass ich mehr esse, weil ich den Tag bewusster wahrnehme. Ist also irgendwie schon eine "Nebenwirkung", aber eine, die ich selbst beeinflusse... mit diesem Wissen hoffe ich, jetzt wieder abzunehmen. Im Ganzen bin ich jedoch begeistert von Venlafaxin. Es hat mein Leben dahingehend verändert,...

Venlafaxin bei Depressionen, Vermeidende Persönlichkeitsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen, Vermeidende Persönlichkeitsstörung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme 150mg Venlafaxin retard.

Die Nebenwirkungen sind im Vergleich zu der positiven Wirkung gar nicht so schlimm. Am Anfang hat man oft Schweißausbrüche, wacht schweißgebadet auf. Aber das legt sich nach einigen Wochen. Zudem hatte ich "reale" Träume (keine Alpträume, nur Träume, die man besonders bewusst wahrnimmt) und Mundtrockenheit. Die Nervosität war zwar da, aber diese habe ich als angenehmer empfunden als die "normale" Nervosität, die ich aufgrund meiner Persönlichkeitsstörung habe.

An Gewicht habe ich leider in den letzten 10 Monaten mehr als 10 kg zugenommen. Meine Psychiaterin meint jedoch sicher, dass das nicht auf das Venlafaxin zurückzuführen ist, sondern auf meine unbewusste "Lebensumstellung". Ich habe angefangen Tagebuch zu schreiben, und es ist tatsächlich so, dass ich mehr esse, weil ich den Tag bewusster wahrnehme. Ist also irgendwie schon eine "Nebenwirkung", aber eine, die ich selbst beeinflusse... mit diesem Wissen hoffe ich, jetzt wieder abzunehmen.

Im Ganzen bin ich jedoch begeistert von Venlafaxin. Es hat mein Leben dahingehend verändert, dass ich Menschen nun bewusst in die Augen schauen kann. Ich bin etwas "gleichgültiger" geworden - für mich im positiven Sinne. Bin nicht mehr ständig nervös. Klar bin ich noch immer traurig und einsam, aber aufgrund von Venlafaxin freunde ich mich langsam mit dem Gedanken an eine Therapie zu machen, was vorher aufgrund meiner sozialen Ängste unvorstellbar und ausgeschlossen war.

Ich bin zwar noch ganz am Anfang, aber nicht mehr ganz weit unten. Auch wenn man jetzt nicht plötzlich zu einem überschwänglichen, ständig gut gelaunten Menschen wird, der Effekt durch Venlafaxin ist schon merklich. Für mich ist es schon ein großer Schritt, dass ich anderen Menschen in die Augen schauen kann ohne Angst zu haben.

Eingetragen am  als Datensatz 26931
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Ängste, Fibromyalgie, Agoraphobie mit Unruhe, Panikattacken, Zittern, Schweißausbrüche, Schlaflosigkeit, Restless-Legs-Syndrom, Magenschmerzen

Mein Doc nahm mich vom Citalopram weg und nun nehme ich seit 1 Woche Trevilor . Für mich waren die anfänglichen Nebenwirkungen die Hölle !! Unruhe, Panikattacken,Schweißausbrücke , Zittern , Weinkrämpfe , Übelkeit ,Magenschmerzen, kein Appetit, Unruhige Beine , Angstattacken ,völlige Schlaflosigkeit usw usw Sprich alles was bekämpft werden soll kam erst einmal mit Macht anstatt zu verschwinden !! Der Doc meint das kommt leider in der Anfangszeit vor.Um das zu überbrücken bekomme ich jetzt Lorazepam dazu für ca 4 Wochen , denn es ist Vorsicht geboten wegen der hohen Suchtgefahr. Mir graut schon vor der Dosiserhöhung , denn ab Montag soll ich 75mg ret. nehmen jetzt nehme ich noch 2*37,5. Und es soll noch weiter gesteigert werden . Doch ich versuche es vorerst weiter .

Trevilor bei Depressionen, Ängste, Fibromyalgie, Agoraphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Ängste, Fibromyalgie, Agoraphobie7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Doc nahm mich vom Citalopram weg und nun nehme ich seit 1 Woche Trevilor . Für mich waren die anfänglichen Nebenwirkungen die Hölle !! Unruhe, Panikattacken,Schweißausbrücke , Zittern , Weinkrämpfe , Übelkeit ,Magenschmerzen, kein Appetit, Unruhige Beine , Angstattacken ,völlige Schlaflosigkeit usw usw
Sprich alles was bekämpft werden soll kam erst einmal mit Macht anstatt zu verschwinden !! Der Doc meint das kommt leider in der Anfangszeit vor.Um das zu überbrücken bekomme ich jetzt Lorazepam dazu für ca 4 Wochen , denn es ist Vorsicht geboten wegen der hohen Suchtgefahr. Mir graut schon vor der Dosiserhöhung , denn ab Montag soll ich 75mg ret. nehmen jetzt nehme ich noch 2*37,5.
Und es soll noch weiter gesteigert werden .
Doch ich versuche es vorerst weiter .

Eingetragen am  als Datensatz 2581
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Panik, Angst, Schwindel mit Gewichtszunahme, Schweißausbrüche

Mit hoher Dosierung (75 mg pro Tag - einigen Tagen wie betrunken) sofortige Besserung der Beschwerden. Danach schnelle Gewichtszunahme (ca. 10 kg über die Jahre), heftige Schweißausbrüche und ungesundes Wärmeempfinden. Später Verringerung der Dosierung (37,5 mg pro Tag), ohne daß die ursrünglichen Krankheitsbeschwerden zunahmen, in den letzten Monaten absetzen des Medikamentes durch Teilen der Tabletten und dann nur aller zwei Tage Einnehmen dieser. Das verlief völlig unproblematisch und es gibt weder Entzugserscheinungen noch die anfänglichen Beschwerden kehren wieder (positve Gedanken!). Hoffe, daß die Kilos verschwinden..

Trevilor bei Panik, Angst, Schwindel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorPanik, Angst, Schwindel4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit hoher Dosierung (75 mg pro Tag - einigen Tagen wie betrunken) sofortige Besserung der Beschwerden. Danach schnelle Gewichtszunahme (ca. 10 kg über die Jahre), heftige Schweißausbrüche und ungesundes Wärmeempfinden. Später Verringerung der Dosierung (37,5 mg pro Tag), ohne daß die ursrünglichen Krankheitsbeschwerden zunahmen, in den letzten Monaten absetzen des Medikamentes durch Teilen der Tabletten und dann nur aller zwei Tage Einnehmen dieser. Das verlief völlig unproblematisch und es gibt weder Entzugserscheinungen noch die anfänglichen Beschwerden kehren wieder (positve Gedanken!). Hoffe, daß die Kilos verschwinden..

Eingetragen am  als Datensatz 570
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Panik, generaliserte Angststörung mit Angstzustände, Unruhe, Schweißausbrüche, Mundtrockenheit, Hypotonie, Miktionsstörung, Durst

anfangs zunahme der angst, unruhe, "streckzwang",mundtrockenheit, aufeinenderbeissen der zähne, übelkeit, schweissausbrüche... aktuell habe ich morgends grosse probleme mit herzrasen, schwindel, kreislauf, schwarz vor augen, ohren gehen auf und zu (wie im flugzeug), rauschen in den ohren.. das legt sich meist einige zeit nach einnahme des medis. ansonsten probleme beim wasserlassen, schweissausbrüche, das gefühl zu verdursten. trotz all den nebenwirkungen (grad morgends) muss ich sagen das ich erstmal weitermachen möchte, da ich wieder mehr leben kann, die andauernde angst ist zurückgegangen und ich bin besser drauf.

Trevilor 75mg retard bei Panik, generaliserte Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor 75mg retardPanik, generaliserte Angststörung4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

anfangs zunahme der angst, unruhe, "streckzwang",mundtrockenheit, aufeinenderbeissen der zähne, übelkeit, schweissausbrüche...

aktuell habe ich morgends grosse probleme mit herzrasen, schwindel, kreislauf, schwarz vor augen, ohren gehen auf und zu (wie im flugzeug), rauschen in den ohren.. das legt sich meist einige zeit nach einnahme des medis.

ansonsten probleme beim wasserlassen, schweissausbrüche, das gefühl zu verdursten.

trotz all den nebenwirkungen (grad morgends) muss ich sagen das ich erstmal weitermachen möchte, da ich wieder mehr leben kann, die andauernde angst ist zurückgegangen und ich bin besser drauf.

Eingetragen am  als Datensatz 3660
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Borderline, posttraumatische Belastungsstörung mit Schweißausbrüche, Unruhe, Zittern

Das venlafaxin wurde immer höherdosiert,aber es hat nicht wirklich viel mehr gebracht

Venlafaxin bei Depression, Borderline, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Borderline, posttraumatische Belastungsstörung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das venlafaxin wurde immer höherdosiert,aber es hat nicht wirklich viel mehr gebracht

Eingetragen am  als Datensatz 71047
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angstzustände mit Gewichtszunahme, Leberwertveränderung, Libidoverlust, Erektionsstörungen, Orgasmusstörung, Schweißausbrüche, Alpträume, Aggressivität

Gewichtszunahme über 25 Kg, erhöhte Triglycerid-Werte ,schwere Störung des Sexuallebens : Unlust,Errektionsprobleme, Orgasmusstörung,erhöhte Gamma-GT Werte, Schweißausbrüche, Nachtschweiß, Alpträume, Agressivität ,

Trevilor bei Depression, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression, Angstzustände3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme über 25 Kg, erhöhte Triglycerid-Werte ,schwere Störung des Sexuallebens : Unlust,Errektionsprobleme, Orgasmusstörung,erhöhte Gamma-GT Werte,
Schweißausbrüche, Nachtschweiß, Alpträume, Agressivität ,

Eingetragen am  als Datensatz 3346
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angststörungen, Schlafstörungen, Borderline, posttraumatische Belastungsstörung, Essstörung mit Libidoverlust, Übelkeit, Schweißausbrüche, Verstopfung, erhöhter Blutdruck, Manie, Rastlosigkeit

Die ersten Tage gab es eine deutliche Antriebssteigerung, ich fühlte mich regelrecht manisch und rastlos. Es war unangenehm, ich war überfordert, dazu kamen Übelkeit, Verstopfungen, Schweißausbrüche und Herzrasen. Für Patienten mit einer Tendenz zur abrupten, impulsgesteuerten Beendigung der Therapie absolut nicht geeignet, das Absetzen gleicht einem Entzug starker Drogen. Ich hab es bisher einige Male versucht, ohne Tavor erscheint mir das ambulant fast nicht möglich. Alles in allem aber ein sehr gutes Medikament, Nutzen und Nebenwirkungen sind abzuwägen.

Venlafaxin bei Depression, Angststörungen, Schlafstörungen, Borderline, posttraumatische Belastungsstörung, Essstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Angststörungen, Schlafstörungen, Borderline, posttraumatische Belastungsstörung, Essstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten Tage gab es eine deutliche Antriebssteigerung, ich fühlte mich regelrecht manisch und rastlos. Es war unangenehm, ich war überfordert, dazu kamen Übelkeit, Verstopfungen, Schweißausbrüche und Herzrasen. Für Patienten mit einer Tendenz zur abrupten, impulsgesteuerten Beendigung der Therapie absolut nicht geeignet, das Absetzen gleicht einem Entzug starker Drogen. Ich hab es bisher einige Male versucht, ohne Tavor erscheint mir das ambulant fast nicht möglich. Alles in allem aber ein sehr gutes Medikament, Nutzen und Nebenwirkungen sind abzuwägen.

Eingetragen am  als Datensatz 80270
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Schwindel, Übelkeit, Bewustseinsstörung mit Libidostörungen, Orgasmusstörung, Blutdruckkrise, Brustspannen, Schweißausbrüche, Gewichtszunahme, Bewusstseinsstörungen, Gangunsicherheit

Ansich ist Venlafaxin ein gutes Medikament, muss ich sagen. Es hat mir sehr in dramatischen depressiven Tiefphasen geholfen! Allerdings sind die Nebenwirkungen nicht unerheblich! Ein u.a. immerfort genanntes Libido- und Orgasmus-Problem kann ich nur bekräftigen! Da ich aber momentan alleine lebe, ist dieses Problem nicht so ausschlag gebend wie die anderen. Ich nehme das Medikament jetzt seit 2 Jahren, allerdings in unterschiedlichen Dosierungen. Anfangs mit 75mg, dann 150mg, später mit 225mg und jetzt wieder mit 150mg. Eine Dosis die ich am Besten vertrage. Die starke Dosierung brachte bei mir u.a. einen enormen Anstieg des Blutdruckes auf 200 (Sys) zu 120 (Dia) zu Tage! Meine Brust spannte stark und ich stand unter ständigem Antriebsdruck! Am Abend sackte ich dann mit Schweissausbrüchen zusammen. Trotz sehr wenig Essenseinnahme nahm ich um ca. 10kg zu! Erst als ich wieder auf die 150mg Dosis zurückging, normalisierte sich mein Zustand allmählich wieder. Die Gewichtszunahme blieb allerdings, auch der Blutdruck ist etwas erhöht.. Beim zwischenzeitlichen Absetzen des...

Venlafaxin bei Schwindel, Übelkeit, Bewustseinsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinSchwindel, Übelkeit, Bewustseinsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ansich ist Venlafaxin ein gutes Medikament, muss ich sagen. Es hat mir sehr in dramatischen depressiven Tiefphasen geholfen! Allerdings sind die Nebenwirkungen nicht unerheblich! Ein u.a. immerfort genanntes Libido- und Orgasmus-Problem kann ich nur bekräftigen! Da ich aber momentan alleine lebe, ist dieses Problem nicht so ausschlag gebend wie die anderen.
Ich nehme das Medikament jetzt seit 2 Jahren, allerdings in unterschiedlichen Dosierungen. Anfangs mit 75mg, dann 150mg, später mit 225mg und jetzt wieder mit 150mg. Eine Dosis die ich am Besten vertrage.
Die starke Dosierung brachte bei mir u.a. einen enormen Anstieg des Blutdruckes auf 200 (Sys) zu 120 (Dia) zu Tage! Meine Brust spannte stark und ich stand unter ständigem Antriebsdruck! Am Abend sackte ich dann mit Schweissausbrüchen zusammen. Trotz sehr wenig Essenseinnahme nahm ich um ca. 10kg zu! Erst als ich wieder auf die 150mg Dosis zurückging, normalisierte sich mein Zustand allmählich wieder. Die Gewichtszunahme blieb allerdings, auch der Blutdruck ist etwas erhöht..
Beim zwischenzeitlichen Absetzen des Medikamentes ging aber die Post erst richtig ab!! Ich bekam starke Bewusstseinsstörung bis hin zur Apathie! Ich sah "versetzte Bilder" und hatte extreme Schwindelschübe und taumelte im Gehen! Auch bekam ich plötzlichen starken Hunger.. An eine Ausübung meines Berufes als KFZ-Meister war in diesem Zustand absolut nicht zu denken!
Ich glaube ich werde nie wieder von diesem Medikament loskommen...

Eingetragen am  als Datensatz 22333
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Borderline mit Schwitzen, Schlafstörungen, Zittern, Schweißausbrüche, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Medikamentenabhängigkeit

Habe sofort eine Antriebssteigerung gemerkt, aber konnte nachts nicht mehr schlafen, habe wie verrückt geschwitzt, hatte wieder meine Migräneanfälle und Orgasmusstörungen. Das wurde nur wenig besser, so habe ich das Medikament nach 3 Wochen wieder abgesetzt. Es wurde von einem auf den anderen Tag weggelassen. In der 3. Nacht stand ich dann ich dann in der Notaufnahme der Psychiatrie. Ich war wie auf Entzug, Schweißausbrüche, zittern, hatte stechende Schmerzen im Kopf, fühlte mich müde und kaputt und habe dauernd grundlos geheult. Ich denke, dass es abhängig macht. Nicht nur mir ging es damit so, auch anderen in der Tagesklinik in der ich derzeit war. Bitte ganz langsam reduzieren!

Trevilor bei Depressionen, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Borderline3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe sofort eine Antriebssteigerung gemerkt, aber konnte nachts nicht mehr schlafen, habe wie verrückt geschwitzt, hatte wieder meine Migräneanfälle und Orgasmusstörungen. Das wurde nur wenig besser, so habe ich das Medikament nach 3 Wochen wieder abgesetzt. Es wurde von einem auf den anderen Tag weggelassen. In der 3. Nacht stand ich dann ich dann in der Notaufnahme der Psychiatrie. Ich war wie auf Entzug, Schweißausbrüche, zittern, hatte stechende Schmerzen im Kopf, fühlte mich müde und kaputt und habe dauernd grundlos geheult. Ich denke, dass es abhängig macht. Nicht nur mir ging es damit so, auch anderen in der Tagesklinik in der ich derzeit war. Bitte ganz langsam reduzieren!

Eingetragen am  als Datensatz 19689
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Panikattacken, generalisierte Angststörung mit Müdigkeit, Unruhe, Schweißausbrüche, kalte Hände, Übelkeit, Blutdruckschwankungen

Um die Nebenwirkungen zu "verschlafen", Einnahme der ersten Tablette abends um 22 Uhr. Nachts ab etwa 2 Uhr fürchterliche Unruhe, die bis weit in den nächsten Tag hinein anhielt, dazu Schweißausbrüche, kalte Hände, Taubheitsgefühl in den Beinen von den Knien abwärts, leichte Übelkeit. Am Morgen Blutdruck punktuell bei 170/107 trotz Betablockern. Der Arzt empfahl wegen der antriebssteigernden Wirkung des Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmers die Einnahme am Tage, ansonsten dauere das jetzt etwa eine Woche und da "müsse ich mich durchbeißen". Muss ich? Nein. Abgesetzt.

Trevilor Retard 75 mg bei Panikattacken, generalisierte Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor Retard 75 mgPanikattacken, generalisierte Angststörung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Um die Nebenwirkungen zu "verschlafen", Einnahme der ersten Tablette abends um 22 Uhr. Nachts ab etwa 2 Uhr fürchterliche Unruhe, die bis weit in den nächsten Tag hinein anhielt, dazu Schweißausbrüche, kalte Hände, Taubheitsgefühl in den Beinen von den Knien abwärts, leichte Übelkeit. Am Morgen Blutdruck punktuell bei 170/107 trotz Betablockern. Der Arzt empfahl wegen der antriebssteigernden Wirkung des Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmers die Einnahme am Tage, ansonsten dauere das jetzt etwa eine Woche und da "müsse ich mich durchbeißen". Muss ich? Nein. Abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 1779
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Depression, Angststörungen, Ängste, Erschöpfung mit Schweißausbrüche, Gewichtszunahme, Zittern der Hände, Durchschlafstörungen, Übelkeit

Gegen die Ängste hilft es recht gut, es macht mich "entspannter". Die Erschöpfung/Müdigkeit wurde eher schlimmer, ich weiß aber nicht, ob das am Medikament liegt. Bei der Depression merke ich keine große Besserung. Nebenwirkungen: starke Schweißausbrüche, besonders nachts, sehr starke Gewichtszunahme, ca. 15- 20 kg im ersten Jahr, Händezittern, vor allem beim "festhalten" wie Messer/Tasse und ähnl., Durchschlafstörungen, werde seit ich es nehme ca. alle 3 Std. wach, In den ersten Wochen der Einnahme starke Übelkeit und verstärkte Angstanfälle.

Venlafaxin bei Depressionen, Depression, Angststörungen, Ängste, Erschöpfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen, Depression, Angststörungen, Ängste, Erschöpfung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gegen die Ängste hilft es recht gut, es macht mich "entspannter". Die Erschöpfung/Müdigkeit wurde eher schlimmer, ich weiß aber nicht, ob das am Medikament liegt. Bei der Depression merke ich keine große Besserung.

Nebenwirkungen:
starke Schweißausbrüche, besonders nachts,
sehr starke Gewichtszunahme, ca. 15- 20 kg im ersten Jahr,
Händezittern, vor allem beim "festhalten" wie Messer/Tasse und ähnl.,
Durchschlafstörungen, werde seit ich es nehme ca. alle 3 Std. wach,
In den ersten Wochen der Einnahme starke Übelkeit und verstärkte Angstanfälle.

Eingetragen am  als Datensatz 32984
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angststörungen, Borderline mit Schweißausbrüche, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Müdigkeit

Ich nehme seit 3 Monaten Venlafaxin und bin sehr zufrieden mittlerweile. Den ersten Monat habe ich Nebenwirkungen gehabt Schweißausbrüche, den ganzen Tag Übelkeit , kein Hungergefühl und Müdigkeit . Aber danach ging es mir schlagartig besser , ich konnte endlich mein Alltag wieder bewältigen und besonders wieder durch schlafen . Ich würde trotzdem empfehlen , es erstmal so zu versuchen da die Medikamenten abhängig machen und besonders eine Therapie ist immer zusätzlich empfehlenswert.

Venlafaxin bei Depression, Angststörungen, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Angststörungen, Borderline-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 3 Monaten Venlafaxin und bin sehr zufrieden mittlerweile. Den ersten Monat habe ich Nebenwirkungen gehabt Schweißausbrüche, den ganzen Tag Übelkeit , kein Hungergefühl und Müdigkeit . Aber danach ging es mir schlagartig besser , ich konnte endlich mein Alltag wieder bewältigen und besonders wieder durch schlafen .
Ich würde trotzdem empfehlen , es erstmal so zu versuchen da die Medikamenten abhängig machen und besonders eine Therapie ist immer zusätzlich empfehlenswert.

Eingetragen am  als Datensatz 55115
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Panikattacken, Alpträume mit Schweißausbrüche, Gewichtsabnahme

leichte Schweißausbrüche, kiloverlust,

Trevilor bei Depressionen, Panikattacken, Alpträume

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Panikattacken, Alpträume7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

leichte Schweißausbrüche, kiloverlust,

Eingetragen am  als Datensatz 34764
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Schizoaffektive Störung, gegenw.depressiv mit Schweißausbrüche, Motorische Störungen, Abhängigkeit

trevilor hat zunächst meine stimmung stabilisiert,aber mein antrieb blieb auf niederigen niveau,mal besser ,mal schlechter.die strändigen schweißausbrüche ob im sommer oder im winter haben mich sehr beeinträchtigt.quälend war die motorische schwäche und langsamkeit.wie,als hätte mir einer den stecker herausgezogen. habe bereits zwei gescheiterte versuche,es abzusetzen hinter mir.ging jedesmal schief und brachte mir verschieden lange krankenhausaufenthalte ein.nun habe ich den dritten versuch gestartet,bin einige tage durch die höhle gegangen.-von 300 mg auf null,dafür 300mg elontril.nun geht es mir so schlecht,dass ich wieder indie klinik muß.fühle mich fremd in meinem eigenen leben und will nie wieder trevilor nehmen.

Trevilor retard bei Schizoaffektive Störung, gegenw.depressiv

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retardSchizoaffektive Störung, gegenw.depressiv-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

trevilor hat zunächst meine stimmung stabilisiert,aber mein antrieb blieb auf niederigen niveau,mal besser ,mal schlechter.die strändigen schweißausbrüche ob im sommer oder im winter haben mich sehr beeinträchtigt.quälend war die motorische schwäche und langsamkeit.wie,als hätte mir einer den stecker herausgezogen.
habe bereits zwei gescheiterte versuche,es abzusetzen hinter mir.ging jedesmal schief und brachte mir verschieden lange krankenhausaufenthalte ein.nun habe ich den dritten versuch gestartet,bin einige tage durch die höhle gegangen.-von 300 mg auf null,dafür 300mg elontril.nun geht es mir so schlecht,dass ich wieder indie klinik muß.fühle mich fremd in meinem eigenen leben und will nie wieder trevilor nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 30397
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Postraumatische Belastungsstörung mit Gewichtszunahme, Schweißausbrüche, Alpträume, Schwäche

Gewichtszunahme von 60 Kg in 3 Jahren trotz strenger Diät schwere Albträume, Schweißausbrüche, Belastbarkeitsverlust Es droht Gefahr der chronischen Zuckerkrankheit wegen des extremen Übergewichts

Trevilor bei Depressionen, Postraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Postraumatische Belastungsstörung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme von 60 Kg in 3 Jahren trotz strenger Diät
schwere Albträume, Schweißausbrüche, Belastbarkeitsverlust
Es droht Gefahr der chronischen Zuckerkrankheit wegen des extremen Übergewichts

Eingetragen am  als Datensatz 2811
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):196 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):180
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Schlafstörungen, Antriebsstörungen mit Unruhe, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Durchfall, Bauchschmerzen, Schwindel, Schweißausbrüche

Ich nehme Venlafaxin seit nunmehr 2 Jahren. Anfangs 75mg, nach ca einem Jahr wurde die Dosis auf 150mg erhöht. Nach erstmaliger Einnahem verspürte ich fast direkt heftige Nebenwirkungen: Schwindel, Mundtrockenheit, Suizidalität etc. Nachdem ich 2 Wochen „durchgehalten“ hatte, trat die positive Wirkung ein: meine Depressionen wurden deutlich gehemmt und ich konnte ohne endlich wieder aufatmen, da es mir seh viel besser ging. Die Wirkung ist unumstritten bei mir zu vollster Zufriedenheit eingetreten. Leider ist der Preis dafür eine Gewichtszunahme von mehr als 20kg, häufiger Durchfall, Bauchschmerzen, kaum eine Nacht mit einem erholsamen Schlaf, Schwindel, Schweißausbrüche... Am meisten habe ich unter den 20kg zu leiden. Ich bin 1,65m groß und habe von 55kg auf 75kg zugenommen, obwohl mir versichert wurde, eine Gewichtszunahme sei abwegig. Wer viele Nebenwirkungen in Kauf nehmen möchte, hat trotzdem eine zufriedenstellende Wirkung zu erwarten.

Venlafaxin bei Depression, Schlafstörungen, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Schlafstörungen, Antriebsstörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Venlafaxin seit nunmehr 2 Jahren. Anfangs 75mg, nach ca einem Jahr wurde die Dosis auf 150mg erhöht.
Nach erstmaliger Einnahem verspürte ich fast direkt heftige Nebenwirkungen: Schwindel, Mundtrockenheit, Suizidalität etc. Nachdem ich 2 Wochen „durchgehalten“ hatte, trat die positive Wirkung ein: meine Depressionen wurden deutlich gehemmt und ich konnte ohne endlich wieder aufatmen, da es mir seh viel besser ging. Die Wirkung ist unumstritten bei mir zu vollster Zufriedenheit eingetreten.
Leider ist der Preis dafür eine Gewichtszunahme von mehr als 20kg, häufiger Durchfall, Bauchschmerzen, kaum eine Nacht mit einem erholsamen Schlaf, Schwindel, Schweißausbrüche...
Am meisten habe ich unter den 20kg zu leiden. Ich bin 1,65m groß und habe von 55kg auf 75kg zugenommen, obwohl mir versichert wurde, eine Gewichtszunahme sei abwegig.

Wer viele Nebenwirkungen in Kauf nehmen möchte, hat trotzdem eine zufriedenstellende Wirkung zu erwarten.

Eingetragen am  als Datensatz 84112
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Soziale Ängste mit Antriebssteigerung, Schweißausbrüche, Sehstörungen, Verwirrung, Mydriasis, Verstopfung, Konzentrationsprobleme, Gewichtszunahme

Kurz nach der erstmaligen Einnahme von Venlafaxin (2-3 Std.) "leidete" ich leider bereits unter einigen Nebenwirkungen wie z.B.: Einer starken Anrriebssteigerung, Schweißausbrüchen, häufigen Gähnen in Kombination mit Glücksgefühlschüben, leichten-trüben bzw. optischen Beeinträchtigungen, leichte - jedoch sonderbare Verwirrungen und erweiterten Pupillen.... In der ersten Nacht schlief ich vielleicht realistisch 2 std.. Am nächsten Tag fühlte ich mich ok, doch sehr sonderbar.... Auch die tage darauf fühlte ich mich alles andere als normal, jedoch liesen verschiedene Nebenwirkungen nach und wurden durch andere ersetzt, wie z.B. Verstopfung, Probleme mit dem Urinablassen und starken Aufmerksamkeits- und Konzentrationsproblemen... Nach einer Woche traten die meisten der Symptome deutlich geringer in Erscheinung und es stellte sich teilweise ein Gefühl von Zufriedenheit ein, aber häufig erlebte ich ein Gefühl von kurzzeitigen Schwindel und einem unwirklichen Gefühl.... Zwei Wochen nach der Ersteinahme stellte sich die antidepressive Wirkung in ihren ersten Zügen dar, was ich mehr als...

Venlafaxin bei Depression, Soziale Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Soziale Ängste3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kurz nach der erstmaligen Einnahme von Venlafaxin (2-3 Std.) "leidete" ich leider bereits unter einigen Nebenwirkungen wie z.B.: Einer starken Anrriebssteigerung, Schweißausbrüchen, häufigen Gähnen in Kombination mit Glücksgefühlschüben, leichten-trüben bzw. optischen Beeinträchtigungen, leichte - jedoch sonderbare Verwirrungen und erweiterten Pupillen.... In der ersten Nacht schlief ich vielleicht realistisch 2 std.. Am nächsten Tag fühlte ich mich ok, doch sehr sonderbar.... Auch die tage darauf fühlte ich mich alles andere als normal, jedoch liesen verschiedene Nebenwirkungen nach und wurden durch andere ersetzt, wie z.B. Verstopfung, Probleme mit dem Urinablassen und starken Aufmerksamkeits- und Konzentrationsproblemen... Nach einer Woche traten die meisten der Symptome deutlich geringer in Erscheinung und es stellte sich teilweise ein Gefühl von Zufriedenheit ein, aber häufig erlebte ich ein Gefühl von kurzzeitigen Schwindel und einem unwirklichen Gefühl.... Zwei Wochen nach der Ersteinahme stellte sich die antidepressive Wirkung in ihren ersten Zügen dar, was ich mehr als angenehm empfand (weil ich zu anfangs mehrfach aufgrund der anfänglichen Nebenwirkungen vor dem Einnahmeabbruch stand). In den darauffolgenden Wochen erlangte ich eine längst vergessene und fast schon wieder unbekannte Leistungsfähigkeit, im sowohl körperlichen als auch im kognitiven Bereich! meine Konzentration verbesserte sich und tagsüber traten die Erschöpfungszustände Stück für Stück in den Hintergrund... Nach sechs bis acht Wochen erlangte ich einen nahezu perfekten Zustand, welcher sich mit dem Vorrigen wohl kaum vergleichen lies!!! Es bestand das Gefühl von gesunder Selbstsicherheit, einem ausgeglichenen Wohlgefühl, einer guten Konzentrationsfähigkeit und einem normalen Schlaf-Tag-Nachtrhytmus.... Ich (welcher höchstwahrscheinlich an einer chronischen Depression leidet/litt, über viele Jahre hinweg) fühlte sich nach der Einstellungszeit von etwa zwei Monaten, wie neu geboren und konnte somit seine positiven Persönlichkeitseigenschaften wieder zum Ausdruck bringen und sein Leben mit einzelnen wenigen Nebenwirkungen (ab und zu für kurze Momente von Schwindel - max. zweimal am Tag für sehr kurze Zeit, leichter Blutdruckanstieg, leichte Gewichtszunahme von 4Kg und vermehrten paradoxen Traumabläufen beim Schlafen, welche mich nicht weiter beeinträchtigen, da ich zuvor nie bewusst träumte) neu erleben!!! Jeder Mensch wird höchstwahrscheinlich unterschiedlich darauf reagieren, doch kann ich meine Entscheidung, dieses Medikament nehmen zu wollen nur als geglückt beurteilen.... Ich habe zuvor noch nie ein Antidepressivum genommen und nehme Venlafaxin in seiner Mindestdosierung ein = 37,5mg ret. und es hilft mir sehr gut! Euch alles gute! Euer Daniel

Eingetragen am  als Datensatz 30039
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch eigene Person
Gewicht (kg):107
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für organische Depression, Dauerkopfschmerz mit Übelkeit, Brechreiz, Appetitlosigkeit, Kreislaufprobleme, Gleichgewichtsstörungen, Sehstörungen, Schweißausbrüche

Ich begann die Behandlung im März 2009 nach einem Besuch beim Psychater & Neurologen. Dieser stellte aufgrund einer starken, viralen Meningitis eine organische Depression fest. Außerdem vermutete er, dass meine Dauerkopfschmerzen seit 3 Jahren von dieser Depression kommen. Ich begann die Einnahme mit einer Dosis von 75mg und habe mich dann innerhalb von einem Monat bis auf 300mg gesteigert. Nach jeder Erhöhung der Dosis begannen Nebenwirkungen wie Übel, Brechreiz, Appetitlosigkeit, Kreislaufprobleme, Gleichgewichtsstörungen, Sehstörungen und Schweißausbrüchen. Außerdem litt ich während der Therapie unter starker Transpiration. Ich bemerkte bei erreichen der Höchstdosis schnell eine Besserung meiner Laune. Die von anderen Anwendern berichteten Suizidgedanken kamen mir Gott sei Dank nicht. Da mir allerdings die Transpiration zu viel wurde und ich in Absprache mit meiner Psychaterin das Medikament absetzen wollte, habe ich trotzdem einen großen Fehler begangen. Ich habe die Dosis innerhalb einer Woche von 300mg auf 0 reduziert und kann jedem empfehlen, dieses NIEMALS zu tun. Ich habe...

Venlafaxin bei organische Depression, Dauerkopfschmerz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxinorganische Depression, Dauerkopfschmerz7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich begann die Behandlung im März 2009 nach einem Besuch beim Psychater & Neurologen. Dieser stellte aufgrund einer starken, viralen Meningitis eine organische Depression fest. Außerdem vermutete er, dass meine Dauerkopfschmerzen seit 3 Jahren von dieser Depression kommen. Ich begann die Einnahme mit einer Dosis von 75mg und habe mich dann innerhalb von einem Monat bis auf 300mg gesteigert. Nach jeder Erhöhung der Dosis begannen Nebenwirkungen wie Übel, Brechreiz, Appetitlosigkeit, Kreislaufprobleme, Gleichgewichtsstörungen, Sehstörungen und Schweißausbrüchen. Außerdem litt ich während der Therapie unter starker Transpiration. Ich bemerkte bei erreichen der Höchstdosis schnell eine Besserung meiner Laune. Die von anderen Anwendern berichteten Suizidgedanken kamen mir Gott sei Dank nicht. Da mir allerdings die Transpiration zu viel wurde und ich in Absprache mit meiner Psychaterin das Medikament absetzen wollte, habe ich trotzdem einen großen Fehler begangen. Ich habe die Dosis innerhalb einer Woche von 300mg auf 0 reduziert und kann jedem empfehlen, dieses NIEMALS zu tun. Ich habe wirklich gedacht, die letze Stunde hat geschlagen. Die Absetzerscheinungen übertreffen um ein vielfaches die oben bereits genannten. Ich habe zwei Tage im Bett gelege. Allerdings muss ich sagen, dass viel Bewegung gegen die Erscheinungen hilft. Ich bin den Tag, als es am schlimmsten war, 25km gelaufen, das hat ein wenig geholfen. Ansonsten habe ich einmal eine Flasche Bier während der Medikation getrunken, dies kann ich aber auch nicht Empfehlen. Dort treten auch die oben genannten Erscheinungen auf. Ansonsten ist die Einnahme sehr Problemlos und lässt sich sehr gut in den Alltag integrieren.

Eingetragen am  als Datensatz 19741
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):113
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Persönlichkeitsstörung, Bulimia nervosa mit Schweißausbrüche, Gewichtszunahme, Verstopfung

habe Schweißausbrüche meist Nachts, habe Gewichtszuhname von 25kg und Stuhlgangsprobleme

Venlafaxin bei Depressionen, Persönlichkeitsstörung, Bulimia nervosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen, Persönlichkeitsstörung, Bulimia nervosa1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe Schweißausbrüche meist Nachts, habe Gewichtszuhname von 25kg und Stuhlgangsprobleme

Eingetragen am  als Datensatz 18656
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Schweißausbrüche bei Trevilor

[]