Paroxat für Angststörungen

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 497 Einträge zu Angststörungen. Bei 2% wurde Paroxat eingesetzt.

Wir haben 11 Patienten Berichte zu Angststörungen in Verbindung mit Paroxat.

Prozentualer Anteil 82%18%
Durchschnittliche Größe in cm167184
Durchschnittliches Gewicht in kg6562
Durchschnittliches Alter in Jahren4532
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,3618,31

Wo kann man Paroxat kaufen?

Paroxat ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Paroxat für Angststörungen auftraten:

Gewichtszunahme (4/11)
36%
Müdigkeit (4/11)
36%
Schwindel (2/11)
18%
Schwitzen (2/11)
18%
Übelkeit (2/11)
18%
Absetzerscheinungen (1/11)
9%
Aggressivität (1/11)
9%
Alpträume (1/11)
9%
Appetitsteigerung (1/11)
9%
Herzrasen (1/11)
9%
Hilflosigkeit (1/11)
9%
keine Nebenwirkungen (1/11)
9%
Konzentrationsstörungen (1/11)
9%
Kopfschmerzen (1/11)
9%
Libidoverlust (1/11)
9%
Lustlosigkeit (1/11)
9%
Mundtrockenheit (1/11)
9%
Suizidgedanken (1/11)
9%
Unruhe (1/11)
9%
Verstopfung (1/11)
9%
Weinerlichkeit (1/11)
9%
Wirkungsverlust (1/11)
9%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Paroxat für Angststörungen liegen vor:

 

Paroxat für Depressionen, Panikstörungen mit Weinerlichkeit, Hilflosigkeit, Suizidgedanken, Verstopfung

In den letzten Jahren habe ich wiederholt Paroxat in einer Dosis von 20mg eingenommen.Empfehlung des Arztes waren 40mg. Nahm das Medikament etwa ein Jahr, dann wieder abgesetzt über Sommer, im Herbst wieder angefangen und ca 1 Jahr genommen, wieder abgesetzt und erneut für 1,5 Jahre genommen. Das "Einschleichen" des Medikaments ist jedesmal ein Horror gewesen,viele Nebenwirkungen:Weinen,verstärkte Hilflosigkeitsgefühl,vermehrte Suizidgedanken,Verstopfungen die mir zusätzlich Angst machten. Wenn diese Phase vorbei ist,dann wirkt das Medikament ausgezeichnet.Keine Panikattacken mehr, nicht mehr so depressiv.Allerdings macht das Medikament schläfrig und verursacht weniger Libido.Zunahme von ca 15 kg! Ausschleichen des Medikaments weniger problematisch, man muß die Dosis eben langsam reduzieren über etwa 2 Wochen. Derzeit nehme ich 10mg seit 5 Tagen und überlege diesmal nicht auf 20mg zu steigern! ?Hat jemand Erfahrung mit dieser geringen Dosis als Dauerlösung???Bitte meldet euch!

Paroxat bei Depressionen, Panikstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxatDepressionen, Panikstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den letzten Jahren habe ich wiederholt Paroxat in einer Dosis von 20mg eingenommen.Empfehlung des Arztes waren 40mg. Nahm das Medikament etwa ein Jahr, dann wieder abgesetzt über Sommer, im Herbst wieder angefangen und ca 1 Jahr genommen, wieder abgesetzt und erneut für 1,5 Jahre genommen.
Das "Einschleichen" des Medikaments ist jedesmal ein Horror gewesen,viele Nebenwirkungen:Weinen,verstärkte Hilflosigkeitsgefühl,vermehrte Suizidgedanken,Verstopfungen die mir zusätzlich Angst machten.
Wenn diese Phase vorbei ist,dann wirkt das Medikament ausgezeichnet.Keine Panikattacken mehr, nicht mehr so depressiv.Allerdings macht das Medikament schläfrig und verursacht weniger Libido.Zunahme von ca 15 kg!
Ausschleichen des Medikaments weniger problematisch, man muß die Dosis eben langsam reduzieren über etwa 2 Wochen.
Derzeit nehme ich 10mg seit 5 Tagen und überlege diesmal nicht auf 20mg zu steigern!
?Hat jemand Erfahrung mit dieser geringen Dosis als Dauerlösung???Bitte meldet euch!

Eingetragen am 05.12.2010 als Datensatz 30572
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxat 20mg für Platzangst, Panikattacke mit keine Nebenwirkungen

Als ich das erste Mal diese Tabletten genommen habe, 10mg/Tag bis heute, hat es ca 5 Tage gedauert bis die Wirkung einsetzte. Ich kann dieses Medikamet mittlerweile mehrere Monate im Sommer absetzen, ohne Nebenwirkungen oder Entzugserscheinungen. Da meine Platzangst im heißeren Wetter nicht so schlimm ist... weil man sich vielleicht mehr draußen aufhält/newegt!? Ich hatte früher sehr niedrigen Blutdruck, dann treten häufiger Beschwerden mit Platzangst und Panikattacken auf. Mein Blutdruck hat sich aber normalisiert. Ich bin begeistert von Paroxat, soweit man das in Zusammenhang mit einem Medikament sagen kann/darf. Vorher war mein Leben sehr eingeschränkt.

Paroxat 20mg bei Platzangst, Panikattacke

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paroxat 20mgPlatzangst, Panikattacke12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich das erste Mal diese Tabletten genommen habe, 10mg/Tag bis heute, hat es ca 5 Tage gedauert bis die Wirkung einsetzte. Ich kann dieses Medikamet mittlerweile mehrere Monate im Sommer absetzen, ohne Nebenwirkungen oder Entzugserscheinungen. Da meine Platzangst im heißeren Wetter nicht so schlimm ist... weil man sich vielleicht mehr draußen aufhält/newegt!?
Ich hatte früher sehr niedrigen Blutdruck, dann treten häufiger Beschwerden mit Platzangst und Panikattacken auf. Mein Blutdruck hat sich aber normalisiert.
Ich bin begeistert von Paroxat, soweit man das in Zusammenhang mit einem Medikament sagen kann/darf. Vorher war mein Leben sehr eingeschränkt.

Eingetragen am 01.02.2009 als Datensatz 12963
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxat 20mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxat Hexal 40mg für Panikattacken, Angstzustände, Platzangst mit Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Lustlosigkeit, Mundtrockenheit, Aggressivität, Absetzerscheinungen

In den ersten 14 Tagen, nach der Einnahme von Paroxat hatte ich folgende Nebenwirkungen: Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Lustlosigkeit, Mundtrockenheit; Innerhalb von einem Jahr nahm ich durch diese Therapie 9 Kg zu. Zusätzlich bin ich total vergesslich, aggressiv, etc Seit einer Woche habe ich Paroxat abgesetzt, mein Arzt verschrieb mir andere Tabletten. Also, eines muss ich sagen: Mit Paroxat abzusetzten, ist der reinste Horror! Nebenwirkungen bei mir: Erbrechen, stark Schwindelig, keinen Appetit, Durchfall, sehr stark Müde

Paroxat Hexal 40mg bei Panikattacken, Angstzustände, Platzangst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paroxat Hexal 40mgPanikattacken, Angstzustände, Platzangst1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten 14 Tagen, nach der Einnahme von Paroxat hatte ich folgende Nebenwirkungen: Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Lustlosigkeit, Mundtrockenheit;
Innerhalb von einem Jahr nahm ich durch diese Therapie 9 Kg zu. Zusätzlich bin ich total vergesslich, aggressiv, etc

Seit einer Woche habe ich Paroxat abgesetzt, mein Arzt verschrieb mir andere Tabletten.

Also, eines muss ich sagen: Mit Paroxat abzusetzten, ist der reinste Horror!
Nebenwirkungen bei mir: Erbrechen, stark Schwindelig, keinen Appetit, Durchfall, sehr stark Müde

Eingetragen am 06.02.2008 als Datensatz 6178
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxat für Angststörung, Panikstörungen mit Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Müdigkeit

10 kg Zunahme, Appetit, bleierne Müdigkeit, :-( Angststörungen waren sofort weg. :-)

Paroxat bei Angststörung, Panikstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxatAngststörung, Panikstörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

10 kg Zunahme, Appetit, bleierne Müdigkeit, :-(
Angststörungen waren sofort weg. :-)

Eingetragen am 31.08.2007 als Datensatz 3393
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxat für Angstzustände/Panikattacken mit Schwitzen, Müdigkeit, Gewichtszunahme

Paroxat haben mir bei meinen Angstzuständen sehr gut geholfen. Nebenwirkungen waren starkes Schwitzen, ständige Müdigkeit, Gewichtszunahme (innerhalb 5 Jahren ca. 20 kg). Versuche seit 4 Tagen auf eigenen Wunsch das Medikament abzusetzen, da ich versuchen möchte ohne Medikamente wieder leben zu können. Das Absetzen ist der blanke Horror! Ich hoffe, dass es in den nächsten Tagen besser wird.

Paroxat bei Angstzustände/Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxatAngstzustände/Panikattacken5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Paroxat haben mir bei meinen Angstzuständen sehr gut geholfen. Nebenwirkungen waren starkes Schwitzen, ständige Müdigkeit, Gewichtszunahme (innerhalb 5 Jahren ca. 20 kg).

Versuche seit 4 Tagen auf eigenen Wunsch das Medikament abzusetzen, da ich versuchen möchte ohne Medikamente wieder leben zu können. Das Absetzen ist der blanke Horror! Ich hoffe, dass es in den nächsten Tagen besser wird.

Eingetragen am 07.06.2010 als Datensatz 25075
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxat für Angst und Panikattaken mit Wirkungsverlust

Am Anfang half mir das Mittel sehr gut, es gab auch keine Nebenwirkungen. Da ich es aber schon seit 13 Jahre nehme, bin ich jetzt der Meinung, dass es seine wirkung verloren, und ich desöfteren mit Panik und Angst, sowie Schwitzen Herzrasen und Zittern zu tun habe.

Paroxat bei Angst und Panikattaken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxatAngst und Panikattaken13 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang half mir das Mittel sehr gut, es gab auch keine Nebenwirkungen. Da ich es aber schon seit 13 Jahre nehme, bin ich jetzt der Meinung, dass es seine wirkung verloren, und ich desöfteren mit Panik und Angst, sowie Schwitzen Herzrasen und Zittern zu tun habe.

Eingetragen am 09.08.2012 als Datensatz 46475
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxat für gen. Angststörung mit Gewichtszunahme, Libidoverlust

extreme Gewichtszunahme, Libidoverlust

Paroxat bei gen. Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paroxatgen. Angststörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

extreme Gewichtszunahme, Libidoverlust

Eingetragen am 26.08.2007 als Datensatz 3256
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxat 10 mg für Agoraphobie, Angststörung, leichte Sozialphobie mit Übelkeit, Schwindel

Als ich das Medikament verschrieben bekam aufgrund meiner Angststörung war ich erst sehr skeptisch. Mein Arzt hatte mich kaum Informiert über das Medikament und ich wurde erst richtig beim Apotheker darüber Informiert was mich zu gegebener massen noch unsicherer machte. Ein Antidepressiver ist das nicht zu krass? Ist das nciht für die voll verrückten ? Werd ich davon nich abhöngig und vernder ich mich da nicht ? das waren alles so Gedanken die mir durch den Kopf gingen. Vor der Einnahme Informierte ich mich ausführlich über das Medikament auch hier auf dieser Seite was mich dann im endeffekt auch dazu bewegte hier meine Erfahrungen hin zu schreiben da diese Seite mir extrem geholfen haben. Also zu beginn zuerst merkte ich gar nix dachte hmm vllt wirkt es bei mir nicht weil ich sowieso ein typ bin der selten medikamente nahm eher immer pflanzlich. Dann nach 2-3 Tagen erste leichte Nebenwirkungen. Leichtes Kribbeln im Bauch leichte Übelkeit kurzes Brennen auf den Kopf wobei ich nicht weiss ob dies ein Phänomen meiner Angst war hatte ich nur einmal ging auch nach ca 20 sek wieder...

Paroxat 10 mg bei Agoraphobie, Angststörung, leichte Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paroxat 10 mgAgoraphobie, Angststörung, leichte Sozialphobie26 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich das Medikament verschrieben bekam aufgrund meiner Angststörung war ich erst sehr skeptisch. Mein Arzt hatte mich kaum Informiert über das Medikament und ich wurde erst richtig beim Apotheker darüber Informiert was mich zu gegebener massen noch unsicherer machte. Ein Antidepressiver ist das nicht zu krass? Ist das nciht für die voll verrückten ? Werd ich davon nich abhöngig und vernder ich mich da nicht ? das waren alles so Gedanken die mir durch den Kopf gingen. Vor der Einnahme Informierte ich mich ausführlich über das Medikament auch hier auf dieser Seite was mich dann im endeffekt auch dazu bewegte hier meine Erfahrungen hin zu schreiben da diese Seite mir extrem geholfen haben. Also zu beginn zuerst merkte ich gar nix dachte hmm vllt wirkt es bei mir nicht weil ich sowieso ein typ bin der selten medikamente nahm eher immer pflanzlich. Dann nach 2-3 Tagen erste leichte Nebenwirkungen. Leichtes Kribbeln im Bauch leichte Übelkeit kurzes Brennen auf den Kopf wobei ich nicht weiss ob dies ein Phänomen meiner Angst war hatte ich nur einmal ging auch nach ca 20 sek wieder weg.Füllte mich die ersten Tage etwas neben der Spur sehr Aktiv und fit wurd oft in der Nacht wach und war top fit dann 1 Tag war aufeinmal alles besser ich fühlte mich so gut wie ewig nicht mehr das war so ca am 6-8 Tag. dieses Gefühl ging aber leider am nöchsten Tag auch wieder weg. Am Anfang ist das halt ein hoch und runter mit dem Medikament. Aber last euch nicht davon einschüchtern. Dann ca 9 Tag wurde alles etwas schlimmer Schwindelig übel und gefühlte Ohnmacht dachte nur wow was jetzt los dannn durch diese sachen die dazu entstehende angst natürlich. Aber mit etwas eigen diziplin und dem immer wiede sagenden gedanken das sind nur Nebenwirkungen die hören auf ist das Gefühl auch schnell wieder weg gewesen. Das war auch der letzte Tag wo ich Nebenwirkungen verspürte seitdem merke ich gar nix keine Nebenwirkungen und keine Angst mehr. Ich dachte mir kann nix helfen hab es einfach so hin genommen dacte mir dann bin ich halt anders dachte das wäre normal wusste nicht mal das es so eine art von erkrankung gibt nebenbei gesagt bin 20 und leidete unter der störung seit mittlerweile fast 4 Jahre. Doch es geht auch anders ich kann nur alle ermuntern den Schritt zu wagen aber ihr müsst es auch wollen ihr müsst was ändern wollen nur ihr könnt den erten Schritt tuhen warum ich den Schritt tat...Ganz einfach ich habe schon seit längerer Zeit eine freundin knapp 3 einhalb Jahre mittlerweile ging ich nich mal mehr ins Kino oder Kirmes oder sonst was wo viele Menschen sind ich hatte Angst Sie zu verlieren und 3 Tage lang wurde meine Angst sehr stark ich hatte unbewusst Hyperventiliert und dadurch stand ich total neben mir dachte jezz stirbst du oder wirst verrückt alles war sehr unreal hörte sehr laut und sah sehr scharf das ganze schema war wirklich sehr unangenehm und da recihte es mir ich ging erst zum Notazt weil ich nicht wusste was mit mir los ist dann zum Hausarzt und dann Neurologe und anschliessen und Verhaltenstherapie. Ich kann sagen mitlerweile geht es mir aufjedenfall besser zwar ist noch nich alles super aber werde demnöchst auch auf 20 mg hoch dosieren da die 10 mg nur zum einschleichen sind. Ich hoffe ich konnte einigen mit diesem Text helfen so wie mir teilweise Texte geholfen haben. Klar vielleicht habt ihr Nebenwirkungen aber diese gehen schnell vorbei es liegt an euch wollt ihr es in angriff nehmen oder nimmt ihr es einfach so hin und verschwendet eure Lebensenergie gibt euch ein ruck und habt keine Angst......Viel erfolg euch allen und immmer Kopf hoch....sooo...lllooonnng Lieben Gruß

Eingetragen am 29.09.2009 als Datensatz 18705
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxat 10 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression, Persönlichkeitsstörung, Angstörungen, Depression, Persönlichkeitsstörung, Angstörungen mit Gewichtszunahme, Alpträume

Durch Mirtazapin habe ich ca. 5-10 kg zugenommen,meine Träume sind furchtbar und sie begleiten mich den ganzen Tag.Sie sind so realistisch das ich manchmal nicht mehr unterscheiden kann was realität oder traum ist... Ich habe festgestellt,das ich wenn ich Mirtazapin abends nicht nehme,zumindest nicht so schnell einschlafe aber das die Alpträume sich mindern und ich mich am nächsten Tag nicht so \"matschig\" anfühle! Auch als ich die dosis heruntergeschraubt habe war keine Besserung dessen zu sehen und habe ab heute beschlossen das ich sie nun gar nicht mehr nehme,die Nebenwirkungen sind mir viel zu hart.. Bei Paroxat habe ich das gefühl das ich gar nichts merke.Hab die Dosis von 40 mg auf 60mg hochgestockt aber irgendwie bewirktes nichts oder bin ich da einfach schon abestumpft??

Mirtazapin bei Depression, Persönlichkeitsstörung, Angstörungen; Paroxat bei Depression, Persönlichkeitsstörung, Angstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Persönlichkeitsstörung, Angstörungen10 Monate
ParoxatDepression, Persönlichkeitsstörung, Angstörungen7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch Mirtazapin habe ich ca. 5-10 kg zugenommen,meine Träume sind furchtbar und sie begleiten mich den ganzen Tag.Sie sind so realistisch das ich manchmal nicht mehr unterscheiden kann was realität oder traum ist...
Ich habe festgestellt,das ich wenn ich Mirtazapin abends nicht nehme,zumindest nicht so schnell einschlafe aber das die Alpträume sich mindern und ich mich am nächsten Tag nicht so \"matschig\" anfühle!
Auch als ich die dosis heruntergeschraubt habe war keine Besserung dessen zu sehen und habe ab heute beschlossen das ich sie nun gar nicht mehr nehme,die Nebenwirkungen sind mir viel zu hart..
Bei Paroxat habe ich das gefühl das ich gar nichts merke.Hab die Dosis von 40 mg auf 60mg hochgestockt aber irgendwie bewirktes nichts oder bin ich da einfach schon abestumpft??

Eingetragen am 07.09.2007 als Datensatz 3555
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxat 30mg für generalisierte Ansgtstörung mit Unruhe, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit

Ich habe sehr gute Erfahrung damit gemacht, naja, ich nehme es ja erst seit 2 Monaten. Dennoch habe ich auch ein paar UAW. Ich bin unruhig, bzw. kann nicht still sitzen, immer zappeln meine Beine. Konzentrationsschwierigkeiten, Gleichgültigkeit, Müde, SVV aber dennoch, will und könnte ich mir ned vorstellen, jetz damit aufzuhören, es hilft mir einfach, in allen Situationen. Bin sehr zufrieden damit.

Paroxat 30mg bei generalisierte Ansgtstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paroxat 30mggeneralisierte Ansgtstörung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe sehr gute Erfahrung damit gemacht, naja, ich nehme es ja erst seit 2 Monaten. Dennoch habe ich auch ein paar UAW. Ich bin unruhig, bzw. kann nicht still sitzen, immer zappeln meine Beine.
Konzentrationsschwierigkeiten, Gleichgültigkeit, Müde, SVV aber dennoch, will und könnte ich mir ned vorstellen, jetz damit aufzuhören, es hilft mir einfach, in allen Situationen. Bin sehr zufrieden damit.

Eingetragen am 07.08.2007 als Datensatz 2823
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxat hexal für herzrasen, Verwirrtheit, heftige Panikattacken mit Schwitzen, Übelkeit, Herzrasen

Ich nehme Paroxat 15mg seit ca.4 Wochen Am Anfang war alles gut,kleine Nebenwirkungen wie Schwitzen,Übelkeit,Herzrasen,kleine Panikattacken,nach ca. 3 Wochen fingen die Panikattacken und das Herzrasen noch schlimmer an, habe dann die Dosis auf 30mg erhöht bekommen und heute die erste Tablette genommen, bin mal gespannt ob es besser wird!!!

Paroxat hexal bei herzrasen, Verwirrtheit, heftige Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paroxat hexalherzrasen, Verwirrtheit, heftige Panikattacken4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Paroxat 15mg seit ca.4 Wochen
Am Anfang war alles gut,kleine Nebenwirkungen wie Schwitzen,Übelkeit,Herzrasen,kleine Panikattacken,nach ca. 3 Wochen fingen die Panikattacken und das Herzrasen noch schlimmer an, habe dann die Dosis auf 30mg erhöht bekommen und heute die erste Tablette genommen, bin mal gespannt ob es besser wird!!!

Eingetragen am 13.09.2009 als Datensatz 18342
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxat hexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Paroxat wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Paroxat, Paroxat 40 mg täglich, Paroxat 10mg, 30mg Paroxat, Paroxat 40 mg, Paroxat 30mg, Paroxat hexal, 40 mg Praxoat, Paroxat 20, Paroxat Hexal 40mg, Paroxatzo-Wintomylon, Paroxat 20mg, paroxat 30 mg, paroxat 40mg, paroxat 20 mg, nun paroxat hexal 10 mg, Paroxat 30 mg, Paraxat, Paroxat 10 mg, parexat, Psroxat, Paroxat seit 8 J., Paroxat seit 8J., Paroxat hexal usw., 20 mg Paroxat, Paroxat 0 mg, Paroxat Hexal 20mg, Paroxat 6omg

Angststörungen wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Agoraphobie, akute Panikattacke, Emetophobie, GAD, Herzneurose, Phobie, Platzangst, Psychsomatische Angststörungen, Verlustängste, Zukunftsangst

[]