Blutzuckerwertveränderung

Wir haben 13 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Blutzuckerwertveränderung.

Prozentualer Anteil 55%45%
Durchschnittliche Größe in cm164173
Durchschnittliches Gewicht in kg7281
Durchschnittliches Alter in Jahren5766
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,5827,22

Die Nebenwirkung Blutzuckerwertveränderung trat bei folgenden Medikamenten auf

Claversal (1/45)
2%
Tegretal (1/50)
2%
Quensyl (1/92)
1%
Blopress (1/99)
1%
Atacand (1/173)
0%
Keppra (1/262)
0%
Zyprexa (1/300)
0%
Gelomyrtol (1/368)
0%
Metformin (1/369)
0%
Avalox (1/417)
0%
Clarithromycin (1/445)
0%
Doxycyclin (1/632)
0%
Prednisolon (1/780)
0%
Lyrica (1/940)
0%
Mirena (1/1536)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Blutzuckerwertveränderung bei Claversal

 

Blutzuckerwertveränderung bei Claversal für Colitis ulcerosa

Mir wurde Claversal gegen Colitis ulcerosa verschrieben. Gegen die CU hat es überhaupt nichts gebracht, aber die Nebenwirkungen waren furchtbar: Blutzucker so hoch, daß er nicht mehr meßbar war, d. h. über 1000. Die Ärzte sagten, sie wissen nicht, ob nun 1001 oder 10 000. Seit dem nehme ich es...

Claversal bei Colitis ulcerosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClaversalColitis ulcerosa4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Claversal gegen Colitis ulcerosa verschrieben.
Gegen die CU hat es überhaupt nichts gebracht, aber die Nebenwirkungen waren furchtbar: Blutzucker so hoch, daß er nicht mehr meßbar war, d. h. über 1000. Die Ärzte sagten, sie wissen nicht, ob nun 1001 oder 10 000.
Seit dem nehme ich es nicht mehr und alles ist wieder ok.

Eingetragen am 21.09.2009 als Datensatz 18533
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Claversal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mesalazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Blutzuckerwertveränderung bei Tegretal

 

Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Muskelschmerzen, Fettstoffwechselstörung, Gewichtszunahme, Blutzuckerwertveränderung bei Tegretal für Epilepsie

tegretal: nebenwirkungen>benommenheit -konzentrationsstörungen-muskelschmerzen atacand: nebenwirkungen>fettstoffwechselstörungen( gewichtszunahme) -erhöhte blutzuckerwerte--atacand provoziert diabetes typ 2>metabolisches syndrom

Tegretal bei Epilepsie; Atacand Protect bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TegretalEpilepsie2 Jahre
Atacand ProtectBluthochdruck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

tegretal: nebenwirkungen>benommenheit -konzentrationsstörungen-muskelschmerzen
atacand: nebenwirkungen>fettstoffwechselstörungen( gewichtszunahme) -erhöhte blutzuckerwerte--atacand provoziert diabetes typ 2>metabolisches syndrom

Eingetragen am 29.08.2009 als Datensatz 17970
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tegretal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin, Candesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Blutzuckerwertveränderung bei Quensyl

 

Blutzuckerwertveränderung, Übelkeit bei Quensyl für Lyme-Borreliose

Bin seit 2004 an Lymeborreliose erkrankt.Habe im 1. Jahr Doxicyclin eingenommen und Rozefin intravenös bekommen.Geholfen hat diese Kombi nicht wirklich.Hatte nur mit Überkeit zu kämpfen und mein Blutzucker hat total durchgedreht. 2005/2006 habe ich dann noch 2mal Doxi geschluckt und hat wieder...

Clarithromycin bei Lyme-Borreliose; Doxycyclin bei Lyme-Borreliose; Quensyl bei Lyme-Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinLyme-Borreliose2 Monate
DoxycyclinLyme-Borreliose2 Monate
QuensylLyme-Borreliose14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin seit 2004 an Lymeborreliose erkrankt.Habe im 1. Jahr Doxicyclin eingenommen und Rozefin intravenös bekommen.Geholfen hat diese Kombi nicht wirklich.Hatte nur mit Überkeit zu kämpfen und mein Blutzucker hat total durchgedreht.
2005/2006 habe ich dann noch 2mal Doxi geschluckt und hat wieder nichts begbacht.Habe dann eine Borrelien Spezi in Bonn gefunden und er hat mir nach Jahren geholfen.
Wenn man Lymeborreliose erkrankt ist,hilft kein Doxy.Denn es ist nicht Liquor gängig.
Habe 2006/2007 eine neue Therapie angefangen mit Quensyl und das andere AB habe ich leider vergessen.Habe dann mit Clarythromicin und Doxy 1-1-1-1 angefangen und es ist besser geworden.Kann auch nichts über Nebenwirkungen sagen,hatte keine.Kann diese Therapie nur empfehlen.

Eingetragen am 09.02.2010 als Datensatz 22166
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clarithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Doxycyclin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Quensyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin, Doxycyclin, Chloroquin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Blutzuckerwertveränderung bei Blopress

 

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Gewichtszunahme, Blutzuckerwertveränderung, Leberwertveränderung, Blutbildveränderung bei Blopress für Bluthochdruck

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Gewichtszunahme, Blutzucker relativ niedrig, Hypercalcämie, alkalische Phosphatase erhöht, Vit. D erniedrigt, Phosphat erniedrigt, Na relativ niedrig

Blopress bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BlopressBluthochdruck10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Gewichtszunahme,
Blutzucker relativ niedrig, Hypercalcämie, alkalische Phosphatase erhöht, Vit. D erniedrigt, Phosphat erniedrigt, Na relativ niedrig

Eingetragen am 24.10.2008 als Datensatz 10853
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Blopress
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1933 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Blutzuckerwertveränderung bei Keppra

 

Blutzuckerwertveränderung bei Keppra für Epilepsie nach Hirntumoroperation

Diabetiker Typ 1 seit 1947. Keppra verursacht sehr starke Bltzuckerschwankungen. Am Anfang der Einnahme mehrere plötzlich auftretende Hypo's. Obwohl ich 30% weniger Nahrung zu mir nehme bleibt mein Gewicht konstant. Jetzt ist es so, dass die beschränkte Nahrungsaunahme zu Schwächezuständen...

Keppra bei Epilepsie nach Hirntumoroperation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie nach Hirntumoroperation500 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diabetiker Typ 1 seit 1947. Keppra verursacht sehr starke Bltzuckerschwankungen. Am Anfang der Einnahme mehrere plötzlich auftretende Hypo's.
Obwohl ich 30% weniger Nahrung zu mir nehme bleibt mein Gewicht konstant. Jetzt ist es so, dass die beschränkte Nahrungsaunahme zu Schwächezuständen führt. Das führt dazu, dass ich auch bei sehr hohem Blutzucker Hyposymptome verspüre.

Eingetragen am 04.07.2012 als Datensatz 45667
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Keppra
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Blutzuckerwertveränderung bei Zyprexa

 

Blutzuckererhöhung, Blutzuckerwertveränderung, Diabetes bei Zyprexa für Psychose

meine diabetes wurde vertuscht. man sagte mir öfters dass mein blutzucker etwas erhöht sei weil ich zu viel süßes esse. es gibt in deutschland auch keinen psychiater der die patienten über die eigentlichen nebenwirkungen aufklärt. ich kann nur jedem patienten raten, der zyprexa verschrieben...

Zyprexa bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaPsychose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

meine diabetes wurde vertuscht. man sagte mir öfters dass mein blutzucker etwas erhöht sei weil ich zu viel süßes esse. es gibt in deutschland auch keinen psychiater der die patienten über die eigentlichen nebenwirkungen aufklärt. ich kann nur jedem patienten raten, der zyprexa verschrieben gekriegt hat, dass er seinen arzt oder ärzte verklagt auf schadensersatz. das zyprexa gift ist müsste seit 1997 bereits bekannt sein. auch in dieser gesundheitscommunity steht nichts von den nebenwirkungen. diese seite haben bestimmt deutsche ärzte entwickelt. und deutsche ärzte sind etwas sehr primitives.

Eingetragen am 23.10.2009 als Datensatz 19379
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Blutzuckerwertveränderung bei Gelomyrtol

 

Übelkeit, Blutzuckerwertveränderung, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Verstopfung, Depressive Verstimmungen bei Gelomyrtol forte für Bronchitis (akut)

Nach ca. 30 Minuten fühle ich mich zittrig, der Blutzucker geht runter, Übelkeit, Würgereiz. Nach etwa 3 Stunden fühle ich mich sehr übermüdet, schwach und schlapp. Ferner kämpfe ich mit einer Verstopfung seit der Einnahme; auch Depressionen treten besonders nach der ersten Tageshälfte auf....

Avalox bei Bronchitis (akut); Gelomyrtol forte bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxBronchitis (akut)7 Tage
Gelomyrtol forteBronchitis (akut)5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca. 30 Minuten fühle ich mich zittrig, der Blutzucker geht runter, Übelkeit, Würgereiz. Nach etwa 3 Stunden fühle ich mich sehr übermüdet, schwach und schlapp. Ferner kämpfe ich mit einer Verstopfung seit der Einnahme; auch Depressionen treten besonders nach der ersten Tageshälfte auf.
Gegen die akute Bronchitis trat am Tag 2 eine deutliche Besserung ein.

Eingetragen am 01.09.2011 als Datensatz 37213
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Avalox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Gelomyrtol forte
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin, Myrtol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Blutzuckerwertveränderung bei Metformin

 

Blutzuckerwertveränderung, Gewichtszunahme, Durchfall, Bauchkrämpfe, Unterzuckerung bei Metformin für Insulinresistenz

Ich hatte eine leichte(!) Insulinresistenz und Übergewicht. Ergebnis nach 6 Monaten: Extreme Verschlechterung des Insulinwertes Verschlechterung des Nüchternblutzuckers, der zuvor TOP war Verschlechterung aller Leberwerte, einer doppelt so hoch, wie oberer Normwert GewichtsZUNAHME Extreme...

Metformin bei Insulinresistenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminInsulinresistenz6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte eine leichte(!) Insulinresistenz und Übergewicht. Ergebnis nach 6 Monaten:
Extreme Verschlechterung des Insulinwertes
Verschlechterung des Nüchternblutzuckers, der zuvor TOP war
Verschlechterung aller Leberwerte, einer doppelt so hoch, wie oberer Normwert
GewichtsZUNAHME
Extreme Einschränkungen durch Unverträglichkeit mit Durchfall, Bauchkrämpfe und Unterzuckerungsgefühl

NIE WIEDER. Man muss es selbst zahlen, die Teile kann man kaum schlucken und der Effekt war das genaue Gegenteil. Wer weiß, was ich mir damit versaut habe.

Kann nur abraten.

Eingetragen am 27.01.2010 als Datensatz 21806
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Blutzuckerwertveränderung bei Prednisolon

 

Blutzuckerwertveränderung, Depressive Verstimmungen, Migräne mit Aura bei Prednisolon für Morbus Crohn

ich wurde stationaer aufgenommen und musste dann mit 50mg cordison anfangen da ging es mir schon nicht so gut. Aber die ganzen Nebenwirkungen fingen erst richtig an als ich absetzten musste . Zuerst spielte mein Zucker verrueckt dazu kamen depressionen und sehstoehrungen die sich so zeigen das...

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich wurde stationaer aufgenommen und musste dann mit 50mg cordison anfangen da ging es mir schon nicht so gut. Aber die ganzen Nebenwirkungen fingen erst richtig an als ich absetzten musste . Zuerst spielte mein Zucker verrueckt dazu kamen depressionen und sehstoehrungen die sich so zeigen das ich was "flimmern"seh die auch meist mit grossen Kopfschmerzen in verbindung haengen ich finde das am schlimmsten zumal ich arbeite und dann meine arbeit nicht ausfuehren kann da ich am Computer durch das "flimmern" nicht lesen kann. Weis jemand wann sich diese Nebenwirkungen endlich wieder legen werden? Sie sind schon weniger geworden aber immer noch da .

Vielen Dank fuer jede Auskunft und ich wuensche euch allen eine gute Besserung!!

Nicole

Eingetragen am 16.08.2010 als Datensatz 26386
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Blutzuckerwertveränderung bei Lyrica

 

Empfindungsstörungen, Appetitsteigerung, Blutzuckerwertveränderung, Müdigkeit, Aggressivität, Herzrhythmusstörungen, Depressionen, Unruhe, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Sehstörungen, Schwindel, Juckreiz, Blähungen bei Lyrica 25 mg für Neuralgie

Ich bekam als Einstiegsdosis 1 x abends 25 mg. Hier stellte sich dann als Nebenwirkung leichtes Kribbeln in den Händen und Müdigkeit ein. Am 2. – 4. Tag verschwand das Kribbeln, die Müdigkeit blieb. Es kam gesteigerter Appetit dazu und meine Blutzuckerwerte erhöhten sich deutlich. Am 5 Tag wurde...

Lyrica 25 mg bei Neuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyrica 25 mgNeuralgie7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam als Einstiegsdosis 1 x abends 25 mg. Hier stellte sich dann als Nebenwirkung leichtes Kribbeln in den Händen und Müdigkeit ein. Am 2. – 4. Tag verschwand das Kribbeln, die Müdigkeit blieb. Es kam gesteigerter Appetit dazu und meine Blutzuckerwerte erhöhten sich deutlich.
Am 5 Tag wurde die Dosis auf abends 2 x 25 mg erhöht und damit kamen leider auch die weiteren Nebenwirkungen:
Müdigkeit, Gleichgültigkeit, vermehrter Appetit obwohl satt, Aggressivität, Enge Gefühl im Hals, sehr starke Herzrhythmusstörung, schlechte Laune, unruhige Beine, Aggressivität, starke Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, Nase geht zu, Atmen fällt schwer, Helligkeit ist teilweise unangenehm, Sehstörungen, Schreiben und Lesen nur mit Fehlern möglich, Blutzuckerwerte deutlich erhöht, Nervosität, Schwindel, immer wieder Juckreiz am Körper, aufgeblähter Bauch, Brustschmerzen (Herz).

Je länger ich das Medikament nehme, um so schlechter geht es mir.

Ich nehme das Medikament nicht weiter, denn zusätzlich zu meinen quälenden Nervenschmerzen, habe ich nun auch noch die ganzen anderen Beschwerden.

Eingetragen am 09.07.2009 als Datensatz 16743
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica 25 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Blutzuckerwertveränderung bei Mirena

 

Stimmungsschwankungen, Zittern der Hände, Blutzuckerwertveränderung, Schleimhauttrockenheit bei Mirena für Empfängnisverhütung

Was für ein Hammer!? Ich, 37 Jahre, 2 Kinder, ließ mir knapp 5 Monate nach der Geburt des 2. Kindes in der Stillzeit die Mirena legen, da die Zyklusmethode mangels Zyklus nicht klappt. Eigentlich wollte ich keine hormonelle Verhütung mehr, der Frauenarzt riet aber von der Kupferspirale wegen...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Was für ein Hammer!?

Ich, 37 Jahre, 2 Kinder, ließ mir knapp 5 Monate nach der Geburt des 2. Kindes in der Stillzeit die Mirena legen, da die Zyklusmethode mangels Zyklus nicht klappt. Eigentlich wollte ich keine hormonelle Verhütung mehr, der Frauenarzt riet aber von der Kupferspirale wegen der Nebenwirkungen ab und empfahl die Mirena, da extrem niedrig dosiert und fast nur lokal wirkend ... geradezu ideal in der Stillzeit ...

Legen:nach Tablette problemlos, nur leicht schmerzhaft. Aufklärung über mögliche Nebenwirkungen und Probleme - Fehlanzeige.

Nur drei (!) Stunden nach dem Legen der Hormonspirale: Nase ist dicht wie bei einer starken Erkältung, es ist aber keine.

Tag 2 und 4: leichte Schmierblutung

Es folgen Stunden und Tage mit extrem trockenen Schleimhäuten d. h. Schlieren auf den Kontaktlinsen, zähflüssiges (nicht-eitriges) Sekret aus den Nasennebenhöhlen, häufiges Räuspern und Hüsteln mit zähem, klarem Schleim, migräneartige Kopfschmerzen

hinzu kommen: allg. Gefühl von Unruhe und extremem Gestresst-Sein, eine Stimmung, die gewaltig in den Keller sackt (nahe am Wasser gebaut), Gefühl von Schwäche und neben-sich-stehen, Zittern der Hände, Hungerattacken mit zittrigem Gefühl spätnachts und morgens, wobei sich das zittrige und schwache Grundgefühl trotz reichlich Kohlenhydratzufuhr erst nach 2-3 Stunden bessert. Ich spüre, dass ich mein Baby nur noch mechanisch anlächle, unser täglich glückliches Zusammensein ist wie weggeblasen.
Mein sonst super entspanntes und pflegeleichtes Stillkind ist zum ersten Mal seit der Geburt für mehrere Tage einfach nur schlecht drauf und anstrengend. Die Mutter-Kind-Einheit funktioniert uneingeschränkt und Gott sei dank auch am Tag Nr. 5, als die Mirena nach SOS-Anruf bei der Frauenärztin ohne Wenn und Aber RAUSFLIEGT. Die Schleimhäute sind nach wenigen Stunden schon wieder besser, die Kopfschmerzen und vor allem die Unruhe legen sich binnen mehrerer Stunden und damit viel schneller als ich zu hoffen gewagt hätte. Für ein neues Stimmungshoch und rundum-Glücklich-Gefühl wie vor der Mirena reicht es 1 Tag danach noch nicht wieder, dafür ist auch der Schreck zu groß und immer wieder bekomme ich eine Gänsehaut bei dem Gedanken an die Mirena.

Eingetragen am 08.08.2012 als Datensatz 46421
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Blutzuckerwertveränderung aufgetreten:

Muskelschmerzen (3/13)
23%
Gewichtszunahme (3/13)
23%
Müdigkeit (3/13)
23%
Übelkeit (2/13)
15%
Depressive Verstimmungen (2/13)
15%
Konzentrationsstörungen (2/13)
15%
Schwindel (2/13)
15%
Benommenheit (1/13)
8%
Fettstoffwechselstörung (1/13)
8%
Abgeschlagenheit (1/13)
8%
Unterzuckerung (1/13)
8%
Durchfall (1/13)
8%
Verstopfung (1/13)
8%
Blutzuckererhöhung (1/13)
8%
Bauchkrämpfe (1/13)
8%
Diabetes (1/13)
8%
Antriebslosigkeit (1/13)
8%
Leberwertveränderung (1/13)
8%
Gelenkschmerzen (1/13)
8%
Blutbildveränderung (1/13)
8%
Kopfschmerzen (1/13)
8%
Schlafstörungen (1/13)
8%
Stimmungsschwankungen (1/13)
8%
Schleimhauttrockenheit (1/13)
8%
Zittern der Hände (1/13)
8%
Migräne mit Aura (1/13)
8%
Blähungen (1/13)
8%
Unruhe (1/13)
8%
Sehstörungen (1/13)
8%
Rückenschmerzen (1/13)
8%
Aggressivität (1/13)
8%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]