Borderline

Borderline

Borderline ist eine Achterbahn der Gefühle. Es ist Liebe oder Hass, es ist Schwarz oder Weiß, es ist Gut oder Böse – und nichts dazwischen. Borderline gehört zu den Persönlichkeitsstörungen, es ist eine Emotional instabile Persönlichkeitsstörung. Menschen mit Borderline stehen im Chaos der Gefühle zwischen den Extremen und versuchen mit dem Verletzen von sich selbst und von anderen Menschen aus dem inneren Kampf auszubrechen. Borderliner haben Schwierigkeiten, eine dauerhafte Beziehung aufzubauen, sie sind unfähig, ihre Gefühle unter Kontrolle zu halten.

zum Artikel

Wir haben 617 Patienten Berichte zu der Krankheit Borderline.

Prozentualer Anteil 86%14%
Durchschnittliche Größe in cm168179
Durchschnittliches Gewicht in kg7083
Durchschnittliches Alter in Jahren3436
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,2025,79

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Borderline

Borderline, Borderline-Störung, Borderline-Syndrom, Emotional instabile Persönlichkeitsstörung, Selbstschädigung, Selbstverletzendes Verhalten

Bei Borderline wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Seroquel18%Balkendiagramm: Einsatz von 108 bei Borderline zu % (125 Bew.)
Trevilor10%Balkendiagramm: Einsatz von 64 bei Borderline zu % (74 Bew.)
Mirtazapin7%Balkendiagramm: Einsatz von 42 bei Borderline zu % (49 Bew.)
Citalopram6%Balkendiagramm: Einsatz von 37 bei Borderline zu % (62 Bew.)
Cipralex5%Balkendiagramm: Einsatz von 29 bei Borderline zu % (26 Bew.)
Fluoxetin5%Balkendiagramm: Einsatz von 28 bei Borderline zu % (37 Bew.)
Abilify4%Balkendiagramm: Einsatz von 25 bei Borderline zu % (36 Bew.)
Sertralin4%Balkendiagramm: Einsatz von 24 bei Borderline zu % (33 Bew.)
Risperdal3%Balkendiagramm: Einsatz von 20 bei Borderline zu % (24 Bew.)
Elontril3%Balkendiagramm: Einsatz von 18 bei Borderline zu % (24 Bew.)
Tavor3%Balkendiagramm: Einsatz von 18 bei Borderline zu % (27 Bew.)
VALDOXAN2%Balkendiagramm: Einsatz von 15 bei Borderline zu % (19 Bew.)
Cymbalta2%Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Borderline zu % (9 Bew.)
Doxepin2%Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Borderline zu % (14 Bew.)
Promethazin2%Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Borderline zu % (15 Bew.)
Atosil2%Balkendiagramm: Einsatz von 11 bei Borderline zu % (14 Bew.)
Opipramol2%Balkendiagramm: Einsatz von 11 bei Borderline zu % (13 Bew.)
Paroxetin2%Balkendiagramm: Einsatz von 11 bei Borderline zu % (13 Bew.)
Truxal2%Balkendiagramm: Einsatz von 11 bei Borderline zu % (16 Bew.)

alle 103 Medikamente gegen Borderline

Bei Borderline wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

WirkstoffHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Quetiapin18%Balkendiagramm: Einsatz von 111 bei Borderline zu % (128 Bew.)
Venlafaxin12%Balkendiagramm: Einsatz von 74 bei Borderline zu % (86 Bew.)
Mirtazapin8%Balkendiagramm: Einsatz von 47 bei Borderline zu % (53 Bew.)
Citalopram7%Balkendiagramm: Einsatz von 45 bei Borderline zu % (70 Bew.)
Fluoxetin5%Balkendiagramm: Einsatz von 33 bei Borderline zu % (46 Bew.)
Escitalopram5%Balkendiagramm: Einsatz von 29 bei Borderline zu % (26 Bew.)
Lorazepam4%Balkendiagramm: Einsatz von 25 bei Borderline zu % (35 Bew.)
Aripiprazol4%Balkendiagramm: Einsatz von 25 bei Borderline zu % (36 Bew.)
Sertralin4%Balkendiagramm: Einsatz von 25 bei Borderline zu % (34 Bew.)
Promethazin4%Balkendiagramm: Einsatz von 23 bei Borderline zu % (29 Bew.)
Risperidon3%Balkendiagramm: Einsatz von 21 bei Borderline zu % (25 Bew.)
Bupropion3%Balkendiagramm: Einsatz von 19 bei Borderline zu % (25 Bew.)
Paroxetin3%Balkendiagramm: Einsatz von 18 bei Borderline zu % (20 Bew.)
Agomelatin2%Balkendiagramm: Einsatz von 15 bei Borderline zu % (19 Bew.)
Amisulprid2%Balkendiagramm: Einsatz von 14 bei Borderline zu % (14 Bew.)
Olanzapin2%Balkendiagramm: Einsatz von 13 bei Borderline zu % (16 Bew.)
Duloxetin2%Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Borderline zu % (9 Bew.)
Doxepin2%Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Borderline zu % (14 Bew.)
Chlorprothixen2%Balkendiagramm: Einsatz von 11 bei Borderline zu % (16 Bew.)

alle 64 Wirkstoffe gegen Borderline

Fragen zur Kranheit Borderline

alle Fragen zu Borderline

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Seroquel bei Borderline

 

Seroquel für Borderline mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme Seroquel XR 100 mg jetzt schon seit 30 Tagen und ich kann nur sagen es ist bei meiner Diagnose eine Offenbarung :) Bin gerade derart motiviert hier zu berichten, daher fange ich mal an. Ich hatte vor Seroquel Leponex mit einer Dosis von 50 mg, und bin mit den ganzen Nebenwirkungen nicht mehr klar gekommen. Das quälenste waren die Sprachstörungen (stottern) und die Blickstarren die ich bei so einer geringen Menge hatte. Des weiteren hatte ich auch bleierne Müdigkeit so wie eine Gewichtszunahme. Kein Vergleich zum Seroquel. Ich habe mittlerweile nach den Anfangsnebenwirkungen KEIN NEBENWIRKUNGEN. Ich bin echt derart Überrascht, dass ich nicht mal eine Gewichtszunahme habe XD. Die 100 mg machen micht nicht mal müde, was natürlich…mehr

 

Seroquel für Borderline mit Müdigkeit, Schwindel, Appetitsteigerung

Wegen einer depressiven Episode habe ich Seroquel 50 verschrieben bekommen. Ich wurde total müde, konnte mich kaum auf den Beinen halten. Dazu kam ein heftiger Schwindel beim aufstehen und ein sehr starkes Hunger ohne Sättigungsgefühl. Nach zwei Monaten habe ich das Medkament wieder abgesetzt. Die Wirkung stand für mich in keiner Relation zu den Nebenwirkungen. Ich konnte während der Zeit der Einnahme weder Auto fahren noch arbeiten gehenmehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Trevilor bei Borderline

 

Venlafaxin für Borderline-Störung, Unruhezustände, Borderline-Störung, Selbstverletzendes Verhalten, Borderline-Störung, Dissoziative Störung, Depression, Borderline-Störung, Impusivität mit Schlafprobleme, Libidoverlust, Denkstörungen

Venlafaxin: Mir war am anfang ziemlich übel und ich habe mich rastlos gefühlt.Abends hatte ich dann Schlafprobleme, die ich eigentlich zwar auch habe, aber ich habe das Gefühl gehabt, dass es schlimmer wurde. Das ging nach 4 Wochen ungefähr weg, aber die Schlafprobleme blieben. Die Dosis musste, nach den 4 Wochen allerdings gesteigert werden und das gleiche fing von vorne an. Ich hatte am Anfang auch absolute Libido probleme. Ich habe zwischenzeitlich die Maximaldosis von 375 mg bekommen, die allerdings später auf 225 mg herab gesetzt wurde, die ich dann bis vor kurzem genommen habe, weil es einfach nicht mehr viel gebracht hat und ich ein anderes Medikament (Elontril) bekommen habe. Es hat am Anfang sehr gut gegen meine Impulsivität…mehr

 

Venlafaxin für Depression, Borderline, posttraumatische Belastungsstörung mit Schweißausbrüche, Unruhe, Zittern

Das venlafaxin wurde immer höherdosiert,aber es hat nicht wirklich viel mehr gebrachtmehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Mirtazapin bei Borderline

 

Mirtazapin für Borderline-Störung, Borderline-Störung mit Gewichtszunahme, Alpträume, Müdigkeit

Habe 25 kg zugenommen und einen Bauch wie eine Schwangere. Habe Alpträume und komme vor Mittag nicht aus dem Bett.Aber das Medikament macht ruhig und ich kann gut einschlafen und abschalten.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Citalopram bei Borderline

 

Citalopram für Depressionen, Abgeschlagenheit, Borderline-Störung mit Schwitzen, Geschmacksveränderung, Müdigkeit, Libidoverlust, Orgasmusstörung, Orientierungsstörungen, Hodenatrophie

Ich wurde vor einigen Wochen bei meinem stationären Aufenthalt in einer Psychiatrie auf Citalopram 40mg eingestellt. eine ganze in der Früh, zu Mittag dann noch eine Halbe.
Die Nebenwirkungen waren zu Beginn sehr unangenehm für mich:
-Sehr stark schwitzende Hände
-unangenehmer Geschmack im Mund
-Müdigkeit
-Ständiges Gähnen
-Verlust der sexuellen Lust
-Orgasmusstörungen (dazu gleich noch mehr)
-Orientierungsstörungen nach dem Aufwachen
-Meine Hoden sind geschrumpft (nicht auf ewig, aber sie waren eine Zeit lang kleiner)

Früher nahm ich eine Zeit lang Cipralex ein, auf die ich sofort und ohne irgendwelche Nebenwirkungen reagierte.
Citalopram haben bei mir eine ganze Menge wie man sehen kann an Nebenwirkungen ausgelöst,…mehr

 

Citalopram für Borderline mit Schwitzen

Wirkt bei mir sehr gut. Angstlösend und Antidepressiv. Keine Gewichtszunahme. Allerdings ist die Stimmung auch sehr gedämpft.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Cipralex bei Borderline

 

Cipralex für Borderline mit Übelkeit, Einschlafstörungen, Nachtschweiß

Ich habe Cipralex 10mg verordnet bekommen, da ich nach 2 Jahren therapeutischer Betreuung incl. mehrwöchigem Tagesklinikaufentahlt immer noch das Gefühl hatte nicht gg. die ständig plötzlich aufkommende Wut, Verlassensängste etc. anzukommen.
Nach wenigen Tagen (!!!) hatte ich nach der Aussage meines Umfeldes, einen viel entspannteren Gesichtsausdruck, meine Körperhaltung war entspannter - ICH war entspannter!
Außer einer leichten Übelkeit und nächtlichen Schweißausbrüchen hatte ich auch eine verstärkte innere Unruhe (vor allem beim Einschlafen) verspürt, die aber nach ca. 3 Wochen völlig verschwand. Über eine Gewichtszunahme kann ich nichts sagen und Orgasmusschwierigkeiten habe ich auch keine, ganz im Ggteil: ich habe wieder mehr Lust!…mehr

 

Cipralex für Depression, Borderline mit keine Nebenwirkungen

Habe Cipralex als Ersatz für Sertralin bekommen. Dosis: 25mg
Ich habe keinerlei Wirkung bemerkt (allerdings schlage ich Allgemein nicht auf AD an).

Positiv: Keine Nebenwirkungen.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Fluoxetin bei Borderline

 

Fluoxetin für Borderline mit Unruhe, Wirkungsverlust

Hallo,
ich habe mich heute einfach mal angemeldet, zum Austausch und Hilfestellungen?

nehme Fluoxetin nun schon seit 6 jahren mit zwischenzeitlichen (selber-)absetzen, zwei mal kurz. grund war, dass ich mir erhoffte auch OHNE Medikamente leben zu können, leider ein Trugschluss. Habe jetzt seit Ende Januar 2014 die Fluoxetin wieder abgesetzt, diesmal bis jetzt. anfangs lief es ganz ok, aber jetzt ist es unerträglich, wie z.B. impulsives aggresives Verhalten, Unruhe, Wut, Angst...
wie gesagt, habe Fluoxetin (und Opipramol als Bedarfsmedi) seit 6 Jahren genommen, und es wurde suksessive wieder immer schlechter, sprich impulsives Verhalten, Unsicherheit, Ängste kamen in regelmäßigen schüben immer wieder hoch. also wirkte es einfach nicht…mehr

 

Fluoxetin für Depression, Borderline, Sozialphobie mit Wirkungsverlust

Fluoxetin hat mir eine Zeit lang sehr geholfen. Allerdings lässt die Wirkung immer wieder nach.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Abilify bei Borderline

 

Abilify für Borderline mit Benommenheit, Müdigkeit, Magenbeschwerden, Schwindel, Konzentrationsstörungen

Sollte wirken gegen: innere Unruhe, Streßzustände, depressive Symptome, Derealisationsproblematik

Positive Wirkungen:
-) Kein Problem mehr mit Reizdarm
-) mehr innere Ruhe, Zerrissenheit hat sich beruhigt
-) positiveres Lebensgefühl
-) stehe mehr in der Realität (kein "Traum"-Gefühl)
-) fühle mich aktiver

Keine merkbare Wirkung/Verbesserung:
-) Gedächtnisaussetzer bei Streß

Nebenwirkungen:
-) starkes Benommenheitsgefühl und Müdigkeit bei Einnahme am Morgen
-) empfindlicher Magen
-) empfänglich für Schwindel
-) leichte Konzentrationsprobleme beim Autofahren

Empfehlung: Abends einnehmen!mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Sertralin bei Borderline

 

Sertralin für Schlafstörungen, Borderline mit Schwindel, Herzrasen, Zittern, Libidoverlust, Traumveränderungen, Benommenheit

Merke bei Sertralin (100mg) keinerlei Wirkung - und das obwohl ich sie schon über ein Monat nehme.
Anfängliche Nebenwirkungen: Herzrasen, Schwindel, Zittern
Und bis jetzt Libidoverlust und realistische Träume. Ich muss morgens überlegen ob das ein Traum war oder nicht und fühle mich den ganzen Tag unwirklich (hatte ich vorher nicht).
Mit Dominal habe ich zwar keine Einschlaf und Durchschlafprobleme mehr aber die Qualität des Schlafes wurde nicht verbessert. Ein weiterer Minuspunkt: Wenn ich die Tablette zu spät einnehme (später als 21 Uhr) fühle ich mich am nächsten Tag wie nach einer durchzechten Nacht und werde sehr schwer wach.mehr

 

Sertralin für Borderline mit Sodbrennen

Bekomme sehr oft Sodbrennen nach Einnahme einer Tablette morgens (50mg).mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Risperdal bei Borderline

 

Risperdal für Borderline-Störung, Dissoziative Störung, Generalisierte Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

In der Dosierung 0,5- 0- 0,5 keinerlei Nebenwirkungen. Sehr gut gegen Spannungszustände und irreale Ängste.mehr

 

Risperdal für Borderline mit Absetzerscheinungen

Hei ich bin jetzt 16 & nehme seit gut 2 Jahren risperdal. Ich hab es hauptsächlich wegen Depressionen genommen. Es hat mein leben mehr als nur fertig gemacht. Und beim absetzen dann Entzugserscheinungenmehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Elontril bei Borderline

 

Elontril für Depression, Borderline, Antriebsstörungen mit Kopfschmerzen, Tinnitus, Taubheitsgefühle, Kribbeln, Benommenheit, Juckreiz, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen, Migräne, Übelkeit, Schwindel, starkes Träumen, Sehstörungen, Lichtempfindlichkeit

Kopfdruck, Kopfschmerzen, Druck auf den Ohren, Tinnitus, Taubheitgefühl & kribbeln in den Fingern, geistige Benommenheit & jucken, Müdigkeit, extreme antriebslosigkeit, Verlust des Zeitgefühls, starke Emotionale Schwankungen, Migräne mit Übelkeit, starker Schwindel(Ohnmachtnahe), extremes Träumen, anfällig auf Helligkeit, Sehstörungen

Mein Fazit habe es nach 7 Tagen selber abgesetzt, da ich diesen Zustand nicht länger ertragen habe, den mit jeder Tablette wurde es für mich immer schlimmer. Sicherlich wirkt es bei jedem unterschiedlich, dennoch würde ich es nicht weiter empfehlen, zumal es die "üblichen" Nebenwirkungen bei Elontril/Wellbutrin zu sein scheinen, die die Ärzte nur zu gerne abstreiten... Absoluter Horror- Trip!mehr

 

Elontril für Depression, Borderline, Polytoxikomanie mit Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit

Ich hab mit Elontril in meiner letzten Woche auf stationärer Therapie begonnen. Hatte vorher Flouxetin und wie das davor hieß, weiß ich nicht mehr.
Die 1. Woche 150mg, dann 300mg und nach 3.5 Wochen 450mg. Auf der Dosis bin ich bis jetzt. Zusätzlich nehme ich Abends Valdoxan 50mg und als Bedarf Pipamperon 40-80mg.
Ich fühle mich mittlerweile ähnlich depressiv wie vor der Klinik, obwohl es mir in der Klinik wirklich gut ging. Ich habe zwar mehr Antrieb, allerdings in die gefühlt falsche Richtung. Durch meine Borderline PS bin ich grenzwertig impulsiv und das Elontril verstärkt die Wirkung davon nochmals.
Ich bin zwar wach morgens, sobald ich die Augen öffne, aber hochkommen und was erledigen schaffe ich nur selten.
Dafür habe/hatte…mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Tavor bei Borderline

 

Tavor 1,5 mg für Verwirrtheitszustand, akute Suizidalität, Selbstschädigung mit Schwindel, Verwirrtheit, Benommenheit, Konzentrationsstörungen

Schwindel, Verwirrtheit, ein sich selbst verlieren - Willenlosigkeit, auch am nächsten Tag noch Trägheit, Konzentrationstörung, Benommenheit, depressive Grundstimmungmehr

Patienten Berichte über die Anwendung von VALDOXAN bei Borderline

 

valdoxan für Borderline mit keine Nebenwirkungen

Ich hatte Einschlafschwierigkeiten und bekam deshalb Valdoxan verschrieben. Erst dachte ich das Medikament würde gar nicht wirken. Erst nach ca vier Wochen hat es gewirkt. Aber dafür auch wie gewünscht. Es wirkt Schlafanstoßend und Stimmungsaufhellend ohne den "Hangover" am nächsten morgen, den ich von anderen Antidepressiva und Beruhigungsmitteln kenne. Ich nehme die Tabletten seit 3 Jahren und habe das Gefühl,dass sie nicht mehr so gut wirken wie am Anfang. Während der gesamten Dauer habe ich KEINE Nebenwirkungen gespürt. Bei mir wurde anfangs alle vier Wochen das Blut kontrolliert und meine Werte haben sich bis heute nicht verändert. Auch mein Gewicht blieb konstant. Für mich ist es das beste Medikament das ich bisher zur Behandlung…mehr

 

VALDOXAN 25mg für Depression, Schlafstörungen, Borderline mit keine Nebenwirkungen

Nehme jetzt seit Freitag abend Valdoxan. Nebenwirkungen habe ich bisher keine. Den ersten Tag konnte ich super gut udn schnell einschlafen und bin am nächsten Tag frühmorgends sehr gut (und fit) aus Bett gekommen. Jetzt zur zeit fühlt es sich aber eher an,als wenn keine Wirkung zu merken ist. Da diese Medis aber immer ne Weile brauchen udn ich keine Nebenwirkungen habe werd ich es weiter nehmen und abwarten ob es mit der Wirkung noch besser wird.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Cymbalta bei Borderline

 

Cymbalta für Depressionen, Borderline mit Gewichtszunahme, Obstipation, Absetzerscheinungen

Hallo!
Ich bekomme Cymbalta 120 mg seit 3 Jahren wegen Depressionen und Borderline von meinem Psychiater verschrieben.
Meine extremen Stimmungsschwankungen, Suizidgedanken, Depressionen habe ich dank Cymbalta nach sehr kurzer Einnahmezeit gut in den Griff bekommen.
Allerdings habe ich in den 3 Jahren 35 kg zugenommen, hatte mit Obstipation zu kämpfen, sonst allerdings keine Nebenwirkungen.
Ich habe mich allerdings geweigert, das Medikament für den Rest meines Lebens zu nehmen und habe es vor 5 Tagen abgesetzt.
Das was ich nun erlebe, wünsche ich keinem.
Über mein psychisches Befinden habe ich derzeit gar keine Zeit nachzudenken, da die körperlichen Entzugserscheinungen deutlich überwiegen: Extreme Magen- Darm Probleme, dauerhafte…mehr

 

Cymbalta für Borderline-Störung mit Halluzinationen, Schwitzen, Libidoverlust, Heißhungerattacken, Schwindel, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit

Ich wechselte von Efexor zu Cymbalta weil ich immer so stark schwitzte. Mein damaliger Therapeut dachte, es würde besser werden aber nix ist. Bei jeder kleinsten Bewegung schwitze ich so stark, dass meine Haare nass sind und ich meine Kleidung wecheln muss. Vorallem in der kalten Jahreszeit ist dies sehr mühsam. Eigentlich friert man aber trotzdem ist man durchnässt.

Weiter hat es meine Lust auf Sex oder auch nur die ¨Nähe¨ total abgestellt. Ich habe Zuneigung sogar angefangen zu verachten. Ich habe Sirenen, Klingeln und manchmal sogar Rufe von namen gehört. Abgesehen davon habe ich immer wieder Tiere oder Schatten in meinen äussersten Augenwinkeln gesehen.

Jetzt habe ich vor wieder zu wechseln und mache gerade die Hölle durch. Ich…mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Doxepin bei Borderline

 

Doxepin für Borderline-Syndrom mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Antriebslosigkeit

· starke gewichtszunahme bei normalem essverhalten - in 6 monaten 12 kilo, die nach absetzen innerhalb von 3 monaten fast wieder ganz weg sind

· müdigkeit - hab mich ziemlich antrieblos gefühltmehr

 

Doxepin für Schlafstörung, Borderline mit keine Nebenwirkungen

Haben Doxepin ähnlich dem Diazepam empfundenmehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Promethazin bei Borderline

 

Mirtazapin für Borderline-Störung, Bedarfsmedikation, Borderline-Störung, Bedarfsmedikation, Borderline-Störung, schwere depressive Episode mit Konzentrationsprobleme, Müdigkeit, Gleichgültigkeit

Mirtazapin: Probleme in der Fähigkeit, mir Dinge zu merken. Sehr gute antidepressive Wirkung. KEINE Gewichtszunahme, allerdings habe ich auch gelegentlich Essstörungssymptome
Levomepromazin: am Folgetag (nur, wenn ich mehr als 25 mg genommen habe, so bei 60 mg meistens): Unkonzentriertheit, Müdigkeit, geistige \"Abwesenheit\", Gleichgültigkeit (ich habe das Medikament aber auch bei schweren Depressionen und Suizidialität eingenommen und ich kann nicht sagen, ob es die Suizidalität war oder die Nebenwirkungen des Medikaments, die mich gleichgültig machten
Promethazin: so gut wie keine Wirkung, weder Müdigkeit, noch körperliche Entspannung oder Beruhigung, nehme es extrem selten ein.mehr

 

Promethazin für Borderline mit Schwindel, Kopfschmerzen, Hitzewallungen, Muskelzucken

Ich nehme das Medikament erst seit wenigen Tagen & möchte daher 2 Bewertungen abgeben: Einmal die Wirkung/Nebenwirkungen am Anfang & später nochmal über eine längere Dauer.
Bekommen habe ich das Medikament auf Grund von Borderline & meinen Schlafstörungen.Die Wirkung beginnt kurz nach der Einnahme,man fühlt sich bis zum Schlaf ein wenig im Rausch,die Angst,die Aggressionen & die Depressionen lösen sich.Teilweise fühlt man sich selbst nicht mehr richtig.Die Müdigkeit setzt bei mir erst ca. 3 Stunden nach der Einnahme ein,so das ich meine Augen nicht einmal mehr öffnen kann.Leider muss ich mich selbst dann noch mindestens eine halbe Stunde im Bett rumwälzen,habe Sekundenschlafphasen,bis ich schließlich einschlafe,aber dann ganz ruhig & :…mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Atosil bei Borderline

 

Atosil für Borderline, Angststörung mit Müdigkeit

Ich nehme abends 20 Tropfen zum schlafen und vormittags 15 Tropfen, damit die Anspannung nicht gleich morgens zu hoch wird.
Eigentlich sollte ich auch nachmittags noch mal 15 Tropfen nehmen, die kann ich aber seit ein paar Monaten weglassen.
Es hilft mir sehr dabei, die Anspannung zu senken und ich nehme immer zusätzlich noch welche, wenn ich starke Panikattacken habe.
Natürlich kann mir auch das Atosil nicht dabei helfen, mit einer Attacke umzugehen, aber es hat mir bisher super geholfen, da ich auch in einer extremen Ausnahmesituation war, die sich Gott sei Dank jetzt erledigt hat und ich somit auf die Nachmittagsration größtenteils verzichten kann.

Nebenwirkungen hab ich meines Wissens keine, es ist gut verträglich und hat mir in…mehr

 

Atosil für Borderline mit Müdigkeit

War Entspannt, aber auch sehr müde.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Opipramol bei Borderline

 

Opipramol für Borderline mit Müdigkeit

Ich nehme dieses Medikament seit Januar dieses Jahres als Ersatz für Seroquel. Habe vor kurzen das Medikament abgesetzt da ich der Meinung war, es wirkt nicht mehr, was leider ein Trugschluß war.
Von den Nebenwirkungen habe ich nichts mitbekommen außer die Müdigkeit. Es wirkt sehr gut bei mir, wie oben schon erwähnt habe ich es mal abgesetzt und meine Ängste kamen wieder. Habe vor 4 Tagen wieder angefangen es zu nehmen und bin der Meinung das es langsam wieder besser wird mit denn Ängsten.
Ich kann es nur empfehlenmehr

 

Opipramol 50mg für Borderline mit Müdigkeit, Schwindel, Benommenheit

Da ich an Borderline leide und häufig starke stimmungsschwankungen habe, soll ich die Tabletten nach Bedarf nehmen. Jedoch habe ich sie jetzt regelmäßig abends genommen, da ich an Schlafstörungen leide ... in beiden Fällen haben sie nicht wirklich geholfen ... ich war nur kurzzeitig müde was aber schnell nachließ. Damals habe ich die 100er. Verschrieben bekommen und absolut nicht vertragen .... und diese wirken gar nicht ....mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Paroxetin bei Borderline

 

Paroxetin für Depression, Borderline-Störung mit Müdigkeit, Libidoverlust, Schwindel, Albträume, Absetzerscheinungen

-> Grund der Einnahme: Depressionen, Borderline-Störung

-> Dosis: die ersten 2 Wochen 15mg, danach 30mg täglich über 2 Monate

-> Erfahrung: Ich habe Paroxetin ab August 2011 genommen, es fing erstaunlich schnell an zu wirken (ca. 1,5 Wochen), und ich habe schnell eine Verbesserung meines gesamten psychischen Zustands verspürt. Auch meine sozialen Ängste sind geringer geworden, im Kontakt mit anderen war ich lockerer und offener. Die Nebenwirkungen waren in dieser ersten Phase gering, es traten Müdigkeit, Antriebslosigkeit und manchmal kleinere Schwindelanfälle auf.
Nach ca. 3 Wochen hat sich die Wirkung von Paroxetin verändert, es linderte nicht nur im sozialen Kontakt meine Hemmschwellen und Ängst, sondern meine Hemmschwelle zur…mehr

 

Paroxetin für Borderline mit Müdigkeit, Libidoverlust, Übelkeit

Am Anfang der Einnahme war es noch nicht all zu schlimm mit den Nebenwirkung. aber nach und nach kam Müdigkeit, Erschöpfung, etc. Die mich im Alltag sehr einschränken.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Truxal bei Borderline

 

Truxal für Depression, Schlafstörungen, Borderline, Anpassungsstörung, Bulimia nervosa, Selbstverletzungsdruck mit Mundtrockenheit, Kopfschmerzen, Blutdruckabfall

Ich habe Truxal erstmalig in der Psychiatrie während einer stationären Therapie bekommen, nachdem ich umgestellt worden bin auf Venlafaxin, davor hatte ich seroquel 250 mg bekommen, das Medikament war der Horror und hat bleibende Schäden hinterlassen, habe immernoch eine deutliche sinusarrythmie. Damals bekam ich 60 bzw 2x 30 mg, wobei 30 nie reichten. ging von Anfang an gut, hatte kaum Nebenwirkungen, außer mundtrockenheit und blutdruckabfall. auch in höheren dosen von 200 mg hatte ich kaum Nebenwirkungen und das gewünschte Ergebnis wurde immer erzielt, sprich Druckabfall, Ruhe, Schläfrigkeit. ich bin sehr zufrieden mit diesem Medikament, kann es nur empfehlen! von seroquel habe ich fast 20 kg innerhalb eines Monats zugenommen, und mit…mehr

 

Citalopram für Depressionen, Borderline, Borderline mit Unruhe, Nervosität, unruhige Beine

Citalopram: Nervosität, Angespanntheit, Unruhe, "unter Druck stehen", zitternde Beine

Truxal: bei höherer Dosierung QT-Verlängerungmehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Borderline gruppiert wurden

(Morbus Bechterew 0, Angstzustände Panikattacken borderline syndrom, ansatzweise Borderline-Syndorm, Anzeichen für eine Borderline Persönlichkeitsstörung, Autoagression, Autoagressives Verhalten, BDPS, Bedarfsmedikation bei emotional instabiler Persönlichkeitsstörung für Krisensituationen, bei Borderline, Boarderline

Inhaltsverzeichnis

Klassifikation nach ICD-10

F60.3-Emotional instabile Persönlichkeitsstörung
F60.30Emotional instabile Persönlichkeitsstörung: Impulsiver Typ
F60.31Emotional instabile Persönlichkeitsstörung: Borderline-Typ

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 345 Benutzer zu Borderline

Empfohlene Ärzte für Borderline

Psychotherapeut (Arzt)
  • Gert Franke
    Gert Franke
    (65 Bewertungen)
  • Dr. med. Janos Albrecht
    Dr. med. Janos Albrecht
    (40 Bewertungen)
Nervenheilkundler
  • Dr. med. Michael Grundmann
    Dr. med. Michael Grundmann
    (14 Bewertungen)
  • Elke Hartmann
    Elke Hartmann
    (5 Bewertungen)
Psychiater
  • Prof. Dr. med. Jürgen Staedt
    Prof. Dr. med. Jürgen Staedt
    (41 Bewertungen)
  • Dipl. oec. med. Martin Peveling M. A.
    Dipl. oec. med. Martin Peveli…
    (37 Bewertungen)
[]