Atemnot bei Mirena

Nebenwirkung Atemnot bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1534 Einträge zu Mirena. Bei 2% ist Atemnot aufgetreten.

Wir haben 26 Patienten Berichte zu Atemnot bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren430
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,560,00

Mirena wurde von Patienten, die Atemnot als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 18 sanego-Benutzern, wo Atemnot auftrat, mit durchschnittlich 5,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Atemnot bei Mirena:

 

Mirena für Verhütung, Eisenmangel, Hypermenorrhoe, Myome mit Empfindungsstörungen, Schwäche, Depressionen, Atemnot, Zittern, Übelkeit, Kopfschmerzen

Ich bin 44, habe nach langem hin und her und grossen bedenken die mirena wegen eisenmangel (immer wieder ferritininfusionen) aufgrund zu starken blutungen aufgrund von miomen einsetzen lassen. das war vor 5 tagen. seit drei tagen leide ich unter extremem kribbeln im bauch und rücken, schwäche in den beinen, heulattacken, zittern, atemnot, leichte übelkeit und kopfschmerzen. Ich werde die mirena per sofort wieder entfernen lassen.

Mirena bei Verhütung, Eisenmangel, Hypermenorrhoe, Myome

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung, Eisenmangel, Hypermenorrhoe, Myome5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 44, habe nach langem hin und her und grossen bedenken die mirena wegen eisenmangel (immer wieder ferritininfusionen) aufgrund zu starken blutungen aufgrund von miomen einsetzen lassen. das war vor 5 tagen. seit drei tagen leide ich unter extremem kribbeln im bauch und rücken, schwäche in den beinen, heulattacken, zittern, atemnot, leichte übelkeit und kopfschmerzen.
Ich werde die mirena per sofort wieder entfernen lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 6139
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Atemnot, Schmerzen in den Beinen, schwitzen ......... mit Brustschmerzen, Atemnot, Sodbrennen, Venenentzündung, Beinschmerzen

Die Nebenwirkungen kamen schleichend. Mir ist es erst kurz vor Ende der Tragezeit aufgefallen. Ich hatte Brustschmerzen und bekam zwischendurch Atemnot. Es fühlte sich an wir ein Herzinfakt. Sodbrennen kam auch noch hinzu. Daraus sollten auch erst die Brustschmerzen kommen. Die Atemnot wurde auf Stress zurückgeführt. Bis ich hier im Netz die Beschwerden sah, die andere Frauen hatten. Daraufhin ging ich zu meinem Frauenarzt. Der sagte es könnte schon sein, dass die Hormone nachlassen und die Spiral gewechselt werden muss. Ich bestand aber darauf, dass sie entfernt wird und ich keine neue wollte (das war im Juli, im Dezember musste sie sowieso raus). Dies hat er dann auch getan. Einen Tag später war meine Atemnot verschwunden. Nach einer Woche taten meine Beine auch nicht mehr so weh. Ich hatte beim Aufstehen Probleme, wieder in gang zu kommen. Ich musste erst immer ein paar Schritte gehen um schmerzfrei laufen zu können. Die beiden Krampfadern in den Beinen sind fast nicht mehr zu sehen. Sie waren vorher ganz dick. Dann ist mir noch eingefallen, dass ich im letzten Sommer eine...

Mirena bei Atemnot, Schmerzen in den Beinen, schwitzen .........

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaAtemnot, Schmerzen in den Beinen, schwitzen .........2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen kamen schleichend. Mir ist es erst kurz vor Ende der Tragezeit aufgefallen. Ich hatte Brustschmerzen und bekam zwischendurch Atemnot. Es fühlte sich an wir ein Herzinfakt. Sodbrennen kam auch noch hinzu. Daraus sollten auch erst die Brustschmerzen kommen. Die Atemnot wurde auf Stress zurückgeführt. Bis ich hier im Netz die Beschwerden sah, die andere Frauen hatten. Daraufhin ging ich zu meinem Frauenarzt. Der sagte es könnte schon sein, dass die Hormone nachlassen und die Spiral gewechselt werden muss. Ich bestand aber darauf, dass sie entfernt wird und ich keine neue wollte (das war im Juli, im Dezember musste sie sowieso raus). Dies hat er dann auch getan. Einen Tag später war meine Atemnot verschwunden. Nach einer Woche taten meine Beine auch nicht mehr so weh. Ich hatte beim Aufstehen Probleme, wieder in gang zu kommen. Ich musste erst immer ein paar Schritte gehen um schmerzfrei laufen zu können. Die beiden Krampfadern in den Beinen sind fast nicht mehr zu sehen. Sie waren vorher ganz dick. Dann ist mir noch eingefallen, dass ich im letzten Sommer eine Venenentzündung hatte, die ich mittlerweile auch auf die Spirale schiebe. Ich hatte im letzten Jahr auch mit meine Frauenärztin darüber gesprochen. Die sagte es kann nicht sein, dass es von der Spirale kommt. Gottseidank war meine Frauenärztin bei meinem letzten Besuch nicht da. Es war nur die Vertretung.
Fazit: nie wieder diese Spirale
Ich fühle mich wie neu seit sie entfernt ist.

Eingetragen am  als Datensatz 26785
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Dauerblutungen, Akne, fettige Haare, Übelkeit, Schwindel, Panikattacken, Atemnot, Stimmungsschwankungen, Brustspannen, Depressive Verstimmungen

hallo zusammen ich stell mich kurz vor: ich bin 22jahre alt keine kinder und verhüte seit oktober 2009 mit der mirena, der grund für das einlegen war ganz einfach: ich wollte geld sparen. den ab dem 20. lebensjahr muss man die pille selber finanzieren und ich dachte die mirena wäre eine super alternative. was in gewissen maßen auch stimmt. sie ist zwar in der anschaffung teuer aber weitere kosten gibt es bis dann auch nicht. bis irgendwann die nebenwirkung einsetzen. es fing schon mit dauer blutungen an. 3 monate nach einsetzen hatte ich blutungen, mein frauenarzt beruhigte mich und sagte das es normal wäre in den ersten 6 monaten. aber dann wurde es schlimmer: AKNE aber richtige überall hatte ich pickel und nicht zu wenig, zudem habe ich ständig fettige haare, was ich vorher nie hatte im allgemeinem meine haut wirkt fettiger. ich bin sowieso vorbelastet den in den teenagerjahren hatte ich auch akne aber nicht schlimme. ich wusste zwar das dies passieren kann aber wie man halt so ist man meint das passiert einem nicht und wenn doch dann wirds schon icht so schlimm werden....

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo zusammen
ich stell mich kurz vor: ich bin 22jahre alt keine kinder und verhüte seit oktober 2009 mit der mirena, der grund für das einlegen war ganz einfach: ich wollte geld sparen.
den ab dem 20. lebensjahr muss man die pille selber finanzieren und ich dachte die mirena wäre eine super alternative.
was in gewissen maßen auch stimmt. sie ist zwar in der anschaffung teuer aber weitere kosten gibt es bis dann auch nicht. bis irgendwann die nebenwirkung einsetzen.
es fing schon mit dauer blutungen an.
3 monate nach einsetzen hatte ich blutungen, mein frauenarzt beruhigte mich und sagte das es normal wäre in den ersten 6 monaten. aber dann wurde es schlimmer: AKNE aber richtige überall hatte ich pickel und nicht zu wenig, zudem habe ich ständig fettige haare, was ich vorher nie hatte im allgemeinem meine haut wirkt fettiger. ich bin sowieso vorbelastet den in den teenagerjahren hatte ich auch akne aber nicht schlimme. ich wusste zwar das dies passieren kann aber wie man halt so ist man meint das passiert einem nicht und wenn doch dann wirds schon icht so schlimm werden. als die akne garnicht weniger werden wollte habe ich mir einige erfahrungsberichte durchgelesen und stellte fest das es einigen frauen so ging wie mir. dabei hatte ich auch gelesen das viele frauen psychische probleme aufweisten, das konnte ich bei mir nicht feststellen und dar die akne nach ca1 jahr nachgelassen hatte fühlte ich mich auch besser.
doch die schlimmsten nebenwirkungen kamen schleichend, ich zähl die mal auf:

1) übelkeit
2) schwindel
3) panikattacken
4) atemnot
5) stimmungsschwankungen
6) sekretbildung aus der linken brust + spannungschmerzen
7) depressionen
8) vermehrter haarwuchs

normaler weise bin ich ein entspannter mensch, mich bringt nichts so schnell aus der ruhe und verkrafte seelische belstung ganz gut, aber seit einigen wochen fing es an mit panikattacken und atemnot, ich bin zum notarzt gefahren und wurde durchgecheckt aber die konnten nichts organsichen finden. was ja gut ist aber die ungewiesheit bleibt doch, und die attacken hörten nicht auf, mitten im untericht bekam ich panikattacken aus heiterm himmel mit atemnot, nur mit viel kraft kann ich mich beruhigen um nicht panisch aus dem klassenraum zurennen.
irgendwann war ich soweit das ich dachte es geht mit mir zuende, ausgerechnet ich bin ein psycho geworden. und ich hätte NIE IM LEBEN gedacht das das alles was mit der mirena zutun haben könnte. ich war schon kurz davor zu meiner hausärtzin zugehen und mir antidepressiver verschreiben zulassen da mein freund auch bemerkte das ich in den letzten jahren immer mehr schlecht gelaunt bin.
bis mir die erfahrungsberichte von damals wieder eingefallen sind. ich habe SEHR VIELE gelesen und war geschockt das es SO VIELEN frauen genauso wie mir geht. und das kann doch kein zufall sein. NIEMALS. natürlich kann man nicht alles auf die mirena schieben, man hat nunmal ein ein schlechten tag oder zeitweise schlechte haut, aber wie lassen sich panikattacken erklären die ich sonst nie hatte? ich bin mittlerweile davon überzeugt das die mirena das auslöser ist. ich werde gleich montag meinen frauenartz anrufen und ein termin zum entfernen machen. lieber heute als morgen. die nachteile überwiegen den vorteilen. erstmal möchte ich auch keine hormone mehr nehmen, ich muss mich erstmal erholen von dem dreck den ich mir da selber angetan habe. den es war ja mein wunsch den mit mein frauenartz erfüllt hat,also kann ich ihm kein großen vorwurf machen, selbst wenn er mir diese nebenwirkung aufgezählt hätte (was er nicht getan hat) hätte ich mich wahrscheinlich doch dafür entscheiden. manchmal muss man selber auf den hinter fliegen um daraus zu lernen. es kann nur noch besser werden.
dabei möchte ich mich bei allen frauen bedanken den nur durch deren erfahrungsberichte konnte ich feststellen das ich genaso unter den nebenwirkung leide wie sie. VIELEN DANK!!! und ich hoffe das ich auch jemandenn mit meinerr erfahrung helfen konnte. wenn die mirena raus íst werde ich davon berichten wie es mir ohne geht.

lg

Eingetragen am  als Datensatz 35785
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Angstzustände, Schlafstörungen, Tachykardie, Schwindel, Atemnot, Amenorrhoe, Libidoverlust, Panikattacken

Ich hatte seid der Mirena : jeden tag Angstzustände die immer schlimmer wurden ,ich konnte nur sehr schlecht einschlafen aus Angst vor der Angst ,ich litt unter ständigen Herzklopfen, Herzrasen ,ich spürte ein ständiges Engegefühl auf der Brust und oft auch richtige Herzschmerzen ,ich hatte Schwindelgefühle und konnte nur schwer Luft bekommen ,meine regel blieb seid dem einsetzen ganz weg ,ich hatte keine lust mehr auf körperliche nähe ,ich habe durch die Symptome meinen normalen Tagesablauf nicht mehr leben können ,ich dachte immer öfter das ich schwer krank sei und nur noch ein kurzes leben hätte !Es war sogar so schlimm das ich nachts in die Notaufnahme gefahren wurde weil ich einen heftigen Panikanfall bekam und nicht mehr aufhören konnte zu zittern ! Ich habe 6 Monate gebraucht um dahinter zu kommen das es an der Mirena lag . Kein Arzt konnte mir helfen .... und stempelten mich als Psychofall ab !!! Nur durch das Internet und dem festen willen selber heraus zu finden was mit mir geschieht , bin ich auf die Nebenwirkungen der Mirena gestoßen . Ich habe mir die...

Mirena Spirale bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena SpiraleVerhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte seid der Mirena :

jeden tag Angstzustände die immer schlimmer wurden ,ich konnte nur sehr schlecht einschlafen aus Angst vor der Angst ,ich litt unter ständigen Herzklopfen, Herzrasen ,ich spürte ein ständiges Engegefühl auf der Brust und oft auch richtige Herzschmerzen ,ich hatte Schwindelgefühle und konnte nur schwer Luft bekommen ,meine regel blieb seid dem einsetzen ganz weg ,ich hatte keine lust mehr auf körperliche nähe ,ich habe durch die Symptome meinen normalen Tagesablauf nicht mehr leben können ,ich dachte immer öfter das ich schwer krank sei und nur noch ein kurzes leben hätte !Es war sogar so schlimm das ich nachts in die Notaufnahme gefahren wurde weil ich einen heftigen Panikanfall bekam und nicht mehr aufhören konnte zu zittern !

Ich habe 6 Monate gebraucht um dahinter zu kommen das es an der Mirena lag .
Kein Arzt konnte mir helfen .... und stempelten mich als Psychofall ab !!!
Nur durch das Internet und dem festen willen selber heraus zu finden was mit mir geschieht , bin ich auf die Nebenwirkungen der Mirena gestoßen .

Ich habe mir die Mirena ziehen lassen und meine Symptome waren auf der stelle bzw am nächsten Tag verschwunden !!!

Nun kann ich endlich wieder Leben !

Eingetragen am  als Datensatz 739
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Atemnot, Panikattaken, Stimmungsschwankungen usw. mit Panikattacken, Atemnot, Unruhe, Schwindel, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen

Hallo, ich habe seit zwei Jahren die Mirena in mir. Leide seit drei Wochen an Panikattaken, Atemnot, Schwindel, innere unruhe, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen. Ich wurde von Arzt zu Arzt geschickt und keiner findet etwas. Fazit: Stress!!! Soll zu einem Psychologe. Hatte auch im letzten halben jahr ziemlich Streß. Doch nun wurde ich auf meine Spirale von einer Bekannten angesprochen und danach habe ich diese Seite gefunden. Ich werde gleich nach dem Wochenende meinen Frauenarzt aufsuchen und ihm berichten und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Mirena ziehen lasse. Ich hoffe ich bekomme schnellstmöglich einen Termin, denn so möchte ich nicht weiterleben. Ich habe zwei Kinder und bin verheiratet, doch ich kann mich ja fast nicht mehr alleine um die Kinder kümmern und das macht mein Mann nicht auf Dauer mit. Ich werde Euch weiterberichten.

Mirena Hormonspirale bei Atemnot, Panikattaken, Stimmungsschwankungen usw.

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleAtemnot, Panikattaken, Stimmungsschwankungen usw.2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich habe seit zwei Jahren die Mirena in mir. Leide seit drei Wochen an Panikattaken, Atemnot, Schwindel, innere unruhe, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen. Ich wurde von Arzt zu Arzt geschickt und keiner findet etwas. Fazit: Stress!!! Soll zu einem Psychologe. Hatte auch im letzten halben jahr ziemlich Streß. Doch nun wurde ich auf meine Spirale von einer Bekannten angesprochen und danach habe ich diese Seite gefunden. Ich werde gleich nach dem Wochenende meinen Frauenarzt aufsuchen und ihm berichten und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Mirena ziehen lasse. Ich hoffe ich bekomme schnellstmöglich einen Termin, denn so möchte ich nicht weiterleben. Ich habe zwei Kinder und bin verheiratet, doch ich kann mich ja fast nicht mehr alleine um die Kinder kümmern und das macht mein Mann nicht auf Dauer mit. Ich werde Euch weiterberichten.

Eingetragen am  als Datensatz 31295
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Hitzewallungen, Gereiztheit, Nervosität, Unruhe, Panikattacken, Sehstörungen, Atemnot, Rückenschmerzen

Ich hatte die Mirena 7 Jahre lang. Eigentlich soll sie ja nach 5 Jahren raus, aber mein Frauenarzt meinte, so lange sie gut sitzt, kann sie die vor der Spirale heftigen Blutungen weiterhin verhindern (hat sie auch) und kann ruhig drinbleiben, zum Verhüten soll ich mich halt zusätzlich mit Kondomen schützen. Das komplette erste Jahr hatte ich Blutungen, mal mehr, mal weniger, danach kaum noch Blutungen, was ich als sehr angenehm empfand. Aber - vor ca. 4 Jahren traten zum ersten Mal Hitzewallungen auf, immer wieder war ich grundlos schlecht gelaunt oder gereizt, nervös, ungeduldig (alles vorher keine Charaktereigenschaften, die ich mir zugeschrieben hätte) und seit letztem Sommer hatte ich mehrfach Panikattacken, Flimmern vor den Augen, Atemnot, und seit den letzten drei Jahren immer wieder unterschiedlichste Rücken-und Schulterschmerzen. All das hätte ich, ohne diese Bericht alle zu lesen, niemals der Mirena zugeschrieben, habe unzählige Untersuchungen und Behandlungen bei den verschiedenen Fachärzten hinter mir - ohne Ergebnis. keine auffälligen Blutwerte, keine auffälligen...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte die Mirena 7 Jahre lang. Eigentlich soll sie ja nach 5 Jahren raus, aber mein Frauenarzt meinte, so lange sie gut sitzt, kann sie die vor der Spirale heftigen Blutungen weiterhin verhindern (hat sie auch) und kann ruhig drinbleiben, zum Verhüten soll ich mich halt zusätzlich mit Kondomen schützen. Das komplette erste Jahr hatte ich Blutungen, mal mehr, mal weniger, danach kaum noch Blutungen, was ich als sehr angenehm empfand. Aber - vor ca. 4 Jahren traten zum ersten Mal Hitzewallungen auf, immer wieder war ich grundlos schlecht gelaunt oder gereizt, nervös, ungeduldig (alles vorher keine Charaktereigenschaften, die ich mir zugeschrieben hätte) und seit letztem Sommer hatte ich mehrfach Panikattacken, Flimmern vor den Augen, Atemnot, und seit den letzten drei Jahren immer wieder unterschiedlichste Rücken-und Schulterschmerzen. All das hätte ich, ohne diese Bericht alle zu lesen, niemals der Mirena zugeschrieben, habe unzählige Untersuchungen und Behandlungen bei den verschiedenen Fachärzten hinter mir - ohne Ergebnis. keine auffälligen Blutwerte, keine auffälligen Entzündungswerte, keine auffälligen Röntgen- oder MRT-Bilder (Rücken/Schulter) - und meine Psyche würd eich jetzt auch mal als "völlig in Ordnung" beschreiben ;-). Seit Montag ist die Mirena draussen, etwa zwei Stunden nach dem Entfernen haben leichte Blutungen eingesetzt, die bis jetzt (Donnerstag) anhalten, aber ich habe keinerlei Schmerzen. Fazit: Zum Verhüten war die Mirena klasse. Ob sie tatsächlich die anderen Problem verursacht hat - ? Bin gespannt, ob sich die anderen Beschwerden bessern... und werde wieder berichten.

Eingetragen am  als Datensatz 57786
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Migräne, Herzrasen, Panikattacken, Hitzewallungen, Schwindel, Atemnot

In den ersten 3 jahren mit der HS hatte ich ausser migräneartigen kopfschmerzen keine grossen Probleme.Die fingen jetzt erst im Juni2007 an.An einem Samstagmorgen bekam ichplötzlich ein mir bis dahin unbekanntes "Hitzegefühl" von den Beinen bis zum Kopf aufsteigend, ein Schwindelgefühl im Kopf,schlimmstes Herzrasen (ich kannte bis zu dem Zeitpunkt keine Kreislaufbeschwerden), Atemnot und grosse Panik! Mein Mann rief den Krankenwagen, ich kam zur Beobachtung 4 Tage ins KH. Da ich wegen der Migräne seit Jahren Thomapyrin genommen hatte, tippten die Ärzte auf einen Zusammenhang. Nach Blutentnahmen, Untersuchungen, Ultraschall usw.fand man dann bei mir ein Paar kleine Knoten an der Schilddrüse. Das 24 h EKG zeigte den Ärzten mein Herzrasen, eine Erklärung für das Ganze hatten sie jedoch nicht. Man verschrieb mir Betablocker als Migräneprophylaxe. Wieder Zuhause bekam ich von meiner Schwägerin den "Tipp" es könnte mit meiner MIRENA zu tun haben. Ich las in mehreren Foren Im Internet und war schockiert! meine Hausärztin meinte, das könne nicht sein. Wegen des Schwindels war ich dann im...

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten 3 jahren mit der HS hatte ich ausser migräneartigen kopfschmerzen keine grossen Probleme.Die fingen jetzt erst im Juni2007 an.An einem Samstagmorgen bekam ichplötzlich ein mir bis dahin unbekanntes "Hitzegefühl" von den Beinen bis zum Kopf aufsteigend, ein Schwindelgefühl im Kopf,schlimmstes Herzrasen (ich kannte bis zu dem Zeitpunkt keine Kreislaufbeschwerden), Atemnot und grosse Panik! Mein Mann rief den Krankenwagen, ich kam zur Beobachtung 4 Tage ins KH. Da ich wegen der Migräne seit Jahren Thomapyrin genommen hatte, tippten die Ärzte auf einen Zusammenhang. Nach Blutentnahmen, Untersuchungen, Ultraschall usw.fand man dann bei mir ein Paar kleine Knoten an der Schilddrüse. Das 24 h EKG zeigte den Ärzten mein Herzrasen, eine Erklärung für das Ganze hatten sie jedoch nicht. Man verschrieb mir Betablocker als Migräneprophylaxe. Wieder Zuhause bekam ich von meiner Schwägerin den "Tipp" es könnte mit meiner MIRENA zu tun haben. Ich las in mehreren Foren Im Internet und war schockiert! meine Hausärztin meinte, das könne nicht sein. Wegen des Schwindels war ich dann im CTT(o.B.), beim Kardiologen fand man zwar Herzrhytmusst., das herz ist aber kerngesund. Anfang Juli liess ich mir dann die HS entfernen. 3 Tge später bekam ich die 1.Periode seit 4 Jahren, an diesem Morgen hatte ich wieder diese "Attacken". Das ganze dauerte ein paar Stunden, dann hatte ich fast 5 Wochen Ruhe.Letzte Woche plötzlich wieder das Herzrasen, 4 Tagespäter bekam ich wieder meine Periode. Für mich der Beweis, das dasmit der Hormonumstellung zu tun hat und das es die schlimmen Nebenwirkungen und Nachwirkungen der Mirena sind!!!!!!!!! Ich habe übrigens, seitdem die HS raus ist, keine Migräne mehr gehabt und nehme, wenn die Angstgefühle um die Periode herum wiederkommen, rescue Tropfen. Gegen den Schwindel hilft sehr gut Vertigoheel(alles pflanzlich)

Eingetragen am  als Datensatz 3420
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Akne, Schmierblutungen, Kopfschmerzen, Libidoverlust, Agressivität, Angstzustände, Haarausfall, Atemnot, Hitzewallungen

Habe mir die Mirena nach der 2. Schwangerschaft einsetzen lassen. Lt. Arzt sei es von der Verträglichkeit und vom Preis Leistungsverhältnis am besten. Damit begann mein 7 monatiger Alptraum! In den ersten 2 Wochen bekam ich starke Akne und alle 2 Wochen eine Schmierblutung von ca 8 Tagen. Bei der Nachuntersuchung hat der Arzt gesagt ... das kommt nicht von der Mirena. Dazu kam dann nach und nach Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Aggressivität, Angstzustände, Haarausfall, akute Atemnot. Ich war bei vielen Ärzten und zu guter letzt sollte ich wegen meiner Depressionen Antidepressiva nehmen. Die Symptome kamen schleichend. Das war dann der Punkt an dem ich die Spirale ziehen lassen habe. Und zwar sofort. Keine 24 Stunden später war meine Atemnot weg! Jetzt 2 Wochen später auch alle anderen Nebenwirkungen. Das sie wirkt lag vermutlich auch daran das ich keine Lust mehr auf meinen Mann hatte. Ganz im Gegenteil ich war nur noch genervt von ihm. Ich habe nie Nebenwirkungen eines Medikamentes gehabt. Die Mirena hat mir zum Glück nur 6 Monate meines...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mir die Mirena nach der 2. Schwangerschaft einsetzen lassen.
Lt. Arzt sei es von der Verträglichkeit und vom Preis Leistungsverhältnis am besten. Damit begann mein 7 monatiger Alptraum!
In den ersten 2 Wochen bekam ich starke Akne und alle 2 Wochen eine Schmierblutung von ca 8 Tagen. Bei der Nachuntersuchung hat der Arzt gesagt ... das kommt nicht von der Mirena. Dazu kam dann nach und nach Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Aggressivität, Angstzustände, Haarausfall, akute Atemnot. Ich war bei vielen Ärzten und zu guter letzt sollte ich wegen meiner Depressionen Antidepressiva nehmen. Die Symptome kamen schleichend. Das war dann der Punkt an dem ich die Spirale ziehen lassen habe. Und zwar sofort. Keine 24 Stunden später war meine Atemnot weg! Jetzt 2 Wochen später auch alle anderen Nebenwirkungen. Das sie wirkt lag vermutlich auch daran das ich keine Lust mehr auf meinen Mann hatte. Ganz im Gegenteil ich war nur noch genervt von ihm.
Ich habe nie Nebenwirkungen eines Medikamentes gehabt. Die Mirena hat mir zum Glück nur 6 Monate meines Lebens genommen. 6 Monate zu viel. Ich mag gar nicht an die Frauen denken die 5 Jahre nicht wussten was mit ihnen passiert.

Eingetragen am  als Datensatz 78218
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Schmerzen (Bauch) mit Unterleibsschmerzen, Blähbauch, Durchfall, Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Druckgefühl in den Augen, Konzentrationsschwierigkeiten, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Weinerlichkeit, Kurzatmigkeit, Müdigkeit

Hallo, ich berichte nur kurz und knapp von der Mirena Spirale. Ich bin 41 Jahre alt. Habe keine Krankheiten oder psych. Probleme. Habe vor der Schwangerschaft 20 Jahre die Pille genommen und nach der Entbindung Anfang 2012 erstmal nur mit Kondom verhütet. Ich wollte die Mirena Spirale, da ich dies als besseres und einfacherers Verhütungsmittel empfunden habe. Das Einsetzen war sehr schmerzhaft. Schon nach 1 Tag und dann schleichend jeden Tag mehr hatte ich folgende Nebenwirkungen: - Unterleibsschmerzen - Eierstock-Ziehen - aufgeblähter harter Bauch wie im 5. Monat schwanger oder direkt nach der Geburt - gluckern im Bauch und Darm sowie täglicher Durchfall (bis ganz flüssig) - Nackenschmerzen/Kopfdruck/Kopfschmerzen mit Augendruck/- flimmern / Sehstörungen und keine Konzentrationsfähigkeit - Stimmungsschwankungen, betrübt sein, weinerlich - Kurzatmigkeit, als wenn jemand die Brust/Lunge eindrückt - müde Ich habe mir das Theater genau 2 Wochen angetan und verspürte keine Lust, das auch nur noch einen Tag länger auszuhalten. Ich war nicht mehr ich selbst. Gestern...

Mirena bei Schmerzen (Bauch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaSchmerzen (Bauch)2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich berichte nur kurz und knapp von der Mirena Spirale. Ich bin 41 Jahre alt. Habe keine Krankheiten oder psych. Probleme. Habe vor der Schwangerschaft 20 Jahre die Pille genommen und nach der Entbindung Anfang 2012 erstmal nur mit Kondom verhütet. Ich wollte die Mirena Spirale, da ich dies als besseres und einfacherers Verhütungsmittel empfunden habe. Das Einsetzen war sehr schmerzhaft.
Schon nach 1 Tag und dann schleichend jeden Tag mehr hatte ich folgende Nebenwirkungen:

- Unterleibsschmerzen
- Eierstock-Ziehen
- aufgeblähter harter Bauch wie im 5. Monat schwanger oder direkt nach der Geburt
- gluckern im Bauch und Darm sowie täglicher Durchfall (bis ganz flüssig)
- Nackenschmerzen/Kopfdruck/Kopfschmerzen mit Augendruck/- flimmern /
Sehstörungen und keine Konzentrationsfähigkeit
- Stimmungsschwankungen, betrübt sein, weinerlich
- Kurzatmigkeit, als wenn jemand die Brust/Lunge eindrückt
- müde

Ich habe mir das Theater genau 2 Wochen angetan und verspürte keine Lust, das auch nur noch einen Tag länger auszuhalten. Ich war nicht mehr ich selbst. Gestern habe ich sie mir nach 2 Wochen wieder ziehen lassen. Das hat gar nicht weh getan!
Heute sind die oben beschriebenen Nebenwirkungen fast weg. Haben nur noch den aufgeblähten "dicken" Bauch. Und den behandel ich nun mit Pulsatilla Globuli und Fenchel-Anis-Kümmel-Tee.

Mein Fazit: Entweder verträgt man die Mirena gleich von Anfang an oder eben nicht.
Habe viele Bekannte, die davon schwärmen und andere Bekannte, die sie sich auch haben rausnehmen lassen, da die Nebenwirkungen einfach zu schlimm waren.

Eingetragen am  als Datensatz 68656
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung n. 1 SS mit Schmierblutungen, Depression, Herzrasen, Atemnot, Angststörungen, Schlafprobleme, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Schwindel, Rückenschmerzen, Antriebslosigkeit, Magen-Darm-Beschwerden, Durchfall

Hallo, Ich bin weiblich 26 Jahre jung, Verheiratet und habe eine Süße Tochter von 3 Jahren. Haben alle beide einen festen Job und ein Haus. Also alles perfekt. Es fing bei mir vor 6 Jahren an als ich merkte das ich die Pille ständig vergessen habe. Da dachte ich mir versuchst du mal was anderes wo man nicht ständig daran denken muss etwas einzunehmen. Gesagt getan war ich beim FA. Er empfohl mir den Novoring. Handhabung einfach und Preisleistung wie die Pille. Dauerte nicht lang fingen Herzprobleme an. Kannte ich vorher nicht. Also ab zum Arzt und Ü. für Herzröntgen geholt. Alles i.o. Zitat vom Arzt... wäre streß... !:( Ok es liess nicht lange warten Atemnot und Panikatacken. Also wieder zu Arzt Ü. für Lungeröntgen geholt. Alles i.o Zitat vom Arzt ..... Stress oder weil ich aufgehört habe zu Rauchen. Dan kamm der Punkt als ich und mein Mann ein Kind wollten... also hörte ich auf zu Verhüten. Zitat.... Mir ist nicht bewusst das ich einmal so etwas in der SS hatte. Alles schön und gut Kind war da... :).. 10 wochen später einsetzten der Hormonspirale Miran. Einsetzen einwandfrei....

Mirena bei Verhütung n. 1 SS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung n. 1 SS3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

Ich bin weiblich 26 Jahre jung, Verheiratet und habe eine Süße Tochter von 3 Jahren. Haben alle beide einen festen Job und ein Haus. Also alles perfekt. Es fing bei mir vor 6 Jahren an als ich merkte das ich die Pille ständig vergessen habe. Da dachte ich mir versuchst du mal was anderes wo man nicht ständig daran denken muss etwas einzunehmen. Gesagt getan war ich beim FA. Er empfohl mir den Novoring. Handhabung einfach und Preisleistung wie die Pille. Dauerte nicht lang fingen Herzprobleme an. Kannte ich vorher nicht. Also ab zum Arzt und Ü. für Herzröntgen geholt. Alles i.o. Zitat vom Arzt... wäre streß... !:( Ok es liess nicht lange warten Atemnot und Panikatacken. Also wieder zu Arzt Ü. für Lungeröntgen geholt. Alles i.o Zitat vom Arzt ..... Stress oder weil ich aufgehört habe zu Rauchen. Dan kamm der Punkt als ich und mein Mann ein Kind wollten... also hörte ich auf zu Verhüten. Zitat.... Mir ist nicht bewusst das ich einmal so etwas in der SS hatte. Alles schön und gut Kind war da... :).. 10 wochen später einsetzten der Hormonspirale Miran. Einsetzen einwandfrei. Blutung blieb ab dem Tag bis heute April 2012 aus. ( ab und zu schmieblutung). Seit dem Mai 2009 Trage ich die Mirena und bin mittlerweile so weit das ich schon ein Termin beim Psychologen habe und Tabletten gegen Depressionen nehme. Ich bin völlig Fertig mit der Welt. Sterbe jeden Tag habe mit einmal Herzrasen bis hin zu Atemnot und Hyperventiliere. Keine Ahnung wie oft ich schon beim Arzt war und der mir sagte sie finden nichts ich bin kern gesund. Doch nach 3 Jahren glaubt man den besten Ärzten nicht mehr. Sie sagten es wäre Psychisch und ich sollte mir Helfen lassen. Also dachte ich toll mit 26 hast du schon ein an der Waffel. Mein Mann leidet sehr darunter und das ich natürlich für unsere junge Ehe nicht gut. Ich habe vor einer Woche gedacht ich bin balla balla. :(

Dann bin ich auf diese Berichte gestoßen und habe Festgestellt das auch andere Frauen solche extremen Symtome haben.

Habe nächste Woche ein Termin beim FA und lasse Sie mir sofort ziehen.

Meine Nebenwirkungen:
Angstattacken,Panickattacken,Schlafprobleme,Libidoverlust,Atembeschwerden,Depression, Herzrassen,Kopfschmerzen,Stimmungsschwankungen,Angst zu Sterben, Angst eine schlimme Krankheit zu haben, Schwindel, Rückenschmerzen, Antriebslosigkkeit, Magen-Darm Beschwerden, Durchfall..... usw.

Ich bin sowieso schon ein sehr Sensibler Mensch aber wenn dann sowas noch dazu kommt..... :(

Ich möchte leben mich jeden Tag freuen ein Glückliche Familie zu haben und Gesund zusein. Ich werde mir nie wieder so eine Spiralle einsezten lassen. Wie mit meinem Mann besprochen werden wir, wie wir es nennen BIO verhüten :). Also ich werde ab demnächst Tempratur messen ansonsten muss er Verhüten.


Liebe Grüße Katharina

Eingetragen am  als Datensatz 43795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Schmerzen, Übelkeit, Herzrhythmusstörungen, Atemnot, Gewichtszunahme, Depressionen, Angstzustände

Hallo, das ist ja der Hammer, was ich hier lese! Seit ich die Mirena als Spirale eingesetzt bekam, litt ich unter Schmerzen, Übelkeit, Herzrythmusstörungen, Atemnot, Gewichtszunahme, dachte ich hätte Krebs, würde sterben, kurz depressivem Verhalten mit starken Angstzuständen. Habe sie mir auch gegen den Willen des Arztes raus nehmen lassen. Mir geht es seit dem schon etwas besser. Leider sind die Symthome noch nicht ganz abgeklungen, da man mich gleich mit Antidepressiva behandelt hat und immer wieder sagte von der Mirena käme das nicht!!!! So und jetzt? Was soll ich denn jetzt tun? Mir glaubt sowieso keiner, wenn ich zum Doc gehe und das anbringe! Jetzt, nachdem ich die erste Pillenpackung genommen habe, ist meine Angst weg! Ich habe nur noch begründete Angst! Nämlich die das ich nicht weis wie ich da jetzt wieder raus komme!!!

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, das ist ja der Hammer, was ich hier lese!
Seit ich die Mirena als Spirale eingesetzt bekam, litt ich unter Schmerzen, Übelkeit, Herzrythmusstörungen, Atemnot, Gewichtszunahme, dachte ich hätte Krebs, würde sterben, kurz depressivem Verhalten mit starken Angstzuständen. Habe sie mir auch gegen den Willen des Arztes raus nehmen lassen. Mir geht es seit dem schon etwas besser. Leider sind die Symthome noch nicht ganz abgeklungen, da man mich gleich mit Antidepressiva behandelt hat und immer wieder sagte von der Mirena käme das nicht!!!!
So und jetzt? Was soll ich denn jetzt tun? Mir glaubt sowieso keiner, wenn ich zum Doc gehe und das anbringe!
Jetzt, nachdem ich die erste Pillenpackung genommen habe, ist meine Angst weg! Ich habe nur noch begründete Angst! Nämlich die das ich nicht weis wie ich da jetzt wieder raus komme!!!

Eingetragen am  als Datensatz 5097
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Angstzustände, Panikattacken, Atemnot, Schwindel

hallo... ich bin über den bericht erstaunt denn ich habe mir im okt.03 die spirale einsetzen lassen und leide seit märz.04 unter schweren panikattacken, angstzuständen, atemnot als folge der angst.. schwindel, unwirklichkeits gefühle usw... ich bin sehr gespannt was sich ergibt wenn sie nicht mehr vorhanden ist.

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo...

ich bin über den bericht erstaunt denn ich habe mir im okt.03 die spirale einsetzen lassen und leide seit märz.04 unter schweren panikattacken, angstzuständen, atemnot als folge der angst.. schwindel, unwirklichkeits gefühle usw...

ich bin sehr gespannt was sich ergibt wenn sie nicht mehr vorhanden ist.

Eingetragen am  als Datensatz 912
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Stimmungsschwankungen, Kurzatmigkeit, Panikattacken, Angstzustände

Ca. 3 Monate nach dem Einsetzen der Spirale -Mirena- fingen Symptome (im Laufe des Monats sehr schwankend) wie Stimmungsschwankungen, Panikatacken, Kurzatmigkeit, Herzrhytmusstörungen, Angstzustände usw. bei mir auf. Sämtliche Ärzte sahen keinen Zusammenhang zwischen der Spirale und den Nebenwirkungen. Eine organische Erkrankung wurde bei mir völlig ausgeschlossen. Mir wurde angeraten, mich psychotherapeutisch behandeln zu lassen, was ich letztendlich auch tat. Ich habe sozusagen gelernt mit den Nebenwirkungen zu leben. Da die Beschwerden nach 5 Jahren Tragezeit nachließen, dachte ich anfänglich, dass tatsächlich ein psychisches Problem bei mir vorlag und ließ mir wiederum eine Spirale gleichen Modells im Austausch einsetzen. Nach ca. 2 Monaten verstärkten sich wiederum massiv die Beschwerden. Besteht eventuell doch ein Zusammenhang ???

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ca. 3 Monate nach dem Einsetzen der Spirale -Mirena- fingen Symptome (im Laufe des Monats sehr schwankend) wie Stimmungsschwankungen, Panikatacken, Kurzatmigkeit, Herzrhytmusstörungen, Angstzustände usw. bei mir auf. Sämtliche Ärzte sahen keinen Zusammenhang zwischen der Spirale und den Nebenwirkungen. Eine organische Erkrankung wurde bei mir völlig ausgeschlossen. Mir wurde angeraten, mich psychotherapeutisch behandeln zu lassen, was ich letztendlich auch tat. Ich habe sozusagen gelernt mit den Nebenwirkungen zu leben. Da die Beschwerden nach 5 Jahren Tragezeit nachließen, dachte ich anfänglich, dass tatsächlich ein psychisches Problem bei mir vorlag und ließ mir wiederum eine Spirale gleichen Modells im Austausch einsetzen. Nach ca. 2 Monaten verstärkten sich wiederum massiv die Beschwerden. Besteht eventuell doch ein Zusammenhang ???

Eingetragen am  als Datensatz 625
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Übelkeit, Panikattacke, Brustschmerz, Rückenschmerz, Verdauungsbeschwerden, Atemnot, Libidoverlust

Hallo! Ich habe mir hier die Erfahrungsberichte durch gelesen und hatte das Gefühl, ich hätte hier bereits rein geschrieben! Ich habe meine 2. Mirena seit 2014 drin. Mit der ersten lief alles gut. Jetzt habe ich aber große Probleme. Es fing Anfang Mai an. Da war ich das erste Mal mit großer Übelkeit und (scheinbar) Panikattacke (mir wurde heiß) im KH - nichts rausgekommen. 2 Wochen später derselbe Spaß wieder mit dem Gefühl, keine Luft zu kriegen. 3. Besuch - anhaltende Übelkeit und Panik... es wurde NICHTS gefunden! Ich habe dann das WWW durchforstet wegen bräunlichem Ausfluss (kenne ich nicht bei mir) - und lande hier auf dieser Seite! Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen!!! Da es sonst keine Erklärung zu meiner Situation gibt, muß es ja fast daher kommen! Ich habe wie viele hier Brustschmerzen, Panikattacken, Rückenschmerzen, Übelkeit, Verdauungsprobleme, Gefühl von Atemnot, Kopfschmerzen, Libidoverlust. ich werde wohl morgen einen Termin machen und sie entfernen lassen! Bin gespannt, wie mein FA reagiert! Was mich noch brennend interessieren würde - ist es bei euch...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo!
Ich habe mir hier die Erfahrungsberichte durch gelesen und hatte das Gefühl, ich hätte hier bereits rein geschrieben!
Ich habe meine 2. Mirena seit 2014 drin. Mit der ersten lief alles gut. Jetzt habe ich aber große Probleme. Es fing Anfang Mai an. Da war ich das erste Mal mit großer Übelkeit und (scheinbar) Panikattacke (mir wurde heiß) im KH - nichts rausgekommen. 2 Wochen später derselbe Spaß wieder mit dem Gefühl, keine Luft zu kriegen. 3. Besuch - anhaltende Übelkeit und Panik... es wurde NICHTS gefunden! Ich habe dann das WWW durchforstet wegen bräunlichem Ausfluss (kenne ich nicht bei mir) - und lande hier auf dieser Seite! Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen!!! Da es sonst keine Erklärung zu meiner Situation gibt, muß es ja fast daher kommen! Ich habe wie viele hier Brustschmerzen, Panikattacken, Rückenschmerzen, Übelkeit, Verdauungsprobleme, Gefühl von Atemnot, Kopfschmerzen, Libidoverlust. ich werde wohl morgen einen Termin machen und sie entfernen lassen! Bin gespannt, wie mein FA reagiert!
Was mich noch brennend interessieren würde - ist es bei euch allen, die sie dann entfernen haben lassen, auch besser geworden? Danke für eure Antworten!

Eingetragen am  als Datensatz 77830
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Kopfschmerzen, Atemnot, Gereiztheit

Nach meinem 1.Kind Habe ich mir auf Die Empfehlung meines Frauenartzes Die Mirena einsetzen lassen. Das Einsetzen Tat furchtbar weh & mich echt traumatisiert. Nach einem Jahr Dauerausfluss hat Die Spirale dann endlich Das getan,was Sie tun sollte & mir ging's gut. Ich hatte öfter als sonst starke Kopfschmerzen & kurz vor dem Eisprung Atemnot & war sehr gereizt.Habe mir Aber nix dabei gedacht. Im 3.Jahr wurden diese Zustände Aber schlimmer & häufiger. Dazu kamen depressive Zustände & furchtbare Launen. Kenn Ich überhaupt nicht von mir & langsam Habe ich schon vermutet,dass es von den Hormonen kommen könnte. Habe dann einen Termin zum ziehen gemacht. Total ängstlich,weil Ich an Das furchtbare einsetzen denken musste. Als Sie gezogen wurde,war Ich schwanger-wusste es Aber nicht. Es war eine Eileiterss, Die erst bemerkt wurde,als Ich vor Schmerzen umgefallen & in Die Notaufnahme gekommen bin. Mein Eileiter konnte leider nicht gerettet werden & Ich hatte schon über ein Liter Blut Im bauch. Die Ärzte sagten,dass viele Frauen besonders nach 4-5 Jahren Mit Mirena so etwas erleben. Ich...

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach meinem 1.Kind Habe ich mir auf Die Empfehlung meines Frauenartzes Die Mirena einsetzen lassen. Das Einsetzen Tat furchtbar weh & mich echt traumatisiert. Nach einem Jahr Dauerausfluss hat Die Spirale dann endlich Das getan,was Sie tun sollte & mir ging's gut. Ich hatte öfter als sonst starke Kopfschmerzen & kurz vor dem Eisprung Atemnot & war sehr gereizt.Habe mir Aber nix dabei gedacht. Im 3.Jahr wurden diese Zustände Aber schlimmer & häufiger. Dazu kamen depressive Zustände & furchtbare Launen. Kenn Ich überhaupt nicht von mir & langsam Habe ich schon vermutet,dass es von den Hormonen kommen könnte. Habe dann einen Termin zum ziehen gemacht. Total ängstlich,weil Ich an Das furchtbare einsetzen denken musste.
Als Sie gezogen wurde,war Ich schwanger-wusste es Aber nicht.
Es war eine Eileiterss, Die erst bemerkt wurde,als Ich vor Schmerzen umgefallen & in Die Notaufnahme gekommen bin. Mein Eileiter konnte leider nicht gerettet werden & Ich hatte schon über ein Liter Blut Im bauch. Die Ärzte sagten,dass viele Frauen besonders nach 4-5 Jahren Mit Mirena so etwas erleben. Ich war einfach erschüttert.
Im krankenhaus hat Das ding einen sehr schlechten Ruf & Ich finde es schade,dass Die Frauenãrzte es so hochpreisen & von derartigen Nebenwirkungen nichts wissen wollen.
Das ist jetzt 5 Wochen her & mein Körper erholt sich langsam. Und von der mirena kann Ich jeder Frau nur abraten!!!

Eingetragen am  als Datensatz 66207
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Schwindel, Depressive Verstimmungen, Übelkeit, Muskelzuckungen, Antriebslosigkeit, Panikattacken, Angstzustände, Atemnot

Laut FA alles bestens - keine Nebenwirkungen. Einsetzen war etwas Schmerzhaft, nach ein paar Tagen Schmierblutungen alles super und dann... 2 Jahre später: Schwindelanfälle, Depressionen, habe gedacht ich wäre schwanger, Übelkeit, Muskelzucken, Antriebslosigkeit, Gefühl unterdrückt zu werden, Angst und Panikattacken, Luftnot, usw. Mir ging es wirklich schlecht, ich bin zu sämtlichen Ärzten : Neurologen, Psychologen, Allgemeinmediziener, HNO, Kardiologe... niemand konnte etwas feststellen bis mein Hausarzt mich auf die Phychoschiene geschoben hat... Dann kam der Tag des Frauenarztes... er meinte, er holt SOFORT die Spirale raus und nach 2 Wochen würde es mir schon wesendlich besser gehen, bin mal gespannt, sie ist jetzt 5 Tage raus und mein Wohlbefinden wird immer besser, es dauert 3 Mon. bis die Hormone vom Körper abgebaut sind. Es war ein Versuch wert, aber durch diese Hölle möchte ich keine Frau schicken müssen. Ich rate auf jeden Fall von der Mirena ab!!!

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Laut FA alles bestens - keine Nebenwirkungen. Einsetzen war etwas Schmerzhaft, nach ein paar Tagen Schmierblutungen alles super und dann...
2 Jahre später: Schwindelanfälle, Depressionen, habe gedacht ich wäre schwanger, Übelkeit, Muskelzucken, Antriebslosigkeit, Gefühl unterdrückt zu werden, Angst und Panikattacken, Luftnot, usw.
Mir ging es wirklich schlecht, ich bin zu sämtlichen Ärzten : Neurologen, Psychologen, Allgemeinmediziener, HNO, Kardiologe... niemand konnte etwas feststellen bis mein Hausarzt mich auf die Phychoschiene geschoben hat... Dann kam der Tag des Frauenarztes... er meinte, er holt SOFORT die Spirale raus und nach 2 Wochen würde es mir schon wesendlich besser gehen, bin mal gespannt, sie ist jetzt 5 Tage raus und mein Wohlbefinden wird immer besser, es dauert 3 Mon. bis die Hormone vom Körper abgebaut sind. Es war ein Versuch wert, aber durch diese Hölle möchte ich keine Frau schicken müssen. Ich rate auf jeden Fall von der Mirena ab!!!

Eingetragen am  als Datensatz 56847
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Juckreiz, Ausfluss, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Gereiztheit, Schwindel, Ohrengeräusche, Herzschmerzen, Sehstörungen, Benommenheit, Atemnot, Depressive Verstimmungen

Seit der Geburt unseres zweiten Kindes vor etwa einem Jahr, habe ich mir auf Empfehlung meiner Frauenärztin die Mirena Hormonspirale einsetzen lassen. Anfangs war ich begeistert von der HS, da ich auf keinen Fall die Pille nehmen wollte und eine Verhütung mit Kondomen mir auch nicht gefiel. Die ersten drei Monate litt ich unter ständigen Schmierblutungen, meine FÄ teilte mir aber mit das sei normal und ich müsse noch etwas Geduld haben.. Da sich zu den Schmierblutungen ständig eine gestörte Vaginalflora gesellte (starker Ausfluss, Juckreiz), wandte ich mich erneut an meine Ärztin, die mir daraufhin noch zusätzlich die Pille verschrieb. Was mir absolut miessfiel, denn das wollte ich ja eigentich vermeien.. Die sonstigen Nebenwirkungen stellten sich sehr schnell ein, auf Grund meines positiven Gemüts brachte ich sie aber erstmal nicht mit der HS in Verbindung. Es begann mit immer stärker werdenden Rückenschmerzen und nicht mehr endenden Kopfschmerzen, sowie einer zunehmenden Reizbarkeit allem gegenüber. Starker Schwindel , Ohrensausen, Herzstiche, Flimmern vor den...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung360 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit der Geburt unseres zweiten Kindes vor etwa einem Jahr, habe ich mir auf Empfehlung meiner Frauenärztin die Mirena Hormonspirale einsetzen lassen.

Anfangs war ich begeistert von der HS, da ich auf keinen Fall die Pille nehmen wollte und eine Verhütung mit Kondomen mir auch nicht gefiel. Die ersten drei Monate litt ich unter ständigen Schmierblutungen, meine FÄ teilte mir aber mit das sei normal und ich müsse noch etwas Geduld haben..

Da sich zu den Schmierblutungen ständig eine gestörte Vaginalflora gesellte (starker Ausfluss, Juckreiz),
wandte ich mich erneut an meine Ärztin, die mir daraufhin noch zusätzlich die Pille verschrieb. Was mir absolut miessfiel, denn das wollte ich ja eigentich vermeien..

Die sonstigen Nebenwirkungen stellten sich sehr schnell ein, auf Grund meines positiven Gemüts brachte ich sie aber erstmal nicht mit der HS in Verbindung. Es begann mit immer stärker werdenden Rückenschmerzen und nicht mehr endenden Kopfschmerzen, sowie einer zunehmenden Reizbarkeit allem gegenüber.
Starker Schwindel , Ohrensausen, Herzstiche, Flimmern vor den Augen, Benommenheit, Atemnot,
verursachten Angst.

Depressionen oder schlechte Stimmung kannte ich vorher nicht, doch plötzlich gehörten sie zu meinem Alltag. Geredet habe ich mit niemanden darüber, da ich mir den Zustand gar nicht erklären konnte und dachte oder hoffte das ginge schon schnell wieder vorüber.

Auf der Suche nach Gründen für meinen schrecklichen Zustand, fiel mir nun endlich diese Spirale ein.

Bei der Recherche über mögliche Nebenwirkungen war ich schockiert, wie viele Frauen seit Jahren schon über Probleme mit der HS berichten. Ich habe meiner FÄ immer total vertraut und mich lange mit ihr über die HS unterhalten aber sie hat mir das Ding so verkauft als sei es VOLKOMMEN RISIKOFREI.

Dem ist nicht der Fall!

Ich möchte betonen, dass ich immer eine sehr ausgeglichene glückliche Person war und diese Veränderungen PLÖTZLICH von heute auf morgen stattgefunden haben! Auf Grund der anderen Erfahrungsberichte glaube ich hier nicht mehr an einen Zufall und sage deutlich, dass ich die Hormon Spirale für gefährlich halte.

Morgen früh wird sie mir nun endlich entfernt, und ich bin sicher nach einer kurzen Zeit der hormonellen Umstellung meines Körpers werde ich wieder die Alte sein. Ich freue mich schon darauf!

Eingetragen am  als Datensatz 35974
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Atemnot, Launenhaftigkeit, Schweißausbrüche, Hautunreinheiten, Libidoverlust

Begonnen hat es mit Atemnot. Beim Steigen einer Treppe in den 1. Stock war ich plötzlich völlig außer Pust! Und das obwohl ich dreimal in der Woche 6 km Laufen gehe. Ich schob diese Symptome auf eine vielleicht anfliegende Erkältung. Launenhaftigkeit und Schweißausbrüche plagten mich wiederholt. Da die Geburt meines 2. Kindes noch nicht lange zurücklag, hatte ich auch hierfür schnell eine logische Begründung. Erst als dann drei Wochen später plötlzich Hautunreinheiten auftraten und von einem Tag auf den anderen meine Libido wie ausgeknipst war - und das in einer entspannten Lebenssituation - fing ich an meine Hormonelle Verhütung dafür verantwortlich zu machen. Denn bereits bei der Pille hatte ich eine verringerte Libido, daher hatte ich mich ja für eine Spirale entschieden. Mir geht es schlecht, viel Geld ist vergeudet und ich bin entsetzt, dass Frauen so ein Leid auf sich nehmen müssen, obwohl wir in anderen Dingen der Wissenschaft schon so weit sind! Ich werde mich von der Spirale befreien lassen und NIE wieder hormonelle Mittel an meinen Körper lassen!

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Begonnen hat es mit Atemnot. Beim Steigen einer Treppe in den 1. Stock war ich plötzlich völlig außer Pust! Und das obwohl ich dreimal in der Woche 6 km Laufen gehe. Ich schob diese Symptome auf eine vielleicht anfliegende Erkältung.
Launenhaftigkeit und Schweißausbrüche plagten mich wiederholt. Da die Geburt meines 2. Kindes noch nicht lange zurücklag, hatte ich auch hierfür schnell eine logische Begründung.
Erst als dann drei Wochen später plötlzich Hautunreinheiten auftraten und von einem Tag auf den anderen meine Libido wie ausgeknipst war - und das in einer entspannten Lebenssituation - fing ich an meine Hormonelle Verhütung dafür verantwortlich zu machen. Denn bereits bei der Pille hatte ich eine verringerte Libido, daher hatte ich mich ja für eine Spirale entschieden.
Mir geht es schlecht, viel Geld ist vergeudet und ich bin entsetzt, dass Frauen so ein Leid auf sich nehmen müssen, obwohl wir in anderen Dingen der Wissenschaft schon so weit sind!
Ich werde mich von der Spirale befreien lassen und NIE wieder hormonelle Mittel an meinen Körper lassen!

Eingetragen am  als Datensatz 27596
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):150 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Angstzustände, Gewichtszunahme, Verwirrtheit, Wahrnehmungsstörungen, Atemnot, Rückenschmerzen

Hallo, habe mich heute angemeldet, weil ich viele Erfahrungsberichte gelesen habe und auch gern meine Meinung zu einigen Arzneimitteln mitteilen möchte. Habe Angstzustände seit 1 Jahr bekommen und genau in dieser Zeit, aber noch kurz davor, einen Magendurchbruch gehabt. Die Angstzustände wurden darauf zurückgeführt und ich bekam opipramol und gehe zum Psychiater und Psychologen. Ich merkte nach einiger Zeit das ich an die Gründe nicht mehr glaubte und kam darauf, daß auch meine Spirale der Grund sein könnte. Frage die 2 Ärzte und die Antwort war, fakt ist das sie Angstzustände haben. Toll. Im Internet fand ich dann die Erfahrungsberichte und ich war total geschockt und auch erleichtert als ich las, daß viele unter Angstzustände leiden, die die Mirena Spirale eingesetzt bekommen haben. Meine Nebenwirkungen: Angstzustände, Gewichtszunahme, Verwirrtheit, Wahrnehmungsstörungen, meine Finger schmerzen immer mal, Atemnot, Rückenschmerzen. Lasse morgen meine Spirale rausnehmen und hoffe das alles wieder gut wird. Ich möchte wieder ich sein und nicht immer grübeln und traurig...

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, habe mich heute angemeldet, weil ich viele Erfahrungsberichte gelesen habe und auch gern meine Meinung zu einigen Arzneimitteln mitteilen möchte. Habe Angstzustände seit 1 Jahr bekommen und genau in dieser Zeit, aber noch kurz davor, einen Magendurchbruch gehabt. Die Angstzustände wurden darauf zurückgeführt und ich bekam opipramol und gehe zum Psychiater und Psychologen. Ich merkte nach einiger Zeit das ich an die Gründe nicht mehr glaubte und kam darauf, daß auch meine Spirale der Grund sein könnte. Frage die 2 Ärzte und die Antwort war, fakt ist das sie Angstzustände haben. Toll. Im Internet fand ich dann die Erfahrungsberichte und ich war total geschockt und auch erleichtert als ich las, daß viele unter Angstzustände leiden, die die Mirena Spirale eingesetzt bekommen haben.

Meine Nebenwirkungen:
Angstzustände, Gewichtszunahme, Verwirrtheit, Wahrnehmungsstörungen, meine Finger schmerzen immer mal, Atemnot, Rückenschmerzen.

Lasse morgen meine Spirale rausnehmen und hoffe das alles wieder gut wird. Ich möchte wieder ich sein und nicht immer grübeln und traurig sein.

Liebe Grüße Emmschen

Eingetragen am  als Datensatz 26718
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Schwindel, Haarausfall, Kopfschmerzen, Panikattacken, Benommenheit, Kurzatmigkeit, Angstgefühle, Herzstolpern, Koordinations-Störungen, Schilddrüsenerkrankungen

Schwindel, Kurzatmigkeit, Benommenheitsgefühl, Koordinationsschwierigkeiten, Schilddrüsenunterfunkition, Herzstolpern, Panikattacken, Angstgefühle, Haarausfall, Kopfschmerzen. Ich hatte die Nebenwirkungen immer mal wieder-besonders stark nach 8 Jahren liegezeit. Sämtliche Ärzte waren Ratlos über ein halbes Jahr lang (überweisung zum Psychologen etc) Sämtliche Funktionsstörungen wurden ausgeschlossen. Selbst als ich die Frauenärztin direkt darauf angsprochen habe ob es daran liegen könnte verneinte Sie es und lachte ganz laut. Wie ich nach 8 Jahren also 5 + 3 Jahren auf so etwas kommen könnte. Ich vertraute ihr-was im nachhinein ein großer Fehler war. Sie hätte mir über ein halbes Jahr leid ersparen können. Nachdem ich mich aus Verzweiflung selbst schlau gegoogelt habe, hatte ich die Mirena sofort ziehen lassen. Die Nebenwirkungen sind sofort verschwunden. Allgemeines Unwohlsein hab ich immer noch etwas kann aber daran liegen dass die Schilddrüse noch nicht richtig eingestellt ist. Bis meine Hormone wieder im reinen sind muss ich wohl oder übel abwarten.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Kurzatmigkeit, Benommenheitsgefühl, Koordinationsschwierigkeiten, Schilddrüsenunterfunkition, Herzstolpern, Panikattacken, Angstgefühle, Haarausfall, Kopfschmerzen. Ich hatte die Nebenwirkungen immer mal wieder-besonders stark nach 8 Jahren liegezeit. Sämtliche Ärzte waren Ratlos über ein halbes Jahr lang (überweisung zum Psychologen etc) Sämtliche Funktionsstörungen wurden ausgeschlossen. Selbst als ich die Frauenärztin direkt darauf angsprochen habe ob es daran liegen könnte verneinte Sie es und lachte ganz laut. Wie ich nach 8 Jahren also 5 + 3 Jahren auf so etwas kommen könnte. Ich vertraute ihr-was im nachhinein ein großer Fehler war. Sie hätte mir über ein halbes Jahr leid ersparen können.
Nachdem ich mich aus Verzweiflung selbst schlau gegoogelt habe, hatte ich die Mirena sofort ziehen lassen. Die Nebenwirkungen sind sofort verschwunden. Allgemeines Unwohlsein hab ich immer noch etwas kann aber daran liegen dass die Schilddrüse noch nicht richtig eingestellt ist. Bis meine Hormone wieder im reinen sind muss ich wohl oder übel abwarten.

Eingetragen am  als Datensatz 84819
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Atemnot bei Mirena

[]