Borderline

Borderline

Borderline ist eine Achterbahn der Gefühle. Es ist Liebe oder Hass, es ist Schwarz oder Weiß, es ist Gut oder Böse – und nichts dazwischen. Borderline gehört zu den Persönlichkeitsstörungen, es ist eine Emotional instabile Persönlichkeitsstörung. Menschen mit Borderline stehen im Chaos der Gefühle zwischen den Extremen und versuchen mit dem Verletzen von sich selbst und von anderen Menschen aus dem inneren Kampf auszubrechen. Borderliner haben Schwierigkeiten, eine dauerhafte Beziehung aufzubauen, sie sind unfähig, ihre Gefühle unter Kontrolle zu halten.

zum Artikel

Wir haben 583 Patienten Berichte zu der Krankheit Borderline.

Prozentualer Anteil 85% 15%
Durchschnittliche Größe in cm 168 179
Durchschnittliches Gewicht in kg 70 83
Durchschnittliches Alter in Jahren 33 34
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 25,27 25,79

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Borderline

Borderline, Borderline-Störung, Borderline-Syndrom, Emotional instabile Persönlichkeitsstörung, Selbstschädigung, Selbstverletzendes Verhalten

Bei Borderline wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Seroquel 17% Balkendiagramm: Einsatz von 99 bei Borderline zu % (111 Bew.)
Trevilor 10% Balkendiagramm: Einsatz von 60 bei Borderline zu % (65 Bew.)
Mirtazapin 7% Balkendiagramm: Einsatz von 39 bei Borderline zu % (41 Bew.)
Citalopram 6% Balkendiagramm: Einsatz von 35 bei Borderline zu % (59 Bew.)
Cipralex 5% Balkendiagramm: Einsatz von 29 bei Borderline zu % (26 Bew.)
Fluoxetin 4% Balkendiagramm: Einsatz von 25 bei Borderline zu % (34 Bew.)
Abilify 4% Balkendiagramm: Einsatz von 24 bei Borderline zu % (35 Bew.)
Sertralin 4% Balkendiagramm: Einsatz von 23 bei Borderline zu % (32 Bew.)
Risperdal 3% Balkendiagramm: Einsatz von 19 bei Borderline zu % (23 Bew.)
Elontril 3% Balkendiagramm: Einsatz von 17 bei Borderline zu % (23 Bew.)
Tavor 3% Balkendiagramm: Einsatz von 17 bei Borderline zu % (21 Bew.)
VALDOXAN 2% Balkendiagramm: Einsatz von 14 bei Borderline zu % (18 Bew.)
Cymbalta 2% Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Borderline zu % (9 Bew.)
Doxepin 2% Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Borderline zu % (14 Bew.)
Promethazin 2% Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Borderline zu % (15 Bew.)
Atosil 2% Balkendiagramm: Einsatz von 11 bei Borderline zu % (14 Bew.)
Opipramol 2% Balkendiagramm: Einsatz von 11 bei Borderline zu % (13 Bew.)
Zyprexa 2% Balkendiagramm: Einsatz von 11 bei Borderline zu % (14 Bew.)
Paroxetin 2% Balkendiagramm: Einsatz von 10 bei Borderline zu % (12 Bew.)

alle 102 Medikamente gegen Borderline

Bei Borderline wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Quetiapin 17% Balkendiagramm: Einsatz von 102 bei Borderline zu % (114 Bew.)
Venlafaxin 12% Balkendiagramm: Einsatz von 70 bei Borderline zu % (77 Bew.)
Mirtazapin 8% Balkendiagramm: Einsatz von 44 bei Borderline zu % (45 Bew.)
Citalopram 7% Balkendiagramm: Einsatz von 43 bei Borderline zu % (67 Bew.)
Fluoxetin 5% Balkendiagramm: Einsatz von 29 bei Borderline zu % (42 Bew.)
Escitalopram 5% Balkendiagramm: Einsatz von 29 bei Borderline zu % (26 Bew.)
Aripiprazol 4% Balkendiagramm: Einsatz von 24 bei Borderline zu % (35 Bew.)
Sertralin 4% Balkendiagramm: Einsatz von 24 bei Borderline zu % (33 Bew.)
Lorazepam 4% Balkendiagramm: Einsatz von 24 bei Borderline zu % (29 Bew.)
Promethazin 4% Balkendiagramm: Einsatz von 23 bei Borderline zu % (29 Bew.)
Risperidon 3% Balkendiagramm: Einsatz von 20 bei Borderline zu % (24 Bew.)
Bupropion 3% Balkendiagramm: Einsatz von 18 bei Borderline zu % (24 Bew.)
Paroxetin 3% Balkendiagramm: Einsatz von 17 bei Borderline zu % (19 Bew.)
Agomelatin 2% Balkendiagramm: Einsatz von 14 bei Borderline zu % (18 Bew.)
Amisulprid 2% Balkendiagramm: Einsatz von 13 bei Borderline zu % (13 Bew.)
Olanzapin 2% Balkendiagramm: Einsatz von 13 bei Borderline zu % (16 Bew.)
Doxepin 2% Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Borderline zu % (14 Bew.)
Duloxetin 2% Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Borderline zu % (9 Bew.)
Opipramol 2% Balkendiagramm: Einsatz von 11 bei Borderline zu % (13 Bew.)

alle 64 Wirkstoffe gegen Borderline

Fragen zur Kranheit Borderline

  • Elontril

    Hallo,ich habe eine Frage zu dem Antidepressivum Elontril. Ich habe einige Erfahrungen gesammelt mit verschiedenen Gruppen von Anidepressiva nur noch nie mit dieser Gruppe. Ich nehme es seid zwei…

  • seroquel prolong

    starker haarausfall, kann das an dem medikament liegen?

  • Unerklärliche Schmerzen

    Hallo. Ich hab heute so unerklärliche Schmerzen im Knie und abwärts in der Wade. Dazu hab ich ja diesmal ziemlich auch ziemlich starke Schmerzen ( hatte ich auch lange nicht) bei meiner…

alle Fragen zu Borderline

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Seroquel bei Borderline

 

Seroquel für Depression, Borderline-Störung mit Müdigkeit, Nasenbluten, Heißhungerattacken

Schon nach einer halben stunde wurde ich so extremstens müde dass ich kaum noch meine augen offen halten konnte. Jegliche körperliche aktivität viel mir schwer denn sobald ich aufstehn wollte wurde mir sehr schwindelig und ich konnte nicht einmal mehr gerade aus gehn. Meine nasenschleimhaut war äußerst trocken so trocken das ich intensives nasenbluten bekam dass es nicht mehr aufhörte. Seroquel hat mich ruhig gestellt und nach einer weile kam auch eine innere zufriedenheit auf die ich aber gerne verzichten kann , denn diese nebenwirkungen hab ich persönlich nicht ausgehalten. noch dazu bekommt man heiß hunger attacken denen man nicht nach geben sollte wenn man nich etliche kilos zunehmen möchte. Ich persönlich finde das medikament nicht… mehr…

 

Seroquel für Borderline mit Erschöpfung, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Schlaflosigkeit

Ich war nur noch erschöpft und bin dadurch wieder sehr depressiv geworden, konnte mich kaum mehr konzentrieren und konnte trotzdem nicht schlafen. Ich konnte keine Erhöhung der Stimmung bemerken. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Trevilor bei Borderline

 

Venlafaxin für Borderline-Störung, Unruhezustände, Borderline-Störung, Selbstverletzendes Verhalten, Borderline-Störung, Dissoziative Störung, Depression, Borderline-Störung, Impusivität mit Schlafprobleme, Libidoverlust, Denkstörungen

Venlafaxin: Mir war am anfang ziemlich übel und ich habe mich rastlos gefühlt.Abends hatte ich dann Schlafprobleme, die ich eigentlich zwar auch habe, aber ich habe das Gefühl gehabt, dass es schlimmer wurde. Das ging nach 4 Wochen ungefähr weg, aber die Schlafprobleme blieben. Die Dosis musste, nach den 4 Wochen allerdings gesteigert werden und das gleiche fing von vorne an. Ich hatte am Anfang auch absolute Libido probleme. Ich habe zwischenzeitlich die Maximaldosis von 375 mg bekommen, die allerdings später auf 225 mg herab gesetzt wurde, die ich dann bis vor kurzem genommen habe, weil es einfach nicht mehr viel gebracht hat und ich ein anderes Medikament (Elontril) bekommen habe. Es hat am Anfang sehr gut gegen meine Impulsivität… mehr…

 

Venlafaxin für Depression, Borderline mit Zähneknirschen, Kopfschmerzen, Schwitzen

Ich habe eine Borderline-Persönlichkeitsstörung und eine depressive Episode. Ich nehme jetzt seit 6 Wochen Venlafaxin die erste Woche noch 75 mg, dann 150 mg. Vorher hatte ich Citalopram 40 mg eingenommen. Ich muss sagen, dass ich durch das Venlafaxin aktiver werde. Mein Bewegungsdrang ist erhöht. So bin ich in der Lage meine Probleme anzugehen. Es hilft mir mich durch erledigte Aufgaben besser zu fühlen. Eine DBT zur Behandlung meine Borderlinestörung steht an. Nebenwirkungen habe ich allerdings folgende: zähneknirschen, Kopfschmerzen (meistens morgens), vermehrtes schwitzen beim Sport... mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Mirtazapin bei Borderline

 

Mirtazapin dura 15mg für Schlafstörungen, Borderline-Störung, Episoden einer Majordepression (lt.Beipackzettel), Störungen der Impulskontrolle im limbischen System mit starkes Träumen, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Lustlosigkeit, Sehstörungen, Kopfschmerzen, Heißhunger, Aggressivität, Gewichtszunahme

Seit 4 Tagen nehme ich abends immer 19.30uhr 1 Tbl. Mirtazapin dura 15mg ein.Am ersten Tag setzte die Wirkung nach 30 min ein,meine Augen zog es zusammen, ich wurde sehr müde,schlief gleich ein und endlich wieder durch.
Aber schon ab dem zweiten Tag hilft es nicht mehr besonders gut gegen die Schlafstörungen.Nachts wache ich wieder ständig auf, aber ich kann wahrscheinlich dadurch etwas länger schlafen (ca 9-10uhr)Heute Nacht habe ich geträumt, dass jemand meine Katzen misshandelt und noch andere Sachen,in denen viele Menschen vorkamen.Das hat mich durcheinander gebracht.
Tagsüber fühle ich mich benebelt , ich kann mich nicht lange auf eine Sache gut konzentrieren und ich verliere schnell die Lust. Ausserdem werde ich schnell müde,… mehr…

 

Mirtazapin für Depression, Schlaflosigkeit, Borderline mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Traumveränderungen

Ich nehme jetzt seit fast einem Jahr Mirtazapin. Anfangs 15mg zum Einschleichen, dann 30mg. Nach zwei Monaten wieder auf 15mg reduziert und seit stationärem Aufenthalt in der Psychosomatik noch 7,5 bei bedarf 15mg. Eigentlich sollte es meine unruhephasen die ich als borderliner eben habe vermindern. Absolut fehlgeschlagen. Allerdings wurde bei mir die Nebenwirkung Müdigkeit zur Wirkung und ich konnte wieder schlafen nach fast einem Jahr.
Die erste richtige Nebenwirkung hab ich ziemlich schnell bemerkt: abnormale träume. Aber sowas von abgefahren. Mit teilweise Panik beim aufstehen. Im Rahmen meiner Therapie aber ganz gut zu verarbeiten. Durch die Erhöhung auf 30mg hab ich innerhalb von 4 Wochen 10kg zugenommen, was meiner Bulimie nicht… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Citalopram bei Borderline

 

Citalopram für Depressionen, Abgeschlagenheit, Borderline-Störung mit Schwitzen, Geschmacksveränderung, Müdigkeit, Libidoverlust, Orgasmusstörung, Orientierungsstörungen, Hodenatrophie

Ich wurde vor einigen Wochen bei meinem stationären Aufenthalt in einer Psychiatrie auf Citalopram 40mg eingestellt. eine ganze in der Früh, zu Mittag dann noch eine Halbe.
Die Nebenwirkungen waren zu Beginn sehr unangenehm für mich:
-Sehr stark schwitzende Hände
-unangenehmer Geschmack im Mund
-Müdigkeit
-Ständiges Gähnen
-Verlust der sexuellen Lust
-Orgasmusstörungen (dazu gleich noch mehr)
-Orientierungsstörungen nach dem Aufwachen
-Meine Hoden sind geschrumpft (nicht auf ewig, aber sie waren eine Zeit lang kleiner)

Früher nahm ich eine Zeit lang Cipralex ein, auf die ich sofort und ohne irgendwelche Nebenwirkungen reagierte.
Citalopram haben bei mir eine ganze Menge wie man sehen kann an Nebenwirkungen ausgelöst,… mehr…

 

Citalopram für Borderline mit Dosissteigerung

Bin mit Citalopram seit Jahren gut eingestellt..wirkt gegen meine Depressionen und Borderline Störung
allerdings mußte die Dosis vor 2 Jahren von 20 auf 40mg erhöht werden mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Cipralex bei Borderline

 

Cipralex für Borderline mit Übelkeit, Einschlafstörungen, Nachtschweiß

Ich habe Cipralex 10mg verordnet bekommen, da ich nach 2 Jahren therapeutischer Betreuung incl. mehrwöchigem Tagesklinikaufentahlt immer noch das Gefühl hatte nicht gg. die ständig plötzlich aufkommende Wut, Verlassensängste etc. anzukommen.
Nach wenigen Tagen (!!!) hatte ich nach der Aussage meines Umfeldes, einen viel entspannteren Gesichtsausdruck, meine Körperhaltung war entspannter - ICH war entspannter!
Außer einer leichten Übelkeit und nächtlichen Schweißausbrüchen hatte ich auch eine verstärkte innere Unruhe (vor allem beim Einschlafen) verspürt, die aber nach ca. 3 Wochen völlig verschwand. Über eine Gewichtszunahme kann ich nichts sagen und Orgasmusschwierigkeiten habe ich auch keine, ganz im Ggteil: ich habe wieder mehr Lust!… mehr…

 

Cipralex für Depression, Borderline mit keine Nebenwirkungen

Habe Cipralex als Ersatz für Sertralin bekommen. Dosis: 25mg
Ich habe keinerlei Wirkung bemerkt (allerdings schlage ich Allgemein nicht auf AD an).

Positiv: Keine Nebenwirkungen. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Fluoxetin bei Borderline

 

Fluoxetin für Borderline mit Unruhe, Wirkungsverlust

Hallo,
ich habe mich heute einfach mal angemeldet, zum Austausch und Hilfestellungen?

nehme Fluoxetin nun schon seit 6 jahren mit zwischenzeitlichen (selber-)absetzen, zwei mal kurz. grund war, dass ich mir erhoffte auch OHNE Medikamente leben zu können, leider ein Trugschluss. Habe jetzt seit Ende Januar 2014 die Fluoxetin wieder abgesetzt, diesmal bis jetzt. anfangs lief es ganz ok, aber jetzt ist es unerträglich, wie z.B. impulsives aggresives Verhalten, Unruhe, Wut, Angst...
wie gesagt, habe Fluoxetin (und Opipramol als Bedarfsmedi) seit 6 Jahren genommen, und es wurde suksessive wieder immer schlechter, sprich impulsives Verhalten, Unsicherheit, Ängste kamen in regelmäßigen schüben immer wieder hoch. also wirkte es einfach nicht… mehr…

 

Fluoxetin für Depression, Angststörungen, Borderline mit Übelkeit, Heißhungerattacken, Muskelbeschwerden, Suizidgedanken

Anfänglich nur Übelkeit, später Fressanfälle, unkontrollierte Muskelzuckungen und ständig das Gefühl mich dehnen zu müssen, weil die Muskulatur besonder in den Beinen spannte. Nach 3 Wochen begannen starke innere Spannungen und ich hatte erstmals den Gedanken mich ritzen zu wollen bzw. mir die Pulsadern aufzuschneiden. Zu diesem Zeitpunkt habe ich sofort mit Rücksprache des Arztes das Medikament abgesetzt. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Abilify bei Borderline

 

Abilify für Borderline mit Benommenheit, Müdigkeit, Magenbeschwerden, Schwindel, Konzentrationsstörungen

Sollte wirken gegen: innere Unruhe, Streßzustände, depressive Symptome, Derealisationsproblematik

Positive Wirkungen:
-) Kein Problem mehr mit Reizdarm
-) mehr innere Ruhe, Zerrissenheit hat sich beruhigt
-) positiveres Lebensgefühl
-) stehe mehr in der Realität (kein "Traum"-Gefühl)
-) fühle mich aktiver

Keine merkbare Wirkung/Verbesserung:
-) Gedächtnisaussetzer bei Streß

Nebenwirkungen:
-) starkes Benommenheitsgefühl und Müdigkeit bei Einnahme am Morgen
-) empfindlicher Magen
-) empfänglich für Schwindel
-) leichte Konzentrationsprobleme beim Autofahren

Empfehlung: Abends einnehmen! mehr…

 

Abilify für Depression, Borderline mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit

Nehme seit 5 Monaten Abilify und bin relativ zufrieden damit, da meine Stimmungschwankungen fast und meine Aggressionen gänzlich weg sind. Wobei ich vom Antrieb nichts merke und eher innere Leere und Angespanntheit fühle. Das äußert sich mitunter mit Zähneknirschen. Außerdem habe ich vermehrt Hunger auf Süßes oder zeitweise garkeinen Appetit. Sowie Angstattacken in öffentlichen Verkehrsmitteln, die ich früher nicht hatte.

Anfangs ging es mir super, dann musste ich aber die Dosis aber steigern und habe sie abends genommen, da sie mich richtig betäuben haben und ich sonst tagsüber die ganze Zeit geschlafen hätte.
Mittlerweile nehme ich sie wieder morgens, 5 bzw. 10 mg und habe mich bereits an die Müdigkeit gewöhnt.

Keine Besserung… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Sertralin bei Borderline

 

Sertralin 100mg für Borderline-Störung, sehr starke Rückenschmerzen mit Gewichtszunahme

Ich leide seit meiner Kindheit (heute bin ich 55ig) an einer Borderline-Persönlichkeitsstörung, schwere Depressionen, Tinnitus, Insomnie, Magersucht etc.

Vor 5 Jahren, aufgrund einer Familienangelegenheit, bekam ich starke Rückenschmerzen.
Ich habe so alles durch was man an Medikamenten und Schmerzkliniken etc. so durchmachen kann.
3 Jahre ging ich zu einem Psychotherapeuten, nix half.

Bis ich eines Tages von Zoloft ( Wirkstoff Sertralin) hörte und meinen Psychiater/Neurologen darauf ansprach.
Und ich habe es einschleichend versucht und......meine Rückenschmerzen sind weg !!
Nebenwirkungen habe ich so gut wie keine, ok ich bin ein bisschen dicker geworden. Aber in meinem Alter verändert der Körper sich ja sowieso :-)

Mein… mehr…

 

Sertralin für Depression, Borderline mit Schwitzen, Zittern, Schwindel, Kopfschmerzen, Restless-Legs-Syndrom, Albträume

Habe eine Dosis von 200mg gehabt.. die Nebenwirkungen waren scheußlich.. Schwitzen, Zittern, Schwindel, Kopfschmerzen (Anfallartig), Restless-Legs-Syndrom.. und am schlimmsten fand ich die Alpträume (bekam ich vom Sertralin), die in Kombi mit dem Med. bei mir zu starkem Realitätsverlust und Dissoziationen geführt haben - deshalb musste ich ein zusätzliches Medikament (ReVia) nehmen.

Mittlerweile: Gottseidank alles abgesetzt. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Risperdal bei Borderline

 

Risperdal für Borderline-Störung, Dissoziative Störung, Generalisierte Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

In der Dosierung 0,5- 0- 0,5 keinerlei Nebenwirkungen. Sehr gut gegen Spannungszustände und irreale Ängste. mehr…

 

Risperdal für Borderline mit Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Herzrasen

Risperdal war an sich sehr gut was die Wirksamkeit betrifft (Aggression war gänzlich weg), jedoch habe ich rasant an Gewicht zugenommen und hatte die ganze Zeit über stechende Kopfschmerzen und Herzrasen. Daher habe ich es abgesetzt, da ich keine Gewichtszunahme mehr in Kauf nehme. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Elontril bei Borderline

 

Elontril für Depression, Borderline, Antriebsstörungen mit Kopfschmerzen, Tinnitus, Taubheitsgefühle, Kribbeln, Benommenheit, Juckreiz, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen, Migräne, Übelkeit, Schwindel, starkes Träumen, Sehstörungen, Lichtempfindlichkeit

Kopfdruck, Kopfschmerzen, Druck auf den Ohren, Tinnitus, Taubheitgefühl & kribbeln in den Fingern, geistige Benommenheit & jucken, Müdigkeit, extreme antriebslosigkeit, Verlust des Zeitgefühls, starke Emotionale Schwankungen, Migräne mit Übelkeit, starker Schwindel(Ohnmachtnahe), extremes Träumen, anfällig auf Helligkeit, Sehstörungen

Mein Fazit habe es nach 7 Tagen selber abgesetzt, da ich diesen Zustand nicht länger ertragen habe, den mit jeder Tablette wurde es für mich immer schlimmer. Sicherlich wirkt es bei jedem unterschiedlich, dennoch würde ich es nicht weiter empfehlen, zumal es die "üblichen" Nebenwirkungen bei Elontril/Wellbutrin zu sein scheinen, die die Ärzte nur zu gerne abstreiten... Absoluter Horror- Trip! mehr…

 

Elontril für Tinnitus, Angst, Borderline, PTBS, Schwere Depression mit Kopfschmerzen, Benommenheit

Bekam jetzt Elontril nachdem Fluoxetin nichts half, zu Beginn etwas Kopfschmerzen und Dusseligkeit im Kopf, dauerte so 10 Tage, bin mittlerweile bei 300 mg und bin viel fitter, wacher, besserer Antrieb, keinerlei Nebenwirkungen, nur gute das heisst Gewicht geht etwas runter :)
kanns nur empfehlen und anfängliche Nebenwirkungen habe viele dieser Medikamente da muss man durch , wenn die Umstellung durch ist und ich habe schon viele Medikamente bekommen in meiner Laufbahn ein gutes Medikament !!! mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Tavor bei Borderline

 

Tavor für Depression, Borderline-Störung, Suizidale Depression mit Entzugserscheinungen, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Emotionslosigkeit

Ich habe vor 2 Jahren Tavor in der KjP bekommen. Ich rate jedem von diesem Teufelszeug ab und soweit ich weiß, ist es inzwischen sogar verboten.(zumindest in NRW)
Nach Einnahme fällt man in einen traumlosen, tiefen Schlaf. Soweit so gut. Gefährlich wird es, wenn die Dosis immer mehr erhöht wird, um gewünschtes Resultat zu erhalten.
Ich war nach neun Monaten der Einnahme völlig auf Tavor angewiesen, hatte heftige Entzugserscheinungen, als es abgesetzt wurde und fand monatelang keinen Schlaf mehr. Ich nahm nach 2 Monaten 10 Kilo zu und konnte nur noch "ja", "nein" und "weiß nicht" sagen. Mir war alles egal, ich hatte keine eigene Meinung mehr und die Symptome der Depression und der suizidalen Depression wurden durch Tavor regelrecht… mehr…

 

Tavor für Depression, Borderline mit keine Nebenwirkungen

Tavor wirkt beruhigend, ich persönlich wurde dvon total happy. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von VALDOXAN bei Borderline

 

valdoxan für Depression, Borderline mit Kopfschmerzen, Müdigkeit

Ich nehme 25mg Valdoxan nun seit 27 Tagen unterstützend zu 100mg (25,25,25,25) Seroquel/Tag aufgrund schwerer Depressionen/Borderline, die ersten Tage der Behandlung hatte ich sehr starke Kopfschmerzen, die mitlerweile nur noch selten auftreten.

Das Medicament hatte bei mir die selbe Wirkung wie Mirtazapin - keine wirklich merkliche. Zur Zeit des Behandlungsbeginns - ca 1 Monat nach stationärer Entlassung fing ich wieder an irgendetwas zu fühlen außer schmerz, das SVV hat dadurch weitesgehend aufgehört, die Bulimieattacken sind weniger geworden - beides aber im Zusammenhang mit "Urlaub" und Abstand von meinem normalen Leben - da ich kurz vor der erneuten Einweisung stand (ich musste etwas tun und habe wenechstens ein bisschen was… mehr…

 

VALDOXAN 25mg für Depression, Schlafstörungen, Borderline mit keine Nebenwirkungen

Nehme jetzt seit Freitag abend Valdoxan. Nebenwirkungen habe ich bisher keine. Den ersten Tag konnte ich super gut udn schnell einschlafen und bin am nächsten Tag frühmorgends sehr gut (und fit) aus Bett gekommen. Jetzt zur zeit fühlt es sich aber eher an,als wenn keine Wirkung zu merken ist. Da diese Medis aber immer ne Weile brauchen udn ich keine Nebenwirkungen habe werd ich es weiter nehmen und abwarten ob es mit der Wirkung noch besser wird. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Cymbalta bei Borderline

 

Cymbalta für Depressionen, Borderline mit Gewichtszunahme, Obstipation, Absetzerscheinungen

Hallo!
Ich bekomme Cymbalta 120 mg seit 3 Jahren wegen Depressionen und Borderline von meinem Psychiater verschrieben.
Meine extremen Stimmungsschwankungen, Suizidgedanken, Depressionen habe ich dank Cymbalta nach sehr kurzer Einnahmezeit gut in den Griff bekommen.
Allerdings habe ich in den 3 Jahren 35 kg zugenommen, hatte mit Obstipation zu kämpfen, sonst allerdings keine Nebenwirkungen.
Ich habe mich allerdings geweigert, das Medikament für den Rest meines Lebens zu nehmen und habe es vor 5 Tagen abgesetzt.
Das was ich nun erlebe, wünsche ich keinem.
Über mein psychisches Befinden habe ich derzeit gar keine Zeit nachzudenken, da die körperlichen Entzugserscheinungen deutlich überwiegen: Extreme Magen- Darm Probleme, dauerhafte… mehr…

 

Cymbalta für Borderline-Störung mit Halluzinationen, Schwitzen, Libidoverlust, Heißhungerattacken, Schwindel, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit

Ich wechselte von Efexor zu Cymbalta weil ich immer so stark schwitzte. Mein damaliger Therapeut dachte, es würde besser werden aber nix ist. Bei jeder kleinsten Bewegung schwitze ich so stark, dass meine Haare nass sind und ich meine Kleidung wecheln muss. Vorallem in der kalten Jahreszeit ist dies sehr mühsam. Eigentlich friert man aber trotzdem ist man durchnässt.

Weiter hat es meine Lust auf Sex oder auch nur die ¨Nähe¨ total abgestellt. Ich habe Zuneigung sogar angefangen zu verachten. Ich habe Sirenen, Klingeln und manchmal sogar Rufe von namen gehört. Abgesehen davon habe ich immer wieder Tiere oder Schatten in meinen äussersten Augenwinkeln gesehen.

Jetzt habe ich vor wieder zu wechseln und mache gerade die Hölle durch. Ich… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Doxepin bei Borderline

 

Doxepin für Borderline-Syndrom mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Antriebslosigkeit

· starke gewichtszunahme bei normalem essverhalten - in 6 monaten 12 kilo, die nach absetzen innerhalb von 3 monaten fast wieder ganz weg sind

· müdigkeit - hab mich ziemlich antrieblos gefühlt mehr…

 

Doxepin für Schlafstörung, Borderline mit keine Nebenwirkungen

Haben Doxepin ähnlich dem Diazepam empfunden mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Promethazin bei Borderline

 

Mirtazapin für Borderline-Störung, Bedarfsmedikation, Borderline-Störung, Bedarfsmedikation, Borderline-Störung, schwere depressive Episode mit Konzentrationsprobleme, Müdigkeit, Gleichgültigkeit

Mirtazapin: Probleme in der Fähigkeit, mir Dinge zu merken. Sehr gute antidepressive Wirkung. KEINE Gewichtszunahme, allerdings habe ich auch gelegentlich Essstörungssymptome
Levomepromazin: am Folgetag (nur, wenn ich mehr als 25 mg genommen habe, so bei 60 mg meistens): Unkonzentriertheit, Müdigkeit, geistige \"Abwesenheit\", Gleichgültigkeit (ich habe das Medikament aber auch bei schweren Depressionen und Suizidialität eingenommen und ich kann nicht sagen, ob es die Suizidalität war oder die Nebenwirkungen des Medikaments, die mich gleichgültig machten
Promethazin: so gut wie keine Wirkung, weder Müdigkeit, noch körperliche Entspannung oder Beruhigung, nehme es extrem selten ein. mehr…

 

Promethazin für Borderline mit Schwindel, Kopfschmerzen, Hitzewallungen, Muskelzucken

Ich nehme das Medikament erst seit wenigen Tagen & möchte daher 2 Bewertungen abgeben: Einmal die Wirkung/Nebenwirkungen am Anfang & später nochmal über eine längere Dauer.
Bekommen habe ich das Medikament auf Grund von Borderline & meinen Schlafstörungen.Die Wirkung beginnt kurz nach der Einnahme,man fühlt sich bis zum Schlaf ein wenig im Rausch,die Angst,die Aggressionen & die Depressionen lösen sich.Teilweise fühlt man sich selbst nicht mehr richtig.Die Müdigkeit setzt bei mir erst ca. 3 Stunden nach der Einnahme ein,so das ich meine Augen nicht einmal mehr öffnen kann.Leider muss ich mich selbst dann noch mindestens eine halbe Stunde im Bett rumwälzen,habe Sekundenschlafphasen,bis ich schließlich einschlafe,aber dann ganz ruhig & :… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Atosil bei Borderline

 

Atosil für Borderline, Angststörung mit Müdigkeit

Ich nehme abends 20 Tropfen zum schlafen und vormittags 15 Tropfen, damit die Anspannung nicht gleich morgens zu hoch wird.
Eigentlich sollte ich auch nachmittags noch mal 15 Tropfen nehmen, die kann ich aber seit ein paar Monaten weglassen.
Es hilft mir sehr dabei, die Anspannung zu senken und ich nehme immer zusätzlich noch welche, wenn ich starke Panikattacken habe.
Natürlich kann mir auch das Atosil nicht dabei helfen, mit einer Attacke umzugehen, aber es hat mir bisher super geholfen, da ich auch in einer extremen Ausnahmesituation war, die sich Gott sei Dank jetzt erledigt hat und ich somit auf die Nachmittagsration größtenteils verzichten kann.

Nebenwirkungen hab ich meines Wissens keine, es ist gut verträglich und hat mir in… mehr…

 

Atosil für Borderline mit Müdigkeit

War Entspannt, aber auch sehr müde. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Opipramol bei Borderline

 

Opipramol für Borderline mit Müdigkeit

Ich nehme dieses Medikament seit Januar dieses Jahres als Ersatz für Seroquel. Habe vor kurzen das Medikament abgesetzt da ich der Meinung war, es wirkt nicht mehr, was leider ein Trugschluß war.
Von den Nebenwirkungen habe ich nichts mitbekommen außer die Müdigkeit. Es wirkt sehr gut bei mir, wie oben schon erwähnt habe ich es mal abgesetzt und meine Ängste kamen wieder. Habe vor 4 Tagen wieder angefangen es zu nehmen und bin der Meinung das es langsam wieder besser wird mit denn Ängsten.
Ich kann es nur empfehlen mehr…

 

Opipramol 50mg für Borderline mit Müdigkeit, Schwindel, Benommenheit

Da ich an Borderline leide und häufig starke stimmungsschwankungen habe, soll ich die Tabletten nach Bedarf nehmen. Jedoch habe ich sie jetzt regelmäßig abends genommen, da ich an Schlafstörungen leide ... in beiden Fällen haben sie nicht wirklich geholfen ... ich war nur kurzzeitig müde was aber schnell nachließ. Damals habe ich die 100er. Verschrieben bekommen und absolut nicht vertragen .... und diese wirken gar nicht .... mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Zyprexa bei Borderline

 

Zyprexa für Borderline-Störung mit Absetzerscheinungen, Gewichtszunahme, Milchfluss, Menstruationsstörungen, Müdigkeit, Appetitsteigerung, Antriebslosigkeit

Hallo,
ich habe bei einem Klinikaufenthalt vor 10 Jahren Zyprexa verschrieben bekommen aufgrund einer Borderlinestörung. Ich wollte es damals nicht nehmen. Mir wurde damals gesagt, es mache nicht abhängig, und ich könne es jederzeit wieder absetzen...direkt nach der Klinik habe ich das versucht. Ich konnte dann gar nicht mehr schlafen, hatte Schweißausbrüche, mir war übel, und ich fühlte mich richtig krank. Sobald ich Zyprexa wieder einnahm, hörten diese Absetzungserscheinungen sofort auf. Ich habe es mehrfach versucht. Erfolglos. Seit ca. 7 Jahren habe ich es auf ein minimum reduziert (2,5mg), kann damit aber nur sehr schlecht schlafen, und es hat sich mit der Zeit auch nicht wieder gebessert. Das schlimme ist, dass ich extreme… mehr…

 

Zyprexa 20 mg für Borderline F60.31 mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Antriebslosigkeit

- Starke Gewichtszunahme
- starke Sedierung (Starke Müdigkeit)
- Antriebslosigkeit mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Paroxetin bei Borderline

 

Paroxetin für Depression, Borderline-Störung mit Müdigkeit, Libidoverlust, Schwindel, Albträume, Absetzerscheinungen

-> Grund der Einnahme: Depressionen, Borderline-Störung

-> Dosis: die ersten 2 Wochen 15mg, danach 30mg täglich über 2 Monate

-> Erfahrung: Ich habe Paroxetin ab August 2011 genommen, es fing erstaunlich schnell an zu wirken (ca. 1,5 Wochen), und ich habe schnell eine Verbesserung meines gesamten psychischen Zustands verspürt. Auch meine sozialen Ängste sind geringer geworden, im Kontakt mit anderen war ich lockerer und offener. Die Nebenwirkungen waren in dieser ersten Phase gering, es traten Müdigkeit, Antriebslosigkeit und manchmal kleinere Schwindelanfälle auf.
Nach ca. 3 Wochen hat sich die Wirkung von Paroxetin verändert, es linderte nicht nur im sozialen Kontakt meine Hemmschwellen und Ängst, sondern meine Hemmschwelle zur… mehr…

Weitere Bezeichnungen, die zu Borderline gruppiert wurden

(Morbus Bechterew 0, Angstzustände Panikattacken borderline syndrom, ansatzweise Borderline-Syndorm, Anzeichen für eine Borderline Persönlichkeitsstörung, Autoagression, Autoagressives Verhalten, BDPS, Bedarfsmedikation bei emotional instabiler Persönlichkeitsstörung für Krisensituationen, bei Borderline, Boarderline

Inhaltsverzeichnis

Klassifikation nach ICD-10

F60.3- Emotional instabile Persönlichkeitsstörung
F60.30 Emotional instabile Persönlichkeitsstörung: Impulsiver Typ
F60.31 Emotional instabile Persönlichkeitsstörung: Borderline-Typ

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 335 Benutzer zu Borderline

Empfohlene Ärzte für Borderline

Psychotherapeut (Arzt)
  • Dr. med. Janos Albrecht
    Dr. med. Janos Albrecht
    (38 Bewertungen)
  • Dipl. oec. med. Martin Peveling M. A.
    Dipl. oec. med. Martin Peveli…
    (36 Bewertungen)
Nervenheilkundler
  • Dr. med. Michael Grundmann
    Dr. med. Michael Grundmann
    (11 Bewertungen)
  • Elke Hartmann
    Elke Hartmann
    (5 Bewertungen)
Psychiater
  • Dr. Dr. Thomas Nögel
    Dr. Dr. Thomas Nögel
    (28 Bewertungen)
  • Dr. med. Stefan Redies
    Dr. med. Stefan Redies
    (25 Bewertungen)
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.