Remergil für Schlafstörungen

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 3825 Einträge zu Schlafstörungen. Bei 1% wurde Remergil eingesetzt.

Wir haben 25 Patienten Berichte zu Schlafstörungen in Verbindung mit Remergil.

Prozentualer Anteil 71%29%
Durchschnittliche Größe in cm168174
Durchschnittliches Gewicht in kg7176
Durchschnittliches Alter in Jahren4749
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,0525,12

Wo kann man Remergil kaufen?

Remergil ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Remergil für Schlafstörungen auftraten:

Gewichtszunahme (9/25)
36%
Benommenheit (3/25)
12%
Heißhunger (3/25)
12%
Absetzerscheinungen (2/25)
8%
Empfindungsstörungen (2/25)
8%
Müdigkeit (2/25)
8%
Mundtrockenheit (2/25)
8%
Traumveränderungen (2/25)
8%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Remergil für Schlafstörungen liegen vor:

 

Remergil für Depressionen, Panikattacken, Schlafstörungen mit Abhängigkeit, Absetzerscheinungen

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat das Medikament nach kurzer Zeit gewirkt. Es macht jedoch sehr platt. Man nimmt sehr viel zu. Sicherlich ist es ein Medikament, dass die psychischen Störungen "aufhebt" bzw. verbessert. Aber man sollte das Abhängigkeitsrisiko nicht außer Acht lassen, bevor man sich für dieses Medikament entscheidet. Viele Ärzte leugnen eine Abhängigkeit von Mirtazapin. Ich versuche bereits seit 1 1/2 Jahren von dem Medikament loszukommen. Es hat sehr starke Absetzerscheinungen, die selbst durch langsames Ausschleichen nicht vermieden werden können. Dadurch, dass ein Abhängigkeitspotenzial von Ärzten (oft) geleugnet wird, wird das Medikament schnell verschrieben. Aber es wird einem nicht gesagt, wie schwer, es ist, es wieder abzusetzen, da es ja angeblich nicht abhängig macht. Ich habe meine eigenen, schlimmen Erfahrungen mit dem Medikament gemacht und hoffe, dass andere dies lesen und vor selbigen bewahren kann.

Remergil bei Depressionen, Panikattacken, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilDepressionen, Panikattacken, Schlafstörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat das Medikament nach kurzer Zeit gewirkt. Es macht jedoch sehr platt. Man nimmt sehr viel zu. Sicherlich ist es ein Medikament, dass die psychischen Störungen "aufhebt" bzw. verbessert. Aber man sollte das Abhängigkeitsrisiko nicht außer Acht lassen, bevor man sich für dieses Medikament entscheidet.

Viele Ärzte leugnen eine Abhängigkeit von Mirtazapin. Ich versuche bereits seit 1 1/2 Jahren von dem Medikament loszukommen. Es hat sehr starke Absetzerscheinungen, die selbst durch langsames Ausschleichen nicht vermieden werden können. Dadurch, dass ein Abhängigkeitspotenzial von Ärzten (oft) geleugnet wird, wird das Medikament schnell verschrieben. Aber es wird einem nicht gesagt, wie schwer, es ist, es wieder abzusetzen, da es ja angeblich nicht abhängig macht. Ich habe meine eigenen, schlimmen Erfahrungen mit dem Medikament gemacht und hoffe, dass andere dies lesen und vor selbigen bewahren kann.

Eingetragen am 02.02.2010 als Datensatz 21967
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Depressionen, Schlaflosigkeit mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Traumveränderungen, Medikamentenüberhang, Heißhunger

Nehme seit einem Jahr Remergil. Habe in der Zeit rund 15 Kilo zugenommen obwohl ich sonst nie zunehmen konnte von 50 auf 65 Kilo. ca eine stunde nach der Einnahme (30mg Schmelztablette) tritt die Müdigkeit ein. Leider träume ich seit dem relativ heftig und lebendig. Am nächsten morgen brauch ich ca eine Stunde um wieder in die Gänge zu kommen. Hab oft Fressattacken und Heisshunger auf Süßes... Dieses hat sich aber reduziert als ich das Medikament vor dem Schlafengehen genommen habe. Hatte vorher Doxepin eingenommen von den ich aber den kompletten nächsten Tag total müde und platt war. Die Antidepressive Wirkung trat bei mir ca nach 2 Wochen ein.

Remergil bei Depressionen, Schlaflosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilDepressionen, Schlaflosigkeit1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit einem Jahr Remergil. Habe in der Zeit rund 15 Kilo zugenommen obwohl ich sonst nie zunehmen konnte von 50 auf 65 Kilo. ca eine stunde nach der Einnahme (30mg Schmelztablette) tritt die Müdigkeit ein. Leider träume ich seit dem relativ heftig und lebendig. Am nächsten morgen brauch ich ca eine Stunde um wieder in die Gänge zu kommen. Hab oft Fressattacken und Heisshunger auf Süßes... Dieses hat sich aber reduziert als ich das Medikament vor dem Schlafengehen genommen habe. Hatte vorher Doxepin eingenommen von den ich aber den kompletten nächsten Tag total müde und platt war. Die Antidepressive Wirkung trat bei mir ca nach 2 Wochen ein.

Eingetragen am 11.05.2009 als Datensatz 15227
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depressionen, Schlafstörungen, Depressionen mit Bluthochdruck, Hitzewallungen, Schwitzen

Bei Cymbalta habe ich folgende Nebenwirkungen bei einer Dosis von 120mg: - Bluthochdruck - Hitzewallungen(etwa so wie bei Frauen in den Wechseljahren) - deutlich vermehrtes Schwitzen, teils werden meine Haare an den Schläfen klatschnass und mir Rollen die Scweißtropfen massenweise übers Gesicht!

Cymbalta bei Depressionen; Remergil bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepressionen4 Monate
RemergilDepressionen, Schlafstörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Cymbalta habe ich folgende Nebenwirkungen bei einer Dosis von 120mg:
- Bluthochdruck
- Hitzewallungen(etwa so wie bei Frauen in den Wechseljahren)
- deutlich vermehrtes Schwitzen, teils werden meine Haare an den Schläfen klatschnass und mir Rollen die Scweißtropfen massenweise übers Gesicht!

Eingetragen am 10.10.2007 als Datensatz 4425
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Depression, Schlafstörungen mit Traumveränderungen

Habe für ca. 8 Monate dieses Medikament nehmen müssen weil ich über längere Zeit nicht mehr schlafen konnte und muß sagen das es mir sehr geholfen hat.Abgesehen von eigenartigen Träumen hatte ich keinerlei Nebenwirkungen und die Wirkung trat recht schnell ein nach ca. 1 Woche. Ich konnte wieder ein, und durchschlafen und auf die depressiven Symptome gingen nach und nach zurück.

Remergil bei Depression, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilDepression, Schlafstörungen8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe für ca. 8 Monate dieses Medikament nehmen müssen weil ich über längere Zeit nicht mehr schlafen konnte und muß sagen das es mir sehr geholfen hat.Abgesehen von eigenartigen Träumen hatte ich keinerlei Nebenwirkungen und die Wirkung trat recht schnell ein nach ca. 1 Woche. Ich konnte wieder ein, und durchschlafen und auf die depressiven Symptome gingen nach und nach zurück.

Eingetragen am 11.03.2009 als Datensatz 13880
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil SolTab für Durchschlafstörung, Einschlaftörungen mit Sodbrennen, Taubheitsgefühl

Ich habe das Medikament von der Klinik verschrieben bekommen und ich muss sagen: Ich bin sehr unzufrieden! Ich bekomme davon Sodbrennen und ein Lokalanestetikum im Mund (ungewollt)! Zwar habe ich die geliebten lebhaften Träume, aber die Nebenwirkungen sind echt zuviel...

Remergil SolTab bei Durchschlafstörung, Einschlaftörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Remergil SolTabDurchschlafstörung, Einschlaftörungen70 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament von der Klinik verschrieben bekommen und ich muss sagen: Ich bin sehr unzufrieden! Ich bekomme davon Sodbrennen und ein Lokalanestetikum im Mund (ungewollt)! Zwar habe ich die geliebten lebhaften Träume, aber die Nebenwirkungen sind echt zuviel...

Eingetragen am 12.03.2010 als Datensatz 23021
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil SolTab
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Depression, Angststörungen, Schlafstörungen mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Absetzerscheinungen, Sedierung

War bei Beginn der Einnahme 15 Jahre alt. Bei der ersten Einnahme hatte ich leichte Halluzinationen. Remergil zeigte nach wenigen Tagen bereits die erwünschte Wirkung. Die Wirkung war langanhaltend und stabil: Konnte wieder schlafen, hatte gute Laune und viel weniger Angst. Habe 1,5 Jahre lang 45mg/Tag eingenommen. Danach 30mg/Tag. Musste 1x/Monat zur Blutentnahme, um Veränderungen im Blutbild auszuschließen. Das war etwas nervig. Nebenwirkungen waren: Starke Müdigkeit, habe 12 Std. täglich geschlafen + manchmal noch Mittags. Habe Gewicht zugenommen, der Appetit hat sich geringfügig verstärkt. Wollte ich Alkohol trinken, habe ich an dem Tag keine Tablette genommen, dennoch war die Wirkung des Alkohols verstärkt + am nächsten Tag war die Stimmung negativ. Remergil hat auch im Alltag eine beruhigende Wirkung gehabt, sodass ich auch weniger Emotionen empfand und eher passiv war. Das ist mir aber erst nach dem Absetzen der Tabletten aufgefallen. Beim Absetzen von Remergil hatte ich 1 Woche lang Entzugs-/Absetzungserscheinungen. Diese waren: Starke Unruhe und Zittern,...

Remergil bei Depression, Angststörungen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilDepression, Angststörungen, Schlafstörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

War bei Beginn der Einnahme 15 Jahre alt. Bei der ersten Einnahme hatte ich leichte Halluzinationen. Remergil zeigte nach wenigen Tagen bereits die erwünschte Wirkung. Die Wirkung war langanhaltend und stabil: Konnte wieder schlafen, hatte gute Laune und viel weniger Angst. Habe 1,5 Jahre lang 45mg/Tag eingenommen. Danach 30mg/Tag. Musste 1x/Monat zur Blutentnahme, um Veränderungen im Blutbild auszuschließen. Das war etwas nervig.
Nebenwirkungen waren: Starke Müdigkeit, habe 12 Std. täglich geschlafen + manchmal noch Mittags. Habe Gewicht zugenommen, der Appetit hat sich geringfügig verstärkt. Wollte ich Alkohol trinken, habe ich an dem Tag keine Tablette genommen, dennoch war die Wirkung des Alkohols verstärkt + am nächsten Tag war die Stimmung negativ.
Remergil hat auch im Alltag eine beruhigende Wirkung gehabt, sodass ich auch weniger Emotionen empfand und eher passiv war. Das ist mir aber erst nach dem Absetzen der Tabletten aufgefallen.
Beim Absetzen von Remergil hatte ich 1 Woche lang Entzugs-/Absetzungserscheinungen. Diese waren: Starke Unruhe und Zittern, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen.

Eingetragen am 13.02.2013 als Datensatz 51330
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Halluzinationen, Schlafstörungen, depressive Erkrankung, Depression, Abgeschlagenheit mit Gewichtszunahme

Ich nehme seit 2 Monaten Remergil, die Dosis wurde erst bei 15 mg angesetzt und dann auf 30 mg erhöht, weil sich die gewünschte Wirkung nicht zeigte. Dann wurde die Dosis auf 15 mg reduziert und ich bekam dann in der früh das Cipralex (erst 5 mg dann 10 mg). Bisher merke ich noch keine Veränderung der Stimmungschwankungen. Und seit 7 Tage bekomme ich das Seroquel das wirklich sehr gut gegen mein Stimmenhören hilft. Leider habe ich durch das Remergil innerhalb der Einnahmezeit 11 Kilo zugenommen. Das ist für mich sehr belastend weil ich in einer Depression stecke :(

Cipralex bei Depression, Abgeschlagenheit; Remergil bei Schlafstörungen, depressive Erkrankung; Seroquel bei Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Abgeschlagenheit3 Wochen
RemergilSchlafstörungen, depressive Erkrankung2 Monate
SeroquelHalluzinationen1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 2 Monaten Remergil, die Dosis wurde erst bei 15 mg angesetzt und dann auf 30 mg erhöht, weil sich die gewünschte Wirkung nicht zeigte. Dann wurde die Dosis auf 15 mg reduziert und ich bekam dann in der früh das Cipralex (erst 5 mg dann 10 mg). Bisher merke ich noch keine Veränderung der Stimmungschwankungen. Und seit 7 Tage bekomme ich das Seroquel das wirklich sehr gut gegen mein Stimmenhören hilft. Leider habe ich durch das Remergil innerhalb der Einnahmezeit 11 Kilo zugenommen. Das ist für mich sehr belastend weil ich in einer Depression stecke :(

Eingetragen am 22.08.2009 als Datensatz 17800
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Mirtazapin, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Schlafstörungen mit Übelkeit, Schwindel, Kreislaufkollaps, Benommenheit

ich habe 30 mg remergil wegen schlafstörungen im krankenhaus bekommen. einschlafen konnte ich sehr schnell und auch tief, bis ich nachts auf toilette musste. beim aufstehen hat sich alles um mich herum gedreht, ich habe mich gefühlt wie bei einem rausch. zur toilette habe ich es geschafft und wurde auf dem weg zurück ohnmächtig, mir war danach weiterhin schwindlig und sehr sehr übel. ist wohl nicht für jeden gut verträglich.

Remergil bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilSchlafstörungen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe 30 mg remergil wegen schlafstörungen im krankenhaus bekommen. einschlafen konnte ich sehr schnell und auch tief, bis ich nachts auf toilette musste. beim aufstehen hat sich alles um mich herum gedreht, ich habe mich gefühlt wie bei einem rausch. zur toilette habe ich es geschafft und wurde auf dem weg zurück ohnmächtig, mir war danach weiterhin schwindlig und sehr sehr übel. ist wohl nicht für jeden gut verträglich.

Eingetragen am 25.05.2012 als Datensatz 44678
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Depression, Schlafstörungen, Magersucht mit Gewichtszunahme

Seit Dezember kriege ich Remergil und ich bin super zufrieden damit. Die einzige Nebenwirkung, die sich bei mir gezeigt hat, ist eine Gewichtszunahme (In 9 Monaten 13 Kilos). Es hilft mir beim einschlafen und durch schlafen. Meine Stimmung bleibt auch seitdem im guten Bereich und ich habe auch mehr antrieb.

Remergil bei Depression, Schlafstörungen, Magersucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilDepression, Schlafstörungen, Magersucht9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit Dezember kriege ich Remergil und ich bin super zufrieden damit. Die einzige Nebenwirkung, die sich bei mir gezeigt hat, ist eine Gewichtszunahme (In 9 Monaten 13 Kilos). Es hilft mir beim einschlafen und durch schlafen. Meine Stimmung bleibt auch seitdem im guten Bereich und ich habe auch mehr antrieb.

Eingetragen am 11.09.2014 als Datensatz 63720
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxepin für Depressionen, Angststörungen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe, Aggressivität, Depressionen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe, Aggressivität mit Benommenheit, Denkstörungen, Alpträume, Schmerzen, Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen, Kurzatmigkeit, Empfindungsstörungen, Appetitsteigerung, Reizbarkeit

Leichte Benommenheit,verlangsamtes Denkvermögen,Alpträume,geringeres Schmerzempfinden,Gewichtszunahme,Konzentrationsschwierigkeiten,verringertes Leistungsvermögen,Kurzatmigkeit,gestörtes Kälte und Wärmeempfinden,gesteigerter Appetit,gesteigerte Reizbarkeit

Doxepin bei Depressionen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe, Aggressivität; Remergil bei Depressionen, Angststörungen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe, Aggressivität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinDepressionen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe, Aggressivität10 Monate
RemergilDepressionen, Angststörungen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe, Aggressivität10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leichte Benommenheit,verlangsamtes Denkvermögen,Alpträume,geringeres Schmerzempfinden,Gewichtszunahme,Konzentrationsschwierigkeiten,verringertes Leistungsvermögen,Kurzatmigkeit,gestörtes Kälte und Wärmeempfinden,gesteigerter Appetit,gesteigerte Reizbarkeit

Eingetragen am 31.08.2008 als Datensatz 9883
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Schlafstörungen, Durchschlafstörung, Panikattacken, Unruhe, Depression, Angststörungen mit Gewichtszunahme, Pulssteigerung, Blutdruckanstieg

Starke Gewichtszunahme unter Remergil (8kg in 3 Monaten), hoher Puls und erhöhter Blutdruck unter Trevilor. Ansonsten gute Wirksamkeit insbesondere bei Prothazin und Remergil

Trevilor bei Depression, Angststörungen; Prothazin bei Panikattacken, Unruhe; Remergil bei Depression, Schlafstörungen, Durchschlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression, Angststörungen4 Monate
ProthazinPanikattacken, Unruhe4 Monate
RemergilDepression, Schlafstörungen, Durchschlafstörung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Gewichtszunahme unter Remergil (8kg in 3 Monaten), hoher Puls und erhöhter Blutdruck unter Trevilor. Ansonsten gute Wirksamkeit insbesondere bei Prothazin und Remergil

Eingetragen am 04.02.2011 als Datensatz 32007
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Prothazin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Promethazin, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):114
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Schlafstörungen, Panikatacken, Deperessionen mit Heißhungerattacken

Remergil half mir unheimlich schnell, dass ich einschlafen und vor allem durchschlafen konnte. Ich nahm es in Verbindung mit Cipralex. Der hier schon beschriebene Heißhunger auf Süßes setzte auch bei mir schnell ein. Nach 3 Monaten nehme ich nur noch Cipralex und habe mit Remergil aufgehört. Allerdings habe ich jetzt wieder große Probleme mit dem Durchschlafen. Aber ich will die Schmelztabletten nicht weiter nehmen.

Remergil bei Schlafstörungen, Panikatacken, Deperessionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilSchlafstörungen, Panikatacken, Deperessionen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Remergil half mir unheimlich schnell, dass ich einschlafen und vor allem durchschlafen konnte. Ich nahm es in Verbindung mit Cipralex. Der hier schon beschriebene Heißhunger auf Süßes setzte auch bei mir schnell ein. Nach 3 Monaten nehme ich nur noch Cipralex und habe mit Remergil aufgehört. Allerdings habe ich jetzt wieder große Probleme mit dem Durchschlafen. Aber ich will die Schmelztabletten nicht weiter nehmen.

Eingetragen am 09.07.2013 als Datensatz 54961
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Schlafstörungen mit Depressive Verstimmungen, Mundtrockenheit

Ich nehme seit Jahren sehr sporadisch Remergil 15 mg ein und zwar 1/4 - 1/3 einer Tablette mit durch- schlagendem Erfolg. Der Schlaf tritt sofort nach ca. 10 Min. ein. Wenn ich 3 Tage hintereinander diese Tabl. einnehme ist keine schlaffördernde Wirkung mehr vorhanden. Die Nebenwirkungen sind trotz dieser sehr geringen Menge, durchschnittlich vielleicht 1-2 x pro Woche, ziemlich hoch: Müdigkeit bis ca. 10 Stunden nach Einnahme, manchmal Depressionen, Mundtrockenheit und manchmal ein ziem- lich schlechter "Wohlfühlzustand". Trotzdem helfen mir die Tabl. sehr weil ich s c h l a f e n kann. Als ich das 1. Mal Remergil bekam wurde ich nach 1 ganzen Tabll. 3 Tage nicht mehr richtig wach und fühlte mich sehr schlecht. Mein Rat also: Mit sehr geringer Menge anfangen, nicht täglich nehmen. Ich denke aufgrund dieser Nebenwirkungen ist das Medikament bei regelmäßig tägl. Einnahme auf Dauer sehr schädlich.

Remergil bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit Jahren sehr sporadisch Remergil 15 mg ein und zwar 1/4 - 1/3 einer Tablette mit durch-
schlagendem Erfolg. Der Schlaf tritt sofort nach ca. 10 Min. ein. Wenn ich 3 Tage hintereinander diese Tabl. einnehme ist keine schlaffördernde Wirkung mehr vorhanden. Die Nebenwirkungen sind trotz dieser sehr geringen Menge, durchschnittlich vielleicht 1-2 x pro Woche, ziemlich hoch: Müdigkeit bis ca. 10 Stunden nach Einnahme, manchmal Depressionen, Mundtrockenheit und manchmal ein ziem-
lich schlechter "Wohlfühlzustand". Trotzdem helfen mir die Tabl. sehr weil ich s c h l a f e n kann. Als ich das 1. Mal Remergil bekam wurde ich nach 1 ganzen Tabll. 3 Tage nicht mehr richtig wach und fühlte mich sehr schlecht. Mein Rat also: Mit sehr geringer Menge anfangen, nicht täglich nehmen. Ich denke aufgrund dieser Nebenwirkungen ist das Medikament bei regelmäßig tägl. Einnahme auf Dauer sehr schädlich.

Eingetragen am 27.05.2013 als Datensatz 54016
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schlafstörungen, Panikattacken, Angst mit Emotionslosigkeit, Sehstörungen

leere im kopf emotionslosigkeit Sehestörungen kein warnemungsgefühl vom eignen Körber

Lyrica bei Panikattacken, Angst; Remergil bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaPanikattacken, Angst3 Wochen
RemergilSchlafstörungen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

leere im kopf emotionslosigkeit Sehestörungen kein warnemungsgefühl vom eignen Körber

Eingetragen am 10.02.2009 als Datensatz 13192
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Depressionen, Schlafstörungen mit Benommenheit, Gewichtszunahme

Morgens leichte Benommenheit, falls nicht genügend Stunden Schlaf. Gewichtszunahme von 15 kg - trotz weniger essen und mehr Bewegung.... :-(

Remergil bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilDepressionen, Schlafstörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Morgens leichte Benommenheit, falls nicht genügend Stunden Schlaf. Gewichtszunahme von 15 kg - trotz weniger essen und mehr Bewegung.... :-(

Eingetragen am 02.09.2009 als Datensatz 18056
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Schlafstörungen, Borderline-Störung mit Heißhunger

Heißhunger

Remergil bei Schlafstörungen, Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilSchlafstörungen, Borderline-Störung18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Heißhunger

Eingetragen am 11.03.2010 als Datensatz 23014
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Depression, Schlafstörungen mit Gewichtszunahme

Von der Wirkung her sehr gut, nach zwei-drei Wochen Einnahme fing es an mir deutlich besser zu gehen, ich schlafe auch endlich wieder richtig. Leider nehme ich immer noch zu (habe schon +11 Kilo )...überlege daher es wieder abzusetzten.

Remergil bei Depression, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilDepression, Schlafstörungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Von der Wirkung her sehr gut, nach zwei-drei Wochen Einnahme fing es an mir deutlich besser zu gehen, ich schlafe auch endlich wieder richtig. Leider nehme ich immer noch zu (habe schon +11 Kilo )...überlege daher es wieder abzusetzten.

Eingetragen am 25.07.2009 als Datensatz 17125
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen mit Gewichtszunahme, Gelenkschmerzen, Empfindungsstörungen

Gewichtszunahme 12kg Gelenkschmerzen Taubheitsgefühl besonders in den Beinen

Remergil bei Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilDepressionen, Angststörungen, Schlafstörungen6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme 12kg
Gelenkschmerzen
Taubheitsgefühl besonders in den Beinen

Eingetragen am 03.10.2008 als Datensatz 10477
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Schlafstörungen mit Mundtrockenheit, Heißhunger

Ich leide immer schon an Schlaflosigkeit und nehme, wenn sie bes. schlimm ist, ein Drittel Tabl. von 15 mg f r ü h am Abend ein. Wirkt sehr schnell. Die Nebenwirkungen (Mundtrockenheit, Heißhunger, allgem. Unwohlsein) am nächsten Miorgen halten sich sehr in Grenzen wenn ich keine stärkere Dosis einnehme. Bei Einnahme von 3 Tagen hintereinander ist die Wirkung auf den Schlaf nicht mehr da. Wenn ich eine stärkere Dosis nehme geht es mir den ganzen Tag danach nicht gut.Habe das Gefühl sie sind dann wirklich schädlich.

Remergil bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide immer schon an Schlaflosigkeit und nehme, wenn sie bes. schlimm ist, ein Drittel Tabl. von 15 mg f r ü h am Abend ein. Wirkt sehr schnell. Die Nebenwirkungen (Mundtrockenheit, Heißhunger, allgem. Unwohlsein) am nächsten Miorgen halten sich sehr in Grenzen wenn ich keine stärkere Dosis einnehme. Bei Einnahme von 3 Tagen hintereinander ist die Wirkung auf den Schlaf nicht mehr da. Wenn ich eine stärkere Dosis nehme geht es mir den ganzen Tag danach nicht gut.Habe das Gefühl sie sind dann wirklich schädlich.

Eingetragen am 22.06.2009 als Datensatz 16315
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen, Depressionen, Schlafstörungen, Depressionen, Schlafstörungen, Depressionen mit Gewichtsverlust, Unruhe

anfangs Gewichtsverlust, Unruhe

Citalopram bei Depressionen; Remergil bei Depressionen, Schlafstörungen; Dominal forte bei Depressionen, Schlafstörungen; Truxal bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen8 Monate
RemergilDepressionen, Schlafstörungen8 Monate
Dominal forteDepressionen, Schlafstörungen6 Monate
TruxalDepressionen1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

anfangs Gewichtsverlust, Unruhe

Eingetragen am 04.01.2009 als Datensatz 12260
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Mirtazapin, Prothipendyl, Chlorprothixen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Remergil und Schlafstörungen

Remergil wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Remergil, Mirtazapin (Remergil), remergil,30 mg, Remergil 30 mg, Remergil 30mg SolTab, Remergil 30mg abends, Remergil 30mg, remergil 45mg, Mirtazapin (Remergil)15mg, Mirtazapin/Remergil, REMEGIL 45 mg, Remergil Schmelztablette, Remergil 15 mg , Remergil 15mg, Remegil, Remergyl, Remagil, Remergiel, Remergil SolTab, mirtazapin remergil, RemergilSolTab, Remergil SolTab 15mg, Remergil SolTab 30mg, Remergil 2004, Remergil45, Remergil (heute abdosiert) ;O), Remergil ->abdosiert! ;O), Remergil 30 mg., Remergil seit Mai 2009

Schlafstörungen wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Chronische Einschlafstörung, Durchschlafstörung, Einschlaftörungen, Hypersomnie, Idiopathische Hypersomnie, Insomnie, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen

[]