Hitzewallungen bei Mirena

Nebenwirkung Hitzewallungen bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1536 Einträge zu Mirena. Bei 3% ist Hitzewallungen aufgetreten.

Wir haben 42 Patienten Berichte zu Hitzewallungen bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg690
Durchschnittliches Alter in Jahren480
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,530,00

Mirena wurde von Patienten, die Hitzewallungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 33 sanego-Benutzern, wo Hitzewallungen auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hitzewallungen bei Mirena:

 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Herzrasen, Angstzustände, Panikattacken, Verdauungsbeschwerden, Aggressivität, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Brustempfindlichkeit, Libidoverlust, Schwindel, Hitzewallungen, Gebärmutterentzündung

So Mädels, nachdem ich jetzt endlich gemerkt habe, dass die HS für meine Beschwerden verantwortlich sein können, möchte ich gerne hier meine Erfahrungen mit Mirena schildern: Ich habe mir 2007 die erste Mirena legen lassen und 2012 die zweite. Das Einsetzen war eher wenig schmerzhaft und gut zu ertragen. Nun habe ich mich über die Jahre schleichend verändert! Ich bin freudlos, aggressiv, habe Stimmungsschwankungen, leide unter Angstzuständen und Panikattacken, Herzrasen, Verdauungsprobleme, Schwindel, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, meine Brüste sind dermaßen empfindlich, dass man sie kaum anpassen kann und die Lust auf Sex ist gänzlich verschwunden! Ich hätte niemals die Mirena damit in Verbindung gebracht, aber dann bekam ich starke Unterleibsschmerzen und dauernde Blutungen. Mein Gyn befand sich derzeit gerade im Urlaub, weswegen ich mir nicht gleich einen Termin holen konnte. Nach ner Zeit wurde es auch weniger und ich dachte mir: Ok, dann ist ja wieder alles gut! Dann fing es aber wieder an und ich habe mal bei Google eingegeben: Blutungen trotz Mirena!...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

So Mädels, nachdem ich jetzt endlich gemerkt habe, dass die HS für meine Beschwerden verantwortlich sein können, möchte ich gerne hier meine Erfahrungen mit Mirena schildern:
Ich habe mir 2007 die erste Mirena legen lassen und 2012 die zweite.
Das Einsetzen war eher wenig schmerzhaft und gut zu ertragen.
Nun habe ich mich über die Jahre schleichend verändert! Ich bin freudlos, aggressiv, habe Stimmungsschwankungen, leide unter Angstzuständen und Panikattacken, Herzrasen, Verdauungsprobleme, Schwindel, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, meine Brüste sind dermaßen empfindlich, dass man sie kaum anpassen kann und die Lust auf Sex ist gänzlich verschwunden!
Ich hätte niemals die Mirena damit in Verbindung gebracht, aber dann bekam ich starke Unterleibsschmerzen und dauernde Blutungen. Mein Gyn befand sich derzeit gerade im Urlaub, weswegen ich mir nicht gleich einen Termin holen konnte. Nach ner Zeit wurde es auch weniger und ich dachte mir: Ok, dann ist ja wieder alles gut! Dann fing es aber wieder an und ich habe mal bei Google eingegeben: Blutungen trotz Mirena! Da bin ich dann auf die verschiedenen Foren gestossen und muss sagen: ICH WAR ENTSETZT!!! Es war als kämen die Berichte der Frauen von mir selbst! Ich konnte mich praktisch bei allen beschriebenen Nebenwirkungen einreihen! Ich konnte es gar nicht glauben und bin dann zum Gyn. Diagnose: Gebärmutterentzündung!...im Grunde fehlte dieses noch, um die Liste der Nebenwirkungen komplett zu machen!
Ich sagte ihm, dass ich befürchte, das die Mirena dafür verantwortlich ist. Er meinte das er das nicht glauben würde, auch nicht die anderen Beschwerden. Ich sagte ihm, dasss es egal ist ob er es glaubt! Ich glaube es und das ist viel wichtiger! Ich konnte mir die Mirena auf Grund der starken Entzündung an diesem Tag nicht ziehen lassen. Hatte mir dafür einen neuen Termin geben lassen. Leider konnte ich diesen auf Grund von Schwindel- und Panikattacken (im Grunde kurios!!! Kann die Ursache nicht beheben, weil die Beschwerden es nicht zulassen) nicht einhalten und habe nun für heute den Termin zum Ziehen.
Ich würde nie wieder jemanden zu der Mirena raten! Ich hätte mir nie träumen lassen, dass sie möglicherweise der Übeltäter meiner Probleme sein könnte! Ich dachte schon, ich wäre absolut Psycho und muss zur Therapie :-(
Ich dachte ernsthaft daran mich in psychiatrische Behandlung zu begeben, um wieder "normal" am Leben teilhaben zu können. Ich hoffe...und glaube....das meine Beschwerden mit dem Ziehen der HS verschwinden werden!
Also, an alle, die sich vielleicht mit dem Gedanken tragen, eine HS einsetzen zu lassen!
Finger weg! Jede anderen Verhütungsmethode ist besser!!
Vg, Nicole

Eingetragen am  als Datensatz 64254
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Zysten, Brustspannen, aufsteigende Hitze, Haarausfall u.v.m mit Haarausfall, Zysten, Hitzewallungen, Brustspannen, Amenorrhoe, Depressivität, Angstgefühle, Libidoverlust

Es fing ganz schleichend, ca. nach einem Jahr an. So bekamm ich Haarausfall, Zysten, Hitzewallungen, Brustspannen, meine Tage kammen nicht mehr, meine Stimmung war depressiv und ängstlich. Kurz: Ich fühlte mich wie eine alte Frau in den Wechseljahren ( bin 21). Von meiner sexuellen Lust ganz zuschweigen, sie hatte den Nullpunkt erreicht. Es dauerte eine ganze Zeit biss ich dahinter kam, wo mein Problem eigendlich liegt. Meine Frauenärztin lobte die Mirena vor dem einlegen in den höchsten Tönen, von wegen Nebenwirkungsfrei etc. ???? Mit meinen Problemen und Nochnaivität ging ich also zu Ihr um meine Beschwerden zu schildern. Sie viel aus allen Wolken auf meine Frage, ob dieses an Mirena liegen könnte. Ihre Anwort, aber NEIN, ich wäre die erste mit diese Beschwerden , dass hätte sie noch nie gehört, alle anderen Frauen kommen damit wunderbar zurecht. Diese Beschwerden können auf keinen Fall von der Mirena kommen. Nach der Untersuchung sagte sie organisch sei alles in Ordnung, es liege vielleicht am Stress. Der Körper braucht auch eine gewisse Zeit um sich dran zu gewöhnen....

Mirena Hormonspirale bei Zysten, Brustspannen, aufsteigende Hitze, Haarausfall u.v.m

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleZysten, Brustspannen, aufsteigende Hitze, Haarausfall u.v.m3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es fing ganz schleichend, ca. nach einem Jahr an. So bekamm ich Haarausfall, Zysten, Hitzewallungen, Brustspannen, meine Tage kammen nicht mehr, meine Stimmung war depressiv und ängstlich. Kurz: Ich fühlte mich wie eine alte Frau in den Wechseljahren ( bin 21). Von meiner sexuellen Lust ganz zuschweigen, sie hatte den Nullpunkt erreicht.

Es dauerte eine ganze Zeit biss ich dahinter kam, wo mein Problem eigendlich liegt.

Meine Frauenärztin lobte die Mirena vor dem einlegen in den höchsten Tönen, von wegen Nebenwirkungsfrei etc. ???? Mit meinen Problemen und Nochnaivität ging ich also zu Ihr um meine Beschwerden zu schildern. Sie viel aus allen Wolken auf meine Frage, ob dieses an Mirena liegen könnte. Ihre Anwort, aber NEIN, ich wäre die erste mit diese Beschwerden , dass hätte sie noch nie gehört, alle anderen Frauen kommen damit wunderbar zurecht. Diese Beschwerden können auf keinen Fall von der Mirena kommen. Nach der Untersuchung sagte sie organisch sei alles in Ordnung, es liege vielleicht am Stress. Der Körper braucht auch eine gewisse Zeit um sich dran zu gewöhnen.

So hatte ich meine Beruhigungspille (Meine natürlich Gehirnwäsche) bekommen und war etwas beruhigt.
Nur meine Beschwerden liessen nicht nach, als ob sich mein Körper nie dran gewöhnen würde.

Also wieder zum Arzt, diesmal 2. Meinung, anderer Arzt. Der war genauso drauf. Keine Nebenwirkungen, das tollste was es überhaupt z.Z. auf dem Markt an Verhütungsmitteln gibt etc. Bei der Untersuchung entdeckte er eine Zyste und meinte er müsse diese noch zusätzlich mit der Pille Qlaira behandeln, ich als Nichtexperte und noch das vollvertauende Schaf, liess Ihn gewähren und schluckte brav die Pille dazu.
Mir ging es immer schlechter. Ich stöberte im Internet und fand meine Beschwerden schwarz auf weiss.

Ich fand betroffene Frauen mit den gleichen Beschwerden und das schlimmste überhaupt ich wurde von meinen behandelten Ärzten verarscht und belogen. Mir wurde bewusst sie handelten fürs Geld und nicht für den Menschen. Mirena ist ein lukrativer Verdienst, da schweigt man am besten über die Neben-wirkungen.

Ich habe ebenfalls rausgefunden, dass von der Firma Schering sogenannte "Rote Handzettel" an alle Fachärzte herausgegeben wurden, nur leider streiten diese weiterhin die Nebenwirkungen unter Mirena vor Ihren Patientinen ab, oder verweisen Sie zu einem Psychater. Es lebe das Geld und nicht mehr der Mensch.

Habe mir die Mirenanach 3 Jahren im Krankenhaus Notaufnahme entfernen lassen. Ich hatte zum Schluss strarke Unterleibsschmerzen, Entzündung in den Harnwegen und wieder mal Zysten. Macht euch schlau über diese Spirale, hinterfragt alles. Die Ärzte kennen Die Warnhinweise der Industrie und sie werden bewusst verschwiegen. SCHÄMT EUCH Ihr Lobbygynägologen für dass Leid der vielen jungen Frauen.

Eingetragen am  als Datensatz 24394
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Kreislaufprobleme, Herzrasen, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Panikattacken

Habe mir vor 10 Tagen die Mirena einsetzen lassen. Einsetzen war problemlos. Nach zwei Tagen Kreislaufprobleme (Schwindel, doppelte Bilder). Ein paar Tage später Herzrasen, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Panikattacken, Brüste zum platzen. Internistin erklärt, keine organischen Probleme. Heute FA: Diese Nebenwirkungen sind ihm nicht bekannt und können auch nicht auf die Mirena zurückzuführen sein. Überlege mir noch bis Montag, ansonsten kommt sie sofort wieder raus. War ein teurer kurzes "Vergnügen".

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mir vor 10 Tagen die Mirena einsetzen lassen. Einsetzen war problemlos. Nach zwei Tagen Kreislaufprobleme (Schwindel, doppelte Bilder). Ein paar Tage später Herzrasen, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Panikattacken, Brüste zum platzen. Internistin erklärt, keine organischen Probleme. Heute FA: Diese Nebenwirkungen sind ihm nicht bekannt und können auch nicht auf die Mirena zurückzuführen sein. Überlege mir noch bis Montag, ansonsten kommt sie sofort wieder raus. War ein teurer kurzes "Vergnügen".

Eingetragen am  als Datensatz 1549
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Luftnot, Panikattacken, Herzrasen, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Brustspannen, Depressionen

Vor einer Woche habe ich mir die Merina Spirale herausnehmen lassen und siehe da: mir geht es schon viel besser !!! Ich habe am Wochenende soviel gelacht wie schon ewig nicht mehr!! Ich habe Kontakt zu Freunden wieder aufgenommen und diese (ohne, dass jemand von der Merina weiss) sagen mir, dass ich mich viel besser anhöre .... und das nach soooo kurzer Zeit. Natürlich kann es sein, dass alles nur eine Kopfsache ist ABER die Beschwerden waren da und nun gehts mir besser und das zählt !! Wenn sich etwas ändert , werde ich wieder schreiben .... Ich habe vor 2 Wochen meinen ersten Beitrag geschrieben:::::::::::::::::::::::Beschwerden: Vor ca. 5-6 Jahren , bekam ich Panikattacken, hatte das Gefühl (beim Einschlafen) keine Luft mehr zu holen. War beim Lungenspezialisten, o.B. . Kurze Zeit später (wenn ich allein zu Hause war), bekam ich auch tagsüber Panikattacken : Herzrasen oder dachte beim Herz setzt aus . Wieder zum Hausarzt: o.B. . Tagsüber und Nachts bekam ich zeitweise Hitzewallungen (die ich den Wechseljahren zuschrieb) . Mein Gyn. machte zweimal einen Hormontest: o.B....

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung14 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor einer Woche habe ich mir die Merina Spirale herausnehmen lassen und siehe da: mir geht es schon viel besser !!! Ich habe am Wochenende soviel gelacht wie schon ewig nicht mehr!! Ich habe Kontakt zu Freunden wieder aufgenommen und diese (ohne, dass jemand von der Merina weiss) sagen mir, dass ich mich viel besser anhöre .... und das nach soooo kurzer Zeit. Natürlich kann es sein, dass alles nur eine Kopfsache ist ABER die Beschwerden waren da und nun gehts mir besser und das zählt !! Wenn sich etwas ändert , werde ich wieder schreiben .... Ich habe vor 2 Wochen meinen ersten Beitrag geschrieben:::::::::::::::::::::::Beschwerden: Vor ca. 5-6 Jahren , bekam ich Panikattacken, hatte das Gefühl (beim Einschlafen) keine Luft mehr zu holen. War beim Lungenspezialisten, o.B. . Kurze Zeit später (wenn ich allein zu Hause war), bekam ich auch tagsüber Panikattacken : Herzrasen oder dachte beim Herz setzt aus . Wieder zum Hausarzt: o.B. . Tagsüber und Nachts bekam ich zeitweise Hitzewallungen (die ich den Wechseljahren zuschrieb) . Mein Gyn. machte zweimal einen Hormontest: o.B. Kopfschmerzen und Brustspannen hatte ich zyklusweise sowieso immer. Und zu guter Letzt leide ich seit letztem Sommer unter starken Depressionen, fuhr zur Kur und bin seit dem arbeitsunfähig. Durch Zufall erfuhr ich jetzt von einer Freundin über diese oder ähnliche Probleme beim Gebrauch der Mirena. Bis gestern hätte ich wirklich JEDEM diese Spirale empfohlen....aber irgentwie siehts ganz danach aus, als wenn da wirklich Zusammenhänge bestehen. Ich habe jedenfalls soeben einen Termin gemacht und bekomme sie nächste Woche gezogen .... werde dann berichten, wie es mir danach geht. Ich habe vor 14 Jahren meine erste Mirena Spirale eingesetzt bekommen. Diese wurde, wg. Kinderwunsch nach 3 Jahren entfernt. ca. 5 Mon. nach dieser Schwangerschaft bekam ich wieder die Mirena eingestzt und ca. 5 Jahre darauf wieder, die ich bis heute "trage".

Eingetragen am  als Datensatz 22573
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Blutungen, Unterleibsschmerzen, Schweißausbrüche, Hitzewallungen, Haarausfall, Müdigkeit, Schwindelanfälle, Zystenbildung, Gewichtszunahme, Angststörung

Direkt nach dem Einlegen: etwa sechs Wochen Blutungen und leichte Unterleibsscherzen. Im ersten halben Jahr: Schweißausbrüche und Hitzewallungen, sowie starker Haarausfall, außerdem extreme Müdigkeit bis hin zu regelrechten Erschöpfungszuständen und Schwindelattacken. Meine FA stritt(ziemlich gereizt) jeden Zusammenhang mit der Mirena ab! Die internistische Untersuchung ergab, dass ich organisch völlig gesund bin! Nach sechs Monaten Liegedauer: zunächst eine Eierstockszyste von 4cm, dann bei der nächsten Kontrolle zwei Monate später eine Eierstocksszyste von 8cm(!). Beide Zysten bildeten sich unter Östrogenbehandlung zurück. Die Regel ist seitdem nur noch sehr unregelmäßig als leichte Schmierblutung vorhanden. Habe danach den FA gewechselt, der sehr wohl einen Zusammenhang für möglich hält. Er riet mir aber trotzdem zunächst noch ein bischen mit dem Ziehen der Spirale zu warten. Habe seit dem Einsetzten der Mirena bis etzt 8 kg zugenommen (trotz gleichbleibender Ernährung und Bewegung). Nachdem jetzt nach zwei Jahren Liegezeit auch noch heftige Angstzustände dazu gekommen...

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Direkt nach dem Einlegen: etwa sechs Wochen Blutungen und leichte Unterleibsscherzen.
Im ersten halben Jahr: Schweißausbrüche und Hitzewallungen, sowie starker Haarausfall, außerdem extreme Müdigkeit bis hin zu regelrechten Erschöpfungszuständen und Schwindelattacken. Meine FA stritt(ziemlich gereizt) jeden Zusammenhang mit der Mirena ab! Die internistische Untersuchung ergab, dass ich organisch völlig gesund bin!
Nach sechs Monaten Liegedauer: zunächst eine Eierstockszyste von 4cm, dann bei der nächsten Kontrolle zwei Monate später eine Eierstocksszyste von 8cm(!). Beide Zysten bildeten sich unter Östrogenbehandlung zurück. Die Regel ist seitdem nur noch sehr unregelmäßig als leichte Schmierblutung vorhanden. Habe danach den FA gewechselt, der sehr wohl einen Zusammenhang für möglich hält. Er riet mir aber trotzdem zunächst noch ein bischen mit dem Ziehen der Spirale zu warten.
Habe seit dem Einsetzten der Mirena bis etzt 8 kg zugenommen (trotz gleichbleibender Ernährung und Bewegung).
Nachdem jetzt nach zwei Jahren Liegezeit auch noch heftige Angstzustände dazu gekommen sind, hat sich mein Partner zur Sterilisation entschlossen.
Ich hoffe, dass ich nach der Entfernung der Mirena schnell wieder die alte, ausgeglichene und lebensfrohe Frau werde, die ich früher war!

Eingetragen am  als Datensatz 542
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhuetung mit Panikattacken, Hitzewallungen, Übelkeit, Herzrhythmusstörungen, Schlafstörungen, Depressive Verstimmungen, Gereiztheit, Sehstörungen, Appetitlosigkeit, Libidoverlust, Verdauungsbeschwerden, Muskelverspannungen, Müdigkeit

NW: Panikattacken, Hitzewallungen, extremste Uebelkeit, Herzrythmusstoerungen, Schlafstoerungen, depressive Verstimmung, Gereiztheit, Aggressivitaet, Sehstoerungen, Appetitverlust, Geschmacks u Geruchssinn ging floeten, Libido war gleich null, das Gefuehl staendig unter Strom zu stehen, Verdauungsstoerungen, PMDD, Muskelverspannungen, staendige Muedigkeit und Schwaeche. Fakt ist: NACH dem Entfernen wurden alle NW besser oder verschwanden ganz. Lebensqualitaet ist wieder hergestellt!! Mirena wirkt NICHT NUR LOKAL, so wie es viele Aerzte anpreisen!!!! Mirena hat mir 9 Jahre meines Lebens geraubt! Mehr infos im hormonspiralenforum oder auf fb. 1000de von frauen mit den selben NW bilden sich diese nicht ein!( so wie es aerzte auch oft sagen ) :/

Mirena bei Verhuetung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhuetung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

NW: Panikattacken, Hitzewallungen, extremste Uebelkeit, Herzrythmusstoerungen, Schlafstoerungen, depressive Verstimmung, Gereiztheit, Aggressivitaet, Sehstoerungen, Appetitverlust, Geschmacks u Geruchssinn ging floeten, Libido war gleich null, das Gefuehl staendig unter Strom zu stehen, Verdauungsstoerungen, PMDD, Muskelverspannungen, staendige Muedigkeit und Schwaeche.
Fakt ist: NACH dem Entfernen wurden alle NW besser oder verschwanden ganz. Lebensqualitaet ist wieder hergestellt!! Mirena wirkt NICHT NUR LOKAL, so wie es viele Aerzte anpreisen!!!! Mirena hat mir 9 Jahre meines Lebens geraubt! Mehr infos im hormonspiralenforum oder auf fb. 1000de von frauen mit den selben NW bilden sich diese nicht ein!( so wie es aerzte auch oft sagen ) :/

Eingetragen am  als Datensatz 73750
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Hitzewallungen, Gereiztheit, Nervosität, Unruhe, Panikattacken, Sehstörungen, Atemnot, Rückenschmerzen

Ich hatte die Mirena 7 Jahre lang. Eigentlich soll sie ja nach 5 Jahren raus, aber mein Frauenarzt meinte, so lange sie gut sitzt, kann sie die vor der Spirale heftigen Blutungen weiterhin verhindern (hat sie auch) und kann ruhig drinbleiben, zum Verhüten soll ich mich halt zusätzlich mit Kondomen schützen. Das komplette erste Jahr hatte ich Blutungen, mal mehr, mal weniger, danach kaum noch Blutungen, was ich als sehr angenehm empfand. Aber - vor ca. 4 Jahren traten zum ersten Mal Hitzewallungen auf, immer wieder war ich grundlos schlecht gelaunt oder gereizt, nervös, ungeduldig (alles vorher keine Charaktereigenschaften, die ich mir zugeschrieben hätte) und seit letztem Sommer hatte ich mehrfach Panikattacken, Flimmern vor den Augen, Atemnot, und seit den letzten drei Jahren immer wieder unterschiedlichste Rücken-und Schulterschmerzen. All das hätte ich, ohne diese Bericht alle zu lesen, niemals der Mirena zugeschrieben, habe unzählige Untersuchungen und Behandlungen bei den verschiedenen Fachärzten hinter mir - ohne Ergebnis. keine auffälligen Blutwerte, keine auffälligen...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte die Mirena 7 Jahre lang. Eigentlich soll sie ja nach 5 Jahren raus, aber mein Frauenarzt meinte, so lange sie gut sitzt, kann sie die vor der Spirale heftigen Blutungen weiterhin verhindern (hat sie auch) und kann ruhig drinbleiben, zum Verhüten soll ich mich halt zusätzlich mit Kondomen schützen. Das komplette erste Jahr hatte ich Blutungen, mal mehr, mal weniger, danach kaum noch Blutungen, was ich als sehr angenehm empfand. Aber - vor ca. 4 Jahren traten zum ersten Mal Hitzewallungen auf, immer wieder war ich grundlos schlecht gelaunt oder gereizt, nervös, ungeduldig (alles vorher keine Charaktereigenschaften, die ich mir zugeschrieben hätte) und seit letztem Sommer hatte ich mehrfach Panikattacken, Flimmern vor den Augen, Atemnot, und seit den letzten drei Jahren immer wieder unterschiedlichste Rücken-und Schulterschmerzen. All das hätte ich, ohne diese Bericht alle zu lesen, niemals der Mirena zugeschrieben, habe unzählige Untersuchungen und Behandlungen bei den verschiedenen Fachärzten hinter mir - ohne Ergebnis. keine auffälligen Blutwerte, keine auffälligen Entzündungswerte, keine auffälligen Röntgen- oder MRT-Bilder (Rücken/Schulter) - und meine Psyche würd eich jetzt auch mal als "völlig in Ordnung" beschreiben ;-). Seit Montag ist die Mirena draussen, etwa zwei Stunden nach dem Entfernen haben leichte Blutungen eingesetzt, die bis jetzt (Donnerstag) anhalten, aber ich habe keinerlei Schmerzen. Fazit: Zum Verhüten war die Mirena klasse. Ob sie tatsächlich die anderen Problem verursacht hat - ? Bin gespannt, ob sich die anderen Beschwerden bessern... und werde wieder berichten.

Eingetragen am  als Datensatz 57786
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Schlafstörungen, Hitzewallungen, Libidoverlust, Reizbarkeit, Depressive Verstimmungen, Gewichtszunahme, Brustwachstum, Stimmungsschwankungen, Gelenkschmerzen, Blähbauch, Völlegefühl, Wassereinlagerungen

Nach der Geburt unserer dritten Tochter musste unbedingt eine absolut sichere Verhütung her. Bisher haben wir immer natürlich verhütet. Das war mir jetzt doch zu unsicher mit dem Stress bei drei Kindern. Eine Sterilisation bei der Geburt lehte mein Frauenarzt ab, weil ich mit 32 noch zu jung sei. Doch schon sehr bald stellten sich folgende Symtome ein: Schlafstörungen, Hitzewallungen, absolut keine Lust mehr auf Sex und starke Reizbarkeit bis hin zu Depression. Ich habe dies meinem Frauenarzt anvertraut, der das aber nicht in Zusammenhang mit der Spirale bringen wollte, weil die ja "nur" in der Gebärmutter wirkt. Langsam aber sicher nahm ich an Gewicht zu und meine Brust wurde auch größer. Das ist mein größtes Problem, wo ich mich doch sehr bewußt ernähre und auch Sport treibe. Mein Frauenarzt glaubt mir zwar jetzt, dass meine absoluten Stimmungsschwankungen und depressiven Verstimmungen doch von der Spirale kommen müssen, weil ich so ein Verhalten nur von meinen Schwangerschaften kenne. Das hilft mir aber wenig. Inzwischen habe ich bestimmt 4-5 kg zugenommen, meine Brust hat...

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Geburt unserer dritten Tochter musste unbedingt eine absolut sichere Verhütung her. Bisher haben wir immer natürlich verhütet. Das war mir jetzt doch zu unsicher mit dem Stress bei drei Kindern. Eine Sterilisation bei der Geburt lehte mein Frauenarzt ab, weil ich mit 32 noch zu jung sei.
Doch schon sehr bald stellten sich folgende Symtome ein: Schlafstörungen, Hitzewallungen, absolut keine Lust mehr auf Sex und starke Reizbarkeit bis hin zu Depression. Ich habe dies meinem Frauenarzt anvertraut, der das aber nicht in Zusammenhang mit der Spirale bringen wollte, weil die ja "nur" in der Gebärmutter wirkt. Langsam aber sicher nahm ich an Gewicht zu und meine Brust wurde auch größer. Das ist mein größtes Problem, wo ich mich doch sehr bewußt ernähre und auch Sport treibe. Mein Frauenarzt glaubt mir zwar jetzt, dass meine absoluten Stimmungsschwankungen und depressiven Verstimmungen doch von der Spirale kommen müssen, weil ich so ein Verhalten nur von meinen Schwangerschaften kenne. Das hilft mir aber wenig. Inzwischen habe ich bestimmt 4-5 kg zugenommen, meine Brust hat sich um 1-2 körbchengrößen verändert, Hitzewallungen, Schlafstörungen, Wassereinlagerungen, gelegentliche Gelenkschmerzen, Stimmungsschwankungen und depressive Veränderungen, Blähungen, Völlegefühl, keine Lust auf Sex usw. sind bei mir an der Tagesordnung. Seit 2 1/2 Jahren lebe ich so, und habe jetzt keine Lust mehr darauf. Wenn es mir wieder ganz schlecht geht, suche ich in solchen Foren nach Bestätigung, dass nicht ich mich verändert habe, sondern die Spirale mich. Mein Mann lässt sich nächste Woche sterilisieren. Dann lasse ich so bald wie möglich das Ding entfernen, und hoffe, bald wieder "normal" zu sein.

Eingetragen am  als Datensatz 34908
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Migräne, Herzrasen, Panikattacken, Hitzewallungen, Schwindel, Atemnot

In den ersten 3 jahren mit der HS hatte ich ausser migräneartigen kopfschmerzen keine grossen Probleme.Die fingen jetzt erst im Juni2007 an.An einem Samstagmorgen bekam ichplötzlich ein mir bis dahin unbekanntes "Hitzegefühl" von den Beinen bis zum Kopf aufsteigend, ein Schwindelgefühl im Kopf,schlimmstes Herzrasen (ich kannte bis zu dem Zeitpunkt keine Kreislaufbeschwerden), Atemnot und grosse Panik! Mein Mann rief den Krankenwagen, ich kam zur Beobachtung 4 Tage ins KH. Da ich wegen der Migräne seit Jahren Thomapyrin genommen hatte, tippten die Ärzte auf einen Zusammenhang. Nach Blutentnahmen, Untersuchungen, Ultraschall usw.fand man dann bei mir ein Paar kleine Knoten an der Schilddrüse. Das 24 h EKG zeigte den Ärzten mein Herzrasen, eine Erklärung für das Ganze hatten sie jedoch nicht. Man verschrieb mir Betablocker als Migräneprophylaxe. Wieder Zuhause bekam ich von meiner Schwägerin den "Tipp" es könnte mit meiner MIRENA zu tun haben. Ich las in mehreren Foren Im Internet und war schockiert! meine Hausärztin meinte, das könne nicht sein. Wegen des Schwindels war ich dann im...

Mirena bei Verhütung; Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung4 Jahre
MirenaVerhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten 3 jahren mit der HS hatte ich ausser migräneartigen kopfschmerzen keine grossen Probleme.Die fingen jetzt erst im Juni2007 an.An einem Samstagmorgen bekam ichplötzlich ein mir bis dahin unbekanntes "Hitzegefühl" von den Beinen bis zum Kopf aufsteigend, ein Schwindelgefühl im Kopf,schlimmstes Herzrasen (ich kannte bis zu dem Zeitpunkt keine Kreislaufbeschwerden), Atemnot und grosse Panik! Mein Mann rief den Krankenwagen, ich kam zur Beobachtung 4 Tage ins KH. Da ich wegen der Migräne seit Jahren Thomapyrin genommen hatte, tippten die Ärzte auf einen Zusammenhang. Nach Blutentnahmen, Untersuchungen, Ultraschall usw.fand man dann bei mir ein Paar kleine Knoten an der Schilddrüse. Das 24 h EKG zeigte den Ärzten mein Herzrasen, eine Erklärung für das Ganze hatten sie jedoch nicht. Man verschrieb mir Betablocker als Migräneprophylaxe. Wieder Zuhause bekam ich von meiner Schwägerin den "Tipp" es könnte mit meiner MIRENA zu tun haben. Ich las in mehreren Foren Im Internet und war schockiert! meine Hausärztin meinte, das könne nicht sein. Wegen des Schwindels war ich dann im CTT(o.B.), beim Kardiologen fand man zwar Herzrhytmusst., das herz ist aber kerngesund. Anfang Juli liess ich mir dann die HS entfernen. 3 Tge später bekam ich die 1.Periode seit 4 Jahren, an diesem Morgen hatte ich wieder diese "Attacken". Das ganze dauerte ein paar Stunden, dann hatte ich fast 5 Wochen Ruhe.Letzte Woche plötzlich wieder das Herzrasen, 4 Tagespäter bekam ich wieder meine Periode. Für mich der Beweis, das dasmit der Hormonumstellung zu tun hat und das es die schlimmen Nebenwirkungen und Nachwirkungen der Mirena sind!!!!!!!!! Ich habe übrigens, seitdem die HS raus ist, keine Migräne mehr gehabt und nehme, wenn die Angstgefühle um die Periode herum wiederkommen, rescue Tropfen. Gegen den Schwindel hilft sehr gut Vertigoheel(alles pflanzlich)

Eingetragen am  als Datensatz 3420
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Nachtschweiß, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen

ich habe mir nach der Geburt meines 2. Kindes die Spirale setzen lassen und war eigentlich immer zufrieden. Jetzt nachdem ich die Spirale nach 5 Jahre mußte, dachte ich, ich schaue einfach mal nach, was im Internet über die Mireana steht und mir fiel es wie Schuppen von den Augen. Alle Nebenwirkungen, die immer wieder aufgeführt werden, habe ich auf alle anderen Ursachen geschoben als auf die Spirale. Da ich ja quasi direkt von den Schwangerschaftssymptomen/Stillsymptomen ohne Unterbrechung auf die Spirale umgestiegen bin ist es mir gar nicht direkt aufgefallen, daß ich ja immer noch Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Nachtschweiß, völliger Libidoverlust, Abgeschlagenheit und vor allem Schlafstörungen leide. Mittlerweile schlafen meine Kinder durch nur ich nicht. Alles macht auf einmal Sinn. Ich bin 3 Tage nach dem Wechsel direkt zu meinem Frauenarzt gegangen und habe um Entfernung gebeten. Er hat dies auch auf mein Bitten gemacht. Er hätte mich bestimmt schon früher darauf hingewiesen, dass diese ganzen Probleme, die ich habe, auf die Spirale zurückzuführen sein...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe mir nach der Geburt meines 2. Kindes die Spirale setzen lassen und war eigentlich immer zufrieden. Jetzt nachdem ich die Spirale nach 5 Jahre mußte, dachte ich, ich schaue einfach mal nach, was im Internet über die Mireana steht und mir fiel es wie Schuppen von den Augen. Alle Nebenwirkungen, die immer wieder aufgeführt werden, habe ich auf alle anderen Ursachen geschoben als auf die Spirale. Da ich ja quasi direkt von den Schwangerschaftssymptomen/Stillsymptomen ohne Unterbrechung auf die Spirale umgestiegen bin ist es mir gar nicht direkt aufgefallen, daß ich ja immer noch Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme,
Nachtschweiß, völliger Libidoverlust, Abgeschlagenheit und vor allem Schlafstörungen leide. Mittlerweile schlafen meine Kinder durch nur ich nicht. Alles macht auf einmal Sinn. Ich bin 3 Tage nach dem Wechsel direkt zu meinem Frauenarzt gegangen und habe um Entfernung gebeten. Er hat dies auch auf mein Bitten gemacht. Er hätte mich bestimmt schon früher darauf hingewiesen, dass diese ganzen Probleme, die ich habe, auf die Spirale zurückzuführen sein können. Ich bin aber nie auf die Idee gekomen, ihn darauf anzusprechen, weil ich von Natur aus nicht wehleidig bin und versucht habe, selber damit fertig zu werden. Jetzt hoffe ich, dass ich nach 8 Jahren endlich mal wieder in Ruhe schlafen kann und endlich nicht mehr komplett durchgeschwitzt bin, bevor ich irgendwo ankomme. Mein Mann hofft auch auf eine zurückkehrende Libido. Ich trauere eigentlich nur der blutfreien Zeit nach, das ist schon Luxus. Ich habe nämlich überhaupt keine Blutungen gehabt.

Eingetragen am  als Datensatz 4365
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Akne, Schmierblutungen, Kopfschmerzen, Libidoverlust, Agressivität, Angstzustände, Haarausfall, Atemnot, Hitzewallungen

Habe mir die Mirena nach der 2. Schwangerschaft einsetzen lassen. Lt. Arzt sei es von der Verträglichkeit und vom Preis Leistungsverhältnis am besten. Damit begann mein 7 monatiger Alptraum! In den ersten 2 Wochen bekam ich starke Akne und alle 2 Wochen eine Schmierblutung von ca 8 Tagen. Bei der Nachuntersuchung hat der Arzt gesagt ... das kommt nicht von der Mirena. Dazu kam dann nach und nach Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Aggressivität, Angstzustände, Haarausfall, akute Atemnot. Ich war bei vielen Ärzten und zu guter letzt sollte ich wegen meiner Depressionen Antidepressiva nehmen. Die Symptome kamen schleichend. Das war dann der Punkt an dem ich die Spirale ziehen lassen habe. Und zwar sofort. Keine 24 Stunden später war meine Atemnot weg! Jetzt 2 Wochen später auch alle anderen Nebenwirkungen. Das sie wirkt lag vermutlich auch daran das ich keine Lust mehr auf meinen Mann hatte. Ganz im Gegenteil ich war nur noch genervt von ihm. Ich habe nie Nebenwirkungen eines Medikamentes gehabt. Die Mirena hat mir zum Glück nur 6 Monate meines...

Mirena bei Empfängnisverhütung; Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung6 Monate
MirenaEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mir die Mirena nach der 2. Schwangerschaft einsetzen lassen.
Lt. Arzt sei es von der Verträglichkeit und vom Preis Leistungsverhältnis am besten. Damit begann mein 7 monatiger Alptraum!
In den ersten 2 Wochen bekam ich starke Akne und alle 2 Wochen eine Schmierblutung von ca 8 Tagen. Bei der Nachuntersuchung hat der Arzt gesagt ... das kommt nicht von der Mirena. Dazu kam dann nach und nach Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Aggressivität, Angstzustände, Haarausfall, akute Atemnot. Ich war bei vielen Ärzten und zu guter letzt sollte ich wegen meiner Depressionen Antidepressiva nehmen. Die Symptome kamen schleichend. Das war dann der Punkt an dem ich die Spirale ziehen lassen habe. Und zwar sofort. Keine 24 Stunden später war meine Atemnot weg! Jetzt 2 Wochen später auch alle anderen Nebenwirkungen. Das sie wirkt lag vermutlich auch daran das ich keine Lust mehr auf meinen Mann hatte. Ganz im Gegenteil ich war nur noch genervt von ihm.
Ich habe nie Nebenwirkungen eines Medikamentes gehabt. Die Mirena hat mir zum Glück nur 6 Monate meines Lebens genommen. 6 Monate zu viel. Ich mag gar nicht an die Frauen denken die 5 Jahre nicht wussten was mit ihnen passiert.

Eingetragen am  als Datensatz 78218
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Gereiztheit, Unruhe, Albträume, Hitzewallungen, Herzklopfen, Blasenentzündungen

Hallo! War 25 Jahre alt beim einlegen der Spirale. So gut wie nie krank, keine beschwerden, rauche nicht, trinke nicht, sportlich. Keine Kinder. Zuerst ging alles ziemlich flott. Keine Mens mehr, musste mich nicht mehr um die Verhütung kümmern etc. Nach einigen Monaten war ich viel gereizt, gestresst, unruhig. Hatte lebhafte Alpträume und Hitzewallungen. Später gesellte sich extremes Herzklopfen dazu. Nach einigen Monaten wurde per Zufall durch einen Bluttest herausgefunden dass ich unter Morbus Basedow, einer form von Schilddrüsenüberfunktion und autoimun Krankheit leide. Bin mir heute ziemlich sicher dass die Mirena da ihren Teil beigetragen hat. Meine Frauenärztin riet mir damals vehement von einer Entfernung der Spirale ab und bestritt jeglichen Zusammenhang mit der Krankheit. Etwa 2 Monate später fingen Blasenentzündungen an. Bald erhielt ich monatlich Antibiotika verschrieben. Keine Besserung. Kein Grund wurde gefunden. Ich hatte unerklärliche Unterbauchschmerzen, Brustspannen über mehrere Tage welche es mir unmöglich machen auf dem Bauch zu schlafen, nie enden wolllende...

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo! War 25 Jahre alt beim einlegen der Spirale. So gut wie nie krank, keine beschwerden, rauche nicht, trinke nicht, sportlich. Keine Kinder.
Zuerst ging alles ziemlich flott. Keine Mens mehr, musste mich nicht mehr um die Verhütung kümmern etc. Nach einigen Monaten war ich viel gereizt, gestresst, unruhig. Hatte lebhafte Alpträume und Hitzewallungen. Später gesellte sich extremes Herzklopfen dazu. Nach einigen Monaten wurde per Zufall durch einen Bluttest herausgefunden dass ich unter Morbus Basedow, einer form von Schilddrüsenüberfunktion und autoimun Krankheit leide. Bin mir heute ziemlich sicher dass die Mirena da ihren Teil beigetragen hat. Meine Frauenärztin riet mir damals vehement von einer Entfernung der Spirale ab und bestritt jeglichen Zusammenhang mit der Krankheit. Etwa 2 Monate später fingen Blasenentzündungen an. Bald erhielt ich monatlich Antibiotika verschrieben. Keine Besserung. Kein Grund wurde gefunden. Ich hatte unerklärliche Unterbauchschmerzen, Brustspannen über mehrere Tage welche es mir unmöglich machen auf dem Bauch zu schlafen, nie enden wolllende Hefepilzinfektionen. Mir wurde geraten mit meinem Freund kein Oralsex und Analsex zu haben, normalen Verkehr bloss mit kondom und nach jedem GV eine Einmaldosis Antibiotika zu schlucken. ????????????
Ich habe es satt! Das ist Problem und nicht Ursachenbekämpfung! Ich werde mir die Mirena trotz den Widerworten meiner Frauenärztin entfernen lassen. Es ist ein Vergehen am Körper jeder Frau! Schade musste ich diese Erfahrungen machen...

Eingetragen am  als Datensatz 52974
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Panikattacken, Atembeschwerden, Herzrasen, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Brustspannen, Depressionen

Beschwerden: Vor ca. 5-6 Jahren , bekam ich Panikattacken, hatte das Gefühl (beim Einschlafen) keine Luft mehr zu holen. War beim Lungenspezialisten, o.B. . Kurze Zeit später (wenn ich allein zu Hause war), bekam ich auch tagsüber Panikattacken : Herzrasen oder dachte beim Herz setzt aus . Wieder zum Hausarzt: o.B. . Tagsüber und Nachts bekam ich zeitweise Hitzewallungen (die ich den Wechseljahren zuschrieb) . Mein Gyn. machte zweimal einen Hormontest: o.B. Kopfschmerzen und Brustspannen hatte ich zyklusweise sowieso immer. Und zu guter Letzt leide ich seit letztem Sommer unter starken Depressionen, fuhr zur Kur und bin seit dem arbeitsunfähig. Durch Zufall erfuhr ich jetzt von einer Freundin über diese oder ähnliche Probleme beim Gebrauch der Mirena. Bis gestern hätte ich wirklich JEDEM diese Spirale empfohlen....aber irgentwie siehts ganz danach aus, als wenn da wirklich Zusammenhänge bestehen. Ich habe jedenfalls soeben einen Termin gemacht und bekomme sie nächste Woche gezogen .... werde dann berichten, wie es mir danach geht. Ich habe vor 14 Jahren meine erste Mirena Spirale...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beschwerden: Vor ca. 5-6 Jahren , bekam ich Panikattacken, hatte das Gefühl (beim Einschlafen) keine Luft mehr zu holen. War beim Lungenspezialisten, o.B. . Kurze Zeit später (wenn ich allein zu Hause war), bekam ich auch tagsüber Panikattacken : Herzrasen oder dachte beim Herz setzt aus . Wieder zum Hausarzt: o.B. . Tagsüber und Nachts bekam ich zeitweise Hitzewallungen (die ich den Wechseljahren zuschrieb) . Mein Gyn. machte zweimal einen Hormontest: o.B. Kopfschmerzen und Brustspannen hatte ich zyklusweise sowieso immer. Und zu guter Letzt leide ich seit letztem Sommer unter starken Depressionen, fuhr zur Kur und bin seit dem arbeitsunfähig. Durch Zufall erfuhr ich jetzt von einer Freundin über diese oder ähnliche Probleme beim Gebrauch der Mirena. Bis gestern hätte ich wirklich JEDEM diese Spirale empfohlen....aber irgentwie siehts ganz danach aus, als wenn da wirklich Zusammenhänge bestehen. Ich habe jedenfalls soeben einen Termin gemacht und bekomme sie nächste Woche gezogen .... werde dann berichten, wie es mir danach geht. Ich habe vor 14 Jahren meine erste Mirena Spirale eingesetzt bekommen. Diese wurde, wg. Kinderwunsch nach 3 Jahren entfernt. ca. 5 Mon. nach dieser Schwangerschaft bekam ich wieder die Mirena eingestzt und ca. 5 Jahre darauf wieder, die ich bis heute "trage".

Eingetragen am  als Datensatz 22181
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Angstzustände, Empfindungsstörungen, Kopfschmerzen, Panikattacken, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Tachykardie, Gewichtszunahme, Hautveränderungen, Haarausfall, Erbrechen, Hitzewallungen, Brustschmerzen, Schwitzen, Übelkeit

Angstzustände , Kribbeln in Beinen , Kopfschmerzen , Todesängste , Panikattacken , bluthochdruck , Herzrythmusstörungen , Tachykardie , Herzrasen , Gewichtszunahme , Verändereung der Haut der Haare , Haarverlust , Erbrechen , Hitzewallungen , Brustschmerzen , Brustvergrösserung , vermehrtes Schwitzen , Übelkeit

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Angstzustände , Kribbeln in Beinen , Kopfschmerzen , Todesängste , Panikattacken , bluthochdruck , Herzrythmusstörungen , Tachykardie , Herzrasen , Gewichtszunahme , Verändereung der Haut der Haare , Haarverlust , Erbrechen , Hitzewallungen , Brustschmerzen , Brustvergrösserung , vermehrtes Schwitzen , Übelkeit

Eingetragen am  als Datensatz 4319
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Depressionen, Haarausfall, Panikattacken, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Hitzewallungen

ich habe mir die mirena vor 4 jahren setzen lassen. meine sonst so leichte und durch solarium zu behebende winterdepression entwickelte sich zu stetig sich steigernden, dauerhaft anhaltenden schweren depressionen (gegenmittel vom arzt: syneudon). meine haare fielen büschelweise aus, was ich glücklicherweise durch hochdosiertes biotin einigermassen stoppen konnte. nach einigen monaten kamen schlimme panikattaken hinzu, für welche ich artig tranquilizer verschrieben bekam. ich habe ca. 8 kilo zugenommen in der gesamten zeit, meine brüste sind ca. zwei körbchengrößen gewachsen und haben wassereinlagerungen; ich fühle mich komplett aufgeschwämmt. ich bekam hitzewallungen und mein damaliger frauenarzt behauptete glatt, ich sei schon in den wechseljahren (damals war ich 33 (!) jahre alt) und gab mir hormontabletten, die ich gott sei dank wegwarf. durch die ständige angst (herzrasen tat auch sein übriges dazu) wurde mir viel lebensqualität genommen, da ich früher ein total lebenslustiges und fröhliches menschlein war, welchem der alltagswahn zwischen alleinerziehend mit zwei kindern,...

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe mir die mirena vor 4 jahren setzen lassen. meine sonst so leichte und durch solarium zu behebende winterdepression entwickelte sich zu stetig sich steigernden, dauerhaft anhaltenden schweren depressionen (gegenmittel vom arzt: syneudon). meine haare fielen büschelweise aus, was ich glücklicherweise durch hochdosiertes biotin einigermassen stoppen konnte. nach einigen monaten kamen schlimme panikattaken hinzu, für welche ich artig tranquilizer verschrieben bekam. ich habe ca. 8 kilo zugenommen in der gesamten zeit, meine brüste sind ca. zwei körbchengrößen gewachsen und haben wassereinlagerungen; ich fühle mich komplett aufgeschwämmt. ich bekam hitzewallungen und mein damaliger frauenarzt behauptete glatt, ich sei schon in den wechseljahren (damals war ich 33 (!) jahre alt) und gab mir hormontabletten, die ich gott sei dank wegwarf.
durch die ständige angst (herzrasen tat auch sein übriges dazu) wurde mir viel lebensqualität genommen, da ich früher ein total lebenslustiges und fröhliches menschlein war, welchem der alltagswahn zwischen alleinerziehend mit zwei kindern, 40-stunden-woche im büro und haushalt nix ausgemachte.
es dauerte einige zeit zu begreifen, dass der leidensweg von arzt zu arzt, welche nie organische ursachen für meine beschwerden fanden und es letztlich auf meine psyche schoben, einzig und allein auf die mirena zurückzuführen ist. hierzu half mir die recherche im internet. seit 3 tagen habe ich sie nicht mehr und ich bin gespannt, wann ich wieder mein gutes altes leben zurückhabe.
ich rate allen betroffenen frauen - auch wenn sie hier nur den ein oder anderen stichpunkt für sich finden können - mal ganz genau die ereignisse um sich und ihren körper für die zeit des einsetzens der mirena zu analysieren.

Eingetragen am  als Datensatz 3947
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Reizbarkeit, Unterleibsschmerzen, Müdigkeit, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Zystenbildung, Ausfluß, Lustlosigkeit, Schwindel, Hitzewallungen, Frieren, Schmierblutungen

Reizbarkeit, Unterleibsschmerzen, Müdigkeit, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Zystenbildung, Ausfluss, Lustlosigkeit, Schwindel, Hitzewallungen, Frieren, Schmierblutungen, lange Blutung

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Reizbarkeit, Unterleibsschmerzen, Müdigkeit, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Zystenbildung, Ausfluss, Lustlosigkeit, Schwindel, Hitzewallungen, Frieren, Schmierblutungen, lange Blutung

Eingetragen am  als Datensatz 2364
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):44
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Gewichtsverlust, Gereiztheit, Herzrasen, Hitzewallungen, Libidoverlust, Abgeschlagenheit, Müdigkeit

gewichtsabnahme gereiztheit libidoverlust müde abgeschlagen hitzewallungen und herzrasen......

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

gewichtsabnahme gereiztheit libidoverlust müde abgeschlagen hitzewallungen und herzrasen......

Eingetragen am  als Datensatz 392
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):46
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Bluthochdruck, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen, Haarwuchs, Gewichtsprobleme, Reizdarm, innere Unruhe, Asthma, Nachtschwitzen, Nebenhöhlenentzündung, Blasenschwäche

Hallo Ich habe mir vor 10 Jahren die HS-Mirena einsetzen lassen auf Empfehlung von einer Freundin die total begeistert war. Die ersten 5 Jahre waren super ich bin nicht mehr schwanger geworden. Ziel erreicht aber ich habe an Gewicht zugenommen, aber Symtome wie Gereiztheit, Brust spannen, Blähungen, Rückenschmerzen also typische Regelsymtome hatte ich trotzdem immer alle 4 bis 8 Wochen und eine schwache Blutung auch. Und was mir aufgefallen ist immer zum ende der Haltbarkeit also nach 5 Jahren wurde meine Symptome und Blutung länger und stärker. Ich erklärte mir das so das es ganz normal sei weil halt die Hormone aufgebraucht seien. Nach dem einlagen der zweiten HS kammen dann noch einige komische (Nebenwirkungen) dinge hinzu. Ich bekam Haar wuschs an Stellen wo man echt schlecht dran kommt zum rasieren :'). Lange schwarze Haare, ich wurde immer gereitzer also bin schnell auf 180 bei Kleinigkeiten. Wiederrum weine ich bei kleinsten emotionalen dingen was so gar nicht meine Natur is. Magen-Darm Beschwerden (Reizdarm Syndrom),Atemwegserkrankungen chronische Nebenhölen...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Ich habe mir vor 10 Jahren die HS-Mirena einsetzen lassen auf Empfehlung von einer Freundin die total begeistert war. Die ersten 5 Jahre waren super ich bin nicht mehr schwanger geworden. Ziel erreicht aber ich habe an Gewicht zugenommen, aber Symtome wie Gereiztheit, Brust spannen, Blähungen, Rückenschmerzen also typische Regelsymtome hatte ich trotzdem immer alle 4 bis 8 Wochen und eine schwache Blutung auch. Und was mir aufgefallen ist immer zum ende der Haltbarkeit also nach 5 Jahren wurde meine Symptome und Blutung länger und stärker. Ich erklärte mir das so das es ganz normal sei weil halt die Hormone aufgebraucht seien. Nach dem einlagen der zweiten HS kammen dann noch einige komische (Nebenwirkungen) dinge hinzu. Ich bekam Haar wuschs an Stellen wo man echt schlecht dran kommt zum rasieren :'). Lange schwarze Haare, ich wurde immer gereitzer also bin schnell auf 180 bei Kleinigkeiten. Wiederrum weine ich bei kleinsten emotionalen dingen was so gar nicht meine Natur is. Magen-Darm Beschwerden (Reizdarm Syndrom),Atemwegserkrankungen chronische Nebenhölen Entzündung,pfeifende Bronchen (Asthma). Jetzt mit 42 Jahren hatte ich die Vermutung das ich in den Wechseljahren bin weil ich weitere gravierende Symptome entwickele Nachtschweiß, Blasenschwäche ,Bluthochdruck, Extreme Hitzewallung, Schlafstörungen, noch extremere Stimmungsschwankungen und innere Unruhe, die mich in meiner Lebensqualität sehr einschränken. Aber meine HS ist wieder über dem Verfallsdatum. Ich ging zu meiner Frauenärztin und sie meinte es wäre durchaus möglich.Und schrieb mir gleich ein weitere HS auf. Da ich ja das erste mal über 42Jahre bin weiß ich nicht ob meine Symptome Normal für mein Alter sind oder ob es wirklich was mit der Mirena zu tun hat. Mittlerweile wiege ich über 97Kg ob wohl ich mich ausgewogen ernähre und täglich über 1400 kal verbrenne. Ich habe auch schon alle anderen Stoffwechselkrankheiten ausschließen lassen wie Diabetes, Schliddrüsen Unterfunktion.
Ich bin jetzt total verunsichert wenn ich hier die Berichte lese und da ich wieder vor einem Spiralen wechsel stehe würde ich gern wissen ob die Nebenwirkungen die hier angegebene wurden nach der Entfernung der HS nachgelassen haben oder sogar verschwunden sind.
Also bitte fleißig Antworten ob ich meinem Körper weitere 5 Jahre der Mirena aussetzen lassen soll oder mich von Euch überzeugen lassen soll weil die Nebenwirkungen verschwinden.

Eingetragen am  als Datensatz 79522
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Gereiztheit, Gewichtszunahme, Hitzewallungen, Migräne, Rückenschmerzen, Schwindel, Sehstörungen

Hitzewallungen, Pnaik und Angstzustände, Schwindel, unscharfes sehen, Gewichtszunahme von 15 Kilo bis jetzt, gereiztheit, Stimmungsschwankungen, Rückenschmerzen, Migräne, heiß hunger attacken

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hitzewallungen, Pnaik und Angstzustände, Schwindel, unscharfes sehen, Gewichtszunahme von 15 Kilo bis jetzt, gereiztheit, Stimmungsschwankungen, Rückenschmerzen, Migräne, heiß hunger attacken

Eingetragen am  als Datensatz 1424
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Hautunreinheiten

Starke Stimmungsschwankungen, unreine Haut, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Hitzewallungen

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Stimmungsschwankungen, unreine Haut, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Hitzewallungen

Eingetragen am  als Datensatz 85
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Hitzewallungen bei Mirena

[]