Heuschnupfen

Heuschnupfen

Wenn die Blüten- und Gräserpollen fliegen, dann haben wieder viele von uns mit tränenden Augen und laufender Nase zu kämpfen. Heuschnupfen tritt saisonal auf, das heißt nur zu ganz bestimmten Monaten. Danach verschwinden die Beschwerden wieder. Bei einer allergischen Reaktion auf andere Allergene (körperfremde, Allergie auslösende Substanzen) bleibt der Schnupfen so lange erhalten, wie unser Körper mit dem Allergen in Kontakt ist. Man spricht dann von einem allergischen Schnupfen.

Community über Heuschnupfen

Wir haben 270 Patienten Berichte zu der Krankheit Heuschnupfen.

Prozentualer Anteil 56%44%
Durchschnittliche Größe in cm168182
Durchschnittliches Gewicht in kg6883
Durchschnittliches Alter in Jahren4242
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,1725,27

Bei Heuschnupfen wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Cetirizin37% (82 Bew.)
Lorano7% (13 Bew.)
Xusal7% (9 Bew.)
Aerius7% (26 Bew.)
Volon6% (12 Bew.)
Loratadin4% (10 Bew.)
Ebastel3% (9 Bew.)
Zyrtec3% (8 Bew.)
Telfast3% (6 Bew.)
Triam3% (7 Bew.)
FENISTIL1% (3 Bew.)
Urtimed1% (3 Bew.)
Allergospasmin<1% (2 Bew.)
Nasaleze<1% (2 Bew.)
Pascallerg<1% (2 Bew.)
Prednisolon<1% (2 Bew.)
Staloral<1% (2 Bew.)
Syntaris<1% (1 Bew.)
TriamHEXAL<1% (2 Bew.)
Unizink<1% (2 Bew.)
alle 35 Medikamente gegen Heuschnupfen

Bei Heuschnupfen wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Cetirizin40% (90 Bew.)
Loratadin12% (23 Bew.)
Triamcinolon9% (21 Bew.)
Levocetirizin7% (9 Bew.)
Desloratadin7% (27 Bew.)
Ebastin3% (9 Bew.)
Fexofenadin3% (6 Bew.)
Dimetindenmaleat1% (3 Bew.)
Prednisolon1% (2 Bew.)
Rupatadin1% (3 Bew.)
Azelastin<1% (1 Bew.)
Zink<1% (2 Bew.)
Allergen Extrakte<1% (2 Bew.)
Natriumcromoglicat<1% (2 Bew.)
Wilder Jasmin<1% (2 Bew.)
Reproterol<1% (2 Bew.)
Montelukast<1% (2 Bew.)
Ameisensäure<1% (2 Bew.)
Zellulose<1% (2 Bew.)
Chromalaun<1% (2 Bew.)
alle 37 Wirkstoffe gegen Heuschnupfen

Fragen zur Kranheit Heuschnupfen

alle Fragen zu Heuschnupfen

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Cetirizin bei Heuschnupfen

 

Cetirizin für Heuschnupfen mit Müdigkeit, Heißhungerattacken

ich nehme Cetrizin jetzt seit ca. 3 Wochen ein und hab mich schon gefragt, ob diese dauernde Müdigkeit von dem Medikament kommt, ich fühle mich obwohl ich die Tabletten nur Abends vorm Schlafengehen einnehme auch am Tag Dauermüde und sehr schnell schläfrig. Im Büro geht es noch halbwegs, aber...

Cetirizin bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinHeuschnupfen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme Cetrizin jetzt seit ca. 3 Wochen ein und hab mich schon gefragt, ob diese dauernde Müdigkeit von dem Medikament kommt, ich fühle mich obwohl ich die Tabletten nur Abends vorm Schlafengehen einnehme auch am Tag Dauermüde und sehr schnell schläfrig. Im Büro geht es noch halbwegs, aber nach der Arbeit fühle ich mich, als wäre ich den ganzen Tag auf einem Marathon gelaufen und morgens muss ich mich regelrecht aus dem Bett quälen. Heisshunger hatte ich auch gelegentlich bei der Einnahme, die Wirksamkeit ist jedoch sehr gut, nur geht mir die ständige Müdigkeit schon auf den Wecker, weil ich mich morgens auch egal ob ich fünf oder zehn Stunden geschlafen habe, nie wirklich erholt und ausgeruht fühle!

Eingetragen am  als Datensatz 45172
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):106
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Heuschnupfen mit Gewichtszunahme

Wirkt super! Aerius und lorano wirkten nicht so gut.Allerdings muss ich es morgens einnehmen, da ich im Gegensatz zu anderen davon nicht schlafen kann. jedes Jahr in den 4 Monaten Cetirizin ca 4 -5 Kg Gewichtzunahme bei gleichbleibenden Essgewohnheiten/Sport.

Cetirizin bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinHeuschnupfen4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wirkt super! Aerius und lorano wirkten nicht so gut.Allerdings muss ich es morgens einnehmen, da ich im Gegensatz zu anderen davon nicht schlafen kann.
jedes Jahr in den 4 Monaten Cetirizin ca 4 -5 Kg Gewichtzunahme bei gleichbleibenden Essgewohnheiten/Sport.

Eingetragen am  als Datensatz 73971
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cetirizin

Patienten Berichte über die Anwendung von Lorano bei Heuschnupfen

 

Lorano für Heuschnupfen, Allergie mit keine Nebenwirkungen

Lorano ist für mich das beste Mittel gegen meinen Heuschnupfen. Ich hatte/habe keine Nebenwirkungen. Mit einer Tablette 10mg Lorano kann ich mich auch im Heu oder blühendem Rasen einen ganzen Tag aufhalten ohne zu Niesen oder rote Augen zu bekommen. Diese Tabletten sind wirklich ein Segen. (nehme...

Lorano bei Heuschnupfen, Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LoranoHeuschnupfen, Allergie5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lorano ist für mich das beste Mittel gegen meinen Heuschnupfen. Ich hatte/habe keine Nebenwirkungen. Mit einer Tablette 10mg Lorano kann ich mich auch im Heu oder blühendem Rasen einen ganzen Tag aufhalten ohne zu Niesen oder rote Augen zu bekommen. Diese Tabletten sind wirklich ein Segen. (nehme es natürlich nur im Sommer zu den entsprechenden Problem-Zeiten).

Eingetragen am  als Datensatz 9976
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Loratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lorano für Heuschnupfen mit Hautausschlag

Mein ganzer Körper juckt wie verrückt und rote Pusteln auf der Haut.

Lorano bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LoranoHeuschnupfen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein ganzer Körper juckt wie verrückt und rote Pusteln auf der Haut.

Eingetragen am  als Datensatz 72823
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Loratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lorano

Patienten Berichte über die Anwendung von Xusal bei Heuschnupfen

 

Xusal für Heuschnupfen, Histaminintoleranz mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme Xusal seit mehreren Jahren von Mai bis August erfolgreich zur Heuschnupfenbekämpfung. Da ich das Medikament abends einnehme, verspüre ich tagsüber keine Müdigkeit. Auch sonst kann ich über keinerlei Nebenwirkungen berichten. Magen-/Darm-Beschwerden, Gewichtszunahme etc. sind bei mir...

Xusal bei Heuschnupfen, Histaminintoleranz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XusalHeuschnupfen, Histaminintoleranz5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Xusal seit mehreren Jahren von Mai bis August erfolgreich zur Heuschnupfenbekämpfung.
Da ich das Medikament abends einnehme, verspüre ich tagsüber keine Müdigkeit.
Auch sonst kann ich über keinerlei Nebenwirkungen berichten.
Magen-/Darm-Beschwerden, Gewichtszunahme etc. sind bei mir bisher nicht aufgetreten.

Durch Recherchen im Web bin ich dahintergekommen, dass Xuals auch gegen Histaminintoleranz hilft.
Seit einem Jahr nehme ich Xusal fast durchgängig. Habe das Medikament im Winter mal zwei Wochen abgesetzt, wobei sich die HIT wieder verstärkt hat. Es fällt mir ehrlich gesagt schwer, mich dauerhaft histaminarm zu ernähren. Natürlich mache ich mir Gedanken, ob die dauerhafte Einnahme von Xusal weiterhin ohne Nebenwirkungen bleibt.

Zum Glück wird Xusal von meiner Allergologin (noch) verschrieben.

Eingetragen am  als Datensatz 33500
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levocetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xusal für Heuschnupfen mit Benommenheit, Schwindel, Unwohlsein

Ich nehme Xusal das erste Mal und fühle mich komplett bebenommen und unwohl. Ich habe keine Ahnung warum der Arzt so ein ko Mittel verschrieben hat. Davor habe ich immer Aerius bekommen und das hat mich nie schläfrig oder müde gemacht

Xusal bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XusalHeuschnupfen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Xusal das erste Mal und fühle mich komplett bebenommen und unwohl. Ich habe keine Ahnung warum der Arzt so ein ko Mittel verschrieben hat. Davor habe ich immer Aerius bekommen und das hat mich nie schläfrig oder müde gemacht

Eingetragen am  als Datensatz 66218
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levocetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Xusal

Patienten Berichte über die Anwendung von Aerius bei Heuschnupfen

 

aeris für Heuschnupfen mit keine Nebenwirkungen

Sehr gutes Medikament mit sehr hohen Preis.

aeris bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
aerisHeuschnupfen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr gutes Medikament mit sehr hohen Preis.

Eingetragen am  als Datensatz 18592
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desloratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aerius für Heuschnupfen, Glutamat unverträglichkeit mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Muskelschmerzen

Ich habe mit der Einnahme von Aerius im alter von ca. 13 Jahren gegen meinen Heuschnupfen begonnen. Von anfang an hatte ich folgende Nebenwirkungen : es machte sehr müde und antriebslos. Das war ja noch zu ertragen. Im alter von ca. 23 jahren fingen dann meine Hände an weh zu tun wie bei einer...

Aerius bei Heuschnupfen, Glutamat unverträglichkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AeriusHeuschnupfen, Glutamat unverträglichkeit15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mit der Einnahme von Aerius im alter von ca. 13 Jahren gegen meinen Heuschnupfen begonnen. Von anfang an hatte ich folgende Nebenwirkungen : es machte sehr müde und antriebslos. Das war ja noch zu ertragen.
Im alter von ca. 23 jahren fingen dann meine Hände an weh zu tun wie bei einer Gelenks - ober Sehnenscheiden- entzündung. Die mir aber der Hausarzt nicht wirklich erklären konnte und noch 1-3 Wochen waren die Schmerzen aber auch wieder von selber weg. Laborwerte waren auch normal!
Letztes Jahr im Dezember (26 jahre alt) fing dann mein matyrium an! Ich bekam so starke muskelschmerzen, dass ich 8 Monate zu hause war und kein Arzt fand etwas womit das zu erklären gewesen wäre. Innerhalb von 3,5 Monaten breitete sich der Schmerz auf alle Muskeln aus und wurde so stark, dass ich oft mein Besteck nicht halten konnte!
Nach 5 Monaten bekam ich dann die Diagnose v.a. Fibromyalgie und probierte verschiedenste Therapien aus. Pysio, Wärme, Sport, halfen und helfen am besten.
Vor 4 Wochen habe ich dann nur zufällig mal die Packungsbeilage gelesen. Ich kam ja nie auf die Idee, weil jeder Arzt wusste, dass ich nur dieses eine Medikament nehme und von solchen Nebenwirkungen wusste ich schon garnix!!!!! Sehr blöd eigentlich. Jedenfalls steht da in sehr seltenen Fällen Muskelschmerzen! Also hab ich den Mist sofort weg geworfen und siehe da mir gings schon nach einer Woche besser! ich bin jetzt zwar noch nicht ganz schmerzfrei und in manchen situationen werden die schmerzen auch schlimmer (Kälte, Wind, Stress, Ansträngung), aber es geht mir jetzt nach 4 Wochen schon deutlich besser!
Ich hoffe, dass ich manchen mit meinem Bericht helfen kann und sie nicht so etwas durch machen müssen!

Lg und alles gute

Eingetragen am  als Datensatz 73041
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desloratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Aerius

Patienten Berichte über die Anwendung von Volon bei Heuschnupfen

 

Volon A für Heuschnupfen mit keine Nebenwirkungen

Hatte seit einigen Jahren mit Heuschnupfen zu kämpfen. Die Nase lief unentwegt, Augen juckten und entzündeten sich, der Hals juckte, schlicht weg war mir das "Raus" gehen in die Natur zu wider. Leider zieht es sich bei mir über mehrere Monate mit den Gräser- & Roggenpollen, sodass ich nach...

Volon A bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Volon AHeuschnupfen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte seit einigen Jahren mit Heuschnupfen zu kämpfen. Die Nase lief unentwegt, Augen juckten und entzündeten sich, der Hals juckte, schlicht weg war mir das "Raus" gehen in die Natur zu wider. Leider zieht es sich bei mir über mehrere Monate mit den Gräser- & Roggenpollen, sodass ich nach anfänglichem und wirkungslosen Tablettenschlucken zu der Spritze gegriffen habe.
Erst auf meine Aufforderung hin und nach Belehrung wurde ich gespritzt. Laut Dr. ist es nach aktuellem Stand verpönt eine einfache Depot-Spritze mit Cortison zu verabreichen als Heuschnupfentherapie. Doch zwischen den Zeilen konnte man auch deutlich verstehen, dass es bei der Aussage eher Wunschdenken der Pharmaindustrie geht. 1 Spritze die mehrere Wochen alle Symptome behebt und dazu keine 15 Euro kostet, scheint wohl nicht in die Medikamentenwelt zu passen.
Wohlgemerkt kosteten die wirkungslosen Tabletten das 10-fache.
Zuvor hatte ich schon Cetrizin, Urtimed und Singulair verschrieben bekommen. nach anfänglichem helfen verlor sich leider die Wirkung.
Die Cortison-Wirkung war schon extrem, es dauerte ca. 1/2 - 1 Std. bis die Symptome fürs restliche Jahr der Vergangenheit angehörten.
Als Nebenwirkung blieb eine kleines Grübchen an der Einstichstelle, was laut Dr. vom verfehlten Muskelgewebe beim stechen kam.

Eingetragen am  als Datensatz 73298
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Triamcinolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Volon für Heuschnupfen mit Blutbildveränderungen, Magenbeschwerden, Muskelschwäche

Wenn man sich die Liste der Nebenwirkungen ansieht, macht einem Volon Angst. Glücklicherweise bleibe ich von all diesen Nebenwirkungen größtenteils verschont, außer einem recht hohen Leukozytenanteil von etwas über 12.000 / l Blut, einem etwas nervösen Magen und etwas reduzierter...

Volon bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VolonHeuschnupfen20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wenn man sich die Liste der Nebenwirkungen ansieht, macht einem Volon Angst. Glücklicherweise bleibe ich von all diesen Nebenwirkungen größtenteils verschont, außer einem recht hohen Leukozytenanteil von etwas über 12.000 / l Blut, einem etwas nervösen Magen und etwas reduzierter (Muskel-)Leistung beim Sport.

Auf der anderen Seite wäre für mich als starken Allergiker (Heuschnupfen) seit der frühen Kindheit das Frühjahr ohne VOLON nicht zu überstehen. In stark pollenbelasteten Jahren kommt im Sommer noch eine Injektion hinzu. 1 - 2 Spritzen pro Jahr reichte die letzten 20 Jahre also stets aus. Die Symptome sind heftiger Schnupfen mit starkem Juckreiz, extreme Schleimbildung in den Nasennebenhöhlen, asthmatische Reaktionen wie Röcheln oder Rasseln in der Lunge beim Atmen, gelegentliche und spontane, aber heftige allergische Reaktionen in den Augen. Verbunden damit ist ein erheblicher Schlafmangel, fortwährende Müdigkeit, Niedergeschlagenheit bis hin zu leicht depressiven Zuständen.

Ca. 12 Stunden nach Injektion setzt die Wirkung von VOLON ein und die allergischen Zustände gehen systematisch zurück. Nach ca. 2 Tagen sind alle allergischen Zustände auf eine absolutes Minimum reduziert. Die Lebensfreude kehrt zurück, vor allem der gesunde Schlaf und damit eine psychische Entlastung.

Mein Hausarzt verabreicht mir VOLON seit Jahren nur mit Widerwillen und hält vor jeder Injektion eine ausführliche Sprechstunde ob der Nebenwirkungen ab. Ich respektiere seine ärztliche Fürsorge, aber ohne VOLON unterläge ich erheblichen Einschränkungen der Lebensqualität. Das Zeug ist scheinbar reines Gift, aber die Wirksamkeit spricht klar dafür.

Eingetragen am  als Datensatz 67593
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Triamcinolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Volon

Patienten Berichte über die Anwendung von Loratadin bei Heuschnupfen

 

Loratadin für Heuschnupfen mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit

Als die Beschwerden meiner diagnostizierten Gräser- und Pollenallergie dieses Jahr wieder begannen, habe ich angefangen 1x täglich eine Loratadin zu nehmen, da die Wirkung meiner Hyposensibilisierung ca. 4 Jahre nach Abschluss jetzt wieder nachzulassen scheint. Die letzte Einnahme einer...

Loratadin bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LoratadinHeuschnupfen4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als die Beschwerden meiner diagnostizierten Gräser- und Pollenallergie dieses Jahr wieder begannen, habe ich angefangen 1x täglich eine Loratadin zu nehmen, da die Wirkung meiner Hyposensibilisierung ca. 4 Jahre nach Abschluss jetzt wieder nachzulassen scheint.
Die letzte Einnahme einer Allergietablette ist schon mehrere Jahre her und ich meinte mich zu erinnern, dass mich Ceterizin noch müder machte als Loratadin, weshalb ich mir letzteres in der Apotheke geholt habe. Jedoch waren die Nebenwirkungen so stark, dass ich es nach wenigen Tagen wieder absetzen musste und auf Lokaltherapie (Augentropfen, Nasenspray) umgestiegen bin.
Trotz Einnahme der Tablette am Vorabend vor dem Schlafen gehen, war tagsüber nichts mit mir anzufangen. Ich fühlte mich nicht nur müde und kraftlos, sondern starrte den halben Tag apathisch auf den Bürobildschirm.
Von den Nebenwirkungen abgesehen, hat Loratadin gut gewirkt.

Eingetragen am  als Datensatz 54202
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Loratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Loratadin für Heuschnupfen mit Kopfschmerzen

Ich habe kopfschmerzen bekommen. Nase ist verstopft ,läuft, augen jucken

Loratadin bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LoratadinHeuschnupfen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe kopfschmerzen bekommen.
Nase ist verstopft ,läuft, augen jucken

Eingetragen am  als Datensatz 72753
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Loratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Loratadin

Patienten Berichte über die Anwendung von Ebastel bei Heuschnupfen

 

Ebastel für Heuschnupfen mit keine Nebenwirkungen

Ich habe seit einigen Jahren Heuschnupfen, bin auch in ärztlicher Behandlung und unterziehe mich regelmäßig der Desensibilisierung. Für die nebenbei auftretenden Heuschnupfensymptome hat mir mein Arzt Ebastel verschrieben. Ich kann dieses Medikament auf jeden Fall weiter empfehlen. Sobald...

Ebastel bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EbastelHeuschnupfen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit einigen Jahren Heuschnupfen, bin auch in ärztlicher Behandlung und unterziehe mich regelmäßig der Desensibilisierung.
Für die nebenbei auftretenden Heuschnupfensymptome hat mir mein Arzt Ebastel verschrieben. Ich kann dieses Medikament auf jeden Fall weiter empfehlen. Sobald Erscheinungen wie Augentränen oder starker Schnupfen auftreten nehm ich eine Tablette und innerhalb kürzester Zeit sind die Symptome wie weggeblasen. Also bei mir hilft es super und ich schwöre auf dieses Medikament und kann es allen Heuschnupfenpatienten empfehlen.
Doch leider kostet es sehr viel und daher hab ich vor einigen Tagen erstmals eine günstigere Alternative ausprobiert: Lorano. Damit komm ich leider gar nicht klar, die Symptome werden erst nach längerer Zeit weniger treten aber im Laufe des Tages wieder auf. Bei Ebastel habe ich eine Tablette genommen und es war sofort Ruhe für den Rest des Tages. Von daher bleibe ich bei Ebastel, da ist mir der Preis egal! In diesem Fall würde ich raten nicht aufs Geld zu gucken!!

Eingetragen am  als Datensatz 23975
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ebastin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ebastel für Heuschnupfen mit Blutdrucksenkung

Habe dieses Medikament eben am Sonntag 16 Uhr zum ersten mal diese Saison eingenommen und musste grad schon meine Beine in der Dusche mit kalt Wasser abschrecken, damit mein Blutdruck wieder hoch kommt. Hatte eben schon angefangen zu schielen vorm monitor was nicht mehr wegging. Muss dazu sagen,...

Ebastel bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EbastelHeuschnupfen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe dieses Medikament eben am Sonntag 16 Uhr zum ersten mal diese Saison eingenommen und musste grad schon meine Beine in der Dusche mit kalt Wasser abschrecken, damit mein Blutdruck wieder hoch kommt. Hatte eben schon angefangen zu schielen vorm monitor was nicht mehr wegging. Muss dazu sagen, dass meine Wochenenden auch immer sehr anstrengend sind und am Freitag Nachmittag anfangen. Ohne die Tablette hätte ich jedenfalls nicht so eine Blutdruckstörung gehabt auch wenn ich mit meinem Körper am WE nicht grade pfleglich umgehe. Ansonsten hilft es sehr gut und ich werds die Woche mit halber Ration weiter testen wenn sich mein Körper vom WE erholt hat.

Eingetragen am  als Datensatz 54493
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ebastin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ebastel

Patienten Berichte über die Anwendung von Zyrtec bei Heuschnupfen

 

Zyrtec für Heuschnupfen, Allergie mit Müdigkeit, Kopfschmerzen

Ich nehme Zyrtec wegen meiner Heuschnpufenallergie. Dieses Medikament hilft zwar, jedoch macht es mich gleichzeitig sehr müde. Deswegen nehme ich dies vor dem Schlafen. Des Weiteren verursacht dieses Medikament auch Kopfschmerzen. Wenn ich das Medikament jedoch nicht einnehme, kann ich den...

Zyrtec bei Heuschnupfen, Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyrtecHeuschnupfen, Allergie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Zyrtec wegen meiner Heuschnpufenallergie. Dieses Medikament hilft zwar, jedoch macht es mich gleichzeitig sehr müde.
Deswegen nehme ich dies vor dem Schlafen.
Des Weiteren verursacht dieses Medikament auch Kopfschmerzen.
Wenn ich das Medikament jedoch nicht einnehme, kann ich den Tag fast nicht ausstehen. Ich muss permanent meine Augen und Nase reiben.
Niesanfälle und Asthmaanfälle begleiten mich ebenfalls durch den Tag.

Viel Glück den betroffenen.

Eingetragen am  als Datensatz 66882
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyrtec für Heuschnupfen mit keine Nebenwirkungen

Dieses Medikament sollte nur zur Nacht genommen werden, damit es Tagsüber wirken kann, nehme es in der Pollenzeit schon seit 25 Jahren

Zyrtec bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyrtecHeuschnupfen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dieses Medikament sollte nur zur Nacht genommen werden, damit es Tagsüber wirken kann,
nehme es in der Pollenzeit schon seit 25 Jahren

Eingetragen am  als Datensatz 66690
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zyrtec

Patienten Berichte über die Anwendung von Telfast bei Heuschnupfen

 

Telfast für Heuschnupfen, Allergie, Hausstaubmilben mit Müdigkeit, Kopfschmerzen

Meine Allergie geht meistens im Januar-Februar mit der Haselnuss los und endet im Oktober-November mit den letzten Pollen. Die tägliche Einnahme fängt meist mit der Dosierung 1x Telfast120 an über 180 bis zu 240 in ganz schlimmen Fällen (Sommer). Manchmal bin ich ein wenig müde und habe...

Telfast bei Heuschnupfen, Allergie, Hausstaubmilben

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TelfastHeuschnupfen, Allergie, Hausstaubmilben6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Allergie geht meistens im Januar-Februar mit der Haselnuss los und endet im Oktober-November mit den letzten Pollen. Die tägliche Einnahme fängt meist mit der Dosierung 1x Telfast120 an über 180 bis zu 240 in ganz schlimmen Fällen (Sommer). Manchmal bin ich ein wenig müde und habe gelegentlich auch Kopfschmerzen. Bin mir aber nicht sicher, ob es am Medikament liegt. In den letzten 2 Jahren hat die Stärke der Dosis zugenommen und ich hoffe, dass es nur an dem Wetter-Pollenflug lag und nicht an mir... werde im das nächste Jahr ab Januar Cortisonspray nehmen, um eine andere Behandlung auszuprobieren lt. Allergologen. Telfast soll dann ergänzend eingesetzt werden.

Eingetragen am  als Datensatz 30836
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fexofenadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Telfast für Heuschnupfen mit keine Nebenwirkungen

Keine Nebenwirkungen bemerkt. Es wollte nichts richtig helfen u. Kortison wollte ich nicht so schnell dran.Durch Zufall, bei ner Bekannten probiert, da mein Medi überhaupt nichts brachte. Wenn sich der Spiegel (nach einer Woche ca.) aufgebaut hat hab ich von Feb. - Oktober wenig probleme mit...

Telfast bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TelfastHeuschnupfen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Nebenwirkungen bemerkt. Es wollte nichts richtig helfen u. Kortison wollte ich nicht so schnell dran.Durch Zufall, bei ner Bekannten probiert, da mein Medi überhaupt nichts brachte.
Wenn sich der Spiegel (nach einer Woche ca.) aufgebaut hat hab ich von Feb. - Oktober wenig probleme mit meinen Allergien.

Eingetragen am  als Datensatz 66339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Fexofenadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Telfast

Patienten Berichte über die Anwendung von Triam bei Heuschnupfen

 

Triam für Heuschnupfen mit keine Nebenwirkungen

Nachdem Volon A80 nicht mehr von meinem Hausarzt verschrieben wird, bekomme ich nun einmal im Frühjahr 2 x Triam 40 gespritzt. Dieses Jahr brach der Heuschnupfen exakt am 1.6.2009 aus. Ohne dieses Präparat wäre der Heuschnupfen unerträglich, da ich Niesattacken von bis zu 30 mal Niesen bekomme,...

Triam bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TriamHeuschnupfen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem Volon A80 nicht mehr von meinem Hausarzt verschrieben wird, bekomme ich nun einmal im Frühjahr 2 x Triam 40 gespritzt. Dieses Jahr brach der Heuschnupfen exakt am 1.6.2009 aus. Ohne dieses Präparat wäre der Heuschnupfen unerträglich, da ich Niesattacken von bis zu 30 mal Niesen bekomme, Augentränen und Fieber. Der Wirkstoff des Präparates hält das ganze Jahr vor. Ich kann es leidenden Heuschupfenkranken nur wärmstens empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 15842
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Triamcinolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Triam für Heuschnupfen, Allergie mit keine Nebenwirkungen

Bisher bekam ich von meinem alten Hausarzt immer Triam gespritzt, gegen die Heuschnupfen/Allergieprobleme, jeden Frühling. Gleichzeitig hat das Medikament aber auch die Beschwerden vom Bandscheibenvorfall, sonstige Wehwehchen gleich mitbehandelt, d.h. ich war schmerzfrei für fast ein halbes Jahr....

Triam bei Heuschnupfen, Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TriamHeuschnupfen, Allergie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bisher bekam ich von meinem alten Hausarzt immer Triam gespritzt, gegen die Heuschnupfen/Allergieprobleme, jeden Frühling. Gleichzeitig hat das Medikament aber auch die Beschwerden vom Bandscheibenvorfall, sonstige Wehwehchen gleich mitbehandelt, d.h. ich war schmerzfrei für fast ein halbes Jahr.

Jetzt haben wir seit 3 Jahren einen neuen Hausarzt und der hat sich von Anfang an geweigert, mir wieder Triam zu verschreiben. Er meint, Cortison wäre bei Allergien mega out und ich solle mich lieber sensibilisieren lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 72720
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Triamcinolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):119
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Triam

Patienten Berichte über die Anwendung von FENISTIL bei Heuschnupfen

 

Fenistil retard für Neurodermitis, Heuschnupfen mit keine Nebenwirkungen

Sehr gute, schnelle Wirksamkeit, neurodermitische Symtomatik geht unter Fenistil Tbl. sehr schnell zurück, Heuschnupfen geht bedingt zurück.

Fenistil retard bei Neurodermitis, Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fenistil retardNeurodermitis, Heuschnupfen14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr gute, schnelle Wirksamkeit, neurodermitische Symtomatik geht unter Fenistil Tbl. sehr schnell zurück, Heuschnupfen geht bedingt zurück.

Eingetragen am  als Datensatz 19199
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Dimetindenmaleat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fenistil für Heuschnupfen, Allergie, Bindehautentzündung mit Traumveränderungen, Müdigkeit

Nach regelmäßiger Einnahme ca. 4x1mg pro Tag stellten sich nach zwei Tagen sehr wirre und viele (mehr als 5) Träume ein. Nach Absetzen der wurden die Nächte schnell wieder ruhiger. Wenn ich die Tabletten nur am Abend nehme schlafe ich eher tief (Nebenwirkung: Müdigkeit)

Fenistil bei Heuschnupfen, Allergie, Bindehautentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FenistilHeuschnupfen, Allergie, Bindehautentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach regelmäßiger Einnahme ca. 4x1mg pro Tag stellten sich nach zwei Tagen sehr wirre und viele (mehr als 5) Träume ein.
Nach Absetzen der wurden die Nächte schnell wieder ruhiger.

Wenn ich die Tabletten nur am Abend nehme schlafe ich eher tief (Nebenwirkung: Müdigkeit)

Eingetragen am  als Datensatz 15878
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dimetindenmaleat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für FENISTIL

Patienten Berichte über die Anwendung von Urtimed bei Heuschnupfen

 

urtimed für Heuschnupfen mit keine Nebenwirkungen

Die jahrelang verstopfte Nase war schnell frei und ich kann seit langer Zeit auch bei Birke und Haselnuss in´s Freie! War früher Loratadin und Cetirizin Anwender, hat aber irgendwie die letzten Jahre ausser Müdigkeit nix gebracht!

urtimed bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
urtimedHeuschnupfen50 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die jahrelang verstopfte Nase war schnell frei und ich kann seit langer Zeit auch bei Birke und Haselnuss in´s Freie!
War früher Loratadin und Cetirizin Anwender, hat aber irgendwie die letzten Jahre ausser Müdigkeit nix gebracht!

Eingetragen am  als Datensatz 43290
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Rupatadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

urtimed für Heuschnupfen mit Wirkungsverlust

die ersten 2 tage haben die Tabletten kaum was gebracht, doch danach hatte ich keine beschwerden mehr. ab dem 20. tag ca. bringen die tabletten leider garnichts mehr... :(

urtimed bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
urtimedHeuschnupfen23 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

die ersten 2 tage haben die Tabletten kaum was gebracht, doch danach hatte ich keine beschwerden mehr. ab dem 20. tag ca. bringen die tabletten leider garnichts mehr... :(

Eingetragen am  als Datensatz 44686
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Rupatadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Urtimed

Patienten Berichte über die Anwendung von Allergospasmin bei Heuschnupfen

 

Allergospasmin für Heuschnupfen, Reizhusten mit keine Nebenwirkungen

Hilft wirklich gut gegen den Husten, vor allem wirkt das Medikament relativ schnell, eine zweiwöchige Anwendung hat die Beschwerden allerdings nur leicht gebessert. Zu Beginn der Behandlung immer wieder Hustenanfälle. Außerdem ermüdet man schnell und ist nicht voll leistungsfähig.

Allergospasmin bei Heuschnupfen, Reizhusten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AllergospasminHeuschnupfen, Reizhusten14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hilft wirklich gut gegen den Husten, vor allem wirkt das Medikament relativ schnell, eine zweiwöchige Anwendung hat die Beschwerden allerdings nur leicht gebessert. Zu Beginn der Behandlung immer wieder Hustenanfälle. Außerdem ermüdet man schnell und ist nicht voll leistungsfähig.

Eingetragen am  als Datensatz 16588
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natriumcromoglicat, Reproterol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Allergospasmin für Heuschnupfen, Bronchialasthma mit keine Nebenwirkungen

Hilft innerhabl wenigen Sekunden!!!! Bei Atemnot durch Pollen verursachtes Asthma gibt es bei mir nichts besseres. Ohne dieses Spray gehe ich nicht aus dem Haus. Bei extemer Pollenallergie geht diese leider auch auf die Atemwege und das kann sehr unangenehm sein, wenn man das Gefühl hat man...

Allergospasmin bei Heuschnupfen, Bronchialasthma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AllergospasminHeuschnupfen, Bronchialasthma5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hilft innerhabl wenigen Sekunden!!!!
Bei Atemnot durch Pollen verursachtes Asthma gibt es bei mir nichts besseres. Ohne dieses Spray gehe ich nicht aus dem Haus. Bei extemer Pollenallergie geht diese leider auch auf die Atemwege und das kann sehr unangenehm sein, wenn man das Gefühl hat man bekommt keine Luft mehr!
Ich bin wirklich sehr dankbar, das es wirklich bei mir sofort hilft. 2 Anwendungen pro Tag reichen mir. Mit einer Sprühdose komme ich einen Sommer lang hin. Bei Überdosierung ist erhöhter Herzschlag zu spüren, ansonsten sind mir andere Nebenwirkungen nicht bekannt. Leider nur auf Rezept, so dass ein schnelles Besorgen wenns mal dringend ist nicht möglich ist. Preis ist relativ hoch, aber wenns hilft wohl gerechtfertigt.
Anwendung super einfach, vor den Mund halten und 2mal abdrücken und dabei tief einatmen und solange wir möglich in der Lunge lassen. Danach gehts einem besser!!!

Eingetragen am  als Datensatz 23546
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natriumcromoglicat, Reproterol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Nasaleze bei Heuschnupfen

 

Nasaleze für Heuschnupfen, Allergie mit keine Nebenwirkungen

Ein Puder-Spray, welches Stärkepulver auf die Nasenschleimhaut aufträgt, so dass keine Pollen mehr eindringen können. Wirkt sofort und langanhaltend. Keine Nebenwirkungen gehabt. Sehr gute Alternative zu chemischen Präparaten.

Nasaleze bei Heuschnupfen, Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NasalezeHeuschnupfen, Allergie10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ein Puder-Spray, welches Stärkepulver auf die Nasenschleimhaut aufträgt, so dass keine Pollen mehr eindringen können. Wirkt sofort und langanhaltend. Keine Nebenwirkungen gehabt. Sehr gute Alternative zu chemischen Präparaten.

Eingetragen am  als Datensatz 10139
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zellulose

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Nasaleze für Heuschnupfen mit keine Nebenwirkungen

Ich nutze seit seit 2007 im Frühling aufgrund einer Birkenpollen-Allergie/Heuschnupfen Nasaleze. Ich habe nur positive Erfahrungen in Verbindung mit Antihistaminika gemacht. Hierbei wirkt Nasaleze als eine Art mechanischer Filter in der Nase. Bei starkem Pollenflug reicht die Wirkung von...

Nasaleze bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NasalezeHeuschnupfen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nutze seit seit 2007 im Frühling aufgrund einer Birkenpollen-Allergie/Heuschnupfen Nasaleze.
Ich habe nur positive Erfahrungen in Verbindung mit Antihistaminika gemacht. Hierbei wirkt Nasaleze als eine Art mechanischer Filter in der Nase. Bei starkem Pollenflug reicht die Wirkung von Nasaleze nicht aus, um Nieser zu verhindern (beim Niesen verliert man den Großteil des Puders wieder aus der Nase).
Ich konnte keine Nebenwirkungen feststellen.

Eingetragen am  als Datensatz 14733
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zellulose

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Pascallerg bei Heuschnupfen

 

Pascallerg für Heuschnupfen, Allergisches Asthma Bronchiale mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme Pascallerg seit 10 Tagen. Anfangsdosis 8 Stück an einem Tag danach 2 bis 5 Stück am Tag. Der allergische Husten (Asthma) ist weg. Die Neurodermitis auf der Kopfhaut ist deutlich zurückgegangen. Das Jucken im Ohr ist weg. Die Wirkung bei Naselaufen und Augenbrennen erfordert bei mir eine...

Pascallerg bei Heuschnupfen, Allergisches Asthma Bronchiale

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PascallergHeuschnupfen, Allergisches Asthma Bronchiale10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Pascallerg seit 10 Tagen. Anfangsdosis 8 Stück an einem Tag danach 2 bis 5 Stück am Tag. Der allergische Husten (Asthma) ist weg. Die Neurodermitis auf der Kopfhaut ist deutlich zurückgegangen. Das Jucken im Ohr ist weg. Die Wirkung bei Naselaufen und Augenbrennen erfordert bei mir eine höhere Dosierung (bis zu 5 Stück am Tag). Kortisonsprays für Nase und Bronchien habe ich abgestzt, Aerius nehme ich nicht mehr und habe trotzdem deutlich weniger Beschwerden. Bisher bei der Birkenblüte und dem Rest von Hasel und Erle ausprobiert. Keine Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 53656
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Wilder Jasmin, Ameisensäure, Chromalaun

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pascallerg für Asthmatische Beschwerden/Heuschnupfen mit keine Nebenwirkungen

ich nehme Pascallerg seit ca.- 2 Jahren täglich, da ich auf handelsübliche Astmasprays allergisch reagiere. Ich komme gut aus mit Pascallerg und habe keine Nebenwirkungen bemerkt. Zur Sicherheit habe ich ein Notfallasthmaspray, was ich aber höchstens 3 - 4 mal im Jahr benötige.

Pascallerg bei Asthmatische Beschwerden/Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PascallergAsthmatische Beschwerden/Heuschnupfen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme Pascallerg seit ca.- 2 Jahren täglich, da ich auf handelsübliche Astmasprays allergisch reagiere. Ich komme gut aus mit Pascallerg und habe keine Nebenwirkungen bemerkt. Zur Sicherheit habe ich ein Notfallasthmaspray, was ich aber höchstens 3 - 4 mal im Jahr benötige.

Eingetragen am  als Datensatz 44526
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Wilder Jasmin, Ameisensäure, Chromalaun

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Prednisolon bei Heuschnupfen

 

Prednisolon für Heuschnupfen mit Übelkeit, Kopfschmerzen

Es wirkt sehr gut gegen Heuschnupfen, verursacht bei mir aber harte Kopfschmerzen und dauerhaft üblekeit :(

Prednisolon bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonHeuschnupfen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es wirkt sehr gut gegen Heuschnupfen, verursacht bei mir aber harte Kopfschmerzen und dauerhaft üblekeit :(

Eingetragen am  als Datensatz 71617
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Heuschnupfen mit Herzrasen, Schwindel, Atemnot, Unruhe, Angstzustände

Am ersten Tag der doppelten Dosis von 16 mg begannen ca 4-6 Std später schweres beängstigendes Herzrasen ,Schwindel ,Atemnot ,Ängste,Unruhe an.

Prednisolon bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonHeuschnupfen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am ersten Tag der doppelten Dosis von 16 mg begannen ca 4-6 Std später schweres beängstigendes Herzrasen ,Schwindel ,Atemnot ,Ängste,Unruhe an.

Eingetragen am  als Datensatz 68122
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Staloral bei Heuschnupfen

 

Staloral für Heuschnupfen mit Übelkeit, Erbrechen

Ich nehme Staloral (Birke/Erle/Hasel) seit 30 Tagen. eine Wirkung kann ich noch nicht beurteilen nur schränken mich die Nebenwirkungen massiv ein. Mir ist nur noch übel und ich muss mich zwei bis drei mal am Tag übergeben. Mit dem Anschwellen der Zung kann ich gut leben. Muss man Staloral denn...

Staloral bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StaloralHeuschnupfen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Staloral (Birke/Erle/Hasel) seit 30 Tagen. eine Wirkung kann ich noch nicht beurteilen nur schränken mich die Nebenwirkungen massiv ein. Mir ist nur noch übel und ich muss mich zwei bis drei mal am Tag übergeben. Mit dem Anschwellen der Zung kann ich gut leben. Muss man Staloral denn wirklich herunterschlucken oder reicht es wenn man das Medikament 2 Minuten unter der Zunge behält und dann ausspuckt? Das würde meinem Magen sehr helfen.

Eingetragen am  als Datensatz 70228
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Allergen Extrakte

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Staloral für Heuschnupfen-Allergie mit Asthmabeschwerden

Unser Sohn (8 Jahre) nimmt seit ca. 2 Jahren Staloral-Tropfen wegen seiner Heuschnupfen-Allergie. Während die allergischen Reaktionen weniger heftig ausfallen, wurde nun in einem Lungenfunktionstest Asthma diagnostiziert. Dieses ist völlig symptomfrei (kein Husten, kein Pfeifen, keine Atemnot)...

Staloral bei Heuschnupfen-Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StaloralHeuschnupfen-Allergie600 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unser Sohn (8 Jahre) nimmt seit ca. 2 Jahren Staloral-Tropfen wegen seiner Heuschnupfen-Allergie. Während die allergischen Reaktionen weniger heftig ausfallen, wurde nun in einem Lungenfunktionstest Asthma diagnostiziert. Dieses ist völlig symptomfrei (kein Husten, kein Pfeifen, keine Atemnot) und nur aufgrund der Lungenfunktion diagnostiziert. Für die Ärzte ist dies aus innerer Überzeugung eine Folge der Heuschnupfenallergie und nicht des Medikaments. Da man davon ausgehen kann, dass fast alle Ärzte so denken und dies - obwohl auf dem Beipackzettel eindeutig als mögliche Nebenwirkung ausgewiesen - eben nicht als eingetretene Nebenwirkung zurück melden, kann man wohl damit rechnen, dass die tatsächliche Nebenwirkungsrate wesentlich höher als angenommen ist.

Eingetragen am  als Datensatz 43520
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Allergen Extrakte

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Syntaris bei Heuschnupfen

 

Syntaris für Heuschnupfen mit Magenschmerzen

1. Magenschmerzen 2. bei verstopfter Nase werden die Symptome erst mal verschlimmert und es dauert eine gute halbe Stunde, bis allgemeine Besserung eintritt.

Syntaris bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SyntarisHeuschnupfen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1. Magenschmerzen
2. bei verstopfter Nase werden die Symptome erst mal verschlimmert und es dauert eine gute halbe Stunde, bis allgemeine Besserung eintritt.

Eingetragen am  als Datensatz 1592
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Flunisolid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Syntaris für Heuschnupfen mit keine Nebenwirkungen

Dieses Medikament wurde mir von einer Pharmareferentin empfohlen. Ich, der mit Nasensprays nichts anfangen kann, der seinen Heuschnupfen stillschweigend erleidet, mit schnupfiger Nase, roten Augen und ewigen Niesen. Ihr zuliebe habe ich das \"Zeug\" ausprobiert und ich muß mich komplett...

Syntaris bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SyntarisHeuschnupfen90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dieses Medikament wurde mir von einer Pharmareferentin empfohlen. Ich, der mit Nasensprays nichts anfangen kann, der seinen Heuschnupfen stillschweigend erleidet, mit schnupfiger Nase, roten Augen und ewigen Niesen. Ihr zuliebe habe ich das \"Zeug\" ausprobiert und ich muß mich komplett revidieren! Noch hatte ich eine so lockere und angenehme Heuschnupfenzeit!!! Keine Nebenwirkungen, keine Heuschnupfenprobleme alles im tiefst grünen Bereich! Außnahme: ich habe es beim Rasenmähen von hohem Gras übertrieben, was mir für einen Tag nicht gut kam. Aber am nächsten Tag wieder alles ok! Mein absolutes Traumprodukte, warum kannte ich das bisher nicht! In meinen Augen das optimalste, kann ich nur weiterempfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 8562
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Flunisolid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von TriamHEXAL bei Heuschnupfen

 

Triamhexal-Spritzen für Heuschnupfen mit keine Nebenwirkungen

Ich lasse mir seit 5 jahren jedes Jahr mit Beginn der Heuschnupfenzeit Triamhexal 40 mg spritzen. Seitdem habe ich keinerlei Heuschnupfensymtome und kann den Frühling 100% geniessen. ich reagiere besonders auf hasel und birke und komme mit einer Spritze aus.

Triamhexal-Spritzen bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Triamhexal-SpritzenHeuschnupfen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich lasse mir seit 5 jahren jedes Jahr mit Beginn der Heuschnupfenzeit Triamhexal 40 mg spritzen. Seitdem habe ich keinerlei Heuschnupfensymtome und kann den Frühling 100% geniessen. ich reagiere besonders auf hasel und birke und komme mit einer Spritze aus.

Eingetragen am  als Datensatz 14424
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Triamcinolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

TriamHEXAL für Heuschnupfen mit keine Nebenwirkungen

Das Beste was jemandem mit starken Heuschnupfen passieren kann. Nach 1 Spritze Beschwerde frei und man kann den Fruehling geniessen.Nur mit reg. Medikamten war das Leben zu dieser Zeit sehr eingeschraenkt.Ich kann Triam Hexal nur weiter empfehlen.

TriamHEXAL bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TriamHEXALHeuschnupfen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Beste was jemandem mit starken Heuschnupfen passieren kann. Nach 1 Spritze Beschwerde frei und man kann den Fruehling geniessen.Nur mit reg. Medikamten war das Leben zu dieser Zeit sehr eingeschraenkt.Ich kann Triam Hexal nur weiter empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 66687
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Triamcinolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Unizink bei Heuschnupfen

 

Unizink 50 für Heuschnupfen mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme Unizink 50 schon jahrelang mit gutem Erfolg bei Heuschnupfen ein. Ich bin gegen Frühblüher allergisch und fange bereits Anfang des Jahres immer prophylaktisch mit einer Tablette täglich an. In der Heuschnupfensaison nehme ich an manchen Tagen, wenn ich mal unter stärkeren Beschwerden...

Unizink 50 bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Unizink 50Heuschnupfen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Unizink 50 schon jahrelang mit gutem Erfolg bei Heuschnupfen ein. Ich bin gegen Frühblüher allergisch und fange bereits Anfang des Jahres immer prophylaktisch mit einer Tablette täglich an. In der Heuschnupfensaison nehme ich an manchen Tagen, wenn ich mal unter stärkeren Beschwerden leide, jeweils morgens und abends eine Tablette. Nebenwirkungen sind bei mir bislang nicht aufgetreten.

Eingetragen am  als Datensatz 60847
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zink

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Unizink 50 für Heuschnupfen mit keine Nebenwirkungen

Ich leide seit meiner Kindheit an Heuschnupfen (Frühblüher: Erle und Haselnuss). Damals bin ich zwar hyposensibilisiert worden, was die Symptomatik auf jeden Fall gelindert hat. Vollkommen beschwerdefrei war ich dadurch jedoch nicht. Auf Grund des warmen Winters hatte ich bereits in der letzten...

Unizink 50 bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Unizink 50Heuschnupfen6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit meiner Kindheit an Heuschnupfen (Frühblüher: Erle und Haselnuss). Damals bin ich zwar hyposensibilisiert worden, was die Symptomatik auf jeden Fall gelindert hat. Vollkommen beschwerdefrei war ich dadurch jedoch nicht. Auf Grund des warmen Winters hatte ich bereits in der letzten Dezemberwoche 2013 die ersten Symptome und zwar Niesanfälle und juckende Augen. Dies hat sich durch die Einnahme von Unizink 50 deutlich gebessert. Außerdem habe ich die Tabletten sehr gut vertragen.

Eingetragen am  als Datensatz 60001
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zink

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
mehr von 35 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Heuschnupfen gruppiert wurden

Allergien/Heuschnupfen, Allergische Rhinokonjunktivitis, Asthmatische Beschwerden/Heuschnupfen, Heuschnupfen, Heuschnupfen ( gegen viele Pollen), Heuschnupfen - Verdacht auf Asthma, Heuschnupfen Asthma, Heuschnupfen chronisch, Heuschnupfen Hyposensibilisierung, Heuschnupfen mit Entzündung

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 102 Benutzer zu Heuschnupfen

Empfohlene Ärzte für Heuschnupfen

Allergologe
  • Dr. med. Jens Feyh
    Dr. med. Jens Feyh
    (5 Bewertungen)
  • Dr. med. Hans-Peter Schoppelrey
    Dr. med. Hans-Peter Schoppelr…
    (1 Bewertung)
Hautarzt (Dermatologe)
  • Dr. med. Sacha Schwarzer
    Dr. med. Sacha Schwarzer
    (20 Bewertungen)
  • Dr. med. Christine Abri
    Dr. med. Christine Abri
    (4 Bewertungen)
HNO Arzt
  • Dr. med. Jochen Rapp
    Dr. med. Jochen Rapp
    (2 Bewertungen)
  • Dr. med. Stefan Hentschel
    Dr. med. Stefan Hentschel
    (1 Bewertung)

Heuschnupfen Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Was ist Heuschnupfen


Heuschnupfen

Heuschnupfen oder Rhinitis saisonalis, Rhinoconjunctivitis allergica, Pollinosis ist eine Allergie gegen Eiweißbestandteile von Blütenpollen bestimmter Bäume, Sträucher oder Gräser. Die Pollen fliegen nur zu bestimmten Jahreszeiten durch die Luft, daher ist der Heuschnupfen saisonal bedingt. Dabei rufen bestimmte Pflanzen besonders häufig Allergien hervor. Bereits ab Februar fliegen Pollen früh blühender Bäume wie Birke, Erle und Hasel. Im späten Frühjahr folgen Gräser und Roggen, im Sommer Gräser und Weizen. Im Herbst schließlich blühen Kräuter wie der Beifuß. Blütenpollen sind deshalb ein sehr aggressiver Allergieauslöser, weil sie tief in die Atemwege vordringen können und die Kontaktfläche mit den Schleimhäuten daher sehr groß ist.

Allergien


Eine Allergie ist eine erworbene Überreaktion unseres Immunsystems gegen Stoffe oder Medikamente, die unter normalen Umständen vom Körper toleriert werden sollten. Wenn unser Körper für diese körperfremde Substanz (Allergen) sensibilisiert wird, entwickelt sich eine Allergie.

Beim Erstkontakt mit einem Allergen bildet unser Immunsystem Antikörper. Sie sitzen auf der Oberfläche der sogenannten Mastzellen von Haut, Magenschleimhaut, Lungen und oberen Atemwegen. Diese Mastzellen enthalten Histamin, das Entzündungen verursacht. Gelangt das Allergen wieder in den Körper und verbindet zwei oder mehr Antikörper, dann wird ein Platzen der Mastzelle verursacht. Dadurch wird Histamin freigesetzt, das eine Entzündungsreaktion verursacht. Diese reizt das körpereigene Gewebe und ruft die typischen Allergiesymptome an den entsprechenden Stellen hervor.

Besteht eine extreme Empfindlichkeit gegen ein Allergen, kann es zur Anaphylaxie kommen. Darunter versteht man eine sehr starke Immunreaktion, die den ganzen Körper betrifft. Dabei werden große Mengen Histamin überall im Körper freigesetzt und verursachen einen dramatischen Blutdruckabfall (anaphylaktischer Schock) und eine Verengung der Luftwege. Das ist lebensgefährlich und bedarf sofortiger ärztlicher Behandlung!

Weitere mögliche Symptome einer Anaphylaxie sind: Nesselsucht (Urtikaria), ein starkes Anschwellen von Gesicht, Lippen und Zunge (Angioödem) und Bewusstlosigkeit.

Komplikationen


Aus einem langjährig bestehenden Heuschnupfen kann sich Asthma entwickeln.

Wenn die Pollenflugzeit längst vorbei ist und dennoch so manchem Allergiker die Nase läuft, könnte das an bestimmten Nahrungsmitteln liegen. Denn wer Heuschnupfen hat, reagiert oft auch auf bestimmte Nahrungsmittel allergisch. Das bezeichnet man als Kreuzallergie.

Kreuzallergien entstehen, weil Nahrungsmittel Eiweiße enthalten, die von unserem Immunsystem als Allergie auslösende Pollen gedeutet werden. Die Allergie-Symptome müssen nicht unbedingt die gleichen wie beim Heuschnupfen sein. Während ein Allergiker auf Birkenpollen mit Heuschnupfen reagiert, kann er von Äpfeln Mundkribbeln oder Durchfall bekommen. Anderen tränen die Augen, die Haut juckt und rötet sich, der Rachen brennt, die Schleimhäute brennen, man bekommt Atemnot.

Diese Probleme müssen jedoch nicht unbedingt immer dann auftreten, wenn das Nahrungsmittel aufgenommen wird. Manchmal sind zusätzliche Faktoren nötig, um die Symptome auszulösen. Dazu gehören zum Beispiel körperliche Anstrengung oder auch der Genuss von Alkohol.

Die beste Therapie bei Kreuzallergien ist die Meidung der Nahrungsmittel, die die Allergie auslösen. Vorsicht ist geboten bei versteckten Inhaltsstoffen: Nüsse und Soja sind zum Beispiel häufig in Süß- und Backwaren zu finden, Selleriepulver in Fertiggerichten sowie in Gewürzmischungen. Bei Lebensmitteln wie Äpfeln, Getreide, Sellerie, Soja, Karotten oder Kartoffeln können die allergieauslösenden Eiweiße durch Erhitzen zerstört werden. Das hilft aber leider nicht bei Nüssen und Gewürzen.

Bei folgenden Dingen sind Kreuzallergien möglich. Allergische Symptome können auftreten, müssen aber nicht zwangsläufig:

Allergie auf… Vorsicht beim Genuss von…
Pollen von frühblühenden Bäumen: Birke, Erle, Hasel Äpfeln, Birnen, Quitten, Pflaumen, Himbeeren, Brombeeren, Kiwi, Aprikosen, Haselnüssen, Mandeln
Gräser- und Getreidepollen: Roggen, Weizen, Hafer, Gerste, Wildgräser Erdnüssen, Getreidemehl, Bohnen, Erbsen, Linsen, Soja, Tomaten
Pollen von Kräutern und Beifuß Sellerie, Möhren, Paprika, Gurken, Kartoffeln, Kiwi, Artischocken, Melonen, Anis, Curry, Zimt, Ingwer, Knoblauch, Pfeffer, Muskat, Kamille
Hausstaubmilben Muscheln, Shrimps, Garnelen, Hummer, Krabben, Flusskrebse
Pollen der Esche Oliven

Heuschnupfen Ursachen


Heuschnupfen

Die Auslöser von Heuschnupfen sind Pollen blühender Bäume und Sträucher, blühender Gräser und Getreide. Im Frühjahr sind die kleinen Plagegeister vor allem von Haselnuss, Erle und Birke lästig, im Sommer sind es Wegerich, Rispengras und im Herbst das Getreide und Beifuß. Man unterscheidet die Hauptblütezeit, in der eine große Pollenbelastung vorliegt und die Vor- und Nebenblüte, bei der geringere Mengen an Pollen unterwegs sind. Die Pollen werden vom Wind verbreitet und können auf diese Weise Entfernungen bis zu 400 Kilometer zurücklegen! Ist die Blütezeit zu Ende, verschwinden auch die Beschwerden. Kompliziert wird es, wenn neben einem Heuschnupfen noch eine Allergie gegen Hausstaubmilben besteht. Dann ist das ganze Jahr mit Beschwerden zu rechnen. Dieser allergische Dauerschnupfen kann ebenso auf einer Allergie gegen Tierhaare, Federn oder Schimmelpilze beruhen.

Heuschnupfen Symptome


Heuschnupfen

Die Beschwerden bei Heuschnupfen treten dann auf, wenn die Pollen der jeweiligen Pflanze fliegen. Die Heuschnupfen Symptome enden schlagartig mit dem Ende der Blühperiode.

  • Die Nasenschleimhaut schwillt an und sondert vermehrt Flüssigkeit ab
  • Anhaltende Niesattacken mit stark wässrigem Schnupfen
  • Juckreiz im Rachen
  • Bindehautentzündung der Augen mit Juckreiz, Rötung, starkem Tränenfluss und Lichtempfindlichkeit. Bei Heuschnupfen sind meist die inneren Augenwinkel geschwollen, weil der Lidschlag den Blütenstaub dorthin schwemmt
  • Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Heuschnupfen Diagnose


Heuschnupfen

Zu Beginn der Diagnose steht ein ausführliches Gespräch (Anamnese). Dabei wird geklärt, wann und wo die Beschwerden auftreten. Anhand eines Pollenflugkalenders lassen sich die Pflanzen, die den Heuschnupfen auslösen, eingrenzen.

Es folgt der sogenannte Prick-Test (englisch: prick = Einstich). Hierbei werden unterschiedliche, Allergie-auslösende Substanzen (Allergene) auf Ihren Unterarm gegeben, wobei die Haut mit einer Nadel leicht eingeritzt wird. Reagieren Sie auf eine der Testsubstanzen positiv, kommt es im Bereich des Auftragungsortes nach wenigen Minuten zu einer Rötung, Juckreiz und Quaddel-Bildung. Der Prick-Test ist ein Standardverfahren zum Nachweis von Allergien auf verschiedene Blütenpollen, Gräser, Hausstaubmilben, Tierhaare, Insektengifte und Lebensmittel- und Kosmetik-Inhaltsstoffe. Vorsicht: Die Einnahme von Antihistaminika und Kortikoiden verfälscht das Ergebnis. Daher: Bitte dem Arzt unbedingt darüber aufklären, welche Medikamente Sie nehmen.

Bei unklaren Ergebnissen kommt eine Blutuntersuchung zum Einsatz. Hier werden so genannte IgE-Antikörper analysiert. Das sind spezielle Proteine, mit denen unser Immunsystem körperfremde Erreger abwehrt. Antikörper markieren die eingedrungenen Erreger, so dass sie von anderen Zellen unschädlich gemacht werden können. Diese Antikörper sind Immunglobuline, also spezielle Proteine, die sich in ihrer Funktion und Struktur voneinander unterscheiden. Sie werden in fünf verschiedene Klassen (IgG, IgA, IgM, IgD, IgE) mit weiteren Unterklassen eingeteilt. Immunglobuline der Klasse E (IgE) sind stark spezialisierte Antikörper, die vom Lymphgewebe in der Nähe der Atemwege und des Verdauungstraktes gebildet werden. IgE-Antikörper docken an das Allergen an. Zudem stimulieren IgE-Antikörper bestimmte Zellen zur Ausschüttung von Stoffen, die Entzündungen hervorrufen. Im Blutserum von Allergikern sind IgE-Antkörper nachweisbar, die zum jeweiligen Allergen passen. Beim sogenannten RAST (Radio-Allergen-Sorbent-Test) ist das Antigen (zum Beispiel Birkenpollen) vom industriellen Hersteller des Tests an kleine Papierscheiben angeheftet. Wird es mit dem Blutserum eines Birkenpollen-Allergikers zusammengebracht, bildet sich ein spezifischer Antigen/IgE-Komplex. Danach wird ein radioaktiv markierter Antikörper zugegeben. Über die Messung der Radioaktivität kann bestimmt werden, wie viel Anti-IgE-Komplex-Antikörper gebunden hat. Daraus lässt sich wiederum die Menge des ursprünglich vorhandenen Birkenpollen-IgE bestimmen.

Außerdem kann der Arzt die Entzündungsparameter nachweisen. Auch dazu wird Ihnen Blut abgenommen und anhand eines großen Blutbildes gewisse Dinge untersucht, die auf eine Entzündung hinweisen. Eine erhöhte Zahl der weißen Blutkörperchen (Leukozyten), eine beschleunigte Blutkörperchen-Senkungsgeschwindigkeit (BKS) sowie eine Erhöhung des sogenannten C-Reaktiven Proteins (CRP) deuten auf eine Entzündung hin.

Heuschnupfen Therapie


Heuschnupfen

Ein Heuschnupfen wie auch generell eine Allergie kann vorbeugend und akut behandelt werden. Bei der Therapie von Heuschnupfen wird oft in drei Schritten verfahren: Allergievermeidung, Therapie der Symptome mit Medikamenten, Homöopathie und/oder Hausmitteln sowie die Hyposensibilisierung.

Allergievermeidung


Zu Hause sollten Sie zur Blütezeit an sonnigen, windigen Tagen die Fenster schließen. Nach dem Aufenthalt im Freien sollten Sie sich die Haare waschen und Ihre Kleidung wechseln, da sich in beiden Pollen festgesetzt haben könnten. Besorgen Sie sich einen Pollenkalender aus der Apotheke, denn dann können Sie dem Heuschnupfen rechtzeitig vorbeugen. Im Internet finden sich außerdem die Pollenflugzeiten speziell für Ihre Region.

Eigenblutbehandlung


Bei diesem naturheilkundlichen Verfahren wird Ihnen eine geringe Menge Blut aus der Vene entnommen. Dieses Blut wird dann in der Regel ins Gesäß zurück gespritzt. Das injizierte Blut wird von Ihrem Körper nicht mehr als Blut erkannt, sondern als Fremdeiweiß. Im gespritzten Eigenblut sind außerdem die bei einer Allergie zu viel produzierten Antikörper vorhanden. Durch eine entsprechende Immunantwort dagegen, sollen die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt werden.

Um eine Überstimulation des Immunsystems zu vermeiden, die zur Verschlechterung der Abwehrlage führen würde, sollten die Abstände zwischen den Eigenblutbehandlungen mindestens sieben Tage betragen. Bei einem akuten Infekt muss die Behandlung unterbrochen werden.

Es existieren verschiedene Formen der Eigenblutbehandlung, die sich in der Art der Blutaufbereitung außerhalb des Körpers und die Art der Rückführung des Blutes in den Körper unterscheiden. Bei Heuschnupfen kommen hauptsächlich diese Methoden zum Einsatz:

Bei der konventionellen Eigenblut-Therapie wird das Blut intramuskulär gespritzt. Es kann pur oder mit homöopathischen oder pflanzlichen Mittel versetzt sein.

Bei der Methode des potenzierten Eigenblutes wird das Blut nach Entnahme nach homöopathischer Weise verdünnt (potenziert) und dann in bestimmten Abständen eingenommen.

Als Nebenwirkungen der Eigenblutbehandlung kann es zu einer Erstverschlimmerung der eigentlich behandelten Symptome kommen. Das liegt daran, dass es sich um eine Reiztherapie handelt, bei der sich der Körper mit Dingen auseinandersetzen muss, die ihm neu sind.

Hausmittel


Um die angegriffene Nasenschleimhaut zu befeuchten, können Sie eine Nasendusche mit Salzlösung und lauwarmen Leitungswasser verwenden. Dabei können auch Pollen und andere Allergene für kurze Zeit aus der Nase gespült werden.

Homöopathie


Die Wirksamkeit von Homöopathie bei Heuschnupfen setzt nicht von heute auf morgen ein. Wichtig ist, bereits 8 Wochen vor Beginn des Pollenfluges mit der Einnahme der Mittel zu beginnen. Die Auswahl des für Sie geeigneten Mittels erfolgt nach den Beschwerden, die der Heuschnupfen bei Ihnen auslöst. Welche Potenz der homöopathischen Mittel gegen Heuschnupfen für Sie die richtige ist und wie oft Sie die Mittel einnehmen müssen, erklärt Ihnen naturheilkundlich tätige Arzt oder Heilpraktiker.

Acidum formicium (Ameisensäure): Wenn Sie an akutem Heuschnupfen leiden und das Gefühl haben nicht mehr genug Luft zu bekommen, kann dieses Mittel helfen.

Allium cepa (Küchenzwiebel): Hat der scharfe, wässrige Schnupfen Ihre Nase in kürzester Zeit ganz wund gemacht, müssen Sie heftig niesen und sind Ihre Augen rot und brennen, dann ist Allium cepa das Mittel der Wahl.

Arundo donax (Pfahlrohr): Wenn Sie unter heftigen Niesattacken bei laufender Nase leiden und wenn Nase, Gaumen und selbst die Gehörgänge jucken, dann können Sie es mit Arundo donax versuchen.

Euphrasia (Augentrost): Ist die Flüssigkeit aus der Nase ist wässrig, die aus den Augen scharf und wund machend, können Sie Augentrost verwenden.

Galphimia glauca (Galphimia, ein zentralamerikanisches Tropnegewächs): Tränende und juckende Augen begleiten Dauerniesen und ständig laufende und kribbelnde Nase? Glaphimia kann Abhilfe schaffen.

Luffa operculata (Kürbisschwämmchen): Ist die Nase verstopft und der Schleim zäh, kann Luffa die Beschwerden lindern.

Hyposensibilisierung


Die Hyposensibilisierung oder spezifische Immuntherapie (SIT) funktioniert ähnlich wie eine Impfung. Dazu erhalten Sie eine winzige Menge des Allergens gespritzt, das in höherer Dosierung bei Ihnen eine heftige Allergiereaktion hervorrufen würde. So kann sich Ihr Körper langsam an den Stoff gewöhnen und das Immunsystem merkt sich, dass es auf diesen Stoff nicht mehr zu reagieren braucht. In den ersten Wochen injiziert der Arzt das Allergen einmal wöchentlich, und zwar jedes Mal in einer geringfügig höheren Dosis. Ist die Maximaldosis erreicht, bekommen Sie alle vier bis acht Wochen eine Spritze. Diese Behandlung ist eine langwierige Sache, erst nach drei Jahren ist die Behandlung abgeschlossen. Die Hyposensibilisierung ist nicht ganz risikoarm. Als Nebenwirkungen können allergische Reaktionen wie rote, juckende Quaddel an der Einstichstelle, aber auch Kreislaufprobleme, Übelkeit, schlimmstenfalls ein allergischer Schock auftreten.

Bei der Kurzzeit-Immuntherapie werden vier bis acht Injektionen vor der Pollenflugsaison gesetzt. Manchmal sind es auch zwei bis vier Injektionen an einem Tag und eine Wiederholung nach ein oder zwei Wochen.

Damit das Immunsystem im Frühjahr gerüstet ist, sollten Sie mit der Hyposensibilisierung gegen Heuschnupfen im Herbst beginnen. Während der Pollenflugzeit kann die Therapieunterbrochen oder die Dosis verringert werden. So verhindern Sie, dass Ihr Immunsystem doppelt belastet wird. In der Regel müssen Sie nach der Spritze noch eine halbe Stunde zur Beobachtung in der Arztpraxis bleiben, damit bei überschießenden Immunreaktionen sofort eingegriffen werden kann.

Wenn Sie unter Herz-Kreislauf-Krankheiten leiden und Beta-Blocker einnehmen, sollten Sie die Hyposensibilisierung meiden. Ebenso, wenn Sie unter einer Schilddrüsenüberfunktion, Rheuma, Tuberkulose oder chronischen Entzündungen leiden. Auch bei allergischem Asthma oder eingeschränkter Lungenfunktion ist von einer Hyposensibilisierung abzuraten.

Medikamente


Ist bekannt, welche Pollen den Heuschnupfen auslösen, können Sie schon vor Beginn der Blütezeit damit beginnen, Nasentropfen oder Nasensprays aus der Gruppe der Mastzellenstabilisatoren anzuwenden. Mastzellenstabilisatoren reichern sich in den Mastzellen im Gewebe an und verhindern die Freisetzung von Histamin und anderen Entzündungsstoffen (Zytokine).

Hilft das nicht, kommen Antihistaminika zum Einsatz. Sie wirken über den Blutkreislauf und blockieren die Wirkung des Histamins.

Heuschnupfen Prognose


Heuschnupfen

Ungefähr die Hälfte aller Allergiker kommt nur mit Tropfen und Sprays aus. Der anderen Hälfte hilft die Hyposensibilisierung, die vielfach den Heuschnupfen zum Erliegen bringt oder zumindest die Beschwerden lindert.

Heuschnupfen vorbeugen


HeuschnupfenHäufig entwickeln sich Allergien, wenn der Körper schon in den ersten Lebensmonaten körperfremdes Eiweiß verarbeiten muss, zum Beispiel, wenn Babys nicht gestillt werden und stattdessen Fertignahrung bekommen. Es gibt aber auch hypoallergene Fertignahrung, die frei von körperfremden Eiweißstoffen ist.
Besorgen Sie sich einen Pollenflugkalender, es gibt ihn im Internet oder in Apotheken. Wenn Sie wissen, wann was fliegt, können Sie frühzeitig mit der Einnahme von vorbeugend wirkenden Mitteln beginnen.

Gestalten Sie Ihre Wohnung allergiefeindlich: An Staubfängern wie Teppichen, Teppichböden und Gardinen haften Blütenpollen besonders gut. Zugluft und Bewegung im Raum wirbeln die Pollen immer wieder auf. Sie sollten daher möglichst glatte Fußbodenbeläge und an den Fenstern Jalousien bevorzugen.

Ihr Staubsauger sollte mit einem Filter für Schwebstoffe ausgestattet sein.

Wenn Sie Ihre Haare jeden Abend waschen, ebenso Kamm und Bürste, dann sind Sie zumindest in der Nacht pollenfrei.

Quellen


Pschyrembel Klinisches Wörterbuch, 2012, De Gruyter
Redaktion/Bieni
[]