Ekzeme

Weitergeleitet von Handekzem

Wir haben 53 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Ekzeme.

Prozentualer Anteil 63%37%
Durchschnittliche Größe in cm166181
Durchschnittliches Gewicht in kg7291
Durchschnittliches Alter in Jahren4458
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,0227,96

Die Nebenwirkung Ekzeme trat bei folgenden Medikamenten auf

MabThera (1/5)
20%
Insuman Basal (1/5)
20%
Dona (1/9)
11%
Thiamazol (1/13)
7%
Teveten (1/14)
7%
Faktu Akut (4/64)
6%
Pegasys (2/34)
5%
Miranova (1/19)
5%
NovoRapid (1/27)
3%
Telfast (2/59)
3%
Olmetec (3/95)
3%
Depakine (1/35)
2%
Blopress (2/95)
2%
Actos (1/51)
1%
Humira (2/113)
1%
Minisiston (2/124)
1%
Locabiosol (1/69)
1%
Sortis (1/86)
1%
Clexane (1/90)
1%
Bellissima (1/105)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 47 Medikamente mit Ekzeme

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei MabThera

 

Ekzeme, Herpes zoster Infektion, Nagelablösung bei Mabthera für morbus werlhof

Ich habe schwere Hautreaktionen, die nun schon seit Monaten anhalten. Ekzem das immer wieder sich etwas abschwächt und dann wieder stärker wird. 2 Nägel lösen sich. Hatte einen Herpes Zoster generalisatus. Die Hautprobleme sind schon sehr heftig, hatte mich deswegen auch schon mit LaRoche in...

Mabthera bei morbus werlhof

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mabtheramorbus werlhof4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe schwere Hautreaktionen, die nun schon seit Monaten anhalten. Ekzem das immer wieder sich etwas abschwächt und dann wieder stärker wird. 2 Nägel lösen sich. Hatte einen Herpes Zoster generalisatus. Die Hautprobleme sind schon sehr heftig, hatte mich deswegen auch schon mit LaRoche in Verbindung gesetzt. Zudem kam ein Rote Hand Brief im April raus, dass tödliche Hauterkrankungen mit Rituximab auftreten.

Eingetragen am  als Datensatz 56849
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Rituximab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Insuman Basal

 

Ekzeme, Wassereinlagerungen bei Insuman Basal für Diabetes mellitus Typ II

Metformin: Ich spüre keine Veränderung meiner Krankheit. Actos: Morgens u. Abends15mg, die Wirkung ist fantastisch, Insulinverbrauch sinkt um ca. 60%. Nebenwirkungen: Ekzeme auf der Kopfhaut, im Gesicht, Wassereinlagerungen in den Beinen und in den Augen, Medikament abgesetzt.

Insuman Basal bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Insuman BasalDiabetes mellitus Typ II1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Metformin:
Ich spüre keine Veränderung meiner Krankheit.

Actos:
Morgens u. Abends15mg, die Wirkung ist fantastisch, Insulinverbrauch sinkt um ca. 60%.
Nebenwirkungen: Ekzeme auf der Kopfhaut, im Gesicht, Wassereinlagerungen in den Beinen und in den Augen, Medikament abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 33606
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Insulin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):148
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Dona

 

Ekzeme, Blähungen bei Dona für Arthrose

Nach 62 Tagen Einnahme des Medikamentes verspürte ich keinerlei Besserung, bekam jedoch nach ca. 50 Tagen schmerzhafte, große Ekzeme am rechten Bein. Behandlung nun abgebrochen, da bisher nur negatives Ergebnis. Eine Besserung an den betroffenen Gelenken kann ich bisher objektiv...

Dona bei Arthrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DonaArthrose62 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 62 Tagen Einnahme des Medikamentes verspürte ich keinerlei Besserung, bekam jedoch nach ca. 50 Tagen schmerzhafte, große Ekzeme am rechten Bein. Behandlung nun abgebrochen, da bisher nur negatives Ergebnis. Eine Besserung an den betroffenen Gelenken kann ich bisher objektiv (Bewegungsspielraum vorher und nachher ausgemessen) nicht vermelden, subjektiv bilde ich mir manchmal ein, dass die Schmerzen geringer geworden sind. Die gesamte Behandlungszeit wurde begleitet von starken Blähungen.

Eingetragen am  als Datensatz 44987
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Glucosamin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Thiamazol

 

Ekzeme, Juckreiz, Übelkeit bei Thiamazol für Morbus Basedow

Die Nebenwirkungen kommen leider schleiched, so daß ich nicht an die Verbindung mit Thiamazol dachte. Hautexeme,Behandlung mit hoher Vitamin A Dosis. Hautjuckreiz Übelkeit immer mal wieder (als wenn man schwanger ist)Tabletten wegen Übelkeit halfen nicht. Magenspiegelung und Beratung durch...

Thiamazol bei Morbus Basedow

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ThiamazolMorbus Basedow11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen kommen leider schleiched, so daß ich nicht an die Verbindung mit Thiamazol dachte.
Hautexeme,Behandlung mit hoher Vitamin A Dosis. Hautjuckreiz
Übelkeit immer mal wieder (als wenn man schwanger ist)Tabletten wegen Übelkeit halfen nicht.
Magenspiegelung und Beratung durch Facharzt ,der Tablettenwechsel konnte mir die Unverträglichkeit bestätigen.
Jetzt nehme ich allerdings 2 mal täglich Propycil und fühle mich wie neugeboren.

Eingetragen am  als Datensatz 12786
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thiamazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Teveten

 

Ekzeme, Hautausschlag bei teveten für Arterielle Hypertonie

Hier wurden Hauterscheinungen als Nebenwirkung beschrieben. Zu fragen ist: Teveten oder Teveten comp.? die Hauterscheinungen sind juckende Bläschen, ca 2-3mm im Durchmesser, sie können zusammenfliessen (konfluieren) und werden spätestens durch ein Frotteetuch nach dem Duschen eröffnet. Bei...

teveten bei Arterielle Hypertonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
tevetenArterielle Hypertonie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hier wurden Hauterscheinungen als Nebenwirkung beschrieben.

Zu fragen ist: Teveten oder Teveten comp.?

die Hauterscheinungen sind juckende Bläschen, ca 2-3mm im Durchmesser, sie können zusammenfliessen (konfluieren) und werden spätestens durch ein Frotteetuch nach dem Duschen eröffnet. Bei manueller Eröffnung tritt ein klares Sekret aus. - Die Bläschen sind nicht eitrig und heilen unter Borkenbildung in 4-12 Tagen ab.

Bevorzugte Lokalisation bds Knöchelbereich der Fingergrundgelenke, auch interdigital und Handgelenk palmar wie auch auf dem Fussrücken und im Knöchelbereich der Sprunggelenke.

zunächst denkt man an Auslösung durch Druck oder aber (Finger) an ein dyshydrotisches Ekzem.

Inzwischen sind die Erscheinungen bei mir entlang der Rückseite der Beine ausgebreitet, ziemlich ausgeprägt, so dass ich an eine Dermatitis herpetiformis Duhring dachte, zumal die Stühle weicher wurden und sich häuften.

die Veränderungen treten bei Teveten und dem Generikum auf mit/ohne comp. also gleichermassen.

Absetzen und 3 Tage verdünnten schwarzen Tee und Zwieback zu sich nehmen = keine Eiweisszufuhr. Nur keine Cortisonhaltigen Cremes etc. verwenden.

Mir scheint, dass die AT1-Blocker zu wenig erforscht sind.

Eine Hyperpimentation der Hautareale kann bestehen bleiben.

Eingetragen am  als Datensatz 20213
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Eprosartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):91
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Faktu Akut

 

Ekzeme bei Faktu akut für Hämorrhoiden

Ekzemtherapeutikum Bufexamac löst selbst Ekzeme aus 07.03.2007 von medizin-news Cremes oder Salben gegen Ekzeme stehen seit längerem im Verdacht, selbst ein Ekzem auszulösen. Sie enthalten den Wirkstoff Bufexamac. Einst als Ersatz für Kortison gepriesen, wirkt er in Wirklichkeit häufig als...

Faktu akut bei Hämorrhoiden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Faktu akutHämorrhoiden1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ekzemtherapeutikum Bufexamac löst selbst Ekzeme aus
07.03.2007 von medizin-news

Cremes oder Salben gegen Ekzeme stehen seit längerem im Verdacht, selbst ein Ekzem auszulösen. Sie enthalten den Wirkstoff Bufexamac. Einst als Ersatz für Kortison gepriesen, wirkt er in Wirklichkeit häufig als sogenanntes Kontaktallergen. Das sind Substanzen, welche die Haut reizen und dadurch eine allergische Reaktion auslösen.

Bisher galten solche Reaktionen bei Bufexamac als selten. Viele Allergologen sind in den letzten Jahren jedoch zu der Überzeugung gelangt, dass die Reaktionen sehr viel häufiger sind. Der Informationsverbund Dermatologischer Kliniken (IVDK), zu dem sich 40 Hautkliniken in Deutschland zusammengeschlossen haben, hat deshalb seine Mitglieder gebeten, den Wirkstoff Bufexamac in seine Standard-Allergietests aufzunehmen. Die bisherigen Ergebnisse nach fast 40.000 Tests wurden jetzt in der DMW Deutschen Medizinischen Wochenschrift (Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 2005) veröffentlicht.

Wie der Leiter des IVDK, Professor Axel Schnuch von der Universität Göttingen, schreibt, haben sich die schlimmsten Befürchtungen bewahrheitet: 1,4 Prozent aller getesteten Personen, meistens Patienten mit Verdacht auf allergische Reaktionen, reagierten positiv im Hauttest (Epikutantest). Dies bedeutet, dass es in Deutschland etwa 6000 Menschen gibt, bei denen jedes Jahr eine Bufexamac-Allergie neu festgestellt wird.

Die Zahl der Menschen mit einer Allergiebereitschaft (Sensibilisierung) schätzt Professor Schnuch wesentlich höher ein: "Nach unseren Modellberechnungen könnten 184.000 Menschen in Deutschland betroffen sein. Das wären 0,2 Prozent der Bevölkerung".

Am stärksten gefährdet sind Menschen mit Ekzemen im Analbereich oder an den Beinen sowie Kinder mit Neurodermitis (Atopische Dermatitis). Diesen Patienten rät Professor Schnuch von der Anwendung ab.

Doch auch für alle anderen sieht der Ekzemexperte eine "ungünstige Nutzen-Risiko-Relation". Die Wirkung von Bufexamac sei schlecht belegt und möglicherweise nicht besser als Placebo. Im schlimmsten Fall würden die Patienten ein durch Bufexamac ausgelöstes Ekzem mit Bufexamac behandeln. Professor Schnuch: "Es besteht die Gefahr, dass das Leiden der betroffenen Patienten, und im Fall der Atopischen Dermatitis auch der Angehörigen, unnötig verlängert wird."

<I>A. Schnuch et al.: Eine heimtückische und häufige Nebenwirkung: Kontaktallergien durch das Ekzemtherapeutikum Bufexamac. Ergebnisse des IVDK: Deutsche Medizinische Wochenschrift 2005; 130 (50): 2881-2886 </I>

Eingetragen am  als Datensatz 3618
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Bufexamac, Basisches Bismutgallat, Titandioxid, Lidocain

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ekzeme, Darmblutungen bei Faktu akut für Hämmorhoiden

jetzt weiß ich endlich, wovon das Darmbluten kommt, die Ekzeme die sich danach bilden. Ich kann darauf warten, erst tagelanges Darmbluten, frisches, helles Blut, dann diese Furunkel ganz in der Nähe. Seit ich diese Hämmorhoidencreme nehme habe ich diese Beschwerden, die ich vorher nicht hatte....

Faktu akut bei Hämmorhoiden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Faktu akutHämmorhoiden5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

jetzt weiß ich endlich, wovon das Darmbluten kommt, die Ekzeme die sich danach bilden. Ich kann darauf warten, erst tagelanges Darmbluten, frisches, helles Blut, dann diese Furunkel ganz in der Nähe. Seit ich diese Hämmorhoidencreme nehme habe ich diese Beschwerden, die ich vorher nicht hatte.
Es macht einen Angst, andererseits was soll man machen? Es fiel mir grad wie Schuppen von den Augen.
Ich kann nur hoffen, es ist noch nicht so viel kaputt.

Eingetragen am  als Datensatz 24473
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bufexamac, Basisches Bismutgallat, Titandioxid, Lidocain

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Faktu Akut

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Pegasys

 

Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Aggressivität, Niesreiz, Depressive Verstimmungen, Ekzeme bei Pegasys für Hepatitis C

Gliederschmerzen und Niesanfälle die ersten Wochen habe mich schlapp und müde gefühlt oft mit Aggressivität verbunden. Nach drei Monaten hatte ich mit der Psyche zu kämpfen (Depressionen). Ekzeme an den Schleimhäuten(Augen, Mund und Genitalbereich), furchtbar.

Pegasys bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PegasysHepatitis C12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gliederschmerzen und Niesanfälle die ersten Wochen habe mich schlapp und müde gefühlt oft mit Aggressivität verbunden. Nach drei Monaten hatte ich mit der Psyche zu kämpfen (Depressionen). Ekzeme an den Schleimhäuten(Augen, Mund und Genitalbereich), furchtbar.

Eingetragen am  als Datensatz 40939
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Peginterferon alfa-2a

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fieber, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Magenkrämpfe, Muskelschmerzen, Juckreiz, Ekzeme bei Pegasys 135mikrogramm für Asthma Bronchiale

wegen schwergradigem Asthma erhielt ich über 3 Wochen Pegasys, auch bekannt als(Interferon alpha 2a. Folgende Nebenwirkungen verschlimmerten sich unter der jeweils einmal wöchentlichen s.c. Injektion: massive Gliederschmerzen wie bei Fieber, Schüttelfrost, Schweisausbrüche, Magenkrämpfe,...

Pegasys 135mikrogramm bei Asthma Bronchiale

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Pegasys 135mikrogrammAsthma Bronchiale3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

wegen schwergradigem Asthma erhielt ich über 3 Wochen Pegasys, auch bekannt als(Interferon alpha 2a.

Folgende Nebenwirkungen verschlimmerten sich unter der jeweils einmal wöchentlichen s.c. Injektion: massive Gliederschmerzen wie bei Fieber, Schüttelfrost, Schweisausbrüche, Magenkrämpfe, Muskelschmerzen, Juckreiz, sowie an den Injektionsstellen sich ausbreitende Ekzeme um die Einstichstellen herum. diese vergrößerten sich mit Fortsetzen des Medikamentes Pegasys.(Interferon alpha 2a)

Die positive Wirkung war die Reduzierung der Cortisongabe bereits ab der 2. Woche!

Eingetragen am  als Datensatz 7523
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Peginterferon alfa-2a

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Telfast

 

Ekzeme bei Telfast für Heuschnupfen

Zwei runde gerötete, brennende Hautekzeme, Fuss und Unterschenkel. Hat zwei Wochen lang Beschwerden gemacht.

Telfast bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TelfastHeuschnupfen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zwei runde gerötete, brennende Hautekzeme, Fuss und Unterschenkel. Hat zwei Wochen lang Beschwerden gemacht.

Eingetragen am  als Datensatz 46293
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Fexofenadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ekzeme, Hautirritationen bei Telfast 180 für Pollenallergie

Pollenallergie (Gräser, etc.) Hautirritationen, Ekzeme

Telfast 180 bei Pollenallergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Telfast 180Pollenallergie5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Pollenallergie (Gräser, etc.)

Hautirritationen, Ekzeme

Eingetragen am  als Datensatz 1587
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fexofenadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Olmetec

 

Ekzeme bei OLMETEC für Bluthochdruck

Ausbruch Ekzemen an den Beinen , Händen ,Genitalbereich !!! Ausbruch von Lichen Ruber

OLMETEC bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OLMETECBluthochdruck200 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ausbruch Ekzemen an den Beinen , Händen ,Genitalbereich !!! Ausbruch von Lichen Ruber

Eingetragen am  als Datensatz 28438
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hautausschlag, Ekzeme, Hauttrockenheit, Mundtrockenheit bei Olmetec Plus für Bluthochdruck

Massive Ausdrucknung der Haut, Hautausschläge, Mundwinkelrhagaden, Lidekzem, Mundtrockenheit,

Olmetec Plus bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Olmetec PlusBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Massive Ausdrucknung der Haut, Hautausschläge, Mundwinkelrhagaden, Lidekzem, Mundtrockenheit,

Eingetragen am  als Datensatz 3413
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Olmetec

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Depakine

 

Müdigkeit, Schleimhauttrockenheit, Gewichtszunahme, Haarausfall, Ekzeme bei Depakine für Übergewicht, Haarausfall, Ekzem

Hallo Habe vor 8 Jahren bipolare Störungen mit psychotischer Störung bekommen. Während der Akutphase wurde mir Valium und unter anderem Temesta verabreicht. Habe beide Medikamente gut vertragen und kam sehr schnell aus der Akutphase hinaus. Nach dem 1. Klinikaufenthalt (ich hatte bis jetzt...

Depakine bei Übergewicht, Haarausfall, Ekzem

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DepakineÜbergewicht, Haarausfall, Ekzem8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo

Habe vor 8 Jahren bipolare Störungen mit psychotischer Störung bekommen. Während der Akutphase wurde mir Valium und unter anderem Temesta verabreicht. Habe beide Medikamente gut vertragen und kam sehr schnell aus der Akutphase hinaus.

Nach dem 1. Klinikaufenthalt (ich hatte bis jetzt 3 Klinikaufenthalte, die ersten 3 Jahre meiner Erkrankung, danach keine bedenklichen Störungen mehr) wurde mir Zyprexa verschrieben, machte mich aber extrem müde und meine subjektive Empfindung hatte sich eher negativ entwickelt, das wurde sehr schnell abgesetzt. Nach erster negativer Erfahrung nahm ich keine Medikamente mehr ein und wurde nach einigen Monaten wieder krank -> sprich 2. Klinikaufenthalt.
Bereits während dem 2. Klinikaufenthalt wurde mir Solian verabreicht, das vertrug ich ziemlich gut, ausser der sehr unangenehmen Nebenwirkung die ich unglücklicherweise hatte mit Milchausfluss. Deshalb wurde auch Solian abgesetzt.

Nun seit fast 8 Jahren nehme ich Seroquel und Depakine ein. Die ersten ca. 4 Jahre hatte ich stark mit dem Gewicht zu kämpfen. Ich habe ca. 25 kg zugenommen. Die Gewichtszunahme wirkte sich erneut negativ auf meine Psyche aus. Zusätzliche Medikamente wollte ich nicht einnehmen. Ich habe mich danach täglich bewegt (z.B. jeden Tag 1 Stunde normal laufen) und musste das Essen reduzieren. Habe wieder ca. 20 kg abgenommen, habe aber ehrlich gesagt immer mit dem Gewicht zu kämpfen. Mit dem Alter wird das ja leider nicht leichter. ABER: ich habe seit einigen Jahren keine nenennswerte Störungen und Klinikaufenthalte mehr!

Seit 3-4 Jahren habe ich zusätzliche Nebenwirkungen, plötzlich verstärkter Haarausfall und Hautprobleme (Ekzeme) z.T. Allergien (vermutlich von Depakine ausgelöst). Hatte dies am Anfang der Einnahme von Depakine nicht! Deshalb wird dies nun näher mit einem Dermatologen untersucht und evtl. eine Ersetzung von Depakine in Erwägung gezogen, aber keine Ahnung durch welches Medikament!

Eingetragen am  als Datensatz 34287
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Blopress

 

juckender Ausschlag, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Ekzeme, Leistungsverminderung bei Blopress für Bluthochdruck

Ich habe von meiner Ärztin Blopress verordnet bekommen, da ich auf andere Bludruckmedikamente sehr empfindlich reagiere was meinen etwas angeschlagenen Magen betrifft. Der gewünschte Effekt, die Blutdrucksenkung stellte sich sehr schnell ein. Schon nach 2 Wochen bei der Kontrolle hatte ich...

Blopress bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BlopressBluthochdruck4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe von meiner Ärztin Blopress verordnet bekommen, da ich auf andere Bludruckmedikamente sehr empfindlich reagiere was meinen etwas angeschlagenen Magen betrifft.
Der gewünschte Effekt, die Blutdrucksenkung stellte sich sehr schnell ein. Schon nach 2 Wochen bei der Kontrolle hatte ich Blutdruckwerte im Normalbereich.
Die von mir befürchteten Nebenwirkungen, Magenprobleme stellten sich nicht ein, allerdings bemerkte ich eine Gewichtszunahme um mehrere Kilo bei mir, eingeschränkte sportliche Leistungsfähigkeit und etwas Wasseransammlungen in den Beinen.
Weitere Nebenwirkungen traten dann aber erst nach 3 Monaten der Einnahme auf.
Es fing an mit Jucken der Kopfhaut, dann bekam ich juckenden Ausschlag an den Füssen, der immer schlimmer wurde.
Der Hautarzt konnte keine Ursache feststellen, weder Pilz noch Allergien kamen in Frage (mehrere Tests und Abstriche).
Dann bekam ich Ausschlag an den Händen, wässrige Bläschen die sich immer mehr ausbreiteten und das Jucken an Händen und Füssen wurde immer schlimmer.
Sämtliche Salben, Cremes und Lotionen des (insgesamt 6 Verschiedene, in der Zwischenzeitwar ich bei einem anderen Hautarzt) brachten keine Besserung.
Erst zu diesem Zeitpunkt brachte ich meinen Ausschlag/Ekzem mit dem Medikament in Verbindung.
Entgegen dem Rat des Arztes hab ich Blopress sofort abgesetzt.
Schon eine Woche danach stellte sich Besserung ein, die Bläschen wurden kleiner, weniger und das Teebaumöl half nun gegen den Juckreiz.
Die Haut an Händen, Füssen und Kopf hat sich mittlerweile geschält und nach jetzt 1,5 Monaten ist alles so gut wie verschwunden. Auch einige der zusätzlichen Kilos sind wieder weg und das Wasser in den Beinen.

Eingetragen am  als Datensatz 37178
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hautausschlag, Ekzeme, Allergische Hautreaktion bei Blopress für Bluthochdruck

- zu Beginn der behandlung stellte sich rasch der gewünschte Erfolg, die Senkung des Bluthochdruck's ein; nach ca.1 1/2 Minaten bekamm ich Hautausschlag (rötliche punkförmige Flecke auf den Unterarmen, dann ein schuppigges juckendes Ekzem; daraufhin sollte ich ein Einnahmepause von 10 Tagen...

Blopress bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BlopressBluthochdruck2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- zu Beginn der behandlung stellte sich rasch der gewünschte Erfolg, die Senkung des Bluthochdruck's ein; nach ca.1 1/2 Minaten bekamm ich Hautausschlag (rötliche punkförmige Flecke auf den Unterarmen, dann ein schuppigges juckendes Ekzem; daraufhin sollte ich ein Einnahmepause von 10 Tagen einhalten und dann einen "neuen Versuch "mit erneuter Einnahme von Blopress starten und auf Veränderungen achten-notfalls dann vor dem feststehenden Termin von 6 Wochen den Arzt aufsuchen

Eingetragen am  als Datensatz 10169
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Humira

 

Ekzeme, Hautveränderungen bei Humira -TNFalpha-Blocker für Morbus Crohn

Ich habe Humira knapp zwei Jahre genommen. Humira gibt es in sogenannten PENs. Die Handhabung ist relativ einfach. Eine Bauchfalte bilden, der PEN angesetzt und Humira subcutan injektiert. Der Einstich an sich ist schmerzfrei, allerdings "brannte" es ca. 2 Minuten im Bauchraum....

Humira -TNFalpha-Blocker bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Humira -TNFalpha-BlockerMorbus Crohn23 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Humira knapp zwei Jahre genommen.

Humira gibt es in sogenannten PENs. Die Handhabung ist relativ einfach. Eine Bauchfalte bilden, der PEN angesetzt und Humira subcutan injektiert. Der Einstich an sich ist schmerzfrei, allerdings "brannte" es ca. 2 Minuten im Bauchraum.

Nebenwirkungen: Ich hatte sehr viele und schmerzhafte Warzen an den Fußsohlen. Hautekzeme im Gesicht. Undefinierbares beklemmtes, einengendes Gefühl.

Seitdem ich Humira abgesetzt habe, sind die Warzen verheilt. Das Undefinierbare beklemmnde, einengende Gefühl ist auch nicht mehr da, lediglich die Hautausschläge. Das könnte aber auch teil der Psoriasis sein.

Eingetragen am  als Datensatz 25887
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Adalimumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hauttrockenheit, Ekzeme bei Humira für Morbus Crohn

Das Medikament wirkte bei mir innerhalb der ersten Wochen und ich konnte meine Lebensqualität enorm steigern. Anfänglich gab es bei mir keinerlei Nebenwirkungen. Nach etwa sechs Monaten dann merkte ich an einigen Stellen trockene Haut. Da ich diese nicht behandelte kam es zusätzlich zu Exemen,...

Humira bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HumiraMorbus Crohn2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament wirkte bei mir innerhalb der ersten Wochen und ich konnte meine Lebensqualität enorm steigern. Anfänglich gab es bei mir keinerlei Nebenwirkungen. Nach etwa sechs Monaten dann merkte ich an einigen Stellen trockene Haut. Da ich diese nicht behandelte kam es zusätzlich zu Exemen, die ich aber dank besserer Pflege reduzieren konnte. Da ich generell einen sehr fettigen Hauttyp habe ist diese Nebenwirkung bei mir eher schwac vorhanden. Die Anwendung erfolgt bei mir etwa alle 14 Tage. Der PEN ist einfach zu benutzen, auch wenn es anfänglich überwindung kostet. Wie bei jeder Nadel kommt es hierbei zu einem leichten Druckgefühl nach der Anwendung. In der Summe würde ich dieses Produkt bevorzugen, da man aufgrund der 14 tägigen Anwendung auch Mental nicht jede Tag das gefühl bekommt chronisch krank zu sein.

Eingetragen am  als Datensatz 36444
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Adalimumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Locabiosol

 

Ekzeme bei Locabiosol für Rachenentzündung

nach einem Tag beginnende Hautveränderungen, in Cortison pflichtiges Erythrema exsudativum multiforme abgeglitten Urbasontherapie erfolgreich

Locabiosol bei Rachenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LocabiosolRachenentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach einem Tag beginnende Hautveränderungen, in Cortison pflichtiges Erythrema exsudativum multiforme abgeglitten
Urbasontherapie erfolgreich

Eingetragen am  als Datensatz 45622
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Fusafungin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Sortis

 

Handekzem bei Sortis für Hypercholesterinämie

chronisches Handekzem

Sortis bei Hypercholesterinämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SortisHypercholesterinämie7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

chronisches Handekzem

Eingetragen am  als Datensatz 1547
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Atorvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Clexane

 

Blutergüsse, Hautausschlag, Ekzeme bei clexane für Thromboseprophylaxe

Hautausschlag, Ekzem, Blaue Flecken an Einstichstelle

clexane bei Thromboseprophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
clexaneThromboseprophylaxe24 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hautausschlag, Ekzem, Blaue Flecken an Einstichstelle

Eingetragen am  als Datensatz 3698
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Enoxaparin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Bellissima

 

Ekzeme, Luftnot, Gewichtszunahme bei bellissima für Schmerzen (Menstruation)

Ich nehme zur Zeit die Bellissima, da sie günstiger als die Belara ist und mein Frauenarzt meinte, sie wirkt genauso. Ich nehme sie jetzt ca. 4 Monate und entdecke immer mehr Nebenwirkungen. Ich bekomme am ganzen Körper trockene, ekzemartige Stellen, habe zugenommen, wenn auch nicht viel, aber...

bellissima bei Schmerzen (Menstruation)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
bellissimaSchmerzen (Menstruation)4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme zur Zeit die Bellissima, da sie günstiger als die Belara ist und mein Frauenarzt meinte, sie wirkt genauso.
Ich nehme sie jetzt ca. 4 Monate und entdecke immer mehr Nebenwirkungen.
Ich bekomme am ganzen Körper trockene, ekzemartige Stellen, habe zugenommen, wenn auch nicht viel, aber bekomme dieses Zusatzgewicht(das ich bei meinem leichten Übergewicht sowieso nicht brauchen kann) nicht wieder runter.
Außerdem bekomme ich schlechter Luft.
Ich werde bei meinem nächsten Frauenarztbesuch wieder zur Belara wechseln.

Eingetragen am  als Datensatz 24668
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Chlormadinon acetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Valette

 

Stimmungsschwankungen, Weinerlichkeit, Hautrockenheit, Ekzeme, Schleimhauttrockenheit, Blähungen, Zwischenblutungen bei Valette für Endometriose (nach der Endometriose-OP)

Zunehmende Stimmungsschwankungen, grundloses Weinen, zuletzt täglich und mehrmals an einem Tag; zunehmende Trockenheit von Haut (Aufreißen der Haut, z.T. Bluten; Ekzembildung) und Schleimhäuten (Hals-Rachen-Kehlkopfbereich, Nase, Augen); zunehmend Blähungen. Nach dem Absetzen spürbare Besserung...

Valette bei Endometriose (nach der Endometriose-OP)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteEndometriose (nach der Endometriose-OP)4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zunehmende Stimmungsschwankungen, grundloses Weinen, zuletzt täglich und mehrmals an einem Tag; zunehmende Trockenheit von Haut (Aufreißen der Haut, z.T. Bluten; Ekzembildung) und Schleimhäuten (Hals-Rachen-Kehlkopfbereich, Nase, Augen); zunehmend Blähungen.
Nach dem Absetzen spürbare Besserung der Stimmung, von Tag zu Tag besser! Trockenheit von Haut und Schleimhäuten auch besser, braucht jedoch mehr Zeit zur Regeneration.

Anfängliche Zwischenblutungen wurden im Verlauf deutlich weniger!D.h. war für mich zufrieden stellend.

Eingetragen am  als Datensatz 22477
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei ASS

 

Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Juckreiz, Gewichtszunahme, Reizbarkeit, Wassereinlagerungen, Ekzeme, Blutergüsse, Schmerzen der Beine bei ASS Protect 100 für Herzinfarkt

Seit 1998 festgestellter Bluthochdruck, behandelt mit Torasemid 10 und Nitrendipin. Ab Frühjahr 2008 mit Exforge 5/80, Torasemid 20 , Bisoprolol 2,5 mg. Ab Mai 2009 nach HI Exforge 10/160, Torasemid 20, Bisoprolol 5 mg, ASS 100 protect. Blutdruck gut eingestellt, auch bei sportlicher Belastung...

ASS Protect 100 bei Herzinfarkt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ASS Protect 100Herzinfarkt17 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 1998 festgestellter Bluthochdruck, behandelt mit Torasemid 10 und Nitrendipin. Ab Frühjahr 2008 mit Exforge 5/80, Torasemid 20 , Bisoprolol 2,5 mg. Ab Mai 2009 nach HI Exforge 10/160, Torasemid 20, Bisoprolol 5 mg, ASS 100 protect. Blutdruck gut eingestellt, auch bei sportlicher Belastung normal. Pulfrequenz Ruhe 62 bis normale Bewegung 75. Sportliche Belastung bis max. 135, Trainingspuls um die 110 aufgrund der Blocker. Hierbei keine Probleme.
Nebenwirkungen: Nächtliches Aufwachen mit Widereinschlafstörung, Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit. Wassereinlagerung Fußgelenk und Beine bis zum Schienbein, Schmerzen im linken Vorderfuß und linken Daumengelenk ohne orthop. Befund seit 6 Monaten, mal stärker, mal schwächer, aber einschränkend bei der Sportausübung. gelegentlich Gliederschmerzen/schwere Glieder. Gewichtszunahme von ~8 kg in 20 Monaten trotz 3 - 4 mal / Woche Ausdauer- und Kraftsport. Juckreiz / Ekzeme an den Waden und Kniekehlen. Sehr selten Bluterguss nach Anstoßen.

Eingetragen am  als Datensatz 31927
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):114
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ekzeme bei Mirena

 

fettige Haare, Ekzeme, Gelenkschmerzen bei Mirena für Abgeschlagenheit, Gelenksschmerzen

Vor 5 Jahren und 3 Monaten habe ich mir die Hormonspirale setzen lassen. Aus dem Grunde, dass ich immer eine starke Regelblutung hatte und dadurch auch Eisenmangel. Zusätzlich bekam ich immer bei der Regelblutung ein migräneartiges Kopfweh, dass 2 Tage dauerte und mich fast außer gefecht setzte....

Mirena bei Abgeschlagenheit, Gelenksschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaAbgeschlagenheit, Gelenksschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 5 Jahren und 3 Monaten habe ich mir die Hormonspirale setzen lassen. Aus dem Grunde, dass ich immer eine starke Regelblutung hatte und dadurch auch Eisenmangel. Zusätzlich bekam ich immer bei der Regelblutung ein migräneartiges Kopfweh, dass 2 Tage dauerte und mich fast außer gefecht setzte.
Nach Einsetzen der Spirale, haben diese Beschwerden schlagartig wieder aufgehört und ich war sehr froh und glücklich darüber. Keine Blutung und kein extremes Kopfweh mehr. Ich war überzeugte Hormonspiralvertreterin! Im Laufe der Jahre veränderte sich einiges in meinem Leben. Meine Haare waren jeden 2 Tag extrem fettig und meine Kopfhaut wurde sehr schuppig bis hin zu Exzemen an den Haaransätzen, die ich ständig vom Hautartzt behandeln lassen musste. Gleichzeitg bekam ich vereinzelte Gelenksbeschwerden. Vereinzelte Finger und Zehen begannen zu schmerzen. An "schlimmen" Tagen konnte ich keine Flasche öffnen und schweres tragen. Ich bekam kein Ergebnis, meine Blutwerte waren vollkommen ok und niemand konnte mir etwas diagnostizieren (zum Glück). Hatte doch große Angst vor Rheuma und Arthritis. Das ging so bergab und bergauf. Manchmal mehr und manchmal weniger.
Nun waren die 5 Jahre der Spirale vorbei und ich entschied mich sofort eine "neue" setzen zu lassen, denn ich bemerkte, dass die Blutungen wieder anfingen und mit denen auch meine Kopfschmerzen zurück kehrten. Wieder in der Hoffnung bald beschwerdefrei zu sein, ließ ich mir die eine entfernen und die nächste gleichzeitig einsetzen. Was ein sehr schmerzhafter Eingriff war !!!
Die Blutungen verschwanden wieder sofort, natürlich auch die Kopfschmerzen, JEDOCH plötzlich hatte ich soooo heftige Finger und Zehengelenkschmerzen, dass ich nichts mehr tragen kann. Meine Stimmung ist auf null, meine Kräfte sind am Ende, ich fühle mich müde, matt und total lustlos. Daraufhin dachte ich leider erst zum Ersten mal ob dies wohl mit der Spirale zusammen hängen konnte..! Ich ging zu einer Osteopathin und diese erklärte mir sofort, dass meine Hormonachse total durcheinander ist und meine Beschwerden ganz offensichtlich mit der Hormonspirale zusammenhängen. Nun beginne ich in den nächsten Tagen eine Therapie mit Phytotherapie und hoffe sehr, dass sich meine Beschwerden verabschieden. Ansonsten sehe ich als nächsten Schritt mir die "neu" gesetzte Spirale wieder entfernen zu lassen und DANKE allen die hier ihre Erfahrungen geschrieben haben, damit ich endlich Klarheit habe, dass es mir nicht alleine so geht !!! Leider nur schade, dass die Ärzte keine richtige Aufklärung darüber leisten, weder der Gynäkologe, noch jeder andere Arzt. Aber ich bin froh und dankbar nun für mich den Weg zur kompleten Gesundung wieder gefunden zu haben !! Dies wünsche ich auch allen anderen Frauen die in der gleichen Lage und Situation sind !!!!!!!!!!!!! Liebe Grüsse Eva

Eingetragen am  als Datensatz 34480
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Ekzeme wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Handekzem

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Ekzeme aufgetreten:

Gewichtszunahme (14/53)
26%
Müdigkeit (7/53)
13%
Juckreiz (6/53)
11%
Wassereinlagerungen (5/53)
9%
Depressionen (5/53)
9%
Hautausschlag (5/53)
9%
Stimmungsschwankungen (5/53)
9%
Haarausfall (4/53)
8%
Libidoverlust (4/53)
8%
Hauttrockenheit (4/53)
8%
Durchfall (3/53)
6%
Gelenkschmerzen (3/53)
6%
Kopfschmerzen (3/53)
6%
Scheidentrockenheit (3/53)
6%
Blasenentzündung (2/53)
4%
Blutergüsse (2/53)
4%
Verstopfung (2/53)
4%
Schmerzen beim Geschlechtsverkehr (2/53)
4%
Hautrockenheit (2/53)
4%
Hautschuppung (2/53)
4%
Blähungen (2/53)
4%
Hautveränderungen (2/53)
4%
Antriebslosigkeit (2/53)
4%
juckender Ausschlag (2/53)
4%
Allergische Hautreaktion (2/53)
4%
Aggressivität (2/53)
4%
Gliederschmerzen (2/53)
4%
Schleimhauttrockenheit (2/53)
4%
Leistungsverminderung (1/53)
2%
Zystenbildung (1/53)
2%
Schmerzen der Beine (1/53)
2%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 81 Nebenwirkungen in Kombination mit Ekzeme
[]