Clonidin für Bluthochdruck

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 4549 Einträge zu Bluthochdruck. Bei 0% wurde Clonidin eingesetzt.

Wir haben 17 Patienten Berichte zu Bluthochdruck in Verbindung mit Clonidin.

Prozentualer Anteil 57%43%
Durchschnittliche Größe in cm165183
Durchschnittliches Gewicht in kg78101
Durchschnittliches Alter in Jahren5757
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,8429,99

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Clonidin für Bluthochdruck auftraten:

Müdigkeit (8/17)
47%
Mundtrockenheit (7/17)
41%
Schwindel (4/17)
24%
Sehstörungen (4/17)
24%
Benommenheit (3/17)
18%
Gewichtszunahme (2/17)
12%
keine Nebenwirkungen (2/17)
12%
Libidoverlust (2/17)
12%
Schlafstörungen (2/17)
12%
Sprachschwierigkeiten (2/17)
12%
Abgeschlagenheit (1/17)
6%
Allergische Reaktion (1/17)
6%
Depressive Verstimmungen (1/17)
6%
Gangstörung (1/17)
6%
Kopfschmerzen begleitet von Lichtempfindlichkeit (1/17)
6%
Lustlosigkeit (1/17)
6%
Ödeme (1/17)
6%
Reizhusten (1/17)
6%
Schlafanoe (1/17)
6%
Schwindel - Benommenheit (1/17)
6%
trockener Hals (1/17)
6%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Clonidin für Bluthochdruck liegen vor:

 

Clonidin für Bluthochdruck mit Schlafstörungen, Mundtrockenheit, Schlafanoe, trockener Hals, Schwindel - Benommenheit, Kopfschmerzen begleitet von Lichtempfindlichkeit

4 Wochen lang war durch Schwindel weder Autofahren noch eine Fernsehsendung verfolgen möglich. 1,5 bis 2 h nach Einnahme beginnt eine Mundtrockenheit. Seit ich Clonidin nehme kann bzw. gehe ich nicht mehr ohne Bonbons oder einer Wasserflasche aus dem Haus nach 4 -5 h kommt ein Reizhusten infolge eine völlig trockenen Halses hinzu. Kopfschmerzen treten an 5 von 7 Tagen ebenfalls nach 4 - 5 h auf Schlafstörungen in der Art und Weise: nach 3 h spätesens wache ich meinst durch eine "Schlafapnoe" auf, bin dann 1 - 2 h wach - etwas das ich von der Zeit vor Clonidin überhaupt nicht kannte.

Clonidin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClonidinBluthochdruck6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

4 Wochen lang war durch Schwindel weder Autofahren noch eine Fernsehsendung verfolgen möglich.

1,5 bis 2 h nach Einnahme beginnt eine Mundtrockenheit. Seit ich Clonidin nehme kann bzw. gehe ich nicht mehr ohne Bonbons oder einer Wasserflasche aus dem Haus

nach 4 -5 h kommt ein Reizhusten infolge eine völlig trockenen Halses hinzu.

Kopfschmerzen treten an 5 von 7 Tagen ebenfalls nach 4 - 5 h auf
Schlafstörungen in der Art und Weise: nach 3 h spätesens wache ich meinst durch eine "Schlafapnoe" auf, bin dann 1 - 2 h wach - etwas das ich von der Zeit vor Clonidin überhaupt nicht kannte.

Eingetragen am  als Datensatz 79115
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clonidin retard für Bluthochdruck mit Mundtrockenheit, Müdigkeit

Ich nehme Clonidin retard seit mehr als 40 Jahren und bin abolut zufrieden damit. Abgesehen von den ersten paar Monaten ist es absolut nebenwirkungsfrei. Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Mundtrockenheit etc. treten nur wenige Wochen lang auf, verschwinden dann aber vollkommen. Ich vermute, das Problem vieler Patienten liegt darin, dass sie nicht bereit sind diese paar Monate durchzustehen. Leider ist mein Blutdruck im Laufe der Jahre so angestiegen, das ich inzwischen noch Micardis dazu nehmen muss. Damit liege ich nun bei 130/85 im Schnitt. Für mich liegt der große Vorteil von Clonidin darin, dass es hoch wirksam ist und damit sehr niedrig dosiert werden kann. Ein Nachteil mag sein, dass man es nicht ohne Probleme absetzen kann. Man hat das bei mir bei Krankenhaus- oder Rehaaufenthalten mehrmal probiert und ich bin daraufhin praktisch "im Dreieck gesprungen" (unerträgliche Tachycardie, Hypernervosität etc.)

Clonidin retard bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clonidin retardBluthochdruck40 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Clonidin retard seit mehr als 40 Jahren und bin abolut zufrieden damit. Abgesehen von den ersten paar Monaten ist es absolut nebenwirkungsfrei. Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Mundtrockenheit etc. treten nur wenige Wochen lang auf, verschwinden dann aber vollkommen. Ich vermute, das Problem vieler Patienten liegt darin, dass sie nicht bereit sind diese paar Monate durchzustehen. Leider ist mein Blutdruck im Laufe der Jahre so angestiegen, das ich inzwischen noch Micardis dazu nehmen muss. Damit liege ich nun bei 130/85 im Schnitt. Für mich liegt der große Vorteil von Clonidin darin, dass es hoch wirksam ist und damit sehr niedrig dosiert werden kann. Ein Nachteil mag sein, dass man es nicht ohne Probleme absetzen kann. Man hat das bei mir bei Krankenhaus- oder Rehaaufenthalten mehrmal probiert und ich bin daraufhin praktisch "im Dreieck gesprungen" (unerträgliche Tachycardie, Hypernervosität etc.)

Eingetragen am  als Datensatz 42765
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clonidin retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clonidin für Bluthochdruck

Clonidin führt bei mir zu massiven Schlafstörungen . Absetzen unmöglich. Selbst bei geringster Reduzierung, um ein paar Krümel, schießt der Blutdruck durch due Decke. Ich will wieder schlafen! Seit kurzem nehme ich auch noch Inspra 50 mg. Das bringt den Blutdruck zwar runter, aber meine nächtlichen Toilettengönge sind eher öfter geworden. Blutdruck zwischen 150-170/110-70 .

Clonidin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClonidinBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Clonidin führt bei mir zu massiven Schlafstörungen . Absetzen unmöglich. Selbst bei geringster Reduzierung, um ein paar Krümel, schießt der Blutdruck durch due Decke.
Ich will wieder schlafen!
Seit kurzem nehme ich auch noch Inspra 50 mg.
Das bringt den Blutdruck zwar runter, aber meine nächtlichen Toilettengönge sind eher öfter geworden. Blutdruck zwischen 150-170/110-70 .

Eingetragen am  als Datensatz 91092
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clonidin für Bluthochdruck mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Reizhusten, Benommenheit, Mundtrockenheit

Nehme nach einem Infarkt in 2012 seit 2 Jahren Clonidin wegen Bluthochdrucks. Einnahme morgens und mittags je 150mg. Blutdruckwerte sind seitdem perfekt, ca. 120/85 bei Puls ca. 64. Leider nicht frei von Nebenwirkungen wie große Müdigkeit Mittags, manchmal Erschlagenheit und leichte Benommenheit, häufig trockener Mund mit leichtem Reizhusten. Aufgrund der Nebenwirkungen zwei Versuche, Clonidin abzusetzen. Erster Versuch mit Ausschleichen ohne Beschwerden, aber dennoch erfolglos, weil die Blutdruckwerte sofort stetig anstiegen, bis ich wieder Clonidin einnahm und wieder alles passte. Jetzt gerade zweiter Versuch, abzusetzen, diesmal ohne auszuschleichen. Der Kardiologe hat im Ausgleich die Gabe von Amlodipin von bisher 5mg auf 10mg gesteigert. Resultat: Blutdruckwerte steigen wieder an, zusätzlich Schweißausbrüche, Hitzewellen und Einschlafschwierigkeiten, die ich sonst nicht habe. Fazit: werde Clonidin wieder einnehmen, weil es scheinbar bisher am wirksamsten gegen den hohen Blutdruck ist. Werde aber versuchen, die Dosierung so weit wie möglich zu reduzieren, um die Nebenwirkungen...

Clonidin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClonidinBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme nach einem Infarkt in 2012 seit 2 Jahren Clonidin wegen Bluthochdrucks. Einnahme morgens und mittags je 150mg. Blutdruckwerte sind seitdem perfekt, ca. 120/85 bei Puls ca. 64. Leider nicht frei von Nebenwirkungen wie große Müdigkeit Mittags, manchmal Erschlagenheit und leichte Benommenheit, häufig trockener Mund mit leichtem Reizhusten. Aufgrund der Nebenwirkungen zwei Versuche, Clonidin abzusetzen. Erster Versuch mit Ausschleichen ohne Beschwerden, aber dennoch erfolglos, weil die Blutdruckwerte sofort stetig anstiegen, bis ich wieder Clonidin einnahm und wieder alles passte. Jetzt gerade zweiter Versuch, abzusetzen, diesmal ohne auszuschleichen. Der Kardiologe hat im Ausgleich die Gabe von Amlodipin von bisher 5mg auf 10mg gesteigert. Resultat: Blutdruckwerte steigen wieder an, zusätzlich Schweißausbrüche, Hitzewellen und Einschlafschwierigkeiten, die ich sonst nicht habe. Fazit: werde Clonidin wieder einnehmen, weil es scheinbar bisher am wirksamsten gegen den hohen Blutdruck ist. Werde aber versuchen, die Dosierung so weit wie möglich zu reduzieren, um die Nebenwirkungen geringer zu halten.

Eingetragen am  als Datensatz 63467
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):109
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trulicity für Hausstaubmilben Allergie, Magenschutz, Schlafstörungen, Depression, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Diabetes mellitus Typ I, Übergewicht, Diabetes mellitus Typ II mit keine Nebenwirkungen

Mir wurde die Umstellung auf Trulicity als letzter Versuch vor einer Operativen Magenverkleinerung von der Universitätsklinik Tübingen -Zentrum für Stoffwechsel / Diabetes- empfohlen. Der Hausarzt hatte mir ohne Probleme dann erstmal 4x 0,75mg/Fertigpan und dann gleich 12x 1,5mg/Fertigpan aufgeschrieben. Hab heute die letzte 0,75mg Injektion gespritzt. Geht ohne Probleme: Desinfizieren, Entriegeln, Kappe ab, Aufsetzen auf die Haut und Abdrücken. Warten bis Die 0,5ml vollständig appliziert wurden. Fertig. Tut überhaupt nicht weg, da es sich um eine Dünne Nadel handelt. Man kommt auch nicht in Berührung damit. Nach der Injektion den Pan einfach Entsorgen. In der 1 Woche nach der 1. Injektion hab ich gespürt, dass ich weniger Hunger habe. Ich bin Einfach länger gesättigt. Gewichtsreduktion von etwa 3kg waren echt Bemerkenswert. Da ich derzeit im Urlaub bin kann ich mich derzeit nicht wiegen aber ich habe das Gefühl, dass die Fett-Depots und das Viszerale Fett (zwischen den Organen im Bauch) deutlich geschrumpft ist. Mir passen wieder Hemden und Hosen, die ich davor nicht...

Trulicity bei Übergewicht, Diabetes mellitus Typ II; Metformin 1000mg bei Diabetes mellitus Typ I; Nebivolol 5mg bei Bluthochdruck; Amlodipin 5mg bei Bluthochdruck; Valsartan 160mg bei Bluthochdruck; Clonidin bei Bluthochdruck; Duloxetin 60mg bei Depression; Dominal bei Schlafstörungen; Pantoprazol bei Magenschutz; Azarizax Sublingual bei Hausstaubmilben Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrulicityÜbergewicht, Diabetes mellitus Typ II2 Monate
Metformin 1000mgDiabetes mellitus Typ I1 Jahre
Nebivolol 5mgBluthochdruck2 Jahre
Amlodipin 5mgBluthochdruck2 Jahre
Valsartan 160mgBluthochdruck2 Jahre
ClonidinBluthochdruck1 Jahre
Duloxetin 60mgDepression6 Monate
DominalSchlafstörungen6 Monate
PantoprazolMagenschutz2 Jahre
Azarizax SublingualHausstaubmilben Allergie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde die Umstellung auf Trulicity als letzter Versuch vor einer Operativen Magenverkleinerung von der Universitätsklinik Tübingen -Zentrum für Stoffwechsel / Diabetes- empfohlen. Der Hausarzt hatte mir ohne Probleme dann erstmal 4x 0,75mg/Fertigpan und dann gleich 12x 1,5mg/Fertigpan aufgeschrieben. Hab heute die letzte 0,75mg Injektion gespritzt. Geht ohne Probleme: Desinfizieren, Entriegeln, Kappe ab, Aufsetzen auf die Haut und Abdrücken. Warten bis Die 0,5ml vollständig appliziert wurden. Fertig. Tut überhaupt nicht weg, da es sich um eine Dünne Nadel handelt. Man kommt auch nicht in Berührung damit. Nach der Injektion den Pan einfach Entsorgen.

In der 1 Woche nach der 1. Injektion hab ich gespürt, dass ich weniger Hunger habe. Ich bin Einfach länger gesättigt. Gewichtsreduktion von etwa 3kg waren echt Bemerkenswert.

Da ich derzeit im Urlaub bin kann ich mich derzeit nicht wiegen aber ich habe das Gefühl, dass die Fett-Depots und das Viszerale Fett (zwischen den Organen im Bauch) deutlich geschrumpft ist.

Mir passen wieder Hemden und Hosen, die ich davor nicht anziehen konnte.

Ich hoffe, dass die Wirkung so anhält und ich erstmals nach 10 Jahren in einigen Monaten unter 100kg komme. Der Vorteil währe dann, dass man die meisten Medikamente absetzen kann. Hatte vor meinem Krankenhaus-Aufenthalt 22 Präperate von verschiedenen Niedergelassenen Ärzten. In der Klinik wurde aussortiert, dann wären es nur noch 16 und aktuell sind es noch 10 Präperate. Also 12 Medikamente weniger.

Eingetragen am  als Datensatz 80630
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trulicity
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Metformin 1000mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Nebivolol 5mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amlodipin 5mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Valsartan 160mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Duloxetin 60mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Dominal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Azarizax Sublingual
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dulaglutid, Metformin, Nebivolol, Amlodipin, Hydrochlorothiazid, Valsartan, Clonidin, Prothipendyl, Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):119
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clonidin für Bluthochdruck mit Benommenheit, Schwindel, Sehstörungen

Ich nehme Clonidin 220 Retardkapseln seit 4 Monate. Am Anfang musste ich 11 unterschiedliche Medikamente und wollte Clonidin wegen seine starke Wirkung absetzen... Es wäre ein Fehler. Nach langem durchprobieren habe ich von allen 11 Medikamenten nur Clonidin behalten (4x täglich), der (wie sich raus gestellt hatte) am effektivsten war. Statt Calciumantagonisten nehme ich 600 mg Magnesium (Magnesiumhydrogencitat), dann Q10 – 300 mg, Omega 3 – 1500mg. Mein Blutdruck ist endlich eingestellt (125/70/60) und die Nebenwirkungen endlich erträglich. Bei mir hat bis jetzt gewirkt, und trotzdem dass am Anfang die Nebenwirkungen waren heftig ( Sehstörungen, Benommenheit usw.) bin sehr zufrieden. Alle andere Medikamente waren viel schlimmer. Ach ja Clonidin verträgt sich mit ASS (Sartane und Calciumantagonisten nach gewisser Zeit machen heftige Probleme, besonders im Magen und Bauch bereich)

Clonidin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClonidinBluthochdruck4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Clonidin 220 Retardkapseln seit 4 Monate. Am Anfang musste ich 11 unterschiedliche Medikamente und wollte Clonidin wegen seine starke Wirkung absetzen... Es wäre ein Fehler. Nach langem durchprobieren habe ich von allen 11 Medikamenten nur Clonidin behalten (4x täglich), der (wie sich raus gestellt hatte) am effektivsten war. Statt Calciumantagonisten nehme ich 600 mg Magnesium (Magnesiumhydrogencitat), dann Q10 – 300 mg, Omega 3 – 1500mg. Mein Blutdruck ist endlich eingestellt (125/70/60) und die Nebenwirkungen endlich erträglich. Bei mir hat bis jetzt gewirkt, und trotzdem dass am Anfang die Nebenwirkungen waren heftig ( Sehstörungen, Benommenheit usw.) bin sehr zufrieden. Alle andere Medikamente waren viel schlimmer. Ach ja Clonidin verträgt sich mit ASS (Sartane und Calciumantagonisten nach gewisser Zeit machen heftige Probleme, besonders im Magen und Bauch bereich)

Eingetragen am  als Datensatz 50748
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clonidin für Bluthochdruck mit Müdigkeit, Sprachschwierigkeiten, Sehstörungen, Libidoverlust, Depressive Verstimmungen

Ich wollte auf anraten meiner Hausärztin Clonidin absetzen, da mich die Nebenwirkungen zu sehr belastet haben.Da ich auch Beta-Blocker nehme, habe ich diese laut Packungsbeilage von Clonidin, zuerst abgesetzt, da es sonst zu gefährlichen Blutdruckschwankungen kommt.Danach habe ich Clonidin schrittweise nach Vorschrift meiner Ärztin in der Dosierung gesenkt.Das Ende vom Lied war, dass Ich bei meiner Ärztin mit einen Blutdruck von 270/160 auf der Liege lag.Ich habe freiwillig wieder mit Clonidin angefangen,was meinen Blutdruck zwar wieder in den normalen Bereich brachte, dafür belasten mich die Nebenwirkungen umso mehr. Die Nebenwirkungen sind: Extreme Müdigkeit, Sprachstörungen,Sehstörungen,Libidoverlust und was mich am meisten belastet depressive Verstimmung.

Clonidin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClonidinBluthochdruck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wollte auf anraten meiner Hausärztin Clonidin absetzen, da mich die Nebenwirkungen zu sehr belastet haben.Da ich auch Beta-Blocker nehme, habe ich diese laut Packungsbeilage von Clonidin, zuerst abgesetzt, da es sonst zu gefährlichen Blutdruckschwankungen kommt.Danach habe ich Clonidin schrittweise nach Vorschrift meiner Ärztin in der Dosierung gesenkt.Das Ende vom Lied war,
dass Ich bei meiner Ärztin mit einen Blutdruck von 270/160 auf der Liege lag.Ich habe freiwillig wieder mit Clonidin angefangen,was meinen Blutdruck zwar wieder in den normalen Bereich brachte,
dafür belasten mich die Nebenwirkungen umso mehr. Die Nebenwirkungen sind: Extreme Müdigkeit,
Sprachstörungen,Sehstörungen,Libidoverlust und was mich am meisten belastet depressive Verstimmung.

Eingetragen am  als Datensatz 52255
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clonidin für Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Schwindel, Mundtrockenheit, Gewichtszunahme

drei monate habe ich schwindel, mundtrockenheit, gewichtszunahme und bin ziemlich am ende mit dem medikament

Clonidin bei Bluthochdruck; Amplodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClonidinBluthochdruck3 Monate
AmplodipinBluthochdruck3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

drei monate habe ich schwindel, mundtrockenheit, gewichtszunahme und bin ziemlich am ende mit dem medikament

Eingetragen am  als Datensatz 33432
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amplodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonidin, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clonidin für Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Mundtrockenheit

Nach einen langen um nicht zu sagen sehr langem Leidensweg mit der Blutdruckeinstellung, wurde mir vor reichlich einem Jahr Clonidin verordnet. Es war wieder einmal einer der viel versuchten Notanwendungen. Schließlich hatte ich zu dieser Zeit fast aus allen Bereichen der Medikation gegen Bluthochdruck ein oder mehrere Medikamente. Werte um die 250 zu 140 oder auch noch höher, waren keine Seltenheit. Durch den hohen Druck hatte ich keine Nebenwirkungen, weder Kopfschmerzen noch anderes. Nun nahm ich Clonodin täglich am Anfang 5 Kapseln- endlich zeigte sich eine Wirkung. Mein Blutdruck sank zwar nicht von heute auf morgen, doch nach einigen Wochen pendelte er sich auf immerhin 150 zu 100 ein. Noch immer ist er zu hoch, doch für mich nach ca 6 Jahren super hohen Werten sind meine Ärzte und ich irgendwie zu frieden. Vielleicht stabilisiert es sich ja noch weiter nach unten. Nebenwirkungen halten sich in Grenzen. Ca eine Stunde nach Einnahme leide ich unter Mundtrockenheit. Dank Kaugummi oder Bonbon kann ich danmit ganz gut umgehen.

Clonidin bei Bluthochdruck; Atacand bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClonidinBluthochdruck473 Tage
AtacandBluthochdruck300 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einen langen um nicht zu sagen sehr langem Leidensweg mit der Blutdruckeinstellung, wurde mir vor reichlich einem Jahr Clonidin verordnet. Es war wieder einmal einer der viel versuchten Notanwendungen. Schließlich hatte ich zu dieser Zeit fast aus allen Bereichen der Medikation gegen Bluthochdruck ein oder mehrere Medikamente. Werte um die 250 zu 140 oder auch noch höher, waren keine Seltenheit. Durch den hohen Druck hatte ich keine Nebenwirkungen, weder Kopfschmerzen noch anderes. Nun nahm ich Clonodin täglich am Anfang 5 Kapseln- endlich zeigte sich eine Wirkung. Mein Blutdruck sank zwar nicht von heute auf morgen, doch nach einigen Wochen pendelte er sich auf immerhin 150 zu 100 ein. Noch immer ist er zu hoch, doch für mich nach ca 6 Jahren super hohen Werten sind meine Ärzte und ich irgendwie zu frieden. Vielleicht stabilisiert es sich ja noch weiter nach unten. Nebenwirkungen halten sich in Grenzen. Ca eine Stunde nach Einnahme leide ich unter Mundtrockenheit. Dank Kaugummi oder Bonbon kann ich danmit ganz gut umgehen.

Eingetragen am  als Datensatz 20153
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonidin, Candesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clonidin für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Nach nächtlichen Bluthochdruck bekam ich neben Ramilich 2,5mg zusätzlich Clonidin 250mg verschrieben. Allerdings habe ich es einige wenige Tage später nicht mehr vertragen. Und somit wurde es auf 175mg reduziert und ich vertrage es sehr gut. Es sind keine Nebenwirkungen mehr aufgetreten und der Blutdruck ist über den gesamten Tag konstant bei ca. 125-80. Mein Kardiologe hält Werte von 140-80 als vertretbar und ich kann endlich wieder frohen Mutes meinen Interessen nachgehen.

Clonidin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClonidinBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach nächtlichen Bluthochdruck bekam ich neben Ramilich 2,5mg zusätzlich Clonidin 250mg verschrieben.
Allerdings habe ich es einige wenige Tage später nicht mehr vertragen. Und somit wurde es auf 175mg reduziert und ich vertrage es sehr gut. Es sind keine Nebenwirkungen mehr aufgetreten und der Blutdruck ist über den gesamten Tag konstant bei ca. 125-80. Mein Kardiologe hält Werte von 140-80 als vertretbar und ich kann endlich wieder frohen Mutes meinen Interessen nachgehen.

Eingetragen am  als Datensatz 70494
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen für Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Ödeme, Sehstörungen, Müdigkeit, Gewichtszunahme

Wegen schlecht einstellbarer Medikation zu meinem artiellen Bluthochdruck 220/130/75 (vor Behandlung mit Carmen) kam ich zur Beobachtung für eine Woche stationär ins Kardiocentrum / Frankfurt. Da sich dort nichts besserte wollte man mich nach 7 Tagen wieder entlassen. Als letzten Versuch gab man mir 40 mg Carmen mit dem Erfolg das mein Blutdruck innerhalb von Minuten von 220 auf 100 gesenkt wurde. Ich lag buchstäblich "in der Ecke" und wäre ich nicht im Krankenhaus gewesen hätte das böse enden können. Inzwischen bin ich gut eingestellt mit diesen Werten: 120/90 Puls 65 Nebenwirkungen bei mir von Carmen: dicke Beine / Ödeme , verschwommenes Sehen , Gewichtszunahme , Müdigkeit zur Entwässerung nehme ich 40 mg Torasemid täglich bin weiter in Behandlung und die Ärzte feilen jetzt an den Nebenwirkungen

Carmen bei Bluthochdruck; Carvidilol bei Bluthochdruck; Clonidin bei Bluthochdruck; Rasilez bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck6 Wochen
CarvidilolBluthochdruck6 Wochen
ClonidinBluthochdruck8 Monate
RasilezBluthochdruck6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen schlecht einstellbarer Medikation zu meinem artiellen Bluthochdruck 220/130/75 (vor Behandlung mit Carmen) kam ich zur Beobachtung für eine Woche stationär ins Kardiocentrum / Frankfurt. Da sich dort nichts besserte wollte man mich nach 7 Tagen wieder entlassen. Als letzten Versuch gab man mir 40 mg Carmen mit dem Erfolg das mein Blutdruck innerhalb von Minuten von 220 auf 100 gesenkt wurde. Ich lag buchstäblich "in der Ecke" und wäre ich nicht im Krankenhaus gewesen hätte das böse enden können. Inzwischen bin ich gut eingestellt mit diesen Werten: 120/90 Puls 65

Nebenwirkungen bei mir von Carmen: dicke Beine / Ödeme , verschwommenes Sehen , Gewichtszunahme , Müdigkeit

zur Entwässerung nehme ich 40 mg Torasemid täglich

bin weiter in Behandlung und die Ärzte feilen jetzt an den Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 11582
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin, Carvedilol, Clonidin, Aliskiren

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):122
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clonidin für Bluthochdruck mit Benommenheit, Schwindel

Nach Einnahme von Catapressan 75 (Clonidin) ein sehr starkes Benommenheitsgefühl, teilweise Schwankschwindel. leichte Übelkeit und ztws Sehstörungen. Ich werde die Pillen so schnell wie möglich wieder absetzen. Hatte schon mal Clonistada 250 ret. gehabt und auf Anweisung des Arztes ohne Ausschleichung abgesetzt mit der Folge, dass sehr starke Entzugserscheinungen auftraten. Diese waren: Schwindel, unkontrollierter Bluthochdruck, Schweißausbrüche und zittern. ALso einmal und nie wieder!

Clonidin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClonidinBluthochdruck4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme von Catapressan 75 (Clonidin) ein sehr starkes Benommenheitsgefühl, teilweise Schwankschwindel. leichte Übelkeit und ztws Sehstörungen.
Ich werde die Pillen so schnell wie möglich wieder absetzen.
Hatte schon mal Clonistada 250 ret. gehabt und auf Anweisung des Arztes ohne Ausschleichung abgesetzt mit der Folge, dass sehr starke Entzugserscheinungen auftraten. Diese waren: Schwindel, unkontrollierter Bluthochdruck, Schweißausbrüche und zittern. ALso einmal und nie wieder!

Eingetragen am  als Datensatz 30164
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clonidin für Bluthochdruck mit Müdigkeit

Hallo, ich muss sagen das ich völlig begeistert bin, ich habe seit3 Jahren hohen Blutdruck und bin auf Metropolol 100,ramipril10mg, hct25 eingestellt gewesen, aber mit der Zeit ging es mir immer schlechter, mein Arzt hat mich umgestellt auf clonidin75 Mikrogramm und ich nehme abends eine Pille, die muedigkeit kommt nach ca 2 Stunden aber sonst keine Probleme ich bin begeistert und kann das Medikament nur weiter empfehlen, da Metropolol nur fuer Menschen mit Herzproblemen geeignet sind und nicht für Bluthochdruck.

Clonidin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClonidinBluthochdruck14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich muss sagen das ich völlig begeistert bin, ich habe seit3 Jahren hohen Blutdruck und bin auf Metropolol 100,ramipril10mg, hct25 eingestellt gewesen, aber mit der Zeit ging es mir immer schlechter, mein Arzt hat mich umgestellt auf clonidin75 Mikrogramm und ich nehme abends eine Pille, die muedigkeit kommt nach ca 2 Stunden aber sonst keine Probleme ich bin begeistert und kann das Medikament nur weiter empfehlen, da Metropolol nur fuer Menschen mit Herzproblemen geeignet sind und nicht für Bluthochdruck.

Eingetragen am  als Datensatz 33873
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clonidin für Bluthochdruck mit Mundtrockenheit, Müdigkeit, Sprachschwierigkeiten

trockener Mund, Müdigkeit, Sprachbehinderung.

Clonidin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClonidinBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

trockener Mund, Müdigkeit, Sprachbehinderung.

Eingetragen am  als Datensatz 66894
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clonidin für Bluthochdruck mit Lustlosigkeit, Müdigkeit, Schlafstörungen, Mundtrockenheit

Apathie, Lustlosigkeit, Müdigkeit, Schlafstörungen, trockener Mund

Clonidin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClonidinBluthochdruck4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Apathie, Lustlosigkeit, Müdigkeit, Schlafstörungen, trockener Mund

Eingetragen am  als Datensatz 6351
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):198 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Allergische Reaktion

Sehr starker Juckreiz mit roten Flecken, ziemlich großflächig an Extremitäten und in der Leiste. Zuerst flechtenartige kleine Flecken, die jedoch nachließen als der Pruritus (Juckreiz) zunahm. Bei ausschleichendem Absetzen von Ramipril Auftreten von Herzrasen. Kurzfristig auch Sehstörungen und Ödem an der Lippe.

Ramipril bei Bluthochdruck; Clonidinhydrochlorid bei Bluthochdruck; Torasemid bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck30 Monate
ClonidinhydrochloridBluthochdruck30 Monate
TorasemidBluthochdruck6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr starker Juckreiz mit roten Flecken, ziemlich großflächig an Extremitäten und in der Leiste.
Zuerst flechtenartige kleine Flecken, die jedoch nachließen als der Pruritus (Juckreiz) zunahm.
Bei ausschleichendem Absetzen von Ramipril Auftreten von Herzrasen.

Kurzfristig auch Sehstörungen und Ödem an der Lippe.

Eingetragen am  als Datensatz 2672
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril, Clonidin, Torasemid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clonidin für Bluthochdruck mit Schwindel, Sehstörungen, Müdigkeit, Libidoverlust, Gangstörung

Erste Nebenwirkungen leichter Schwindel traten nach cirka einen Jahr auf. mittlerweile nehme ich das Medikament 3 Jahre und die Nebenwirkungen häufen sich. Sehstörungen, Schwindel,Extreme Müdigkeit (besonders mittags) Libido Verlust,Gangstörungen

Clonidin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClonidinBluthochdruck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erste Nebenwirkungen leichter Schwindel traten nach cirka einen Jahr auf. mittlerweile nehme ich das Medikament 3 Jahre
und die Nebenwirkungen häufen sich.
Sehstörungen, Schwindel,Extreme Müdigkeit (besonders mittags)
Libido Verlust,Gangstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 43818
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Clonidin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Clonidinhydrochlorid, Clonidin, clonedin, Clonidin 75 mg, Clonidin (1-1-0), Chlonidin, Chlonidin 250 mg, Clonidin 75, Chlonidien, Clonidin 0,15 mg, Clonidin 0,25 mg, Clonidin 0,15, Clonidin retard, Clonidin 250, Clonidin i.V in einer PDA

Bluthochdruck wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Arterielle Hypertonie, Bluthochdruck, Essentielle Hypertonie, Hypertensive Herzerkrankung, Hypertonie

[]