blutiger Durchfall

Wir haben 18 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung blutiger Durchfall.

Prozentualer Anteil 71%29%
Durchschnittliche Größe in cm164176
Durchschnittliches Gewicht in kg6678
Durchschnittliches Alter in Jahren4848
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,5625,27

Die Nebenwirkung blutiger Durchfall trat bei folgenden Medikamenten auf

Diclobene (1/7)
14%
Ecofenac (1/14)
7%
Taxotere (1/15)
6%
Indomet (1/22)
4%
Co-Amoxi-Mepha (1/30)
3%
Voltaren (2/268)
0%
Cefuroxim (2/467)
0%
Clinda-saar (2/610)
0%
Metformin (1/351)
0%
Clindamycin (2/759)
0%
Cotrim (1/381)
0%
Cetirizin (1/430)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung blutiger Durchfall bei Diclobene

 

Magen-Darm-Krämpfe, blutiger Durchfall, Übelkeit, Hitzewallungen bei Diclobene für HWS-BWS-LWS-Syndrom

Nach der Einnahme von nur zwei Kapseln folgende Nebenwirkungen: 1. Krampfartige Darmschmerzen; 2. Durchfall mit Ausscheidung von blutigem Schleim. Übelkeit, Hitzewallungen

Diclobene bei HWS-BWS-LWS-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiclobeneHWS-BWS-LWS-Syndrom1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einnahme von nur zwei Kapseln folgende Nebenwirkungen: 1. Krampfartige Darmschmerzen; 2. Durchfall mit Ausscheidung von blutigem Schleim. Übelkeit, Hitzewallungen

Eingetragen am  als Datensatz 53196
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diclobene
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung blutiger Durchfall bei Ecofenac

 

Magenkrämpfe, Schweißausbrüche, blutiger Durchfall bei Ecofenac/-CR für Entzündung der Stirnhöhlen

Ich habe vor 2 Tagen wegen entzündeter Stirnhöhlen und darauf folgenden starken Kopfschmerzen das Präparat Ecofenac /Cr von Sandoz verordnet bekommen. NAch 48 Stunden Einnahme, traten bei mir extreme Magenkrämpfe, gefolgt von Schwitzattacken auf. Die Nacht habe ich nicht mal 3 Stunden...

Ecofenac/-CR bei Entzündung der Stirnhöhlen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ecofenac/-CREntzündung der Stirnhöhlen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe vor 2 Tagen wegen entzündeter Stirnhöhlen und darauf folgenden starken Kopfschmerzen das Präparat Ecofenac /Cr von Sandoz verordnet bekommen.
NAch 48 Stunden Einnahme, traten bei mir extreme Magenkrämpfe, gefolgt von Schwitzattacken auf. Die Nacht habe ich nicht mal 3 Stunden geschlafen, da die Toilette meine volle AUfmerksamkeit erforderte.
Ich hatte extrem starken Durchfall mit Blut im Stuhl.

LAsst euch gut beraten, ich habe das Medikament umgehend abgesetzt.

Viele Grüsse
Manuela

Eingetragen am  als Datensatz 32430
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ecofenac/-CR
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung blutiger Durchfall bei Taxotere

 

Knochenschmerzen, Nackenschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Mundschleimhautentzündungen, Geschmacksveränderungen, Verstopfung, Empfindungsstörungen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Schwindel, Antriebslosigkeit, blutiger Durchfall, Kopfschmerzen bei Docetaxel für Brustkrebs

Knochen-, Nacken-, Gelenk- und Muskelschmerzen, Schmerzen in der Brust, Schleimhautentzündung und taubes Gefühl im Mund, verändertes Geschmacks- und Geruchsempfingen, Verstopfung, Empfindungsstörungen, Müdigkeit, Schlappheit, Schwindel, Antriebslosigkeit, blutiger Durchfall, Nervenstörungen in...

Docetaxel bei Brustkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DocetaxelBrustkrebs9 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Knochen-, Nacken-, Gelenk- und Muskelschmerzen, Schmerzen in der Brust, Schleimhautentzündung und taubes Gefühl im Mund, verändertes Geschmacks- und Geruchsempfingen, Verstopfung, Empfindungsstörungen, Müdigkeit, Schlappheit, Schwindel, Antriebslosigkeit, blutiger Durchfall, Nervenstörungen in den Fingerspitzen, Kopfschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 41908
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Docetaxel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Docetaxel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung blutiger Durchfall bei Indomet

 

Bauchkrämpfe, blutiger Durchfall, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Benommenheit, Erschöpfung, Depression, Überempfindlichkeitsreaktionen bei indomet für Schmerzen (Rücken)

Etwa 1 Stunde nach Einnahme tritt Schwindel und Übelkeit auf, welche sich in Verbindung mit anderen Tabletten (für Herz/Kreislauf/Herz-Rythmusstörung) bis hin zur Unerträglichkeit verstärken

indomet bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
indometSchmerzen (Rücken)180 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Etwa 1 Stunde nach Einnahme tritt Schwindel und Übelkeit auf, welche sich in Verbindung mit anderen Tabletten (für Herz/Kreislauf/Herz-Rythmusstörung) bis hin zur Unerträglichkeit verstärken

Eingetragen am  als Datensatz 24654
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

indomet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Indometacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung blutiger Durchfall bei Co-Amoxi-Mepha

 

blutiger Durchfall, Magenschmerzen, Übelkeit, Temperaturanstieg bei Co-Amoxi-Mepha 1000 für Sinusitis

Ab dem zweiten Tag der Einnahme Auftreten von "normalen" Antibiotika- Nebenwirkung (leichter Durchfall, Frauenprobleme etc.). Am fünften Tag der Einnahme akute starke Bauchschmerzen und Übelkeit mit blutigem starken Durchfall, rasanter Temperaturanstieg. Medikament musste sofort abgesetzt werden....

Co-Amoxi-Mepha 1000 bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Co-Amoxi-Mepha 1000Sinusitis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ab dem zweiten Tag der Einnahme Auftreten von "normalen" Antibiotika- Nebenwirkung (leichter Durchfall, Frauenprobleme etc.). Am fünften Tag der Einnahme akute starke Bauchschmerzen und Übelkeit mit blutigem starken Durchfall, rasanter Temperaturanstieg. Medikament musste sofort abgesetzt werden. Bis Symptome abgeklungen sind, dauert es ein paar Tage.
Werde diese Medi hoffentlich nie wieder nehmen müssen!!!

Eingetragen am  als Datensatz 57250
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Co-Amoxi-Mepha 1000
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung blutiger Durchfall bei Voltaren

 

blutiger Durchfall, Schüttelfrost, Übelkeit bei Voltaren für Hexenschuss

Nach 7 Tagen mit einer Tab. Voltaren Resinat pro Tag starken, blutigen Durchfall mit Schüttelfrost und Übelkeit. Abgesetzt nach einem Tag wieder gut.

Voltaren bei Hexenschuss

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VoltarenHexenschuss7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 7 Tagen mit einer Tab. Voltaren Resinat pro Tag starken, blutigen Durchfall mit Schüttelfrost und Übelkeit. Abgesetzt nach einem Tag wieder gut.

Eingetragen am  als Datensatz 34174
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Voltaren
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

blutiger Durchfall, Magenschmerzen bei Voltaren für Entzündunxshemmung

Ich sollte 3x1 Tablette am Tag nehmen. Vom Magenschutz hat der Arzt/Apotheker nichts gesagt und so kamm es nach insgesamt 3 Tagen ung 3 Tabletten(da sie so starke wirkung haben) vom Notarzt ins KH, wegen blutigen Durchfalls und extremen Bauchsmerzen, gefahren wurde. Fur mich sollte es lieber als...

Voltaren bei Entzündunxshemmung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VoltarenEntzündunxshemmung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich sollte 3x1 Tablette am Tag nehmen. Vom Magenschutz hat der Arzt/Apotheker nichts gesagt und so kamm es nach insgesamt 3 Tagen ung 3 Tabletten(da sie so starke wirkung haben) vom Notarzt ins KH, wegen blutigen Durchfalls und extremen Bauchsmerzen, gefahren wurde. Fur mich sollte es lieber als Rattengift als als Schmerzmittel verwendet werden.

Eingetragen am  als Datensatz 51028
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Voltaren
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung blutiger Durchfall bei Cefuroxim

 

blutiger Durchfall bei Cefuroxim für Sinusitis

Ich bekam das Medikament im Dezember 2012 verschrieben, da ich zum wiederholten Male einen Infekt hatte. Den ersten Infekt hatte ich genau einen Monat (November 2012) vorher mit der Diagnose "eitrige chronische Bronchitis" und bekam da schon das Antibiotikum "Doxycyclin", welches ich bis zum Ende...

Cefuroxim bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximSinusitis6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das Medikament im Dezember 2012 verschrieben, da ich zum wiederholten Male einen Infekt hatte. Den ersten Infekt hatte ich genau einen Monat (November 2012) vorher mit der Diagnose "eitrige chronische Bronchitis" und bekam da schon das Antibiotikum "Doxycyclin", welches ich bis zum Ende nahm, aber auch da schon Darmprobleme(Durchfall) und Hautausschlag im Gesicht(ähnlich wie Rosazea) auftraten.
Nun sollte ich auf das Cefuroxim 500 wechseln. Wohl war mir bei dem Gedanken überhaupt nicht, zwei Antibiotika in so kurzer Zeit. Aber wir hatten eine Flugreise vor uns und ich wollte schnell wieder auf die Beine kommen. Nach 6 Tagen Einnahme mit wiederholten Darmproblemen ging plötzlich innerhalb einer Stunde erst weißer, dann blutiger Schleim und dann sogar blutiger Stuhl ab. Ich habe die Einnahme sofort abgebrochen und hoffte darauf, dass die erfolgte Menge der Einnahme vielleicht doch ausreichend war.
In der 2. und 3. Kalenderwoche (Januar 2013) hatte ich dann den dritten Infekt. Nun verzichtete die HNO-Ärztin auf die Verordnung eines Antibiotikums und am 30.01. hatte ich dann das Gefühl, jetzt habe ich das Ganze überstanden. Falsch gedacht, jetzt, Februar 2013, kämpfe ich schon wieder mit einer Nasennebenhöhlenentzündung und starken Bronchitis. Es wird nun wohl alles etwas länger dauern ohne die Einnahme von Antibiotikum, sofern der eitrige Husten nicht stärker wird. Ich greife nun zu allen möglichen natürlichen Behandlungsmethoden. Die Pharmaindustrie sollte auf jeden Fall dieses Medikament noch einmal genauer unter die Lupe, oder besser, ganz vom Markt nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 51590
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cefuroxim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

blutiger Durchfall bei Cefuroxim 500 für Mittelohrentzündung

Starke und auch anhaltende Durchfälle schon nach dem 4 Tag der Einnahme von Cefuroxim 500. Durchfälle hielten über 3 Wochen an. Wurden immer schlimmer grün/gelblich schleimig. (Wirklich ähnlich des Schleims nach festsitzender langer Erkältung). Dann Blutbeimengungen im Stuhl. Ärzte erst ratlos,...

Cefuroxim 500 bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefuroxim 500Mittelohrentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke und auch anhaltende Durchfälle schon nach dem 4 Tag der Einnahme von Cefuroxim 500. Durchfälle hielten über 3 Wochen an. Wurden immer schlimmer grün/gelblich schleimig. (Wirklich ähnlich des Schleims nach festsitzender langer Erkältung). Dann Blutbeimengungen im Stuhl. Ärzte erst ratlos, nach Arztwechsel endlich Diagnose erhalten.
Metronidazol erhalten und über 10 Tage genommen. Zuerst deutliche Besserung beinahe normalen Stuhl (geformt, Farbe, Geruch). Strikte Diät eingehalten, Weißmehl, Nudeln, Reis gekochtes Gemüse, Yogurt usw.

Jetzt (nach 2 Wochen) wiederkehrte Beschwerden (Durchfälle Schleimig) mit zusätzlichen Wassereinlagerungen im unteren Bauchraum (Feststellung durch Ultraschall). Erneute Stuhlprobe abgegeben. Therapie mit Metronidazol AL 400 wurde wieder aufgenommen. Darmspiegelung erfolgt in 6 Tagen zur Beurteilung des Behandlungserfolges mittels Metronidazol. Kein Fieber, aber starke Übelkeit, bei Rückfall noch stärkere Bauchkrämpfe (2 schlaflose Nächte) Gewichtsverlust nach 1,5 Monaten Beschwerden von 57,6 auf 52 Kilo.

Eingetragen am  als Datensatz 34545
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cefuroxim 500
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung blutiger Durchfall bei Clinda-saar

 

Speiseröhrenschmerzen, Magenschmerzen, blutiger Durchfall, Rückenschmerzen, Nierenschmerzen bei Clinda Saar für Magenschmerzen, Speiseröhrenentzündung, rücken-nierenschmerzen

habe das präparat 4 Tage eingenommen, als ich ein starkes Brennen in der Speiseröhre verspürte. Die Tablette hing im Hals fest wie ein Kropf der sich nicht hinunterschlucken läßt. Hinzu kamen massive Schmerzen beim Essen, erst in der Speiseröhre dann im Magen. Auch jetzt nach 1 1/2 Wochen nach...

Clinda Saar bei Magenschmerzen, Speiseröhrenentzündung, rücken-nierenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda SaarMagenschmerzen, Speiseröhrenentzündung, rücken-nierenschmerzen4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe das präparat 4 Tage eingenommen, als ich ein starkes Brennen in der Speiseröhre verspürte. Die Tablette hing im Hals fest wie ein Kropf der sich nicht hinunterschlucken läßt. Hinzu kamen massive Schmerzen beim Essen, erst in der Speiseröhre dann im Magen. Auch jetzt nach 1 1/2 Wochen nach der letzten Einnahme keine Besserung in Sicht. Gehe morgen zum Ultraschall um weiteres herauszufinden. Im Übrigen habe ich leichten Durchfall mit blutig- gelben Stuhlgang sowie Rücken- und Nierenschmerzen.
Wie kann man bloss ein solches Medikament zulassen???

Eingetragen am  als Datensatz 32512
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clinda Saar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

blutiger Durchfall, Übelkeit, Schwindel, Herzrasen, Allergischer Schock bei Clinda-saar für Wundinfektion beim gezogenen zahn

Nach zahnop. das Antibiotika vom Zahnarzt bekommen, ich sollte morgens und abends eine tablette nehmen.Das Medikament sei gut verträglich gerade bei personen die sonst auf antibiotika allergisch reagieren würden. Es könnte vereinzelt Durchfall auftreten wäre aber nicht so schlimm.Schon beim...

Clinda-saar bei Wundinfektion beim gezogenen zahn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saarWundinfektion beim gezogenen zahn3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach zahnop. das Antibiotika vom Zahnarzt bekommen, ich sollte morgens und abends eine tablette nehmen.Das Medikament sei gut verträglich gerade bei personen die sonst auf antibiotika allergisch reagieren würden. Es könnte vereinzelt Durchfall auftreten wäre aber nicht so schlimm.Schon beim ersten versuch das mittel zu schlucken wurde mir kotzübel so bitter war das musste viel flüssigkeit zu mir nehmen. Nach den ersten zwei gaben fing ich mit durchfall an der sehr heftig wurde bis zu 10 mal aufs clo. alles mit blut übelkeit herzrasen schwindel . bei der vierten gabe noch alles viel schlimmer. ich bin in der küche kollapiert war ca 2 minuten bewußtlos und habe gekrampft, mein mann rief den Notarzt ich hatte einen allergischen schock. Am nächsten Tag wieder zum Kieferchirurgen zahn Nr. 3 unten hat den Nerv aufgegeben wieder schmerzen wieder medikamente. Und schon wieder wollten sie mir so was ähnliches wie das letzte mittel geben .

Eingetragen am  als Datensatz 34732
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clinda-saar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung blutiger Durchfall bei Metformin

 

Herzrasen, blutiger Durchfall, Appetitlosigkeit, Schwächegefühl, Gewichtsabnahme bei Metformin für Pco, Kinderwunsch, Insulininsuffizienz

Es konnte medizinisch nicht erwiesen werden, ob die beschriebenen Nebenwirkungen tatsächlich am Metformin gelegen haben. Aufgefallen ist mir nur, dass sie immer genau dann auftraten wenn ich mit Metformin anfing oder die Dosis erhöhte. Sofort nach der Einnahme bekam ich immer blutigen Durchfall,...

Metformin bei Pco, Kinderwunsch, Insulininsuffizienz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminPco, Kinderwunsch, Insulininsuffizienz3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es konnte medizinisch nicht erwiesen werden, ob die beschriebenen Nebenwirkungen tatsächlich am Metformin gelegen haben. Aufgefallen ist mir nur, dass sie immer genau dann auftraten wenn ich mit Metformin anfing oder die Dosis erhöhte. Sofort nach der Einnahme bekam ich immer blutigen Durchfall, Herzrasen und ich wurde so schwach, dass ich nichts mehr machen konnte. In dieser Zeit sank mein HB-Wert anfallartig so sehr, dass ich beinahe daran starb. Die Blutarmut ist eine sehr seltene Nebenwirkung, war aber in meinem Fall lebensbedrohlich. Die extreme Gewichtsabnahme war in meinem Fall belastend, da ich von 65 auf 54 Kilo rasant abnahm. Der Kinderwunsch wurde durch das Metformin nicht erfüllt, was sehr frustrierend war, weil es bei anderen dadurch klappte und bei mir nicht. Ich sehe mich allerdings als Einzelfall und hatte dann glücklicherweise mit einer Hormonbehandlung Erfolg.

Eingetragen am  als Datensatz 63649
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung blutiger Durchfall bei Clindamycin

 

Darmentzündung, blutiger Durchfall, Kolitis, Clostridieninfektion, Blutungen bei Clindamycin für Zahnbehandlung

Hallo, ich schreibe diesen Bericht, da mir die Berichte, als ich selbst durch die Tabletten krank wurde, sehr geholfen haben, und ich mit meiner Erfahrung vielleicht weiterhelfen kann: Nach meiner Weißheitszahn-OP (eine Wunde hatte sich entzündet) habe ich Clindamycin 600 3xtäglich...

Clindamycin bei Zahnbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnbehandlung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich schreibe diesen Bericht, da mir die Berichte, als ich selbst durch die Tabletten krank wurde, sehr geholfen haben, und ich mit meiner Erfahrung vielleicht weiterhelfen kann:

Nach meiner Weißheitszahn-OP (eine Wunde hatte sich entzündet) habe ich Clindamycin 600 3xtäglich verschrieben bekommen. Am 5. Tag bekam ich erstmalig Krämpfe und schleimigen Durchfall, einen Tag später hatte ich das erste Mal Blut im Stuhl. Ich hatte auch einen merkwürdig chemischen Geschmack im Mund von den Tabletten und wurde müde und schlapp. Ich setzte das Antibiotikum nach 6 Tagen ab. Die Blutungen wurden aber schlimmer. Ich ging zum Spezialisten, da ich im Internet schon gelesen hatte, dass auch viele andere durch Clinda Darmprobleme bekommen. Noch ohne Befund bekam ich durch Verdacht auf Clostridium difficile Metronidazol 400 (3xtäglich). Durch die Stuhlprobe wurde der Verdacht bestätigt. Mit der Metronidazol-Einnahme verschlimmerten sich die Symptome jedoch weiter. Nach einer Woche Metronidazol konnte ich mich kaum noch auf den Beinen halten. Ich musste über 20-mal am Tag auf die Toilette und es war jedes Mal viel hellrotes Blut dabei. Ich verlor in acht Tagen 5 Kilo. Ich ging noch zwei Mal zum Gastroenterologen und bat um Hilfe, da ich merkte, dass ich bald nicht mehr alleine aufstehen könnte. Ich fragte, ob er mich nicht an den Tropf hängen könnte, da ich das Gefühl hätte, dass ich dehydriere. Der Arzt schickte mich nach Hause mit den Worten, ich sollte abwarten und keine Panik machen!! Einen Tag später kam ich ins Krankenhaus! Ich hatte dann schon eine Kreislaufdysregulation, mein Blutdruck war im Keller, der Puls ging immer weiter nach oben. Ich wurde sofort an den Tropf gehängt und an den Monitor angeschlossen. Ich kann jedem nur raten, sich nicht so lange von den Ärzten in den Praxen vertrösten zu lassen, selbst unter Spezialisten gibt es Menschen, die nicht im Stande sind, zwei Syptome miteinander zu verknüpfen, und mehr oder weniger fahrlässig handeln - traurig, aber es ist nicht die erste Erfahrung dieser Art. Man muss selbst alles nachlesen und besser informiert sein, da es viele Ärzte scheinbar nicht sind....
Jedenfalls stellten die besser informierten Ärzte im Krankenhaus fest, dass das Metronidazol die Clostridien zwar erledigt hatte, die starke Entzündung jedoch nicht zurückging. Ich bekam eine Darmspiegelung, Ultraschall, EKG etc. Durch das Clindamycin, das auch jedes nützliche Bakterium im Darm vernichtet hat, war das Organ komplett aus dem Takt. Die blutigen Durchfälle wollten von selbst einfach nicht aufhören, hätte man das Metronidazol gleich abgesetzt, hätten die Clostridien wieder freies Feld gehabt und ich wäre niemals aus diesem Teufelskreis rausgekommen.

Was hat mir also geholfen? Metronidazol 4 Wochen! Dazu Mesalazin 500 bzw. Salofalk als Entzündungshemmer (3xtäglich), dazu Hefepräparate wie Perocur forte (2xtäglich), nebenbei Infusionstherapie, da der Körper einfach keine Nährstoffe mehr aufnehmen wollte und ständig Flüssigkeit verlor! Ich habe dazu noch ohne Anweisung magensaftresistente Kapseln mit unterschiedlichen Milchsäurebakterien genommen. Erst mit dieser Kombi hat sich der Darm LANGSAM beruhigt.

Ich war 1 Woche im Krankenhaus bis die Blutungen weggingen, war insgesamt 2 Monate bettlägerig, da der Körper so abgebaut hatte! (ich bin erst 30 Jahre und sonst gesund) Wenn ich hier lese, dass einige schon nach fünf Tagen das Metronidazol absetzen, ebenso wie die Probiotika - nach meiner Erfahrung wundere ich mich nicht mehr, dass die Symptome dann gleich wieder da sind. Ich habe das Metronidazol wie schon geschrieben 4 Wochen lang eingenommen (Nebenwirkungen musste ich bei meinem Zustand in Kauf nehmen: leichte Entzündung der Zunge, Zunge belegt, Müdigkeit und Geschmacksveränderungen, Verdreifachung der Leber- und Bauchspreicheldrüsenwerte), das Mesalazin und die Hefestämme schlucke ich bis heute in kleinerer Dosis (über vier Monate später! Keine Nebenwirkungen) Ich habe vor vier Wochen experimentiert, einmal das Mesalazin und einmal die Hefe komplett abzusetzen. Leider war der Durchfall in beiden Fällen nach etwa fünf Tagen wieder da, auch wenn ich das andere Mittel jeweils weiternahm. Ich nehme sie also beide weiter, werde die Einnahmezeiträume irgendwann hoffentlich immer länger werden lassen können, bis die Darmflora wieder aufgebaut ist und ich endlich ohne Tabletten funktionieren kann. Mein Blut wurde während der Behandlung mehrmals untersucht. Bei Metronidazol auch unbedingt machen, da sich meine Werte insbesondere Leber wie beschrieben sehr verschlechtert haben. Vier Wochen nach Absetzen sind sie aber um die Hälfte zurück und normalisierten sich nach und nach. Ich kann wirklich jedem nur raten, Clinda nicht zu nehmen, nach einem anderen Antibiotikum zu fragen und sich vorher über die Nebenwirkungen zu informieren. Ich wünsche keinem so einen mehrmonatigen Krankheitstrip nur wegen einer Zahnwunde!!!! Diese Pillen sind für den Darm Gift!

Eingetragen am  als Datensatz 41770
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

blutiger Durchfall bei Clindamycin für Nasen Neben Hölen

Ich habe Clindamecyn 10 Tage eingenommen, wegen einer Nasen Nebenhöhlen Behandlung und es war alles gut, aber zwei Tage nach der letzten Tablette bekam ich plötzlich starken schleimigen, blutigen, Durchfall. Am nächsten Tag zum Arzt und Perenterol bekommen Durchfall weg aber Kot nach zwei Tagen...

Clindamycin bei Nasen Neben Hölen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinNasen Neben Hölen10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Clindamecyn 10 Tage eingenommen, wegen einer Nasen Nebenhöhlen Behandlung und es war alles gut, aber zwei Tage nach der letzten Tablette bekam ich plötzlich starken schleimigen, blutigen, Durchfall. Am nächsten Tag zum Arzt und Perenterol bekommen Durchfall weg aber Kot nach zwei Tagen immernoch mit Blut vermischt. Ich werde dieses Medikament nicht mehr einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 39727
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung blutiger Durchfall bei Cotrim

 

Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Darmkrämpfe, blutiger Durchfall bei Cotrim für harnwegsinfekt

Musste das Medikament nach zwei Tagen absetzten, weil Kopfschmerzen, Nackenschmerzen und blutiger Durchfall auftraten. dazu zwei tage nach der letzten einahme unerträgliche Darmkrämpfe. Also aus meiner Sicht das letzte Antibiotika was ich nie wieder nehmen werde. aus meiner Sicht nicht zu empfehlen

Cotrim bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimharnwegsinfekt5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Musste das Medikament nach zwei Tagen absetzten, weil Kopfschmerzen, Nackenschmerzen und blutiger Durchfall auftraten. dazu zwei tage nach der letzten einahme unerträgliche Darmkrämpfe. Also aus meiner Sicht das letzte Antibiotika was ich nie wieder nehmen werde. aus meiner Sicht nicht zu empfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 67500
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung blutiger Durchfall bei Cetirizin

 

blutiger Durchfall, Kreislaufstörung bei Cetirizin für Sonnenallergie

Habe dieses Medikament 3 Tage genommen wegen einer Sonnenallergie.Nachts bekam ich blutigen Durchfall, wurde ohnmächtig, da der Blutdruck auf 80/40 sank. Dachte zuerst, das ich mir eine Virusinfektion zugezogen hätte. Bis ich Las, dass es mehreren Personen, die dieses Medikament genommen haben...

Cetirizin bei Sonnenallergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinSonnenallergie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe dieses Medikament 3 Tage genommen wegen einer Sonnenallergie.Nachts bekam ich blutigen Durchfall, wurde ohnmächtig, da der Blutdruck auf 80/40 sank. Dachte zuerst, das ich mir eine Virusinfektion zugezogen hätte. Bis ich Las, dass es mehreren Personen, die dieses Medikament genommen haben genau so erging. Werde es nicht wieder nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 83313
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cetirizin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit blutiger Durchfall aufgetreten:

Übelkeit (5/18)
28%
Schwindel (4/18)
22%
Magenschmerzen (3/18)
17%
Kopfschmerzen (3/18)
17%
Herzrasen (2/18)
11%
Nackenschmerzen (2/18)
11%
Magenkrämpfe (2/18)
11%
Gewichtsabnahme (1/18)
6%
Appetitlosigkeit (1/18)
6%
Schwächegefühl (1/18)
6%
Schüttelfrost (1/18)
6%
Kolitis (1/18)
6%
Schweißausbrüche (1/18)
6%
Darmentzündung (1/18)
6%
Blutungen (1/18)
6%
Temperaturanstieg (1/18)
6%
Clostridieninfektion (1/18)
6%
Allergischer Schock (1/18)
6%
Kreislaufstörung (1/18)
6%
Hitzewallungen (1/18)
6%
Magen-Darm-Krämpfe (1/18)
6%
Speiseröhrenschmerzen (1/18)
6%
Nierenschmerzen (1/18)
6%
Rückenschmerzen (1/18)
6%
Darmkrämpfe (1/18)
6%
Benommenheit (1/18)
6%
Überempfindlichkeitsreaktionen (1/18)
6%
Depression (1/18)
6%
Erschöpfung (1/18)
6%
Bauchkrämpfe (1/18)
6%
Abgeschlagenheit (1/18)
6%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]