Tremor bei Sertralin

Nebenwirkung Tremor bei Medikament Sertralin

Insgesamt haben wir 829 Einträge zu Sertralin. Bei 2% ist Tremor aufgetreten.

Wir haben 13 Patienten Berichte zu Tremor bei Sertralin.

Prozentualer Anteil 62%38%
Durchschnittliche Größe in cm166183
Durchschnittliches Gewicht in kg7788
Durchschnittliches Alter in Jahren4933
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,2626,37

Sertralin wurde von Patienten, die Tremor als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Sertralin wurde bisher von 29 sanego-Benutzern, wo Tremor auftrat, mit durchschnittlich 8,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Tremor bei Sertralin:

 

Sertralin für Depression, Angst- und Panikattacken mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Akne, Tremor, Bluthochdruck, Mundtrockenheit, Appetitsteigerung

Diagnose: (schwere) Depression, Angst- und Panikattacken 1. Versuch: Sertralin. Anfangs massive Angststeigerung. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: Angst, Agitiertheit, Depersonalisation/Derealisation, Libidoverlust, Kofschmerzen. Nach kurzer Zeit abgesetzt. 2. Versuch: Venlaflaxin. Gegen Panikattacken sehr wirksam. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: gleich wie bei Sertralin. Einnahme bis heute (225mg / Tag) 3. Gleichzeitige Behandlung mit Lyrica. Sehr gut wirksam gegen innere Spannungszustände, allgemeine Angst und Agitation. Keinen einfluss auf die Depression. Nebenwirkungen: Müdigkeit, Hunger (Gewichtszunahme) und leichte steigerung der depressiven Trägheit. 4. Folgende Behandlung mit Quetiapin (Seroquel). Etwas beruhigend, doch keine Wirkung auf Depression oder Angststörung. Nebenwirkungen: Massive Hungerattacken und starke Müdigkeit. Nach ca. 8 Wochen wieder abgesetzt. 5. Gleizeitige Behandlung mit Lithium. Stark Antisuizidal, ansonsten keinen Einfluss. Nebenwirkungen: Tremor, Gewichtszunahme und Akne. Einnahme bis heute. 6. Obendrauf noch Bupoprion...

Sertralin bei Depression, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Angst- und Panikattacken8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose: (schwere) Depression, Angst- und Panikattacken

1. Versuch: Sertralin. Anfangs massive Angststeigerung. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: Angst, Agitiertheit, Depersonalisation/Derealisation, Libidoverlust, Kofschmerzen. Nach kurzer Zeit abgesetzt.
2. Versuch: Venlaflaxin. Gegen Panikattacken sehr wirksam. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: gleich wie bei Sertralin. Einnahme bis heute (225mg / Tag)
3. Gleichzeitige Behandlung mit Lyrica. Sehr gut wirksam gegen innere Spannungszustände, allgemeine Angst und Agitation. Keinen einfluss auf die Depression. Nebenwirkungen: Müdigkeit, Hunger (Gewichtszunahme) und leichte steigerung der depressiven Trägheit.
4. Folgende Behandlung mit Quetiapin (Seroquel). Etwas beruhigend, doch keine Wirkung auf Depression oder Angststörung. Nebenwirkungen: Massive Hungerattacken und starke Müdigkeit. Nach ca. 8 Wochen wieder abgesetzt.
5. Gleizeitige Behandlung mit Lithium. Stark Antisuizidal, ansonsten keinen Einfluss. Nebenwirkungen: Tremor, Gewichtszunahme und Akne. Einnahme bis heute.
6. Obendrauf noch Bupoprion (Etronil). Anfangs stark wirksam gegen Depression. Nach einigen Wochen Wirkung verflogen. Keinen Einfluss auf Angststörung. Nebenwirkungen: Tremor, trockener Mund und Schlafstörungen. Ungeplanter Behandlungserfolg gegen Nikotinsucht.
7. Auf den ganzen Cocktail erneut obendrauf: Lamotrigin. Starke Wirkung gegen Depression. Keine Wirkung auf Angststörungen. Nebenwirkungen: keine.
8. 7 Tage lang Versuch mit Methylphenidad (Ritalin). Keine Wirkung, div. Nebenwirkungen.
9. Absetzen von Lyrica und Wellbutrin ohne sichtbare Konsequenzen.
10. Versuch mit Nortrilen. Medikament sehr gut wirksam gegen Depressionen. Nebenwirkung: Trockener Mund, Hunger, Schlafprobleme und hoher Blutdruck. Libido lässt sich aufgrund der gleichzeitigen Einnahme von Venlaflaxin nicht beurteilen. Momentan sind mir die Nebenwirkungen von Nortrilen vollend egal. Nach 2 Jahren und diversen Versuchen das erste Antidepressiva, welches wirklich antidepressiv wirkt.

Nach 2 Jahren unermesslichen Leidens befinde ich mich endlich auf dem Weg zur Besserung. Lange zögerte ich, ein altes Antidepressiva einzunehmen. Bei meinem ganzen Medikcocktail fehlte mir einfach der Glaube, dass etwas tatsächlich wirken kann. Bei therapieresistenz kann ich es heutzutage jedoch wärmstens empfehlen.

Die ganze Chemie ersetzt allerdings keine Psychotherapie, welche für die längerfristige Genesung notwendig ist.

Vor einigen Jahren konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum jemand Suizid begehen kann. Ich wurde auf eine schmerzliche Art eines besseren belehrt. Haltet durch, auch wenn es überhaupt nicht danach aussieht. Es geht tatsächlich vorbei.

Eingetragen am  als Datensatz 58241
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Angststörungen, Abgeschlagenheit, Burnout, Depressive Episoden, Antriebsstörungen mit Fieberschübe, Taubheitsgefühl, Sehstörungen, Motorische Störungen, Tremor, Muskelzuckungen, Gewichtszunahme, Libidoverlust

Zu Anfang der Einnahme (50mg) Fieberschübe, Dauerschlaf (3 Tage), Gefühllosigkeit, Sehstörungen, Gangstörungen, Fein- und Grobmotorik eingeschränkt, Tremor und unwillkürliche Muskelzuckungen, extreme Mundtrockenheit. Dies legte sich nach ein paar Tagen bis Wochen, der Tremor dauerte länger wurde aber zunehmend schwächer. War dann zunehmend Stimmungsaufhellend, keine Angstzustände mehr, keine Unruhezustände mehr. Negativ ist die schleichende Gewichtszunahme, Verlust der Libido, der bis heute anhält. Stärkste Probleme zum Orgasmus zu kommen und dann ist der auch nur ein laues Lüftchen, anstelle eines Orkans. Trotzdem mehr positive Punkte.

Sertralin bei Angststörungen, Abgeschlagenheit, Burnout, Depressive Episoden, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinAngststörungen, Abgeschlagenheit, Burnout, Depressive Episoden, Antriebsstörungen162 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Anfang der Einnahme (50mg) Fieberschübe, Dauerschlaf (3 Tage), Gefühllosigkeit, Sehstörungen, Gangstörungen, Fein- und Grobmotorik eingeschränkt, Tremor und unwillkürliche Muskelzuckungen, extreme Mundtrockenheit.
Dies legte sich nach ein paar Tagen bis Wochen, der Tremor dauerte länger wurde aber zunehmend schwächer.
War dann zunehmend Stimmungsaufhellend, keine Angstzustände mehr, keine Unruhezustände mehr.
Negativ ist die schleichende Gewichtszunahme, Verlust der Libido, der bis heute anhält. Stärkste Probleme zum Orgasmus zu kommen und dann ist der auch nur ein laues Lüftchen, anstelle eines Orkans. Trotzdem mehr positive Punkte.

Eingetragen am  als Datensatz 28314
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression, Angststörungen, Zwangsstörung mit Durchfall, Schwindel, Tremor

Nehme jetzt Sertralin 50mg Abz Pharma seit 9 Wochen. Es ist mein 4 AD was ich ausprobiere. Die ersten 3 (Venlafaxin, Insidon, Citalopram zu starke neben wirkung gehabt. V=Übelkeit, I= Starken Hautausschlag, C= Starken Hautausschlag,Tremor, Suzid beim auto fahren. Bin mit Sertralin 25mg angefangen 11 Tage, nebenwirkung: Leichten Durchfall, Leichten Tremor,Leichten Schwindel, am 12 Tag auf 50mg. Die gleichen Nebendwirkung noch mal wie bei 25mg. Nach 30 Tagen. Keine Nebenwirkung mehr! Positive: Keine Angststörung, Zwangstörung-(Wen ich anfang will nach zu denken, keine Chance! Es wird sofort unterbrochen! Schlaf gut. Stuhlgang gut. Auf von Hilfstoffen in Tab kann man allergische reaktion bekommen. Es muss nicht immer der Wirkstoff sein. Jede Pharma Konzern Mix was anderes hinein.

Sertralin bei Depression, Angststörungen, Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Angststörungen, Zwangsstörung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme jetzt Sertralin 50mg Abz Pharma seit 9 Wochen. Es ist mein 4 AD was ich ausprobiere. Die ersten 3 (Venlafaxin, Insidon, Citalopram zu starke neben wirkung gehabt. V=Übelkeit, I= Starken Hautausschlag, C= Starken Hautausschlag,Tremor, Suzid beim auto fahren. Bin mit Sertralin 25mg angefangen 11 Tage, nebenwirkung: Leichten Durchfall, Leichten Tremor,Leichten Schwindel, am 12 Tag auf 50mg. Die gleichen Nebendwirkung noch mal wie bei 25mg. Nach 30 Tagen. Keine Nebenwirkung mehr! Positive: Keine Angststörung, Zwangstörung-(Wen ich anfang will nach zu denken, keine Chance! Es wird sofort unterbrochen! Schlaf gut. Stuhlgang gut.

Auf von Hilfstoffen in Tab kann man allergische reaktion bekommen. Es muss nicht immer der Wirkstoff sein. Jede Pharma Konzern Mix was anderes hinein.

Eingetragen am  als Datensatz 55032
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):108
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depressionen, Angststörungen, mit Durchfall, Tremor, Übelkeit

Ich habe oft Durchfall, meine Hände Zittern sehr oft und ab und zu ist es mir Übel. ich abe mit 25mg angefangen 1Woche etwa, danach auf 50mg und bin jetzt auf 100mg. ich muss aber sagen das es mir sehr hilft dadurch das ich davor schon andere Antidepressiver genommen habe(Doxipin und Citalopran) und die mich total müde gemacht haben und meistens nichts machen konnte da mir die kraft gefehlt hat. mit Seralin geht es mir auch von der stimmung besser und bin aktiver geworden, trotz den neben wirkungen bin ich zu frieden mit dem Medikament.

Sertralin bei Depressionen, Angststörungen,

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepressionen, Angststörungen, -

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe oft Durchfall, meine Hände Zittern sehr oft und ab und zu ist es mir Übel.
ich abe mit 25mg angefangen 1Woche etwa, danach auf 50mg und bin jetzt auf 100mg.
ich muss aber sagen das es mir sehr hilft dadurch das ich davor schon andere Antidepressiver genommen habe(Doxipin und Citalopran) und die mich total müde gemacht haben und meistens nichts machen konnte da mir die kraft gefehlt hat.
mit Seralin geht es mir auch von der stimmung besser und bin aktiver geworden, trotz den neben wirkungen bin ich zu frieden mit dem Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 9700
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für rez. Depression, Existenzangst, Suizidgefährdung mit Durchfall, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Tremor, Traumveränderungen

Bei Beginn der Einnahme starke Nebenwirkungen - Durchfall, Muskelzuckungen, Tremor, Appetitlosigkeit, intensive Träume. Die Anfangszeit einer schweren Depression braucht viel Geduld und vor allem viel Schlaf. Sobald die Wirkung von Sertralin beginnt verringert sich das Schlafbedürfnis einwenig. Die schwarzen Gedanken weichen mehr und mehr. Aktivitäten steigern sich. Die Emotionen sind abgedämpft - wie durch Watte. Jetzt ca 1 Jahr nach Beginn der Einnahme existieren noch folgende Nebenwirkungen: starke Gewichtszunahme (ca 25kg), leichte Konzentrationsstörung, Libidoverlust, stumpfes Empfinden. (Immerhin besser als depressiv zu sein) Der Libidoverlust ist ein Thema für sich. Das ist belastend - jegliches Interesse geht verloren - kein Orgasmus möglich.

Sertralin bei rez. Depression, Existenzangst, Suizidgefährdung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Sertralinrez. Depression, Existenzangst, Suizidgefährdung24 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Beginn der Einnahme starke Nebenwirkungen - Durchfall, Muskelzuckungen, Tremor, Appetitlosigkeit, intensive Träume. Die Anfangszeit einer schweren Depression braucht viel Geduld und vor allem viel Schlaf. Sobald die Wirkung von Sertralin beginnt verringert sich das Schlafbedürfnis einwenig. Die schwarzen Gedanken weichen mehr und mehr. Aktivitäten steigern sich. Die Emotionen sind abgedämpft - wie durch Watte. Jetzt ca 1 Jahr nach Beginn der Einnahme existieren noch folgende Nebenwirkungen: starke Gewichtszunahme (ca 25kg), leichte Konzentrationsstörung, Libidoverlust, stumpfes Empfinden. (Immerhin besser als depressiv zu sein)
Der Libidoverlust ist ein Thema für sich. Das ist belastend - jegliches Interesse geht verloren - kein Orgasmus möglich.

Eingetragen am  als Datensatz 89253
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression mit Tremor, Absetzerscheinungen, Schwindel, Bluthochdruck, Konzentrationsprobleme, Kreislaufprobleme, Selbstmordgedanken, Niedergeschlagenheit

Das sertralin hat bei mir ca nach 2 Wochen die ersten Wirkungen gezeigt, ich selber habe diese garnicht erst wahrgenommen nur mein Umfeld ich habe mit 50mg angefangen morgens. habe mich dann in 1,5 Wochen Intervallen auf 150mg hochgearbeitet, dann kam es leider zu einem Zwischenfall ich habe mir meinen Daumen gebrochen und war 12 Wochen krank geschrieben Dosis wurde auf 200mg erhört, dadurch das ich viel zuhause war uns generell eine schlechte Phase hatte. Das Medikament hat eine relativ gute Wirkung wenn man versucht an sich zu arbeiten und die Depressionen bekämpfen möchte, ich bin oder war leider noch nicht an diesem Punkt weshalb ich eine Medikamenten Umstellung bekommen habe und das Sertralin abgesetzt habe aber an erster stelle aus dem Grund weil ich extremen Tremor hatte in den Händen. Absetzerscheinungen: - Sehr starke Schwindel Gefühle vom Kopf aus (gefühlt bis kurz vor der Ohnmacht) bei jeder Bewegung auch wie blitze oder Stromschläge die durch den Körper gehen sehr anstrengend ich habe das aktuell den 5 Tag. - Bluthochdruck - unkonzentriert - Kreislauf...

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das sertralin hat bei mir ca nach 2 Wochen die ersten Wirkungen gezeigt, ich selber habe diese garnicht erst wahrgenommen nur mein Umfeld ich habe mit 50mg angefangen morgens.
habe mich dann in 1,5 Wochen Intervallen auf 150mg hochgearbeitet, dann kam es leider zu einem Zwischenfall ich habe mir meinen Daumen gebrochen und war 12 Wochen krank geschrieben Dosis wurde auf 200mg erhört, dadurch das ich viel zuhause war uns generell eine schlechte Phase hatte.
Das Medikament hat eine relativ gute Wirkung wenn man versucht an sich zu arbeiten und die Depressionen bekämpfen möchte, ich bin oder war leider noch nicht an diesem Punkt weshalb ich eine Medikamenten Umstellung bekommen habe und das Sertralin abgesetzt habe aber an erster stelle aus dem Grund weil ich extremen Tremor hatte in den Händen.

Absetzerscheinungen:
- Sehr starke Schwindel Gefühle vom Kopf aus (gefühlt bis kurz vor der Ohnmacht)
bei jeder Bewegung auch wie blitze oder Stromschläge die durch den Körper gehen sehr anstrengend ich habe das aktuell den 5 Tag.
- Bluthochdruck
- unkonzentriert
- Kreislauf Probleme
- Selbstmord Gedanken
- Niedergeschlagenheit (wieder wie in einem loch)
- Tremor (normale Nebenwirkung keine Absetzerscheinung)

Eingetragen am  als Datensatz 80688
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression, Borderline mit Schwindel, Herzrasen, Tremor, Übelkeit, Appetitverlust

Ich nehme Sertralin 50mg erst seit 2 Wochen... in den ersten Tagen konnte ich keine Veränderung feststellen... ab dem 5. Tag war ich wie ausgewechselt... meine Antriebslosigkeit war wie weggeblasen... ich bin früh aufgestanden und war voller Tatendrang... Das Grübeln über den Sinn des Lebens war verschwunden... ich konnte wieder fühlen, endlich konnte ich glücklich sein... es war für mich unvorstellbar, dass Tabletten sowas bewirken können... keinerlei Nebenwirkungen in der ersten Woche... in der 2. Woche dann kurzzeitiges Herzrasen, Dauerübelkeit, Schwindel, leichter Tremor und Appetitlosigkkeit... da der Schwindel, das Herzrasen und der Tremor immer nur zwischendurch für einige Sekunden auftreten, werde ich Sertralin weiter einnehmen und hoffe, dass diese Nebenwirkungen mit der Zeit verschwinden... Meiner Seele geht es um einiges besser und das ist mir gerade am Wichtigsten... ich werde nach 3 monatiger Einnahme noch einmal berichten und hoffentlich darf ich dann die Nebenwirkungen ausklammern...

Sertralin bei Depression, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Borderline14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Sertralin 50mg erst seit 2 Wochen... in den ersten Tagen konnte ich keine Veränderung feststellen... ab dem 5. Tag war ich wie ausgewechselt... meine Antriebslosigkeit war wie weggeblasen... ich bin früh aufgestanden und war voller Tatendrang... Das Grübeln über den Sinn des Lebens war verschwunden... ich konnte wieder fühlen, endlich konnte ich glücklich sein... es war für mich unvorstellbar, dass Tabletten sowas bewirken können... keinerlei Nebenwirkungen in der ersten Woche... in der 2. Woche dann kurzzeitiges Herzrasen, Dauerübelkeit, Schwindel, leichter Tremor und Appetitlosigkkeit... da der Schwindel, das Herzrasen und der Tremor immer nur zwischendurch für einige Sekunden auftreten, werde ich Sertralin weiter einnehmen und hoffe, dass diese Nebenwirkungen mit der Zeit verschwinden... Meiner Seele geht es um einiges besser und das ist mir gerade am Wichtigsten... ich werde nach 3 monatiger Einnahme noch einmal berichten und hoffentlich darf ich dann die Nebenwirkungen ausklammern...

Eingetragen am  als Datensatz 55674
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression, Angststörungen mit Durchfall, Schwindel, Libidoverlust, Übelkeit, Schwäche, Appetitlosigkeit, Schwitzen, Tremor, Schlafprobleme, innere Unruhe, häufiger Harndrang

habe auch nach über 1 jahr starke nebenwirkungen, aber trotzdem hilft es ziemlich gut gegen meine ängste und depressionen. nehme 200mg.

Sertralin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Angststörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe auch nach über 1 jahr starke nebenwirkungen, aber trotzdem hilft es ziemlich gut gegen meine ängste und depressionen. nehme 200mg.

Eingetragen am  als Datensatz 86139
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für bipolare Störung mit Tremor, Konzentrationsschwierigkeiten, Schwindel

Tremor, Konzentrationsschwäche, Schwindel

Sertralin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Sertralinbipolare Störung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tremor, Konzentrationsschwäche, Schwindel

Eingetragen am  als Datensatz 70816
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Phoebe
Gewicht (kg):125
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depressionen mit Gewichtszunahme, Magenschmerzen, Müdigkeit, Tremor

Sertralin: keine NW Seroquel: Gewichtszunahme,Müdigleit,Tremor,Magenschmerzen Perazin: keine NW´ Zolpidem: Tremor,Müdigkeit

Sertralin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepressionen10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sertralin: keine NW

Seroquel: Gewichtszunahme,Müdigleit,Tremor,Magenschmerzen

Perazin: keine NW´

Zolpidem: Tremor,Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 27989
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Angststörungen mit Schweißausbrüche, Tremor, Magenschmerzen, Schilddrüsenunterfunktion, Schwächegefühl, Hitzeempfindlichkeit

s.u.

Sertralin bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinAngststörungen210 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

s.u.

Eingetragen am  als Datensatz 38923
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Abgeschlagenheit, Parkinson mit Tremor, Nasenbluten, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Magenschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Orientierungslosigkeit, Gedächtnisprobleme

Nach 10-tägiger Einnahme traten folgende Nebenwirkungen auf: Trimolo im rechten Bein (früher nicht sondern nur links), starkes Nasenbluten (früher niemals),Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust (2 kg), Magenschmerzen, Übelkeit, Schwindel, erweiterte Pupillen, Orientierungslosigkeit, Beeinträchtigung des Kurzzeitgedächtnisses. Habe (Ehemann) dieses heute dem meine Frau behandelnden Arzt mitgeteilt und um Absetzung des Medikaments gebeten.

Sertralin bei Abgeschlagenheit, Parkinson

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinAbgeschlagenheit, Parkinson10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 10-tägiger Einnahme traten folgende Nebenwirkungen auf:
Trimolo im rechten Bein (früher nicht sondern nur links), starkes Nasenbluten (früher niemals),Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust (2 kg), Magenschmerzen, Übelkeit, Schwindel, erweiterte Pupillen, Orientierungslosigkeit, Beeinträchtigung des Kurzzeitgedächtnisses.

Habe (Ehemann) dieses heute dem meine Frau behandelnden Arzt mitgeteilt und um Absetzung des Medikaments gebeten.

Eingetragen am  als Datensatz 22879
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Angst mit Tremor, Restless-Legs-Syndrom, Libidoverlust, Sehstörungen, Schwitzen

Sehr gute Verträglichkeit, deutlich verbessertes Wohlbefinden nach ca. 5 Tagen Einnahme, "Abstand zu den Dingen", Gelassenheit -> weniger Angst/ Panik Nebenwirkungen: Gelegentlich Tremorerscheinungen der Hände, Bewegungsdrang de Beine, kompletter Libidoverlust, anfängliche Sehstörungen, vermehrtes Schwitzen

Sertralin rationpharm bei Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Sertralin rationpharmAngst4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr gute Verträglichkeit, deutlich verbessertes Wohlbefinden nach ca. 5 Tagen Einnahme, "Abstand zu den Dingen", Gelassenheit -> weniger Angst/ Panik

Nebenwirkungen:
Gelegentlich Tremorerscheinungen der Hände, Bewegungsdrang de Beine, kompletter Libidoverlust, anfängliche Sehstörungen, vermehrtes Schwitzen

Eingetragen am  als Datensatz 11131
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin rationpharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]