Taxilan

Das Medikament Taxilan wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Taxilan wurde bisher von 36 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Taxilan traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Müdigkeit (10/39)
26% Nebenwirkung Müdigkeit durch Taxilan zu 25,641025641026%
Gewichtszunahme (7/39)
18% Nebenwirkung Gewichtszunahme durch Taxilan zu 17,948717948718%
keine Nebenwirkungen (6/39)
15% Nebenwirkung keine Nebenwirkungen durch Taxilan zu 15,384615384615%
Zittern (5/39)
13% Nebenwirkung Zittern durch Taxilan zu 12,820512820513%
Absetzerscheinungen (3/39)
8% Nebenwirkung Absetzerscheinungen durch Taxilan zu 7,6923076923077%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Taxilan wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Depression38%Medikament Taxilan gegen Depression zu 38,461538461538% (21 Bew.)
Angststörungen36%Medikament Taxilan gegen Angststörungen zu 35,897435897436% (16 Bew.)
Psychose26%Medikament Taxilan gegen Psychose zu 25,641025641026% (13 Bew.)
Borderline18%Medikament Taxilan gegen Borderline zu 17,948717948718% (10 Bew.)
Schlafstörungen13%Medikament Taxilan gegen Schlafstörungen zu 12,820512820513% (7 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Taxilan

Medikament Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Perazin 100% Medikament Taxilan gegen Perazin zu 100% (28 Bew.)

Wir haben 39 Patienten Berichte zu Taxilan.

Prozentualer Anteil 51% 49%
Durchschnittliche Größe in cm 170 178
Durchschnittliches Gewicht in kg 71 81
Durchschnittliches Alter in Jahren 37 40
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 24,57 25,59

In Taxilan kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Perazin

Fragen zu Taxilan

  • Warum werden Menschen nicht Aufgeklärt?

    http://www.seite3.ch/Die+Psychopharmaka+Luege+/441901/detail.html Millionen von Menschen nehmen täglich Psychopharmaka, deren Wirksamkeit bis zum heutigen Tag unbewiesen ist. Im Gegenteil: Das…

  • Habeversehentlich zuviel Travor eingenommen

    Was kann pasieren

  • Dyskinesien

    Ich nehme schon seit 20 jahren Taxilan als Neuroleptikum und habe jetzt Dyskinesien an den Augen. Ich muss viel blinzeln u. bin lichtempfindlich, dabei ziehen sich auch die Augenlidern zusammen. Wie…

alle Fragen zu Taxilan

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Taxilan für Depression mit Wirkungsverlust

Zu Beginn gute Wirkung; nach einigen Wochen Wirksamkeitsverlust mehr…

 

Taxilan für Schlafstörungen mit Müdigkeit, Sedierung, Verstopfung, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Muskelzucken

Müdigkeit, Sedierung, Verstopfung, Antriebslosigkeit, Muskelzucken und Libidoverlust mehr…

 

Taxilan für Psych.Labilität, Impulsstörungen mit Albträume, Schlafstörungen, Harninkontinenz, Photosensibilisierung, Gewichtszunahme

Taxilan also Perazin wirkt schon sehr gut. Ich bekam nur Angstalpträume, schlief schlechter oder zu Zeiten wo man normal wach sein sollte. Wegen starker Blasenschwäche die sich wie Blasenentzündung anfühlte, abgesetzt. 15 mal aufstehen in der Nacht war mir zu stressig. Die Haut wird empfindlicher.... bei Sonne juckt es und generell ist die Wahrnehmung intensiver . Und Gewichtszunahme. mehr…

 

valdoxan für Borderline-Störung, Borderline-Störung mit keine Nebenwirkungen

Ich hatte keine Nebenwirkungen.
Konnte sofort ohne Grübeln einschlafen.
Meine Stimmungen wurden besser. mehr…

 

Stilnox für Psychose, Psychose, Schlaflosigkeit mit Abhängigkeit

Stilnox Abhängigkeit, Taxilan, Sulprid stark nachlassende Wirkung nach jahrelanger täglicher Anwendung. mehr…

 

Taxilan für Borderline-Störung mit Mundtrockenheit, Durst, Appetitsteigerung

Wirkung tritt erst nach ca. 30-45 Minuten ein. Ist leicht zu dosieren, bei Bedarf mehrere Tabletten. Nebenwirkung: Mundtrockenheit, gesteigerter Durst und gesteigerter Appetit tags darauf. mehr…

 

Taxilan für Angststörungen, (milde Psychose) mit keine Nebenwirkungen

Dosis: 75mg Verteilung: 1-1-1
Erfreulicherweise keine Nebenwirkungen aber auch kaum Wirkung.
weniger empfehlenswert, zumindest für mich. mehr…

 

Taxilan für Depressionen, leichte Psychose, innere Unruhen mit Müdigkeit, Benommenheit

Ich leide unter starken Depressionen und inneren Unruhen die vom ADS aus meiner Kindheit kommen. Ersteres hat mich schon zu einem versuchten Suizid geführt und das aus mir unerklärlichen Gründen, jedoch hervorgerufen durch starke innerliche Gefühlsschwankungen.
War 2 Wochen in der Psychiatrie und dort habe ich morgens und Mittags je eine Taxilan 25mg bekommen und abends dann eine Remergil.
Nachdem ich aus der Psychiatrie raus war und bei meinem Hausarzt, hat der mir von den Antidepressiva "Remergil" abgeraten und mir nur die "Taxilan" oder einfach genannt Perazin-Neuraxpharm verschrieben.
Die nehm ich nun 2x mal täglich und ich muss sagen das ich mich noch nie besser gefühlt habe je zuvor. Innere Unruhegefühle sind komplett weg, auch… mehr…

 

Taxilan für Drogenindizierte Psychose mit Zittern der Hände

Nehme Taxilan seit ca einem Monat gegen meine Drogenpsychose und habe ausser einem leichten Zittern der rechten Hand keine Nebenwirkungen und es hilt auch gut gegen die Psychosesymtome,nehme aber leider keinen Gramm ab obwohl ich kaum etwas esse,aber ich nehme an das liegt eher am Doxipin das ich auch nehme,kann Taxilan nur weiter empfehlen. mehr…

 

Venlafaxin für Panikstörung, posttraumatische Belastungsstörung, Depression, posttraumatische Belastungsstörung, Depression, posttraumatische Belastungsstörung, posttraumatische Belastungsstörung mit Libidoverlust, Orgasmusstörungen

morgens: - Vanlafaxin 150 mg, gut verträglich, Antriebssteigerung, jedoch Libidoverlust und Orgasmusstörungen.
- morgens, mittags, abends: Novalgin 500 mg ieine Tablette, gut gegen Schmerzen, jedoch keine starke Besserung der Schmerzen. Als Basisschmerzmittel geeignet.
- Taxilan 50mg morgens, mittags und abends. Nachts dann nochmal 100 mg, stark beruhigend, als Bedarfsmedikament auch empfehlenswert. Tavor ist aber damit nur schwer zu ersetzen. Macht aber nicht abhängig.
- Tavor 1,0 mg als Bedarfsmedikament bei Panikattacken.
- Seroquel 300 mg als Basismedikament gegen meine Posttraumatische Belastungsstörung sehr gut. Auch super verträglich! Dieses Medikament in Verbindung mit Venlafixin 150 mg gut verträglich und befriedigend in der… mehr…

 

Taxilan200mg für Angststörungen, Panikattacken, Schlafstörungen, Borderline, Depresion, Angststörungen, Panikattacken, Schlafstörungen, Borderline, Depresion mit Herzrasen, verstopfte Nase, Schwindel, Bewusstlosigkeit, Gangstörung, Schlafstörungen, Alpträume, Bauchschmerzen, Übelkeit, Zittern

bei dem seroquel, hatte ich abends herz raasen, panische angst und vor allem eine verstopfte nase so das ich keine lust mehr richtig bekommen habe, ich konntze auch nicht mehr aufstehen ne halbe stunde nach dem ich die tabletten genommen habe ich habe 200mg genommen abends denn mir wurde sofort schwindelig bis ich ohnmächtig umgefallen bin, und wenn ich morgens zu früh aufgestanden binn konnte ich auch nicht gut laufen, denn selbst dann wurde ich noch ohnmächtig oder mir wurde schwindelig.

jetzt wo ich das taxilan seit gestern abend nehme auch 200mg gehts mir echt scheiße muss ich sagen ich weiß mann kann nach einem tag noch nicht s sagen aber ich konnte gestern abend nicht einschlafen musste komischer weise dauernd kichern, heute… mehr…

 

Zeldox für Psychose, Psychose, Psychose mit Müdigkeit

Meist Müdigkeit die sich aber in Grenzen hält; ansonsten keinerlei Nebenwirkungen mit Zeldox. mehr…

 

Solvex für Prostatitis, Depression, Depression mit Antriebssteigerung, Verstopfung, Ejakulationsstörungen, Schmerzen

In den ersten Tagen Antriebssteigerung, Verstopfung, Hodenschmerzen, unkontrollierte Samenabgänge.
Nach 3 Wochen Taxilan abgesetzt. Unkontrollierte Samenabgänge und Hodenschmerzen haben sich nicht gebessert. Verstopfung und Antriebssteigerung sind zurückgegangen.
Zuletzt für 3 Wochen Omnic wegen Hodenschmerzen eingenommen, damit sind die Beschwerden über Hodenschmerzen und Samenabgängen besser geworden.
Danach habe ich alles abgesetzt. mehr…

 

Taxilan für Angststörungen, Schlafstörungen, Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen, Borderline-Störung, Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen, Borderline-Störung mit Übelkeit, Schwindel, Zittern, Schwitzen

Taxilan nehme ich seit 2 Wochen und komme relativ gut damit klar. Ich werde nur halt extrem müde dadurch. Ich nehme morgens eine, mittags eine abends eine und zur nacht 2 (je 25mg) und bei bedarf noch 75mg. Ich nehme das hauptsächlich damit ich nicht soviel nachdenke und um besser und mehr zu schlafen ohne albträume.
Toxilan nebenwirkungen: Übelkeit, Schwindel, Zittern, Schwitzen, Müdigkeit(ist aber eine gewünschte) mehr…

 

Taxilan für Unruhezustand mit Absetzerscheinungen

Das Medikament Taxilan ist gut wirksam; ein Problem besteht allerdings beim Versuch, es abzusetzen. Selbst ein langsames Ausschleichen mit Halbieren, Vierteln etc. brachte wiederholt Entzugserscheinungen wie Angst, Unruhe etc. mehr…

Weitere Synonyme für Taxilan

Taxilan/Perazin, Taxilan200mg, Taxilan-Peranzin, Taxilan, 100, taxilan 25mg, Taxilan 25mg Dragees, taxsilan, travor, Taxilan 300mg, Taxilan Dragees 25mg

Taxilan wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Seroquel, Tavor, Trevilor, Atosil, Fluanxol

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 37 Benutzer zu Taxilan

Graphische Auswertung zu Taxilan

Graph: Altersverteilung bei Taxilan nach Geschlecht   Graph: BMI-Verteilung bei Taxilan nach Geschlecht   Graph: Einnahme-Dauer von Taxilan
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.